Audio Umbau BMW 1er E87 mit Eton System

+A -A
Autor
Beitrag
maxupp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Okt 2017, 14:15
Hi!

Ich will meinen 1er ein wenig upgraden, und hab auch schon die notwendigen Teile, nämlich:

- Eton B100 T Lautsprecher Set
- Eton ECC500.4 Endstufe
- Lautsprecherkabel

Mein 1er hat ein Navi Business mit Radio Professional verbaut, und leider (bisher) das Standard-Stereo System ohne Hochtöner.

Ich habe herausgefunden, dass das Radio in der Situation umcodiert werdne muss, damit der Frequenzgang linear wird (das dämliche Grund-system hat einer Bass und eine Trebel Anhebung).

Hat damit jemand Erfahrung? Wird dann ein Line-Level Signal auf die Lautsprecher Ausgänge geschickt? Und kann ich das RCA Signal hinten an den Heck Lautsprechern abgreifen?

Und noch ein paar Randfrage:
1) mein Wagen hat die standardmäßigen 2 Tieftöner unter den Vordersitzen. Laufen die in Stereo oder sitzt da noch irgendwo ein Summierer?

2) Die Endstufe hat 2 RCA Paare, also insgesamt 4 buchsen, als Eingänge. Verstehe nicht ganz wozu das nötig ist, ein Stereo signal mit 2 steckern sollte doch reichen?


[Beitrag von maxupp am 05. Okt 2017, 14:19 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 05. Okt 2017, 21:12
Tach auch,


maxupp (Beitrag #1) schrieb:
Ich habe herausgefunden, dass das Radio in der Situation umcodiert werdne muss, damit der Frequenzgang linear wird (das dämliche Grund-system hat einer Bass und eine Trebel Anhebung).

Hat damit jemand Erfahrung? Wird dann ein Line-Level Signal auf die Lautsprecher Ausgänge geschickt?

An der Ausgangsspannung des Radios ändert sich durch die andere Codierung nichts. Es wird lediglich die 12dB Anhebung im Hochtonbereich entfernt.


Und kann ich das RCA Signal hinten an den Heck Lautsprechern abgreifen?

Das würde ich nicht machen. Telefongespräche und Ansagen der Navi würdest Du nicht mehr hören. Falls Dein Auto Hinweistöne schon über die Lautsprecher abgibt, würdest Du einen Großteil davon auch nicht mehr hören. Ich würde an Deiner Stelle die Signale unten an den Zentralbässen abgreifen.


1) mein Wagen hat die standardmäßigen 2 Tieftöner unter den Vordersitzen. Laufen die in Stereo oder sitzt da noch irgendwo ein Summierer?

Ja, die sind natürlich im 2-Kanal-Modus angesteuert, können also Stereo.


2) Die Endstufe hat 2 RCA Paare, also insgesamt 4 buchsen, als Eingänge. Verstehe nicht ganz wozu das nötig ist, ein Stereo signal mit 2 steckern sollte doch reichen?

Nee. Du brauchst ja 2 Kanäle für Hoch-/Mittelton und 2 Kanäle für die Tieftöner. (Willst Du die nicht auch austauschen?) Da der Verstärker nicht in der Lage ist, einmal Stereo auf alle 4 Kanäle zu verteilen, musst Du alle Eingänge belegen.
maxupp
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Okt 2017, 21:25
Das heißt ich kann einfach umkodieren und brauche nicht mal die Endstufe? Das wär meine favorisierte Lösung.
Falls ich sie doch nutzen sollte, müsste ich dann also die Hi-Ins nehmen.
Die haben 4-Pin stecker, die ich so noch nie gesehen habe. Ich nehme an da müsste ich mir meine eigenen kabel mit steckern löten?

Tieftöner sind mir nicht so wichtig, bin kein Bass-Fanatiker, und ich denke klanglich reichen sie mir auch.

Der Hauptgrund für die ganze Aktion, dass mir die fehlenden Höhen den Spaß am Klang nehmen. Es klingt als kommt da ab 14kHz nichts mehr.
Car-Hifi
Inventar
#4 erstellt: 05. Okt 2017, 21:36
Nun ja, in der modernen Musik gibt es ab 14 kHz auch nicht viel wiederzugeben - aber ich weiß was Du meinst.

Den Verstärker würde ich auf jeden Fall benutzen. Das Radio gibt nur irgendwas um die 12-15 Watt ab, die Eton haben keinen besonders hohen Wirkungsgrad, also käme da nicht all zu viel raus. Zudem setzt man bei Eton darauf, dass man einen Verstärker mit Hochpassfilter benutzt.

Ja, Du musst natürlich den Hi-Level-In benutzen, entschuldige bitte. Die passenden Stecker sollten eigentlich zum Verpackungsinhalt des Verstärkers gehören. Falls Du sie nicht mehr hast, wende Dich an Eton.

Die Bässe zu tauschen und ebenfalls zu verstärken hat nichts mit Bass-Fanatismus zu tun, sondern mit einem ausgeglichenen Klangbild auch unterhalb von 250 Hz.
maxupp
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Okt 2017, 21:41
Soweit ich weiß ist an den Tieftönern schon ein simpler Hochpass dran, einfach nur n Elko der die ganz tiefen Frequenzen von den Breitbändern fernhält.
Car-Hifi
Inventar
#6 erstellt: 05. Okt 2017, 21:55
Du hast Recht, dem Mitteltöner liegt ein 12 dB/O Hochpassfilter bei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radioadapter 1er BMW E87
Rosso91 am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  11 Beiträge
BMW E87 Radio Umbau
NeMoAcid am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  6 Beiträge
Anlagen Komplettumbau BMW e87
big_andy92 am 01.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  8 Beiträge
BMW E87 Lautsprecher Tür
Antares77 am 15.04.2019  –  Letzte Antwort am 28.11.2021  –  2 Beiträge
Kompletteinbau in 1er BMW
Stutz am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  8 Beiträge
BMW 118d e87 Lautsprecherupgrade
lensdu am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 04.02.2019  –  22 Beiträge
Mehr Sound im 1er BMW
Golf3_Variant am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  3 Beiträge
BMW 1er Subwoofer einbauen
comander1802 am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  13 Beiträge
Verkabelung / Endstufen einbau BMW 1er
Dario- am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  4 Beiträge
Alpine System 1er BMW läuft nur einseitig!
BMWLover am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedKeyless-repeaterled,
  • Gesamtzahl an Themen1.528.893
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.274

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen