Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Arc werde verrückt

+A -A
Autor
Beitrag
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jul 2012, 11:54
Hallo @ All
Folgendes:
Habe den Lg lm 660s und nen pioneer vsx 922
Ich möchte Inhalte über Arc an den Receiver weitergeben, Dieses klappt nicht,
Habe den Arc Eingang am Lg mit dem Receiver verbunden. Arc bei beidem aktiviert zudem auf dem Lg noch Smartlink auf ein. Am Receiver Kanal Tv Sound auf Arc. Leider kommt aber wenn ich zum Beispiel nen Youtube Video laufen lasse und den Receiver auf Tv stelle nichts an.
Wer kann mir helfen stehe voll auf dem Schlauch
Besten Dank
AQuick
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jul 2012, 14:26
Kommt denn generell ein Ton an? Zum Beispiel bei Empfang des TV-Programms per TV oder per durchgeschleiftem Signal vom TV-Receiver?

Falls ja, dann ist es vielleicht ein APP-Problem bzw. ein Problem des LG-internen Mediaplayers, weil du ja nur von Youtube-Wiedergabe sprichst...


[Beitrag von AQuick am 27. Jul 2012, 14:26 bearbeitet]
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Jul 2012, 18:59
Ja der normale Ton kommt an. Also sagen wir ich stelle den Av Receiver auf Eingang Kabel kommt der Ton vom Kabelfernsehen. So will ich jetzt die Inhalte vom Smart Tv( Youtube etc) über Receiver hören muss ich ja als Eingang Tv wählen wo auch beim vsx 922 Arc aktiviert ist. Sehe ich doch richtig?
Wenn ich den Ton der Tv Lautsprecher aktiviere geht das über dessen Lautsprecher! Soll aber ja über den Av Receiver kommen!
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Jul 2012, 19:32
So über optisch geht alles! Komisch ist auch das Arc im Receiver grau hinterlegt ist! Und so nicht ausgewählt / geändert werden kann! Vielleicht meine Hdmi Kabel zu alt?!
DatenD
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Jul 2012, 06:57

gildecool schrieb:

Wenn ich den Ton der Tv Lautsprecher aktiviere geht das über dessen Lautsprecher! Soll aber ja über den Av Receiver kommen!


Der Ton muss auf externe Lautsprecher gestellt sein.

Falls dein HDMI-Kabel zu alt ist, brauchst du schon ein neueres Modell (Version 1.4).
TDO
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2012, 08:47
Braucht er natürlich nicht.
Für ARC muss das Kabel nichts besonderes können ausser vorhanden zu sein.
Das ist eine reine Protokollgeschichte.
Jedes stinknormale Highspeedkabel der letzten 5 jahre funktioniert. (Orientierungshilfe: wenn 3D damit funktioniert geht auch ARC)


[Beitrag von TDO am 28. Jul 2012, 08:50 bearbeitet]
AQuick
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Jul 2012, 10:18

gildecool schrieb:
Ja der normale Ton kommt an. Also sagen wir ich stelle den Av Receiver auf Eingang Kabel kommt der Ton vom Kabelfernsehen. So will ich jetzt die Inhalte vom Smart Tv( Youtube etc) über Receiver hören muss ich ja als Eingang Tv wählen wo auch beim vsx 922 Arc aktiviert ist. Sehe ich doch richtig?
Wenn ich den Ton der Tv Lautsprecher aktiviere geht das über dessen Lautsprecher! Soll aber ja über den Av Receiver kommen!


Ist schon klar, dass der Ton vom Kabelreceiver kommt, wenn er direkt an den AV-Receiver angeschlossen ist. Versuche mal folgende Varianten, ob dann Ton über HDMI-ARC am AV-Receiver ankommt:

a) Externer Kabelreceiver -> HDMI -> TV-In -> TV-Out -> HDMI-ARC -> AV-Receiver (TV-Quelle)
b) TV-Kabel direkt an TV anschließen (analog Empfang ohne externen Kabelreceiver) oder DVB-T-Antenne direkt an TV anschließen (digitaler Emfpang ohne Kabelreceiver) -> TV-Out -> HDMI-ARC -> AV-Receiver (TV-Quelle)

Falls das funktionieren sollte, dann ist es wahrscheinlich eine weitere Inkompatibilität beim Durchschleifen von Ton-Signalen.


[Beitrag von AQuick am 28. Jul 2012, 10:20 bearbeitet]
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Jul 2012, 20:07
So habe jetzt direkt Kabelfernsehen über Tv gemacht, auch kein Ton! Extern an Tv dann Av Receiver auch nichts! Keinen Plan warum es nicht geht! Dieses Simplink von dem manche sprechen ist doch nur um mit einer Bedienung verschiedene Geräte zu steuern bzw An/Ausschalten? Sehe ich doch richtig? Gibt es auch nur die Einstellungen unter Input?
AQuick
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jul 2012, 09:58

gildecool schrieb:
So habe jetzt direkt Kabelfernsehen über Tv gemacht, auch kein Ton! Extern an Tv dann Av Receiver auch nichts! Keinen Plan warum es nicht geht! Dieses Simplink von dem manche sprechen ist doch nur um mit einer Bedienung verschiedene Geräte zu steuern bzw An/Ausschalten? Sehe ich doch richtig? Gibt es auch nur die Einstellungen unter Input?


Was Simplink angeht, so hast du recht, dass es hierbei nur um die gemeinsame Ansteuerung verschiedener Geräte geht. Das hat nix mit der Tonausgabe über HDMI-ARC zu tun.

Allerdings ist es schon komisch, dass auch die Tonausgabe eines direkt vom TV-Empfänger erzeugten Ton-Signals nicht an den AV-Verstärker weitergegeben wird, zumal in beiden Geräten ARC von dir aktiviert wurde. Kabel defekt bzw. mal anderes HDMI-KAbel ausprobiert? Ansonsten würde mir nur noch einfallen, dass ein Defekt im TV oder Receiver vorliegt.



[Beitrag von AQuick am 29. Jul 2012, 09:59 bearbeitet]
elch-com
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Jul 2012, 10:27
Hallo zusammen,

da hänge ich mich doch mal gleich an, weil ich auch gerade mit der Verkablung zwischen meinem neuen LG 47LM669S und einem A/V-Receiver Pioneer VSX-2020-K kämpfe.

Zunächst habe ich ein m.E. hochwertiges High-Speed HDMI-Kabel (mit Ethernet) wie folgt angeschlossen:

LG 47LM669S HDMI 1 (ARC) >> High-Speed HDMI-Kabel (mit Ethernet) >> Pioneer VSX-2020 an HDMI ASSIGNABLE 1-4 BD in

Am LG-TV ist der ARC-Modus auf EIN, Digitale Audioausgabe auf Automatisch

Der A/V-Receiver gibt so leider keinen Piep von sich, auch die ARC-Funktionen klappen nicht. Weder wird der A/V-Receiver ein- oder ausgeschaltet noch kann die Lautstärke (sowie MUTE) mit der TV-Fernbedienung geändert werden. Dies hat bei meiner alten Kombination Panasonic TV und TechniSat Digit HD8+ alles (wenn auch erst nach irgend einem Firmwareupdate des TS HD8+) funktioniert. Dazu war es auch so, dass die internen Lautsprecher des TV automatisch abgeschaltet wurden. Das hatte den Vorteil, dass man auch mal schnell TV ohne A/V-Receiver hören konnte ohne jedes mal den Tonmodus am TV ändern zu müssen.

Ton bekomme ich nur an den AV-Receiver, wenn ich ein optisches Kabel verwende. Das sollte doch eigentlich auch ohne, also nur mit dem HDMI-Kabel incl. der ARC-Funktionen hinzubekommen sein, oder?

Habe ich die falschen HDMI-Buchsen verwendet, oder gibt es da noch irgend welche Einstellungen am LG-TV bzw. dem Pioneer VSX-2020 zu beachten?
AQuick
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Jul 2012, 10:57
Im Thread "LG INFINIA CINEMA 3D 2012, rahmenlos, passives 3D,..." berichtet auch gerade ein User von dem gleichen Problem mit dem 660er.

Da ich kaum glaube, dass gleich 3 verschiedene Personen nicht in der Lage sind, die Geräte per ARC zum Laufen zu bringen, vermute ich mal es handelt sich hier zumindest bei 660er um eine fehlerhafte Software im TV.

Im genannten Thread behauptet zumindest ein User, dass es bei seinem 860er ohne Probleme funktioniert
elch-com
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Jul 2012, 11:11

AQuick schrieb:
Da ich kaum glaube, dass gleich 3 verschiedene Personen nicht in der Lage sind, die Geräte per ARC zum Laufen zu bringen, vermute ich mal es handelt sich hier zumindest bei 660er um eine fehlerhafte Software im TV.


...genau das vermute ich jetzt aber auch, und erinnert mich doch gleich an meinen damaligen Kampf mit TechniSat, wo der Support sich auch über Monate für nicht Zuständig hielt und auch nichts zur Fehlerbeseitigung beizutragen hatte. Irgend wann wurde es dann still und heimlich mit einem Firmwareupdate behoben. Aber zunächst wurde mal alles dementiert und von dem einen Hersteller zum anderen geschoben; wenden Sie sich an den Händler; verwenden Sie ein anderes HDMI-Kabel; das muss am A/V-Receiver liegen usw..

[EDIT] Bei mir geht´s zwischenzeitlich s. weiter unten!! [EDIT]


[Beitrag von elch-com am 29. Jul 2012, 18:51 bearbeitet]
Rayman00
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jul 2012, 11:22
Hallo,

ich bin auch schon seit einigen Tag am verzweifeln und habe schon an meiner Fähigkeit gezweifelt TV Geräte ordentlich einzustellen.
Dann liegt hier definitiv ein Bug vor, denn bei meinem Onkyo 609 mit dem LG 47LM660S geht ARC auch nicht.
Habe schon Stunden damit verbracht - alles ohne Erfolg.
Mit dem optischem Kabel funktioniert alles perfekt. Es liegt hier leider ein Fehler bei LG vor, der hoffentlich bald gefixt wird.
Auch Software Version ist die akutellste mit 4.xxx
Stalingrad
Inventar
#14 erstellt: 29. Jul 2012, 11:26
Du hast das aber auch falsch verkabelt


elch-com schrieb:

Zunächst habe ich ein m.E. hochwertiges High-Speed HDMI-Kabel (mit Ethernet) wie folgt angeschlossen:

LG 47LM669S HDMI 1 (ARC) >> High-Speed HDMI-Kabel (mit Ethernet) >> Pioneer VSX-2020 an HDMI ASSIGNABLE 1-4 BD in



beim Pioneer mußt Du an HDMI OUT.
elch-com
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Jul 2012, 13:01

Stalingrad schrieb:
Du hast das aber auch falsch verkabelt
...
beim Pioneer mußt Du an HDMI OUT.


Wieso OUT, ich möchte doch den Fernsehton des LG (int. SAT-Receiver) auf dem AV-Receiver haben, da muss ich doch auf IN, oder??

Abgesehen davon habe ich aber auch gerade OUT getestet, auch da kommt kein Ton über HDMI vom LG-TV.
Manni-D
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jul 2012, 15:25
Ich habe hier den 47LM760S und einen Yamaha RX-V467. Damit funktioniert das.
Hab den TV am AVR bei "HDMI TV Out" und beim TV am HDMI 1 (nur da ARC) angeschlossen
und dann beim AVR im HDMI-Setup "Control->ON" und "ReturnChan->ON" eingestellt.
Im TV hab ich "Simplink" und "ARC" aktiviert und als letztes beim TV auf externe Lautsprecher
gestellt. Hab aber auch lange rum probiert, bis es ging.
DJPEAR
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Jul 2012, 15:33
Das HDMI Kabel muss am TV in den Slot 1 (ARC) und am AVR in den Out!

Am Pioneer muss man noch im Hauptmenü, unter den Einstellungen (ich glaube 4.f) bei HDMI auf TV per HDMI stellen. Dann noch als Quelle TV/Sat auswählen und der AVR ist erstmal bereit.

Am Fehrnseher muss einmal von PCM auf Automatisch gestellt werden (damit Dolby und DTS beim AVR ankommt), dann muss das ACR aktiviert sein und natürlich auf externe Lautsprecher umgestellt werden.

Dann sollte alles eigentlich funktionieren! Genauer kann ich die Navigation zu den einzelnen Menüs momentan nicht beschreiben, da ich nicht zu Hause bin. Bei mir funktioniert es jedenfalls einwandfrei!
Rovi75
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jul 2012, 16:31
Aber warum nehmt ihr eigentlich kein optisches Kabel?
Is die Quantität beim optischen nicht eh besser?
Manni-D
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Jul 2012, 16:50

Rovi75 schrieb:
Aber warum nehmt ihr eigentlich kein optisches Kabel?

Weil damit nicht mehr als DD/DTS 5.1 drin ist. Wer die zusätzlichen Formate wie
TrueHD etc. nutzen will, kommt nicht an HDMI vorbei

Is die Quantität beim optischen nicht eh besser?

Was ich bis heute immer noch bezweifle, aber egal.
AQuick
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Jul 2012, 17:24
Gebt mal bitte Rückmeldung, wenn es mit den letzten Tips hier auch bei euch geklappt haben sollte:-)
AQuick
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 29. Jul 2012, 17:26

Manni-D schrieb:

Rovi75 schrieb:
Aber warum nehmt ihr eigentlich kein optisches Kabel?

Weil damit nicht mehr als DD/DTS 5.1 drin ist. Wer die zusätzlichen Formate wie
TrueHD etc. nutzen will, kommt nicht an HDMI vorbei

Is die Quantität beim optischen nicht eh besser?

Was ich bis heute immer noch bezweifle, aber egal.


Ja, die üblicherweise auf Blu-Rays verwendeten verlustfreien digitalen HD-Tonformate wie Dolby TrueHD und DTS-HD Master werden vom optischen Kabel nicht mehr unterstützt. Kann ich bestätigen.
flyingscot
Inventar
#22 erstellt: 29. Jul 2012, 17:43
Allerdings geht es hier, wenn ich das richtig verstanden habe, nur um den Ton des TV internen Receivers. Mehr als DD5.1 wird doch mittelfristig nicht über DVB-T/S/C ausgestrahlt, oder?

Den BluRay-Player hängt man ja üblicherweise direkt an den AVR, ohne den Tonumweg über ARC.
Manni-D
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Jul 2012, 17:50
@flyingscot
von der Seite hast du schon recht. Aber ich persönlich möchte so wenig wie möglich an Kabel zum TV verlegen, da er an der Wand hängt.
elch-com
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 29. Jul 2012, 18:31
Bingo, mit Eurer Hilfe hab ich´s hinbekommen!!!

Am LG-TV habe ich SimpLink und ARC Eingestellt

Verkabelung: LG 47LM669S HDMI 1 (ARC) >> High-Speed HDMI-Kabel (mit Ethernet) >> Pioneer VSX-2020 an HDMI OUT 1 CONTROL

Beim Pioneer VSX-2020 HDMI-Einstellungen angepasst:

Sytem-Setup
4e Other Setups
4e1 HDMI Setup

dort dann:
Control ON
Mode ALL
Display off YES
Standby ECO
TV Audio via HDMI

Dann beide Geräte mal kurz aus gemacht. Was soll ich sagen:
Ton kommt, Ein-/Ausschalten des AV-Receivers klappt und die Lautstärke kann auch mit der FB des LG 47LM669S verändert werden. TOP

Ihr seid die Größten vielen Dank für die Hilfe

Das Einzigste was jetzt noch nicht so ist, ist ein ziemlicher Lautstärkeunterschied zwischen dem TV-Ton und dem Zuspieler (z.B. Tuner / Internetradio) des AV-Receivers. Aber das ist hier dann glaube ich etwas OT.
Rovi75
Stammgast
#25 erstellt: 29. Jul 2012, 18:41
So bei mir geht es leider nicht!
Ich habe ja den Pioneer VSX 1025, der zwar HDMI 1.4 hat aber leider kein arc unterstützt!
Tja damit bleib mir wohl nur das optische Kabel.
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 29. Jul 2012, 20:09
Also bei mir gehts nicht! Habe alles eingestellt anderes Hdmi Kabel auch nen neues, trotzdem kein Ton! Weiss nicht warum es nicht läuft... Trotzdem Danke für die Hilfe!!!
Rayman00
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 30. Jul 2012, 06:34
Bei mir funktioniert es auch nicht. Es liegt definitiv hierbei ein Fehler in der Firmware vor!
Ich finde das echt seltsam, denn bei meinem Receiver ist RHID eingestellt, was mit ARC zusammenhängt!
Und trotzdem funktioniert es nicht...
DatenD
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 30. Jul 2012, 08:39
@ Raymann00

Hi, ich hab noch ein Posting im anderen Thread hinterlassen: Hier
laface
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Aug 2012, 20:50
nabend, hatte auch tagelang nach dem problem mit dem arc gesucht und die lösung gefunden.

das problem bei mir nannte sich simplink. simplink musste ich aktivieren. leider stand in keiner anleitung wo ich dieses simplink finde...
habe es dann durch zufall gefunden ;-)

ruft einfach die eingangsliste eures tv auf. unten rechts (beim lm760s) steht simplink-einstellungen.. dort muss man das simplink einschalten. standard steht es auf aus. grgrgr... ich als lg noob hatte davon noch nie gehört.

jetzt klappt alles.
achja, bei mir liegt die hdmi arc buchse auf 1.

beste grüße
laface


ps: vielleicht helfen meine tipps dem einen oder anderen.
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 07. Aug 2012, 09:39
Glückwunsch!
Das habe ich alles gemacht Simplink ist an! Vobei ich das nicht verstehe da Simplink ja nur zur Steuerung dient. Naja egal geht auch mit Simplink nicht.
Habe mal in nem englisch Sprachigen Forum gelesen, das man alles vom Receiver abklemmen soll nur den Hdmi out rein und dann Werksreset durchführen. Aber ganz ehrlich auf sowas habe ich keine Lust danach wieder alle Boxen einmessen etc. Neee Danke!
laface
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 07. Aug 2012, 13:08
hi gildecool,

ich kann dich sehr gut verstehen. bei mir wars auch der letzte versuch.
es sind manchmal nur die kleinigkeiten... nur erstmal dahinter kommen was falsch ist ...??? ich drücke dir beide daumen das es dir gelingt den fehler zu finden. und wenn nicht dann halt über optisch.. ist ja auch ok.

beste grüße
laface
Yoshi999
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 18. Aug 2012, 07:24
Habe bei mir dann auch endlich Ton über ARC durch Aktivieren von SimpLink Ton. Allerdings schaffe ich es nicht, DTS-Ton von per HDMI am TV angeschlossenen Geräten wiederzugeben. In meinem AVR (Onkyo 309) zeigt er dann nur PCM an.

Ich habe dann mal geschaut, wie es aussieht, wenn ich direkt über den TV DTS-Ton wiedergebe. Also Film von Festplatte gestartet und DTS kommt am Receiver an. Festplatte am Blu-Ray-Player angeschlossen (BP420), nur PCM kommt an. Wechsel ich die Tonspur auf Dolby Digital 5.1, dann schaltet der AVR um und ich habe entsprechend Surround.

Muss ich noch irgendwas besonderes einstellen, damit auch DTS-Ton korrekt über die HDMI-Buchsen weitergeleitet wird?
AQuick
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 18. Aug 2012, 11:34

Yoshi999 schrieb:
Habe bei mir dann auch endlich Ton über ARC durch Aktivieren von SimpLink Ton. Allerdings schaffe ich es nicht, DTS-Ton von per HDMI am TV angeschlossenen Geräten wiederzugeben. In meinem AVR (Onkyo 309) zeigt er dann nur PCM an.

Ich habe dann mal geschaut, wie es aussieht, wenn ich direkt über den TV DTS-Ton wiedergebe. Also Film von Festplatte gestartet und DTS kommt am Receiver an. Festplatte am Blu-Ray-Player angeschlossen (BP420), nur PCM kommt an. Wechsel ich die Tonspur auf Dolby Digital 5.1, dann schaltet der AVR um und ich habe entsprechend Surround.

Muss ich noch irgendwas besonderes einstellen, damit auch DTS-Ton korrekt über die HDMI-Buchsen weitergeleitet wird?


Ne, gibt da leider nix weiter einzustellen. Wie ich hier schon im Thread weiter oben (glaube ich) oder in nem anderen Ton-Thread geschrieben habe, funktioniert die Weitergabe von DTS-Formaten an den AV-Receiver (egal ob Basic oder HD), die über HDMI (!) auf den TV gelangen, nicht. Hier gibts nen Bug oder die Funktion ist einfach nicht vorgesehen/lizensiert?!?

Ist leider so :-( Sprich alle Tonquellen sollten direkt über den AV-Receiver angeschlossen werden. Wenn man denn genug digitale Eingänge hat :-(


[Beitrag von AQuick am 18. Aug 2012, 11:37 bearbeitet]
mariodschy
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 18. Aug 2012, 13:36

Manni-D schrieb:
Ich habe hier den 47LM760S und einen Yamaha RX-V467. Damit funktioniert das.
Hab den TV am AVR bei "HDMI TV Out" und beim TV am HDMI 1 (nur da ARC) angeschlossen
und dann beim AVR im HDMI-Setup "Control->ON" und "ReturnChan->ON" eingestellt.
Im TV hab ich "Simplink" und "ARC" aktiviert und als letztes beim TV auf externe Lautsprecher
gestellt. Hab aber auch lange rum probiert, bis es ging.



Genau so gehört es gemacht, mein 65LM620 funktioniert mit dem Onkyo TX-SR 308 perfekt, genütz wird der interne Sattuner und Mediaplayer des TV verbunden sind die Geräte über ein HDMI 1.4 Kabel, der Verstärker wird natürlich auch automatisch mit dem TV ein und aus geschaltet, so benötige ich nur noch die Fernbedinung des LG.
laface
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 19. Aug 2012, 16:47
moin,

jetzt hab ich ein paar fragen.
ich habe gestern alle 3 hdmi kabel verlegt.

folgende geräte habe ich verbunden:

lg47lm760s (tv)

lg hx906cb (2 in 1 heimkino-anlage mit 2 hdmi eingänge)

ps3

t-home reciever

wenn ich eure beiträge so lese habe ich wohl ein paar fehler gemacht.

ich habe die lg heimkinoanlage in den hdmi 1 vom tv (mit arc) gesteckt.
aber:
dann anstatt die ps3 und t-home reciever in die hdmi eingänge der heimkinoanlage leider in die hdmi 2 und 3 beim tv gesteckt.

ist es besser, wenn ich die hdmi stecker von ps3 und t-home reciever direkt in die heimkinoanlage stecke, sodass nur ein einizger hdmi stecker (ausgang) der heimkinoanlage in den hdmi 1 beim tv geht?

ich hoffe ihr könnt mir folgen. manchmal schreibe ich etwas wirr ;-)

ich habe leider große lautstärke unterschiede von heimkinoanlage und kabel tv zum t-home entertain festgestellt. t-home ist einiges leiser. liegt es daran das ich es direkt in tv gesteckt habe?

für tipps in sachen verkabelung wäre ich dankbar.

beste grüße
laface


[Beitrag von laface am 19. Aug 2012, 16:56 bearbeitet]
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 19. Aug 2012, 18:05
Hi!
Ja so ist es gedacht! Receiver als Schaltzentrale. Also alles an den Receiver und dann per Hdmi Out an das Tv! So läuft alles über den Receiver der ja den Ton liefert und die beste Signalverarbeitung hat. Außderm hast du so auch nur ein HDMI Kabel das zum Tv legen musst! Verschiedene Medien auch oft verschiedene Lautstärken.Du musst dann halt Lauter oder Leiser machen. Das hat aber so nichts mit der Verkabelung zutun.Manche verbinden Beispielsweise die Spielekonsole direkt mit dem Tv so kann man den Eingang direkt auf Spielmodus stellen. Finde ich persönlich aber nicht nötig. Stelle dann lieber wenn ich zocke das Tv schnell auf Spiel Modus.
laface
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 19. Aug 2012, 22:24
ok, danke dir. dann werde ich die verkabelung wieder ändern und alles über die hifi anlage laufen lassen.

schönen abend
gruß
laface
barto01
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 23. Aug 2012, 11:29
Moin Moin!!

Ich hab das selbe Problem wie diverse meiner Vorredner, alles verkabelt wie bei meinem alten Fernseher auch, ARC aktiviert, Simplink aktiviert, nichts!!!!!

Denon AVR-1911 von HDMI (ARC) zu LG 47 LM 660S HDMI (ARC), PS3 an HDMI Eingang BD, Xbox360 an HDMI Eingang Game, Kable Deutschland Receiver an HDMI Eingang SAT/CBL.

So war es bei meinem alten Philips LCD auchm lief wie ein Länderspiel.
Beim LG passiert garnichts

Der Denon war vor kurzem zur Reperatur bei Denon ( Subwoofereingang defekt), auf dem Lieferschein stand auch das ein Softwareupdate durch geführt wurde, kann es daran liegen?


lg Stefan
DatenD
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 23. Aug 2012, 12:47
Hast du auch den Ton am TV auf externe Lautsprecher gestellt?
barto01
Schaut ab und zu mal vorbei
#40 erstellt: 23. Aug 2012, 13:45
Jo alles gemacht, es kommt weder Ton noch Bild.
Stalingrad
Inventar
#41 erstellt: 23. Aug 2012, 15:45
Hast Du hier schon Post 16 und 17 gelesen? dass sind die mit den entscheidenden Infos.
barto01
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 23. Aug 2012, 17:05
Hi!!

Ja das hab ich alles schon durch
DatenD
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 23. Aug 2012, 19:09

barto01 schrieb:
Jo alles gemacht, es kommt weder Ton noch Bild.


Wie meinst du das "es kommt kein Bild" ?
barto01
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 24. Aug 2012, 07:10
HI

Es kommt garnichts, kein Bild, kein Ton. Auf dem Bildschirm steht: Kein Signal.


lg
gildecool
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 24. Aug 2012, 07:38
Dann ist Arc ja deine kleinere Sorge!
Okay dann kann es ja nur an
1. Den Receiver Einstellungen liegen. Hast du im Receiver Menü alle Eingänge auf Hdmi gestellt ?
2. Hatte auch mal den Denon 1911. Habe dort mal die Hdmi Kabel gewechselt während er im Betrieb war. Es gab einen Funken und danach kam auch kein Bild /Ton mehr. Habe ihn dann gegen einen neue Receiver getauscht. Wäre gut ihn mal an einem anderen Tv zu testen ob dort was kommt. Ist aber ja etwas umständlich.
3. Hast du mal das Hdmi Kabel von Receiver zu Tv gewechselt? Vielleicht dort ein defekt.
DatenD
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 24. Aug 2012, 07:59

barto01 schrieb:
HI

Es kommt garnichts, kein Bild, kein Ton. Auf dem Bildschirm steht: Kein Signal.


lg


Also wenn ich das richtig sehe, ist an deinem Receiver keine Bildquelle angeschlossen. Den internen TV-Tuner benutzt du wahrscheinlich auch nicht. Dann musst du natürlich als Eingangsquelle für das Bild am TV eines von deinen drei angeschlossenen Geräten verwenden. Den Denon auf TV stellen. Dann sollte es eigentlich funktionieren.


[Beitrag von DatenD am 24. Aug 2012, 08:00 bearbeitet]
barto01
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 24. Aug 2012, 08:24
@gilde

Da ich eine PS3, eine Xbox360 und den TV-Receiver von Kabel Deutschland habe hatte ich genügend HDMI Kabel zum testen, jedes einzelne hab ich aus probiert, natürlich immer wenn er aus war.
barto01
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 24. Aug 2012, 08:26
@Daten

Aber der Denon schleift das TV-Bild doch mit durch. Bei meinem Philips gab es da nie Probleme.
Wie schon erwähnt habe ich alles so verkabelt wie bei meinem alten LCD.
DatenD
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 24. Aug 2012, 08:38
Achso, dann hängen deine Geräte alle am Denon. Aha, dann hab ich das missverstanden. Ich dachte die hängen am TV.

Was zeigt dir der TV in der Eingangsliste als Quellen an?
barto01
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 24. Aug 2012, 08:49
hi

Der TV zeigt mir an das ein HDMI Eingang belegt ist, wenn ich drauf gehe kommt "kein Signal"

lg
DatenD
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 24. Aug 2012, 09:09
Und am Denon hast du auch die entsprechende Eingangsquelle gewählt, z.B. den TV-Receiver? Hm solangsam gehen mir die Ideen aus .
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 42LB570V ARC
Claut am 05.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  2 Beiträge
Screen Mirroring Tonausgabe ARC
Masupilami13 am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  3 Beiträge
ARC Problem 55LB671V
andili1 am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  3 Beiträge
42LM660S - ARC funktioniert nicht
BenWish am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  3 Beiträge
LG LX9500 Problem mit Audio-Rückkanal (ARC)
tony.schmidt am 26.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  7 Beiträge
47lm660s:Anschluß bzw Soundquellenproblem mit ARC
mupd am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  2 Beiträge
Lg 47LA6408 -ZA Probleme mit ARC
Tipptob am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2014  –  11 Beiträge
LG LM640S HDMI ARC Soundbar
Duvo am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  10 Beiträge
LG Soundbar via ARC - kein Bild
nDevil am 15.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  4 Beiträge
ARC Problem: LG 47LA6918-ZA mit Pioneer v5x-924
All93rounder am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.11.2017  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.018 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedinterceptor51
  • Gesamtzahl an Themen1.460.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.784.226

Hersteller in diesem Thread Widget schließen