Endstufe defekt? Mosconi 300.2

+A -A
Autor
Beitrag
DerSamoaner
Stammgast
#51 erstellt: 09. Mai 2020, 12:22
Wie schaut denn deine Verkabelung aus? Wo hast du Plus und Minus abgegriffen?
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 09. Mai 2020, 12:27
Plus: Autobatterie vorne-AGM Batterie-AGM Batterie-Endstufe-Lautsprecher.

Masse ist hinten im Kofferraum, abgeschliefen und mit einer schraube verschraubt.

Bevor ich das Kabel in die Endstufe stecke habe ich bei Laufenden Motor ca 14,64V.Messe ich oberhalb da wo ich die Schrauben befestigt habe ich nur 7,50V.

Stecke ich Remote aus und messe remote ohne das es eingesteckt ist habe ich 12V, stecke ich es rein nur 7,50V
Neruassa
Inventar
#53 erstellt: 09. Mai 2020, 13:06
Hast du ne AGU Sicherung?
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 09. Mai 2020, 13:07
Nein, ich habe die Dietz Drahtsicherungen 150A im Plastikgehäuse

Wo kann der Strom den geblieben sein, in der endstufe?
Neruassa
Inventar
#55 erstellt: 09. Mai 2020, 13:13
... Oh man, das wird ein langes Thema...

Ich frage nochmal.
Hast. Du. Eine. AGU Sicherung?

Was soll eine Dietz Drahtsicherung sein? Jede Sicherung ist eine Drahtsicherung.

AGU? ANL? MINI ANL? Was hast du?

Anstatt irrelevant Gegenfragen zu stellen, konzentriere dich lieber auf die korrekt Beantwortung der Fragen.


[Beitrag von Neruassa am 09. Mai 2020, 13:14 bearbeitet]
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 09. Mai 2020, 13:18
Es ist eine ANL Sicherung von Dietz mit 150A
X_Ion
Stammgast
#57 erstellt: 09. Mai 2020, 13:39
Die einzig richtige Antwort hier im thread müsste heißen:
Schnapp dein Auto und fahr zu einem Fachhandel oder zu jemandem der sich mit der Thematik auskennt und auch weiß was er misst.

Via Internet Fehlersuche zu betreiben ist einfach unheimlich schwierig, wenn der Gegenüber laie ist. Die 2 Seiten thread sind in einem Gespräch in 2 min abgehakt.

Es könnten auch korrodierte Kontakte an plus oder minus sein. Es kann auch sein, dass ein relais hilft das in die remote Leitung eingebaut wird, ..... es gibt zieh sachen die es sein könnten.


[Beitrag von X_Ion am 09. Mai 2020, 13:41 bearbeitet]
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 09. Mai 2020, 13:41
Ich bin kein Laie im klassischen Sinne, aber ich hatte einfach diesen Fehler noch nie
X_Ion
Stammgast
#59 erstellt: 09. Mai 2020, 13:46
Nehms mir nicht übel, aber wenn du mit einem Multimeter nicht umgehen kannst und nicht weißt was du misst bist du in dieser Hinsicht ein laie. Was auch nicht schlimm ist schlussendlich hat jeder von uns mal so angefangen.

Es über Text hier jemandem aber beizubringen wie man fehlersuche betreibt, wird wie du gemerkt hast sehr langwierig....

Um einen Defekt der verkabelung auszuschließen könntest du auch alles Freiluft legen. Einfach nochmal kabel (entsprechender querschnitt) direkt auf + und minus der Batterie , endstufe natürlich angeschlossen, funktioniert es dann, Fehler in deiner plus bzw Masse Leitung.
st3f0n
Moderator
#60 erstellt: 09. Mai 2020, 13:50
Mal abgesehen, dass der Weg zum Profi sicherlich nicht verkehrt ist. Mach doch mal bitte Fotos von deiner Stufe, wo die Kabel angeschlossen sind und deinem Massepunkt.

Die Bilder kannst du ganz einfach über den "Img" Button einfügen, wenn du eine Antwort schreibst.
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#61 erstellt: 09. Mai 2020, 13:58
15890255289931430785450425152165

15890255850132225169431332677065


15890257650481854361097060797923


Habs jetzt so geschossen, natürlich wird beim Radio alles isoliert etc.

15890262336793406958163188701792

15890266250403571718845558160283

15890268666104794791702506319690


[Beitrag von Sofakissendasautofährtindentot am 09. Mai 2020, 14:22 bearbeitet]
X_Ion
Stammgast
#62 erstellt: 09. Mai 2020, 14:14
Detailfotos von massepunkt sowie von der Sicherung wären super und das rechte bitte nicht nur isolieren sondern auch vernünftig verfressen oder löten.

@st3fon: Nein definitiv ist das vernünftig sich versuchen das selbst beizubringen. Das aber übers forum zu vermitteln ist schwierig, wenn die Grundlagen fehlen. Habe damit ja auch nicht gemeint man solle hier nicht helfen, nur dass es besser wäre wenn er die Fehlersuche vor Ort zu 2. Mit einer erfahrenen Person gemeinsam macht.


[Beitrag von X_Ion am 09. Mai 2020, 14:17 bearbeitet]
dan_oldb
Stammgast
#63 erstellt: 09. Mai 2020, 14:44

Sofakissendasautofährtindentot (Beitrag #58) schrieb:
Ich bin kein Laie im klassischen Sinne


Doch, bist du. Ist auch nicht schlimm, aber wichtig das zu erkennen. Wer den Unterschied zwischen Stromstärke und Spannung nicht kennt, nicht weiß wie man Spannung und Widerstand mit einem Multimeter misst, nicht weiß was die Remote Leitung ist etc. ist blutiger Laie.

Ciao, Daniel
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#64 erstellt: 09. Mai 2020, 14:45
Ich weis doch was die remoteleitubg ist ...
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#65 erstellt: 09. Mai 2020, 15:06
Also ich habe weiter getestet.Wenn ich die Lautsprecher anschließe, blobt es und die endstufe geht in protect, wenn ich die Lautsprecher ab mache bleibt sie an.Bedeutet das also ich habe nen Kurzschluss in den subwoofern?

Es blobt dann immer wieder als wenn die endstufe es nicht schafft zu starten.


[Beitrag von Sofakissendasautofährtindentot am 09. Mai 2020, 15:08 bearbeitet]
X_Ion
Stammgast
#66 erstellt: 09. Mai 2020, 16:47
-->Gleichstromwiderstand vom subwoofer messen
--> Lautsprecherkabel auf Kurzschluss prüfen
--> Betriebsspannung messen, ob diese einbricht unter lasst
--> massepunkt kontrollieren (wie vorhin schon erwähnt wären detailfotos hilfreich)
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#67 erstellt: 09. Mai 2020, 20:24
Wo von willst du genau Detailfotos?
X_Ion
Stammgast
#68 erstellt: 09. Mai 2020, 21:01
Vom massepunkt wie er sauber gemacht wurde, wo abgegriffen und wie er allgemein aussieht
Neruassa
Inventar
#69 erstellt: 09. Mai 2020, 21:13

Vom massepunkt

an der Karosse.
Car-Hifi
Inventar
#70 erstellt: 09. Mai 2020, 22:49
Wenn ich die verwendeten Kabel sehe und wie die Enden "verdrillt" sind, schwant mir böses …

Welcher Querschnitt mag das sein? 3x4 mm²?
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#71 erstellt: 09. Mai 2020, 22:57
Was soll den damit sein? Die Farbe spielt da ja keine Rolle.

Das ist reinstes Kupferkabel aka Schweißerkabel

Das ist ein 50mm2 Kabel
Car-Hifi
Inventar
#72 erstellt: 09. Mai 2020, 23:11
Bildschirmfoto 2020-05-09 um 23.09.44
Also ich sehe hier mindestens zwei Adern in einer Ummantelung …
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#73 erstellt: 09. Mai 2020, 23:13
Ja und? Ob diese Einzeln sind oder als Bündel spielt doch keine Rolle, so lange der Querschnitt passt.

Viele haben Billiges Kabel mit Aluanteil und da gibt es auch keine Probleme.
visualXXX
Inventar
#74 erstellt: 10. Mai 2020, 01:12
Na weil so wie du das gemacht hast (einfach verdrillt ohne Endhülse und dazu auch noch der recht kleine Querschnitt) es einfach Pfusch ist, und genau durch so eine Bastelei wahrscheinlich dein Fehler zu stande kommt.

Und das was du da verdrillt hast, sind im Leben keine 50 mm2
Das sieht mir eher nach 2x4mm2 aus...


[Beitrag von visualXXX am 10. Mai 2020, 01:14 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#75 erstellt: 10. Mai 2020, 01:24
Wo ist jetzt das Foto vom Massepunkt an der Karosserie, wo dein Masse-Kabelding dran ist?
A-Abraxas
Inventar
#76 erstellt: 10. Mai 2020, 06:43
Hallo,

Sofakissendasautofährtindentot (Beitrag #65) schrieb:
....Wenn ich die Lautsprecher anschließe, blobt es und die endstufe geht in protect,

wenn ich die Lautsprecher ab mache bleibt sie an....


damit sollte doch der Fehler eingegrenzt sein

Schließ' mal einen anderen Lautsprecher als die im Auto eingebauten an, das kann auch eine LS-Box aus der Wohnung sein - funktioniert das einwandfrei, sind die Lautsprecher oder die Verkabelung derselben nicht i.O..
Das zu messen war Dir schon empfohlen worden ...


[Beitrag von A-Abraxas am 10. Mai 2020, 06:44 bearbeitet]
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#77 erstellt: 10. Mai 2020, 11:12

visualXXX (Beitrag #74) schrieb:
Na weil so wie du das gemacht hast (einfach verdrillt ohne Endhülse und dazu auch noch der recht kleine Querschnitt) es einfach Pfusch ist, und genau durch so eine Bastelei wahrscheinlich dein Fehler zu stande kommt.

Und das was du da verdrillt hast, sind im Leben keine 50 mm2
Das sieht mir eher nach 2x4mm2 aus...



Du siehst nur 2 Kabel, es sind aber 6


Also jetzt finde ich es richtig komisch.Gestern ging nichts.

Hab mich grad ins Auto gesetzt, alles ist so wie vorher angeschlossen.Also renote an endstufe usw.

Jetzt geht die Anlage wieder ohne Probleme.

Die kann sich doch nicht über Nacht reaktiviert haben.


Mir ist auch aufgefallen , das ich den Gainregler sehr hoch stellen muss, um überhaupt ein gutes Signal aus dem Radio zu bekommen

Wie kommt so etwas?


[Beitrag von Sofakissendasautofährtindentot am 10. Mai 2020, 12:38 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#78 erstellt: 10. Mai 2020, 12:40
giphy
visualXXX
Inventar
#79 erstellt: 10. Mai 2020, 12:42
Du hast 6 Kabel so miteinander verdrillt und in die Endstufe geschraubt?

ohje, bring erstmal deine Verkabelung auf einen vernünftigen und sicheren Stand, dann arbeite die Tipps die hier stehen alle mal richtig durch und danach können wir weiter schauen.

Oder dir fackelt bei der Verkabelung vorher die ganze Kiste ab, würde das Problem wohl auch lösen
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#80 erstellt: 10. Mai 2020, 12:45
Es ist ein Schweißerkabel, diese 6 Drähte sind in einer Umandlung.Ob die jetzt zusammen in einem Kabel sind oder geteilt spielt doch gar keine Rolle.Ich verstehe nicht wo da das Problem ist.
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 10. Mai 2020, 12:45

Car-Hifi (Beitrag #78) schrieb:
giphy



Wenn du nichts zu sagen hast, dann enthalte dich Bitte, danke
Car-Hifi
Inventar
#82 erstellt: 10. Mai 2020, 12:58
Ich hatte Dir sooo viel gesagt. Ich hatte so viele Rückfragen gestellt, um Dir aus der Entfernung zu helfen, das Problem einzukreisen und zu beheben. Welche Unterstützung kam von Dir? Du hast die Bilder nicht geliefert, um die Du gebeten wurdest (wie inzwischen mehrfach nachgefragt ein Bild von der Massestelle oder ein Bild vom Batterieanschluss nebst Sicherung.) Du hast Die recht klaren Fragen nicht beantwortet (gibt es einen Kurzschluss der aLautsprecherkabel gegen Masse? Wie groß ist der Gleichspannungswiderstand der Lautsprecher?)

Jetzt bin ich nicht mehr bereit, Dir weiter zu helfen, weil Du Dir nicht wirklich helfen lassen möchtest. Aber ich werde gerne zusehen, wie sich andere abmühen. Mal sehen, ob die mehr Geduld mit Dir haben.
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#83 erstellt: 10. Mai 2020, 13:03
Ich bin noch dabei die Fotos zu machen.Sorry ich habe Heute Geburtstag und chille dann nebenbei mal.

Ich habe keine Ahnubg wie ich den Göeichspannungswiederstand messe, ich brauch dazu ein Video etc.Ich habe keine 25 Jahre Erfahrung im Hifi Bereich...


Du brauchst auch nicht helfen, denn wenn du solch ein Bild Postest ist das nur getrollt anstatt zu helfen.


[Beitrag von Sofakissendasautofährtindentot am 10. Mai 2020, 13:04 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#84 erstellt: 10. Mai 2020, 13:34
Herzlichen Glückwunsch, alles Gute, Glück, Spaß und vor allem Gesundheit! Genieße den Tag und lass Dich feiern!

Bereits im Beitrag #25 habe ich Dir beschrieben, wie man den Widerstand misst.


[Beitrag von Car-Hifi am 10. Mai 2020, 13:36 bearbeitet]
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#85 erstellt: 10. Mai 2020, 16:38
Danke.Ixh verstehe das aber als Laie nicht.Ich brauche das Bildlich
dan_oldb
Stammgast
#86 erstellt: 10. Mai 2020, 17:04
Nein, brauchst du nicht, du hast nur keinen Bock und erwartest das Leute unentgeltlich in ihrer Freizeit dein Problem lösen während du chillst. Wärst du Freitag in eine Werkstatt gefahren, oder hättest die letzten Tage zum Lesen einiger Grundlagen verwendet wäre dein Problrm eventuell schon gelöst.
Aber wenn du weder in der Lage noch in der Laune bist die Spannung zwischen Pluszuleitung und Masseleitung vs. Pluszuleitung und Massepunkt zu messen, oder den Ohmschen Widerstand deiner Lautsprecher, dann brauchst du dich nicht zu wundern wenn nach 90 Beiträgen hier keiner mehr Lust hat zu helfen.

Ciao, Daniel
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#87 erstellt: 10. Mai 2020, 17:19
Es ging alleine um den Wert der Lautsprecher im Widerstandsbereich.Ohmische sowie Masse plus etc wurde schon sauber gemessen
Neruassa
Inventar
#88 erstellt: 10. Mai 2020, 18:14
https://lmgtfy.com/?q=Ohmscher+Widerstand+lautsprecher+messen

Wie misst man Lautsprecher auf Kurzschluss?
Indem man den Durchgang der Lautsprecherkabel auf die Karosse misst... Hat man Durchgang... Hat man eine Verbindung... Hat man einen Kurzen..


[Beitrag von Neruassa am 10. Mai 2020, 18:15 bearbeitet]
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#89 erstellt: 10. Mai 2020, 18:21
Ok ich schauen morgen mal.
DerSamoaner
Stammgast
#90 erstellt: 10. Mai 2020, 19:47
Ziemlich daneben von dir... Du bist anscheinend komplett Laie auf dem Gebiet und auch nicht bereit selbst etwas Zeit zu investieren um dich mit Wissen zu bereichern. Wir sollen dir alles haargenau und kleinlich, am besten bebildert, vorkauen.
Ohne Grundkenntnisse ist das leider ein schwieriges Unterfangen, vor allem mit resistenten Menschen wie dir.

Bringe deine Stromversorgung auf Vordermann, vernünftig. Und deine Probleme lösen sich von ganz alleine.
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#91 erstellt: 10. Mai 2020, 19:53
Dann erklär mir den Nachteil... Es ist egal ob ich ein Kabel benutze wie das von mir jetzige oder eins wo die Kupferleitungen in einem Ummantelten sind..

Und nein, ich will meine Endstufe nicht zu dir schicken!


[Beitrag von Sofakissendasautofährtindentot am 10. Mai 2020, 19:54 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#92 erstellt: 10. Mai 2020, 19:57
Lasst ihn doch erstmal messen und die Ergebnisse liefern, da bringt es nichts, immer weiter drauf rumzuhacken.

Und:
Kommt mal runter, sonst muss ich hier leider durchgreifen.

Gruß, Stefan
-Moderation-
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 10. Mai 2020, 20:20
Wie gesagt, ich messe Morgen alles.

Ich habe heute Morgen aber kurz ein Test gemacht.

Auto war an, ich habe dann oberhalb wo die Masse und Pluskabel ist mein Multimeter eingesteckt.Habe dann langsam Lauter gemacht und gesehen das die Spannung bei höheren Lautstärke schon bei gut 11,29V abgesunken ist.Sind 3V Senkung bei Basspassagen trotz 2 Batterien normal? Ist die Lichtmaschine ggf zu schwach 1,4kw konstant zu halten. Sind ja dann bei 3V ×150A =450watt die weg sind

Ich habe übrigens mit Mosconi geschrieben und da es sich um einen Japaner handelt, meinten die das es ggf egal wie sauber Masse verlegt ist dazu kommen kann weil die Japanischen Autos nur noch mit Karosseriekleber zusammen gehalten werden und so kaum noch Masse irgendwie durch kann.


[Beitrag von Sofakissendasautofährtindentot am 10. Mai 2020, 21:09 bearbeitet]
st3f0n
Moderator
#94 erstellt: 10. Mai 2020, 21:24

bei höheren Lautstärke schon bei gut 11,29V abgesunken ist

Wie alt sind denn die Batterien? Wurden die Batterien öfters tiefentladen? Ab und an Pflegegeladen? Lade mal über Nacht und schau nach, wie das morgen aussieht.


Sind 3V Senkung bei Basspassagen trotz 2 Batterien normal?

Nein, absolut nicht.


Ist die Lichtmaschine ggf zu schwach 1,4kw konstant zu halten.

Lichtmaschinen sind so ausgelegt, dass die Bordelektronik und was da noch alles dazu gehört ohne Probleme mit Strom versorgt werden kann. Kommen da nun bis zu 1,4kw dazu, reicht diese natürlich nicht mehr aus. Abgesehen davon sind die Kabel im Motorraum auch nur dafür ausgelegt, da ist es auch nie verkehrt, die Kabel zu verstärken auch Big 3 genannt.


meinten die das es ggf egal wie sauber Masse verlegt ist

Ja, dass die Karosserie heutzutage verklebt wird stimmt. Die beste Variante wäre wohl, die Masse bis zur Starterbatterie zu ziehen.
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#95 erstellt: 10. Mai 2020, 21:35
Danke erstmal für die Antworten.


Batterie wurde nie Tiefenentladen, ich habe extra ein Ctek Agm Ladegerät gekauft gehabt.Die Batterien sind ca 5 Jahre alt.Ich werde die mal aufladen und dann mal schauen.


Ein weiteres Kabel bekomme ich nicht verlegt, es ist einfach kein Platz mehr da wo ich es verstecken könnte.

Die Masse an der Batterie könnte ich aber noch verstärken.

Ist das Kabel den geeignet, obwohl die Litzen in mehrere isolierte Schläuche stecken? Das macht doch so gesehen keinen Unterschied oder?
Neruassa
Inventar
#96 erstellt: 10. Mai 2020, 22:50
Was hängt überhaupt an dem Verstärker dran, als Lautsprecher...?
DerSamoaner
Stammgast
#97 erstellt: 10. Mai 2020, 23:09
Ich habe dir nur meine Hilfe angeboten. Wer nicht will der hat schon.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche.
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#98 erstellt: 10. Mai 2020, 23:17
2 Eton Force 12-800 in einem Gehäuse das ein Kollege angefertigt hat vor Jahren.Bei ihm lief aber alles ohne Probleme, hatten die Lautsprecher extra nochmal getestet heute.Er ist aber mehr Tischler als Car Hifi Spezialist.
Neruassa
Inventar
#99 erstellt: 10. Mai 2020, 23:19
Und wie haste die angeschlossen an der Mosconi?
Sofakissendasautofährti...
Ist häufiger hier
#100 erstellt: 10. Mai 2020, 23:23
So2_2ohmDVC_2ohm
X_Ion
Stammgast
#101 erstellt: 11. Mai 2020, 00:04
Schließe mich was die Masse betrifft St3f0n an:

Wenn die Karosse geklebt ist und ein guter massepunkt nicht garantiert werden kann (könnte man aber auch messen), würde ich auch ein Kabel direkt zur Batterie ziehen.
Das da kein Platz für ein 2. Kabel ist kann nicht sein. Ein 2. 50 qmm Kabel bekommt man in jedes Auto egal wie klein dieses ist. Bei manchen leichter bei anderen umständlicher.

Zu deinem Kabel, theoretisch und praktisch ist es egal wieviel einzeladern in einer Leitung sind, 50qmm bleiben 50qmm ob nun 50x1 qmm oder 1x50qmm.
Schön und professionell ist das allerdings nicht erstreckt nicht ohne aderendhülsen.

Der Rat kam glaube ich schon in diesem thread, mach die verkabelung einmal neu und vernünftig 2x50qmm von vorne nach hinten und du kannst sicher sein, dass deine stom zu und Ableitung passt.


[Beitrag von X_Ion am 11. Mai 2020, 00:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromversorgung - Mosconi 300.2 + 200.4
velo am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  3 Beiträge
Mosconi 130.2 an Mosconi 130.4 DSP (Remote?)
Waffeleisen am 28.05.2018  –  Letzte Antwort am 29.05.2018  –  5 Beiträge
Endstufe defekt ?
Esel1981 am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  10 Beiträge
Endstufe Defekt?
harry211285 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  19 Beiträge
endstufe defekt?
martey am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  9 Beiträge
Endstufe defekt?
rockNrudolph am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  4 Beiträge
Endstufe oder Lautsprecher defekt Dringend Hilfe gesucht
rouvenk am 24.12.2019  –  Letzte Antwort am 25.12.2019  –  15 Beiträge
P&P Mosconi one
elpresidente99 am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  2 Beiträge
MOSCONI 120.2 REMOTE ANSCHLUSS?
F20Driver am 19.02.2020  –  Letzte Antwort am 19.02.2020  –  15 Beiträge
Endstufe Powerklemme Gewinde defekt
harley64 am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.257 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedC13m3n5
  • Gesamtzahl an Themen1.482.497
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.189.681

Hersteller in diesem Thread Widget schließen