Zündpluskabel (rot) mit dem Dauerpluskabel (gelb) verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
8cloud8
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Sep 2014, 00:43
Servus,

darf man den Zündpluskabel (rot) mit dem Dauerpluskabel (gelb), die aus dem Autoradio rausragen, miteinander verbinden, dass dadurch ein Kabel ensteht? Weil ich keinen extra Zündungsplus aus meinem Audi A4 B6 hab.

Das Zündplus liegt am canbus und ich möchte nicht extra einen canbus-adapter kaufen. Das Zündplus vom Zigarettenanzünder oder so möchte ich auch nicht abkapseln.

Ist das oben mit rot und gelb möglich? wenn ja, wie genau kann ich die verbinden?

Danke im Voraus.
emery777
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2014, 01:03
Warum machst du hier für die selbe Frage einen neuen Thread auf? Ja darf man. Z.B. damit:

Ist das einfachste, aber leider gibt das manchmal keinen guten Kontakt.


WhiteRabbit1981
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2014, 08:29
Bevor du dir Stromdiebe kaufst, kauf lieber gleich WAGO-Klemmen.
Wago Klemme
Das ist eine saubere Lösung um Kabel zu "splitten". Stromdiebe oder Lüsterklemmen wo zwei Kabel auf einer Seite verzwirbelt werden funktionieren zwar auch, sind aber nicht so elegant.
Drei Kabelenden abisolieren, verdrillen und ordentlich Tape drum funktioniert auch, ist aber grober Pfusch
LexusIS300
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2014, 09:16
Auf die Idee Wago Klemmen zu verwenden bin ich auch noch nicht gekommen...
Hält das Zeug auch langfristig vernünftig bei den Vibrationen im Auto?

Grüsse
Markus
WhiteRabbit1981
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2014, 09:44
Gerade bei Vibrationen im Auto halten die besser als Lüsterklemmen, da sich ja aufbaubedingt nichts lösen kann. Bei Lüsterklemmen wackeln sich die Schrauben lose, und diesen Quetschhülsen habe ich noch nie vertraut. Falls eine Vibration stark genug sei dass der orangenen Hebel an der Wago Klemme nach oben wackelt, dann hast du ganz andere Probleme als ein loses Kabel
emery777
Stammgast
#6 erstellt: 25. Sep 2014, 10:21
Oh stimmt um die uhrzeit bin ich gar nicht auf wago klemmen gekommen xD. Ja das ist das beste!
LexusIS300
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2014, 10:49
Das sich der orange Hebel nicht von selbst hocklappt meinte ich nicht
Da die Dinger eigentlich für den Hausgebrauch gedacht sind waren meine Zweifel bezüglich der Klemmkraft / internen Konstruktion.
Gerade habe ich aber gelesen dass die Kabel Gasdicht gequetscht werden, somit sollte das auch wunderbar im Auto funktionieren
emery777
Stammgast
#8 erstellt: 25. Sep 2014, 11:00
Hast du mal eine Wago Klemme benutzt? Die geht beim besten Willen nicht von alleine auf. Solch eine Kraft kann eigentlich keine Vibration erzeugen.

Schon richtig richtig geil die Dinger. Sind wie im Video erklärt auch für Schiff- und Bahntechnik weltweit zugelassen. Ich denke da kann man bei der Verwendung im Auto ein ruiges Gewissen haben xD


https://www.youtube.com/watch?v=m5CI0ryQLf0&list=UUVjm_5DNqglxnpR0MT6SILw
kalle_bas
Inventar
#9 erstellt: 25. Sep 2014, 12:04
Hallo,

ich habe schon mal so eine Wago klemme benutzt die sind super


Und habe auch mal gelesen das die Wago klemmen einen Pkw Freigabe haben

was ja nicht alle strom Stromdiebe haben ....


Oder eben dann löten aber das ist immer so einen sache im Pkw.

Grüße Kalle
8cloud8
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Sep 2014, 14:29
WhiteRabbit1981

Danke für den Super Tipp!
8cloud8
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Sep 2014, 14:34
Gibt es Nachteile, wenn ich einfach die Kabel Dauerplus mit Zündungsplus von meinem Nachrüst-Radio verbinde


[Beitrag von 8cloud8 am 25. Sep 2014, 14:36 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#12 erstellt: 25. Sep 2014, 14:36
Nachteile gegenüber was? Es ist etwas größer als eine saubere Lötverbindung. Das ist ein Nachteil, der mir einfällt.
8cloud8
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Sep 2014, 14:38
Meine nicht Nachteile von der Wago-klemme, die ist mit Sicherheit ein geheimtipp.

Ich meine nachteile, wenn ich einfach rot und gelb verbinde. Wenn ich die Zündung des Autos zb ausmache? Läuft das Radio weiter oder geht es aus oder ect??


[Beitrag von 8cloud8 am 25. Sep 2014, 14:41 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#14 erstellt: 25. Sep 2014, 14:41
Ok, vor deinem Edit bezog sich die Frage noch auf die Wago-Klemme...

Der Nachteil ist, dass dein Radio nicht mehr mit der Zündung an und aus geht. Und im Zweifelsfalle zieht es deshalb die ganze Zeit einen konstanten, kleinen Strom.
WhiteRabbit1981
Inventar
#15 erstellt: 25. Sep 2014, 14:44
Cloud, meinst du Nachteile der Verbindungsart oder der Verbindung als solche?

Die Verbindungsart: die WAGO-Klemmen ist jeder Verbindung (ausser Löten) überlegen. Natürlich kostet eine Wago gut das dreifache einer Lüsterklemme, aber bei etwa 0,25€ für eine Verbindung kann man das glaube ich verschmerzen. Im Baumarkt gibt's die nur im 5-er Pack, und eine einzelne Bestellen lohnt auch nicht. Aber die restlichen vier wirfst du in deinen Werkzeugkiste und nutzt sie, wenn du das nächste mal im Haus eine Lampe anbringst. Oder du fragst den Elektriker, ob er dir eine schenkt oder gegen einen Keks tauscht.

Die Verbindung selbst: Dein Radio geht nicht mehr automatisch aus, wenn du das Auto abschaltest. Das ist natürlich ein riesen Nachteil. Vergisst du das Radio, saugt es die Batterie leer. Abstellmaßnahme: nicht vergessen das Radio abzuschalten Aber da das Radio natürgemäß Laut ist wenn es an ist, vergisst man das auch nicht so schnell.
Dass auf dem Kabel "Zündungsplus" jetzt permanent "Plus" liegt macht gar nichts. Wenn der Motor an ist liegt da eh Plus drauf. Ist der Motor aus, gibt es keinen Kreislauf da das "Zündungsplus" Kabel nur bis zu seinem geschlossenem Printrelay zurück kann und auf dem Weg dahin keine Erde findet. Es entsteht also kein weiterer Stromkreis.

Oder in ganz kurz:

Gibt es Nachteile

Nein
8cloud8
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Sep 2014, 14:49
Du scheinst dich ja gut auszukennen!

Ich hab gestern ars gefragt, ob ich das Kenwood KDC-U31R nur über Dauerstrom und Masse verbinden kann. Die meinten ja, ich müsse nur das Radio immer manuell ein und ausschalten.

Wo ist dann der Unterschied? Dann brauch ich ja das Dauerplus kabel mit dem zündungsplus kabel nicht verbinden !
Joze1
Moderator
#17 erstellt: 25. Sep 2014, 14:52
Doch. Weil sonst am Eingang für das Zündungsplus keine 12V anliegen.
8cloud8
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Sep 2014, 14:52
WhiteRabbit1981


Danke schon mal !


[Beitrag von 8cloud8 am 25. Sep 2014, 14:54 bearbeitet]
8cloud8
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 25. Sep 2014, 14:54
Joze1
WhiteRabbit1981



Danke euch zwei! Ihr habt mir mehr als geholfen !!!
WhiteRabbit1981
Inventar
#20 erstellt: 25. Sep 2014, 14:56
Probier einfach aus, ob es ohne Zündungsplus geht. Meine Prognose: es geht an (und auch wieder aus), wie ars (die alten Profis ) sagt. Ich behaupte aber weiter, dass du sämtliche Einstellungen (Radiosender, Klangoptimierer, Displayfarbe ....) verlierst sobald du das Radio abschaltest. Ist dem nicht so: Glück gehabt.

Wenn du nicht im Auto-Kabelbaum herumschneiden möchtest (was ich gut verstehe), kannst du Zünd- und Dauerplus auch im ISO-Stecker des Radios verbinden um den gleichen Effekt zu erreichen.
8cloud8
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Sep 2014, 15:02
Das hab ich jetzt nicht ganz verstanden ?
8cloud8
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 25. Sep 2014, 15:03
du meinst die kabel (rot und gelb)die aus dem neuen kennwood rauskommen?
Joze1
Moderator
#23 erstellt: 25. Sep 2014, 15:04
Ja, genau die meint er. Diese Doppelposts sind hier nicht gerne gesehen, dafür haben wir den Bearbeiten-Button
8cloud8
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 25. Sep 2014, 15:05
sorry
WhiteRabbit1981
Inventar
#25 erstellt: 25. Sep 2014, 15:20
Hi Cloud,

ich habe dir auf 4 Beiträge vorher geantwortet, und noch bevor dein Edit war. Daher die Verwirrung

Und ja: Rot und Gelb direkt aus dem Kenwood (per WaGo) verbinden und dann an Dauerplus.
8cloud8
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 25. Sep 2014, 18:39
WhiteRabbit1981
"Ich behaupte aber weiter, dass du sämtliche Einstellungen (Radiosender, Klangoptimierer, Displayfarbe ....) verlierst sobald du das Radio abschaltest."

Aber wenn doch alles über Dauerplus läuft, dann müssten die Einstellungen doch gespeichert bleiben, weil Dauerplus heisst ja, auch wenn der Zündschlüssel gezogen wurde, wird das Radio trotzdem (zum speichern der Einstellungen) mit Strom versorgt?
WhiteRabbit1981
Inventar
#27 erstellt: 25. Sep 2014, 18:59
Ja - darum ja die beiden Kabel verbinden, DAMIT alles über Dauerplus läuft.
8cloud8
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 25. Sep 2014, 19:10
Jop kapiert



[Beitrag von 8cloud8 am 25. Sep 2014, 19:40 bearbeitet]
8cloud8
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 30. Sep 2014, 23:05
Hallo WhiteRabbit1981,

weißt du zufällig, ob man mit so einer Wago-Klemme den Remote Ant mit
- Antennenadapter
- Aktivsystem
- ect.
über 1 Wago-Leitung verbinden darf?

Oder braucht man bei solchen Verbindungen immer "mama`s" und "papas" ?

Gruß


[Beitrag von 8cloud8 am 30. Sep 2014, 23:06 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#30 erstellt: 30. Sep 2014, 23:10
Hi Cloud,
die WAGO-Klemme macht nichts anderes als zwei Kabel zu verbinden. Genauso wie eine Lüsterklemme, eine Lötverbindung oder eine Quetschhülse, oder zusammengezwirbelte Drähte.
Theoretisch kannst du damit verbinden was du willst, solange du dir sicher bist dass danach nichts abbrennt. Der Strom weiss nicht, ob er durch eine korrekte "Mama-Papa" Verbindung läuft oder über einen Drahtkleiderbügel, diese Vorrichtungen gibt es nur damit der Mensch es einfacher hat.

Du hast damit NICHT meinen Freibrief, alle Kabel lustig zu verbinden! Ich weiss nicht was dein Aktivsystem ist und was du mit "Remote Ant" genau meinst. Im Zweifel gilt bei Strom immer: Wenn du erst fragen musst, dann mach es nicht selbst.
8cloud8
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 30. Sep 2014, 23:15
Hallo WhiteRabbit1981,

ne ich wollte nur den Antennenadapter (phantomspeisung) mit dem Remote Ant kabel (Blau mit Weiß) der aus dem Radio kommt miteinander verbinden. Das Remote Ant hängt ja einfach nur so lose raus, genauso der blaue kabel Antennenadapter (phantomspeisung). Jetzt wollte ich die verbinden mit ner Wago-Klemme?


[Beitrag von 8cloud8 am 30. Sep 2014, 23:17 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#32 erstellt: 01. Okt 2014, 01:22
Bitte nutze die Editfunktion um sinnlose Doppel- und Mehrfachposts zu vermeiden.

Danke,
Gruß Stefan
-Moderation-
emery777
Stammgast
#33 erstellt: 01. Okt 2014, 01:25


Hallo WhiteRabbit1981,

ne ich wollte nur den Antennenadapter (phantomspeisung) mit dem Remote Ant kabel (Blau mit Weiß) der aus dem Radio kommt miteinander verbinden. Das Remote Ant hängt ja einfach nur so lose raus, genauso der blaue kabel Antennenadapter (phantomspeisung). Jetzt wollte ich die verbinden mit ner Wago-Klemme?


Du verstehst leider gar nichts, und ich rate dir gar nichts anzuschließen, lass es von jemandem machen der sich auskennt. SO verursachst du nur Kurzschlüsse!

Du kannst doch nicht einfach irgendwelche Kabel, nur weil sie nicht angeschlossen sind, miteinander verbinden!
8cloud8
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 01. Okt 2014, 15:54
emery777,

wo habe ich bitte geschrieben, dass ich irgendwelche Kabel willkürlich miteinander verbinden will ---
Bitte emery777 zeig mir wo ich das geschrieben?
Wenn du das findest, dann werde ich deinen Rat annehmen, wenn nicht dann kannst deinen Rat bitteschön zurücknehmen. Und dein Ton gefällt mir überigens auch nicht, oder kennen wir uns zufällig? Ich hoffe das war jetzt klar.

So und nun zu meiner Fragestellung emery777, die du dir entweder garnicht durchgelesen hast oder nicht verstehst?!

Der Remote-Kabel (Blau/Weiß) vom Radio MUSS mit dem Blauen Kabel vom antennenadapter phantomspeisung verbunden werden.

Ich wollte nur wissen, ob man die mit einer Wago-Klemme verbinden kann oder nicht. Das ist alles.
WhiteRabbit1981
Inventar
#35 erstellt: 01. Okt 2014, 16:00

Der Remote-Kabel (Blau/Weiß) vom Radio MUSS mit dem Blauen Kabel vom antennenadapter phantomspeisung verbunden werden.

Das kann ich nicht beurteilen da ich nicht weis worum es geht. Ich akzeptiere mal, dass du dich damit bereits beschäftigt hast.


Ich wollte nur wissen, ob man die mit einer Wago-Klemme verbinden kann oder nicht. Das ist alles.

Natürlich kann man das. Dafür ist eine Wago-Klemme doch da: um Kabel zu verbinden.

Entschuldige bitte unsere Verwirrung: Deine Frage fühlt sich in etwa so an:
"Ich habe ein neues Steakmesser. Kann man damit auch Schnitzel schneiden?"


EDIT:
Ich glaube ich habe den Verwirrungs-Verursacher gefunden. Die oben abgebildetet Wago-Klemme hat drei Eingänge und wurde empfohlen, um ein Kabel zu splitten, nicht explizit zum verbinden. Natürlich kannst du auch einfach einen Eingang frei lassen, dann verbindet sie. Oder du kaufst dir extra dafür Wago-Klemmen mit nur zwei Eingängen, die gibt's auch. Aber andererseits kommen die 3-Eingang-Klemmen eh in 5er Beuteln als kleinste Packgröße, und es gibt auch keine Wago-Polizei die kontrolliert ob ihre Klemmen in der korrekten Größe verwendet wurden.


[Beitrag von WhiteRabbit1981 am 01. Okt 2014, 16:06 bearbeitet]
8cloud8
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 01. Okt 2014, 16:07
Hallo WhiteRabbit1981,

ja mag sein, aber mit Kabel verbinden ect. hatte ich noch nie zu tun. Ich frage lieber genau nach, bevor ich an eine Sache rangehe. (Ist zumindest für mich logisch).

Edit:
Ja genau. Splitten ist doch die eine Sache und verbinden eine andere? Deshalb ja auch meine Frage.


[Beitrag von 8cloud8 am 01. Okt 2014, 16:10 bearbeitet]
Joze1
Moderator
#37 erstellt: 01. Okt 2014, 16:09
Aber das hast du schon in diesem und in deinem anderen Thread getan und wir hatten das eigentlich doch schon lange geklärt? Was lässt dich glauben, dass diese Kabel nun unterschiedlich zu den vorherigen zu Handhaben sind?
8cloud8
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 01. Okt 2014, 16:15
@Joze1,

das andere war ein Kabel nur weiterzuleiten (Gelb an Gelb). Und beim Antennenverbinden muss man ja einen Blau/Weißen mit einem Blauen Kabel verbinden. Da war ich mir halt unsicher und wollte fragen.
WhiteRabbit1981
Inventar
#39 erstellt: 01. Okt 2014, 16:16
Grad bei Strom: Lieber einmal zu viel fragen als einmal zu wenig.

Cloud, die Wago-Klemme ist zugelassen für bis zu 600V oder 20A, bei Leitungsquerschnitten von 0,08mm² bis 4mm². Das Remote-Kabel führt 12V bei vielleicht 0,2A oder noch weniger. Musst dir also keine Sorgen machen.
8cloud8
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 01. Okt 2014, 16:22
Hi WhiteRabbit1981,

Danke für deine Antwort. Aber ich glaub hier im Forum wird nachfragen bestraft. Eigentlich Traurig. Gerade bei Neulingen kommen so Halbstarke daher wie emery und geben Ratschläge wie "halt dich lieber fern von Hifi sachen ect" ... Ja toll, hast viel weitergeholfen.

Ich mein, was soll das? Das war jetzt schon der 2 User innerhalb von 2-3 Tagen, der mir so gekommen ist.
Joze1
Moderator
#41 erstellt: 01. Okt 2014, 16:36
Naja, hier jetzt ungehalten zu reagieren ist vielleicht auch nicht ganz der richtige Weg. Wenn man sich bei Sachen unsicher ist, die sicherheitsrelevant sind und schon zum vierten oder fünften mal nachfragt, kommt dieser Ratschlag nicht sonderlich unerwartet. Die Aufgabe von Kabeln ist, Strom zu führen. Da ändert die Farbe überhaupt nichts dran
8cloud8
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 01. Okt 2014, 16:42
Sorry Joze1,

ich geh halt immer auf nummer sicher

Edit:
Noch ein extra Dank an:
Joze1
WhiteRabbit1981


[Beitrag von 8cloud8 am 01. Okt 2014, 16:55 bearbeitet]
WhiteRabbit1981
Inventar
#43 erstellt: 01. Okt 2014, 17:33
Ich wills ja nicht wieder aufwärmen, aber

"halt dich lieber fern von Hifi sachen ect"

hat niemand geschrieben. Halt dich von STROM fern war der Tenor, dem ich mich übrigens auch angeschlossen habe! Nicht auskennen und dann mit GFK, Spachtel, Lautsprechern usw .... zu hantieren ist die eine Sache, aber bei Strom brennt halt gern mal was ab. Mir ist schon ein Kabelbaum im Auto durchgekokelt, und auch eine Steckdosenleiste zuhause in Flammen aufgegangen, ich nehme an die anderen Bastler hier haben ähnliche Erfahrungen. Darum wird es beim Thema Strom schnell etwas harsch, aber das ist auch gut so!

und jetzt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wo ist das zündpluskabel?
breakblaster am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 12.12.2008  –  24 Beiträge
rot und gelb beides Dauerplus ?
noexpert am 23.01.2018  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  7 Beiträge
Zündplus bei zenec seat ibiza
Ich1974 am 11.12.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  4 Beiträge
Problem mit dem Autoradio
Maria-Musse am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  2 Beiträge
Sender gehen verloren Bitte um Hilfe
Thorsten1977 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  8 Beiträge
Verkabelung Kenwood Radio in Golf 3
bavaria24 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  2 Beiträge
Blaupunktboxen mit exalibur verstärker verbinden
Predicoulus am 10.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  9 Beiträge
Lautsprecher (Draht) mit Aux verbinden
hendrix1234 am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  2 Beiträge
HILFE! Wie Autoradio mit 2 Endstufen verbinden
Taranzla am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  33 Beiträge
wie verbinden mit dem verstärker?
henny0921 am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 27.11.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedAlex.Eventtechnik
  • Gesamtzahl an Themen1.417.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.274

Hersteller in diesem Thread Widget schließen