Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Probleme DXW784, DXX789, DXT786, DXF787, DXN788

+A -A
Autor
Beitrag
tooltime79
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Apr 2016, 17:31
Hallo zusammen.

Ich habe heute meinen TX-L47DT50E in Rente geschickt

Nun steht der TX-50DXX789 hier, Super Bild muss ich sagen aber es gibt so einige Softwareprobleme die ich hier mal nenne möchte, vielleicht bin ich auch zu blöd. Aktuelle Firmware vom 19.04. habe ich drauf und danach noch mal auf Werkseinstellungen gesetzt.

Klasse muss ich sagen, bin fast soweit den wegen der Softwaremacken zurück zu geben.

So nun zu meinen Problemen

1. 3D SBS
Ich habe keine Möglichkeit gefunden einen 3D Film von HDD auch in 2D zu schauen. Beim DT50E gab es den Knopf auf der FB und man konnte festlegen das man halt in 2D schauen möchte. Diese Einstellung hab ich nicht gefunden bzw. wird nicht angeboten.

2. USB HDD
Ich habe 2 Stück 3,5" HDDs dran mit insgesammt vier Partitionen.
Ich schaffe es nicht unter Geräte die benötige Festplatte auszuwählen, das Firefox OS vertauscht nach jedem rein und raus der Geräte Oberfläche die Reihenfolge der Partitionen. Somit ist es unmöglich da mit zu arbeiten da man die benötigte Partion nicht erwischt.
Beim DT50 konnte man dazu noch mit der gelben Taste ein anderes Laufwerk direkt wählen, hier muss ich zurück zum Anfang gehen und zudem jedes mal noch auswählen ob Musik oder Video etc.

Edit:
Habe meine Sicherungs HDD genommen um zu schauen ob der TV denn mit einer 3GB Partition klar kommt, leider nicht. Laufwerk wird mit allen Daten nicht angezeigt, vermutlich sind zu viele Datein drauf. Das Problem hatte schon der DT50E.

3. Einrichtung WLAN
Ich habe es nicht geschafft ohne WPS WLAN einzurichten da es keinen Menüpunkt zur Eingabe eine IP gab. Erst über WPS mit Pin hat es dann funktioniert!

4.Netflix Taste
Zum Glück ist diese beim Fachhandelsmodel unten angeordnet. Es wäre aber trotzdem Super wenn man diese mit einer anderen App belegen könnte. Das man bei einem 1500€ teuren TV solch eine Taste fest auf der FB hat ist ein unding!

5. ARC
Funktionierte bis jetzt gut, auf einmal kommt nach dem Umschalten auf Heimkino über VieraLink kein Ton mehr aus dem AV Receiver. Angeschaltet wird er noch. Superklasse!


Dachte eigentlich das Panasonic nun ein wenig Erfahrung mit Firefox hätte, ist ja schon seit letztem Jahr auf den Geräten drauf.

Was habt ihr für Probleme? Ich denke das ich den Beitrag immer editieren kann, somit würde ich die Liste ergänzen.

VG
Dennis


[Beitrag von tooltime79 am 23. Apr 2016, 11:31 bearbeitet]
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Apr 2016, 17:51
Hat zwar nichts direkt mit deinen konkreten Punkten zu tun, aber darf ich mal fragen, warum du den TV Wechsel bzw. die Pensionierung des DT50 angeordnet hast?
tooltime79
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Apr 2016, 17:56
Der DT50E läuft immer noch einwandfrei und wird in der Familie weiter gereicht

Es musste was Neues her nach knapp 4 Jahren... TwinTuner, das Bild ist sehr wichtig und ich bin nicht entäusucht worden was Schwarzwert etc. betrifft. Kein Clouding ganz minimales DSE aber nicht störend und kein Vergleich zum DT50E. Hoffe das die Software sich noch verbessert.
tooltime79
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Apr 2016, 16:28
Mit dem HDD Problem werde ich erst einmal ein Workaround machen und eine 1TB an die FritzBox hängen und dann per Media Server zuspielen. Das hab ich vorher getestet da der DT50 nicht aufnehmen konnte wenn der MediaPlayer läuft.
Uund die andere werde ich auf 2 Partitionen aufteilen, mal sehen ob das dann etwas besser läuft.

Beim Bild bin ich noch am rumspielen, und die FB ist der Hammer, das Oberteil scheint aus Metall zu sein da es sich kalt anfühlt. Dazu noch die weiße Tastenbeleuchtung, dagegen kann die normale FB nur abstinken

PS. Schade das man in diesem Forum den ersten Beitrag nicht mehr bearbeiten kann... damit wird das irgendwann unübersichtlich wenn man nicht alles auf der ersten Seite zusammen packen kann.

Edit:
Leider gerade noch was gefunden, man kann im Vergleich zum DT50E keinen Timer als Erinnerung programmieren, nur die Aufnahme ist möglich.

Edit:
Auch mit 2 Partitionen klappt der Zugriff nicht korrekt, egal welche ich dann auswähle, mir wird immer die selbe Partition angezeigt. Der TV kann also nur mit einer umgehen und auf dieser darf eine bestimmte Anzahl an Datein nicht überschritten werden, sonst wird die Partition bzw. Festplatte nicht mehr angezeigt.


[Beitrag von tooltime79 am 24. Apr 2016, 07:52 bearbeitet]
tooltime79
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Apr 2016, 07:33
Nach dem ich das WE damit verbracht habe alles durchzuprobieren und es nicht so wollte wie ich werde ich auf einen NAS mit DNLA umsteigen.

Habe mir für D-Link DNS-320L entschieden da ich den TV behalten werde un hoffe das die Macken irgendwann gefixt werden.

ARC bekomm ich nur aktiviert wenn ich vorher ein anderes HDMI Gerät aktiviere und zurück springe. Mein RX 467 Yamaha von 2011. Ist der ggf. zu alt?
Coras
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Apr 2016, 12:47

tooltime79 (Beitrag #5) schrieb:

ARC bekomm ich nur aktiviert wenn ich vorher ein anderes HDMI Gerät aktiviere und zurück springe. Mein RX 467 Yamaha von 2011. Ist der ggf. zu alt?

Dito, ob´s am 467 liegt, bezweifele ich. Es kommt einfach kein Tonsignal beim 467 an. Wenn ich die Stereo-, Straight-, Direct- o. Surround-Taste drücke, meldet sich der AVR mit not available.
tooltime79
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Apr 2016, 14:11
Ok, Danke für die Rückmeldung.
ich hoffe jeder der Probleme hat meldet diese auch bei Panasonic


Weiter ist mir gerade aufgefallen das die Amazon App überhaupt kein Prime Radio anbietet welches z.B. auf den FireTV mit enthaltenen ist.

Amazons Antwort:
Derzeit gibt es tatsächlich noch nicht die Möglichkeit Prime Music über die Smart TVs abzuspielen.
Wie besprochen, arbeitet unsere technische Fachabteilung derzeit daran, dass die Amazon Music App so weiterentwickelt wird, dass Sie auf mit den Smart TVs (inklusive Panasonic DXX789) kompatibel sein wird, damit Sie Prime Music abspielen können.

Noch liegt uns kein konkretes Datum vor, jedoch ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die App auch für Smart TVs verfügbar sein wird.

Aus Erfahrung kann ich Ihnen bestätigen, dass je mehr Anfragen wir zu einem gewissen Thema erhalten, desto höher die Chancen stehen, dass die gewünschte Änderung eher in die Tat umgesetzt wird. Daher habe ich auch eine Kopie Ihrer E-Mail als individuellen Verbesserungsvorschlag an unser Entwicklungsteam weitergeleitet.

Kundenfeedback wird bei Amazon regelmäßig ausgewertet, denn wir sind stets bemüht auf die Wünsche unserer Kunden, insbesondere Prime Kunden einzugehen und dadurch gleichzeitig auch unseren Service zu erweitern und zu optimieren.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und für Ihre Geduld.


Also meldet es liebe Leute damit ich Prime Radio auf dem TV hören kann


[Beitrag von tooltime79 am 25. Apr 2016, 14:12 bearbeitet]
tooltime79
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Apr 2016, 07:48
Nachziehen bei Battlefield 4 am Ende des Rohres vom Russenpanzer oder wie das Teil auch genannt wird.

Video:

http://www.share-online.biz/dl/9MYCD86OPM7

oder
http://www.xup.in/dl,20397574/20160426_0926211.mp4/

Da scheint der Pana ein Problem zu haben. Sonst bei anderen


[Beitrag von tooltime79 am 26. Apr 2016, 07:50 bearbeitet]
tooltime79
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Apr 2016, 12:32
Lösungsvorschlag ARC Problem mit AV Receiver

Ich habe mir einem Techniker bezüglich der Problematik Audio Return Channel gesprochen.
Das Problem tritt sporadisch auf, wenn man ein normals HDMI Kabel welches nur FullHD und ggf. 3D unterstützt sowie einen AV Receiver ohne 4k unterstützung nutzt.

Wer also diese Kombination hat wählt ein HDMI Eingang aus, geht in das Menü > Setup > HDMI Auto-Einstellung:

Und stellt dann mindestens den HDMI 2 auf Modus 1
Modus 1 bedeutet FullHD, Modus 2 4k .

Danach das Gerät und Receiver ausschalten, also möglichst komplett vom Strom nehmen und nach ein paar Minuten wieder einschalten.

Bei mir hat dann der ARC korrekt funktioniert. Mal sehen ob dies so bleibt.

Wer einen 4k Receiver und somit auch die passenden Kabel nutzt, sollte sowieso keine Probleme haben.

EDIT:
Die Ernüchterung kam soeben, nach dem ich von der PS4 zum TV wechsel bleibt der Ton wieder aus.
Dann kann das nun noch ein Bug in der Software sein.


[Beitrag von tooltime79 am 29. Apr 2016, 15:32 bearbeitet]
palmcgee
Stammgast
#10 erstellt: 03. Mai 2016, 14:19
Ich hab mit dem DXW904 und meiner Teufel Anlage auch das Problem mit ARC. Beim Einschalten des TVs wird zwar die Anlage mit angeschaltet, aber Ton kommt erst wenn ich vorher 1x von TV auf einen externen Eingang und zurück geschaltet habe. :-[

Leider endet es da nicht bei mir, denn ich habe auch noch beim Umschalten von Stereosignal auf DobyDigital ein kurzes (ca. 300ms), lautes Krächzen auf den Boxen - egal ob im TV-Modus oder MediaServer etc. und egal ob HDMI oder opt. Ausgang. Sieht so aus, als ob der TV einfach stupide den Stream aufschaltet, auch wenn er gerade mitten im Datenpaket ist.

Techniker war da, meinte das ist dann wohl einfach so. Mein alter DT30e hat das Problem nicht gehabt, darum hoffe ich auf ein Firmware-Update das das noch behebt. Bis dahin muss ich dann wohl vor dem Umschalten immer erst selbst den Ton ausstellen. Eigentlich ein schlechter Witz.

Die Netflix Taste ist da bestimmt, weil Netflix das bezahlt hat...


[Beitrag von palmcgee am 03. Mai 2016, 14:27 bearbeitet]
tooltime79
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Mai 2016, 15:27
Mit dem umgestellten Modus läuft es etwas besser. Scheint dann wirklich ein Bug zu sein.
dvdler64
Stammgast
#12 erstellt: 03. Mai 2016, 15:44
Habe das selbe Problem mit meinem DXF 787 bei ARC gehabt.Am Sonntag 4 Stunden daran hin und her probiert,auch Modus 1 hat nichts gebracht kam kein Ton.Jetzt hab ich den Fernseher und den Yamaha mit einem optischen Kabel verbunden und es funktioniert auch so.Beim einschalten des Fernsehers schaltet auch direkt der Verstärker an.Hatte echt die Faxen dicke am Sonntag weil nichts klappte.

Glückauf
tooltime79
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Mai 2016, 17:26
Hoffe ihr meldet das Panasonic sonst passiert vermutlich nix.
Mit dem Workaround mal auf ein HDMI Gerät zu schalten sollte es eigentlich gehen.


So, aufgrund der Streifen im Bild habe ich das Gerät bei Exptert reklamiert und heute direkt ausgetauscht.
Keine Streifen mehr

Jetzt bin ich glücklich.
Bluefrog
Stammgast
#14 erstellt: 08. Mai 2016, 09:45
Hallo,
mein ARC Problem mit dem Panasonic TX65-DXW904 ist wie folgt:
Nutze ich den eingebauten Tuner DVB-S klappt ARC mit Dolby Digital einwandfrei,
Wenn ich Apps wie Amazon Prime, Netflix, Maxdome usw. Nutze ist der Dolby Digital mit Aussetzern , wie wenn eine CD springt,
Schalte ich im TV auf PCM um klappt es einwandfrei.
AV Receiver ist ein Onkyo TX-NR3030
Hat wer ne Idee, wo der Fehler liegen könnte?
palmcgee
Stammgast
#15 erstellt: 08. Mai 2016, 10:18
Tritt es nur per HDMI auf oder auch per Toslink? Komisch, dass per Sat alles OK ist.
Coras
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 08. Mai 2016, 10:54
[quote="tooltime79 (Beitrag #13)
Mit dem Workaround mal auf ein HDMI Gerät zu schalten sollte es eigentlich gehen.
[/quote]
Bei mir ist das Problem seit 14 Tagen jetzt nicht mehr aufgetreten, Ton ist mit jedem einschalten da u. der AVR schaltet auch zuverlässig aus, sobald der Tv ausgeht. Ist wohl ein Fall von Spontanheilung, da ich an den Einstellungen bzw. Verkabelung nichts verändert habe.
Bluefrog
Stammgast
#17 erstellt: 08. Mai 2016, 11:01
Hallo Problem tritt bei Toslink und HDMI auf
Lg
palmcgee
Stammgast
#18 erstellt: 08. Mai 2016, 12:57

Bluefrog (Beitrag #17) schrieb:
Hallo Problem tritt bei Toslink und HDMI auf

Dann ist es wohl das gleiche Nicht-Problem wie bei mir: Ist einfach so (siehe oben), weil Receiver und TV sich nicht vertragen. Evtl. kommt noch ein Firmware-Update das das behebt, wenn genug Leute sich bei Panasonic beschweren.

Bei dir ist es nur komisch, dass es immer nur 5s funktioniert. Evtl. also doch ein Hardware-Defekt, also auf jeden Fall Kontakt aufnehmen: http://www.panasonic.com/de/support/plasma-led-lcd-service.html


[Beitrag von palmcgee am 08. Mai 2016, 12:57 bearbeitet]
befi1004
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Mai 2016, 13:42
Hab mir den 50DXW784 gekauft, zusammen mit der 485er Soundbar von Pana und über HDMI ARC verbunden. Läuft alles einwandfrei. Wenn ich meine Xbox One einschalte und auf HDMI 1 schalte funktioniert auch Bild und Ton, allerdings hab ich bei dem Spiel Quantum Break ein extrem starkes Ghosting. Ist wirklich Hammer, hat da einer einen Tipp für mich?
Bluefrog
Stammgast
#20 erstellt: 08. Mai 2016, 17:53
@palmcgee
Ab und an funktioniert es auch komischer Weise, 10min später wieder nicht
Hab mal Panasonic es so geschildert, hoffe die können es per Firmware Update lösen
Lg
Bluefrog
Stammgast
#21 erstellt: 08. Mai 2016, 21:05
@palmcgee

Kann den Fehler schon eingrenzen, wenn ich vom eingebauten DVB-S Tuner auf Amazon oder Netflix schalte , funktioniert ARC.
Vom HDMI 1 oder ein anderer Eingang, Netflix gestartet verursacht Tonaussetzer.
Zumindest weiß ich wie ich das Problem umgehen kann😀😀😀

Lg
zettt
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 10. Mai 2016, 20:19
Hallo Zusammen,
ich habe folgendes Sound Problem beim DXW784.

Der TV ist an dem HDMI Out vom meinem AVR Receiver angeschlossen. Dann an HDMI 1 den Sat Receiver und HDMI 2 die PS4.

Der Sound von HDMI 1 + HDMI 2 werden über meine Soundanlage abgespielt. Doch wenn ich z.B. über den APP Store vom TV etwas
in Youtube abspiele läuft das nur über die TV Boxen oder wenn ich eine Festplatte an den TV abspiele.

Ist das dieser Arc Fehler?
ergo-hh
Inventar
#23 erstellt: 10. Mai 2016, 20:45
Nutzt du ARC?
Wenn nicht, hast du den TV über ein Toslink Kabel mit dem AVR verbunden?

Gruß ergo-hh
palmcgee
Stammgast
#24 erstellt: 10. Mai 2016, 20:51
Viera Link ist aktiviert? In den Toneinstellungen auf "Heimkino" stellen.
zettt
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 10. Mai 2016, 21:22

ergo-hh (Beitrag #23) schrieb:
Nutzt du ARC?
Wenn nicht, hast du den TV über ein Toslink Kabel mit dem AVR verbunden?

Gruß ergo-hh


Also Arc nutze ich nicht wissentlich ^^ das HDMI Kabel ist im 2ten Slot wo am TV ARC steht.
Nein nicht über Toslink sondern über hdmi. Habe alles genaus angeschlossen wie bei meinem alten TV.


Viera Link ist AN, und in den Toneinstellung finde ich Heimkino nicht, wo soll das sein?
palmcgee
Stammgast
#26 erstellt: 10. Mai 2016, 21:37
[quote="zettt (Beitrag #25)"][quote="ergo-hh (Beitrag #23)"]Viera Link ist AN, und in den Toneinstellung finde ich Heimkino nicht, wo soll das sein?[/quote]
Hab vergessen wie es heißt. Gleich die erste; steht wahrscheinlich gerade auf "TV".
ergo-hh
Inventar
#27 erstellt: 11. Mai 2016, 08:24
Poste doch mal Hersteller und Typ deines AVR oder habe ich das überlesen? Beherrscht der überhaupt CEC/ARC?

Gruß ergo-hh
zettt
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Mai 2016, 11:09
Okay probiere ich mal!

Noch was, habe gestern beim Fußball bemerkt das ich z.b. bei pässen manchmal so nen breite vertikale weise streifen habe der aber nur ganz kurz sichtbar ist, kriegt man das evtl durch die bildeinstellungen besser in griff?
zettt
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Mai 2016, 16:07
[quote="palmcgee (Beitrag #26)"][quote="zettt (Beitrag #25)"][quote="ergo-hh (Beitrag #23)"]Viera Link ist AN, und in den Toneinstellung finde ich Heimkino nicht, wo soll das sein?[/quote]
Hab vergessen wie es heißt. Gleich die erste; steht wahrscheinlich gerade auf "TV".[/quote]

Ich denke du meinst die Lautsprecher Einstellungen im TON Menü - das steht auf TV Lautsprecher - gibt noch Kopfhörer und Aus
palmcgee
Stammgast
#30 erstellt: 11. Mai 2016, 16:21
[quote="zettt (Beitrag #29)"][quote="palmcgee (Beitrag #26)"][quote="zettt (Beitrag #25)"][quote="ergo-hh (Beitrag #23)"]Viera Link ist AN, und in den Toneinstellung finde ich Heimkino nicht, wo soll das sein?[/quote]
Hab vergessen wie es heißt. Gleich die erste; steht wahrscheinlich gerade auf "TV".[/quote]

Ich denke du meinst die Lautsprecher Einstellungen im TON Menü - das steht auf TV Lautsprecher - gibt noch Kopfhörer und Aus[/quote]
Richtig. Wenn da nicht "Heimkino" zur Auswahl steht, obwohl der Receiver an HDMI 2 hängt, dann ist CEC/ARC nicht aktiv oder wird nicht unterstützt.
zettt
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Mai 2016, 16:44
mhh okay scheint dann der arc fehler zu sein, aber der oben genannte Lösungsansatz hat nicht funktioniert.
ergo-hh
Inventar
#32 erstellt: 12. Mai 2016, 09:15
Hast du oben den Beitrag #27 gelesen?

Wie gesagt, falls es über ARC nicht funktioniert, verbinde TV und AVR über ein Toslink Kabel. Dann aber ggfs. im AVR auch die richtige eingangszuordnung vornehmen.

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 12. Mai 2016, 09:17 bearbeitet]
zettt
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Mai 2016, 20:03

ergo-hh (Beitrag #27) schrieb:
Poste doch mal Hersteller und Typ deines AVR oder habe ich das überlesen? Beherrscht der überhaupt CEC/ARC?

Gruß ergo-hh


pioneer vsx 920 , okay werde es mal über toslink versucehn, Danke
ergo-hh
Inventar
#34 erstellt: 13. Mai 2016, 13:52
Wenn ich es richtig sehe, beherrscht dein Pioneer zwr CEC (KURO LINK) aber kein ARC. Du musst also eine Toslink Verbindung benutzen.
Und daran denken, die Eingangszuordnung im Pioneer vorzunehmen. Standardmäßig ist m. W. der Eingang 'OPT1' der Quelle 'TV' zugeordnet.

Gruß ergo-hh
TheBoyScout
Stammgast
#35 erstellt: 19. Mai 2016, 18:43
Hallo habe seit einer Woche den DXX789, und war bis gestern hoch zufrieden mit dem Teil, aber seit gestern habe ich bei einem schwarzen Bild fast überall so weiße wölkchen, was vorher nicht war mit den selben Bildeinstellungen. Weiss jemand wie ich dies wieder wegbekommen könnte?

Gruß Jens

20160519_204706
20160519_204624
20160519_204610
20160519_204447


[Beitrag von TheBoyScout am 19. Mai 2016, 19:52 bearbeitet]
jg1978
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 20. Mai 2016, 06:42
Ist doch ganz normales Clouding. Schön ! Mein 58 DXF787 kommt jetzt angeblich am Samstag Lustigerweise habe ich auch Denon ich mache dann mal en Vergleichsfoto
tooltime79
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 28. Mai 2016, 07:58
Passt bei den Fachhandelsmodellen gut auf die Fernbedienung auf.

Die normale Plastikvariante ist bei mir schon zick mal aufs Laminat gefallen, ohne Schaden.
Die vom DXX789 ist mir gestern einmal runter auf eine Ecke gefalle und die ist jetzt das Alu an der Ecke eingedrückt
befi1004
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 28. Mai 2016, 18:26
Hab dank der vielen tollen einstellungstipps hier im Forum mein ghosting Problem behoben. Jetzt hab ich aber noch folgendes Problem: Am DXW784 hängt an HDMI 2 ARC eine SC-HTB485 Soundbar und an HDMI 1 meine Xbox One. Egal was ich an der Konsole abspiele, Bild und Ton ist nicht synchron. An keinem der Geräte kann ich diesbezüglich etwas einstellen. Könnte es das Kabel sein? Oder der Anschluss,am Fernseher selbst? Hab auch schon versucht den Ton der Konsole via Toslink an die Soundbar zu leiten, was dazu führte das ich gar keinen Ton mehr gehört habe. HDMI 3 und 4 sind ja "normale" Anschlüsse, nicht HDCP 2.2 glaube ich. Könnte da das Problem sein. Ich hab auch schon alles zurück gesetzt trotzdem ist Bild und Ton nicht synchron.
palmcgee
Stammgast
#39 erstellt: 29. Mai 2016, 11:51
@befi1004: beschwer dich bei Panasonic. Sollte eigentlich so problemlos funktionieren, v.a. per HDMI. Ich nehme an dein TV hat keine Verzögerungseinstellung - mein alter DT30e hatte das.
DerGo
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 30. Mai 2016, 22:35
Der TX50DXW784 steht inzwischen seit einen Monat bei mir im Wohnzimmer. Ich habe noch eine 1 TB WD-AV-Festplatte drangehängt fürs Aufnehmen.

Der Fernseher hat die Macke, sich hin und wieder selbst aus- und wieder einzuschalten, ist das "normal"? Bisher ca. 5 mal beobachtet: mitten im normalen TV-Betrieb, ohne ersichtlichen Fremdeinfluss, wird das Bild schwarz, die Betriebs-LED geht aus und gleich wieder an, und nach wenigen Sekunden ist das Bild wieder da. Einmal trat das nach 5 Minuten Betrieb auf, ein anderes Mal erst nach 2 Stunden, ansonsten irgendwo dazwischen. Aber bisher nur im normalen TV-Betrieb, nicht während Festplatten-Aufnahme oder -Wiedergabe und auch nicht bei HbbTV-Wiedergabe.

Dann gab es ca. zweimal noch den Effekt, dass er nach Umschalten des Senders keine Eingabe von der Tastatur mehr entgegen nahm. Mehrere Klick-Versuche auf den Cursortasten haben dann wiederum zum Aus- und Einschalten geführt.

Habt Ihr auch solche Effekte oder ist das ein Montagsgerät? Software-Version ist die aktuelle 3.232.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 31. Mai 2016, 00:01
Ziehe mal die HD vom USB-Port ab.

Je nach Alter und/oder Qualität der HD werden die Spindellager mit der Zeit immer schwergängiger -> der Spindelmotor muss mehr Kraft aufbringen -> die Stromaufnahme steigt über die Monate immer weiter an (vor allem beim Hochdrehen,mwas auch ohne Zutun des Fernsehers immer wieder nach dem intern geregelten Ruhemodus nach längerer Zeit ohne Zugriff passiert wenn z.B. zyklisch die Köpfe temperaturbedingt nachkalibriert werden).

Die Platte schafft es jedenfalls partiell die 5V vom Mainboard ab und an unter 4,75V zu ziehen - dadurch entstehen Deine "lustigen Effekte".

P.S.: WD bildet seit einigen Jahren das absolute Schlusslicht in Sachen Qualität/Haltbarkeit bei den internen Bewertungen von "Plattenfarmen-Betreibern".
Beste Qualität kommt nach wie vor von HGST (ehemals Hitachi, ehemals IBM) - obwohl sie seit 2012 zu WesterDigital gehören. Es gab anscheinend noch keine Synergien - anders lässt sich die Qualitätsdifferenz zwischen "Mutter und Tochter" nicht erklären.


[Beitrag von FarmerG am 31. Mai 2016, 00:15 bearbeitet]
befi1004
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 31. Mai 2016, 11:19
Und genau wegen diesen Problemen mit der Festplatte (auch eine etwas ältere WD Elements) bin ich auf einen 256GB USB 3.0 Stick umgestiegen. Bisher keine Nachteile.

Was mein Problem mit TV und Xbox angeht habe ich die Konsole nun an HDMI 3 (kein HDCP 2.2) angeschlossen und bin der Meinung es läuft gut. Seltsam ist aber auch das an meiner Xbox One nur das original mitgelieferte HDMI Kabel ein Bild anzeigt. Hatte im Keller noch ein älteres Kabel mit dem ich einfach kein Bild bekam. Auch ein neues aktuelles 1. irgend was Kabel hat nicht geholfen. Evtl. hat ja auch die Konsole einen defekt. Da es aber momentan läuft, denke ich ich warte bis eine neue Generation mit 4k Wiedergabe kommt.
DerGo
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 31. Mai 2016, 18:00
Danke für den Hinweis mit der Festplatte.
Es gibt allerdings auch Anhaltspunkte, dass sie (Western Digital My Passport AV-TV 1TB) eher nicht schuld sein dürfte, denn

  • sie ist nagelneu (mit TV zusammen gekauft), also keine alten schwergängigen Lager,
  • sie ist laut Beschreibung für alle möglichen TVs geeignet, u.a. wird auch explizit Panasonic genannt (ok, draufschreiben kann man viel...),
  • die Neustarts sind ja grade nicht wenn die Platte etwas tut, sondern quasi im Leerlauf beim normalen Sender Ansehen,
  • Festplatten brauchen meines Wissens beim Anlaufen am meisten Saft, aber das klappt einwandfrei mit dem Einschalten des TVs,
  • selbst wenn die man zwei UHD-Sender aufnimmt und gleichzeitig eine UHD-Aufnahme wiedergibt, läuft alles ohne Ruckeln oder gar Neustarts. Wobei die Festplatte dann viel zu tun hat, jedenfalls viel mehr als im Leerlauf.
befi1004
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 31. Mai 2016, 19:50
Bin kein Fachmann, aber ich hatte auch mal eine WD TV Live und nach ca einem Jahr hat die auch rumgezickt. Das grundsätzlich so eine Platte "alt" wird hab ich auch schon erlebt. Würde da ggf mal den Händler oder direkt Panasonic kontaktieren.
satpete
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 31. Mai 2016, 20:00
kann das alles nicht bestätigen, zumindest im PC laufen seit vielen Jahren diverse WD Sata Platten problemlos, und nicht nur stundenweise;
MyPassport 750gb USB3 als Netzlaufwerk ebenfalls seit ca. 3 Jahren
befi1004
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 01. Jun 2016, 04:43
Evtl liegt es daran wie viel man aufnimmt mit solch einer Platte. Sie wird beschrieben, man löscht wieder und sie wird wieder beschrieben. Im PC passiert sowas ja eigentlich nicht so häufig wie Aufnahmen am TV. Meine WD Elements die ich an meinem Netgear Router hängen habe ist auch völlig ok und das seit ca 2 Jahren. Da speichere ich aber halt nur hin und wieder neue Filme ab und lösche so gut wie nichts.
BigHen2003
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 03. Jun 2016, 10:38
Mh ich habe mir vor einer Woche ca. den DXW 784 in 58" gekauft. Bin soweit sehr zufrieden, nur ist mir Cluding doch verstärkt aufgefallen. Ich bin nur am überlegen, ob es wirklich lohnt den TV auszutauschen, denn das Clouding macht sich eigentlich nur bemerkbar beim Umschalten von Sendern oder wenn ich auf einen andere HDMI Quelle umstelle, wo noch kein Material eingespielt wird. Oder sind genau das die Spots wo Clouding eigentlich nur begrenzt vorhanden sein sollte? Oder anders gefragt, wobei teste ich am besten ob Clouding ein Thema ist.
TheBoyScout
Stammgast
#48 erstellt: 03. Jun 2016, 12:47
Hallo habe heute meinen TX58DXX789 wegen Clouding und Pixelfehler ausgetauscht bekommen. Der jetzige hat momentan keine Pixelfehler aber immer noch extremes Clouding. Habe wieder reklamiert und warte jetzt darauf wie es weitergeht. Tagsüber macht es sich nicht so extrem bemerkbar aber abends ist es eine Katastrophe fern zu schauen. Bei knappen 2000€ sollte Fernsehen spass machen und nicht verärgern.
hobaha
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 05. Jun 2016, 05:42
Hallo,
ich habe auch Probleme mit der ARC-Ansteuerung meines Lautsprechers (B&W Panorama 2). Der Lautsprecher kann wie bei meinem alten ETW60 über Viera-Link aktiviert werden, gibt aber über HDMI keinen Ton von sich. Ich habe einiges erfolglos probiert. Letztendlich funktioniert es jetzt indem ich zunächst ein Toslink- und dann parallel ein HDMI-Kabel angeschlossen habe. (Wenn man das Toslink-Kabel wieder entfernt läuft der Ton auch über HDMI, allerdings nur bis zum Neustart.)

Vielleicht hilft die Info Leuten mit ähnlichen Problemen.

Das Bildschirmmenü (OSD) des Panorama erscheint nur bei Auflösungen von 720p, 1080i und 1080p. Ich habe bisher am TV keine Einstellungsmöglichkeit für die Auflösung gefunden oder gibt es die nicht mehr?

TX-65DXW784
Markus1194
Neuling
#50 erstellt: 05. Jun 2016, 13:36
Hallo,

habe gestern endlich meinen Panasonic TX50 DXW784 vom Händler erhalten.
Leider musste ich feststellen, dass das Gerät bei MKV Dateien, welche eine
DTS-Tonspur besitzen keinen Ton wiedergibt. Auch das erste Firmware Update brachte
keine Verbesserung. Gibt es eine Möglichkeit MKVs mit DTS Tonspur abzuspielen,
ohne diese vorher jedesmal umzuwandeln? Falls nicht, könnt ihr mir ein gutes Programm zum umwandlen nennen?
Danke schonmal im voraus.

Markus
Speedster-40
Stammgast
#51 erstellt: 05. Jun 2016, 14:10
Lange hat er (meiner) ja nicht gehalten.

Der TV ging gearde aus. Die grüne LED hat dann noch ein paar mal geblinkt. Das wars dann...

Man steckt zwar nicht drinnen, aber ganz schwache Kür.

Morgen erst zum Händler? Oder direkt Panasonic kontaktieren?
Wie ist das mit den ersten 6 Monaten der gesetzlichen Gewährleistung (nicht freiwillge Garantie)?
Habe ich Chancen auf direkte Wandlung oder muß ich erst Reparaturversuche dulden?


[Beitrag von Speedster-40 am 05. Jun 2016, 15:44 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
TX-50 DXW784 oder TX-50 DXN788
CentralBK am 23.01.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  4 Beiträge
DXW784/DXX789 ohne DTS - geht die Suche von vorne los?
Henric-A am 09.06.2016  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  13 Beiträge
Hdmi an dxf787
dreinuesse am 24.04.2017  –  Letzte Antwort am 26.04.2017  –  3 Beiträge
Panasonic TX-50DXN788 (DXW784) + PS4 Pro 4K/HDR HDCP Probleme
knacki99 am 09.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  2 Beiträge
DXW784 - Aufnahme
Giesbert am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  2 Beiträge
Panasonic DXW784
Wandkalender am 02.06.2018  –  Letzte Antwort am 04.06.2018  –  3 Beiträge
DXW784 2,5" oder 3,5" HDD
Giesbert am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 10.07.2016  –  8 Beiträge
Sammelthread - Einstellungen DXW784
eltorres am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2018  –  1047 Beiträge
Dxw784 oder Crw 854
hermex28 am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  8 Beiträge
Kaufentscheidung TX65CXW804 oder DXW784
nobbyausherdecke am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedHomes1
  • Gesamtzahl an Themen1.422.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.036