Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 Letzte |nächste|

Der DXW734 Thread

+A -A
Autor
Beitrag
saso80
Stammgast
#51 erstellt: 18. Mai 2016, 19:24

Beipackstrippe (Beitrag #39) schrieb:
Bisher hatte Panasonic wohl in alle LCD TV, die die Intelligent Frame Creation mit Zwischenbildberechnung implementiert hatten, mindestens 100Hz Panel eingebaut. So langsam kommen mir da Zweifel und man geht jetzt den Weg, den auch Samsung vorgibt = seltsame Blackframeformeln sorgen wohl für den Motionindex = 1400Hz. Immer mehr vertrauenswürdige Seiten bestätigen = es handelt sich wohl tatsächlich nur um ein 50/60Hz Panel.

Auf das, was mal war, kann man nicht mehr setzen.

Mir möchte bitte trotzdem mal ein richtiger Fachmann erklären, wie man es dann bei 50Hz Content schafft, ab IFC Mittel den typischen Zwischenbildsoap zu erzeugen. Kann so ein 50/60Hz Panel womöglich trotzdem ein viertel oder halbes errechnetes, neues Bild tragen und verkraften? Sind es in Wahrheit irgendwo 75/´90Hz Panel, oder so was?

Fragen über Fragen.


Hab heut nochmal mit nem Verkäufer im Media Markt gesprochen, da ich alternativen zum 734 gesucht habe, er meinte laut sicherer Quelle dass der Sony XD85 auch nur ein 50Hz Panel hat. Und der kostet immerhin 1800€ ...

Andere Frage: Ist bekannt ob in de Verschiedenen Modi (Normal, Kino, True Cinema..) noch andere Parameter im Hintergrund hinterlegt sind, außer die (IFC,...) welche man ändern kann?


[Beitrag von saso80 am 18. Mai 2016, 19:54 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#52 erstellt: 18. Mai 2016, 20:42
Mit Sicherheit hat der erwähnte Sony in 55" ein 100Hz IPS Panel.
saso80
Stammgast
#53 erstellt: 19. Mai 2016, 14:56

Beipackstrippe (Beitrag #52) schrieb:
Mit Sicherheit hat der erwähnte Sony in 55" ein 100Hz IPS Panel.

Hat der Verkäufer gemeint....
Was ich sagen kann habe gestern, mit drei Leuten, den DXW784, DXW734, LG UH8500, Sony XD85, LG9109 Oled mit gleichem Bildmaterial hinsichtlich Bewegungsschärfe verglichen (ähnliche Einstellungen). Folgende Reihenfolge (einstimmig): DXW 784 Lg UH8500 DXW734, Lg9109, Sony DX85.

Der Sony hat mich echt enttäuscht.
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#54 erstellt: 19. Mai 2016, 15:52
Dann ist das doch prima!
Im letzten Jahr unterlag der CXW704 dem X85C. Und der X85D soll angeblich in der Bewegtbildschärfe nichts eingebüßt haben.

Demzufolge muss der DXW734 ja deutlich besser als der CXW704 sein. Was sind konkret ähnliche Einstellungen? Das muss man ganz klar benennen.
Bei Sony = welcher Motionflow-Modus?? Auch hier muss man wissen, was man aktiviert um das beste Ergebnis zu erzielen.

bewegtbildscharfe
vfenger
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 19. Mai 2016, 18:52

Scheint tatsächlich dasselbe Phänomen zu sein. Die Tatsache, dass es auch kommt wenn der Fernseher ausgeschaltet ist, würde mich persönlich nicht ruhig schlafen lassen. Allerdings scheint es bei mir auch wesentlich lauter zu sein, da man es auch auf dem Sofa in ca. 4 m Abstand noch deutlich hören kann (z.B. beim lesen).

Tritt das Phänomen womöglich bei allen auf, nur in unterschiedlicher Intensität?


Ich komme noch einmal kurz zurück zum Knistern/Knacken des TX-40DXW734: Der Panasonic Kundenservice konnte das Phänomen am Telefon nicht nachvollziehen und empfahl zunächst einen Hard-Reset; der hat erwartungsgemäß nichts gebracht. Ich war daraufhin mit dem TV wieder im Geschäft und konnte ein baugleiches Modell "probehören" und mit meinem vergleichen. Das knisterte genauso. Selbst in der lauten Marktbeschallung war es noch gut wahrzunehmen. Einen Grund dafür konnte man mir nicht nennen. Man hat aber auch nicht versucht das Geräusch für normal zu erklären. Mein TV blieb daraufhin gleich dort, das Geld gabs zurück und ich muss nicht mit dem unguten Gefühl leben, dass sich der Fernseher womöglich bald in Rauch auflösen könnte. Schade, denn abgesehen davon war ich sehr mit dem Gerät zufrieden.
saso80
Stammgast
#56 erstellt: 19. Mai 2016, 20:24
Hasenscharte
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 20. Mai 2016, 05:30
Im Media Markt Prospekt habe ich gestern das Händlermodell gefunden:

DWM715

Soweit ich das sehen konnte unterscheidet es sich nur darin, daß nur ein Single Tuner verbaut ist.

Preislich war der 58" bei 1280€ (MM Egelsbach, evtl Bundesweit?)


Mir sind die 120€ aber nicht wert, daß ich keinen Twin Tuner habe.
SunnyboyHH
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 20. Mai 2016, 08:10

Ich komme noch einmal kurz zurück zum Knistern/Knacken des TX-40DXW734: Der Panasonic Kundenservice konnte das Phänomen am Telefon nicht nachvollziehen und empfahl zunächst einen Hard-Reset; der hat erwartungsgemäß nichts gebracht. Ich war daraufhin mit dem TV wieder im Geschäft und konnte ein baugleiches Modell "probehören" und mit meinem vergleichen. Das knisterte genauso. Selbst in der lauten Marktbeschallung war es noch gut wahrzunehmen. Einen Grund dafür konnte man mir nicht nennen. Man hat aber auch nicht versucht das Geräusch für normal zu erklären. Mein TV blieb daraufhin gleich dort, das Geld gabs zurück und ich muss nicht mit dem unguten Gefühl leben, dass sich der Fernseher womöglich bald in Rauch auflösen könnte. Schade, denn abgesehen davon war ich sehr mit dem Gerät zufrieden.


Kommt mir irgendwie bekannt vor. Der Panasonic Supporter, den ich am Telefon hatte, hat angeblich noch nie von einem solchen Geräusch gehört.

Gibt es denn jemanden bei dem das Phänomen nicht auftritt?

Sunny
Filou2010
Ist häufiger hier
#59 erstellt: 20. Mai 2016, 11:14

SunnyboyHH (Beitrag #58) schrieb:

Ich komme noch einmal kurz zurück zum Knistern/Knacken des TX-40DXW734: Der Panasonic Kundenservice konnte das Phänomen am Telefon nicht nachvollziehen und empfahl zunächst einen Hard-Reset; der hat erwartungsgemäß nichts gebracht. Ich war daraufhin mit dem TV wieder im Geschäft und konnte ein baugleiches Modell "probehören" und mit meinem vergleichen. Das knisterte genauso. Selbst in der lauten Marktbeschallung war es noch gut wahrzunehmen. Einen Grund dafür konnte man mir nicht nennen. Man hat aber auch nicht versucht das Geräusch für normal zu erklären. Mein TV blieb daraufhin gleich dort, das Geld gabs zurück und ich muss nicht mit dem unguten Gefühl leben, dass sich der Fernseher womöglich bald in Rauch auflösen könnte. Schade, denn abgesehen davon war ich sehr mit dem Gerät zufrieden.


Kommt mir irgendwie bekannt vor. Der Panasonic Supporter, den ich am Telefon hatte, hat angeblich noch nie von einem solchen Geräusch gehört.

Gibt es denn jemanden bei dem das Phänomen nicht auftritt?

Sunny



Habe ja schon mal geschrieben das ich auch den TX - 40 DXW 734 habe und bei mit tritt dieses Problem mit dem knistern nicht auf.


[Beitrag von Filou2010 am 20. Mai 2016, 11:15 bearbeitet]
iceraul
Stammgast
#60 erstellt: 20. Mai 2016, 11:32
Hi ,

Folgende Fragen

1. Hat der PANASONIC TX-58DXW734 nun ein echtes 100Hz oder 50Hz Pannel ?

2. Lohnt sich der Aufpreis zum PANASONIC TX-58DXW784 , sehe da nur diese Unterschiede :

"3D anstatt KEIN 3D"
"Studio Master HCX anstatt Hochentwickelte Farbverarbeitung"
"1.800 Hz BMR 4K IFC anstatt 1.400 Hz BMR 4K IFC
"4 HDMI anstatt 3 HDMI"

Was zum Teufel ist "Hochentwickelte Farbverarbeitung" , wenn ich einen Tuschkasten vor mir habe bin ich auch Hochentwickelt ?

Preisunterschied 1399 zu 1799
Hasenscharte
Ist häufiger hier
#61 erstellt: 20. Mai 2016, 11:38
Ich bin auch zwischen den beiden Geräten am überlegen.

Zu Deinen Fragen:

1. Das weiß offiziell leider niemand. Es sieht aber so aus, als wäre es nur ein 50Hz Panel.

2. 784 VA Panel und 734 IPS Panel

Ob es den Aufpreis lohnt musst Du entscheiden. Hast Du schonmal beide Geräte im Markt angesehen und verglichen?

Ich hoffe ja noch auf gute EM Angebote, die mich überzeugen den 784 zu kaufen....
SunnyboyHH
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 20. Mai 2016, 11:46

Filou2010 (Beitrag #59) schrieb:

Habe ja schon mal geschrieben das ich auch den TX - 40 DXW 734 habe und bei mit tritt dieses Problem mit dem knistern nicht auf. :hail


D.h. bei dir kommen absolut keine Geräusche wenn du den Fernseher an der Seite ausschaltest bzw. wenn dieser im Standy-By ist? Das Geräusch kommt auch nicht sofort sondern so mit ca. 20-30 Sekunden Verzögerung.

Sunny
SunnyboyHH
Ist häufiger hier
#63 erstellt: 20. Mai 2016, 11:50

iceraul (Beitrag #60) schrieb:


2. Lohnt sich der Aufpreis zum PANASONIC TX-58DXW784 , sehe da nur diese Unterschiede :

"3D anstatt KEIN 3D"
"Studio Master HCX anstatt Hochentwickelte Farbverarbeitung"
"1.800 Hz BMR 4K IFC anstatt 1.400 Hz BMR 4K IFC
"4 HDMI anstatt 3 HDMI"


Wenn ich das richtig sehe, dann hat der 784 z.B. auch noch weitere Bild-Modi. Einen Bild-Modi für z.B. Sport oder Gaming habe ich zumindest beim 734 nicht entdeckt.

Sunny
SunnyboyHH
Ist häufiger hier
#64 erstellt: 20. Mai 2016, 11:52

Hasenscharte (Beitrag #61) schrieb:

2. 784 VA Panel und 734 IPS Panel


Wie kommst du darauf?

Sunny
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#65 erstellt: 20. Mai 2016, 11:54
40/50/58DXW734 = NIX IPS! = VA.

Und nochmal die 50'' Paneldaten, die bereits gepostet wurden, wohl aber nicht gelesen, geschweige denn überhaupt verstanden wurden:

Display: 49,5 Inch, MVA, Edge
Brightness: 350cd/m²
Refresh Rate: 60Hz !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Frame Interpolation: 1400BMR (Backlight Motion Rate)
iceraul
Stammgast
#66 erstellt: 20. Mai 2016, 11:55

Hasenscharte (Beitrag #61) schrieb:
Ich bin auch zwischen den beiden Geräten am überlegen.

Zu Deinen Fragen:

1. Das weiß offiziell leider niemand. Es sieht aber so aus, als wäre es nur ein 50Hz Panel.

2. 784 VA Panel und 734 IPS Panel

Ob es den Aufpreis lohnt musst Du entscheiden. Hast Du schonmal beide Geräte im Markt angesehen und verglichen?

Ich hoffe ja noch auf gute EM Angebote, die mich überzeugen den 784 zu kaufen....


konnte nur den 784 und den 715 vergleichen im Saturn
zu dieser IPS Geschichte hatte der Verläufer gefasselt das richtiges UHD halt ohne IPS nur funktioniert ??
oder so ähnlich

Als ich nach Philips 7101 fragte oder Samsung sagte er das wäre aber ein Rückschritt zum Panasonic,
Panasonic ist eine andere Liga.


[Beitrag von iceraul am 20. Mai 2016, 11:57 bearbeitet]
Hasenscharte
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 20. Mai 2016, 12:00
Doch beide VA Panel? Irgendwo hatte ich gelesen bzw gesehen, daß der 734 ein IPS haben sollte.

Ist ja schlimm, wenn überall was anderes steht...

715 ist das Händlermodell des 734, und unterscheidet sich wohl nur durch Single oder Twin Tuner.
Daher sollten die schon vergleichbar sein.

Welchen fandest Du denn besser?
Filou2010
Ist häufiger hier
#68 erstellt: 20. Mai 2016, 12:10

SunnyboyHH (Beitrag #62) schrieb:

Filou2010 (Beitrag #59) schrieb:

Habe ja schon mal geschrieben das ich auch den TX - 40 DXW 734 habe und bei mit tritt dieses Problem mit dem knistern nicht auf. :hail


D.h. bei dir kommen absolut keine Geräusche wenn du den Fernseher an der Seite ausschaltest bzw. wenn dieser im Standy-By ist? Das Geräusch kommt auch nicht sofort sondern so mit ca. 20-30 Sekunden Verzögerung.

Sunny


Da der Fernseher in meiner Anbauwand steht und ich schlecht an den An und Ausschalter an der Seite kommen benutze ich ihn auch nicht.
Wie schon beschrieben bleibt er eingeschaltet , ich trenne nur über die Steckleiste den Fernseher vom Stromnetz.
Da habe ich noch keine Geräusche gehört auch nicht knistern nach 20 - 30 Sekunden.
Probier das doch mal wie es dann ist ,wenn du nicht über den Ein und Ausschalter den Fernseher benutzt.


[Beitrag von Filou2010 am 20. Mai 2016, 12:18 bearbeitet]
druscha
Ist häufiger hier
#69 erstellt: 21. Mai 2016, 05:58
Komme aus der Panasonic-Plasma-Ecke und konnte (nur) den 58DXW784 im Laden begutachten. Geht leider nicht, blasse Farben von der Seite.

Deswegen meine Frage:
Hat der 58DXW734 eventuell eine bessere Blickwinkelstabilität als der 58DXW784 bzw. welchen Pana auch aus dem Vorjahr macht das besser (IPS)?
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#70 erstellt: 21. Mai 2016, 06:11
Nein der macht das auch nicht anders und der IPSer aus dem letzten Jahr hieß CXW754, welcher in 55/60'' deutliche Probleme mit der Ausleuchtung der Ecken hatte.
+++lover+++
Ist häufiger hier
#71 erstellt: 21. Mai 2016, 13:09
Hallo
da dies ja ein DXW 734 Thread ist, hoffe ich das ich hier richtig bin mit meiner Frage.
Ich habe mir den TX50DXW734 gegönnt, der ja bekannter Weise einen SAT Twin Tuner hat, Nun habe ich aber auch noch einen weiteren
externen SAT Receiver, und möchte alle 3 SAT Receiver an ein Twin LNB anschließen. Was brauche ich dazu noch zusätzlich?
In der BDA von Panasonic steht folgendes:
sat
Was für ein Multischalter ist dies?
Danke für eure Hilfe.
Gruß
+++lover+++
druscha
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 21. Mai 2016, 13:46
Jeder Sat-Reciver der direkt an einem Multischalter hängt braucht seine eigene Zuleitung.

Ein Sonderfall ist die Durchschleiffunktion. Dazu muss dein Sat-Reciver einen LNB-IN und LNB-Out Anschluss haben.

Am LNB-Out kommt dein Fernseher.

Hat aber ein paar Einschränkungen.

Sofern dein Sat-Reciver eingeschaltet ist, kann dein TV nur die gleiche Polarisation und das gleiche Band (low oder high) empfangen wie es vom Reciver gerade verwendet wird.
+++lover+++
Ist häufiger hier
#73 erstellt: 22. Mai 2016, 07:37

druscha (Beitrag #72) schrieb:
Jeder Sat-Reciver der direkt an einem Multischalter hängt braucht seine eigene Zuleitung.

Ein Sonderfall ist die Durchschleiffunktion. Dazu muss dein Sat-Reciver einen LNB-IN und LNB-Out Anschluss haben.

Am LNB-Out kommt dein Fernseher.

Hat aber ein paar Einschränkungen.

Sofern dein Sat-Reciver eingeschaltet ist, kann dein TV nur die gleiche Polarisation und das gleiche Band (low oder high) empfangen wie es vom Reciver gerade verwendet wird.


Hallo
Mir geht es nicht um den Anschluss meines externen 3 SAT Receivers. Dieser wird momentan von einer Leitung meines TWIN LNBs betrieben.
Mir geht es um den Multischalter. Ich habe ja nur noch eine Leitung von meinem TWIN LNB, und möchte damit den Twin Tunter des DXW 734 betreiben.
Und das geht anscheinend nur über ein Multischalter. Was für ein Gerät ist das, und welches wird benötigt?
gruß
+++lover+++
druscha
Ist häufiger hier
#74 erstellt: 22. Mai 2016, 07:53
Du kannst mit jedem Ausgang eines Multischalters genau einen Empfänger betreiben.

Der Multischalter schaltet das von dir gewünschte Frequenzband durch.
1. Horizontale Polarisation oder Vertikale Polarisation
2. High-Band (HB) oder Low-Band(LB)

jetzt hast du 4 Möglichkeiten

[Horizontal + LB] oder [Vertikal + LB] oder [Horizontal + HB] oder [Vertikal + HB]

will der eine TV Horizontal und der andere Vertikal dann geht das nicht.

Deswegen geht das so nicht.

Kaufe dir ein LNB mit 4 Ausgängen oder mache die Durchschleiffunktion mit den genannten Nachteilen.
+++lover+++
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 22. Mai 2016, 08:03
Hallo
wenn ich das richtig verstehe, kann ich 3 SAT Receiver nicht an einen Multischalter anschließen, richtig?
Gruß
+++lover+++
druscha
Ist häufiger hier
#76 erstellt: 22. Mai 2016, 08:55
Hängt von der Anzahl der geschalteten Ausgänge ab.

Ich hoffe du meinst ein LNB mit 2 Ausgängen. Es gibt auch LNBs mit 2 Empfangseinheiten in einem Gehäüse.

Es gibt LNBs mit 1,2,4 oder 8 Ausgängen.

Ist halt nur ein Platzproblem. 32 Abgänge an einem LNB zu verbauen

Dafür (Hausanlagen) gibt es dann andere Lösungen

In deinem Fall 2 Empfänger
+++lover+++
Ist häufiger hier
#77 erstellt: 22. Mai 2016, 14:15
alles klar, dann muß wohl ein Quad LNB an meine Kathreinanlage.
Gruß
+++lover+++
noFlooder
Ist häufiger hier
#78 erstellt: 30. Mai 2016, 14:12
Habe mich direkt an den Panasonic Support gewandt, um das Thema mit Panelart und Bildfrequenz direkt beantwortet zu bekommen:


Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass der TX-58DXW734 über 1400 Hz BMR verfügt.
Die Hintergrundbeleuchtung wird in mehrere Felder bzw. Phasen aufgeteilt und diese werden kaskadiert aus und angeschaltet.
Die gesamte Signalelektronik zusammen mit dem Panel und deren Abstimmung aufeinander sind für die Bildqualität und Güte der Bewegtbilddarstellung entscheidend.
Aus diesem Grund wird seitens Panasonic nur die Frequenz in Zusammenhang mit der verwendeten Technologie genannt.
Native Hertzzahlen würden zu Fehleinschätzungen anhand der "reinen" Zahl führen.
Deshalb kann grundsätzlich nur der persönliche Test und Vergleich im Handel empfohlen werden.
Des Weiteren teilen wir Ihnen mit, dass der TX-58DXW734 über ein "Bright Panel" verfügt, welches kein IPS Panel ist.
Die vorstehenden Auskünfte werden von uns nach bestem Wissen gegeben.
Sie sind nicht rechtlich bindend. Insbesondere stellen sie keine Eigenschaftszusicherung dar, die Ansprüche gegen uns oder Ihren Fachhändler begründen.


Das ist so eine halbe Antwort?

Dann bleibt ein Sony mit Android TV halt doch in der engeren Auswahl.
kingcorner
Ist häufiger hier
#79 erstellt: 31. Mai 2016, 14:02

saso80 (Beitrag #56) schrieb:
Test:
https://www.avforums...5#sectionAnchor45397


Hi, nur zum Verständnis...der TX-58DX700 ist der gleiche wie der DXW734?
Falls ja wunder mich diese Aussage hier: Technologie 100 Hz (BMR 1400 Hz) - Rétro éclairage LED Edge

Quelle
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#80 erstellt: 31. Mai 2016, 15:43
Auch wenn du kein Polnisch können solltest, die relevanten Infos kann man auch so verstehen = selten so einen umfassenden Testbericht gesehen.
http://hdtvpolska.co...st-ultra-hd-lcd-led/

Und dann noch das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=JRTY6F4dm3k
Dirk.S.
Stammgast
#81 erstellt: 31. Mai 2016, 16:53
Direkt schade dass ich der polnischen Sprache nicht mächtig bin bei so einem umfangreichen Test
9000h
Stammgast
#82 erstellt: 31. Mai 2016, 17:56
Hi,

dafür gibt es doch google translate
Test

CU
9000h
Dirk.S.
Stammgast
#83 erstellt: 31. Mai 2016, 18:05
Aaahhh ja, ein wenig gewöhnungsbedürftig aber geht
Wurstblinker
Schaut ab und zu mal vorbei
#84 erstellt: 31. Mai 2016, 19:28
Kann jemand ein Foto vom Dxw734 in 58" ein Foto einstellen wo man erkennen kann wie dick das Gerät ist, also eine Seitenansicht?
Konnte im Netz nichts finden und wäre sehr dankbar dafür.
ergo-hh
Inventar
#85 erstellt: 31. Mai 2016, 19:40
Die Maße findet man in der Bedienungsanleitung, die du auf der Panasonic Seite herunterladen kannst. Hier ein Ausschnitt:

Gruß ergo-hh

Maße
Wurstblinker
Schaut ab und zu mal vorbei
#86 erstellt: 31. Mai 2016, 20:17
Vielen Dank dafür.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Vielleicht komme ich ja noch in den Genuss.
ceno666
Schaut ab und zu mal vorbei
#87 erstellt: 01. Jun 2016, 22:05
Habe vor kurzem den DXW734 entdeckt und muss sagen das Bild um den Preis spricht mich sehr an.
Nach Recherche bin ich aber nun ziemlich unsicher ob für mich als Gamer der Fernseher ideal ist.
Würde bei mir am PC hängen und als Riesenmonitor zum Spielen, Netflix und sonstiges HD streaming im Einsatz.

Wäre der Inputlag am DXW734 für mich wirklich ein Problem?
Wobei ich muss sagen, derzeit habe ich einen Sony KDL55-EX500 der sicher diesbezüglich auch nicht over the top ist und mit dem komme ich am PC gut zurecht.

Freue mich auf Antworten
ryker1409
Schaut ab und zu mal vorbei
#88 erstellt: 13. Jun 2016, 12:17
Hi,

Ich habe jetzt auch den TX-40DXW724 seit letzer Woche und bin damit super zufrieden.
Der alte TV war ein Samsung TV mit 100Hz-Panel und ich wollte wieder einen mit 100Hz(nativ) haben.
Ich habe mir in div. Märkten verschiedene angeschaut, aber immer genau die, wo es gesicherte Erkenntnisse drüber gibt, dass die nur 50Hz native haben, haben keine Zwischenbildberechnung. Die haben immer nur BlackFrame-Insertion.

Beim DXW734 war das nicht so. Der kann in 4 Stufen IFC, wo es in der höchsten Stufe zu merklichem Soap-Effekt kommt.. Also muss der TV ja 100Hz nativ haben.
Das sagt ja Panasonic sogar selbst. Wenn man im Google nach "DXW734 100Hz" sucht, dann kommt ein Link auf das Panasonic-Datenblatt. Die Google-Preview zeigt noch aus einer älteren Version davon an, dass dort mal 100Hz drin stand.
Allerdings ist fraglich, warum Panasonic das im Datenblatt-FINAL wieder rausgestrichen hat.

Aber jetzt zum Gerät. Selbst wenn der nur ein 50Hz nativ-Panel verbaut hat, dann bekommt man davon absolut nichts mit.
Die Bildqualität ist ziemlich brilliant. Gut, man muss etwas an Farbe und Kontrast runterregeln oder evtl. das Farb-Remaster abstellen, damit z.b. Wälder und Wiesen normal grün sind, aber prinzipiell ist der default schon ganz gut.

Auch die Software überrascht. Alles ist zügig und intuitiv und grobe Fehler habe ich auch nicht entdeckt. Von Samsung war ich da nämlich schlimmes gewöhnt. Die im TV eingebauten Tuner nutze ich nicht, da ich alles über Dreambox und FireTV extern zuspiele. Aber auch das wurde schön eingebunden. Die Menus und Apps im TV blenden sich schön über das extern zugespielte Bild drüber und wenn man die Apps verläßt, dann landet man wieder auf dem HDMI von vorher.

Mit ARC habe ich gerade noch ein Problem. Trenne ich den TV und den Pioneer VSX-921 vom Strom, dann verliert beim nächsten Start der TV die ARC Verbindung. Das hab ich derweil über ein SPDIF-Kabel umgangen und die eingebauten TV-Lautsprecher abgeschaltet.

Das 2. Problem ist, dass das Bild von der FireTV unregelmäßig ruckelt. Erst, wenn ich im TV auf "1080p: Pure Direct" umstelle, dann ist das Bild von der FireTV genauso gut, wie das der eingebauten Amazon-App vom TV.
Das hat halt den Nachteil, dass ich keine IFC benutzen kann.
Aber vielleicht hat ja hier jemand eine Idee, was das mit der FireTV sein kann, denn das Bild von anderen Quellen hat diese unregelmäßigen Ruckler nicht.


Gruß
Ryker


[Beitrag von ryker1409 am 13. Jun 2016, 12:20 bearbeitet]
SHF-UHF
Ist häufiger hier
#89 erstellt: 15. Jun 2016, 15:38
Im Panasonic Shop wird der DXW734 mit IPS-Panel angeboten? das kann doch nicht stimmen!?
http://shop.panasonic.de/%3E50%22
amigopringles1985
Neuling
#90 erstellt: 18. Jun 2016, 12:21
Hallo Zusammen,

ich wollte gerade den 40DXW734 bei Media Markt bestellen und als ich dann nochmal Idealo bemüht habe bist mir aufgefallen, dass es nun wohl auch eine DXW735 Serie gibt. Diese ist erst seit kurzem gelistet. Den einzogen Unterschied, den ich feststellen konnte waren die DXW734 = 1400BMR zu DXW735 = 1600BMR, ja und und den Aufpreis natürlich.

Weiß da einer von Euch vielleicht etwas mehr? Haben sie der 735er Serie jetzt vielleicht doch ein 100Hz Panel verpasst? Vielleicht hat ja einer von Euch eine Ahnung, ich bin leider nicht fündig geworden, vorin jetzt die Unterschiede genau liegen.

Danke und Grüße
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#91 erstellt: 18. Jun 2016, 13:59
Es gibt auch noch den DXW715 als MM/Saturn Modell ohne Twin Tuner, aber auch mit 1600Hz.
Wird schwierig, hier die entsprechenden Angaben über die Nativität überhaupt zu bekommen.

Auffällig ist jedoch, dass Panasonic ab 2016 D Serie seine Frame Creation verändert hat. Alle LCD mit 100Hz (784/804/904) haben auf alle Fälle die benutzerdefinierte Stufe dazu bekommen. Diese fehlt dem 734 und dem 715, den DXW6 Modellen ebenfalls.


[Beitrag von Beipackstrippe am 18. Jun 2016, 16:12 bearbeitet]
ryker1409
Schaut ab und zu mal vorbei
#92 erstellt: 22. Jun 2016, 09:27

SHF-UHF (Beitrag #89) schrieb:
Im Panasonic Shop wird der DXW734 mit IPS-Panel angeboten? das kann doch nicht stimmen!?
http://shop.panasonic.de/%3E50%22


Da weiß wohl Panasonic selbst nicht, was die da verbauen.

Da ich den TV ja hier stehen habe, kann ich sagen, dass es ein VA-Panel ist.
Das sieht man eindeutig daran, dass VA berühringsempfindlich ist und diesen Wellenartigen Effekt zeig.
Ja und man sieht ganz leichte Farbveränderung, wenn man mit fast 90° von der Seite auf den Bildschirm schaut.




Gruß
Ryker
ryker1409
Schaut ab und zu mal vorbei
#93 erstellt: 22. Jun 2016, 14:52
Der DXW734 hat definitiv auch ein 100hz Panel verbaut.

Hier meine Anfrage:


Hallo Panasonic-Support,

Ich interessiere mich für den TV TX-40DXW734.

Allerdings finde ich nirgendwo die Information, ob das VA-Panel mit 100/120hz oder mit 50/60Hz getaktet wird. (Ich meine nicht die BMR von 1400), sondern die native Taktfrequenz.

Der CXW704 vom Vorjahr hatte ja 100hz. Da aber der DXW734 von diesem Jahr kein 3D mehr hat, befürchte ich dass dieser auch nur noch ein 50hz-Panel verbaut hat.


Und hier die Antwort von Panasonic


vielen Dank für Ihre E-Mail und Ihr damit verbundenes Interesse an Panasonic.

Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir ihnen mit, dass die Frequenz bei 100 liegt.

Die vorstehenden Auskünfte werden von uns nach bestem Wissen gegeben.
Sie sind nicht rechtlich bindend. Insbesondere stellen sie keine Eigenschaftszusicherung dar, die Ansprüche gegen uns oder Ihren Fachhändler begründen.

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Panasonic Kundenservice Team


Gruß
Ryker


[Beitrag von ryker1409 am 22. Jun 2016, 14:53 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#94 erstellt: 22. Jun 2016, 15:20
Diese Antworten von dem Support können ebenso falsch sein wie die mehrfach verwirrend falschen Angaben auf deren Webseiten.
Wir haben hier in den letzten Jahren so viele Angaben von Supporten gesehen, die am Ende verkehrt waren. So what.

Am Ende kann nur ein eindeutiges Identifizieren des Panelcodes Gewissheit bringen.
ryker1409
Schaut ab und zu mal vorbei
#95 erstellt: 22. Jun 2016, 15:53
Aber jetzt mal was anderes.
Gibt es jemanden hier der eine FireTV-2 an dem DXW734 betreibt?

Ich hab nämlich eine FireTV-1 an dem TV dranne und da habe ich den Effekt, dass bei langsamen Kameraschwenks unregelmäßige Ruckler auftreten, so als ob irgendein Chip im TV an sein Limit kommt.
Hab schon probiert alle Bildverbesserer abzuschalten, aber das bringt keine Besserung. Erst wenn ich im DXW das "1080p: Pure Direct" einschalte, ist das Bild normal gut.

Jetzt ist die Frage, ob es sich für mich lohnt die FireTV-1 in eine FireTV-2 zu tauschen.
Falls jemand das für mich mal testen könnte.
Als Testvideo eignet sich der Anfang von dem Filme "Die Bestimmung", wo die Kamera über das Boot schwenkt.
Der Film ist gerade in Prime.

Ich hab schon probiert deswegen den Panasonic-Support anzuschreiben, aber die kommen nur mit einstellungen die ich testen soll - bringt alles nichts.

Gruß
Ryker


[Beitrag von ryker1409 am 22. Jun 2016, 15:55 bearbeitet]
amigopringles1985
Neuling
#96 erstellt: 23. Jun 2016, 17:31
Hier das Feedback, welches ich hinsichtlich meiner Frage zu dem Unterschied von 734 und 735 erhalten habe. Auf die Frage nach nativen 50 oder 100 Hz ist man natürlich nicht eingegangen, die wissen wieso


Hallo XYZ,
unser Support weist darauf hin, dass es sich bei dem DXW735-er um ein Fachhandelssondermodell handelt. Aus diesem Grund ist dieses Gerät nicht auf unserer Homepage zu finden. Dieses Modell ist vergleichbar mit dem Linienmodell DXW734 aus der aktuellen Produktpalette. Der DXW735 verfügt zusätzlich über:

- VR-Audio Master Surround Lautsprechersystem (DXW734: VR-Audio True Surround)
- Höhere Bildwiederholfrequenz 1.600Hz BMR (DXW734: 1.400Hz BMR)
- 1.500 Videotext-Seitenspeicher
- 2-in-1 Standfuß Optionen

Ansonsten verfügt das Modell DXW735 über die gleichen Leistungs- und Ausstattungsmerkmale wie der DXW734. Was die Pseudopixelrate anbetrifft, hat der TX-50DXW734 1400BMR, der TX-50DXW735 verfügt über 1600BMRt. Die Hintergrundbeleuchtung wird in mehrere Felder bzw. Phasen aufgeteilt und diese werden kaskadiert aus und angeschaltet. Die gesamte Signalelektronik zusammen mit dem Panel und deren Abstimmung aufeinander sind für die Bildqualität und Güte der Bewegtbilddarstellung entscheidend. Aus diesem Grund wird seitens Panasonic nur die Frequenz in Zusammenhang mit der verwendeten Technologie genannt. Native Hertzzahlen würden zu Fehleinschätzungen anhand der "reinen" Zahl führen. Deshalb kann grundsätzlich nur der persönliche Test und Vergleich im Handel empfohlen werden.
Ich hoffe, dass wir Dir mit diesen Informationen weiterhelfen konnten. Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen, melde Dich gerne jederzeit erneut.
Viele Grüße, ABC
Buecherwurm
Ist häufiger hier
#97 erstellt: 25. Jun 2016, 09:45
Betr. Füße und Favoritenliste des Panasonic TX40 DXW 734
Seit einigen Tagen habe ich obigen Fernseher mit HDR.
Beim Aufbau hatte ich große Probleme mit den 2 Füßen. Solange ich davon ausging, daß die Füße nach rechts bzw. links außen zeigen, war mir die Montage angesichts der Vorgaben durch die 2 Schrauben und die 2 Verbindungen unmöglich.
Erst als ich sie - entgegen meinem optischen Empfinden - nach innen drehte, war mir die Montage möglich.
Nun hat eine Mitarbeiterin der Hotline allerdings behauptet, daß die Füße auch nach außen zeigen können - es ändert sich dann nur die Länge des Fußes - , was aus meiner Ansicht optisch besser wäre.

1. Ist das tatsächlich so, daß die Füße auch nach außen montiert werden können beim 40er (!) Modell.
Hier ist ja auch vorgeschrieben, auf welcher Seite die schwarzen Schienen am TV angeschraubt werden.

2. Ist die Sendertabelle nicht auch direkt über die Fernbedienung erreichbar, oder muß das immer langwierig über Menu usw. gehen?

3. Lassen sich nicht wie beim BR-Panasonic-Recorder die Sender leichter suchen, indem man z.B. den Anfangsbuchstaben eingibt. Ohne diesen Zugriff war die Erstellung der Senderliste langwierig.

4. Ist es vorteilhaft, eine Favoritenliste anzulegen. Wie greift man darauf zu, z.B. mit der FB?

5. Wie löscht man möglichst schnell alle (!) verschlüsselten Sender?

6. In den Hifi-Heften werden immer wieder optimale Einstellungen auch zum DXW 734 aufgeführt, allerdings meist unterschiedliche. Welches ist aus Eurer Sicht die möglichst beste Einstellung aller Werte bzw. welche Einstellungen sind absolut tabu?

Vielen Dank schon jetzt für die Infos vom Bücherwurm
ergo-hh
Inventar
#98 erstellt: 25. Jun 2016, 11:24

Buecherwurm (Beitrag #97) schrieb:
1. Ist das tatsächlich so, daß die Füße auch nach außen montiert werden können beim 40er (!) Modell.
Hier ist ja auch vorgeschrieben, auf welcher Seite die schwarzen Schienen am TV angeschraubt werden.

Zitat aus der Bedienungsanleitung Seite 7:
"40-Zoll-Modell:
Es gibt nur eine Möglichkeit den Standfuss zusammenzubauen."


Beim 50/58 Zoll Modell gibt es 2 Varianten.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 25. Jun 2016, 11:25 bearbeitet]
Buecherwurm
Ist häufiger hier
#99 erstellt: 25. Jun 2016, 17:42
Vielen Dank @ergo-hh
Also gibt es zumindest einen weiteren Nutzer, bei dem die Füße ebenfalls nach innen zeigen.

Allerdings steht das in meiner Bedienungsanleitung mit 387 Seiten nicht drin.
Auf Seite 7 ist sowieso noch das Inhaltsverzeichnis.
Und zum 'Standfuß' steht nur etwas zur Pflege drin, nicht zum Aufbau.

Bei den beiden größeren Modellen lassen sich die Füße auch weiter innen zur Mitte montieren,
falls der TV-Tisch in der Breite zu klein ist. Da geht es also auch nicht um die Richtung der Füße.

Aber vielleicht kommen ja noch weitere Kommentare aus der Praxis. Gruß vom Buecherwurm
ergo-hh
Inventar
#100 erstellt: 26. Jun 2016, 08:09

Buecherwurm (Beitrag #99) schrieb:
Also gibt es zumindest einen weiteren Nutzer, bei dem die Füße ebenfalls nach innen zeigen

Welcher?

Buecherwurm (Beitrag #99) schrieb:
Allerdings steht das in meiner Bedienungsanleitung mit 387 Seiten nicht drin.
Auf Seite 7 ist sowieso noch das Inhaltsverzeichnis.
Und zum 'Standfuß' steht nur etwas zur Pflege drin, nicht zum Aufbau.

Du musst auch in die richtige Bedienungsanleitung schauen, nicht in die eHelp Anleitung. Auf der Panasonic Internet-Seite ist es die, die mit 'deutsch/italienisch' bezeichnet ist. Dort wird der Aufbau haarklein erklärt.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 26. Jun 2016, 08:10 bearbeitet]
Buecherwurm
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 26. Jun 2016, 11:51
Danke für den Hinweis zur Bedienungsanleitung. Nach diesen Bildern ist die Richtung der Füße nach innen korrekt, was mir aber trotzdem 'gegen den Strich' geht. Aber nun ist es einmal so. Das Bild ist wichtiger!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der EXW734-Thread
Bumm! am 26.03.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2020  –  296 Beiträge
Der CXW804 Zubehör Thread
silent-agents am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.11.2015  –  2 Beiträge
Panasonic DXW734 - Bewegungsdarstellung verbessern
Stinu am 01.05.2017  –  Letzte Antwort am 02.05.2017  –  4 Beiträge
Der Panasonic AS650 Thread
media.city am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  4 Beiträge
Der DT30-/DT35-Thread
Reinhard am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2013  –  1174 Beiträge
DXW734, stream von PC über Kabel
Martin447 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  9 Beiträge
Der ASW654/ASW754 Thread
tonigol89 am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2021  –  1538 Beiträge
Der TX-L**ETW5 Thread
BrotmaschineBN am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  2290 Beiträge
Der TX-L**DT50E Thread
BrotmaschineBN am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  1434 Beiträge
Der CXW804 Thread
uhrnsch am 06.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2020  –  4970 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedMelanie45
  • Gesamtzahl an Themen1.492.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.368.688