Zusammenspiel AV Receiver und Samsung Anynet+HDMI-CEC

+A -A
Autor
Beitrag
ach5
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Feb 2016, 19:20
Hallo,

ich frage mich ob die Anynet+HDMI-CEC Implementierung von Samsung wirklich AV Receiver tauglich ist.

Ich habe einen Samsung JS9590 am HDMI4+ARC mit einem Pioneer LX85 AV Receiver verbunden.

Am AV Receiver hängen eine PS4, ein Panasonic BluRay und ein FireTV (1. Gen).

Ich hatte vorher ein Sony HX925 TV, mit dem hat vorher alles ohne große Probleme funktioniert:

Wenn ich den TV eingeschaltet habe wurde auch der AV eingeschaltet und der TV Ton kam über den AV Receiver
Ich konnte alle Geräte mit der TV-FB auswählen bedienen und alle Eingänge (TC/AVR) wurden automatisch ausgewählt.
Die AVR oder Geräte Fernbedienungen habe ich eigentlich nie gebraucht.

Seit ich den Samsung habe ich nur Probleme. Im Prinzip funktionieren alle Geräte und der ARC, aber ich muss eigentlich immer irgendwelche Eingänge umschalten und auf Gerätefernbedienungen zurückgreifen. Hier einige Beispiele:

Beim Einschalten (TV über TV Fernbedienung) wird der AV Receiver auch eingeschaltet, der Ton kommt aber in 90% der Fälle vom TV, manchmal vom AVR und TV..
Wenn ich den BD/PS4 einschalte wechselt der AVR auf den entsprechenden Eingang, dann wechselt der TV auf HDMI4. Soweit so gut, aber dann wird aber fast immer auf dem AVR wieder auf den TV Kanal zurückgeschaltet, und der Bildschirm zeigt „Kein Signal and HDMI 4“
Die Samsung HDMI Geräte Erkennung findet meistens den FireTV nicht, manchmal auch die PS4 nicht.
Ich denke das das ein Problem in Samsung’s HDMI Implementierung ist und ich finde auch viel andere Posts mit ähnlichen Problemen. Kennt jemand eine Lösung für diese Probleme (ausser „Anynet HDMI-CEC“ und/oder ARC aus)?

Gibt es überhaupt AV Receiver (z.b. neuere Pioneer Modele, Denon, Yamaha, etc) die zuverlässig mit Samsung TVs zusammen arbeiten?

Was auch nervt ist das es scheinbar nur eine Einstellung für den AVR HDMI Eingang gibt, für die PS4 benutze ich den Spiele-Modus der natürlich völlig untauglich zum BluRay sehen ist. Mal eben umschalten ist auch nicht so einfach da man sich erst durch diverse Untermenüs hangeln muss, um zum Spiel-Modus zu kommen. Der SONY TV hat automatisch den Spiel-Modus aktiviert wenn die PS4 an war.
antennenwels1
Neuling
#2 erstellt: 10. Feb 2016, 21:49
Hallo,
ich habe auch einen neuen Samsung TV über ARC mit meinem neuen Pioneer VSX S 510 verbunden
und habe auch das Problem , dass der AVR zwar gleich mit an geht, aber nur die TV Lautsprecher zu hören sind. Ich muss jedes mal im TV Menü die AVR Lautsprecher anwählen. Gibts da vielleicht eine Einstellung um das zu umgehen?

mfG Michael
Schnupfer1
Stammgast
#3 erstellt: 10. Feb 2016, 21:58
Hallo
Samsung Sagt dazu:

"Öffnen Sie jetzt das „Menu“ Ihres Smart TVs und navigieren Sie auf den Punkt „Ton – Lautsprechereinstellungen“. Stellen Sie die „TV-Tonausgabe“ auf „Empfänger“. Der Ton wird jetzt an Ihre Heimkinoanlage/Soundbar wiedergegeben."

Wenn das einmal Eingestellt ist, sollte das auch so bleiben.

http://www.samsung.com/de/support/skp/faq/1010579

Gruß


[Beitrag von Schnupfer1 am 10. Feb 2016, 22:01 bearbeitet]
ach5
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Feb 2016, 18:24
Funktioniert Anynet problemlos mit irgendwelchen Receivern, zB. Denon oder Yamaha?
Ich lese immer nur von Problemen.
dxwilli
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Feb 2016, 13:53
Ich habs für mich aufgegeben, habe Samsung js9090 und Onkyo AV Receiver.
Prinzipiell funktionierte Anynet zwar, aber nach jedem Ausschalten des TV musste der Empfänger neu gesucht werden.

In meinem Fall habe ich ein Toslink Kabel mit dem AV Receiver verbunden. Das war letzlich von Erfolg gekrönt.
Anynet und CEC am AV aus. Am AV Receiver DigitalAudio TV/CD auf OPTICAL.
Beim Samsung auf Audioausgabe/Optisch stellen.

Das funktioniert problemlos.

Gruss Willi
Robby1203
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Feb 2016, 00:33
Also ich hatte mit Aynet+ auch meine Probleme,habe es damit gelöst das ich meinen Sky Receiver per HDMI zum TV,und meine HeimkinoanlageSony BDV E380 auch per HDMI zum TV(ARC) verbunden habe,seitdem funzt alles!! Hatte vorher den Sky receiver direkt in der Heimkinoanlage!! Habe ne Harmony Touch!!


[Beitrag von Robby1203 am 19. Feb 2016, 17:53 bearbeitet]
Pixxeler
Stammgast
#7 erstellt: 19. Feb 2016, 17:08
Ich zitiere hier mal sinngemäß jemand...."mach den ganzen Mist aus und hol dir eine Harmony....vorzugsweise Ultimate (ohne one)..... "

Habe den Ratschlag befolgt und weiß heute nicht mehr, warum ich das nicht viel früher gemacht habe
Rainer_Hohn
Inventar
#8 erstellt: 20. Feb 2016, 19:01
Hallo,

habe auch so meine Probleme mit dem ARC, wollte es aber gerne weiter nutzen (Anzeige der Lautstärke im TV etc...)
Vor Monaten, als ich die Geräte in Betrieb genommen habe, war es bei 10 x einschalten 9x richtig (also Ton über AVR). Heute ist es anders herum.
Muß also regelmäßig den Ton umstellen auf "Empfänger". Das ist quasi lernfähig, aber in die falsche Richtung.
Komisch auch: der AVR wird bei der Gerätesuche erkannt, erscheint dann aber nicht in der Auswahlliste

P1040136
P1040137
P1040135
P1040141
MarioSM1
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Feb 2016, 21:01
Dein Receiver erscheint erst in der Anynet-Liste, wenn du ihn manuell benutzt, sprich Onlineradio, Radio, M-Player. Halt was dein Receiver hat/kann.
Ferneinschalten nur per ARC, Fernsteuern? weiß ich nicht, brauch ich nicht...

Bei mir sind PS3 und OpenELEC (RPi2) am AVR angeschlossen und in der Regel klappts auch alles (bei mir).
Rainer_Hohn
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2016, 22:14

MarioSM1 (Beitrag #9) schrieb:
Dein Receiver erscheint erst in der Anynet-Liste, wenn du ihn manuell benutzt, sprich Onlineradio, Radio, M-Player

Der Blu-Ray Player ist aber auch aus und wird trotzdem erkannt
Rainer_Hohn
Inventar
#11 erstellt: 27. Feb 2016, 22:05
Habe jetzt beim Samsung die Schnellstartfunktion wieder aktiviert. Seit dem klappt es mit ARC etwas besser.
ach5
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Feb 2016, 02:15
Bin jetzt auf Denon x6200 gewechselt, anynet funktioniert jetzt deutlich besser. habe egentlich kaum noch probleme.
martho
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Jan 2018, 00:04
Wie ist denn der Stand mit CEC und aktuellen Samsung-TVs? Aktuell habe ich einen älteren Samsung LED und ein Samsung BluRay-AV-Receiver, und das Zusammenspiel klappt eher solala, obwohl ja gleicher Hersteller. Wollte nun auf einen neuen Samsung LED TV sowie einen neuen AV-Receiver (vlt. Denon, steht aber noch nicht fest) umsteigen, aber da habe ich natürlich die Befürchtung, dass es noch schlechter wird, da TV und AV-Receiver dann von unterschiedlichen Firmen kommen...

Wie ist da Eure aktuelle Erfahrung? Es wäre natürlich schön, wenn sich der AVR zusammen mit dem TV einschaltet, auf den TV-Eingang wechselt und die Lautstärke anpasst, wenn ich an der TV-Fernbedienung rumschraube.


[Beitrag von martho am 04. Jan 2018, 00:07 bearbeitet]
sepstarr
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 18. Jan 2018, 19:45
Hab selber nur Ärger mit Q7F. Der TV war jetzt 4 Wochen in der Werkstatt ohne das die Fehler reproduziert werden konnten.

Lächerlich.. Denn 4 Wochen mit meinem Alten TV keine Probleme gehabt. ARC ging mal, dann wieder interne Lautsprecher oder mein TV hat ständig alle HDMI Geräte ein und ausgeschalten.. AVR ging alle paar Minuten an und aus. PS4 ging an.. Apple TV ging an.. Als ich Anynet etc deaktiviert habe, ging alles..

Konnte man nur den Strom der OCB ziehen... Dann ging es wieder paar Tage..
Hendrik92
Neuling
#15 erstellt: 22. Jan 2018, 13:19
Hallo zusammen,

ist mein erster Beitrag und ich möchte kein neues Thema eröffnen da meine Frage vermutlich ganz gut hier reinpasst.

Ich habe nicht besonders viel Ahnung von High-End Hifi, ich möchte nur folgendes:

-Habe einen paar Jahre alten Samsung UE40ES5700 mit HDMI CEC, ob er auch ACR hat weiß ich nicht.
-Folgendes sollte funktionieren:
-Möchte einen AV-Receiver mit einem kleinem 2.1 System anschliessen und alle HDMI-Geräte auch über den Receiver anschliessen, also PS4, Fernseh-receiver, Google chromecast, sodass der Ton von allen Geräte über den AV-Receiver läuft.
-Zusätzlich würd ich aber gerne das HDMI-CEC bzw. Anynet weiter verwenden, also dass wenn ich Google sage es soll den Fernseher anmachen, der Chromecast den Receiver einschaltet und der Receiver dann den Fernseher.
Genau so bei der PS4, wenn ich diese anschalte soll dadurch der Receiver ein gehen und der Receiver dann automatisch den TV anmachen.

Geht sowas ?

Andernfalls (mein Fernseher hat nur 3 HDM-Ports) ist es auch möglich den Chromecast direkt an den Fernseher zu stecken aber der Ton läuft über die Anlage ?

mfg
Hendrik
M@ster01
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Jan 2019, 11:35
Hallo zusammen,

ich habe seid kurzem auch das Problem.

Meine Geräte:

AV Denon x4400h
TV Samsung Qled 7fn (2018)

Die Wiedergabe vom TV Ton über den Denon ging nur sporatisch.
Hatte bereits Kontakt mit dem Support von Samung, hier war die Lösung das sie das Motherboard tauschen.

Na etwas Rechere im Internet bin ich auf den HDMI NON-CEC Adapter gekommen.
Es ist ja anscheinend ein bekanntes Problem das der Himedia die CEC / ARC stört.

Ich werde es mal versuchen den Higmedia abzustecken und sehen ob das Problem immer nich besteht.

Sollte sich hieraus die Lösung des ARC Problems ergeben, werde ich es euch mitteilen.
Panacuby
Neuling
#17 erstellt: 03. Feb 2019, 22:24
Hallo, ich habe eine Q9fn und Yamaha RX-A2010,
Ich habe überhaupt keine Problem, alles wird super gesteuert.
Das war bei meinem Panasonic LCD ganz anders, der hat ständig rumgezickt.
Mike500
Inventar
#18 erstellt: 12. Feb 2019, 16:16

M@ster01 (Beitrag #16) schrieb:

Na etwas Rechere im Internet bin ich auf den HDMI NON-CEC Adapter gekommen.


Hab gerade mal geschaut, für sowas bauen die einen Adapter und wollen dafür echt 7 bis 10 Euro...?

Man müsste doch lediglich den Pin 13 am Kabel irgendwie isolieren/abkleben, https://i.stack.imgur.com/RLvCn.png

Das kann man gefahrlos machen. Manche Billigkabel haben ja von sich aus schon nicht alle Leitungen durchkontaktiert, z.B. nicht alle Masseleitungen, um Kupfer zu sparen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KS7090 + AV-Receiver vs AnyNet (HDMI-CEC)
anho1572 am 08.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  3 Beiträge
QLED und Anynet+ (HDMI-CEC)
Crashdummy am 25.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  10 Beiträge
Problem mit Anynet+ CEC
Hurley am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  13 Beiträge
HDMI CEC (Anynet+) Problem beim Samsung HU7200
iCebraxx am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  2 Beiträge
Samsung F5070 - kein HDMI-CEC / anynet?
Bib_x am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  3 Beiträge
Welcher AV Receiver für D-Serie? (HDMI CEC Problem)
mrmartin am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  9 Beiträge
HDMI ARC Tonausgabe ohne Anynet+ / CEC möglich?
|Ketzer| am 15.08.2019  –  Letzte Antwort am 15.08.2019  –  7 Beiträge
CEC ?
Dieter1491 am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  3 Beiträge
Anynet Problem
Bruce-Wayne am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  7 Beiträge
Samsung TV & Onkyo Reveicer mit HDMI-CEC (Anynet)
c-__-k am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.140 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedchris_wal
  • Gesamtzahl an Themen1.447.543
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.544.266

Hersteller in diesem Thread Widget schließen