Technics SL-PG440A, Altersschwäche?

+A -A
Autor
Beitrag
Huckeduster1
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2007, 19:12
Hallo,
ich bin neu hier und denke, ihr könnt mir helfen, denn ich habe keine Ahnung und brauche darum die Experten. Mein Technics CD Player SL-PG440A gehört schon zu den Oldtimern (ich glaube, der ist jetzt gute 15 Jahre) und schwächelt seit einiger Zeit.
Manchmal fällt beim CD-Abspielen kurzfristig ein Kanal aus und kurze Zeit später läuft alles wie es sein soll. Letztens hatte ich eine Reinigungs CD (mit so kleinen Bürstchen dauf) drin. Dann ging es erst mal wieder. Kann man da etwas reparieren oder sollte ich mich nach Ersatz umsehen.
Falls Ersatz, was wäre zu empfehlen, wennn ich wieder Technics nehmen möchte?
Bin dankbar für alle Tips
karbes
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2007, 00:08
Hallo Huckeduster1

eine verschmutze Laserlinse führt zwar zu Leseproblemen oder Ausfällen, aber dann fallen prinzipiell beide Stereokanäle aus und nie ein einzelner, weil der Laserkopf die Daten hintereinander ausliest, und deshalb noch gar nichts von Stereo „weiß“. Erst in den Schaltkreisen hinter dem Laser werden die Daten aufbereitet und den Stereokanälen zugeordnet.

Daß Dein Player nach dem Reinigen wieder (zeitweise) funktionierte lag bestimmt nicht am Reinigen sondern vermutlich an Erschütterungen durchs Hantieren und eventueller Lageveränderung des Players. Ich vermute irgend einen Wackelkontakt, wobei sogar leichte Erschütterungen, wie öffnen und Schließen der Schublade oder Taster drücken Auswirkungen auf den Wackelkontakt und „heilende“ Wirkung haben kann.

Leider hast Du nicht gesagt, ob der Kanal am Lautsprecher ausfällt oder am Kopfhörerausgang des Players (oder beides).

Du kannst die Fehlerquelle quasi von „außen nach innen“ etwas einkreisen.. Erst mal an den Clinchsteckern selbst oder den Kabeln zum Verstärker gucken, an ihnen wackeln. Aber auch der Verstärker selbst kann es sein (Steckanschlüsse, Potis, Schalter usw.).

Was einen neuen Technics Player betrifft, muß ich Dich enttäuschen, Technics, einst Inbegriff hochwertiger HiFi-Massenware, hat sich zurückgezogen, bzw. hat Mutter Matsushita das Label zumindest im Konsumerbereich hierzulande sterben lassen.

Dein Player SL-PG440A ist für mein Empfinden einer der zeitlos formschönsten CD-Player überhaupt, hat ein wertig wirkendes stabiles und kompaktes Kunstoffgehäuse (inkl. stabiler Schublade), „Mash“-Wandlertechnik und vor allem ist darin das legendäre Philips Dreharm-Laufwerk eingebaut.

Den Player würde ich nicht so schnell aufgeben. Lieber mal intensiver den möglichen Fehler suchen, ich tippe auf die harmlosere Variante, den Wackelkontakt.

Gruß, karbes
hf500
Moderator
#3 erstellt: 28. Nov 2007, 22:17
Moin,
das sehe ich auch so. Wenn nur ein Kanal ausfaellt, ist die Ursache dafuer meist harmlos.
Die Reinigungs-CDs mit der Buerste sind wenig sinnvoll, ich habe immer Angst, dass sie die
Linsenaufhaengung beschaedigen (oder bei Pios die Linser heraussreissen ;-)

Besser ist die Reinigung der Linse mit Wattestaebchen und Kontakt WL oder Isopropanol (98-99%)

73
Peter
CDM_4/19_-_Fan
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Nov 2017, 15:30
Wie bei allen Technics-CD-Playern mit dem Laufwerk CDM4/19 gibt es mehrere Fehlerquellen:

- Die Linse ist verschmutzt > Reinigen,

- Die Kontakte des Flachbandkabels vom Laufwerk zur Platine sind oxydiert > Kabel herausziehen und wieder einstecken,

- Der/die Elektrolytkondensatoren 47 Mikrofarad, 25 Volt sind verstorben > Tauschen,

- Die Laserdiode ist am Ende > Komplettes Laufwerk tauschen,

- Drahtbruch Fokusspule (hatte ich noch nie!) > 1 Windung abwickeln, neu anlöten,

- Das Drucklager der CD-Klappe ist verschlissen (CD "springt") > Platte in der CD-Klappe ausbauen und die Fläche, auf welcher die Kugel gleitet mit einer kleinen Feile vorsichtig so bearbeiten, daß die eingeriebene Vertiefung nicht mehr zu sehen ist. Anschließend mit dem noch vorhandenen Originalschmierstoff neu fetten.



Einen ganz hartnäckigen Fall hatte ich heute auf dem OP-Tisch:

Der SL-PG440A las keine CD's mehr ein und drehte diese auch nicht.

Der Sicherheitsaufkleber, der vor der Laserstrahlung warnt, hatte sich im Laufwerk verfangen und behinderte die Bewegung des Schwingarmes.

Prolem 1

Außerdem leuchtete die Laserdiode nicht und die Linse bewegte sich nur nach unten und blieb bis zum Ausschalten des Netzschalters auch in unterster Stellung.

Nach Beseitigen des mechanischen Hindernisses ging natürlich trotzdem noch nichts.
Auch oben beschriebenen Punkte führten nicht zum Erfolg.

Das fragliche CDM4/19 arbeitete aber in einem anderen CD-Player einwandfrei.
Das Problem konnte also nur an der Laufwerksplatine liegen.
Ich stellte einen Anbruch der Platine fest, der zur Unterbrechung von drei Leiterbahnen geführt hatte.
Die Bruchstellen überbrückte ich mit feinen Drahtstücken. Danach lief das Gerät wieder einwandfrei.

Problem 2
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-PG440A
moishe am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
Technics CD-Player SL-PG420A: CD springt
soni-toni am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2017  –  14 Beiträge
Technics SL-PG320A (CD-Player)
Rauscher am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  15 Beiträge
Technics SL PG 470A "springt" beim Abspielen
TheByte am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  3 Beiträge
Technics SL-P220 oder SL-PG200A behalten?
tcj am 01.03.2020  –  Letzte Antwort am 02.03.2020  –  2 Beiträge
Technics SL-PS7 Ausgangspegel
Christian_P1977 am 27.05.2017  –  Letzte Antwort am 28.05.2017  –  4 Beiträge
CD-Player-Ausgangssignal schwächelt
toadfrommars am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  4 Beiträge
Probleme beim Technics SL-PS840
WBC am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  15 Beiträge
BDA für Technics-CD-Player
der_tommy am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  7 Beiträge
Technics SL-P420
avs am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  8 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in CD-/SACD-Player & andere digitale Quellen Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSchmando
  • Gesamtzahl an Themen1.535.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.266

Top Hersteller in CD-/SACD-Player & andere digitale Quellen Widget schließen