Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subsonic Filter -Auswirkungen auf den Klang?

+A -A
Autor
Beitrag
HI124
Neuling
#1 erstellt: 10. Feb 2008, 20:19
Hallo,

kann mir bitte jemand erklären wie sich der Subsonicfilter auf den Klang auswirkt.Wird der Bass dann stärker wenn ich auf 5 Hz runterdrehe, bzw. weniger Bass bei 50Hz.
Mein Subwofer hat eine Resonanzfreqenz von 48 Hz, heisst das, ich muss den Regler auf knapp 50 Hz stellen ?

Gruß u. Danke, Christian
Dopolus
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2008, 20:26
Hi erstmal.

Also ein Subsonic filter oder auch HPF genannt soll deinen Subwoofer und deine Enstufe in erster Linie entlasten.

Es ist so, dass man mehr energie braucht je tiefer die Frequenz ist. Außerdem macht der Subwoofer auch auch größere Auslenkung, je tiefer die Frequenz ist. Beides ist schlecht, denn einen 20Hz ton kannst du eh nicht hören. Er dient also fast einzig und allein dazu, luft hin und her zu schieben.

Auf einer CD sind Frequenzen zwischen 20Hz und 22000Hz.
Dein Radio gibt auch keine Signale unter 20Hz aus. Daher brauchst du den Subsonic unter 20Hz garnicht erst ausprobieren. Heißt also, Subsonic mindestens auf 20Hz drehen.

Je höher du ihn nun drehst, desto weniger Tiefbass spielt dein Sub. Es grummelt also nicht mehr so und der Bass wird heller und preziser. Er "Kickt" also besser. Über 30Hz solltest du ihn allerdings nicht stellen. Denn dann fängt es langsam an, dass wirklicher Bassbereich fehlt.

Subsonic:
Mindestens 20Hz
wenn`s besser kicken soll und preziser sein soll, auch gerne zwischen 20 und 30Hz
Nicht weit über 30Hz, dann fehlt dir unter umständen was
(das macht man nur bei schwachen 10" oder 8" in kleinen Gehäusen.)


[Beitrag von Dopolus am 10. Feb 2008, 20:27 bearbeitet]
HI124
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2008, 18:47
Hallo Dopolus,

vielen Dank für die Ausführliche Antwort, jetzt habe ich es endlich kapiert.
Das heist also, ich sollte bei meinem Helix E250 den ich in einem geschlossenen Gehäuse, mit ca 10 Litern (muss noch mal nachmessen, recht viel mehr is es glaube ich nicht)verbaut habe, auf ca. 30 Hz stellen. Ich liebe kurz, knackige Bässe. Wummern mag ich gar nicht.

Habe heute mal an meinem Radio etwas herum gespielt u. dann festgestellt, wenn ich Defaet auf on stelle, habe ich mehr Bass, ist das normal?
Weist Du zufällig auch, wie ich den Eingangspegelregler für den Subwoofer, im Verhältnis zum Frontsystem einstellen muß.
Da ich nicht sonderlich laut höre fehlt mir immer etwas Bass. Erst wenn ich lauter als normal höre klingt es einigermaßen gut.

Schönen Gruß u. Danke
HI124
Dopolus
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2008, 20:13
Einstellungsmäßig kann man eigentlich schlecht was sagen.
Grundeinstellung sollte eigentlich die anpassung an das Radio sein.
Wenn du also max 2V ausgangsspannung (Pre Out, Cinch)am Radio hast, solltest du die Endstufe (Eingangsempfindlichkeit) auch in etwa bei 2V einstellen. Vielleicht etwas geringer, aber nicht weit unter 1,5V.
Dann kannst du wenn du viel Bass da ist, am Radio den Woofer pegel runter regeln. Wenn zu wenig Bass da ist, brauchst du eben ne größere Stufe oder vielleicht ein anderes Gehäuse oder was auch immer. Ich weiß ja nicht, was du wo und wie verbaut hast. Daher kann man sowas schlecht sagen.


wenn ich Defaet auf on stelle, habe ich mehr Bass, ist das normal?

Ja das kann normal sein. Wenn du die auf on stellst, werden alle einstellungen auf FLAT gestellt. Also alles was du im EQ eingestellt hast (Höhen, Mitten, Tiefen) und alle gesetzten Filter usw werden auf 0 gestellt.
Wenn du also vorher den Bass runter gedreht hast, wird er logischer weise lauter, sobald du die Defeat Funktion aktivierst.
Wenn dir allgemein zu wenig bass da ist, würde ich mal deine Einstellungen Prüfen. Denn so wie du das beschrieben hast, hast du ja scheinbar den Bass irgendwo raus gedreht. Dreh den erstmal wieder höher, dann ist auch mehr Bass da.

Das mit den 30Hz ist keine Faustregel. Ich habe meine Woofer bei 31,5Hz getrennt und das geht sehr gut. Du musst das eben selber ausprobieren. Aber wenn du dir nicht sicher bist, dann lass ihn erstmal ruhig auf 30Hz.
HI124
Neuling
#5 erstellt: 14. Feb 2008, 19:14
Danke erst mal für die weiteren Informationen.

Am Wochenende were ich mich nochmal näher mit meinem Radio befassen, habe mir auch ene Test Cd besorgt, mit der man die Trennfrequenz angeblich überprüfen kann.
Im Eq hatte ich nur die Höhen runter. Werde jetzt aber mal den Bass etwas hochziehen.
Sobald ich mehr weis, geb ich nochmal bescheid.

Gruß

Christian
HI124
Neuling
#6 erstellt: 23. Feb 2008, 19:02
Hallo,

ich habe mich jetzt nochmal mit dem radio, der Endstufe u. dem Eq befasst und Deine Tips angewandt, jetzt hört es sich ganz ordentlich an.

Vielen Dank nochmal für Deine Unterstützung.

gruß

Christian
Dopolus
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2008, 10:44
Freut mich, wenn's geklappt hat.
Danke, für die Rückmeldung.
NeoHakke
Stammgast
#8 erstellt: 24. Feb 2008, 22:23
Wo bekomm ich denn so ne CD her? Hab ne Helix Dark Blue 1000.2 und finde es sehr ungenau iwie am Subsonsic rumzufummeln wo nicht wirklich viel draufsteht. Ausmessen hab ich im Mom kein Geld für...
Crazylegz
Stammgast
#9 erstellt: 24. Feb 2008, 22:30
Ich habe meinen Subsonic auf 30Hz mit 18db Steilheit.
Hab mal vorhin einen Sweep durchlaufen lassen und bemerkt dass das unter Umständen sogar noch zu hoch ist.
Bei Musik merkt man das nicht, aber bei Sweeps fehlt im Bereich von 30Hz doch schon etwas viel.

Ist aber von Woofer zu Woofer unterschiedlich
Bei meinem Syrincs SUb Controll ist z.B. eine Liste mitgelifert worden, auf welcher für jeden Syrincs Sub eine Subsonicfilter-einstellung vorgeschlagen wird.

Generell ist es auch wurscht wie man ihn genau einstellt, wenn der Woofer nicht zu heißt wird bzw zum Anschlagen neigt. Nur nicht zu hoch, sonst fehlt was wie schon erwähnt wurde.
Dopolus
Inventar
#10 erstellt: 29. Feb 2008, 15:21
kommt auch auf dem Musikgeschmack an. Ich höre gerne sachen mit echtem schlagzeug also basedrum. Da die recht hoch spielt, kann man da zu gunsten der Prezision und des besseren impulsverhaltens ruhig recht hoch abtrennen. Habe bei mir bei 31.5Hz 18db und ab amp zusätzlich noch mal bei 25Hz mit 12dB getrennt, damit auch wirklich kein zu großer hub zustande kommt. Allerdings spielen meine woofer eh recht tief, da sie groß sind.
Wenn das Gehäuse und der Woofer an sich nicht für tiefe bässe ausgelegt sind, kann eine zu hohe Trennung echt negativ auffallen. Grade bei so sachen wie Hip Hop und R&B hat man dann das Gefühl, dass da was fehlt.

Ich würde es aber NICHT mit einem Sweep ausprobieren. Sondern mit der Musik, die man selber am häufigsten hört.
Mit einem Sweep kann man sich einem linearen Bassverlauf annähern. Aber hier ist ja keine Linearität in dem Maße gefordert. Viel mehr soll es einfach gut in die Musik passen. Das ist ja viel wichtiger, als die Tatsache, ob ein Sweep nun gleichmäßig läuft oder nicht.
Crazylegz
Stammgast
#11 erstellt: 29. Feb 2008, 15:43

Dopolus schrieb:

Auf einer CD sind Frequenzen zwischen 20Hz und 22000Hz.
Dein Radio gibt auch keine Signale unter 20Hz aus. Daher brauchst du den Subsonic unter 20Hz garnicht erst ausprobieren. Heißt also, Subsonic mindestens auf 20Hz drehen.


Wie ist es dann zu erklären dass ich mit meinem Sub auch 1-20Hz Töne wunderbar wiedergeben kann?
Dopolus
Inventar
#12 erstellt: 29. Feb 2008, 16:23
@Crazylegz Bin ich hellseher?
Guck dir mal die Bedienungsanleitungen von deinem Radio und deinen Verstärkern an. Dann siehst du den Frequenzgang. Meist ist der nicht unter 20Hz. Bei endstufen ab und zu auch bis 5Hz aber da drunter wohl kaum.
Und auch den Frequenzgang einer NORMALEN CD kannst du im Internet nachlesen. Alternativ nimmst du irgendeine Audio CD und lässt dir am PC die Spektrumanalyse anzeigen. Dann siehst du auch, bis wo hin eine normale CD spielt. Test CD's stehen da außen vor. Denn dort können ja gezielt auch tiefere Frequenzen drauf gespielt werden. Eben zum testen.


Sub auch 1-20Hz Töne wunderbar wiedergeben kann?


Von Wiedergabe kann da wohl auch kaum die rede sein. Vielleicht bewegt sich die membran ganz lustig bei unter 5Hz hin und her, aber wenn du nicht grad einen 80cm Subwoofer hast, dann reicht die Fläche wohl kaum aus, um da noch wirkliche Töne zu erzeugen.
Klar, man kann da ne mänge Luft bewegen und es vibriert cool im Auto. Wer zu viel leistung hat und da wert drauf legt, warum auch nicht.
Ich ziehe aber eher guten klang und Prezision vor, als mich durchschütteln zu lassen.
Crazylegz
Stammgast
#13 erstellt: 29. Feb 2008, 18:46
Es ging mir ja nur darum, dass MP3s Endstufen und Radios sehr wohl Frequenzen unter 20Hz ausgeben. Wie sauber diese Frequenzen sind ist eine andere Frage. Ist aber auch egal, da man diese Frequenzen eh nicht mehr hören kann

Aber auf jedenfall schneidet eine Headunit oder MP3 nicht einfach die Frequenzen unter 20Hz ab
Dyasound
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Feb 2008, 19:08
Die Bandbreite einer Audio-CD liegt bei 5 Hz bis 20 kHz, der Dynamikumfang bei 96 dB.

Das sagt erstmal aus das du nich 2 hz oder 4 hz abspielen/hören kannst. Hören schon überhaupt nicht. Aber wie schon richtig gesagt trennt dann uch noch das Radio bei ca 20hz ab und die meisten Amps auch.
Dopolus
Inventar
#15 erstellt: 29. Feb 2008, 20:54
Alles in allem besteht die theoretische möglichkeit, mit dem richtigen Amp, der richtigen HU und einer test cd, die auch unter 20Hz spielt (CD kann bis 5Hz, ist aber oft nur bis ca 20Hz), einen ton zwischen 5Hz und 20Hz wider zu geben. Einen großen Sub setze ich mal voraus.
Was man allerdings dann von dem ton hört, spürt und wie dessen klangliche Bewertung ausfällt, ist recht fragwürdig.
Daher kann man eigentlich recht pauschal und allgemein sagen, ein Subsonic auf 25Hz ist schon mal nichts schlechtes. Die meisten kommen eh nicht bis 20Hz runter und wenn, dann frisst das auch noch das letzte bissel Leistung auf. Wenn man also mit 12dB bei 25Hz bzw mit 18dB bei knapp über 20Hz trennt, kann man schon mal nicht viel falsch machen.
Crazylegz
Stammgast
#16 erstellt: 01. Mrz 2008, 03:46

Dyasound schrieb:
Die Bandbreite einer Audio-CD liegt bei 5 Hz bis 20 kHz, der Dynamikumfang bei 96 dB.

Das sagt erstmal aus das du nich 2 hz oder 4 hz abspielen/hören kannst. Hören schon überhaupt nicht. Aber wie schon richtig gesagt trennt dann uch noch das Radio bei ca 20hz ab und die meisten Amps auch.


Dann solltest du dich mal genauer mit den Sachen auseinander setzen ...nur weil die Radiohersteller oder CD-Hersteller diese Werte als Grenzwerte angeben heißt es noch lange nicht, dass da auch Schluss ist! Es sind wie du gesagt hast Trennwerte. Also fallen die Pegel ab diesen Frequenzen drunter z.B 12db/okt ab, was aber nichts zur Sache tut. Denn bei diesen Frequenzen hört man eh nix mehr
Da die Impedanz der Woofer da eh so niedrig wird machen die trotzdem noch extremen Hub bei Frequenzen unterhalb 5 Hz.
Dopolus
Inventar
#17 erstellt: 01. Mrz 2008, 13:13
also ganz im ernst. Ich bezweifel keineswegs, dass mit einer test CD, dem entsprechenden zubehör usw eine Wiedergabe unter 20Hz und vielleicht sogar unter 5Hz möglich ist. Aber wenn man mal eine einfache frequenzanalyse einer stink normalen Bravo Hits, The Dome usw macht, wird man nur selten Frequenzen unter 20Hz finden.
Wenn man dann noch bedenkt, wie viel an leistung und Prezision man bei der Wiedergabe unter 20Hz verlieren kann, dann ist es quasi nur in absoluten Ausnahmefällen Sinnvoll, den Subsonic tiefer zu drehen.
Und darum ging es ja hier.
Crazylegz
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mrz 2008, 13:50
Klar ist es nicht sinnvoll de Subsonic unter 20Hz anzusetzen.
Stellt man ihn auf 20Hz ein ist er bei 20Hz dann schon um z.B. 18db leiser, was aber überhaupt nicht schlimm ist, da so ziemlich alle Kisten da eh nur noch Windgeräusche produzieren. Auch wenn nicht könnte man es warscheinlich nicht hören.

Bezüglich unter 20Hz!:
Bei schlecht aufgenommenen Tracks KANN es vorkommen dass die Musik von einer sehr niedrige Frequenz überlagert ist. Habe ich selber vor einem Monat gehabt. Sieht so nach einem 5Hz Ton aus. Da der so tief ist, hört man ihn natürlich nicht. Und aufeinmal hats KLACK gemacht
Seitdem dreh ich ohne Subsonic nicht mehr richtig auf.
Ist einfach beruhigend wenn man nicht bei jedem Lied darauf achten muss dass es auch zum lauthören geeignet ist.

Genauso gibts auch HipHop Lieder, da gehts runter bis 20Hz. Ohne Subsonic und richtig aufgedreht würde das bei mir sicherlich böse enden.
Dopolus
Inventar
#19 erstellt: 01. Mrz 2008, 14:08

Bei schlecht aufgenommenen Tracks KANN es vorkommen dass die Musik von einer sehr niedrige Frequenz überlagert ist.


Hab das schon oft bei DVD's gehabt. Da ist im ganzen Film so ein unterschwelliges grummeln zu hören. Ein Subsonic auf 25Hz, und schon ist's weg. Das nervt sonst tierisch.

Ich würde auch allgemein eher bei 25Hz mit 18dB anfangen.
Das reicht meist auch noch aus und man hat nicht das Gefühl, dass da was fehlt.
Im gegenteil. Man hat manchmal sogar den Eindruck, der Bass würde etwas lauter werden.
cr
Moderator
#20 erstellt: 13. Mai 2016, 17:20

Stellt man ihn auf 20Hz ein ist er bei 20Hz dann schon um z.B. 18db leiser, was aber überhaupt nicht schlimm ist, da so ziemlich alle Kisten da eh nur noch Windgeräusche produzieren.


Falls wer auf den Thread stößt

zur Richtigstellung:

Falsch, man hat dann -3dB bei 20 Hz, Weil man den Filtereinsatzpunkt mit -3dB festlegt


Guck dir mal die Bedienungsanleitungen von deinem Radio und deinen Verstärkern an. Dann siehst du den Frequenzgang. Meist ist der nicht unter 20Hz. Bei endstufen ab und zu auch bis 5Hz aber da drunter wohl kaum.


Auch falsch, nur die Messprotokolle enden häufig mit 20 Hz.
Dass ein Verstärker bis 5 Hz und weniger geht, ist üblich und bei DC-gekoppelten sowieso (DC-Koppelung war ja mal groß in Mode, keine bösen Kondensatoren im Signalweg )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio System F2-300 und subsonic Filter?
heimleiter am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  3 Beiträge
wozu ist der Subsonc filter.
Johnny_K am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  4 Beiträge
Subsonic einstellen, aber wie...
crovean123 am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 12.03.2014  –  23 Beiträge
Subsonic möglich?
boehse81 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  6 Beiträge
Stahlring.hat die Breite auswirkung auf den Klang?
splater am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  12 Beiträge
NF-Filter
lostghost am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Auswirkungen über den Weg von Cap/Amp
alfi am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  11 Beiträge
Tiefpass/Hochpass filter - Subwoofer
BENZA am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  12 Beiträge
wie Subsonic bei Steg QM einstellen?
ScireG4 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  9 Beiträge
Hochpass Tiefpass Filter und Frequenzweiche?
iNdY-vid am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  10 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

  • Pioneer
  • Alpine
  • Blaupunkt
  • Sony
  • Crunch
  • JVC
  • Hertz
  • Eton
  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitglied*emslaender*
  • Gesamtzahl an Themen1.358.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.881.863