Anschluss Möglichkeit um das Beste rauszuziehen.

+A -A
Autor
Beitrag
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Nov 2018, 23:43
Hallo zusammen,

mich hat's wieder mal gejuckt die Mucke klanglich etwas aufzumöbeln.

Habe mir folgende Komponenten besorgt.

2 Wege audison (Front)
2 Wege Hertz (Rear)
1 SUB Kove
1 Audiobank 4 k 600w (heissen heute Kove)
1 Audiobank 4 k 400w
1Kondensator
Reichlich Alubytl vorhanden.

Radiotechnisch noch am grübeln ob ich den MFD2 behalten soll oder dann doch pumpkin oder so...
Habe einen Bluetooth Adapter drin für spoty .
Remote?? H/L Oder doch Radio raus.?

Hatte bisher immer Radios mit Vorverstärker Ausgang.
Brauche auf jeden Fall Tipps Anschlusstechnisch.

4xcinch zum 600w Verstärker 2x2wege
Von dem raus in den 400w Verstärker für den SUB brücken.
Wie habe ich dann Kontrolle über den SUB mit dem Radio...gar nicht.

Wills gut machen dieses Mal und nicht pfuschen.
Pls helft mir.


[Beitrag von Touran7777 am 28. Nov 2018, 00:08 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2018, 00:29
Hecksystem am Radio dudeln lassen.
Front und Subwoofer an die große 4 Kanal.
Die kleine 4 Kanal... Nun ja...

Kannst auch den Woofer an die große 4 Kanal brücken (2 Kanäle bleiben Frei)
Das Frontsystem jeweils gebrückt (Links Kanal1+2, Rechts Kanal3+4)
Gibt mehr Leistung für die Front.

Dein Problem ist gelöst.
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Nov 2018, 00:40
Danke Neruassa,

also alles in den großen?
Habe noch nie 2wege gebrückt.
Dann gibt's noch parallel oder Reihe...Oder ist das was ganz anderes 🤪
Neruassa
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2018, 01:38
Alles an die Große wäre das einfachste.
Wenn du die Front aber an die eine 4 Kanal hängst, hat sie per Leistung.
Da sie sowieso vorhanden ist... Wäre es nicht schlecht?
Außer es ist dir zu kompliziert.

Nein, weder Reihe noch Parallel.

Die Linke Front kommt an Kanal 1+2 gebrückt, die Rechte Front kommt an Kanal 3+4.
Arbeiten tust du mit Y-Cinch Adapter und stellst die Filter im Radio ein, so sind beide Seiten gleich getrennt.
Einpegeln musst du dann natürlich beide Seiten unabhängig voneinander...
z.B. erst die Linke Seite, bis sie verzerrt, kurzes Stück zurück (Cinch abziehen, damit Links ruhig ist)
Dann die rechte Seite, bis sie verzerrt, kurzes Stück zurück.

Die brückst du genauso wie den Subwoofer. Ganz einfach. Es komme ja nur jeweils 1 LS Kabel von der Front nach hinten. Eins von Links, eins von Rechts. Und das Linke kommt wie gesagt einfach an Kanal 1+2 Gebrückt (anstatt nur "kanal1") und das Rechte Kanal 3+4 (anstatt nur "Kanal 2").

Denk bitte an Türdämmung (Alubutyl), Holzadapter für die TMTs (nicht die original Plastik) und ausreichend Querschnitt (35mm² Kupfer).


Wenn du Fragen hast, mach doch einfach einen Einbauthread auf, dort kannst du alles dokumentieren und wenn Fragen aufkommen, sie dort stellen. Bzw wirst du Feedback bekommen, ob du etwas besser machen kannst.
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=123

Edit: Nur nochmal zum Verständnis.
Die Front, kommt an die kleine 4 Kanal. In diese 4 Kanal kommen die Cinch, die vom Radio FRONT sind. (du teilst diese 2 Cinch, auf 4 Stück auf. Mit Y-Adapter. Weiße Buchse Radio geht in beide Weißen Buchsen der Endstufe (mit Y), die Rote Buchse Radio geht in beide Rote Buchsen der Endstufe (mit Y).
An REAR deines Radios kommt die Stufe mit deinem Subwoofer. Lautstärke kannst du somit mit "Front/Rear Fader" einstellen.


Wenn dir das zu kompliziert ist, benutze nur die große 4 Kanal, an Kanal 1,2 die Front ganz normal und Kanal 3+4 der Subwoofer gebrückt.
Die beiden Stufen sind doch 4 Kanal, oder irre ich mich?


[Beitrag von Neruassa am 28. Nov 2018, 01:46 bearbeitet]
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Nov 2018, 09:11
Herzlichen Dank.

Loading...
Car-Hifi
Inventar
#6 erstellt: 28. Nov 2018, 09:55
Hallo und herzlich willkommen,

ich will mich mal zu diesem Thema äußern:


Touran7777 (Beitrag #1) schrieb:
Radiotechnisch noch am grübeln ob ich den MFD2 behalten soll oder dann doch pumpkin oder so...

Das MFD2 ist ja schon deutlich in die Jahre gekommen. Moderne Radios bieten neben UKW auch DAB+ als Quelle, USB, Bluetooth für Telefonie und Musik (mit Steuerungsfunktion) und, falls gewünscht, Apple CarPlay bzw. Android Audio um das Smartphone teilweise direkt vom Fahrzeugdisplay zu steuern (und deren deutlich moderneren und aktuelleren Karten-Apps zu nutzen). Ob dann allerdings der chinesische Billiganbieter Pumpkin die beste Wahl ist, darf gerne diskutiert werden - meiner bescheidenen Meinung nach nicht. Achso, moderne Radios verbiegen auch den Sound bei weitem nicht so wie das MFD2.


Remote?? H/L Oder doch Radio raus.?

Wenn Du auf ein anderes Radio setzt, stellen sich diese Fragen natürlich nicht. Falls das MFD2 aber drin bleiben soll, wirst Di einen Hi/Low-Wandler brauchen. Der macht aus der relativ hohen Ausgangsspannung des Radio-Verstärkers die deutlich kleinere Spannung, die Verstärker in der Regel vertragen. Billige Teile mit Übertragern bekommt man vielleicht für 10-20 €. Deutlich teurer aber auch klanglich besser sind aktive Wandler - schau Dich einfach mal bei den Verstärker-Markenherstellern aus Europa um, die haben sowas inzwischen alle im Programm. Diese Teile generieren Dir auch gleich noch einen Remote.


Wie habe ich dann Kontrolle über den SUB mit dem Radio...gar nicht.

Es gibt Regler, die einfach in die Cinch-Leitung eingeschliffen werden, mit denen könnte man die Subwoofer-Kanäle steuern. Oder man klemmt die hinteren Lautsprecher komplett ab (wie oft fährt bei Dir jemand hinten mit, der Musik hören muss, die Du vorne nicht erträgst? Stichwort: Törööööö …) und klemmst den Subwoofer an den Ausgang für die hinteren Kanäle. Dann könntest Du den Woofer über den Fader steuern.

Falls Du Dir ein neues Radio kaufst, wirst Du natürlich darauf achten, dass dieses einen separaten, regelbaren und am Radio einstellbaren Subwoofer-Ausgang hat.
Neruassa
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2018, 15:46
Gute HighLow Wandler kosten ab 50€.
Ab 70€ gibt's brauchbare Radios.

Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand?
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Nov 2018, 17:30
Servus zusammen,
danke .Das denke ich auch.
Der MFD2 hat seine besten Jahre hinter sich.

Das Problem sind eigentlich die China no name Dinger.
Muss es also unbedingt Pioneer alpine JVC clarion ect.sein?
Es gibt ja kaum eine anständige Beschreibung zu den China Radio s.
Was BV gibt es denn für Alternativen,könnt ihr bitte Vorschläge machen, welcher wäre denn für 70€zu haben?
Liebe Grüße
Neruassa
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2018, 18:00
Alle deine genannten, alpine, jvc, Sony, Pioneer, Kenwood, mit 2 Cinchpaar und den Funktionen die du willst (CD, USB, bt, dab,...)

Z. B. Radios ohne CD, mit USB und BT
https://www.amazon.d...669031_t2_B076HWKC3D

https://www.amazon.d...eywords=autoradio+bt

https://www.amazon.d...669031_t1_B01N95DE7U


Mit dab:
https://www.amazon.d...dr66Hf2dL&ref=plSrch

Wenn du nicht 2x kaufen willst, sollte es keine China Kacke sein.
Kumpel dachte auch, ich hätte keine Ahnung und er kauft sich für 150€ ein super geiles China din2 Radio mit Android etc pp. Ende von der Geschichte, da war vor 4 Monaten, jetzt ist es kaputt.
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Nov 2018, 18:09
Das sehe ich auch so.
Denke dann muss ich mein Doppel DIN Schacht dicht machen😋 Aber Bluetooth ist schon ein muss.
AUX Klinke ist auf Dauer nervig und der Buchse tut sie mit der Zeit auch nicht gut.

Ich danke euch und denke das ihr hier echt gute Arbeit macht.
Weiter so 👍
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 30. Nov 2018, 21:41
Radio ist abgehaktAnschluss
Hallo zusammen,
weiß jemand ob ich mit dem Ausgang der Frequenz weiche,erst an den Mitteltöner und von da aus zum Verstärker sollte oder
direkt zum Verstärker?
Mitteltöner hat noch zusätzliche 2Anschlüsse.

Danke vorab.Anschluss Frequenz weiche Audison APK
Car-Hifi
Inventar
#12 erstellt: 30. Nov 2018, 22:01

Touran7777 (Beitrag #11) schrieb:
weiß jemand ob ich mit dem Ausgang der Frequenz weiche,erst an den Mitteltöner und von da aus zum Verstärker sollte oder direkt zum Verstärker?

Der Eingang der Weiche wird mit dem Verstärker verbunden, der Ausgang mit dem Hochtöner.


Mitteltöner hat noch zusätzliche 2Anschlüsse.

Das sind einfach nur zwei Anschlussvarianten, je nachdem, was am besten passt.
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 30. Nov 2018, 23:41
Servus,
danke für die schnelle Antwort.
Was ist mit dem Mitteltöner?
Wäre es egal wenn ich mit der Frequenz Weiche (Ausgang)
zuerst zum Mitteltöner und vom MT zum Verstärker?
Die Hertz die ich zusätzlich erworben habe sind mit der Frequenz Weiche einfacher gestaltet.(3x Anschlüsse)
Ach ja,zu der Frage zurück zu kommen,der kleine Verstärker hat leider doch nur 2kanal...
Werde den großen V mit den Front audison und Rear mit Hertz belegen.
Den SUB mm mit dem kleinen V gebrückt anschließen.
Da das Radio auch einen SUB Ausgang hat,muss halt 3xcinch verlegen oder?
Car-Hifi
Inventar
#14 erstellt: 01. Dez 2018, 15:13

Touran7777 (Beitrag #13) schrieb:
Was ist mit dem Mitteltöner?

In Deiner verlinkten Anschlussanweisung besitzt nur der Hochtöner eine Frequenzweiche. Bei diesem System spielt der Tiefmitteltöner das gesamte Frequenzspektrum.


Wäre es egal wenn ich mit der Frequenz Weiche (Ausgang) zuerst zum Mitteltöner und vom MT zum Verstärker?

Die Weiche in der Zeichnung ist lediglich ein Hochpassfilter. Der soll verhindern, dass der Hochtöner tiefe Töne bekommt. Das würde ihn zerstören.


Die Hertz die ich zusätzlich erworben habe sind mit der Frequenz Weiche einfacher gestaltet.(3x Anschlüsse)

Dann schließt Du die entsprechend deren Anleitung an.


Da das Radio auch einen SUB Ausgang hat,muss halt 3xcinch verlegen oder?

Ja.
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Dez 2018, 18:55
Hallo carhifi,
danke für deine Antworten.
Ich glaube ich wurde missverstanden.
Muss ich jetzt von dem Filter separat Plus minus zum Verstärker ziehen und zusätzlich vom MT zum Verstärker?
Oder wie beschrieben den Filter zum MT und vom MT dann zum Verstärker?
Neruassa
Inventar
#16 erstellt: 01. Dez 2018, 20:30
Du kannst auch die 2 Anschlüsse am TMT nutzen, um das Kabel aufzuteilen. An das eine kommt der Verstärker, an das andere die weiche, die zum HT geht.
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 02. Dez 2018, 10:36
Na also,dann war ich auf dem richtigen Weg.
Danke.
Kurzes Update:
Gestern Ledersitze eingebaut, Plus Kabel gezogen.
Warte immer noch auf das Dämmmaterial und die MDF Ringe.
Habe 4x 25mm stark bestellt,meint ihr die reichen oder muss ich nachbestellen? zwecks der Höhe (1er Touran alle 4Türen)
Liebe Grüße und einen Kollegen Sonntag 🍳
Neruassa
Inventar
#18 erstellt: 02. Dez 2018, 14:07
Musst du gucken. Dass der tmt nicht aufliegt an der TVK und das Fenster ohne Probleme runter fahren kann.
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 09. Dez 2018, 20:21
Servus Jungs,
ich glaube Ich habs verkackt...
Wisst ihr wie man hier sonst Kabel durchziehen kann?
Siehe Foto20181209_120555

20181209_115734
Neruassa
Inventar
#20 erstellt: 09. Dez 2018, 20:42
Warum verkackt?
So wie du es gemacht hast, ist schon richtig.
Wenn du keine belegten Pins kaputt gebohrt hast, ist alles richtig.

Das zweite Bild ist Endzustand?
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 09. Dez 2018, 20:57
Ja,
aber das Resultat ist schlecht.
Ich glaube das ich da etwas kaputt gemacht habe.
Die Stecker sitzen leider nicht mehr sauber aufeinander.
Da die Batterie bezüglich des Airbags abgeklemmt war konnte ich es nicht sofort testen.
Vorne rechts könnte ich ohne Stecker, sondern durch einen Gummieprpfen durch...Stecker unberührt und funzt auch.
Nur die anderen 3 Türen tut sich leider nix mehr.
Tankverriegelung wäre schön von Vorteil ...😉
st3f0n
Moderator
#22 erstellt: 09. Dez 2018, 21:04
Die Stecker sind leider etwas fummelig.

Bei meinem habe ich die gleichen Stecker und bin quasi um die Stecker herum gegangen. Ich habe links und rechts 2 kleine Plastikwände mit der Dremel entfernt, da passen Kabel wie deins wunderbar durch.
Golf V Stecker
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 09. Dez 2018, 21:11
Wie meinst du mit herumgegangen?
Mit dem Dremel die unteren beiden Führungen weggemacht?
Muss man nicht innerhalb des Steckers bleiben?
Jedenfalls den ganzen Mist wieder auseinander...
Die B-säule Verkleidung ist schon richtig Mist.
st3f0n
Moderator
#24 erstellt: 09. Dez 2018, 22:07
Du musst nicht unbedingt durch den Stecker, du kannst aber auch die Pins für den Stecker kaufen, dafür brauchst du aber auch wieder eine entsprechende Crimpzange.

Die beiden Wände entfernt, das bzw., die Kabel dort hineingelegt, wo die Wände waren und die Stecker zusammenstecken - Fertig.
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 09. Dez 2018, 22:33
Sobald die Schwellungen der Hände verheilt sind schau ich nochmal rein.
Will und kann keine Pins bestücken.
Muss gehen.
Früher war das alles einfacher...
Ich melde mich 😉
Neruassa
Inventar
#26 erstellt: 09. Dez 2018, 23:17
Wenn es nur daran liegt, dass die Stecker nicht mehr zusammen gehen richtig...

Bohr die Löcher weiter auf, damit die LS Kabel lockerer drin stecken und nicht auf Spannung sind.

Am besten reibst du die LS Kabel im Kabel auch mit Spüli-Wasser ein, damit die gut Flutschen...
Dann musst du dafür sorgen, dass die LS Kabel nicht auf Spannung sind... Also gleichzeitig an den LS Kabeln beidseitig ziehen und jemand anderes Steck die Stecker zusammen.

Blöde Arbeit, ich weis... Ansonsten versuch sie irgendwie außerhalb des Steckers zu verlegen. Man kann die Kabel auch außen lang führen, wenn man sie "mit genug Spiel" lässt. Und die Öffnungen dann Verschließen, z.B. mit Dichtmasse.

OT:
@Stefan
Wie heißen die Pins eigentlich genau?
Kennst du dich auch zufällig mit "Wasserdichte Steckern" aus, welche man benutzen kann, wenn man die außerhalb verlegt?
Bei Amazon findet man viel, aber viel schlechte Bewertung.
Ich werd meine durch zwei freie Gummis in die Türe verlegen, aber hätte gerne eine mögliche Trennbarkeit.


Früher war das alles einfacher...


Früher gab es keine Stecker, da konnte man die Kabel in 5 Sekunden durch legen, ich erinnere mich.


[Beitrag von Neruassa am 09. Dez 2018, 23:22 bearbeitet]
Touran7777
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 10. Dez 2018, 18:48
Servus zusammen,
zur Abwechslung mal was positives:
Es hat geklappt,kann wieder tanken 😊😊
War eigentlich ganz einfach,wenn man weiß wie.
Es war die scheiß orangene Verriegelung.
Wichtig,die drecks Verriegelung muss zu 100% geöffnet sein.
Die hatte sich immer wieder nach oben bewegt,sodass es nicht merklich Klick machte.
Jedenfalls funzt wieder die linke Seite.
An den LS Kabeln lag es nicht,haben genug Luft.
LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LED Stripe im Auto ? Beste Möglichkeit.
Subwoofermaker10 am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  9 Beiträge
USB/AUX Anschluss an Wechsler-Anschluss
majin90 am 19.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  6 Beiträge
Anschluss AV-Eingang
Tobi_MD am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  6 Beiträge
Anschluss Aktivsub?
Micra-Seppel am 16.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  3 Beiträge
Anschluss Sony CDX-5060
RaisedOnRock am 23.06.2019  –  Letzte Antwort am 23.06.2019  –  5 Beiträge
Bester Anschluss der Musikquelle
Valentin1989 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  13 Beiträge
Anschluss
m!chA am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  11 Beiträge
Anschluss-Wesen
#Freedom# am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  10 Beiträge
Anschluss
1056xl am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  5 Beiträge
Anschluss endstufe
Dr.Boom am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAliciamof
  • Gesamtzahl an Themen1.453.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.711

Hersteller in diesem Thread Widget schließen