Fiepen bei analogem Helix AMP, andere nicht. Erklärung? (Schonmal danke)

+A -A
Autor
Beitrag
Gruetze96
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2019, 00:16
Moin Moin,

Dies ist eine technische Frage^^ ich habe den Hinweis gelesen.
Also, ich habe eine Helix HXA 400 (MK1) und diese fiept. Mein Radio ist CR 1225 DAB+.

Anschluss und Verkabelung stimmt. Ich habe die endstufe bei Audiotec fischer prüfen lassen, alles in Ordnung. Sie schrieben, dass auf Grund des alters, diese mit "modernen" Radios Probleme machen kann. Denn 4 digitale Endstufen, habe ich dann getestet in meinem system. Fiept nichts. Liegt das allgemein an Helix oder nur an analogen? Oder nur an Helix analogen, denn ich möchte ungerne dutzend endstufen kaufen, da ich die ja nach Gebrauch net zurückgeben kann.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich aufklären^^
Schonmal vielen dank.

MfG,
Gruetze
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2019, 00:55
Tach mal wieder,

vor einiger Zeit habe ich hier mal eine Anleitung erstellt, woher Lichtmaschinenpfeifen kommen kann und was man dagegen tun kann. Vielleicht magst Du das ja mal durcharbeiten.
Gruetze96
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2019, 02:04
Moin Moin Pierre,

Du hattest mir schonmal geholfen und ich habe alles so wie du es beschrieben hast gemacht. Radio und Endstufe sind direkt an der Batterie und Masse auch wieder direkt an dem Massepunkt der Batterie. Ich glaube das schonmal ziemlich gut^^ Achja, die Kabel für die Lautsprecher haben auch keine Schäden.
Die "chinchmasse" Fehler habe ich auch überprüft und hatte dir die Ergebnisse auch mitgeteilt. Nichts ungewöhnliches. Alles perfekt^^

Daran, liegt es glaube ich nicht mehr.

Ähm, ich habe jetzt einen woofer gebrückt angeschlossen und das fiepen und knirschen wurde 10x lauter. Kann es sein, das die emdstufe kaputt oder jetzt dermaßen überlastet ist?
Wäre etwas doof.
Trotzdem danke
Audiklang
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2019, 02:29
hallo

ich würde das mal antesten

https://www.monacor....ptimierung/fga-40mf/

das limapfeifen ligt an dem massepotezial der stufe schätz ich mal , die cinchmasse wird wohl nicht weit weg von normal masse sein

es gibt da durchaus unterschiede , manche haben zwischen cinchmasse und mase nur 50 ohm , andere mehrere KOhm

Mfg Kai
Gruetze96
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jun 2019, 02:59
Moin Moin Kai,

https://www.monacor....ptimierung/fga-40mf/

Das teil schau ich mal an, wo genau soll das eingebaut werden? Also...
Ich nutze von der HXA Kanal 1-2 für mein Frontsystem und 3-4 gebrückt für den woofer. Und die chinchleitungen sind vom Radio mit einem Y-Kabel ausgehend, da mein Radio nur 2 chinchausgänge hat. Also bräuchte ich 2. Achnee, ich brauch nur einen, denn den Klemme ich vor das Y-Kabel^^


es gibt da durchaus unterschiede , manche haben zwischen cinchmasse und mase nur 50 ohm , andere mehrere KOhm

Und wie kann ich das nachmessen? Denn ich will nicht zwingend den Verstärker ausstaschen^^

MfG,
Gruetze
Joze1
Moderator
#6 erstellt: 06. Jun 2019, 06:52
So einen Massetrennfilter hätte ich zum testen sogar hier... Müsstest du nur noch mal rumkommen
Car-Hifi
Inventar
#7 erstellt: 06. Jun 2019, 07:12
Ich kann mich erinnern, dass ich mal einen Verstärker mit einem sehr komischen Pfeifen hatte. In allen Punkten hatte ich mich an meinen eigene Anleitung gehalten. Das Kuriose: hatte ich den Cinch nur von einen Kanal dran, alles ruhig. Hatte ich zum Beispiel beide linke Kanäle dran, alles ruhig. Habe ich einen linken und einen rechten Kanal dran -> Pfeifen. Habe ich alle Kanäle angeschlossen -> noch stärkeres Pfeifen. Irgendwie war der Verstärker anders aufgebaut als allgemein üblich. Nach vielem hin und her und einigen Telefonanrufen, habe ich dann den Verstärker ausgetauscht.

Da das ganze bald 10 Jahre her ist kann ich Dir heute nicht mehr sagen, was das für ein Verstärker war. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass er so offen aufgebaut war, wie die HXA 400. Es besteht also die Möglichkeit, dass sie es war. Aber darauf wetten würde ich nicht.

Was will ich mit dieser Anekdote sagen: ich habe gelernt zu akzeptieren, dass es Kombinationen aus Auto und Verstärkern gibt, die einfach nicht zusammen arbeiten wollen. Dann muss man eines von beiden austauschen …
Audiklang
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2019, 12:50

Gruetze96 (Beitrag #5) schrieb:

es gibt da durchaus unterschiede , manche haben zwischen cinchmasse und mase nur 50 ohm , andere mehrere KOhm

Und wie kann ich das nachmessen? Denn ich will nicht zwingend den Verstärker ausstaschen^^


kleines multimeter > auf widerstand messen einstellen > eine messpitze an minus anschluss strom der endstufe > andere messpitze an cinchmasse was der äussere anschluss an den buchsen ist > messgerät wert ablesen

defekt geht dabei nix , cinchkabel sind dabei ab

wie ist das radio so eigendlich ? bei meinem händler steckt auch so eins in der wand , das hat ne schöne schlichte optik

Mfg Kai
Gruetze96
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jun 2019, 22:24
Moin Moin Joze1, Pierre und Kai,

Ähm wo sollte ich hinkommen? Schreibe mir sonst ne PM.

Ähm, ja OK, ich teste das mal mit den Kanälen, wäre natürlich cool, wenn das so einfach heraus zufinden wäre.
Trotzdem vielen dank und mein beileid, auch wenn ich jetzt nach deutlich weniger Aufwand und kürzerer Zeit ans gleiche ergebniss komme.
Aber ich tausche lieber den AMP als das Auto^^

Und danke kai, probiere ich auch aus.
Das radio macht sich gut. Ist mein erstes, aber macht einen sehr guten Eindruck, klingt auch nett. Kann ich nur empfehlen. ^^ war auch rin kaufargument, also die Optik.

MfG,
Gruetze
Gruetze96
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Jun 2019, 09:05
Moin Moin,

Also die Endstufe ist komisch. Genau wie du beschrieben hast Pierre, pfeift sie nur wenn die rechten Kanäle angeschlossen sind. Also haben wir das Problem gefunden. Ich habe diese ausgetauscht und schon eine andere analoge eingebaut. Diese fiept nicht. Vielen dank, für eure Unterstützung und Hilfe.

MfG,
Gruetze
Car-Hifi
Inventar
#11 erstellt: 12. Jun 2019, 20:27
Ja, manchmal ists komisch mit der Technik.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Helix H500 Esprit ausgefallen
jpetitpierre am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  8 Beiträge
Audison SRX4 Fiepen!
soundvernatiker am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  9 Beiträge
Helix
djmasterb am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  5 Beiträge
Helix P400 nur bei Vollaktiv?
Aymo am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  17 Beiträge
Helix SPXL 1000 - Jemand ein paar Infos?
RulerSqueezer am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  7 Beiträge
Helix Defekt?
IbizaKlang am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  3 Beiträge
Helix db1000.2 zu retten oder nicht?
Mr.Subsonic am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  3 Beiträge
emphaser ea 1600d produziert fiepen am sub
fatcat am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  3 Beiträge
Helix Esprit e40
`christian´ am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  31 Beiträge
Benötige Hilfe bei Einstellung von Endstufe Helix H1000
Sasuh am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.613 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSauerländer57
  • Gesamtzahl an Themen1.443.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.471.114

Hersteller in diesem Thread Widget schließen