Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Pimp your Panasonic Plasma - Anleitung zur Reduzierung der Lüftergeräusche

+A -A
Autor
Beitrag
Corynebacterium
Stammgast
#1 erstellt: 01. Dez 2011, 15:15
Hallo zusammen,

im Prinzip habe ich im Vorfeld ja hier schon alles gesagt bzw. geschrieben, so dass ihr alles weitere in diesem PDF findet.

Der Umbau kostet ca. 12,- Euro, ist reversibel, kann auch von Linkshändern bewerkstelligt werden und führt zum gewünschten Erfolg.

http://s14.directupload.net/images/111201/q68lnd26.pdf

Viel Spaß

Coryne

P.S. Und es darf in Anbetracht der Einkaufsliste gelacht werden - die Kassiererin und die Damen hinter mir im Baumarkt taten es auch als ich die dazugehörigen Stöckchen an der Kasse liegen ließ.
Benutzername69
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 01. Dez 2011, 15:18
Was für ne Geile Sache... xDDDDD
Corynebacterium
Stammgast
#3 erstellt: 01. Dez 2011, 15:20

Benutzername69 schrieb:
Was für ne Geile Sache... xDDDDDimages/smilies/insane.gif


Findest du wirklich?

Ich dachte schon "oh Gott, jetzt ernte ich Spott und Hohn" ob der Pömpel.

Aber probiert es aus - für das Geld kann man nicht viel verkehrt machen und der Erfolg rechtfertigt die Mittel.

So, der TV läuft jetzt fast sechs Stunden und selbst mit hoch empfindlichem "Musiker-Gehör" ist 1 Meter vor dem TV nichts mehr zu hören. Und das in einem Wohnzimmer absolut ohne Nebengeräusche (auch von außen).

Coryne


[Beitrag von Corynebacterium am 01. Dez 2011, 15:28 bearbeitet]
harryhirsch76
Stammgast
#4 erstellt: 01. Dez 2011, 15:27
Hast Du Deinen VT30 an der Wand hängen und wie hoch/tief ist der Aufbau ?
black_eagle
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2011, 15:27
Entwickelt sich nciht ein Wärme-Rückstau??? Durch die kleinere öffnung der Pömpel???

Naja wenn ich den habe werde ich dann auch mal ausprobieren.. Wobei der bei mir an der Wand hängen wird..
Benutzername69
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Dez 2011, 15:28
Solange die Dinger nich nach vorne Zeigen...

Mich stört das nich solange es funktioniert...
TW1138
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2011, 15:33
Auch wenn mich die Lüftergeräusche nie gestört haben, sondern nur das Netzteilzirpen, finde ich die Idee klasse!

Noch dazu sieht das ja mal wirklich geil aus! Da sollte man den TV besser umgedreht ins Zimmer stellen

Witzig und gleichzeitig genial - super!
Corynebacterium
Stammgast
#8 erstellt: 01. Dez 2011, 15:35

harryhirsch76 schrieb:
Hast Du Deinen VT30 an der Wand hängen und wie hoch/tief ist der Aufbau ?


Ich habe es gerade nachgemessen und der Aufbau bzw. die Höhe beträgt exakt 3,5 cm! Und das liegt unter dem, was PANA bei Wandmontage empfiehlt.

Es entsteht kein Wärmestau! Die Löcher sind allemal groß genug, so dass selbst bei 12 Volt die komplette Luft gut entweicht. Das hab ich getestet. Zudem laufen die Lüfter nur beim Anschalten auf 12V, sonst auch bei Hitze wesentlich langsamer.

Das Temperatur Delta liegt nach 6h (gemessen mit Ebro-Sonden + Winlog-Software) bei 2 Grad im Vergleich zum Original. Diese Differenz kann jedoch schon durch die Unterschiedliche Raumtemperatur entstehen.

Probiert es einfach aus - kostet ja kaum etwas und legt nach ein paar Stunden mal die Hand auf - kein Vergleich zum Samsung Plasma, der innen auf über 50 bis 60 Grad kommt.

Coryne
rsaudio
Inventar
#9 erstellt: 01. Dez 2011, 15:38

harryhirsch76 schrieb:
Hast Du Deinen VT30 an der Wand hängen und wie hoch/tief ist der Aufbau ?


Das würde mich auch interessieren, ich habe eine flache Wandhalterung 2,5cm ich glaube das wird knapp.
mk_stgt
Inventar
#10 erstellt: 01. Dez 2011, 15:40
genial einfach die idee! und auch sehr gut beschrieben! mal sehen, wann ich dazu komme es auszuprobieren!

dir erst einmal vielen dank!

könntest ja die anleitung direkt auf der hp von pana verankern, die hätten mit sicherheit ihren spaß daran
Corynebacterium
Stammgast
#11 erstellt: 01. Dez 2011, 15:41

rsaudio schrieb:
Das würde mich auch interessieren, ich habe eine flache Wandhalterung 2,5cm ich glaube das wird knapp.


Nein, bei mir hängt der TV an einer Vogels 6325 oder 6345.

Zum Abstand: Hier sollte man selbst entscheiden, was individuell wichtig(er) ist. Das vermag ich nicht zu beurteilen.

Aber 1-2 cm längere Schrauben samt Distanzstück...

Coryne
Janni555
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Dez 2011, 15:43
Super geil!!!
Corynebacterium
Stammgast
#13 erstellt: 01. Dez 2011, 15:44

mk_stgt schrieb:
dir erst einmal vielen dank!

könntest ja die anleitung direkt auf der hp von pana verankern, die hätten mit sicherheit ihren spaß daran :D


Nichts zu danken - mir hat das wahnsinnig Spaß gemacht.

Und Panasonic müsste nur das Design der Rückwand ändern, dann wäre das Problem gelöst.

...aber vielmehr interessierte mich dann mal ein erstes Feedback von denen, die es ausprobierten - und bitte...durchaus kritisch.

Coryne
mk_stgt
Inventar
#14 erstellt: 01. Dez 2011, 15:48
ich hoff dass ich spätestens in der weihnachtspause dazu komme.

toll ist dass man den anbau wieder problemos entfernen kann und bei meinem gt 30 mit nur zwei lüftern halbieren sich die wahnsinnigen kosten sogar nochmals ...

weiß noch gar nicht was ich mit dem vielen gesparten geld machen soll
rsaudio
Inventar
#15 erstellt: 01. Dez 2011, 15:51
@Corynebacterium

Falls es einen Hifi-Forum Award gibt geht der Preis ganz klar an dich
mk_stgt
Inventar
#16 erstellt: 01. Dez 2011, 15:53
volle zustimmung!
mrceld
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Dez 2011, 15:54
hrhr sehr geile Lösung, aber leider werden meine Lüfter vom lauten Surren des Netztteils übertönt ..
Morgen läuft meine Frist für die Rückgabe ab, bin am überlegen ob ich ihn umtausche gegen einen anderen GT30 ... Ob das besser wird ?
harryhirsch76
Stammgast
#18 erstellt: 01. Dez 2011, 16:01
Ich würde die Pömpel nur noch voher schwarz ansprühen. Passend zum TV.

Aber wenn es was bringt, Hut ab und hinter den TV schaut eh keiner wenn er an der Wand hängt.
Corynebacterium
Stammgast
#19 erstellt: 01. Dez 2011, 16:02
Für die User, die Bedenken haben wegen der Luftabfuhr etwas kurzes Wissenschaftliches:

Das Lüftergitter hat 180 Öffnungen a 3 mm. Somit beträgt die gesamte Fläche durch die die Luft entweichen kann im Original:

1,5 x 1,5 x PI x 180 = 1,271 Quadratmillimeter abgezogen wird davon der dichte Block in der Mitte - dann bleiben vielleicht noch 700 Quadratmillimeter!

Die Öffnung im Pömpel ist ca. 4cm - das heißt in Fläche:

20 x 20 x 3,14 x PI = 1,256 Quadratmillimeter

Bedenkt man dann noch, das o.g. Berechnung auch bei 12V genug durchlässt, reicht die Pömpel-Öffnung allemal.

Coryne


[Beitrag von Corynebacterium am 01. Dez 2011, 16:24 bearbeitet]
beer
Stammgast
#20 erstellt: 01. Dez 2011, 16:35
Sehr coole Idee, ich sehe es schon kommen, dass in nachster Zeit überall die Pömpel ausverkauft sind.
mk_stgt
Inventar
#21 erstellt: 01. Dez 2011, 16:47
wußte gar nicht, dass diese dinger pömpel heißen, allein schon der name ist zum wegwerfen ...
Corynebacterium
Stammgast
#22 erstellt: 01. Dez 2011, 17:05
So, kurze Bilanz nach nunmehr 7h Betrieb des TV:

Die Lüfter laufen immer noch auf Halbgas - so, wie man es aus dem Normalbetrieb kennt. Hält man die Hand vor die Pömpelöffnung, dann merkt man, dass theoretisch das Fünffache an Luft entweichen könnte.

Raumtemperatur: 22 Grad und der Pana bzw. die Luft, die entweicht, hat nicht viel mehr Temperatur als der Raum selbst. Somit wohl unendliche Reserven.

Geräusch: Selbst, wenn ich mir 1 Meter vor dem TV (ohne Ton) etwas einbilde (so bescheuert ist man ja mittlerweile) ... es ist definitiv nichts zu hören.
Das, was ich glaubte zu hören, war das Rauschen der Fußbodenheizung. Und die bearbeite ich vorerst nicht!

So, jetzt warte ich wirklich gespannt auf die ersten Erfahrungen von euch - und nehmt euch Zeit, der Pana hat's verdient.

Coryne
bothfelder
Inventar
#23 erstellt: 01. Dez 2011, 17:08
Die Dinger heissen auch Pümpel ...

http://www.abfluss-verstopft.info/abfluss-reinigen-10-hausmittel/

LG, Andre
Spezialized
Inventar
#24 erstellt: 01. Dez 2011, 17:36

rsaudio schrieb:
Falls es einen Hifi-Forum Award gibt geht der Preis ganz klar an dich.


Sehe ich auch so.
Melde mal ein Patent an, für den ersten Mensch, der einem technischen Gerät gleich vier Möpse verpasst hat.
Zeigen zwar in die falsche Richtung, aber ein schöner Rücken kann auch entzücken.

Da werde ich ja fast wuschig, von dem Anblick.


[Beitrag von Spezialized am 01. Dez 2011, 17:39 bearbeitet]
fju
Stammgast
#25 erstellt: 01. Dez 2011, 18:01
Corynebacterium:

Einfach eine klasse Idee, da einfach und wirklich von jedem zu bewerkstelligen - Günstig ist es nebenbei auch noch

Ich selber habe die Lüfter bisher immer nur wahrgenommen, wenn ich spätabends alleine im Wohnzimmer sass und der Ton z.B. im Guide auf Mute ist - Ich werde mir das in jedem fall mal umbauen aber vorher werde ich noch den Test mit einem Akustikschaumstoff machen, der kostet ja auch nur ein paar € und ein sehr grosser erfahrener Händler ist nur wenige Minuten von mir entfernt.

Alternativ kam mir noch die Idee von Filtermatten, die z.B. in Küchenhauben verwendet werden. Die haben ja auch eine sehr hohe Luftdurchlässigkeit.


[Beitrag von fju am 01. Dez 2011, 18:08 bearbeitet]
12play
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 01. Dez 2011, 18:19
Großartig

druscha
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 01. Dez 2011, 19:20
Ich schmeiß mich weg, ein Fernseher mit Titten.
Nun ja, keine schlechte Idee. Habe meinen GT30 aber leider schon zurückgegeben.
Corynebacterium
Stammgast
#28 erstellt: 01. Dez 2011, 19:41
So, ich mache jetzt mal Feierabend für heute.

Vielen Dank für das tolle und zugleich motivierende Feedback bisher; so richtig zufrieden bin ich aber erst, wenn es andere auch sind.

Noch ein Wort zum Pümpel, da die meisten eine 13 cm Glocke haben - solltet ihr nicht fündig werden, einfach mal nach "Noelle Pümpel 10" googeln. Die Mütze sollte passen.

So, TV läuft weiterhin, Luft in der Glocke nach 9h lauwarm (29,3 Grad) und die Lüfter sehen immer noch keine Notwendigkeit, die U/min zu erhöhen und laufen max. auf 1/3 - 1/4 der max. Leistung. Lautlos!

Coryne
dlj11
Stammgast
#29 erstellt: 01. Dez 2011, 20:56
Hahaha ich schmeiß mich auch gerade weg! Als ich die Überschrift gelesen habe habe ich an was hochtechnisches gedacht - aber nie an einen TV mit Titten

Wenns funktioniert - warum nicht, meinen Respekt hast du
Pa9an
Stammgast
#30 erstellt: 01. Dez 2011, 21:45

Spezialized schrieb:
Da werde ich ja fast wuschig, von dem Anblick. :Y

+1
Break16
Stammgast
#31 erstellt: 02. Dez 2011, 00:44
Corynebacterium bin wirklich neidisch auf diese Idee - ne wirklich muss sagen top Leistung von dir. Dachte auch an etwas Nonplusultra Hightech Methode aber nachdem ich die PDF-Datei gelesen habe, dachte ich: "Soll das ein Witz sein?"

Wirklich top Artikel!

Das Kranke an diesem Thread: Ich war heute beim Zahnarzt und habe lange warten müssen. Da dachte ich an die User im Panasonic thread die sich wegen dem Thread geärgert haben und von Zirpen etc. reden. da dachte ich die ganze Wartezeit nach was man da machen könnte also vllt das Netzteil modifiziere. Irgendwann war mir das denken zu schwer und ich schaute mit meinem iPhone 4 in die Panasonic Threads und sah im Forum "Pimp your Panasonic"
Break16
Stammgast
#32 erstellt: 02. Dez 2011, 00:59
mk_stgt
Inventar
#33 erstellt: 02. Dez 2011, 07:20
die ist ja sogar in schwarz ... auch mit 10 cm

na da werden bei der hohen nachfrage die bestände knapp und die preise werden steigen
d-fens13
Inventar
#34 erstellt: 02. Dez 2011, 08:57
M E G A ! ! !
happyhugo
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 02. Dez 2011, 11:04
Alter Du bist echt der Geilste!
Lol wie man auf die Idee kommt, ein Knaller, ich schmeiß mich weg.
Mach ich sofort dieses WE und dann gibt´s auch Feedback!
Bin dann mal beim Baumarkt...
Corynebacterium
Stammgast
#36 erstellt: 02. Dez 2011, 11:30
Danke!

Noch kurz ein Tipp, weil ein User Probleme hatte die Kabelbinder einzufädeln:

Knickt die ersten 5-8 mm des Kabelbinders mit der Zange zusammen, schiebt das "V" in das vorletzte Loch (außen) und zieht dann wieder den Binder raus, so dass die abgeknickte Lasche außen ist. So geht es ganz einfach.

Zum Pümpel - klasse, dass es den auch in schwarz gibt ; nur drauf achten, dass das Gummi schön dick ist.

Ich hatte den TV jetzt über Nacht laufen, um noch einmal einen Temperatur-Check zu machen. Gemessen wurde per Ebro-Fühler die Abluft unter der Glocke.

Die maximale Temperatur, die über ein Zeitfenster von insgesamt 20h gemessen wurde, war 29,3 Grad. Diese Temperatur wurde unter der Glocke gemessen, die nur 2,5 cm von der Wand entfernt ist (mein TV ist geneigt). Die drei anderen Glocken bzw. die Luft darunter erreichte einen Maximalwert von 26,7 Grad.

Diese Werte sind in einem so grünen Bereich - das ist bei anderen Elektrogeräten schon die "Stand-By-Temperatur". Und das bei einer Lüfter - U/min - Drehzahl des Panas weit unter Maximum.

Coryne
Danny123
Stammgast
#37 erstellt: 02. Dez 2011, 11:37
Interessant wäre ja, welche Termperatur vor den Lüftern ohne Pömpel bei gleicher Laufzeit erreicht wird....
Corynebacterium
Stammgast
#38 erstellt: 02. Dez 2011, 12:31

Danny123 schrieb:
Interessant wäre ja, welche Termperatur vor den Lüftern ohne Pömpel bei gleicher Laufzeit erreicht wird....


Hatte ich oben schon mal geschrieben - das Delta liegt bei ca. 2 Grad. Nun ist die Raumtemperatur heute aber bei 23 Grad, also recht "kuschelig".

Somit kann man die Differenz wohl vernachlässigen und Unterschiede treten wenn, dann nur im marginalen Bereich auf.
Und da, wie gesagt, kann man sich immer die Frage stellen, ob die Umgebungsbedingungen die exakt gleichen sind.

Coryne
Break16
Stammgast
#39 erstellt: 02. Dez 2011, 17:12
CG047

http://www.nisbets.d...Saugglocke/606/CG047

sagt mal hat sonst wer das teil in schwarz gefunden? ich google hier meine finger blutig und habe nur das obige gefunden

meint ihr passt das? wenn wir den macgyver spielen dann erst richtig oder @ Corynebacterium?

schwarze kabelbinder habe ich auch genügend zu hause
ricer
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 02. Dez 2011, 19:33
Erhältlich mit Durchmesser 110mm
Sollte doch passen, oder?

http://www.haustechn...cns807jdmkkoroj91c5p

Corynebacterium
Stammgast
#41 erstellt: 03. Dez 2011, 10:02
Um Missverständnissen vorzubeugen bzw. vielen Dank an den User, der dieses fragte:


TW1138 schrieb:
Hallo Coryne,

sag mal, reduziert Deine spektakuläre Pömpel-Lösung für die Lüfter auch das Brummen der Lüfter, oder nur Luft-Strömungsgeräusche.
Viele Grüße
Thomas


und meine Antwort darauf:


Corynebacterium schrieb:
HI Thomas,

du hast Recht; jetzt, da ich es so, wie von dir formuliert, lese, müsste ich es in meinem Thread eigentlich richtig stellen.

Die Lüfter machen eigentlich keine Geräusche, sondern das, was nervt(e), war dieses ganz leise, niedrig-tourige Brummen.

Und das ist mit der von mir propagierten Lösung komplett Geschichte.

Coryne


Darum die Pümpel ruhig schön stramm über die Kabelbinder an die Rückwand ziehen, bis eine winzige! Delle im Pümpel entsteht.

Coryne


[Beitrag von Corynebacterium am 03. Dez 2011, 10:20 bearbeitet]
black_eagle
Inventar
#42 erstellt: 03. Dez 2011, 13:26
Nicht dass die Rückwand noch verbogen wird!
Corynebacterium
Stammgast
#43 erstellt: 03. Dez 2011, 13:34

black_eagle schrieb:
Nicht dass die Rückwand noch verbogen wird!


Nein, nein, da verbiegt sich rein gar nichts.

Die Rückwand ist ohnehin so dünn, da hätte man auch fast Alu-Folie nehmen können. Resonanzfaktor um die 100%!

Wohl auch ein Grund für o.g. Thematik.

Coryne
pit_steeler
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 04. Dez 2011, 11:29
Hallo Corney,

es lebe das Erfindertum.

nachdem ich kurz davor war den 46gt zurück zu geben wegen der immmens lauten Lüftergeräusche -die aus 4m Abstand- immer noch deutlich zu hören waren, habe ich deinen Beitrag gelesen und mich ermal WEGGESCHMISSEN.
Am nächsten Tag ab in Baumarkt Pömbel besorgt, montiert und getestet.

Was soll ich sagen, phänomenal.

Ab einem Abstand von 1m ist im Raum absolut nichts mehr zu hören ausser RUHE. Und ich kann von mir behaupten dass ich ein sensibles Gehör habe.

Noch ein Tip, solltest dies mal bei pana als Verbesserungsvorschlag einreichen.
Möchte nicht wissen wie viele plasmas zurück gehen wegen der nervigen Lüfter und den ansonsten überragenden TV ein Negativ- Image anhängen.

So, jetzt hab nur noch ein kleines Problem mit ruckelnden Bildern bei sehr schnellen Bewegungen (Fußball fliegt leicht abgehackt) aber das ist nicht der richtige Thread dafür.
Thanks
Corynebacterium
Stammgast
#45 erstellt: 04. Dez 2011, 11:37

pit_steeler schrieb:
Was soll ich sagen, phänomenal.

Ab einem Abstand von 1m ist im Raum absolut nichts mehr zu hören ausser RUHE. Und ich kann von mir behaupten dass ich ein sensibles Gehör habe.


HI Pit,

irgendwie fällt mir gerade ein richtig "dicker Stein vom Herzen". Ich hatte ja regelrecht darauf gewartet, dass es mal jemand nachmacht, um es nachvollziehen zu können.

Ja, ich habe auch ein super sensibles Gehör und mir geht es wie dir - auch ich höre 1 Meter vor dem TV absolut nichts mehr.

Dir lieben Dank für den Mut und vor allem das Feedback,

Coryne

P.S. Etwas Schöneres kann es doch zum 2. Advent kaum geben.
Corynebacterium
Stammgast
#46 erstellt: 04. Dez 2011, 11:42

pit_steeler schrieb:
Noch ein Tip, solltest dies mal bei pana als Verbesserungsvorschlag einreichen.


Schon passiert - auch, wie man es seitens PANA professionell handhaben könnte.

Idee stammt aus dem Fotobereich! Und da ist PANA ja auch recht engagiert.

Man platziere seitens Panasonic einfach einen "halben Gewindegang" um die Lüfter (außen an der Rückwand). Da die Rückwand ohnehin gestanzt wird, wäre das ein recht einfacher Arbeitsgang, dieses Gewinde gleich aus Blech mit auszustanzen. Dann legt man vier Pümpel dazu, die Bedarf mit einer halben Umdrehung aufgeschraubt werden können.

Prinzip: Gegenlichtblende beim Objektiv.

Coryne


[Beitrag von Corynebacterium am 04. Dez 2011, 11:51 bearbeitet]
pit_steeler
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 04. Dez 2011, 12:03
Hi Coryne,

keine Ursache.

vielleicht hast du noch nen Tip wegen der ruckelnden Bilder -gemeint der Fußball selbst- der leicht abgehackt fliegt.

Signalkette: KD Home Digital > TechniSat Digit HD8-C > Pana TX-P46GT30
Syncron
Stammgast
#48 erstellt: 04. Dez 2011, 12:04
eine sehr sehr gute Idee !!!! auch wegen der Kosteneffiziens !!! Danke !!
Spezialized
Inventar
#49 erstellt: 04. Dez 2011, 14:06

pit_steeler schrieb:
.. vielleicht hast du noch nen Tip wegen der ruckelnden Bilder -gemeint der Fußball selbst- der leicht abgehackt fliegt


Gehe erstmal sicher, dass IFC auf "Aus" ist.
Corynebacterium
Stammgast
#50 erstellt: 04. Dez 2011, 14:11

Spezialized schrieb:
Gehe erstmal sicher, dass IFC auf "Aus" ist.


Exakt das schrieb ich ihm auch gerade per PN.

Bitte solche Fragen in Zukunft im jeweiligen Thread posten. Danke.

Coryne
gabri
Stammgast
#51 erstellt: 04. Dez 2011, 14:29
werde die idee mit den 4 pömbel auch probieren,
auch wenn die lüftergeräusche bei mir echt minimal sind, da is das surren/zirpen schon hörbarer....
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pimp your Panasonic Plasma - Vermeidung von Nachleuchten / Einbrennen
Nudgiator am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  112 Beiträge
Lüftergeräusche 42 G15
Thomas139 am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  2 Beiträge
Lüftergeräusche beim42 PV60E oder Einbildung
ronan28 am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  38 Beiträge
Frage zur Garantie bei Panasonic Plasma
simonisch am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  5 Beiträge
Lüftergeräusche 46GW10
Thophi am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  6 Beiträge
Panasonic Plasma PHW6EX
larsx am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  3 Beiträge
Hilfe beimNeukauf Panasonic Plasma
DonLimpio am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 28.11.2008  –  2 Beiträge
Panasonic Plasma wurde umgelegt
hulk89 am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  5 Beiträge
Welcher Panasonic Plasma? -Hilfe!
freedom321 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  7 Beiträge
Anleitung von Panasonic
freakyboy am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCDMMNN
  • Gesamtzahl an Themen1.389.634
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.825