Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Neuer LG UJ6309 mit Direct-LED

+A -A
Autor
Beitrag
andy0883
Neuling
#1 erstellt: 19. Jun 2017, 13:44
Hallo zusammen!

Hat schon jemand den noch relativ neuen 2017ner TV LG (60)UJ6309 und kann etwas darüber berichten?
Den Fernseher gibts derzeit bei MediaMarkt, Saturn und in diversen anderen Shops, finde allerdings noch keinerlei Testberichte oder ähnliches.

Zur Ausstattung:
- 4K UHD
- Direct-LED Hintergrundbeleuchtung
- TrueMotion 100/50Hz
- Active HDR (HDR10)
- Bildoptimierungssensor
- 3x HDMI, mit ARC
- 5 verschiedene Größen (43-65")

Bin echt am Überlegen...
Hat hier jemand diesen TV schon oder kann jemand was zur Ausstattung sagen?
4K und HDR interessiert mich hauptsächlich wegen meiner PS4 Pro.

Gruß
eyeoftunguska89
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 11. Jul 2017, 17:45
Hallo,
ich habe diesen Fernseher für meinen Vater ausgesucht. Wir waren zuerst bei Hisense hängengeblieben, aber er war wegen bestimmter Aspekte nicht zufrieden - vorrangig schnelle Bilder, Ausleuchtung und Blickwinkel.
Ich habe ihm ein Gerät gesucht das möglichst viel (hochgerechnete) Hertz hat, ein IPS Panel und einen top Blickwinkel. All dies kann der LG, und wartet sogar mit 1600 Hz auf, was die meisten Geräte längst nicht erreichen. Ich muss sagen: das sieht man!
Der Blickwinkel ist nahezu unglaublich. Kein winzigkleinesbißchen Veränderungen des Bildes festzustellen!

Wir haben ihn jetzt seit einigen Stunden in Betrieb und ich kann generell schon mal sagen, daß es ein spitzen Gerät ist. Das Interface (webOS 3.5) ist mal sowas von nobel und flott. Das hab ich bisher bei keinem anderen TV so "knackig" erlebt.
Es ist teilweise etwas unübersichtlich, aber nur, wenn man bei den Smart Funktionen nicht "duchblickt".
Alles läuft flüssig, die TV Umschaltzeiten sind klasse.
ARC funktioniert sogar mit einer uralten LG Surround Anlage - obwohl ein LG Mitarbeiter mir im Vorfeld prophezeite, es könne nicht klappen. Also die Verbindung, sodaß nur 1 Fernbedienung nötig ist.
Ein riesen Pluspunkt!

Er ist in der 55" Version doch schon recht teuer - mMn ist er das aber wert. Man sieht den Unterschied zu günstigeren Geräten deutlich.

HDR muss ich noch testen, damit habe ich Erfahrung - auch meine PS4 Pro kann ich in Kürze mal ranhängen und diese Themen demnächst noch ansprechen.

Einziger Kritikpunkt, er sieht jetzt nicht so wertig aus. Auch die Standfüße sind reines Plastik, die Fernbedienung ist ziemlich 0815 (Gebürstetes Metall-Optik, aber Plastik), da gibt es im Bereich von ~1000 Euro eigentlich schon dran zu meckern - da hätte man mehr für die Optik tun können. Das ist jetzt aber kein totaler Abturn, der Fernseher ist technisch ein Traum.

Ich bräuchte noch jemanden, der optimale Bildeinstellungen von irgendwo beziehen, oder selbst anfertigen kann. Da der TV relativ neu ist, gibt es kaum Reviews oder weitere Themen dazu.

Das erstmal im Groben, ich versuche mal noch weiteres zu beobachten...


[Beitrag von eyeoftunguska89 am 11. Jul 2017, 17:52 bearbeitet]
ChrisL75
Inventar
#3 erstellt: 12. Jul 2017, 09:31
1600Hz, wieder mal einer auf den Marketing-Trick hereingefallen, das Panel hat 50/60Hz (wie alle TVs in der Einsteigerklasse).
eyeoftunguska89
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Jul 2017, 17:49

ChrisL75 (Beitrag #3) schrieb:
1600Hz, wieder mal einer auf den Marketing-Trick hereingefallen, das Panel hat 50/60Hz (wie alle TVs in der Einsteigerklasse).


Danke, aber die "Reingefallene" ist eine Frau. (DID YOU JUST ASSUME MY GENDER!!!? :P)
Wie ich im Beitrag schrieb, dürfte deutlich sein, daß mir die Hochrechnungen um und über Hz als PMI, PCI, CMI und wie sie alle heißen, durchaus bewusst sind. Ich hatte allerdings den direkten Vergleich, das Bild IST flüssiger, bei Fußball ist das ein wichtiger Aspekt, da ist es mir egal, was daran Marketing ist oder nicht - ein 0815 Samsung wie er für 399 rausgedonnert wird, stinkt allein in puncto Bewegungsunschärfe überdimensional gegen diesen hier genannten LG ab. Nur als grobes Beispiel aus meiner Sicht als Laie.
Ich bin keine Fachfrau, aber meine schon einen gewissen Blick dafür zu haben, und eine Beurteilung in soweit abgeben zu können, daß man mit dem Gerät und den verschiedenen angesprochenen Punkten zufrieden ist - oder eben nicht. Das zählt am Ende.
Blaualge
Stammgast
#5 erstellt: 25. Jul 2017, 16:17
Danke@'keineFachfrau', für die Mitteilung Deiner Eindrücke. Das Modell interessiert mich auch sehr und ich möchte damit auch gelegentlich Füssball schauen.

Apropo Soccer: Heute Abend 20:15h spielen die Frauen gegen Russland um den Viertelfinaleinzug - ein unentschieden reicht
#b#
Neuling
#6 erstellt: 19. Aug 2017, 14:01
Hallo zusammen hab das Gerät auch im Auge und wollt nur mal nachfragen ob alles problemlos mit der ps4 pro geklappt hatt die Antwort interessiert mich ungemein weil das für mich eine kaufoption ist im voraus schon mal danke
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Aug 2017, 17:02
Habe bei der Amazon Angebot 799 Euro für den 60 Zöller zugeschlagen.
Ich bin echt gespannt ob es zu gebrauchen ist, bin etwas skeptisch. Ich Frage mich ob durch den direct Led von sowas geschönt bleibe:
https://www.amazon.d...ilterByStar=one_star
Ich Frage ich mich ob bei den 60 Zoll ein 100hz Panel verbaut ist.
Werde am Dienstag bekommen und berichten.


[Beitrag von FICADENTI_77 am 20. Aug 2017, 17:03 bearbeitet]
amueller1989
Neuling
#8 erstellt: 21. Aug 2017, 10:22
Habe mir ebenfalls bei Amazon in der letzten Woche die 60 Zoll Variante des LG UJ6309 zugelegt und er wurde heute morgen geliefert. Habe ihn dann natürlich sofort ausgepackt und aufgebaut.
Der erste optische Eindruck stimmt mich positiv - alles in schwarz gehalten und stimmig. Die Standfüße sind leider nur aus Plastik und wirken nicht 100 % stabil, vor allem wenn man den TV auf dem Rack noch verschieben möchte.
Einrichtung ging schnell und unkompliziert und auch die integrierten Apps lassen sich schnell auswählen, bedienen und wechseln - bisher alles top!
Für die Bildeinstellungen gibt es allerdings so viele Möglichkeiten, dass ich mich damit bisher noch nicht beschäftigen konnte. Hat denn jemand für dieses Gerät schon Referenzeinstellungen, bzw. eigene Einstellungen, die er teilen könnte?

Viele Grüße,
Arndt
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Aug 2017, 16:13
Hallo
Finde ich super das du auch das Gerät geholt hast. Ich kriege es erst morgen. Könntest du berichten wie es so Abends in eher dunkles Raum macht zwecks flashlights und schwarzwert?
Und wie groß ist der Abstand zwischen den Füßen?
DeinFön
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 21. Aug 2017, 17:05
Hallo zusammen, wie sehen denn die Erfahrungen im Bereich normalen TV schauen aus? Wir beziehen kaum Hd-sender da unser alter LG bei allen digitalen Sendern ein 1a Bild liefert, im Saturn vor ort gab es kein Tvanschluss am Gerät. Mir ist einfach wichtig das auch Sender und Filme in SD gut ausschauen. Hd und 4k sind ja am Ende für die wenigsten Geräte eine Herausforderung. Ich habe mir einen Samsung in der Preisklasse angeschaut und das Gefühl gehabt das Bild sei aus dem letzen Jahrhundert. So ein schlechtes Tv-Bild habe ich noch nie gesehen.
Blaualge
Stammgast
#11 erstellt: 21. Aug 2017, 18:46
hallo Föni,

schau mal die Bewertungen bei amazon durch, da steht ein wenig zu SD-Bildquali.. die soll wohl gut bis sehr gut sein.
metoman
Stammgast
#12 erstellt: 21. Aug 2017, 20:14
Hallo Leute überlege mir auch den LG in 60 Zoll zu holen,
hat jemand schon weitere Erfahrungsberichte.
Vor allem interessiert mich das Gerät bei Fußball Übertragungen ist ja leider nur 50Hz oder hat der 60 Zoll eventuell ein 100Hz Panel und HDR ist das nun wirklich ein 10 Bit Panel und wenn nicht sieht man die Nachteile?
amueller1989
Neuling
#13 erstellt: 22. Aug 2017, 06:23
Habe gestern Abend noch ein paar Minuten geschaut und muss sagen, dass ich den Schwarzwert bisher positiv finde. Auch die Ausleuchtung des Panels ist gut bis sehr gut gelungen.
Fussball Streams von DAZN liefen meinem Auge nach flüssig und reibungslos.
Selbst SD Sender wie RTL, Sat1 etc. werden noch mit einer ordentlichen Auflösung wiedergegeben (das hatte ich viel schlimmer erwartet).

Einzig die vielen Bildparameter und Einstellungen für die verschiedenen Eingänge muss ich noch weiter erforschen in den nächsten Tagen.
Bisher kann ich den TV nur empfehlen.


[Beitrag von amueller1989 am 22. Aug 2017, 06:23 bearbeitet]
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Aug 2017, 11:28
IMG-20170822-WA0014
Mein Gerät ist da. Erst Mal aufbauen. Werde später berichten.
metoman
Stammgast
#15 erstellt: 22. Aug 2017, 11:35
Herzlichen Glückwunsch FICADENTI_77 zu deinem neuen LG,

habe jetzt auch bestellt,
bin ja mal gespannt auf deine ersten Eindrücke
Blaualge
Stammgast
#16 erstellt: 22. Aug 2017, 13:21
Hallo,

weiss jemand, was es mit dem letzten Zeichen V anstatt 9 in der Modellbezeichnung auf sich hat?

Ist ein 43UJ6xxV in Deutschland genauso UNEINGESCHRÄNKT benutzbar, wie z.B. in Österreich ?
phi_didi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Aug 2017, 14:30
Der MM bot das Gerät ja bekanntlich für 800 EUR an.
Ein klein wenig war es schon eine Art Glücksspiel bei dem TV, da es im Internet so gut wie keine Tests gab.
Wir haben es trotzdem riskiert und ich schildere gerne meine ersten Eindrücke mit der 60 Zoll Variante.

Der TV wird vorrangig in einem dunklem Raum genutzt. Der Sitzabstand beträgt mittig fast genau 3 Meter.
Die Quellen sind SAT TV (Astra) über einen SKY Receiver sowie Netflix.

Auspacken und Aufstellen sollte in jedem Falle mit 2 Personen durchgeführt werden...zur Schonung des Panels.
Die Ersteinrichtung verläuft intuitiv. Die ersten Bilder sind allein aufgrund der Größe sehr beeindruckend.
Ich versuche aber hier zunächst wirklich neutral zu schreiben was ich sehe und auch höre.

Eine Soundbar ist je nach Raumgröße nicht notwendig. Es gibt allerhand Einstellmöglichkeiten am Klangbild und das Gerät ist insgesamt laut genug.

Kommen wir zum wichtigsten Punkt; der Bildqualität.

Erstaunlicherweise ist der Punkt STANDARD wie ich meine recht brauchbar.
Ich würde evtl. grundsätzlich zu HDR mit der Option MITTEL oder auch STARK tendieren; ich konnte aber noch keine richtig gute Quelle für einen Test der HDR Fähigkeiten finden.

Den Standardmodus nutze ich bislang am HDMI 2 Eingang an dem auch der Sky Receiver hängt.
Ich habe einige Referenzbilder von Burosch durchlaufen lassen (USB Stick dann allerdings direkt am TV) und war erstaunt wie sehr alles bereits passte.
Einzig bei einem Punkt SCHÄRFE habe ich diese von Werkseinstellung 25 auf 15 heruntergeregelt, da ansonsten ein Kreuz Symbol nicht scharf war sondern von einer einer Art "Korona" umgeben war.

Ich würde die Einstellungen gerne noch mit euch besprechen, denn es gibt unzählige Einstellmöglichkeiten.

Subjektiv kann ich bisher sagen, dass ein Fußballspiel im Standardmodus in FULL HD auf Sky sehr gut zu schauen war (allerdings: Einstellung Sport war gruselig...bunt und überzogen)

Ein typischer Action Film mit dunklen Passagen war auch klasse anzuschauen.
Netflix, je nach Film auch sehr natürlich...ich habe insbesondere auch darauf geachtet ob das karierte Hemd flimmerte oder die Haut nach Sonnenbrand aussah...nein, bislang nicht.
Wobei ich dann wieder bei einer Ami Serie unsicher wurde...OZARK heißt sie und wirkte bei einigen Einstellungen (z.B. Szenen am See oder im Wald) ein wenig....flau....oder besser leicht grünstichig.

Vielleicht liegt es daran dass ich vorher jahrelang einen TV der Konkurrenz hatte und wir uns an dessen Einstellungen gewöhnt haben.

Ich werde es genau untersuchen und euch auf dem laufenden halten.
Es wäre schön wenn hier Leute berichten die das Gerät nutzen...so können wir sicher einige Tipps austauschen.

Didi
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Aug 2017, 15:07
Also ich bin noch nicht weit gekommen da wenig Zeit. Musste echt Mal richtig einstellen. Teilweise ist das bild echt ok dann aber auch Mal flau . Aber ich bin von schwarzwert begeistert für die Preisklasse. Sehe keine flashlights bis jetzt. Nur leider kann wegen Zeitmangel nicht so richtig an die ganzen Einstellung ranmachen.

Hat sich jemand getraut das Update zu ziehen und was bringt es?


[Beitrag von FICADENTI_77 am 22. Aug 2017, 15:34 bearbeitet]
phi_didi
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Aug 2017, 16:05
Ergänzung / Nachtrag:

Vergessen habe ich zu schreiben, dass mein Panel vollkommen in Ordnung ist.
Leider eine Tatsache auf die man heute wirklich achten sollte.
Konkret heißt dass für mich, dass ich keine hellen Flecken, Lichthöfe oder ähnliches sehen konnte.
Eine Farbe Schwarz ist tatsächlich recht dunkel...für den Preis leistet das Gerät schon beachtliches.
Schlieren, Nachzieheffekte oder ähnliche Phänomene konnte ich auch nicht feststellen
DeinFön
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 22. Aug 2017, 17:12
Ich frage mich ob es sich vll auch lohnt den uj701v zu kaufen, bei Amazon würde der gerade mal 130€ mehr kosten, ist schmaler, hat einen besseren Sound dank harman kardon und sieht wertiger aus. Ansonsten scheint er ähnliche Spezifikationen zu haben wie der uj6309 und der uj6519. Die magicremote ist allerdings nicht so meins durch das gewurschtel beim mauszeiger steuern.
Cruxerbert
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 23. Aug 2017, 11:18
Hallo, wir haben den 60" TV auch zum Aktionstag gekauft und sind sehr zufrieden.
TV SD ist ok (braucht man aber nicht wirklich heutzutage), TV HD je nach Fütterung schon deutlich besser als auf unserem 2 Jahre alten 50" Full HD 3D von Sony. Blu Ray ist fantastisch gut (je nach Quelle). Aus Interesse habe ich dann mal die integrierte Youtube App des TV genutzt. Auf Youtube gibt es einige native 4K Demo´s (entsprechend schnelle Internetverbindung vorausgesetzt). Z.B. Suchbegriff 4k demo oder 4k trailer.
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich sowas noch nicht gesehen habe. Da hat es mich persönlich fast vom Sofa gehauen.... Perfekt einfach nur klasse. Da kann man sich auf die Zukunft nur freuen.

Jetzt kommt leider das aber... Eben bei Nutzung der Youtube App des TV kommt es nach ca. 2 - 10 Minuten zum Absturz der App mit folgender Info: "Diese Anwendung wird jetzt neu gestartet um mehr Speicherplatz verfügbar zu machen."

Vorweg, unserem Internetspeed liegt es nicht. Es ist der Fernseher, der überfordert ist.

Kennt das jemand bzw. könnt ihr das mal ausprobieren und berichten, ob dieses Verhalten bei euch auch auftritt? Gibt es Lösungsvorschläge?
Habe gelesen, dass dieses Problem bei LG wohl früher schon mal bei älteren TV 2013 - 2015 vor kam.
Wäre echt schade, wenn es keine Lösung bzw. Aussicht auf Abhilfe (Patch/Firmware Update) geben würde. Kein Grund für mich den TV zurück zu geben, denn für 799€ gibt es absolut nichts bessers!!! Ist für die nächsten 3-4 Jahre, danach kommt sowieso ein OLED ins Wohnzimmer und dieser wandert ins "Hobbyzimmer".
mitsch82
Neuling
#22 erstellt: 23. Aug 2017, 13:13
Hallo, habe das Gerät auch am Laufen und bin begeistert vom Bild!!!
Aber es gibt ja so viele verschiedene Einstellmöglichkeiten...

Mir ist es auch sehr wichtig beim Fußball die richtige und beste Einstellung zu haben, im Moment finde ich auch die Standard Einstellung am Besten.
Aber vl sollte man selbst rumtesten...

Beim SD Signal bin ich positiv überrascht. Schaut HD mässig aus


phi_didi (Beitrag #17) schrieb:
Erstaunlicherweise ist der Punkt STANDARD wie ich meine recht brauchbar.
Ich würde evtl. grundsätzlich zu HDR mit der Option MITTEL oder auch STARK tendieren; ich konnte aber noch keine richtig gute Quelle für einen Test der HDR Fähigkeiten finden.
Subjektiv kann ich bisher sagen, dass ein Fußballspiel im Standardmodus in FULL HD auf Sky sehr gut zu schauen war (allerdings: Einstellung Sport war gruselig...bunt und überzogen)


Hast du Active HDR an? Bzw True Motion oder ähnliches?
Das Bild über den Sky-Receiver ist geil mit Standard, aber geht ja vl noch besser...
Meine Einstellung bis jetzt beim Fußball bzw Sky Receiver:
Bildmodus: Standard
Seitenverhältnisse: 16:9
Energiesparen: Automatisch
Augenschonender Modus: Aus

Beim Standard-Bildmodus:
Hintergrundbeleuchtung: Energiesparen
Kontrast 95
Helligkeit 50
Schärfe 25
Farbtiefe 55
Farbton 0
Farbtemperatur K20
Erweiterte Steuerung Dynamischer Kontrast und Farbe: niedrig

Bildoptionen
Rauschunterdrückung: automatisch
MPEG-Rauschunterdrückung: niedrig
Schwarzwert: niedrig
Echtes Kino: ein
Autom. Helligkeitsregelung: aus
TruMotion: flüssig

Sollte man da noch etwas ändern, bzw verbessern?
TruMotion anlassen, oder aus machen? Eure Erfahrungen?
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 23. Aug 2017, 14:25
Also ich werde bei den expert hell bild modus
Bleiben. Bein den HDR Effekt wird um so mehr man HDR aufdreht um so kälter wird das Bild.Bei schwach geht es noch.
Bei expert kann man die Farbtemperatur bis warm 3 je nach Geschmack einstellen. Die Standard Bild modi sind einfach zu kalt.

Habe mir ein paar Serien bei Netflix und Amazon Video
In HDR angesehen aber da scheint mir das Bild immer mau zu sein. Da muss ich schon auf Standard Bild Modus schalten da ist dann schon besser.


[Beitrag von FICADENTI_77 am 23. Aug 2017, 17:47 bearbeitet]
Shamy
Neuling
#24 erstellt: 23. Aug 2017, 22:04
Hallo Zusammen,

hat jemand schonmal versucht gleichzeitig die Tonausgabe über Bluetooth und internen Lautsprechern laufen zu lassen? Geht das überhaupt?

Danke,
Shamy
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 24. Aug 2017, 08:12
Also ich habe meine LG Soundbar von Schlafzimmer probiert. Die Soundbar muss in den Modus lgtv laufen und dann wird sie per Bluetooth verbunden dann werden aber die interne TV Lautsprecher abgeschaltet.
Aber jetzt taugt ein Problem auf.
Mit Soundbar wir das Spiel Bild Modus augegraut und somit nicht verfügbar. Wieso LG das so handhabt bleibt mir ein Rätsel.

IMG_20170824_113110


[Beitrag von FICADENTI_77 am 24. Aug 2017, 10:36 bearbeitet]
#b#
Neuling
#26 erstellt: 24. Aug 2017, 17:20
Hallo zusammen also die bild Einstellungen von mitsch 82 sind schon richtig gut hab sie mal übernommen und bin begeistert jetzt Frage ich mich ob es noch besser geht wenn jemand Erfahrungen hatt würde ich mich freuen wenn sie hier jemand teilt gruß B
DeinFön
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 24. Aug 2017, 18:39
Bildeinstellungen sollte man immer von der Quelle abhängig machen, Tv ist grundlegend anders vom Anspruch als eine blu-ray, streaming oder filme von usb. Dies kann man recht gut bei Lg machen, die Arbeit lohnt sich. Fakt ist das truemotion bei tv wirklich viel bringt, man kann damit lästige streifen im Bild verhindern die zum Teil bei kleinsten Bewegungen schon zu sehen sind. Diese kommen durch die Berechnung von sd oder auch hd auf 4k zustande, meist bei kabeltv stärker als bei sat Empfang. Meine Erfahrung bei bisherigen LG TV's war das ich das beste Bild stehts unter den umfangreichen Experteneinstellungen gefunden habe.
andy0883
Neuling
#28 erstellt: 24. Aug 2017, 22:24

#b# (Beitrag #6) schrieb:
Hallo zusammen hab das Gerät auch im Auge und wollt nur mal nachfragen ob alles problemlos mit der ps4 pro geklappt hatt die Antwort interessiert mich ungemein weil das für mich eine kaufoption ist im voraus schon mal danke

Also ich habe den Fernseher mit PS4 Pro. Ich kann es nicht zu 100% empfehlen diese Kombination. Ich sag mal so: Es sieht schon genial aus ... wenn das Bild still steht. Sobald Bewegung hinzukommt (was ja bei Spielen in der Regel der Fall ist), hat man immer einen mehr oder weniger starken Nachzieheffekt.
Der Grund ist, dass man die TV-Einstellung "Spiel" wählen sollte. Damit werden alle Bildverbesserer ausgeschaltet (inkl. dem wichtigen TrueMotion für flüssige Bewegungen), damit die Eingabeverzögerung minimiert wird. Somit hat man nur noch die reine 50Hz Bildwiederholfrequenz, welche sich in besagtem Nachzieheffekt negativ äußert.
Also man hat die Wahl: Entweder flüssiges Bild, aber auf Kosten der Eingabeverzögerung (was bei Spielen eig. gar nicht geht). Oder halt niedrige Eingabeverzögerung, dafür aber einen leichten Nachzieheffekt (der von Spiel zu Spiel unterschiedlich ausfallen kann: GTA 5 = starker Nachzieheffekt, Uncharted = weniger auffälliger Nachzieheffekt).


[Beitrag von andy0883 am 24. Aug 2017, 22:29 bearbeitet]
mitsch82
Neuling
#29 erstellt: 25. Aug 2017, 19:56
War und bin bis jetzt noch begeistert vom Bild über meinen Sky-Receiver. Schaue darüber eigentlich alles, alle Sender wie ARD usw mit HD, alle Sky-Sender mit HD, aber auch private Sender Digital.
Jetzt habe ich heute mal über den Internetstream DAZN Fußball ansehen wollen, jedoch war da so ein komischer Nachzieheffekt. Wie kann ich das umgehen? Über Sky habe ich sehr gutes Bild beim Fußball, über Internet bei DAZN leider nicht. An der Internetverbindung kann es nicht liegen, da ich eine 50000er Leitung habe und der Router nicht weit vom TV entfernt ist...

Sollte man sich dann doch lieber für einen mit mehr Hz Bildwiederholfrequenz umsehen, oder ist es eine Bildeinstellungssache und hätte das auch m einem mit mehr Hz?
Benutze meist immer nur den Standard, habe da eig immer sonst bis auf DAZN ein richtig geiles Bild.

Kann das Bild eig schlechter werden, wenn die Sender alle in UHD senden sollten in einiger Zeit oder wird das Bild auch bei 50 Hz noch besser?
Jeder Berater sagt da ja was anderes...

Viele reden ja nur noch vom PMI
DeinFön
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 26. Aug 2017, 07:03
Bei Liveübertragungen über das Internet ist nicht unbedingt eine hohe Qualität zu erwarten, das muss nicht zwangsläufig am Gerät liegen, zu viele Faktoren liegen dazwischen, Server, Aufnahmequelle, verarbeitender Rechner usw. Da kommt eine ganz enorme Latenz zustande.

Und mal was zu den 50hz, jedem sollte klar sein das die hz zahl welche von einem tv auch von der netzfrequenz abhängt. Wir haben nur Geräte die 50hz verwenden und das ohne Ausnahme. Manche Hersteller machen es noch so anderere zahlen anzugeben, das sind aber immer künstlich hochgetaktete zahlen, das hat unterschiedliche Gründe und Verfahren. Man kann das grob mit den wahnsinn der immer bei wattangaben von Anlagen in den 90ern vergleichen. Das sind geschönte zahlen um den Verbraucher zu ködern. Mehr nicht.

Bei Lg zb. Ist die Funktion truemotion mit einer Erhöhung der Herzzahl Vergleichbar, durch Berechnung von zwischenbildern wird das Bild flüssiger. Das haben Geräte früher automatisch gemacht wenn zb. 100-200hz angegeben wurden. Hatte aber an manchen Stellen auch Nachteile. Wie zb. bei spielen auf der playstation, die Latenz war dann oft zu hoch für Fans von reaktionsschnellen spielen.

Also bitte nicht mehr über herz nachdenken. 😜


[Beitrag von DeinFön am 26. Aug 2017, 08:09 bearbeitet]
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 26. Aug 2017, 15:46
Bin echt begeistert von Bild 👍

IMG_20170822_171258
DeinFön
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 26. Aug 2017, 15:59
Mal ne Frage an alle die auch mal Youtube und Mediathek nutzen, habt ihr auch Probleme mit abstürzen wegen Speichermangel? Also das System scheint unglaublich viel Arbeitsspeicher für die ganzen Einstellungsoptionen alla Hilfstexte, simplink, cookies ect. zu verbrauchen. Stellt man dies alles ab scheint es besser zu funktionieren. Aber wehe dem man möchte Einstellungen vornehmen während man in den apps ist, das scheint das Betriebssystem schwer zu überfordern. Finde das ziemlich schade. Es war eigentlich ein Grund für die Neuanschaffung des TV da beim alten bereits öfter Abstürze vorkamen.
mitsch82
Neuling
#33 erstellt: 27. Aug 2017, 08:36
Hallo, ich finde fast jedes (langsameres) Bild top,
bis auf die Ballbewegungen bei schnellen Bewegungen, wie z B Livebild beim Fußball, da ist der Ball nicht so scharf, jedoch in der Zeitlupe schon, kann man das einstellen, oder an was liegt das?
Außerhalb der Skybox, wie Internetverbindung ist es nicht nur nicht ganz scharf, sondern der Ball hat einen kleinen Nachzieheffekt.
Habt ihr das auch, bzw woran liegt das und wie kann man das ändern, oder liegt das am Gerät?
andy0883
Neuling
#34 erstellt: 28. Aug 2017, 09:09

mitsch82 (Beitrag #33) schrieb:
Hallo, ich finde fast jedes (langsameres) Bild top,
bis auf die Ballbewegungen bei schnellen Bewegungen, wie z B Livebild beim Fußball, da ist der Ball nicht so scharf, jedoch in der Zeitlupe schon, kann man das einstellen, oder an was liegt das?
Außerhalb der Skybox, wie Internetverbindung ist es nicht nur nicht ganz scharf, sondern der Ball hat einen kleinen Nachzieheffekt.
Habt ihr das auch, bzw woran liegt das und wie kann man das ändern, oder liegt das am Gerät?

Experimentiere mal mit den verschiedenen TrueMotion-Einstellungen im Menü des LG. Letztendlich ist aber auch die Qualität des Bildmaterials entscheidend. Gerade Material aus dem Internet hat selten beste Qualität.
mitsch82
Neuling
#35 erstellt: 28. Aug 2017, 19:53

andy0883 (Beitrag #34) schrieb:

mitsch82 (Beitrag #33) schrieb:
Hallo, ich finde fast jedes (langsameres) Bild top,
bis auf die Ballbewegungen bei schnellen Bewegungen, wie z B Livebild beim Fußball, da ist der Ball nicht so scharf, jedoch in der Zeitlupe schon, kann man das einstellen, oder an was liegt das?
Außerhalb der Skybox, wie Internetverbindung ist es nicht nur nicht ganz scharf, sondern der Ball hat einen kleinen Nachzieheffekt.
Habt ihr das auch, bzw woran liegt das und wie kann man das ändern, oder liegt das am Gerät?

Experimentiere mal mit den verschiedenen TrueMotion-Einstellungen im Menü des LG. Letztendlich ist aber auch die Qualität des Bildmaterials entscheidend. Gerade Material aus dem Internet hat selten beste Qualität.


Danke für die Antworten, habe ich schon rumexperimentiert.
Aber beim Fußball muss alles perfekt sein ;-) und das ist es bei mir leider noch nicht...

Hat jemand Einstellungen beim Sport/Fußball, die für ihn perfekt sind und kann die posten?
(Ich weiß, dass perfekt für jeden etwas anderes ist)
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 29. Aug 2017, 10:32
Ich finde das mit den Spiel Bild Modus am besten ist bei Sport Sendungen das der TV einfach schneller reagiert.


[Beitrag von FICADENTI_77 am 29. Aug 2017, 10:33 bearbeitet]
Sven13
Stammgast
#37 erstellt: 29. Aug 2017, 21:53
Hi zusammen,
wir haben seit heute die 43"Variante für unser Schlafzimmer.

Das Bild bei HDR z.b. Daredevil auf Netflix ist etwas flach. Das Schwarz ist eher lasch, aber ich habe auch noch nicht sdr getestet. Ich nutze Hdr Kino.

Was mich aber fast in den Wahnsinn treibt, sind die ständigen Abstürze, wenn man Einstellungen vornimmt, während HDR Material läuft. Das ist absoluter Mist!

Gruß Sven
DeinFön
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 29. Aug 2017, 21:59
Hallo, da lässt sich einiges in den Einstellungen machen. Aber diese Abstürze kommen nicht vom hdr Modus, bei mir sind sie in allen Bereichen des tv aufgetaucht. Selbst beim live tv. Der Arbeitsspeicher scheint für das Betriebssystem unterdimensioniert und somit scheint der tv eine absolute fehl Konstruktion zu sein. Tipp, stelle soviel wie möglich ab. Zb. Simplink, Hilfstexte für Menüs usw. Das räumt etwas Speicherplatz frei. Aber richtig nervig sind Abstürze in mediatheken, da muss man anfangen neu zu suchen und zu spulen. Ätzend
Sven13
Stammgast
#39 erstellt: 29. Aug 2017, 22:19
Danke für den Tipp. Das werde ich testen.
enzo_32
Neuling
#40 erstellt: 31. Aug 2017, 10:25
Hallo,

ich bin mal gespannt wie er im Vergleich zum Vorgängermodell ist. Ich habe vor einigen Monaten den 60 UH 605V gekauft und er hat schon ein paar Schwächen bei sehr dunklen Bildern. Aber das haben ja alle Einsteiger Geräte und außerdem hab ich mich vor einigen Jahren geärgert, als ich einen LH9000 gekauft hatte und keinen großen Unterschied zu viel billigeren Geräten gesehen habe. Ich bilde mir nicht ein so Superaugen zu haben wie manch anderer ;-)
Samstag wird geliefert und dann darf der "Alte" ins Schlafzimmer.
mitsch82
Neuling
#41 erstellt: 31. Aug 2017, 18:47
Könnt ihr vl eure Topeinstellungen posten, was ihr bei Filmen, SD-TV, Serien und vor allem auch Sport verwendet. Ob mit oder ohne Trumotion und andere Bildverbesserer.
Danke.
Wäre denke ich auch für viele eine grosse Hilfe
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Sep 2017, 14:39
Also wer ein bissle den Schwarzwert verbessern will kann in den Tool Option 6 von Service menu folgendes einstellen:
IMG_20170908_173327

Das geht hoch bis strong 4 .
Was das genau bewirkt muss ich genau untersuchen aber es schon viel besser als das voreingestellt es weak 1.
Es sollte aber jeden klar sein das man in Service menu nichts verändert soll wo nicht weißt was es ist.


[Beitrag von FICADENTI_77 am 08. Sep 2017, 15:35 bearbeitet]
Boombastic
Stammgast
#43 erstellt: 08. Sep 2017, 14:44

andy0883 (Beitrag #28) schrieb:

#b# (Beitrag #6) schrieb:
Hallo zusammen hab das Gerät auch im Auge und wollt nur mal nachfragen ob alles problemlos mit der ps4 pro geklappt hatt die Antwort interessiert mich ungemein weil das für mich eine kaufoption ist im voraus schon mal danke

Also ich habe den Fernseher mit PS4 Pro. Ich kann es nicht zu 100% empfehlen diese Kombination. Ich sag mal so: Es sieht schon genial aus ... wenn das Bild still steht. Sobald Bewegung hinzukommt (was ja bei Spielen in der Regel der Fall ist), hat man immer einen mehr oder weniger starken Nachzieheffekt.
Der Grund ist, dass man die TV-Einstellung "Spiel" wählen sollte. Damit werden alle Bildverbesserer ausgeschaltet (inkl. dem wichtigen TrueMotion für flüssige Bewegungen), damit die Eingabeverzögerung minimiert wird. Somit hat man nur noch die reine 50Hz Bildwiederholfrequenz, welche sich in besagtem Nachzieheffekt negativ äußert.
Also man hat die Wahl: Entweder flüssiges Bild, aber auf Kosten der Eingabeverzögerung (was bei Spielen eig. gar nicht geht). Oder halt niedrige Eingabeverzögerung, dafür aber einen leichten Nachzieheffekt (der von Spiel zu Spiel unterschiedlich ausfallen kann: GTA 5 = starker Nachzieheffekt, Uncharted = weniger auffälliger Nachzieheffekt).


Das hat mit dem 60hz Panel überhaupt NICHTS zu tun.(ja dein Panel kann 50 & 60 hz!)
Im Gegenteil - meist laufen die Spiele auf einem nativen 100hz Panel sogar "schlechter"...!

Mach mal nur den Gamemodus an und schau das alle Bildverschlimmbesserer abgeschaltet sind.

Ist es dann noch immer so schlimm?

Wenn ja , ist die PS4 Pro Ausgabe in 4K eingestellt?
Cem95
Neuling
#44 erstellt: 09. Sep 2017, 02:25
Hallo ich hoffe ich bin hier richtig

Ich habe mir vor kurzem auch den LG 49UJ6309 zugelegt
Und suche nun Verzweifelt nach Guten Bildeinstellungen weil ich darüber absolut Keine Kenntnis hab ^^"
Ich bin Gamer und spiele hauptsächlich auf der PS4 Pro und gucke oft Animes über die PS4
könnte mir vielleicht hier jemand Helfen meinen TV optimal oder Halbwegs Gut Einzustellen
Bis jetzt ist der Fernseher im Game-Modus !
mitsch82
Neuling
#45 erstellt: 09. Sep 2017, 19:53
Hat der 60 Zoller eine Bluetooth Einstellung und wenn ja, wie und wo aktiviere ich diese um eine Kopfhörerverbindung herzustellen?
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 10. Sep 2017, 07:44
Ich würde auf jedenfall alle bild verschlimmbesserer ausschalten.
Hier habe ich was gefunden :

https://m.youtube.co...FyUrDS&v=JPkXHGAxd8I
mitsch82
Neuling
#47 erstellt: 10. Sep 2017, 10:38
@Ficadenti :

Wie habt ihr euren TV dann ungefähr eingestellt bei Sport?
Und wie bei Filmen?

Das Bild bei YouTube Musikvideos ist ja ein Traum, das wenn ich auch bei allen anderen Sachen so hinbekommen würde...
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 10. Sep 2017, 17:24
Na das hängt natürlich von der Quelle ab. Wenn du hochwertiges Material verwendest sieht dann am besten aus. Und es hat natürlich seine eigenen Vorlieben. Der eine will es sehr scharf , der anderen mit mehr Farbe. Deswegen was für den einen die besten Einstellung sind ist es für den anderen nicht gut genug.
Aber mann sollte auf jeden Fall die ganzen verschlimm besserer ausschalten . Mit Testbilder Kontrast und Helligkeit Schärfe und Sättigung der Farbe korrekt einstellen
mitsch82
Neuling
#49 erstellt: 10. Sep 2017, 17:27

FICADENTI_77 (Beitrag #46) schrieb:
Ich würde auf jedenfall alle bild verschlimmbesserer ausschalten.
Hier habe ich was gefunden :

https://m.youtube.co...FyUrDS&v=JPkXHGAxd8I


Die Einstellungen sind ja schon mal ganz gut... Danke dafür
FICADENTI_77
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 11. Sep 2017, 10:38
Bitteschön
Nicht vergessen aber das die Einstellungen wie schon in Video erwähnt für Standard sdr content gedacht sind wie Blu Ray, HDTV Sender oder Videospiele ohne ultra 4k und HDR.
Da ich aber Serien mit HDR und in 4k streame bleibe ich Bein den Standard Bildmodus. Wie auch in Video erwähnt sind Kino und expert Bild Modi dunkler und teils ab warm 2 zu einen gelb Stich tendieren.
Grimmi_Meloni
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 11. Sep 2017, 18:47
Hi,

ich besitze das Gerät ebenfalls seit 10 Tagen, werde Ihn aber morgen wieder zurück zum Händler bringen.

Erfahrungsbericht meinerseits:

1. Global Dimming
Mein Gott LG, was ein Anti-Feature - und es kann nicht abgeschaltet werden. OK, es geht über das Service Menu, aber nur bis zum nächsten Stand By. Danach wieder an - also auch nicht wirklich brauchbar. Mit Einstellung "hoher Schwarzwert" scheint es auch nicht mehr aufzutreten, aber dann macht man die Kompromisse halt beim Schwarzwert, der ja Prinzipbedingt eh nicht so berauschend ist. Der Effekt das sich das Backlight bei 0% Schwarz (Szenenwechsel) abschaltet ist ebenfalls mehr als gewöhnungsbedürftig, und lässt sich mit keiner Einstellung verhindern. Was eine Katastrophe. Ich hab meinen vorherigen TV (ebenfalls LG) in 2010 gekauft. Scheinbar war das die letzte Baureihe die noch vernünftig war. Das Internet ist jedenfalls voll von Beschwerden über Global Dimming. Für mich unverständlich warum dieses "Feature" erzwungen wird.

2. Line Bleeding - 2017 edition
Japp - richtig gelesen. Was die Plasmas früher als Markenzeichen hatten, tritt zumindest bei meinem Gerät ebenfalls auf. Wenn helle Elemente am Rand sind, bilden sich weiter mittig Streifen in denen das Bild heller ist. Als Beispiel mal hier: https://imgur.com/QzvGEta ... man achte auf den hellen Streifen der sich durchs Gesicht zieht (höhe so ca. unterhalb der Nase). Ich tippe fast eher auf einen defekt an meinem Gerät, da es immer auf gleicher Höhe auftritt.

Mit dem Dimming hab ich noch so halbwegs anfreunden können, aber das Line Bleeding geht dann mal gar nicht.
Mega Schade - ansonsten ein tolles Gerät.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Direct LED oder Subwoofer bei LG
electricSAM am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.07.2013  –  4 Beiträge
Direct-LED oder doch nur Edge?
T-Freak am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  64 Beiträge
Flashlights bei Direct-LED?
mr_cowhillx am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.05.2014  –  4 Beiträge
Direct LED bei 42LA6208?
jimbeau0809 am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  9 Beiträge
LF5809 Fragen zur Direct LED Beleuchtung und andere
Gekko321 am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  10 Beiträge
Neuer LG 55" Ultra Thin LCD mit LED Backligt in 2009
Ray_G am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  29 Beiträge
LG 55LB620V neuer LED der 2014er Serie. Gibt es schon Erfahrungen???
matti2104 am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  20 Beiträge
Problem mit LG LED TV
IchTV am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  3 Beiträge
LG 55LX9500 (Full LED)
blaueSonne am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  41 Beiträge
Neuer LG 42LB1R - Cebitvorstellung 2006
Kennedy01 am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.05.2006  –  219 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.740

Hersteller in diesem Thread Widget schließen