Audi B&O Anlage mit aktivem Subwoofer erweitern?

+A -A
Autor
Beitrag
lumlum
Stammgast
#1 erstellt: 13. Okt 2017, 10:24
Hallo Zusammen,
ich fahre einen Audi A5 mit B&O System und quäle mich seit einigen Monaten damit rum.
Die Höhen und deren maximale Lautstärke ist gar nicht so von schlechten Eltern.
Mittelton ist so einigermaßen okay aber der Bass ist einfach nur unzureichend und mein Sorgenkind.
Kommt aus einem 16cm "Subwoofer" in einem Plastikgehäuse unter der Bodenplatte im Kofferraum.

Würde daher gerne einen aktiven Subwoofer nachrüsten, hab im Car Hifi Bereich durchaus Erfahrung aber nur im Vollausbau und nicht an bestehende Systeme.
Das Fahrzeug ist ein Leasing und daher muss alles rückbaubar sein.
Dämmen der Türen was vermutlich den größten Effekt hätte ist daher leider einfach nicht möglich.

In der Reserveradmulde sitzt bei Audi die Batterie als auch der Subwoofer, ich hätte also schon mal alle benötigten Anschlüsse am passenden Ort und müsste keine Kabel ziehen.

Der original Subwoofer hat zwei Spulen die jeweils direkt von der Endstufe angesteuert werden also zwei Kabelpäärchen.
Das Signal würde ich dann mit einem Stereo High Low Adapter an beiden Kabeln abgreifen und in eine externe Monoblock Endstufe einspeisen?
Mir ist bewusst dass ich dadurch natürlich das vorbearbeitete Signal bekomme, aber im Bass Bereich sollte das doch halbwegs was taugen?
Ich habe im Audi Sound Menü einen extra Punkt wo ich den Subwoofer Level einstellen kann, dieser sollte also danach noch regelbar sein?
Der High Low Adapter wandelt doch entsprechend auch die Lautstärke mit in die Stärke des späteren Signals ein oder?

Hatte etwas aus der Kategorie JL Audio 8w7 + entsprechender potenter digitalen Endstufe gedacht.
Da ich etwas besorgt um die Elektronik bin wenn ich da jetzt an die aktuelle Batterie mal eben noch 600W+ dran hänge, welche ja bei den neumodischen Autos mittlerweile gefühlt 90% des Fahrzeuges steuert.
Würde ich dazu auch noch an den Platz den der aktuelle Subwoofer frei macht eine kleine 20Ah+ Batterie + PowerCab setzen um den Strom zu stabilisieren.
Lieber auf Nummer sicher gehen bevor mir da nachher die Boardspannung zusammenbricht und Fehler produziert oder sogar was beschädigt.

Der Subwoofer käme dann in ein extra Case welches ich ganz normal in den Kofferraum stellen würde und an den Haltepunkte im Kofferraum vermutlich mit Spanngurten befestigen würde.

Soweit der Plan... kann das so funktionieren?
Oder hab ich etwas übersehen was mir einen Strich durch die Rechnung machen würde?

Ich höre sehr viel elektronische Musik, daher ist der Bassbereich mir sehr wichtig.
Hatte in meinem letzten Auto einen JL 12w6 in einem geschlossenen Gehäuse und der hat schon extrem schöne präzise Bassschläge produziert.
Wenn ich da jetzt sogar noch auf eine Nummer kleiner im Durchmesser gehe, sollte es vermutlich noch präziser werden.
Ein 8w7 ist vermutlich für ein ungedämmtes Auto überdimensioniert aber ich hab lieber etwas mehr Luft nach oben als dass ich mich nachher ärgere weil es doch zu wenig war.

Würde gerne mal eure Meinung dazu hören.
Klar ist die B&O Anlage Schrott im Vergleich zu allem anderen Vernünftigen darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, ich kann aber da Leasing Fahrzeug sonst nichts anpacken im Auto außer eben eventuell den Subwoofer.

Danke!
deadeye5589
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Dez 2017, 10:23
Also gegen deinen Plan mit dem High Low Konverter spricht eigentlich nichts. Wenn du einen Helix AAC nimmst geht der auch im Frequenzgang schön runter und ganz nebenbei kann der dir auch das Remote Signal für die Endstufe mit erzeugen. Nur bei Start Stop kann es problematisch werden. Da braucht es eine Endstufe die auch bei 6V noch läuft, sonst ploppt es aus dem Kofferraum.
lumlum
Stammgast
#3 erstellt: 04. Dez 2017, 13:07
Hatte gar nicht mehr mit einer Antwort gerechnet zu dem Thema...

Bin mittlerweile schon etwas weiter, bin gebraucht günstig an einen JL Audio 12W7 + JX 1000/1D gekommen welche bald Einzug in meinen Kofferraum erhalten werden.
Den Helix AAC hatte ich auch schon auf dem Schirm da es der einzige H/L Adapter zu sein scheint wo es paar Meinungen zu gibt.
Die JL Audio Endstufe hat allerdings auch direkt High Level Eingänge, allerdings finde ich nirgends eine Dokumentation ob die Endstufe über diese auch eingeschaltet werden kann oder ob ich zusätzlich noch Remote brauche.

Werde daher erstmal das testen und als Alternative falls die doch nur mit externem Remote was anfangen kann dann direkt auf den Helix AAC umsteigen.

Fällt die Boardspannung auf 6V ab beim Motorstart?
Selbst bei einer AGM Batterie + dann ja noch das PowerCap dazu?

Zusatzbatterie wird schwer, habe mich dazu mal eingelesen, die neuen Audis haben alle ein Energiemanagement was aufgrund der Spannung der AGM Batterien diese entsprechend laden, einfach Batterie tauschen (muss eingelernt werden) oder zweite Batterie dazuschalten ist also nicht.
Hoffe einfach das die AGM + 180A Lima genug Saft produzieren für die zusätzlichen 300-500W, mehr werde ich aus dem Sub vermutlich niemals abverlangen.
deadeye5589
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Dez 2017, 13:26
Moin,

eine zweite Batterie wirst du nur für den Sub nicht brauchen.
Aber die 6V sind in der Spezifikation für die Boardnetzsysteme beim Audi drin. Da hilft dann auch ein Cap oder eine zweite Batterie nur bedingt. Leider ist bei der JL nicht angegeben, ob sie Start Stop System Kompatibel ist. Würde also davon ausgehen, dass sie es nicht ist. Laut Manual braucht sie auch zwingend ein externes Remote Signal. Selber erzeugen ist also nicht. Ach ja und die HL Eingänge vertragen auch nur max. 10 Volt. Also vorher den Bass im Radio entsprechend runter drehen, damit die 10V eingehalten werden. Gilt natürlich auch für die Verwendung eines Helix AAC
kalle_bas
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2017, 19:50
Ja so etwas ist möglich.

Mehr Pegel geht damit, aber mehr tief gang wird da nicht unbedingt rum kommen außer noch mit dem eq arbeiten.

Und am Energiemanagement (Batterie) sollte man auch nicht "rumspielen".


Ein Komplet umbau wäre auch bei einem Leasing Fahrzeug möglich (In meinem Anhang) alles OEM ohne was zu beschädigen. 100% rückrüstbar.


Grüße Kalle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A5 Sp. mit B&O - Subwoofer nachrüsten
Scorer am 04.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  2 Beiträge
Bose Anlage erweitern mit Subwoofer
Checkerman am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  6 Beiträge
audi a4 b8: radio pioneer P90 einbauen ?
werner_sline am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  25 Beiträge
Audi A4 B5 Bj95 Bose System erweitern
Pradesh am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  9 Beiträge
Audi A4 - Subwoofer anschließen
Dudinho84 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  16 Beiträge
Audi b8 Anlage Summen...
niggel123 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.03.2014  –  13 Beiträge
Audi Concert 3 - Subwoofer?
pampor1990 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  12 Beiträge
Problem mit Subwoofer im Audi Q5
sportler2002 am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  2 Beiträge
Audi A3 mit Aktivsystemadapter
helmleo am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  3 Beiträge
Neues Audiosystem Audi A6
Def22Fire am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 11.05.2017  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.924 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedBullet2408
  • Gesamtzahl an Themen1.397.894
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.617.135

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen