Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Panasonic TX-P50U30E Erfahrungen

+A -A
Autor
Beitrag
wackaman
Stammgast
#1 erstellt: 06. Aug 2011, 17:26
Hallo liebe Gemeinde.
In diesem Thread soll sich über Erfahrungen und Wissen über den Panasonic TX-P50U30E ausgetauscht werden.
Brauch also keiner zu kommen, hättest den oder den gekauft.
Hier sollen Leute zusammen finden, die das gerät haben oder kaufen möchten, Beratung brauchen oder Meinungen kundtun wollen.
Beachtet dies Bitte, nicht das der Thread per gespamme aus dem Ruder läuft.
Vielen Dank.

Einleitung
Seit nun genau 24 Stunden, bin ich im Besitz eines 50" Zoll Plasmas, Full HD von Panasonic.

Ich habe nun fast ein halbes Jahr überlegt, ob und wenn ja welches und was davon kann ich mir leisten..
800 € standen mir zur Verfügung um von meinem 42" Zoll Philips Full HD, noch 50 Herz Technik zu Plasma 100 Herz zu wechseln.

Die Suche begann bei Panasonic, ging über Samsung zu LG eun endete nach Monatelangem Lesen dann gestern Abend eben bei diesem Panasonic Model: TX-P50-U-30-E.

Aufbau
Bei den Maßen und dem stattlichem Gewicht von über 30 Kilo und der Unhandlichkeit, brauchts dann schon 2 Mann.
Altes LCD ab, dann kann man fast mit einer Hand machen, so leicht ist meins und dann zu zweit den Plasma einhängen.
Anschließen kein Problem, bis auf den Umstand, dass mein Philips Dolby Digital mittels elektrischem Cinch Kabel an den Receiver leitete und der Pana dazu einen optischen Ausgang nutzt. Na toll, das Kabel was ich über hatte, habe ich letztens erst verschenkt.



Einrichtung und andere Komponenten.
Genutzt wird am TV selber lediglich DVBT, ev später ziehe ich noch ein Kabel vom Kabelanschluss.
Der Erststartguide, Autosetup begrüßt und wirft eigentlich keine Fragen auf, lediglich sollte man bei der Tunerauswahl genau hinsehen um die Haken zu bemerken, die man markieren oder demarkieren kann.
Um ein Rauschbild zu erhalten, habe ich also Analog und DVBT ausgewählt. (Zum Rauschbil später wenn ichs nicht vergesse)
DVBT Antenne steht hinter dem TV, lediglich die Hälfte davon ist sichtbar.
Alle verfügbaren Sender wurden gefunden und in guter Qualität, da habe ich einen schlechteren Kandidaten am PC im Eingebauten Tuner von LG, der ist total verwöhnt und Bild stockt andauernd.
Am Pana hingegen alles ohne Mangel.

Bedienung
Na das habe ich besser erwartet.
Keine Schnellzugrifftasten fürs Bild um z.B. zwischen Normal und Kino etc schnell zu wechseln. Kenne außer dem Pana kein TV was das nicht hat.
Ebenso beim Ton.
Für beides muss immer über das Menü gegangen werden.


Das Menü des Panasonic
Naja geht so, frage mich aber, wozu es im Bil und im Systemnenü jeweils ein Eco Setting gibt..
Dennoch man kann zwar reichlich einstellen, aber dazu muss man vieles erst mal Nachlesen.
Z.B. 16:9 Overscan, zoomt das Bild größer, na toll wozu das?
Oder Aufkösungsoptimerung Aus Mittel Hoch.
Selbst im Buch findet man nicht wirklich was.
Aber naja, kommt in den Tagen des Gebrauchs noch raus.



Weitere Empfangskomponenten
HD und sonstiges TV Material wird per Dreambox 800 HD DVB-S2, also Sat per DVI-zu-HDMI zugespielt.
Und hier gleioch ein Problem.
Leider klappt die Wiedergabe auf 720p von ARD und ZDF HD z.B. nicht einwandfrei, solange die Dreambox im AV Menü auf 1080i steht. Das Bild ist dann bei hohem Weißanteil total überstrahlt und es entsteht TReppchenbildung an den Kanten.
Ändere ich von 1080i zu 720p ist das Bild dann Topp.
Leider bietet die Dream mit aktuellem ICVS Img keine Möglichkeit, die Auflösung automatisch anzupassen, auch das Plugin Autoresolution schafft hier keine Abhilfe, sorgte lediglich für Verwirrung, was das Plugin eigentlich ändert ohne das sich was ändert.
Bild hingegen von SKy HD und HD+ ist nahzu perfekt.
Lediglich Schwenks sehen nicht wirklich perfekt aus, ich schiebe das aber auf den noch nicht "eingefahrenen" Plasma...

Bild HD Material von SKy, HD+ und Öffentl. recht. HD Anbieter
Hatte es oben ja schon angesprochen das Porblem bei ARD-ZDF und ARTE HD. Steht die Dreambox auf 1080i kommt das Bild mies rüber, auf 720p hingegen ist es Top.
Bei tatsächlichen 1080i Material auf 1080i stehend ist das Bild gut, berücksichtige ich mal, das der Plasma noch nei ist und seine Einlaufzeit braucht. So habe ich es zumindest gelesen.
Dem Schiebe ich auch die nicht flüssigen Schwenks bei Fußball z.B. zu, das hoffe ich zumindest.
Denn das konnte mein 50 Herz 42" LCD besser darstellen.

Guckt man Dokus in HD oder Spielfilme dann ist das Bild hingegen allererste Sahne, wobei die Paradedisziplin erst heute Abend per BluRay folgt.
Ich werde berichten.

Schwarzwert
Natürlich ist das alles auch eine Sache des empfindens und dazu kommt, dass ich von einem zwar Perfekt jusitierten LCD auf den Plasma gewechselt habe, ich aber nun nach einigen Filmen und TV Sendungen in HD auch dazu etwas sagen kann.
Also der Schwarzwert ist nahezu perfekt, wobei fast schon sagen möchte, dass er perfekt ist.
Schwarz ist auch wirklich schwarz.
Natürlich geht das noch besser wenn ich den Eco Modus abschalte, aber das Schwarz ist selbst bei Eco an und Hellem oder dunklem Raum wirklich schwarz und nicht dunkelgrau.
Mir gefällt auch die Abstufung zwischen Dunkelgrau und schwarz, das sieht wirklich sehr gut aus.
Auch hier wiederrum, Eco ist an und bei Aus sieht auch das nochmals besser aus.
Bitte beachten, dass ich nur den unverstellten Normalmodus nutze und Eco bei mir std. aktiv ist.
Das hat auch den Vorteil, dass sich die Helligkeit immer genau an den vorgebenen Werten im Filmmodus richtet. Also wie bei mir Normal.
Das Bild sieht somit eigentlich immer fast gleich aus, egal obs Hell oder Dunkel ist im Raum.
Und nochmal, Eco ist an.
Ich kann gern die nächsten Tage nach der Arbeit Tests machen, sagt mir was und wie...

Floating Brightnes
Na das musste ich erst mal googeln.
Damit wird eine unnatürliche Helligkeitsverschiebung bezeichnet, die dann auftreten kann, wenn z.B. in einer Ecke oder Bereich des Bildschirms es weiß wird. Dann kann man beobachten, dass sich auch in davon unbetroffenen Bereichen, weit weg vom Weiß, sich die Helligkeit verschiebt.
So das ist die Theorie.
In der Praxis ist mir das nicht bei einem einzigen Film oder TV geschehen aufgefallen.
Leider habe ich keine Cam, sonst würde ich den YouTube Test mit dem eingeschobenen Weißen Bild gern wiederholen.
Da müsst Ihr warten, bis mein Onkel zurück ist, in ca. 10 Tagen reproduziere ich das gern.
Dazu eine Frage, welcher Quelle entspricht das das Bild um den Test reproduzieren zu können?

Bildeinstellungen und verschiedene Modi
Wenn man schonmal am Gucken ist, dann auch mal gleich ins Menü um mal die anderen Bildeinstellungen zu Testen.
da gibts verschiende, voreingestellte Modi.
Als da wären: Dynamik, Normal, Kino, TruCinema und Game.
Dynamik ist scheinbar nur dann zu gebaruchen, wenns im Raum so Hell wie auf der Sonne selber, Kino und TruCinema eher für richtig Dunkel, also Abends und Game, naja eben für Konsolen.
Ich favorisiere Normal ohne an Kontrast und Helligkeit etwas zu ändern (Noch zumindest)

Ich zähle später hier mal noch weitere Einstellungen auf, die ich jetzt nicht im Kopf habe und nicht genau weis, was sie bedeuten.

ECO Modus
Na das ist witzig, gucke heute Mittag Fußball und spiele so ein bischen rum, entdecke dabei den Menüpunkt Eco Modus.
Vorher, TV hängt am Wattmeter, nachgeschaut, Verbrauch zwischen 150 und 240 Watt.
Jetzt Eco an, Verbrauch zwischen 90 und 190 Watt.
Das Witzige daran, das Bild wirkt viel Heller als bei Eco aus, wie geht das.
Also stellte mich das zufrieden, hauptsache weniger Watt.
So nun wirds Dunkel, Eco ist an und Bild ist auch wesentlcih Dunkler, eingtlich zu dunkel und wirkt auch Matt.
Komisch.
Musste dann im Wohnzimmer das Licht mal einschalten und Stufenweise dazu wurde das Bild wesentlich Heller und sah wieder Top aus.
Mal auf den Wattmeter gucken: Aua 260 - 300 Watt im Eco Modus???
Also Eco aus. Schwubbs 180 - 220 Watt... Na das soll einer verstehen.
Ereknntnis ist aber, das TV verfügt über einen Helligkeitssensor, toll aber unter Eco Modus verstehe ich, dass in diesem Modus auf jedem Fall Weniger Verbraucht wird, egal ob Hell Dunkel Licht an oder Aus.
So muss ich also daran denken, Tagsüber Eco an und Abends aus...

BluRay Wiedergabe
Zur BluRay Wiedergabe nutze ich einen LG-BD360.
Filme: Avatar, StarTreck 2009 und 2012.

Wahninn. Überraschung und Freude, was für ein Genuss, was für ein Bild was für fließende Bewegeungen und Schwenks.
Keinerlei Nachziehen, kein Ruckeln, wie z.B. in der 1 Scene Star Treck in der das Raumschiff seitlich abdreht und die Kamera um das Schiff fliegt. Toll, echt toll.
Und das mit Eco Modus und auf Normal.
Hab dann mal Eco abgeschaltet und wurde wieder überrascht...
So ein Bild, was für Farbenm was für ein Glanz und was für eine Tiefe im Bild.
Wahnsinn...
Avatar zum Beispiel, in der der Avatar den Gleiter des Comanders mit einer Rakete zerstört und in Folge dessen der Avatar durch die Dschungelbäume fällt.
Nie gesehene Details, weicher Flug, zumindest aus der Beobachtung am TV...
Ich muss zugeben, dass ich gesabbert habe beim Anschauen der genialen Darstellung des Panasonics und das für sogar 670 €.

Einlaufphase
Im RadioMarkt gab mir ein Panasonic Mitarbeiter den Tipp, in den ersten Tagen, das TV bei Nichtnutzen auf einen Analogen Sender ohne Signal zu stellen und im Modus Normal laufen zu lassen. Automatische Abschaltung muss dazu natürlich aus.
Das würde die Darstellung des Plasmas deutlich anheben und die Einlaufphase beschleunigen.
Mit eben diesem Vorgang kann man auch Eingebranntes entfernen, ebenfalls ein Tipp von Ihm.

Automatisches Abschalten
Keine Ahnung ob der Pana einen Bewegungssensor hat, aber gestern Abend bin ich vorm Tv eingeschlafen und TV ging von allein aus, heute früh schaltete ich ihn wieder an, freute mich schon, dass ich dussel ihn vorher ausgemacht hatte und er meldete, TV wurde automatisch abgeschaltet.
Ebenso heute Aben nach dem Einkaufen.
ich gehe, TV ist an, komme wieder TV ist aus.
Ebenfalls schaltete es sich von allein ab.
Das finde ich eine tolle Sache, wüsste aber gern, wie er das Erkennt.
(Fühle mich total beobachtet - Panasonic is watching you)

Firmwareupdate
Geht man darauf und startet es, dann steht dort FW wird heruntergeladen.
Komisch,hat doch weder Lan noch W-Lan und ich kann mir nicht vorstellen, dass in jedem Siganl die FW für den Pana steckt.
Also wie geschieht das??

Ich ziehe mal Fazit was meine Erfahrung etwas zusammenfast. Das kann und wird sich sicher noch in die Eine oder Andere Richtung ändern...
1.
Für den Preis bin ich zufrieden, teilweise wurden meine Erwartungen noch übertroffen, teilweise aber auch unterboten, was zum Beispiel die Wiedergabe mittels der Dreambox von 720p Material angeht, wenn die Dream auf 1080i steht.
Übertroffen hat der Pana meine Erwartung in Punkto BluRay Wiedergabe, das ist wirklich ohne jeden Makel. Fantastisch.
Auch toll das Schwarz, bei meinem LCD musste ich dazu schon alles Ausschalten was an Optimierungen so lief, und am Besten den LCD gleich mit, dann war scharz auch wirklich schwarz.
Störend ist natürlich die Regelung des Eco Modus, das hätte man sicher besser lösen können.
Gar nicht mal so schlecht ist das Design, natürlich bauen LG und Samsung die schöneren Gehäuse, haben aber meist das schlechtere Innenleben, also dann doch lieber etwas unschicker aber um Welten Besser.
Also bereuen tue ich den Kauf nicht, eher bereue ich, so lange gewartet zu haben, aber anderstum, hätte ich damals sofort gekauft, wäre es vermutlich ein LG geworden und würde mich ev. ärgern bis heute.


Abschließende Aufforderung
Ich möchte alle Aufrufen, die ebenfalls dieses Gerät haben, zum Beispiel mitzuteilen, welche Einstellungen sie vorgenommen haben und was es gebracht hat.
Auch mal im menü zu gucken und dort etwas zur Klarheit beizutragen, was gewisse Punkte zu bedeuten haben und warum z.B. 2x Eco Modus aufgeführt wird.
Wer war schon im versteckten Systemmenü und was kann/sollte geändert werden und wenn warum?

Erleuterungen zum Menü
So und ab hier werde ich mit Hilfe des Webs, ev. unklare Menüpunkte versuchen zu erklären.

Zunächst das Bildmenü samt Untermenü.

1. Modus.
Hier können vordefinierte Bildmodi ausgewählt werden.
Zur Verfügung stehen dymamik - Normal - Kino - True Cinema und Game.

2. Bildregler
Helligkeit, Kontrast, Farbe und Schärfe sind ja wohl jedem Klar, Farbton ist zum Anpassen zwischen Normal, Warm und Kühl.
Ich empfehle und empfinde Normal als Beste Wahl.

3. Eco Mode.
Der Eco Mode arbeitet mit einem Photosensor, der permanent das Umgebungslich mist und mit dieser Information die Helligkeit dem entsprechend eingestellten Bild, z.B. Normal,anpasst.
Habe darüber ein Video bei YouTube gefunden:
YouTube Vid
Was mich noch verblüfft, ist die Tatsache, dass es im Systemmenü ebenfalls eine Eco Mode Einstellung gibt.
Keine Ahnung wozu die nochmals vorhanden ist.
Das muss also noch geklärt werden.

4. Colour Management.
Dieser Menüpunkt, controlliert die Farbdarstellung und korrigiert aufkommende Farbfehler oder Überblendungen.
Mir ist aber bisher keine Änderung aufgefallen.
So wie ich gelesen habe, greift dieses auch nur in bestimmten Sitauationen der Farbgebung.
Also an oder aus??? Keine Ahnung, ich lasse es mal an.

5. P-NR.
Das ist eine Rauschunterdrückung.
Bereits von meinem LCD weiß ich, dass die Rauschunterdrückung nicht nur Rauschen entfernt, sondern einige feine Details gleich mit.
Ebenso verhält es sich hier beim Pana, was ich gestern beim Fußballspiel gut sehen konnte.
Es fehlten bei Mittel schon Graßhalme und bei Hoch noch mehr. Es wirkte verwaschen.
Minimial ist eigentlich am Besten geeignet, da Bildrauschen sowieso bei den Digitalen Quellen kaum mehr von Bedeutung ist.
Bei BD Wiedergabe schalte ich sie sogar ganz aus um kein detail zu verpassen.
Ev lasse ich sie auch ganz aus. Mal testen...

6. Bildwechselfrequenz
Hier stehen 50 und 100 Herz zur Verfügung.
Bisher ist mir nichts Nachteiliges bei 100 Herz aufgefallen, weswegen ich es auch auf 100 Herz belasse.
Kleine einfache Erklärung ohne großartig in bekannte Details zu versinken.
Eigentlich kommen bei uns in Deutschland TV Bilder in PAL zu uns ins TV, Pal besteht aus 50 Bildern je Sekunde, also 50 Herz. Der Pana nun kann aber 100 Bilder darstellen, also wird aus dem jetzigen Bild und dem folgenden Bild ein zwischenbild errechnet und zwischen den Beiden angezeigt.
Somit entstehen 100 Bilder je Sekunde, also 100 Herz.
100 Bilder/Sekunde gibts auch als Doublescan, bei dem jedes Bild einfach 2x angezeigt wird, was aber mit 100 Herz nicht wirklich was zu tun hat. Und natürlich 200 Herz und 400 Herz usw.

7. Optimierte Auflöung.
Also so ganz schlau werde ich daraus nicht...
Sinngemäß sorgt die eingeschaltete Optimierte Auflöung dafür den Eindruck zu hinterlassen, als wäre das Material in einer höheren Auflöung produziert wurden.
Man könnte auch sagen, das Bild wird mit mehr Pixeln dargestellt, als es tatsächlich hat.
Mir ist noch nichts dazu aufegallen, einen Effekt erkenne ich nicht.

8. Seitliche Bildanteile.
Hier empfiehlt sich hoch um Treppchenbildung an den Kanten zu verwmeiden und auch bis zum Bildschirmrand durchgehend ein gutes Bild zu haben.

9. 16:9 Overscan.
Auch witzig das Ding.
Merwürdigerweise, habe ich am TV wenn Overscan aus ist, fast immer unten und links einen schmalen schwarzen Rand, der erst verschwindet, wenn ich Overscan aktiviere. Dann wird das Bild aber auch etwas größer dargestellt.
Ich kann mir schon vorstellen, dass hierbei die optimierte Auflösung Punkt 7, Vorteile bringt.

10. Pixel Orbiter.
Das Tool sorgt durch seine technik dafür, Einbrennen zu vermeiden.
Das geschieht dadurch, dass die Pixel sich mit den NAchbarpixeln permanent tauschen. Sieht man bei An genau hin und steht nah vor dem TV, bemerkt man etwas wie ein Rauschregen der über das Bild huscht.
Aus normaler Sitzentfernung ist nichts Warnehmbar.
Die Auto Stellung soll übrigens nicht bei Allen Bilddarstellungen funktionieren, weswegen ich zumindest in der Einlaufphase diese auf An schalte.

11. Bildlaufleiste.
Kann ja mal vorkommen, dass man doch etwas eingebranntes bemerkt und das möchte man ja auch wieder los werden.
Hier kommt die Bildlaufleiste ins Spiel die einen weißen Balken vor Schwarzem Hintergrund, permanent, seitlich über den Bildschirm laufen lässt.
Sollte es damit nicht ganz funktionieren, so ein Tipp eines Panasonic Mitarbeiters, einfach mal für mehrere Stunden einen Analoges TV sender ohne Signal einstellen, also Bildrauschen.

(wird fortgesetzt)

Ich hoffe, es geht hier ähnlich umfangreich zu wie in den LG Threads.

Vielen Dank.


[Beitrag von wackaman am 07. Aug 2011, 11:39 bearbeitet]
beatbox361
Neuling
#2 erstellt: 06. Aug 2011, 22:44
Moin,

habe das gute Stück heute beim Media abgeholt.
Leider habe ich aber bisher nur SD Material am laufen gehabt, sieht aber gut aus wie ich finde.
Einstellungen würden mich auch interessieren, bin da nicht so versiert dass ich damit rumspielen könnte.

Grüße
Bill_Morisson
Stammgast
#3 erstellt: 07. Aug 2011, 08:04
Ui, so viele Bilder. Kleiner Tipp meinerseits: Benutz doch beim nächsten Mal die Fotofunktion vom Forum. Das geht einfacher und mann muss nicht ständig auf irgendwelche links klicken und dann wieder gefühlte 1.000.000 Pop-Up Fenster schliessen...
wackaman
Stammgast
#4 erstellt: 07. Aug 2011, 08:29
naja, ich fand abload eigentlich immer ganz praktisch und da ich FF mit NoScript und Adblock+ auf Abload verwende, öffnet sich bei mir auch nur das Bild.
Daher ist mir der von Dir beschriebene, tatsächlich nervende Effekt nie aufgefallen.
anon123
Inventar
#5 erstellt: 07. Aug 2011, 10:13
Moin,

könntest Du noch etwas mehr zur Schwarzdarstellung sagen? Einmal bei abgedunkeltem Raum, einmal bei normaler Helligkeit. Ich frage deswegen, weil sich da bei mir wegen der quasi überhaupt nicht getönten Frontscheibe der U-Reihe doch einige Fragen auftun. Konnest Du die ominöse "floating brightness" beobachten?

Ansonsten: Vielen Dank für den sehr schönen Bericht. Ich stimme auch dem hier zu:

Beachtet dies Bitte, nicht das der Thread per gespamme aus dem Ruder läuft.


wackaman
Stammgast
#6 erstellt: 07. Aug 2011, 11:23
Vielen Dank für die "Blumen".

Ich werde das jetzt oben im Bericht dazu editieren.
Nezgal
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Aug 2011, 09:54
Kann ich hier mit lesen/reden auch wenn ich den 42" der U30 Reihe habe ? Ich denke das selbe Panel müsste es ja sein. Über die U30 gibts hier so wenig zu lesen deswegen wäre es super ^^
wackaman
Stammgast
#8 erstellt: 09. Aug 2011, 14:53
Ja natürlich.

Willkommen, wie ist Dein Eindruck bisher vom TV?
Warst Du schon im Service Menü und kannst dazu was sagen?
Wie lange hast Du Dein U30E schon?
Nezgal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Aug 2011, 15:13
Supi ^^

Also mein Eindruck für den Preis des 42er natürlich ist sehr sehr gut. Natürlich kann man noch nicht vom perfekten Filmgenuss sprechen dafür muss man natürlich auch Richtung Referenz denken aber für den Preis würd ich behaupten, kaum zu schlagen.

Ich nutze den TV nur für BluRay/DVDs/Mkvs vom Rechner und bin sehr zufrieden. Was mich ein wenig stutzig macht ist, dass obwohl ich als Einschaltpräferenz AV anstatt TV gewählt habe, immer wenn ich den TV anschalte er in den DVB-T Tuner geht und natürlich nichts findet weil nichts angeschlossen ist anstatt mir meinen Desktop anzuzeigen.

Das Service Menü hab ich noch nicht aufgerufen und wüsste auch derzeit nicht wirklich wofür weil ich ihn schon gute 150Stunden mit Overscan und niedrigem Kontrast etc eingefahren habe. Hab mir einfach auf nen Zettel immer notiert wie lange ich ne billige lange Serie an dem Abend laufen lassen hab ^^.

Habe ihn vor ca einem Monat gekauft

Bin immer noch am rumexperimentieren wegen den möglichst perfekten Bildeinstellungen, was sich ja auch nicht wirklich einfach gestaltet weil kein Forum oder Sammelseiten im Internet die möglichst perfekte Einstellungen zur Verfügung stellen den U30 gelistet haben.

Ich muss natürlich erwähnen das ich mein Zimmer nicht perfekt abdunkeln kann, also keine Rolles oder ähnliches. Jedoch recht dicker Stoff als Vorhang vorhanden ist. Tagsüber benutze ich ihn eh sogut wie nie, abends so ca ab 18 Uhr. Um 18 Uhr ist es natürlich noch relativ hell aber so gegen 22 Uhr kann man schon von einem gut dunklen Raum sprechen.

Meine Einstellungen derzeit, für hauptsächlich BluRays und abgedunkelten Raum sind:

True Cinema (angepasst)
Kontrast: 50
Helligkeit: -2
Farbe: 33
Schärfe: 3
Farbton: Normal
Alle Verbesserer auf Aus
Optimierte Auflösung: Hoch
Seitenanteile: Hoch

Hoffe hab nix vergessen ^^

Will mir noch nen Modus (wahrscheinlich Kino) für DvDs einstellen bei dem ruhig ein paar Bildverbesserer arbeiten dürfen da ich genau 2m weit von weg sitzte und der Unterschied zu ner BluRay wirklich ins Auge sticht.

Grüße Ben
wackaman
Stammgast
#10 erstellt: 09. Aug 2011, 20:08
Also ich habe bemerkt, dass wenn die Quelle, bzw. das Quellmaterial in Ordnung ist und gute Qualität hat, dann muss man an den Einstellungen des TV nichts verstellen.
Einfach alles untouched, Modus Normal und je nach Wunsch Eco an oder aus.

Zumindest ist das bis jetzt so.

Auch habe ich entdeckt, warum die Qualität vom Bild der Dreambox zum BD Player wesentlich schlechter war.
Man kann es kaum glauben, schuld ist ein defektes DVI-HDMI Kabel.
Zum Glück hatte ich noch einen voll belegten DVI zu HDMI Adapter und ein Mittelklasse HDMI Kabel.
Angeschlossen und Bild ist erste Sahne.
Muss jetzt die nächsten Tage mal beobachten, was sich dadurch alles verbessert hat.
Augenmerk z.B. Fußball in 1080i.

Ebenso werde ich jetzt noch testen, ob ich überhaupt noch das Plugin Autoresolution in der Dreambox brauche.
Hatte ja Probs bei Stellung 1080i und 720p Sendungen angesprochen.

Jedenfalls werde ich immer zufriedener mit meinem Schnäppchen-Plasma.

Ach ja, mal sehen, wie es ohne Overscan bei verschiedenen Sendungen aussieht, ob die Baldlage nun in Ordnung ist.
Kann ja auch am kabel gelegen haben.
Nezgal
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Aug 2011, 21:09
Also wenn ich vom unberührten Normal Modus in den TrueCinema wechsel (von mir so eingestellt wie oben geschrieben) bei angedunkeltem Raum wird das Bild finde ich sehr viel besser.

Das Bild soll ja eben nicht verbessert werden oder aufgehübscht, zu hell oder ähnliches. Aber im unberührten Normal Modus find ich das Bild zu dunkel, eben kontrastlos.

Den Normalmodus kann man sehr gut zum einfahren nutzen da dort der Kontrast eben noch auf 20 ist und dazu eben Overscan an um die Bildränder auch vollständig mit einzufahren.

Würd ich dir auf jeden Fall empfehlen
Hitman1502
Neuling
#12 erstellt: 11. Aug 2011, 17:57
Ich liebäugele zurzeit auch mit dem Modell von Panasonic und möchte den dann aber auch mit einer Wandhalterung an die Wand montieren. Hat damit irgendjemand Erfahrungen gemacht? Könnte es da zu Problemen kommen? Immerhin sind die Anschlüsse ja auf der Rückseite und nicht seitlich angebracht. Bietet der Fernseher überhaupt die Möglichkeit per Wandhalterung an die Wand montiert zu werden? (Davon bin ich jetzt mal ganz naiv ausgegangen :D).
heiner1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Aug 2011, 18:27
@Hitman1502 Kann ich leider nichts zu sagen.

Erstmal schönen Dank an wackaman für den sehr ausführlichen Bericht. Klasse gemacht.

Ich hab den 42 Zoll und bin sehr zufrieden. Hätte niemals gedacht sochen Fernseher für so einen Hammer Preis zu bekommen. Das Bild ist genial. Noch ein Tipp an alle Kabel Kunden. Wenn man ein 4 fach abgeschirmtes TV Kabel kauft ,verbessern sich die SD Sender noch einmal merklich.


Zum einfahren gibts http://www.hifi-foru...045&back=&sort=&z=10 hier noch einen Hinweis ( ziemlich unten)
wackaman
Stammgast
#14 erstellt: 11. Aug 2011, 18:28
Natürlich hat er die Aufnahme von Schrauben zur Befestigung der Wandhalterung.
Da die Wandhalterung das TV ja sowieso noch ein Stückchen von der Wand abrückt, ist auch genug Platz zum Anschließen der Verkabelung, zumindest genügend Platz.
Zudem gibt es HDMI Kabel mit abgewinkelten Steckern, sollte man eine sehr flache Halterung montieren wollen.

Also keine Panik.
meyow
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Aug 2011, 20:08
Hi Leute,

habe seit heute die 42 Zoll Variante des Fernsehers. Sieht soweit top aus, aber irgendwie ist der Fernseher mir schon nach einigen Stunden zu klein! Überlege echt ob ich ihn nicht zurückschicke und mir für einen kleinen Aufpreis den LG PV350 hole. Schaue sehr viele Filme ( 80% ) und brauche deswegen ein Top Bild. Weis nicht inwiefern in der Bildqualität + Sound ich mich beim LG verschlechtern würde und ob es sich lohnt. Die 50 Zoll Variante des Panasonics ist mir definitiv zu teuer, da ich noch Schüler bin! Habe mir das Gerät auch im MM angeschaut und dachte, dass die Größe total ausreicht. Achja, mein Sitzabstand beträgt 2-2,5 Meter. Danke!


[Beitrag von meyow am 12. Aug 2011, 20:35 bearbeitet]
Nezgal
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Aug 2011, 09:23
Hey, also ich hab auch die 42er und bei 2m Abstand find ich die größe optimal, auch wenn ich 6 Stunden am Film gucken bin.

Ich weiss nichts genaueres über den LG aber soweit ich weiss und mich informiert habe kann die Pana Plasmas in der Preisregion kaum wer das Wasser reichen.
wackaman
Stammgast
#17 erstellt: 13. Aug 2011, 09:43
Ich hatte auch vor, ev. den LG 50" Plasma zu kaufen, beim direkten Vergleich im Laden, bekam aber der Pana den eindeutigen Voruig, trotz der wesentlich besseren Ausstattung und des schöneren Designs.
Mtl. Weile gibts ja von LG den 50-PZ250, der sogar 3D kann, bei Saturn für 699 € Euro, allerdings ohne 3D Brillen, die kosten nochmals 49 € je Stk.
meyow
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Aug 2011, 13:04
Ok, danke erstmal. Werde mir am Montag nochmal den LG im Saturn anschauen und dann entscheiden, ob ich den Panasonic zurücksende. Bin halt schon anspruchsvoll was das Bild angeht aber normales SD Fernsehen kommt mir beim Panasonic fast wie HD vor. Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich noch kaum HD Filme geschaut habe
wackaman
Stammgast
#19 erstellt: 13. Aug 2011, 14:10
Du wirst Dich dann im Saturn nie und nimmer für LG entscheiden.
Ein LG wird erst durch manuelles Eingreifen in dessen SystemSettings und anpassen der Farb/Contrast/Helligkeitssettings usw. zu einem brauchbaren Plasma.

Ich merke es jetzt bei meinem 50" Plasma, der wird, da noch neu, jeden Tag noch etwas besser.
(Einlaufphase)

Ich bin Heilfroh, nicht zu einem LG gegriffen zu haben...
heiner1
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Aug 2011, 16:16
Muss ich dir recht geben das mit dem LG . Ich hatte vorher einen LG LCD gehabt und erst nach vielen Einstellungen hatte ich ein gutes Bild.

Bei mir wird das Bild beim Pana auch immer besser. Die ersten 200 Stunden habe ich hinter mir.
Hitman1502
Neuling
#21 erstellt: 16. Aug 2011, 21:40
So, ich hab mir das Teil nun auch gegönnt, morgen kommt es dann an, klar kann es im direkten Vergleich mit den High-End-Modellen wohl nicht ganz mithalten, aber das Preis/Leistungsverhältnis war in meinen Augen (haha, Wortwitz :D) nach langem Austesten/Betrachten/Vergleichen beim Händler doch das überzeugende, ein Fernseher mit einem schönen Bild für den kleinen Geldbeutel (wenn man noch in der Schule ist kann man mit Geld nicht um sich werfen :D).


10. Pixel Orbiter.
Das Tool sorgt durch seine technik dafür, Einbrennen zu vermeiden.
Das geschieht dadurch, dass die Pixel sich mit den NAchbarpixeln permanent tauschen. Sieht man bei An genau hin und steht nah vor dem TV, bemerkt man etwas wie ein Rauschregen der über das Bild huscht.
Aus normaler Sitzentfernung ist nichts Warnehmbar.
Die Auto Stellung soll übrigens nicht bei Allen Bilddarstellungen funktionieren, weswegen ich zumindest in der Einlaufphase diese auf An schalte.


Ist das eigentlich nicht fast schon eine "geniale" Idee oder ist das alter Kaffee und nur für mich neu? Inwiefern funktioniert das überhaupt, hat schon jemand Langzeiterfahrungen damit gemacht?
coyote1971
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Aug 2011, 07:02
hi,
habe auch nun einen P50U30E den ich für 699 € beim Händler um die ecke bekommen habe.

Zu meinem alten 42" Tevion MD30022 ist er zwar ein kleiner schritt für die Menschheit aber ein großer schritt für mich .

Die frage die sich im Moment mir Stellt ist, kann man den
50U30E z.b. mit dem DTP94b kalibrieren ?.

Grüße
Nezgal
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Aug 2011, 10:30
@ Hitman, du hast doch selber die Funktionsweise geqoutet, genauer kann ichs auch nich erklären. Solche Funktionen gibts aber schon länger, heissen natürlich je nach Hersteller wieder anders ^^

Ich hab das aber nicht benutzt da ich beim gucken eben keinen Unterschied haben möchte und hab da lieber 150 Stunden Serien mit Vollbild laufen lassen.

@ Coyote

Gratulation erstmal ^^

Das "Problem" bei den U30 ist das du ausser den Farben, Kontrast etc eigentlich nichts mehr einstellen kannst wie eine konkrete RGB Anpassung und ähnliches. Deswegen weiss ich nicht ob dir da das kalibrieren groß was bringt aber kannst es ja gern mal testen und hier posten
coyote1971
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Aug 2011, 12:56
Was ich bestätigen kann zumindest ist das man mit drücken
am tv "volume -" und bei der Fernbedienung drei mal 0 drücken
in das Service Menü kommt.

grüße
hr.bp
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Aug 2011, 17:49
hallo zusammen,

ich will demnächst meinen vier Jahre alten Samsung LE46M86 LCD gegen einen 50" Panasonic Plasma tauschen.
im fokus hab ich dabei den P50U30E sowie den P50G30E.

lohnt sich der aufpreis zum G30 oder ist der unterschied bzgl. der bildqualität nur marginal, so dass ich besser mit dem U30 beraten bin?
wackaman
Stammgast
#26 erstellt: 17. Aug 2011, 18:44
Naja, ich habe eben mal das Inet bemüht...

Der G30 ist schon toll ausgestattet, USB Anschluss und Cardreader, Netzwerkanschluss, 4x HDMI und natürlich dieser neue High Contrast Filter, der ist direkt auf die Scheibe gedampft und wird nicht per Software gelöst.
Dann hat er, wenn ich den Pana Mitarbeiter noch richtig im Kopf habe eine neue Generation Plasma Gas intus, dieses Neo Plasma ist wohl reaktionsschneller.

Mir wurde das TV im RadioMarkt empfohlen, leider fehlte aber die Differenz von knapp 200 €.

Ich sags mal so, wenn man das Geld hat, lohnt sich das Sparen nicht.
Lieber hätte ich noch einen Monat warten sollen.

Ich sags mal so; Der U30 ist auch nicht schlecht, wenns um TV und BluRays geht.
Bei Fußball aber gefällt mir das garnicht.
Nach wie vor stottert der Ball im Flug.
Die Schwenks durchs Stadionpublikum sehen grauenvoll aus.
Ich glaube so langsam nicht mehr, dass das noch etwas damit zu tun hat, dass der Plasma nun erst etwa 100 Sunden gelaufen hat, also noch nicht eingefahren ist.

Also wenn Dir die 200-300 € nicht weh tun, dann lieber den G30.
hanseat500
Stammgast
#27 erstellt: 17. Aug 2011, 20:37

wackaman schrieb:

Bei Fußball aber gefällt mir das garnicht.
Nach wie vor stottert der Ball im Flug.
Die Schwenks durchs Stadionpublikum sehen grauenvoll aus.
Ich glaube so langsam nicht mehr, dass das noch etwas damit zu tun hat, dass der Plasma nun erst etwa 100 Sunden gelaufen hat, also noch nicht eingefahren ist.


Gerade bei Sportsendungen sollte doch ein Plasma seine stärken ausspielen, aber der U30 scheint wohl nicht der typische Plasma zu sein.
Der U30 war bisher auch auf meinen Radar, aber da ich doch sehr viel Fussball schaue, fällt der jetzt leider von meiner Watchlist .Denn da scheint ja mein alter PV7 aus`n Keller besser geeignet für schnelle Bewegungen zu sein.
wackaman
Stammgast
#28 erstellt: 17. Aug 2011, 21:10
Sogar mein fast 2 Jahre alter Philps LCD mit "nur" 50 Herz war besser.
Zudem finde ich die 100 Herz irgendwie unrealistisch.
Stelle ich auf 50 Herz flimmert das wie sau.
So hat mein Philips nie geflimmert.

Aber ich bewahre erst mal Ruhe, lass das TV Einlaufen und dann mal sehen und halt ev. wieder verkaufen.
heiner1
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 18. Aug 2011, 00:25
@wackmann Tut mir leid aber deine Kritik kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich habe hier von KD Sport 1+ HD , ZDF HD ; ARD HD und Sportdigital. Fussball läuft ohne Probleme bei mir. Einfach der Hammer.
snowman78
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 18. Aug 2011, 03:57
Dann melde ich mich auch mal als U30E-Besitzer zu Wort

Also ich kann die negativen Aussagen bezüglich Fußball auch absolut nicht nachvollziehen. Ok, ich bin wahrscheinlich Sky-HD-verwöhnt, aber wenn ich Bundesliga schaue, dann ist das Bild einfach nur megageil Sofern möglich schaue ich mir generell nur HD-Sender an, sei es auf Sky, HD+ oder freie HD-Sender und ich bin absolut begeistert.

Was mal richtig klasse ist : Linien beim Fußball oder in der Formel 1 sehen nicht mehr zackig aus, sondern sind schön geradlinig

Ich hatte vorher einen Toshiba-42"-LCD und zwischen Dem und dem Panasonic liegen nicht nur Welten, sondern Galaxien, sowohl im Bild, als auch im Ton und der Bedienung.....selbstverständlich in Richtung Panasonic

Wenn ich bedenke, dass der LCD vor 4 Jahren das 3-fache des jetzigen Panasonic gekostet hat....

Floating bzw. Jumping Brightness konnte ich hin und wieder mal feststellen, aber es stört mich nicht sonderlich. Dafür entschädigt das sehr geile Bild
wackaman
Stammgast
#31 erstellt: 18. Aug 2011, 04:33
Ich hatte ja oben beschrieben, ich gucke TV über die angeschlossene Dreambox 800 HD.

Natürlich gucke ich auch fast nur HD Material.
Wie gestern Abend.
...und bei mir siehts grottig aus. Ganz ehrlich...

Habe ja im TV auch das HD Modul samt Karte von Unitymedua, denn Kabelkunde bin ich schon allein wegen dem schnellen Inet Anschluss.
Ich muss dann beim nächsten Spiel, was auf einem Sender der zu meinem Paket inkl, TV Highlights gehört, mal den Tuner vom TV benutzen.

Also entweder ist mein TV einfach nur eine Fehlproduktion, oder ich habe ein zu schnelles Auge, oder die Dreambox ist nicht OK.
Aber wie gesagt, es war ja am LCD besser.


EDIT:
Ich habe eben, noch vor der Arbeit, mein damals Sauteures Philips Scart -> Componenten Kabel an den Pana und die Dream angeschlossen.
Scart Ende an Dreambox, Ausgang auf YCBPR und 1080i@50Ht Nur Scalieren.
Am TV dann die Component Anschlüsse, Audio an AV2 Audio In.
Gerade läuft ja auf SKY HD1 das Bay Spiel von gestern.

Sofort nach dem Umschalten fällt auf, wesentlich besseres Bild.
Obwohl sich die Farbregler, Kontrast und Helligkeit, die ich bei HDMI gesetzt habe alle auf Normal gestellt hatte.
Bei HDMI hatte ich Kontrast -4, Helligkeit + 2, Farbe -10.
Bei Component, obwohl alles auf Normal steht, sieht das Bild viel Farbechter aus.

Was mich richtig interessiert hat, was macht der Ball wenn er fliegt, er fliegt richtig schön, kein Nachziehen mehr, er ruckelt und zuckelt nicht. Fantastisch.
Auch die Schwenks durch die Tribünen sehen nun toll aus. Es verwischt sich praktisch nichts mehr.

Also ist das TV schon mal in Ordnung, oder besser gesagt, der Componenten Eingang, denn weiter weiß ich ja nichts.
Ich werde also heute nach der Arbeit ein neuen DVI -> HDMI Kabel, ein Vollbelegtes.
Sollte dann das Bild dann ok sein, weiß ich, dass ich 2 Defekte oder für den Pana nicht geeignete Sets habe.
Sollte sich damit auch nichts ändern, dann ist entweder der DVI Ausgang am Pana oder der Dreambox defekt.
Werde dann die Dream mal an HDMI2 stecken, obwohl man das ja nicht soll. (Wegen AudioReturn??)

Ich werde berichten.

Component ist ja wohl nicht der optimale Weg zur Bildiedergabe und schlechter als HDMI, richtig?


[Beitrag von wackaman am 18. Aug 2011, 06:19 bearbeitet]
coyote1971
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Aug 2011, 10:33
Das mit dem Ruckeln des Balls habe ich nicht Feststellen können, jedoch muss ich zustimmen das bei 50Hz&1080i
es flimmert. Das schiebe ich aber auf dieses Interlace
Verfahren. Bei 1080p ist dieses flimmern weit aus weniger
stark.

Diese grüne Pest hat wenn ich einem Testbild von burosch
verdraue auch der U30E .

Wenn ein DTP94b nicht so teuer wäre .

Einstellung im Moment

Kontrast 33
Hell +3
Farbe 25
Schärfe 3
farb normal
Modus Normal
Color aus
Eco Aus
P-Nr aus

Bild 100
Optie Aus
Siet Aus
16:9 Over aus
Pixel ein


Grüße
meyow
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 18. Aug 2011, 14:42
Hey,

war am Dienstag im Saturn und leider hatten sie den LG 50PV350 nicht. Habe aber wirklich soviel negatives bezüglich Schwarzwert etc. gelesen, dass ich wohl noch etwas Geld spare und mir dann entweder den Panasonic TX P50U30E oder den Samsung PS 51D550 kaufe. Denke aber, dass ich das ganze 3D Zeug nicht brauche und mir dann den Pansonic in der 50er Variante hole. Meine Frage wäre jetzt noch, wie ich eine Externe Festplatte an den Pana anschließen könnte? Das würde ja dann nur mit einem Blu Ray Player mit USB Anschluss klappen, da der Pana kein USB hat oder? Danke schonmal!
wackaman
Stammgast
#34 erstellt: 18. Aug 2011, 20:07
Sei froh, dass Du den nicht genommen hast.
1.
taugt das Gerät nichts, da sind die meisten LCD besser.
2.
selbst bei 3D, meistens keine Brille dabei, extrakosten je Brille, ca. 50 € und dann sitzen alle affig mit den Brillen vorm TV, sofern sie welche haben, wenn nicht, dann halt Film abschalten... So ein Blödsinn... 3D mit teuren Brillen.
3.
Die LG sehen immer Fantastisch aus, solange sie nicht eingeschaltet sind. Das Design ist wirklich toll, nur was nützt es, wenn das Panel nichts taugt und aus Kostengründen soweit gespart wurde, dass es grad mal noch so "Funktioniert"
4.
Ohne Eingriff in Servicemenü wird aus den LG nichts.
...und dazu brauchts Erfahrung und Mut.
5.
Hier den 50U30 bekommt man schon, mit etwas Glück für knapp 670 €. Das ist auch eine Ausgabe die sich lohnt und schlägt fast alle LG und Samsung Plasmas.
Panasonic kanns halt.
6.
Immer in den Foren lesen, z.B. hier bei uns.
Ich war auch schon kurz davor, den Pana wieder zu verkaufen.
Hätten hier unsere Forumuser nicht geschrieben, dass das bei nicht normla ist, also keiner das so hat, hätte ich nie Fehlersuche betrieben.
So stellte sich dann heraus, ein DVI-HDMI Kabel ist kaputt.
Ist nun ersetzt und alles ist wunderbar.
Der U30 ist gerade mal 100 € teurer als der günstigste LG. Die 100 € sind es aber mehr als wert.

Bezüglich der in meinem Startpost geschriebenen Kritik an dem dem Gerät, werde ich diesen am WoE überarbeiten, denn Kritik gibts kaum noch.

Übrigens, nach Anschluss des Component Kabels, wie beschrieben, habe ich am Pana einen Werksreset durchgeführt, seitdem stimmt auch die Bildlage ohne Overscan.
Das Bild ist füllend und Mittig.
coyote1971
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 18. Aug 2011, 21:21
hi,

der U30E hat wie du schon gesagt hast keine USB Anschlüsse und er kann selber über den SD Slot kein H264 abspielen warum auch immer.

wenn der BlueRay Player die Formate abspielt die du brauchst dann geht das natürlich Problemlos.
Alternativ entweder ein HTPC mit Atom oder Fusion Cpu zusammenbauen oder einen kleinen Media Player aller WB Live & Co.
MediaPlayer gibt es schon ab ca.60€ nach oben hin offen.

Den Punkt den Ich oben gesagt habe mit dem Grün ist mir Persönlich bis jetzt nur bei diesem Testbild aufgefallen im
laufenden Betrieb nicht.

Kann nur wiederholen was ich geschrieben habe:

kleiner schritt für die Menschheit aber ein großer schritt für mich

@wackaman

wenn es nun besser ist, ist auch diese Flimmern weg ?.
Ich habe bei mir so langsam den verdacht das ich die 3 HDMI
Kabel die benutzt werden (3,50€ Teile :D) vielleicht
Tauschen sollte. Manchmal habe ich speziell bei Schriften
oder Menü vom Sat-Receiver Ghost Bilder Links oder Rechts.

Grüße


[Beitrag von coyote1971 am 18. Aug 2011, 21:22 bearbeitet]
meyow
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 18. Aug 2011, 21:39
Ok, danke erstmal. Wird dann wohl wieder der U30E nur jetzt in der 50" Variante werden. Fand den eh super! Werde dann die Externe Festplatte über den Blu Ray Player anschließen. Könnt ihr mir da vielleicht einen empfehlen? Er soll auf jedenfall MKVs abspielen können und NTFS Festplatten erkennen! Danke


[Beitrag von meyow am 18. Aug 2011, 23:38 bearbeitet]
midnight_assassin
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 20. Aug 2011, 01:54
Hallo,

ich habe die 50 Zoll Variante seit vorgestern, leider gibt es aber Einiges, was mich skeptisch werden lässt.
Zum Einen ist das Display im ausgeschalteten Zustand hellgrau. Dass Plasmas generell eher grau als schwarz sind (im ausgeschalteten Zustand), war mir bewusst, aber so extrem?
Ein Kumpel hat mir da eine Gruselgeschichte erzählt, dass manche Plasma-Tvs eine Kontrastfolie besitzen, Käufer diese dann in dem Irrglauben, es wäre eine Schutzfolie, entfernen und der Händler dann bei einer Reklamation das Gerät (bei nicht ersichtlichen Gebrauchsspuren) dann einfach weiterverkauft wird.
Ist sowas möglich? Besitzt dieses Modell überhaupt eine solche Folie.

Dann ist der Schwarzwert sehr dürftig. Es ist eher ein dunkles grau, im Vergleich zu dem Rahmen erkennt man einen sehr deutlichen Unterschied. Ich habe auch mal gehört, dass sich die Plasmazellen komplett abschalten, wenn ein komplett schwarzes Bild dargestellt wird.
Ich habe dann mal ein komplett schwarzes Bild anzeigen lassen, das Bild hat aber noch deutlich geleuchtet, als ich den TV dann abgeschaltet habe, bemerkte ich auch wie krass dieser Unterschied ist, das Schwarz war erheblich heller als das Display im ausgeschalteten Zustand...Ist das normal?

So, nun zum letzten Punkt:

Bei etwas höherem Betrachtungwinkel (ca. 60° von der frontalen Sitzposition abweichend), erkennt man, wie sich das Bild des Panels in der davorliegenden Glasscheibe spiegelt. Man sieht also deutlich etwas verschobene Doppelkonturen. Können das andere Besitzer der Gerätes bestätigen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus.


MfG
wackaman
Stammgast
#38 erstellt: 20. Aug 2011, 06:19
Also ich kann nicht einen einzigen Deiner Punkte bestätigen.
Sollte das aber tatsächlich bei Deinem Gerät so sein, dann nichts wie zurück mit dem Gerät...

Vorher checke bitte die Kabelverbindungen und Einstellungen der Zuspielgeräte.
Am Besten vorher auch mal posten, was für Geräte das Bild zum TV bringen, oder ob der eingebaute Tuner verwendet wird, wenn Kabeltuner dann ob Digital oder Analog.
Dann natürlich wie die Geräte mit was verbunden sind.

Ich spreche da aus eigener leidlicher Erfahrung, denn eigenbtlich wäre mein Pana längst wieder im Laden.
Durch die Hinweise hier andere Kabel/Verbindung getestet und seit gesten neues DVI-HDMI Kabel.

Seit gestern Abend bin ich leidenschaftlicher Plasma Fan.
So einen Bildgenuss habe ich ewig nicht gefühlt.
Jeder HD Film hat Spaß gemacht.
snowman78
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 20. Aug 2011, 06:26

midnight_assassin schrieb:
Bei etwas höherem Betrachtungwinkel (ca. 60° von der frontalen Sitzposition abweichend), erkennt man, wie sich das Bild des Panels in der davorliegenden Glasscheibe spiegelt. Man sieht also deutlich etwas verschobene Doppelkonturen. Können das andere Besitzer der Gerätes bestätigen?

Diesen Punkt kann ich bestätigen.....fällt aber, wenn man weiter weg sitzt und nicht direkt von der Seite draufschaut, nicht weiter auf.......
coyote1971
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 20. Aug 2011, 13:11

midnight_assassin schrieb:

Bei etwas höherem Betrachtungwinkel (ca. 60° von der frontalen Sitzposition abweichend), erkennt man, wie sich das Bild des Panels in der davorliegenden Glasscheibe spiegelt.


hmm kann ich bestätigen aber erst bei ab 80 - 85 Grad.
Mann muss aber sagen das es erst auffällt wenn z.b. ein Logo auf schwarzem Untergrund da ist. Bei einem bewegtem Bild habe ich das nicht bis jetzt sehen können.

Das mit dem Schwarz kann ich nicht bestätigen.

edit 22:37 Uhr

habe mal mit der Kamera ein Bild von dem Ghost gemacht.

Doppellogo erkennbar von der Seite

Man kann es zwar ein wenig erkennen aber Live sieht man es besser.
Zur Klarstellung es ist noch immer ein guter Plasma für den Preis.
Werde mal in den nächsten Tagen vielleicht mal Panasonic deswegen per M@il anschreiben .

Grüße


[Beitrag von coyote1971 am 20. Aug 2011, 20:38 bearbeitet]
midnight_assassin
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 20. Aug 2011, 22:38
ich habe nochmal nachgeschaut, so schlecht ist der schwarzwert wohl doch nicht, hatte mir warscheinlich nur mehr erhofft, von dem umstieg von lcd auf plasma.
oder könnt ihr tatsächlich keinen unterschied zwischen einem schwarzen bild und dem rahmen ausmachen?
sprich, werden bei euch die pixel bei schwarz ausgeschaltet, oder leuchten sie trotzdem noch (bzw. es gibt einen unterschied zum ausgeschalteten bild)?

und das ausgeschaltete panel ist bei euch auch nicht so grau?
nachts ist es dunkelgrau, aber tagsüber (selbst bei nicht direkter sonneneinstrahlung) ist das bild echt hellgrau mit ganz leichtem grünstich.....sieht echt nicht nett aus.

zu den doppelkonturen: schaltet mal die bildlaufleiste an, da sieht man es sehr extrem.

ich würde den tv äußerst ungerne zurückschicken, da ich mit dem online shop sehr zufrieden bin und der transport des fernsehers für den shop sehr teuer wird, weil er per spedition geliefert werden muss.

ich mache morgen mal ein bild von dem ausgeschalteten panel, vllt. kann man dann mehr sagen.


mfg
heiner1
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 20. Aug 2011, 22:44
Bei mir sah der Fernsher auch erst gräulich aus im ausgeschalteten Zustand, ging dann nach der Zeit ins Schwarze über. Letztlich kann er von mir aus auch rot aussehen , solange das Bild einwandfrei ist.

Bei mir sind keine Doppelkonturen vorhanden. Egal welcher Betrtachtungswinkwl man nimmt. Schwarz ist bei mir schwarz . Weitaus besser als beim LCD.
Meister75
Stammgast
#43 erstellt: 21. Aug 2011, 09:19
@midnight_assassin

Welchen Bildmodus und welche Bildeinstellungen hast Du??

Der Helligkeitsregler sollte eher leicht im Minusbereich stehen!!!
Der Schwarzwert verbessert sich in den ersten ca. 100h noch!!

Evtl. liegt aber auch ein Paneldefekt vor?!
midnight_assassin
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 21. Aug 2011, 10:31
der modus ist kino, kontrast steht bei 30, helligkeit bei -5 und die bildverbesserer sind alle aus.

der schwarzwert ist tatsächlich schon ein bisschen besser geworden, allerdings ist das panel immer noch sehr grau. fällt wie gesagt besonders bei licht auf.

edit: noch was vergessen.....dass der tv flimmert ist normal oder? sollen plasmas ja haben, manchen fällts deutlich auf, manchen weniger....ist das richtig?

hier mal 2 bilder des abgeschalteten panels.....man sieht recht gut, dass es grau-grün ist, sieht das bei euch auch so aus? :

http://www.pic-upload.de/view-11123402/Foto0016.jpg.html

http://www.pic-upload.de/view-11123421/Foto0015.jpg.html


und hier noch 2 bilder von schwarzen balken im bild, während des betriebs....wie man sieht, sind die nicht schwarz, sondern grau (am licht liegt es auch nicht, nachts sieht es genauso aus)....hier:

http://www.pic-upload.de/view-11123610/Foto0022.jpg.html

http://www.pic-upload.de/view-11123618/Foto0024.jpg.html


[Beitrag von midnight_assassin am 21. Aug 2011, 15:22 bearbeitet]
midnight_assassin
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 23. Aug 2011, 19:05
kurzes update:
de schwarzwert ist tatsächlich besser geworden, allerdings nur bei sehr dunkler beleuchtung....bei tageslicht (selst wenns nur wenig ist) kann man das vergessen.....das ist dann aber normal oder?
und dass das display (ausgeschaltet) bei mittlerer bis starker zimmerbeleuchtung hell grau-grün ist, ist auch normal, oder? schaut euch dazu bitte mal die bilder, im post hier drüber an.

bezüglich der doppelkonturen, habe ich auch nochmal fotos gemacht, ich persönlich finde das schon sehr krass, aber schaut selbst:

http://www.pic-upload.de/view-11148905/2.jpg.html


http://www.pic-upload.de/view-11148853/1.jpg.html


mfg
wackaman
Stammgast
#46 erstellt: 24. Aug 2011, 05:19
@midnight...
1.
Mein Panel ist im ausgeschaltetem Zustand auch nicht schwarz, sondern dunkelgrau, aber nicht grau-grün.
2.
Ich verstehe Deine Helligkeitseinstellung nicht, ist nicht nachvollziehbar, warum Du -5 einstellst.
Ich habe das mal so eingestellt und dann ist in dunklen Bildern fast nichts mehr erkennbar, auch der Kontrast mit 30 ist etwas zu hoch, ich poste unten mal meine Einstellungen.
3.
Doppelkonturen, kann ich nicht erkennen, bei keiner der normalen Sitzpositionen, ev. wenn ich ich von der Seite auf das Panel schaue, aber wer guckt so??
4.
Schwarzwert, ich kann mich nicht beklagen, dass das Schwarz des Rahmens des Pana dunkler ist, ist mir nicht mal in den Sinn gekommen, der Rahmen hat mit dem Panel doch nichts zu tun.
Das Schwarz ist für mein Empfinden sehr gut.

Ich würde einfach mal sagen, also entweder hast Du Deine Einstellungen mehr verstellt als eingestellt, oder Dein Panel ist nicht korrekt.

Meine Settings sind:
Bildmodus Normal
Kontrast 27 (also -3)
Helligkeit 30 (ev +1 oder +2, wenns sehr Hell ist)
Farbe 23-24 (- 6 bzw. -7)
Farbton Normal
Farbmanagement Aus
Eco Modus Aus

Erweiterte Settings:
Bidwechselfrequenz 100 Herz
Optimierte Auflösung Aus
Seitliche Bildanteile Aus
16:9 Overscan Aus
Pixel Orbiter Auto

Welches Gerät spielt bei Dir das HD Material zu?
Wie angeschlossen welche Settings im Zuspieler, z.B. HD Sat??


@All
2 Fragen habe ich zu Menüpunkten.

1.
Optimierte Auflösung, was hat das für eine Funktion, finde das weder was im Netz noch hier.
Ich habe die Funktion deaktiviert.

2.
Seitliche Bildanteile.
Im Netz und hier fand ich, dass die Funktion dazu da ist, bei seitlichen Schwarzen Balken für eine gleichmäßigere Abnutzung der Plasmazellen zu sorgen.
Gut und schön, aber seitliche Balken sind ja eher selten, häufiger sind Balken doch oben und unten, was ist dann mit dessen Abnutzungen?
Wirkt "Seitliche Bildanteile" auch auf Untere/Obere Balken oder nur auf Rechts/Links?
Funktion habe ich deaktiviert.
Nezgal
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 24. Aug 2011, 09:33
Moin,

also wegen den 2 Menüpunkten die du erwähnst, die hab ich als einzige Optionen auf Hoch , und ich finde das Bild so auch besser. Kann aber auch daran liegen das ich als Zuspieler derzeit nur den PC nutze.

Was ich nicht ganz verstehe wie du oder auch andere mit so wenig Kontrast zufrieden sein können. Ich finde das Bild, grade bei BluRays deutlich schöner, echter wie auch immer mit einem Kontrast ab 45. Bei mir steht er auf 50, Helligkeit -2 und Farbe 28 im TrueCinema Modus.

Den Normal Modus hab ich unverändert gelassen auf den ich schalte wenns mal ne SD Folge einer Serie gibt oder ich nen Youtube Video schaue etc.
wackaman
Stammgast
#48 erstellt: 24. Aug 2011, 14:09
Naja, da Du über den PC Filme-BluRay und ähnliches zuspielst und dermaßen hohe Werte eingestellt hast, empfehle ich Dir mal, sofern Du Windows 7 hast, mal folgendes zu machen:

Zunächst mal in den Graka Treiber und dort die Farbregelungen dem System überlassen, also alle Optimierungen im Treiber, die Farbe betreffend deaktivieren.
Dann klicke mal auf START, dann Systemsteuerung, dann Anzeige, dann links auf Farbe kalibrieren.

Jetzt stelle am TV die Farbe so ein, dass es nach Testbildern ein einwandfreies Bild gibt.
Du wirst sehen, dass Dein Kontrast viel zu Hoch eingestellt ist, vor Allem dann, wenn das TV noch in der Einlaufphase ist.

Da am PC angeschlossen, mach auf JEDEN FALL den Pixel Orbiter auf EIN und NICHT auf AUTO. Auch wieder, gerade wegen PC also Zuspieler und Einlaufphase des TV.
midnight_assassin
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 24. Aug 2011, 21:21

wackaman schrieb:
@midnight...
1.
Mein Panel ist im ausgeschaltetem Zustand auch nicht schwarz, sondern dunkelgrau, aber nicht grau-grün.
2.
Ich verstehe Deine Helligkeitseinstellung nicht, ist nicht nachvollziehbar, warum Du -5 einstellst.
Ich habe das mal so eingestellt und dann ist in dunklen Bildern fast nichts mehr erkennbar, auch der Kontrast mit 30 ist etwas zu hoch, ich poste unten mal meine Einstellungen.
3.
Doppelkonturen, kann ich nicht erkennen, bei keiner der normalen Sitzpositionen, ev. wenn ich ich von der Seite auf das Panel schaue, aber wer guckt so??
4.
Schwarzwert, ich kann mich nicht beklagen, dass das Schwarz des Rahmens des Pana dunkler ist, ist mir nicht mal in den Sinn gekommen, der Rahmen hat mit dem Panel doch nichts zu tun.
Das Schwarz ist für mein Empfinden sehr gut.

zu 1.:
ich habe ja oben bilder gepostet, vllt. kannst du sie dir ja mal anschauen und vergleichen.....ist auch nicht extrem grün...ist ein recht helles grau, mit nem ganz leichten grünstich, aber schaus dir selbst oben an.

zu 2.:
eigtl. gefällt mir das von der einstellung recht gut, aber ich probiere deine mal aus, bin schon sehr gespannt.

EDIT: so ich habe die einstellungen jetzt mal probiert. hast du dich bei der helligkeitseinstellung von "30" nicht evtl. vertippt? da ist bei mir gar nichts mehr schwarz, nur noch alles grau. und weil du ja auch sagtest, wenns zu hell ist nochmal +1 oder +2....30 ist aber schon maximum.

zu 3.:
bei mir sieht man es schon vom sessel aus, der ungefähr 50° zur frontalen sitzposition steht, da allerdings nur bei hellen inhalten auf schwarzem hintergrund.

zu 4.: prinzipiell nicht, da hast du recht...da ich aber gehört habe, das die pixel eines plasma sich bei schwarz beinahe komplett abschalten, das schwarze bild dann aber deutlich heller als der ebenfalls schwarze rahmen ist, fällt das ja schon auf.



wie gesagt, die größten sorgen mache ich mir darum, dass evtl. die filterfolie auf dem display fehlen könnte, da der tv ja erstens sehr hellgrau mit leichtem grünstich ist, der schwarzwert nicht soooo super ist, und vor allem diese doppelkonturen sich deutlicher bilden als bei anderen. deutet ja schon alles darauf hin und für mich als plasma laie ist es einfach unmöglich, das zu erkennen...ich werde es wohl auch nie rauskriegen, es sei denn ich habe genau das gleiche gerät daneben stehen.

angeschlossen sind eine ps3, eine xbox 360 und ein unitymedia hd receiver, alle mit hdmi.

mfg


[Beitrag von midnight_assassin am 24. Aug 2011, 21:50 bearbeitet]
Nezgal
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 24. Aug 2011, 22:18
@ Wacka

Das ist bei mir schon alles so eingestellt, hab auch noch yxcc Farbmodi ausprobiert etc aber mit 30er Kontrast ist es einfach zu dunkel, 35-40 ist ok, aber erst ab 45 ist es wirklich schön.

Naja lange bleibt das sowieso nicht mehr so, zumindest für BluRays, da kommt bald nen Player.
meyow
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 02. Sep 2011, 17:56
Hi,

glaube bin jetzt sicher bei Panasonic gelandet. Hatte den PS51D550 der ist heute zurückgegangen wegen total lautem surren ( bei Lautstärke 20 noch gehört, wo der Fernseher schon wirklich laut ist und die Nachbarn meckern! ).

War heute im Saturn und hab mir den P50S20E angeschaut und das Bild war irgendwie richtig schlecht! Ist ein Ausstellungsmodell für 597 Euro und irgendwie war der ganze Fernseher von einem Grauschleier überzogen, was bei den anderen Plasmas daneben garnicht war.

Ich denke, ich bestell mir jetzt wieder den P50U30E, den gleichen den ich zuerst hatte und nur in 50 Zoll. Der soll ja angeblich auch nen Grauschleier haben, ist mir aber garnicht aufgefallen wo ich die 42 Zoll Variante hatte! Auf der anderen Seite gibt es gerade den Sony KDL-46EX719 bei Redcoon für 699 Euro. Ist glaub ich gleich wie der Sony KDL-46EX715. Ist halt ein LED TV... aber hat schon SAT HD Tuner.


[Beitrag von meyow am 02. Sep 2011, 18:14 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic TX-P50U30E
jean_k am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  2 Beiträge
tx-p50u30e wandhalterung
old_juergen am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  10 Beiträge
eure optimalen Einstellungen TX-P50U30E
SpeedyDL am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  5 Beiträge
panasonic tx-p50u30e - firmware update?
devilsown am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  11 Beiträge
Unterschied TX-P50S20E und TX-P50U30E
Icecube am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  9 Beiträge
Frage zum Tx-P50U30E
serioussame am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2012  –  4 Beiträge
Panasonic TX-P50U30E sehr starkes nachleuchten
geforce5 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  17 Beiträge
Panasonic Viera TX-P50GW30 vs. TX-P50U30E vs. TX-P50UT30E
novyy am 27.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.03.2012  –  10 Beiträge
P50U30E
shigi76 am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  5 Beiträge
erfahrungen zu panasonic TX-P50GW10
Fedor_emelianenko am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.671 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedDenigel
  • Gesamtzahl an Themen1.456.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.708.395