Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem mit der Alpine MRX-F30 Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
masterbratak
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2012, 21:09
hi liebe leuts

ich hab leider das Problem das die Endstufe nach etwa 15 Minuten fahrt für etwa 2sec abschaltet und dann wieder an geht. Ein dickes 12Volt Kabel ist verlegt, daher vermute ich mal das es nicht an dem Stromkabel liegt. Masse scheint auch in Ordnung zu sein, da vor meinem Umbau ein Verstärker von carpower einwandfrei funktionierte.

Kombo vorher:
2 Kanal Verstärker von carpower
Bullaudio Subwoofer
Alpine Autoradio

alles ging einwandfrei

Jetzt sind folgende Komponenten drin:

Alpine MRX-F30 Verstärker
Focal 165 CA1 angeschlossen an den Verstärker
Bullaudio Sub angeschlossen an den Verstärker
Stereo Chinch kabel vom Alpine Autoradio and den Verstärker angeschlossen und Verteilt mit einem Subwoofer chinch Kabel

hoffe ihr habt par Ideen woran das liegen könnte das er kurz abschaltet
akem
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2012, 18:43
Vielleicht wird er vom Radio übersteuert? Also Clipping in der Eingangsschaltung?
Dreh mal den Gain Regler etwas zurück und schau was passiert.

Gruß
Andreas
PratexXx
Stammgast
#3 erstellt: 14. Feb 2012, 19:33
Wie dick ist denn für dich dick? (Angabe bitte in mm²)
Verteilt über Subwoofer Cinchkabel?!
akem
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2012, 19:50
--> Er meint einen Y-Adapter...
Außerdem: das Ding hat 4x50W bzw. 150 an zwei gebrückten Kanälen. Das läuft locker mit weniger als 50qmm

Gruß
Andreas
PratexXx
Stammgast
#5 erstellt: 14. Feb 2012, 20:43
Manche verstehen unter dick auch 4mm². Das keine 50mm² nötig sind ist klar. Aber lieber nachfragen. Bin immer wieder überrascht, was sich manche da für Konstruktionen zusammengebastelt haben.

akem
Inventar
#6 erstellt: 15. Feb 2012, 15:43
...och, ich bin mir sicher, daß man bei einem Automobilhersteller für so ne Endstufe 2,5qmm für völlig ausreichend dimensioniert halten würde Und, ja, gäbe es da nicht den Schaltnetzteil-bedingten induktiven Spannungsabfall auf der Leitung würde das auch tatsächlich stimmen (Ernst gemeint!)

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
carpower remote control
Magnat edition four limited, Netzteil
Bandpass realisieren
Atlantis x Wackelkontakt
Probleme Stealth bl 1000 -verschluckt sich
Crunch CBP1000
AS Twister F2 300 oder Soundstream Picasso 2.880
Rockford Punch40ix
Verschoben: Helix HXA 400 Reparaturkosten
X Pulse Verstärker Problem

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Alpine

Neueste Beiträge Widget schließen

Mehr...

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder732.424 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedMooorice
  • Gesamtzahl an Themen1.195.403
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.066.911