Endstufe auf Holzboden festschrauben , schlechte Idee?

+A -A
Autor
Beitrag
Extrembass
Gesperrt
#1 erstellt: 25. Jun 2012, 18:06
Da ich meine Mosconi 300.2 auf nem Holzboden geschraubt habe und sich diese einfach nach 30 minuten Dauerbetrieb abschalte und ich denke es könnte sein das es damit zusammen hängt ,da ich sie direkt aufs Holz geschraubt habe , meine Frage an euch.

Sollte ich sie anders verbauen , und am besten wie , damit sie sich nicht einfach wegen überhitzung abschaltet.
Sierra111
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2012, 18:51
warum glaubst du dass es daran liegt? sind die kühlrippen bei der endstufe unten? glaub der großteil der leute hier(ich auch) hat seine endstufen auf holz verschraubt...
Extrembass
Gesperrt
#3 erstellt: 25. Jun 2012, 19:37
Weil die Mosconi heute so heiß geworden ist.Ich hätte Eier braten können obwohl die lüfter liefen ....

Das kommt aber meist erst nach 20-30 minuten lautem hören , strom ist genug da , also kann es nicht am clipping liegen.
Bajs
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2012, 19:48
Alter wie oft wurde jetzt schon gesagt dass Strom nichts mit Clipping zu tun hat verdammt?
Ausserdem brutzeln dir beim Clipping die LS weg und nicht die Endstufe (zumindest nicht primär).
Extrembass
Gesperrt
#5 erstellt: 25. Jun 2012, 20:02
Wenn die Ls zu viel ziehen , dann geht auf dauer auch die Stufe kaputt.
Shockone
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jun 2012, 20:26
Ich weiss ja nicht was du mit deiner 300.2 anstellst, aber nach 20-30min. abschalten??? Das hört sich für mich schwer nach Pfusch bei Einbau/Einstellung an, habe auch die 300.2 an 2 Kryptons an 2 Ohm, zwischen Lüfter und Holzüberbau sind gerade mal 3cm Platz, und auch wenn ichs mal ne weile krachen lass schaltet sie nicht ab, vorher Pfeifen mir die Ohren 3 Tage lang!
Geh endlich mal zu jemand der sich RICHTIG auskennt und lass dir helfen.... Es ist ja schon radical wie viel Probleme du hier mit deiner Anlage beschreibst!
Extrembass
Gesperrt
#7 erstellt: 25. Jun 2012, 20:31
Ich habe sie so eingestellt wie Klangpurist das einpegeln erklärt hat.

Ich habe die Endstufe aber feste auf das Holz geschraubt, überbau habe ich nicht.

Kann es nicht sein das die Mosconi auch unten Hitze abgiebt , dies aber nicht kann , weil ich sie aufs Holz geschraubt habe?


Shockone

woher kommste , vll kann man sich ja mal treffen.
`Jens`
Stammgast
#8 erstellt: 25. Jun 2012, 20:42
Was genau hast du denn wie genau an der Stufe hängen? Wie sehen die Einstellungen aus? Trennfrequenz, eventueller Subsonic, Einstellung des Gain?

Auf holz schrauben sollte absolut nichts ausmachen. Wie sollte man sie sonst vernünftig befestigen?
Extrembass
Gesperrt
#9 erstellt: 25. Jun 2012, 20:58
http://www.hifi-foru...m_id=162&thread=2667

So habe ich es eingepegelt.


Also mein derzeitiges Setup ist folgendes


1 Kinetik 1400
50mm Kabel
1 Mosconi 300.2
2 Eton Force 12-800

Ich habe die Mosconi im 2 Ohm betrieb an den Etons.Wie alles angeschlossen wird , sieht man ja bei Rockford.


[Beitrag von Extrembass am 25. Jun 2012, 20:59 bearbeitet]
Bajs
Inventar
#10 erstellt: 25. Jun 2012, 21:27
Das sieht man da, richtig.
Aber wie hast du es denn gemacht?
Sicher dass du auf 2 Ohm kommst?
Oder biste evtl. doch mit ,5Ohm unterwegs?

Stufe gebrückt oder jeweils einer pro Channel?
`Jens`
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jun 2012, 21:46
Wie man das richtig verschaltet weiß ich wohl, um auf 1ohm zu kommen.

Die Frage ist, wie DU es gemacht hast?

Die beiden spulen pro woofer parallel, also auf ein ohm und dann jeder an einen kanal?

Die beiden spulen pro woofer parallel, also auf ein ohm, dann beide woofer in reihe und gebrückt an die stufe?

Die beide spulen pro woofer in reihe, also auf ein ohm, dann beide woofer parallel und gebrückt an die stufe?


Eine schaltskizze würde hier deutlich weiter helfen, als der verweis auf eine seite, wie es gemacht wird.
Extrembass
Gesperrt
#12 erstellt: 25. Jun 2012, 22:08
Kann natürlich sein das ich es falsch angeschlossen habe, was ich aber nicht glaube , aber kann ja jedem mal passieren.

Aber erst mal schauen, dann weiß ich wenigstens wieso sie so warm geworden ist

dsvssv


[Beitrag von Extrembass am 25. Jun 2012, 22:09 bearbeitet]
`Jens`
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jun 2012, 22:23
Da liegt schon der Hase im Pfeffer wenn ich das richtig sehe.

Du steuerst, wenn ich deine Zeichung richtig deute, jeweils nur eine Schwingspule pro Woofer an. Bei der anderen hast du einfach + und minus verbunden.

Dadurch hast du bei jedem woofer 2Ohm. diese dann parallel verschaltet, so das du mit 1ohm gebrückt an die stufe gehst, was für jeden kanal 0,5ohm bedeutet.

Klar das die Stufe in die Knie geht und heiss wird. Ausserdem dürfte dir einiges an Performance fehlen mit nur einer schwingspule pro woofer...

EDIT:

Hab deine Skizze mal überarbeitet.
dsvssv_193322

Hoffe man kann es erkennen und ich hab nu nicht den nächsten Bock geschossen
blau ist die plus leitung bzw. die verbindung zwischen den spulen
grün ist die minus leitung.


[Beitrag von `Jens` am 25. Jun 2012, 22:27 bearbeitet]
Extrembass
Gesperrt
#14 erstellt: 25. Jun 2012, 22:44
2_2ohmDVC_2ohm


so steht es bei Rockford ^^


[Beitrag von Extrembass am 25. Jun 2012, 22:48 bearbeitet]
`Jens`
Stammgast
#15 erstellt: 25. Jun 2012, 22:48
Schau dir deine Zeichnung an!
Schau dir meine Zeichnug an!
Schau dir Rockford-Zeichnung an!

Finde deinen Fehler...

Mir tun die Komponenten inzwischen wirklich leid, wenn sie wegen soviel unwissenheit so leiden müssen...

Wer hat dir das denn verkauft? Such dir endlich jemanden mit Ahnung wenn du selbst mit Hilfestellung und Hinweisen keinen Unterschied zwischen deiner Schaltung und der richtigen Schaltung findest...
Extrembass
Gesperrt
#16 erstellt: 25. Jun 2012, 22:49
Die Etons sind 2x2 Ohm Schwingspulen , das weißt du aba oder?

Ich will sie mit 2 Ohm betreiben , da macht die Endstufe 1800 Watt rms

Bei deiner Zeichnung sieht es so aus als wenn du willst das ich die Endstufe per 4 Ohm anschließt.


[Beitrag von Extrembass am 25. Jun 2012, 22:51 bearbeitet]
`Jens`
Stammgast
#17 erstellt: 25. Jun 2012, 22:51
Sorry...sowas beratungsresistentes wie dich hab ich hier lange nicht mehr gelesen.

Ich hab es dir nun extra nochmal aufgemalt!
Rockford Zeigt es auch eindeutig.

Du machst es anders, und siehst den unterschied noch nichteinmal.

Sorry, ich bin hier raus...

Vielleicht hat ja sonst jemand noch mehr Geduld wie ich...
`Jens`
Stammgast
#19 erstellt: 25. Jun 2012, 22:59
Und ich war davon ausgegangen das du Probleme hast, und hier Hilfe suchst.

Betreib die Stufe weiter so wie du sie nun verschaltet hast. Das wird sie auf dauer allerdinsg zerlegen, wie du es ausdrückst.

Mehr als es ausführlich beschreiben, es aufzuzeichnen kann man in einem Forum leider nicht tun.

Und der Ton macht die Musik und dein Ton gehört hier so mit sicherheit nicht hin.

EDIT: Und nein, meine Zeichung belastet die Stufe mit 1Ohm pro Kanal, also 2Ohm in Brücke.


[Beitrag von `Jens` am 25. Jun 2012, 23:00 bearbeitet]
Bajs
Inventar
#20 erstellt: 25. Jun 2012, 23:04

Extrembass schrieb:
Manche Leute verdienen es erschossen zu werden.

OT, aber vlt. möchtest du deinen Beitrag mal etwas bearbeiten....
Extrembass
Gesperrt
#21 erstellt: 25. Jun 2012, 23:10
Erst wenn sich der Typ bei mir Entschuldigt ... Den ich muss mich nicht anmachen lassen ...
Shockone
Stammgast
#22 erstellt: 25. Jun 2012, 23:11
mach einfach mal FOTOS von DEINER verkabelung der Subwoofer, wenn du das hinbekommst, wird dir sicher geholfen!!!!!!!!!

Und mal ganz ehrlich..... du bist hier der Hilfe suchende, benimm dich auch so... du kannst einfach nicht um Hilfe bitten und dann mäckern wenn du es nicht verstehst! frag nochmal höflich ob man es dir genauer erklären kann!
Ich bin seit 2004 im Forum und solche aussagen wie deine musste ich noch nicht lesen und hoffe es auch nicht mehr zu müssen!
Es könnte immerhin zu einem Ausschluß für dich führen!
Also Antworte und Frage so wie du auch Antwort verlangst!


[Beitrag von Shockone am 25. Jun 2012, 23:15 bearbeitet]
`Jens`
Stammgast
#23 erstellt: 25. Jun 2012, 23:18
Ich wüsste nicht wofür ICH mich entschuldigen sollte

Aber danke, der Thread gewinnt an Unterhaltungswert.
Um den Rest kümmert sich nun hoffentlich die Moderation.

Zu dem Problem ist alles inzwischen mehrfach gesagt worden. Er selbst hat die Ursache und die Lösung ja hier schon gepostet.
Extrembass
Gesperrt
#24 erstellt: 25. Jun 2012, 23:19
PICT0573



Ist schon etwas älter, aber die verkabelung ist die gleiche


Ich habe es ja halt gemacht , wie es von Rockford gezeigt worden ist.
tabw
Stammgast
#25 erstellt: 25. Jun 2012, 23:20
Um zu testen, ob der Fehler an der Endstufe oder den woofern liegt, schließ doch einfach mal nur eine Schwingspule eines Woofers an. Dann hast Du sicher 2 Ohm Impedanz. Sollte die Endstufe dann immernoch zu heiss werden, ist sie hin. Sollte sie laufen => Siehe Vorredner!
Extrembass
Gesperrt
#26 erstellt: 25. Jun 2012, 23:24
Tabw wie soll ich nun den Ls anschließen , Jens hat mich so verwirrt ...
`Jens`
Stammgast
#27 erstellt: 25. Jun 2012, 23:25
Ich werde mich für nichts entschuldigen, wenn ich nicht im Unrecht bin.

Deine Verkabelung auf dem Bild hat nichts mit der Schaltung von mir bzw. der Rockford (welche ja die gleichen sind) zu tun!

Du hast jeweils die erste Spule der beiden Woofer parallel geschaltet, und die 2. Spule der Woofer gar nicht angeschlossen! Hier hast du einfach + und - verbunden!


Ich habe es ja halt gemacht , wie es von Rockford gezeigt worden ist.


Hast du nicht...
Bajs
Inventar
#28 erstellt: 25. Jun 2012, 23:26
Nur um das nochmal klar zu kriegen:
Du hast 2 Woofer, jeweils mit 2x2Ohm Spulen.
Sprich du kommst auf 8 Terminals.
Ich weiss jetzt nicht ob du da 2 Fertiggehäuse hast oder ob du beide in einem Gehäuse betreibst oder wie auch immer.

Wie genau sieht denn die Verschaltung im Gehäuse aus?!
Und bist du dir sicher dass die Terminals innen passend den äusseren Klemmen zugeordnet sind?

Fakt ist nunmal: Wenn deine Stufe so schnell so heiss wird dass zu 99% die Impedanz unterschritten wird.
Und das liegt nunmal an einer falschen Verschaltung der Spulen, welcher Art auch immer.
`Jens`
Stammgast
#29 erstellt: 25. Jun 2012, 23:29
Bei dem von ihm angegebenen Typ sind es zwei einzeln verpackte Woofer mit jeweils einem eigenen Anschlussterminal.

Die erste Spule ist im Terminal die obere Reihe
Die zweite Spule ist im Terminal die untere Reihe

so nachzulesen auf der Eton Homepage...

Wenn im gehäuse nichts geändert worden ist, und er so verkabelt hat wie auf der skizze bzw. auf dem bild. Laufen von den 4 Schwingspulen nur 2 und das parallel...macht 1Ohm gesamt..macht 0,5 pro Kanal..


[Beitrag von `Jens` am 25. Jun 2012, 23:30 bearbeitet]
Extrembass
Gesperrt
#30 erstellt: 25. Jun 2012, 23:31
Edit: Jetzt habe ich es gesehen , scheiße!XD

Das fällt nicht sofort isn Auge ...so ne scheiße !!!

Hab ich jetzt Woofer oder Endstufe schon geschrottet?


[Beitrag von Extrembass am 25. Jun 2012, 23:38 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#31 erstellt: 25. Jun 2012, 23:38
hi extrem bass

evl kann man ja auch alle Spulen parallel schalten

d.h.

jeh spule auf die stufe du gehst also den mit 4 kabel aus + und kommst mit 4 kabeln zu -

den sollte doch der feher weg seil weiß aber nicht ob man das so machen kann Theorie sag ich ja

oder kucke dir noch mal die sache an
22ohmdvc2ohm_193340
Extrembass
Gesperrt
#32 erstellt: 25. Jun 2012, 23:40
kalle_bas

Der Fehler ist einfach der , das ich Falsch gedacht habe.

Die Ls stehen ja nicht Seitlich im Auto wie auf dem Rockford Foto , und deswegen habe ich das falsch angeschlossen , aber bin ich in der eile nicht drauf gekommen XD

Hoffe ich hab nix geschrottet ^^
Bajs
Inventar
#33 erstellt: 25. Jun 2012, 23:45
Wenn heute mittag noch alles gelaufen ist - wenn auch heiss - und du die Verkabelung richtest bevor du das nächste mal aufdrehst sollte da alles klargehen.
Kannst froh sein dass deine Stufe die Lüfter verbaut hat.

Und nächstes mal bitte etwas sorgfältiger arbeiten, gucken, und wenn dann gefragt wird immer schön sachlich bleiben.
kalle_bas
Inventar
#34 erstellt: 25. Jun 2012, 23:47
du weit wenne was geschrotet hast geht das licht an ^^ proteckt

wollen wir aber mal nicht hoffen

und bleib wirklich mal bissel entspann die wollen dir helfen und dich ne anmachen

di müssen auch garnix schreiben

na den jetze aber gutes gelingen
Extrembass
Gesperrt
#35 erstellt: 26. Jun 2012, 00:26


Heilige Scheiße


Endlich bin ich Glücklich und kein Stinken mehr bei den Ls
kalle_bas
Inventar
#36 erstellt: 26. Jun 2012, 00:30
und das haste um 0 uhr getestet

na hoffentlich haste keine Nachbaren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
schlechte Verkabelung?
crees01 am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  5 Beiträge
Schlechte Stromversorgung!
Skeet am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  13 Beiträge
Endstufe im Innenraum
Seelenkrank81 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  4 Beiträge
Schlechte Masse erkennen ?
blackbandt am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  19 Beiträge
Schlechte Verkabelung, defektes Radio. Ursache?
costunga am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  11 Beiträge
Endstufe isolieren vom Fahrzeugchassis?
Darkal am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  2 Beiträge
Schlechte Verkabelung schuld an kraftlosem Klang?
crap_nek am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  13 Beiträge
Wie habt Ihr eigentlich Eure Endstufe an der Rückbank befestigt?
CadCam am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  4 Beiträge
VW Navi MFD2 + Endstufe
Der_Ron am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  7 Beiträge
Subwoofer und Endstufe abgeraucht
Technoente94 am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedHassan?
  • Gesamtzahl an Themen1.407.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.801.963

Hersteller in diesem Thread Widget schließen