HDMI ARC funktioniert nicht

+A -A
Autor
Beitrag
strubbel66
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Apr 2013, 22:40
Hallo

wir haben folgendes Problem.

System Philips 46PFL4208k/12 in Kombination mit Denon AVR X 1000 ist es einfach nicht möglich über HDMI den Ton auf den Receiver zu bringen.HDMI Steuerung auf dem AVR ist aktiv, auf dem TV haben wir Easy Link Autostart aktiv.

Nur mit dieser Einstellung auf dem TV ist es möglich in dem Menü Bild und Ton die Auswahl der Lautsprecher anzusteuern. Standard ist TV also wählen wir Verstärker.

Nur dummerweise erhalten wir die Meldung "Fehlgeschlagen, TV Lautsprecher eingeschaltet"

Das Ganze mehrfach versucht aber das klappt leider nicht.

Woran liegt das?

Danke für infos

strubbel66
Toengel
Inventar
#2 erstellt: 25. Apr 2013, 08:28
Tachchen,

versuch mal Folgendes:

http://58pfl9955.wor...t-mehr-funktioniert/

Ein paar Hinweise:
- Easylink = HDMI-CEC = Consumer Electronic Control
- HDMI-ARC = Audio Return Channel
- nicht unbedingt alle HDMI-Ports am TV haben ARC (-> Handbuch oder Beschriftung am TV anschauen)

Toengel@Alex
strubbel66
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Apr 2013, 15:37
Hallo

das hatte ich schon versucht. Aber ich versuche es einfach nochmals!

Das Hdmi Kabel hängt beim TV an der richtigen Buchse und auch am Denon an der Eingangsbuchse für HDMI Arc Monitor.

Eigentlich kann man doch gar nicht soviel verkehrt machen

Wir sind schon fast dazu geneigt den Denon zurück zu geben. Ich kann leider nicht auf digital coax ausweichen, da es an dem Denon keinen Eingang dafür gibt...

Grüße strubbel66
jruhe
Inventar
#4 erstellt: 25. Apr 2013, 16:40
Leih Dir besser erstmal einen anderen Receiver zum Gegentesten aus. Bei Philips weiß man nie, ob eine Feature überhaupt funktioniert.

jruhe
westpaket
Stammgast
#5 erstellt: 25. Apr 2013, 17:32
unbedingt auch vorher mal das kabel wechseln ...
Paulaner
Inventar
#6 erstellt: 25. Apr 2013, 18:00

el911wood (Beitrag #5) schrieb:
unbedingt auch vorher mal das kabel wechseln ...

Richtig, für die Nutzung des ARC (Audio Return Channel) braucht man ein HDMI-Kabel welches dieses Feature auch unterstützt.
Das kann nämlich nicht jedes HDMI-Kabel, sondern nur die, welche dafür ausgelegt sind und die entsprechende Kontaktbelegung haben.

Paulaner
westpaket
Stammgast
#7 erstellt: 25. Apr 2013, 20:43
nein arc sollte mit jedem kabel gehen, da es keinen arc "kontakt" gibt
aber es gibt halt kabel und es gibt kabel ...

HDMI.ORG

http://www.hdmi.org/manufacturer/hdmi_1_4/hdmi_1_4_faq.aspx#17

Will I need a new cable to support Audio Return Channel functionality?
No. Audio Return Channel -enabled devices can be connected via all the existing categories of HDMI cables.


[Beitrag von westpaket am 25. Apr 2013, 20:45 bearbeitet]
Peripathos
Inventar
#8 erstellt: 25. Apr 2013, 23:12
Ich habe zwischen meinen Philips 46PFL7605H und einem Denon AVR-3311 auch Probleme mit der Stabilität des ARCs!

Grundsätzlich funktioniert es, ggf. auch länger, aber dann kann es vorkommen, dass nach dem Wechsel des Eingangssignals der ARC beim nächsten Umschalten auf den TV-Eingang einfach nicht mehr "wiederhergestellt" werden kann.

Geholfen hat im Zweifelsfall nur stundenlanges Herumprobieren im Philips Menü (Easy-Link etc. immer wieder ein- und abschalten und/oder den TV und/oder den AVR) Irgendwann hat man allerdings auch mal die Nase davon voll und keine Lust mehr damit immer wieder in regelmässigen Abständen seine Zeit zu verplempern!

Anscheinend/möglicherweise gibt es "einfach" ein Handshake-Problem zwischen den beiden Geräten bzw. Herstellern, obwohl bei mir ansonsten mit anderen Quellen alles tadellos und zuverlässig funktioniert. Eine andere Erklärung kann ich für dieses unbestimmte/unzuverlässige Verhalten zumindest nicht finden... (jedenfalls bisher nicht)

Habe auch schon verschiedene HDMI-Kabel probiert, was aber an dem Problem nichts geändert hat!

Zum Glück schaue ich eh nur extrem selten TV mit dem Gerät, von daher ist es nicht ganz so tragisch, aber ärgerlich ist es dennoch und für jemanden, der den TV hauptsächlich fürs Fernsehen nutzt natürlich umso mehr...

Es gibt im Menü auch eine Option, um den ARC auf dem betreffenden HDMI-Eingang zu aktivieren. (zumindest ist das bei meinen Philips so) Eventl. auch mal prüfen, ob dieser überhaupt eingeschaltet ist!
sl.tom
Inventar
#9 erstellt: 25. Apr 2013, 23:38
Bei meinem 4007k gab es gelegentliche Tonaussetzer via ARC nur mit den ersten Firmware-Releases, seit v0.80 (aktuell v0.96^H7) treten diese jedoch nicht mehr auf. Bei mir steht EasyLink auf "ein" anstatt "autostart".

Gruß Tom
[heute gabs eine neue Firmware - Version angepasst]


[Beitrag von sl.tom am 26. Apr 2013, 18:03 bearbeitet]
Paulaner
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2013, 09:24

el911wood (Beitrag #7) schrieb:
nein arc sollte mit jedem kabel gehen, da es keinen arc "kontakt" gibt
aber es gibt halt kabel und es gibt kabel ...

Yepp, da hast Du recht. Ich hatte da Ethernet vor meinem geistigen Auge: ARC geht theoretisch mit allen HDMI-Kabeln, nur für Ethernet braucht man neuere Kabel. Die Erfahrung lehrt uns aber, das es doch leider nicht mit allen Kabeln funktioniert.

Paulaner
strubbel66
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Apr 2013, 11:27
Wir haben es dann mit ARC aufgegeben. Wir haben den Kathrein Sat Receiver wieder angeschlossen und lassen den Ton darüber und dann über den Receiver laufen.
Das funktioniert gut, nur Easy Link sollte dann ausgeschaltet werden, sonst kommt der Ton durcheinander. Wir wollen schließlich TV sehen und nicht mehr stundenlang or dem Problem staunen.

Bestätigen kann ich die Kabelproblematik. Altes Hdmi Kabel zwischen TV und Receiver und das Teil funzt nicht.Neues Kabel alles ist gut.

Danke für die Infos und allen anderen viel Glück
strubbel66
ansisys
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Mai 2013, 09:24
Moin,

das liegt meines Erachtens an der Software. Habe zwar einen anderen Philips, der vergisst aber auch schon mal seine Einstellungen. Ich gehe per opt.-out in eine Stereoanlage, Yamaha Receiver. Hin und wieder verschwindet der Ton und die Einstellungen stehen am Fernseher wieder auf Mehrkanal statt des von mir eingestellten Stereo.
dirianot
Neuling
#13 erstellt: 01. Jun 2014, 22:16
Hallo zusammen,

ich möchte mein "ARC-Problem" mit meinem 55PFL8008S mal hier mit anhängen und hoffe, dass jemand hier einen Lösungsansatz dafür hat.

Zunächst mal meine Konfiguration: LCD per HDMI an Onkyo Receiver HT-R990 (HDMI out) angeschlossen. Am Onkyo hängt per HDMI noch ein Raspberry Pi (mit angeschlossener Festplatte) als MultiMedia-Player.

Zum Problem: Es gelingt mir nicht, den Ton vom LCD per ARC-Rückkanal auf den Receiver zu bringen.
Ich habe wirklich alle verfügbaren Einstellungen probiert, letztendlich half nur ein Toslink-Kabel vom LCD zum Receiver.

Mit dem Toslink-Kabel funktioniert im Prinzip alles soweit zufriedenstellend.
Was mir bei dieser Konstellation aufgefallen ist: Nicht bei allen Sendern, bei denen unter OPTIONEN angegeben ist, dass der Ton als Dolby Digital anliegt, wird er auch als solcher vom Receiver erkannt und ausgegeben. Oft steht dann am Display des Receivers "All Channel Stereo". Also es funktioniert mal und mal nicht.
Wird an einer funktionierenden ARC-Verbindung die Ausgabe des Tonsignals im Vergleich zum Toslink verbessert, sprich würde dann bei allen Sendern, bei denen Dolby Digital anliegt der Ton auch in diesem Format ausgegeben?

Der Ton vom MultiMedia-Player geht ja direkt per HDMI an den Receiver, weswegen sich meine Frage(n) eh nur auf den Fernsehton beschränken.


Gruß

dirianot


[Beitrag von dirianot am 02. Jun 2014, 12:34 bearbeitet]
Lennard_MK_II
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jun 2014, 16:55
Hallo,

Hast du die verschiedenen "Listening Modes" des Onkyo Receivers für den HDMI ARC Anschluss getestet? Habe gelesen, dass es da unterschiede gibt wie dann das eingehende Tonformat verarbeitet bzw. interpretiert wird.

Der Philips gibt über HDMI ARC bei Nutzung des DVB Tuners - soweit mir bekannt - entweder Mehrkanal (Dolby 2.0 oder 5.1) oder Stereo (PCM) aus.
Je nach Einstellung im Tv Menü > Ton > Erweitert > Audioausgangsformat. So kenn ich das von meinem 7007er.

Ob dir das hilft weiß ich nicht aber vielleicht ist es ein Anhaltspunkt.


[Beitrag von Lennard_MK_II am 30. Jun 2014, 16:55 bearbeitet]
chrjjs
Stammgast
#15 erstellt: 01. Jul 2014, 14:55
Ich habe bei meinem Philips 5507 das selbe Problem, wenn ich Blu Ray`S über meine Blu-Ray Player schaue geht oft auch das Bild weg, der Ton jedoch bleibt. Habe einen Pioneer Receicer (VSX 527), wenn ich allerdings PS 3 zocke die ebenfalls über den Receiver läuft, ist dieses Problem nicht, habe auch die Kabel am Receiver schon umgesteckt. Ist der 2 Blu Ray Player bei dem das Problem auftritt.
Lennard_MK_II
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Jul 2014, 09:34
Hi chrjjs, das klingt nach einem HDCP Problem. Irgendwie scheinen sich Player und TV ab und ab nicht einigen zu können. In diesem Fall macht es sinn sämtliche Automatik Modi des Players für Bild ggf. auch für Ton fest einzustellen. So entfällt dieses "absprechen" unter den Geräten teilweise. Deshalb mal schauen ob du den Player fest auf 1080p einstellen kannst. Ansonsten müsste es machbar sein, den BluRay Player direkt an den TV anzuschließen und dann vom Player mittels digital Coax oder Optisch wiedre mit dem Receiver zu verbinden. Nartürlich nur wenn es garnicht mehr anders geht und das Bild auf laufendem Band verschwindet.
chrjjs
Stammgast
#17 erstellt: 02. Jul 2014, 14:04
Das versuche ich mal mit dem Player, wenn ich diesen auf 1080P stelle, es ist ja nicht bei jeder Blu Ray, dieses Problem. Was mich halt wundert das dieses Problem nicht bei der PS 3 auftritt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Easylink/ARC funktioniert nicht mit Denon X4000
Jens1066 am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  6 Beiträge
Philips Cinema21:9 ARC
Bockinator am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Philips 42PFL9703 - hat der ARC?
Falc410 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  3 Beiträge
Tonformate über ARC vom TV zum AVR
Dentlmann am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  5 Beiträge
Bei Anschluss an einen AV Receiver blinkt 'ARC aktiv' ständig
Mha7045 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  2 Beiträge
Philips 8605 HDMI freigeben
viodor am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  9 Beiträge
3 geräte an HDMI dann funktioniert eine nicht! 37PFL9632
destroyer2b am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  11 Beiträge
42PFL 7403 - Ton beim HDMI Eingang 1 + 2 funktioniert nicht
PC_Tools am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Philips 47PFK7189/12 und HTL4111B/12 SoundStage im WM-Bundle: Probleme mit Audio Return Channel
picodelacruz am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.09.2017  –  11 Beiträge
[Philips 2016] PUS71x1 Problem mit Netflix und Mehrkanalton über Toslink/HDMI(ARC)
rubinho76 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedWiesbadenAgent
  • Gesamtzahl an Themen1.409.694
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.622

Hersteller in diesem Thread Widget schließen