Bildmodi - Zermürbung (UT50 & STW50)

+A -A
Autor
Beitrag
Garvantes
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2013, 21:37
Hallo,
ich habe eben die Settings sämtlicher Bildmodi meines UT50 angeglichen und versucht, die grundlegenden Unterschiede zu erkennen.

Ursprünglich ging ich ja davon aus, der True Cinema-Modus habe den Zweck, Filmmaterial möglichst unverfälscht wiederzugeben. Daher bin ich bisher ausschließlich mit diesem gefahren. Im Vergleich zum Kino-Modus mit identischen Settings(Farbtemperatur Normal), ist das Bild des True Cinema Modus wärmer, sprich es scheint ein Gelb-/Rotstich vorhanden. Kino mit Farbtemperatur Warm geht noch mal ein Stück weiter in diese Richtung als True Cinema. Ansonsten sind die beiden Modi scheinbar identisch.

Nun sieht ein rein weißes Testbild im True Cinema aber bereits gelblich aus. Demzufolge müsste auch Filmmaterial etwas wärmer wiedergegeben werden als es tatsächlich beabsichtigt ist, oder liege ich falsch? Nun frage ich mich ob Kino(Farbtemperatur Normal), bei welchem ein weißes Testbild auch weiß erscheint, oder True Cinema der Intention des Materials am nächsten kommt. Sollte es Kino-Modus sein verstehe ich den Sinn hinter dem True Cinema-Modus nicht. Weiß dazu jemand näheres?

(Ebenfalls aufgefallen ist mir, dass Standard mit einem höheren Peak White Output daher kommt als Kino und True Cinema. Dafür ist bei Standard zu jedem Zeitpunkt deutlich stärkeres Plasma Noise zu sehen, unabhängig von Bildmaterial und Settings.)


[Beitrag von Garvantes am 20. Jan 2013, 21:50 bearbeitet]
Garvantes
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jan 2013, 12:21
Noch mal nach oben.
olewed
Gesperrt
#3 erstellt: 22. Jan 2013, 15:35
Na dann will ich mal ein paar Sätze dazu schreiben.
Du musst erst mal wissen das sich deine Bild Modi bei deinem TV alle unterscheiden und auch wen du alle werte gleich setzt bei jedem Bild Mod ein anderes Ergebnis bekommst.
Das ist auch so gewollt.
Das hängt schon mit der Leuchtdichte der verschiedenen Bild Mod zusamen und setzt sich auch in den anderen Messwerten fort.
Aber um das ganze ein wenig abzukürzen folgendes.
Der Kino Mod auf "Warm"kommt der neutralität bei deinem TV am nächsten und dürfte bei deinem TV auch die besten Messergebnisse liefern.
Nur reicht vielen Leuten die begrenzte Leuchtdichte im Kino Mod nicht aus gerade Tagsüber und etliche mögen das Bild auch lieber Kühler.
Und in diese Lücke springt der True Cinema Mod er hat eine größere Leuchtdichte und ist auch nicht ganz so warm abgestimmt wie der Kino Mod mit dem eigentlich richtigen Farbton "Warm".
Von den Messwerten her ist der True Cinema Mod aber lange nicht so gut wie der Kino Mod.
Was passiert wen die Messwerte noch mehr verschoben werden hast du ja schon selber festgestellt mit dem Mod Normal (Standart).
Also dein TV mit der Einstellung Kino und Farbton "Warm"ist einem Kalibrierten Bild am ähnlichstem.
MFG olewed
Garvantes
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Jan 2013, 20:15

olewed schrieb:
Na dann will ich mal ein paar Sätze dazu schreiben.
Du musst erst mal wissen das sich deine Bild Modi bei deinem TV alle unterscheiden und auch wen du alle werte gleich setzt bei jedem Bild Mod ein anderes Ergebnis bekommst.
Das ist auch so gewollt.


Das ist mir schon klar.
Ich meinte, dass ich die Settings angeglichen habe um jene Unterschiede zu sehen, welche nicht einstellungsbedingt sind.


Der Kino Mod auf "Warm"kommt der neutralität bei deinem TV am nächsten und dürfte bei deinem TV auch die besten Messergebnisse liefern.


Das verwundert mich. Um wieder auf das weise Testbild zurückzukommen: Wie kann es sein, dass der Bildmodus welcher ein rein weißes Signal gelblich wiedergibt der neutralste ist?



Und in diese Lücke springt der True Cinema Mod er hat eine größere Leuchtdichte und ist auch nicht ganz so warm abgestimmt wie der Kino Mod mit dem eigentlich richtigen Farbton "Warm".


Ich nehme an, Leuchtdichte ist die korrekte deutsche Bezeichnung für den Peak White Output? Falls ja, kann ich dir versichern, dass diese bei Kino und True Cinema identisch ist.
olewed
Gesperrt
#5 erstellt: 22. Jan 2013, 23:15
Bevor wir aneinander vorbei reden schau dir doch mal den diesen thread an.
"Vermessung des TXP-55VT50E mittels C6 und Calman und Vergleich mit anderen Pana-Plasmas aus 2012"
Anhand der Grafiken kann man sehr schön sehen wie sich unterschiedliche Mod verhalten.
Den Prof Mod nimmst du als Referenz für Neutralität.
Aber auch auf die Zahlentabelle beim DeltaE1976 achten!

Das was du als gelbliche Weis bezeichnest kommt der für Kino Filme geltenden Norm von 6500 Kelvin sehr nahe.

Da ich den True Cinema leider nicht kenne und auch noch nicht vermessen habe kann ich nichts mehr dazu sagen.
Ich habe ihn mit dem THX Bright Room verwechselt.
MFG olewed
Garvantes
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Jan 2013, 23:56
Der Thread ist interessant. Vor allem die RGB-Abmischung und Leuchtdichte.
Die Graphen "Gammapoint" und DeltaE 1976 kann ich leider nicht deuten.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass ein identischer Anteil von Rot, Grün und Blau das Optimum wäre? Falls ja, verstehe ich, dass der Standard-Modus und der Kino-Modus mit Temperatureinstellung "Normal" das Weiß bloß so wiedergeben weil der Blauanteil verfälscht wurde.
Demzufolge dürfte der wärmere True Cinema-Modus in der Tat ausgeglichener abgestimmt sein. Ist halt schade, dass zu diesem keine Messergebnisse vorliegen.
olewed
Gesperrt
#7 erstellt: 23. Jan 2013, 00:51
Deine Annahme ist richtig ,jetzt verstehst du es besser wie die Modi Funktioniren.
Bei der RGB Balance gilt für Rot,Grün,Blau die 100 als Ideallinie.(10-100ire)
Beim Gammapoint ist die Gelbe Linie das Ziel (2,2Gamma)
Beim DeltaE 1976 ist das Ziel möglichst alle Messbalken (10-100)gegen 0 zu bekommen.
Beispiel :im Kino Mod schlechtester wert 60=+3,5 .
Im Normal Mod schlechtester wert 100=+14!!!

(Ebenfalls aufgefallen ist mir, dass Standard mit einem höheren Peak White Output daher kommt als Kino und True Cinema. Dafür ist bei Standard zu jedem Zeitpunkt deutlich stärkeres Plasma Noise zu sehen, unabhängig von Bildmaterial und Settings.)

Und wen du dir jetzt noch mal den Gammapoint vom Normal Modi und ein paar andere werte anschaust kannst du in etwa erahnen wo dein deutlich stärkeres Plasma Noise herkommt.

Deswegen gilt auch wen du den Normal Modi auf Warm stellst kommst du nicht an den Kino von den Messwerten.
Um so besser die Leuchtdichte um so schlechter die Messwerte.
MFG olewed


[Beitrag von olewed am 23. Jan 2013, 01:29 bearbeitet]
Garvantes
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Jan 2013, 13:56
Danke für die Erläuterung. Kannst du mir noch sagen, was genau der DeltaE 1976-Wert aussagt?
olewed
Gesperrt
#9 erstellt: 23. Jan 2013, 14:25
DeltaE ist eine Maßeinheit, die berechnet und quantifiziert den Unterschied zwischen zwei Farben - ein eine Referenz Farbe, der andere ein Farbmuster, die ihm entsprechen versucht - auf Basis von L * a * b *-Koordinaten. Das "E" in DeltaE kommt vom deutschen Wort "Empfindung" im Sinne von "Sensation". "Delta" stammt aus der griechischen Sprache und wird in der Mathematik verwendet (als Symbol Δ), um eine inkrementelle Veränderung einer Variablen bedeuten, dh ein Unterschied. Daher der Begriff "DeltaE" bedeutet im Grunde "einen Unterschied in der Empfindung."

Ein DeltaE von 1 oder weniger zwischen zwei Farben, die nicht berühren einander nicht wahrnehmbar mit dem durchschnittlichen menschlichen Beobachter und einem DeltaE zwischen 3 und 6 ist typischerweise als eine akzeptable Übereinstimmung in kommerziellen Reproduktion auf Druckmaschinen. Anzumerken ist, dass das menschliche Auge empfindlicher auf Farbunterschiede ist, wenn zwei Farben tatsächlich berühren werden.

Je höher die DeltaE, je größer der Unterschied zwischen den zwei Proben verglichen wird. Es gibt mehrere Methoden, mit denen DeltaE-Werte zu berechnen, sind die am häufigsten von denen DeltaE 1976, DeltaE 1994, DeltaE CMC und DeltaE 2000. Am AVForums wir DeltaE 1994 als unsere bevorzugte Maßnahme Unterschied bei der Überprüfung Graustufen oder Farbe Gamut.

Daylight menschlichen Sehens ist sehr empfindlich auf die grünen Bereich des Farbspektrums und am wenigsten empfindlich auf Farben in der Nähe den Extremen des sichtbaren Spektrums (deep blue-Purpur an einem Ende und tiefen Rottönen auf der anderen). Aus diesem Grund wird eine Kalibrierung versuchen, einen DeltaE von weniger als einem für grüne produzieren, sondern auch höhere DeltaEs für Rot und vor allem Blau tolerieren, ohne notwendigerweise Kompromisse bei der Farbgenauigkeit.


Ich habe es mal Schnell aus dem AVForum kopiert und von Google übersetzen lassen.
Wen jetzt bei dir aber nur noch !?!?!???? erscheinen zerbreche dir nicht den Kopf darüber.
Ist eh nur interessant wen du Messgerät und Soft hast.
Also selber Kalibrieren willst.
MFG olewed
Garvantes
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Jan 2013, 14:43
Danke, es ließ sich gerade noch entziffern.
Aber hättest du mal lieber einfach das Original verlinkt, mit Englisch hab ich keine Probleme.
olewed
Gesperrt
#11 erstellt: 23. Jan 2013, 14:55
Noch eine kleine Hilfe für dich beim deuten der Messbilder.
Auf allen wo du die Grün ,Gelb,Rot,Querlinien siehst ist das Ziel max bis zur Grünen Linie oder noch besser darunter.
MFG olewed
PS.Dann lies dich doch mal ein bisschen im" AVForum" ein ,wer weiß vielleicht kommt ja irgendwann mal dann ein Messgerät ins Haus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
UT50 GT50 STW50 VT50
telex am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  32 Beiträge
UT50, STW50 oder GT50 in 50"
Infos am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  6 Beiträge
Kaufentscheidung: STW50 oder doch "nur" UT50?
John_Daker am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  15 Beiträge
Seltsamer Effekt Pana UT50
AM35 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  7 Beiträge
Panasonic UT50 - Nur Probleme.
Takoru am 11.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  6 Beiträge
Externe Lautsprecher brummen - Panasonic UT50
Takoru am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  21 Beiträge
Panasonic Bildmodi unveränderliche Unterschiede
K1lgoreTr0ut am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  3 Beiträge
Wandhalterung STW50 50"
lukesky85 am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  10 Beiträge
STW50 GT50 oder VT50?
Rotti1975 am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 27.11.2012  –  4 Beiträge
STW50 Vs. VT50 (surren)
jesh100 am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.435 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedtoniahh
  • Gesamtzahl an Themen1.449.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.586.107

Top Hersteller in Panasonic Widget schließen