Mercedes E Klasse W211 mit 2 Lautsprecher Erweitern

+A -A
Autor
Beitrag
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Apr 2017, 22:40
Moin zusammen,

ich hatte zuerst ein Comand NTG 1 und habe auf die neuere Generation Comand NTG 2.5 umgerüstet mit internem agw.
Beide haben 4 ausgänge (VL/VR/HL/HR). Das ganze System ist mit Kompo-Ls ausgestattet. (4Ohm)

Auf dem Bild ist eine zeichnung von meinem Auto. Alles rote sind nur beim Comand NTG 2.5 mit harman kardon ausstattung vorhanden.
Der Verstärker ist wahrscheinlich für die surround-Ls und subwoffer weiß das leider nicht genau.

Ich möchte die Anlage jetzt um 2 weitere Lautsprecher in der hutablage erweitern. (wenn möglich oder sinnvoll mit koax-Ls wegen den integrieten hochtöner) Ihr kennt da bestimmt auch gute marken dachte so an JBL.
Hinten Links im Kofferaum hab ich eine anschluss stelle von all meinen Lautsprechern die in den 4 Türen verbaut sind, denn dort war früher das agw vom alten radio.
Ich als laie würde von den Lautsprechern in den hinteren Türen abgreifen und jeweils die Lautsprecher in der Hutablage Rechts und Links anschließen.
Es werden bestimmt nachteile durch diese verdrahtung geben, den ich weiß jetzt nicht was für bauteile es für Lautsprecher gibt. ich weiß nur ungefähr was zb. eine Frequenzweiche kann.
Der Grund wieso ich das vorhabe ist. Das hinten die Lautsprecher in den Türen nicht reichen. Grob erklärt: Die Musik verschwindet im Fußraum.
Es fehlen einfach die Lautsprecher auf kopfhöhe. Vorne habe ich ja zb einen Center-Ls.

MfG

Nebenbei weiß einer wie der Center Ls verkabelt ist oder sein könnte ich weiß es leider nicht.Mercedes W211 Zeichnung
Grün: Standart Ausstatung
Rot : Erweiterte Ausstatung mit Harman Kardon 7.1
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2017, 16:55
Hast Du schonmal was über Stereo gehört?
99% aller Musiktitel sind in diesem Verfahren aufgenommen.

http://www.audiophil...n/stereo-buehne.html
kalle_bas
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2017, 18:48
Werde mal genauer.

Was hast du denn genau Eingebaut. Am besten mit Fotos Verkabelung und Co.
(Pegel Anpassung möglich ecec...)

Den DSP Verstärker hast du jetzt an geschlossen ?

Grüße
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Apr 2017, 21:22
Ich habe das originale Radio durch eine neuere Generation ersetzt. Beides von Mercedes für Mercedes. Die Grünen lautsprecher habe ich drin. Die roten habe ich nicht würde gerne die 2 kleinen nachrüsten. Mein Radio hat aber nur 4 Sound Kanäle als Ausgang und der lichtwellenleiter Anschluß ist für den dsp verstärker.
Man kann bisher halt bass und Höhe einstellen und vorne hinten rechts links.
Wie viel volt kommt eigentlich an einem lautsprecher an? Weil mein Center lautsprecher funktioniert nicht. Würde es gerne messen oder prüfen.
Könnt ihr euch vorstellen wie der Center angeschlossen wurde?
Weil ich habe nur 4 Kanäle.


1
Das neue Comand hat 2 Radio Antennen EingÄnge. Es gibt Adapter von der normalen Antenne auf diesen Doppelfakra Stecker. Der Empfang leidet dadurch etwas, aber es geht. Original sind beide Anschlüsse an zwei separate AntennenverstÄrker angeschlossen. Das werdei ich spÄter noch genauer beschreiben.

2
Eingang für Rückfahrkamera

3
Eingang für GPS Antenne. Es gibt Adapter vom alten Wclic Stecker auf diesen Fakra Stecker.

4
Anschluss für Bluetooth Antenne

5
Eingang für TV Tuner
1 VIDEO Eingang
2 VIDEO Masse
3-18 nicht belegt

6
1Lautsprecher HR +
2Lautsprecher VR +
3Lautsprecher VL +
4Lautsprecher HR +
5Lautsprecher HR -
6Lautsprecher VR -
7Lautsprecher VL -
8Lautsprecher HL -
9CAN low
10Telefon Mute
11CAN high
12Masse
13Versorgung Telefon / Compensator
14---
15+ 12 V
16MOST Wake up

7
1Mikrofon 1 +
2Mikrofon 2 +
3Mikrofon Abschirmung
4---
5---
6---
7---
8---
9Mikrofon Masse
10---
11---
12---
13---
14---
15---
16---

8
1---
2---
3AUX Abschirmung
4AUX links
5---
6---
7---
8---
9AUX Masse
10AUX rechts
11---
12---

9
Lichtwellenleiter
1MOST Eingang
2MOST Ausgang


[Beitrag von Metoo70 am 28. Apr 2017, 21:25 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2017, 22:10
Tach auch,

die "roten" Lautsprecher hinten sind verbaut, wenn man das aktive Soundsystem von Harman Kardon hat. Dabei sind dann nicht nur weitere Lautsprecher hinten verbaut, sondern vorne auch andere.

Die beiden Lautsprecher hinten sind etwa 7-8 cm groß und fungieren als Raumklang-Auffüller für die hinteren Passagiere. Vorne bekommt man von diesen Lautsprechern nicht wirklich viel mit.

Wenn Du den Klang mehr auf Kopfhöhe haben möchtest, solltest Du keine Lautsprecher hinten verbauen, sondern vorne, mindestens auf Höhe des Spiegels, gerne auch etwas höher. Diese Lautsprecher sollten dann auch den Mittelton wiedergeben können, also mindestens ein Breitbänder sein. Falls Dir der extreme Hochton sehr wichtig ist, kannst Du den Breitbänder zum Mitteltöner machen und ihm einen Hochtöner zur Seite stellen. Wenn das ganze dann noch von einem DSP in der Laufzeit korrigiert wird, hast Du vorn, auf Kopfhöhe richtig guten Stereoklang. Und nicht nur den Matsch, wie ihn die Autohersteller verkaufen.

Edit: Der Center-Lautsprecher wird zwischen die beiden vorderen Lautsprecherausgänge geklemmt. Also auf die Weise, wie man einen Subwoofer gebrückt an zwei Verstärkerausgänge anschließt.


[Beitrag von Car-Hifi am 28. Apr 2017, 22:12 bearbeitet]
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Apr 2017, 23:02
Ok, ich möchte ohne die harman kardon Anlage einfach 2 Mittel töner in die hutablage verbauen. Aber die frage ist wie schließe ich diese an. Ich als Laie würde von den lautsprechern von den hinter Türen abgreifen und Lautsprecher an der hutablage installieren. aber das würde wahrscheinlich leistungs einbusen haben. Gibt es dafür weichen oder so damit die Lautsprecher eben keine Leistung verlieren.

Mein Problem liegt nicht vorne sondern hinten dort ist die Qualität nicht so toll den es fehlt einfach Sound weil alles im Fußraum verschwindet. Die tieftöner in den hinter Türen reichen nicht.

Mfg
Car-Hifi
Inventar
#7 erstellt: 28. Apr 2017, 23:36
Du kannst:

  • die LA in den Türen und die auf der Ablage parallel schalten -> das wird dem Verstärker im Radio nicht gefallen und er wird sich vielleicht verabschieden (die Impedanz wird zu klein) und unter Umständen klingen beide schlecht.
  • die LA in den Türen und die auf der Ablage in Reihe schließen -> dem Verstärker macht es nichts aus. Allerdings gibt es nur die halbe Leistung für beide Lautsprecher zusammen und unter Umständen klingen beide schlecht.
  • die LA in den Türen abklemmen und statt dessen die auf der Ablage anschließen, dem Verstärker ist es egal und Du hast ordentlich Lautstärke von hinten oben.
  • einen zusätzlichen Verstärker verbauen. Dessen Hi-In wird an die Lautsprecherausgänge des Radios für hinten angeschlossen und er versorgt dann die Lautsprecher auf der Ablage.



Metoo70 (Beitrag #6) schrieb:
Gibt es dafür weichen oder so damit die Lautsprecher eben keine Leistung verlieren.

Nein, es gibt dafür keine Weichen. Und die Lautsprecher "verlieren" keine Leistung. Das was passiert, hat was mit den Ohmschen und dem Kirchhoffschen Gesetzen zu tun.


Mein Problem liegt nicht vorne sondern hinten dort ist die Qualität nicht so toll den es fehlt einfach Sound weil alles im Fußraum verschwindet. Die tieftöner in den hinter Türen reichen nicht.

Noch eine letzte gehässige Frage zum Thema Lautsprecher hinten: sitzt Du auch im Konzert mit dem Rücken zur Band, zum Orchester? Guckst Du Fernsehen mit dem Rücken zum Bildschirm? Hast Du zu Hause, wenn Du CD hörst, auch die Lautsprecher hinter Dir aufgestellt?

Aber doch noch mal ein bisschen sachlicher: das menschliche Gehör ist nach vorne ausgerichtet. Geräusche von hinten nehmen wir ganz anders wahr. Aber ja, das was von den hinteren Türen vorn ankommt, sind nur die kläglichen Reste von Auslöschungen und Überlagerungen. Das können Lautsprecher auf der Hutablage, die über die Heckscheibe recht direkt nach vorne abstrahlen, tatsächlich besser. Aber der Aufwand, den Du treiben musst, ehe diese Lautsprecher dicht und stabil eingebaut sind, ist nicht zu unterschätzen.
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Apr 2017, 23:51
Punkt vier klingt gut hatte auch überlegt verstärker zu holen nur wüsste nicht wie das am besten zu realisieren wäre damit es kein Lautstärke Unterschied zwischen vorne und hinten gibt.
Zum Thema wegen menschlichen gehör vorne usw. Mir geht eher darum so ein loch zu schließen damit es im Auto anständig verteilt ist. Es soll einfach so ein kleinen surround Effekt oder einfach wie gesagt dieses "Loch" schließen man merkt einfach das hinten sehr wenig Sound ist im Gegensatz zu den vorderen Raum.

Aber wie gesagt für hinten einfach verstärker mit 4 Kanäle holen und dort die hinteren Lautsprecher in den Türen und in der Hutablage versorgen?
Bastet28
Inventar
#9 erstellt: 29. Apr 2017, 04:28
Um deine Wünsche zu realisieren sehe ich die Möglichkeit entweder den HarmanKardon Verstärker mit Lautsprecher nachzurüsten bzw. Umzurüsten oder die Integration eines 8 Kanal DSP mit Centerfunktion - da wären mir der JBL MS-8 bekannnt oder die neuen AaudioSystem Forge. Die Nachgerüsteten LS klingen nur so gut wie dessen Ansteuerung erfolgt. Billig ist so eine Raumklang-Konzeptumrüstung.nicht. Die sinngemäße Installation bezüglich Klang wurde ja oben schon angesprochen. Ich habe schon besser klingende Mercedes gegenüber den Werkssystemen gehört wo ein 6Kanal DSP mit Verstärker und Subwoofer-Monoblock nachgerüstet wurde und guten Lautsprechersystemen aus der gleichen Reihe (Rainbow SL-C plus Gladen Woofer) dort war aber kein Center mehr integriert - der hat auch tonal nicht gefehlt.
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 29. Apr 2017, 06:10

Metoo70 (Beitrag #8) schrieb:

Zum Thema wegen menschlichen gehör vorne usw. Mir geht eher darum so ein loch zu schließen damit es im Auto anständig verteilt ist. Es soll einfach so ein kleinen surround Effekt oder einfach wie gesagt dieses "Loch" schließen man merkt einfach das hinten sehr wenig Sound ist im Gegensatz zu den vorderen Raum.



Diesen Effekt bekommt man bei Stereo.
Leider hast Du noch keine richtige Stereo Anlage im Auto gehört,
sondern nur den Matsch der original eingebaut wird,
deshalb ist es schwer für Dich das nachzuvollziehen.
kalle_bas
Inventar
#11 erstellt: 29. Apr 2017, 09:35
Also sind vorne die Serien Lautsprecher verbaut ?

War den vorher der Klang auch so bei dem Comand NTG 1 ?

Wie so möchtest du denn unbedingt den hinteren Lautsprecher anschließen. ?
Mann könnte ja auch das vordere System tauschen. (das wäre einfacher umzusetzen)

Oder du baust das ganze H&K System mit Stufe ein.

Problem ist du hast keinen Verstärker für die hinteren LS. Möglich ist es denn solltest du aber 6 Kanäle haben also bleibt ein 8 Kanal stufe nur übrig mit Dsp.


Frage ist ja was dir die Sache wert ist ?

Grüße
Car-Hifi
Inventar
#12 erstellt: 29. Apr 2017, 12:39

Metoo70 (Beitrag #8) schrieb:
Punkt vier klingt gut hatte auch überlegt verstärker zu holen nur wüsste nicht wie das am besten zu realisieren wäre damit es kein Lautstärke Unterschied zwischen vorne und hinten gibt.

Nimm einen Verstärker mit Leitung zwischen 30 und 50 Watt pro Kanal. Die Mehrleistung gegenüber der Radioleistung gleicht die größere Entfernung aus. Das Lautstärkeverhältnis zwischen vorn und hinten segelst Du mit dem Fader.


Zum Thema wegen menschlichen gehör vorne usw. Mir geht eher darum so ein loch zu schließen damit es im Auto anständig verteilt ist.

Mit anderen Worten: Du magst es, wenn Du mitten zwischen den Instrumenten sitzt, wenn der Nachrichtensprecher virtuell nicht vor Dir, sondern mitten in Deinem Kopf sitzt. Mit dem Wunsch bist Du nicht ganz allein. Doch dieser Wunsch wird hier im Forum als unsinnig angesehen - von mir übrigens auch. (Ohne einen DSP und viel Arbeit beim Einstellen bekommt man nie das Kopfhörer-Gefühl hin. Dafür verzerren die Lautsprecher zu unterschiedlich und die unterschiedliche Laufzeit der Signale macht den Stereoeffekt kaputt. Und Löcher bekommt man mit diesem Konzept auch, durch die unkontrollierte Summierung und Auslöschung der Schallwellen.) Aber nun Gut: der Köder soll dem Fisch schmecken und nicht dem Angler.


Es soll einfach so ein kleinen surround Effekt oder einfach wie gesagt dieses "Loch" schließen man merkt einfach das hinten sehr wenig Sound ist im Gegensatz zu den vorderen Raum.

Surround bekommen wir im Auto nicht hin. Zum einen verarbeiten wir im Auto im Allgemeinen nur 2-Kanal-Quellen. Zum anderen fehlt für Effekte wie Dolby ProLogic der Surround-Decoder, der für die hinteren Lautsprechern ein ganz spezielles Signal errechnet.


Aber wie gesagt für hinten einfach verstärker mit 4 Kanäle holen und dort die hinteren Lautsprecher in den Türen und in der Hutablage versorgen?

Das geht natürlich auch. Allerdings klingen die Lautsprecher in den Türen nach wie vor schlecht, dann aber lauter. Ich würde Variante 3 bevorzugen. So hast Du nicht nur den gewünschten Rundum-Schall, sondern das auch mit akzeptablen Klang. In der C-Klasse W202 war das recht gut gelöst. Die hatte Aufnahmen für je zwei Lautsprecher links und rechts unter der Hutablage serienmäßig. Da haben wir seinerzeit gerne einen Koaxialen Lautsprecher und noch einen einzelnen Bass der selben Lautsprecherserie verbaut. Der Koax bekam ein Vollbereichssignal. Der Bass wurde mit einem Tiefpass bei vielleicht 200 Hz begrenzt. So hatten wir akzeptablen Klang von hinten und einen angenehm überhöhten Bass. - Mein Gott, das auch bald 20 Jahre her….


[Beitrag von Car-Hifi am 29. Apr 2017, 12:48 bearbeitet]
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 29. Apr 2017, 21:36

Car-Hifi (Beitrag #12) schrieb:

Nimm einen Verstärker mit Leitung zwischen 30 und 50 Watt pro Kanal. Die Mehrleistung gegenüber der Radioleistung gleicht die größere Entfernung aus. Das Lautstärkeverhältnis zwischen vorn und hinten segelst Du mit dem Fader.


Erstmal danke für deine ausführlichen Antworten

Ok aber wie schließe ich den verstärker an. Mein Radio hat kein chinch Ausgänge gibt es umwandler oder so? Wenn ja würde ich am Ausgang von mein Radio die normale Leitung an so ein Leitung zu chinch umwandler Anschließen und diesen dann an den verstärker oder liege ich komplett falsch mit dem Anschluss?
Soweit ich nämlich weiß sind an endstufen Eingänge chinch und Ausgang Verschraubung wo man Kabelschuhe anschließt. Oder ist das hersteller Abhängig?

MfG
Car-Hifi
Inventar
#14 erstellt: 29. Apr 2017, 23:12
Es gibt seit Jahren, und sie setzen sich mehr und mehr durch, Verstärker, die einen Hi-Level-In haben. An diese kann man die Lautsprecher-Ausgänge des Radios direkt anschließen. Bei Verstärkern mit unmodernem Schaltungskonzept muss man noch einen so genannten Hi-Low-Adapter dazu kaufen. Der macht aus der relativ großen Spannung des Radioausgangs eine kleinere, die der Verstärker an seinem Eingang verträgt.
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 30. Apr 2017, 00:44

kalle_bas (Beitrag #11) schrieb:
Also sind vorne die Serien Lautsprecher verbaut ?
War den vorher der Klang auch so bei dem Comand NTG 1 ?
Wie so möchtest du denn unbedingt den hinteren Lautsprecher anschließen. ?
Mann könnte ja auch das vordere System tauschen. (das wäre einfacher umzusetzen)
Oder du baust das ganze H&K System mit Stufe ein.
Problem ist du hast keinen Verstärker für die hinteren LS. Möglich ist es denn solltest du aber 6 Kanäle haben also bleibt ein 8 Kanal stufe nur übrig mit Dsp.
Frage ist ja was dir die Sache wert ist ?
Grüße

Moin,
sry da ich meistens über mein Handy im forum bin habe ich anscheinend viele Antworten übersehen.

- es sind die serien lautsprecher angeschlossen also alles grüne auf dem bild.

- ja der klang ist gleich, vielleicht etwas besser. Es ist leiser aber klarer also der sound hat sich bisschen geändert. Der Grund warum es halt ein ticken Leiser wurde ist, weil mein Center LA nicht mehr funktioniert. Mir fehlte nämlich Plötzlich etwas vorne.
Kann ich diesen wie von Car-Hifi sagte nicht einfach zwischen den vorderen LA anschließen ? Vorher hat der Center LA einen eigenen ausgang.

- ich bin vorne zufrieden ich möchte einfach die leute die hinten sitzen besseren sound haben.

Bastet28 Das JBL MS-8 scheint ja genau das zu sein was ich suche ist aber auch echt teuer
optimal wäre natürlich sowas aber mir reicht es auch wenn es nicht sorroundi ist.

Danke für den Hinweis Car-Hifi, ich such mal nach verstärkern mit Hi-Level-In

Mein Plan ist wie auf diesem bild das ich mit paint mal aufgezeichnet habe. Ich weiß leider nicht ob das so möglich ist.
Aschlussplan

MfG


[Beitrag von Metoo70 am 30. Apr 2017, 02:12 bearbeitet]
kalle_bas
Inventar
#16 erstellt: 30. Apr 2017, 11:12
Ja entweder kuckst du was der Aftermarket was es da so gibt. Zb die JBL stufe gibt aber auch noch einige andere Gute 8 Kanal stufen.

Ich empfehle dir den Sub mit den Mt´s von MB(H&K) zu kaufen.

Oder du suchst mal bei einem Größen online handel für gebraucht waren nach einem H&K System mit Stufe.
Es wird nicht so einfach sein da Halter für die MT´s zubauen.
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 30. Apr 2017, 16:07
Soo der Center lautsprecher ist wieder in Betrieb. Hab den Zwischen VL+ und VR - angeschlossen.

Jetzt nur noch die Frage würde mein Anschluss Plan wie ich den gezeichnet habe so funktionieren oder würde ich habe irgendwas kaputt machen?

Kalle_bas ich würde wenn überhaupt die fertige hutablagen Konstruktion von Mercedes HK holen mit den Lautsprechern und subwoofer. Würde diese aber anders in Betrieb nehmen. Der originale verstärker ist wahrscheinlich teurer als jeder andere verstärker.
Versteh mich nicht falsch. Ich bin bei anderen Sachen nicht eine Person die eher andere Marken kauft statt das Original. Ich kaufe meistens alles von Mercedes statt ein anderes Unternehmen was auch von mir aus der herrsteller Lieferant ist. Aber ich habe im Internet oft gelesen das viele mit der HK Anlage beziehungsweise mit dem System nich so zufrieden sind. Die Lautsprecher sind bestimmt gut aber es hackt wahrscheinlich an den Mercedes HK verstärkern. Deswegen möchte ich ungerne bei dieser Geschichte einfach HK lautsprecher rund um und die verstärker nachrüsten wenn sowieso viele sagen es soll nicht so toll sein.

MfG
Car-Hifi
Inventar
#18 erstellt: 30. Apr 2017, 16:33

Metoo70 (Beitrag #17) schrieb:
Die Lautsprecher sind bestimmt gut

… nicht wirklich. Das ist ähnlich preiswertes Material wie die Lautsprecher ohne Namen. Anders, aber nicht besser ...


aber es hackt wahrscheinlich an den Mercedes HK verstärkern.

Es ist politisch gewollt (Kosten) dass der Verstärker die Fehler der billigen Lautsprecher nicht ausgleicht.

Der Anschluss des Verstärkers ist so, wie Du ihn aufgezeichnet hast, möglich.
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 30. Apr 2017, 20:37
Perfekt dann suche ich mir ein verstärker und die richtigen Lautsprecher.
Kann ich zu dieser Zeichnung noch ein 10 Zoll subwoofer anklemmen oder brauche ich dafür ein extra verstärker?
Wollte mir diesen verstärker hier holen.
JBL Verstärker mit 4 Kanäle

MfG
Car-Hifi
Inventar
#20 erstellt: 30. Apr 2017, 22:11
Theoretisch kann man auch an einem 4-Kanal-Verstärker 4 Lautsprecher und einen Subwoofer betreiben. Das wird aber sehr aufwendig (Trio-Mode-Betrieb) oder schlecht klingen (Lautsprecher in den Türen und auf der Heckablage zusammen schließen). Da Verstärkerleistung relativ preiswert ist, solltest Du entweder einen weiteren Verstärker für den Subwoofer nehmen oder einen 6-Kanal-Verstärker.
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 30. Apr 2017, 22:40
Hab ich dich richtig verstanden. An einem Ausgang also 2 Lautsprecher anschließen?
Und auf die übrigen 2 Ausgänge den subwoofer?

MfG
Car-Hifi
Inventar
#22 erstellt: 30. Apr 2017, 23:12
Theoretisch kann man das machen. Der Verstärker sollte eine minimale Impedanz von 2 Ohm haben. Aber wie schon mehrfach geschrieben: klanglich ist das untauglich.
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 30. Apr 2017, 23:59
Ok ich mach einfach eins nachdem anderen. Erstmal besorge ich die Lautsprecher für die Hutablage und Verstärker und schließe die wie auf dem Plan an. Später besorge ich dann ein Subwoofer und diesen schließe ich dann an einem seperaten verstärker an. Hole dafür wahrscheinlich wieder einen mit 4 Kanal damit ich dann alle meine Lautsprecher am ende verstärkt habe. Natürlich werden auch neue lautsprecher kommen.
Am besten einfach eins nach dem anderen.

Welche marken an verstärker und lautsprecher könnt ihr sonst noch empfehlen.
Der JBL verstärker kostet ja 100€ so um den dreh würde ich für ein verstärker auch ausgeben.
Edit: Habe noch diesen Sony XM-N1004 gefunden. Aber ich weiß nicht wie Sony in dieser Abteilung Qualitativ ist aber schlecht werden die wohl nicht sein oder ?
Bei Lautsprechern glaube ich waren das so um die 60€ muss mich mal umsehen.
All meine Lautsprecher haben 4 Ohm ist das sehr schlimm wenn ich 3 Ohm Lautsprecher nehmen würde?

ps. Car-Hifi nachdem du das mit dem high-level input erwähnt hast sind die anschüsse mir auch an diversen verstärkern aufgefallen.

MfG


[Beitrag von Metoo70 am 01. Mai 2017, 00:37 bearbeitet]
Bastet28
Inventar
#24 erstellt: 01. Mai 2017, 01:30
Erstmal besorge ich die Lautsprecher für die Hutablage
DER Klassiker

Wenn Lautsprecher (nicht der Sub) hinten, dann nur gleich wie vorne.
Und richtiger Weise nur mit Laufzeitkorrektur - aber das hatten wir oben ja schon...


[Beitrag von Bastet28 am 01. Mai 2017, 01:31 bearbeitet]
Metoo70
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 01. Mai 2017, 21:35
Bastet28
Ja natürlich Lautsprecher zusammen mit dem Verstärker alleine die Lautsprecher bringen mir ja nix.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mercedes E-Klasse W213 Frequenzweiche Werkseitig schon drin?
CarPur am 16.06.2020  –  Letzte Antwort am 20.06.2020  –  4 Beiträge
Blaupunkt Sevilla MP38 in Mercedes E-Klasse (W210)
Mariachi82 am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  7 Beiträge
Mercedes W220 Endstufe+Subwoofer einbauen
Deep_Volcano am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  2 Beiträge
Mercedes W140 Klangoptimierung Weichen
Anteos_ am 07.10.2019  –  Letzte Antwort am 08.10.2019  –  10 Beiträge
Hilfe bei Radio einbau (mercedes)
hifonics92 am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  6 Beiträge
Mercedes W126... Sicherungstotalverwirrung... bittebitte Hilfe...!
Nigel01 am 02.05.2015  –  Letzte Antwort am 15.05.2015  –  14 Beiträge
Radiotausch Mercedes Clarion Pioneer Interface
-iRobert am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.06.2016  –  3 Beiträge
Mercedes W123 Audio Projekt
janpok am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  6 Beiträge
Mercedes w124 > Iso
tph@172ccm am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  5 Beiträge
Mercedes W124 Radiowechsel
sprec000 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.533 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedA.mueller
  • Gesamtzahl an Themen1.553.184
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.585.881

Hersteller in diesem Thread Widget schließen