Verstärker über Zigarettenanzünder betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
bbp2008
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2008, 16:00
Hallo alle zusammen! Ich hab da mal ne Frage… Ich fahre einen Transporter und möchte da einen Verstärker mit einer Bassbox über den Zigaretteanzünder betreiben. Ist das möglich?

Da wir die Transporter öfter wechseln möchte ich einen „mobilen“ Verstärker + Box die ich ohne große umbauten von a nach b mitnehmen kann. Deswegen kann ich auch kein Kabel von der Batterie zur Fahrerkabiene legen. Mir ist klar, dass ich da keinen 1000W Verstärker nehmen kann. Aber wenn ich ein Notebook über den Zigarettenanzünder betreiben kann… müsste es doch auch mit einem kleinen Verstärker mit Box gehen. Oder??? Kann mir da jemand was empfehlen!

Was brauch ich alles?
Was soll ich für einen Verstärker nehmen?
Was für einen Box?
Was für einen Adapter brauch ich?

Freu mich über eure Beiträge!
Tonhahn
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2008, 16:21
um einen subwoofer wenigstens ansatzweise zu betreiben würde ich sagen 50 bis 100 watt müssten schon her..

das sind dann schon gut und gern 15A die da fließen können.. also kannst du dir ja die antwort schon selber denken
RulerSqueezer
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2008, 17:56
Ich wuerd's nicht tun.

Erstens geht die Verstaerkerperformance floeten, da die originalen
Verkabelungen an die Zigarettenanzuender sehr mickrig dimensioniert sind.
Darueber hinaus koennte es durchaus sein, dass dir die Sicherung
dauernd fliegt.

Lieber anstaendige Kabel verlegen und auf der sicheren Seite sein oder ganz bleiben lassen.

Grueße
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 04. Mrz 2008, 18:07
Na und wenn es ganz schimm kommt gibt es nen Kabelbrand!!!!
bbp2008
Neuling
#5 erstellt: 04. Mrz 2008, 19:59
Kann ich da nicht etwas mit nem Spannungsumwandler machen??? sowas gibs doch! kabelbrand kann ich mir nicht vortellen da doch eher die sicherung kommen würde??? oder???
RulerSqueezer
Inventar
#6 erstellt: 04. Mrz 2008, 20:02
Was soll dir denn der Spannungswandler helfen?

Sorry, das ist jetzt nix gegen dich, aber ich verstehe manchmal echt nicht, wieso manche User hier nicht mitdenken.

Es geht doch hier um das Problem, dass bis zum Zigarettenanzuender
von Werk an eine schlechte Verkabelung liegt.
Da bringt es dir doch auch nichts, wenn du einen Spannungswandler
an den Zigarettenanzuender haengst - das Kabel was dran haengt ist
doch immernoch genau das selbe.
Daher kannste das immernoch nur mit 10-15A belasten ( Was ich aber nicht tun wuerde )...

Grueße
Royale-Tuning
Stammgast
#7 erstellt: 04. Mrz 2008, 20:07
Au weia... Bisschen auf der Baustelle prollen?

10mm² Kabelquerschnitt bei nem ordentlichen Fest- Einbau mit Subwoofer ist ja schon unterste Kotzgrenze, da willst du dann einen Aktiv-Subwoofer über schätzungsweise 1,5mm² Kabelquerschnitt betreiben?

Außerdem: Wie soll das Audiosignal vom Radio zum Aktivsubwoofer kommen? Nen cinchkabel kannst du immer "mal eben" verlegen? Per Funkfrequenz? Per Adapterkasette? Auch über den Ziggi- Anzünder?

Und warum nen spannungswandler? Willst du deine 230V Home-Hifi- Anlage in die Pritsche einbauen? Die meisten, die ordentlich Leistung liefern, muss man dann aber auch direkt mit dicken kabeln an die batterie anklemmen!

wahninn, darf man keinem erzählen, glaubt man mir eh nicht!

grüße
david
nonixnarrez
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 04. Mrz 2008, 20:16
Warum nen tragbaren Woofer mit Verstärker en tragbarer Gettoblaster geht auch und je nach dem was du für einen kaufst kannst ihn mit diversen Speichermedien versorgen über Chinch sogar mit Handy.
tk005
Neuling
#9 erstellt: 04. Mrz 2008, 20:30
bastel dir was mit dem kleinsten Amp zusammen,dann hast keine Probs mit dem Zigarrettenanzünder/Leitungsquerschnitt.
kannst ja mal nachsehen mit wieviel A der Zigarretten anzünder abgesichert ist.
Ich denke ne kleine Endstufe (2x15Watt zB.) würde daran funtionieren.
(So nebenbei:Es gibt Rollerfahrer die haben ne Endstufe am laufen,und das über die Standart-Kabel...)

Bleibt nur die Frage wo du dein Signal abgreifen willst,und das geht nur hinten am Radio gg
also bei deinem Szenario schlecht....
gruss
tk005
Crazylegz
Stammgast
#10 erstellt: 04. Mrz 2008, 20:59
Wenn du über den Zigarettenanzünder auch nur 5A durchschnittlich ziehst, wird der schon knalleheiß auf Dauer! Die Übergangswiderstände sind einfach beschissen
Ist zwar meißtens mit 10A abgesichert, aber auf Dauer würd ich der Verbindung die 10A nie zumuten.

Und bei 5A hast erst 30W am Lautsprecher.
Zum Vergleich: Jedes Nachrüstradio ist mit 10-15A abgesichert.

Klar würde das irgendwie funktionieren, doch ist das eine extrem bescheidene Idee, wenn man wirklich einen Subwoofer betreiben will.
-Flow-
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2008, 23:35
Wenn man ohnehin Cinchkabel ziehen muss, dann kann man doch auch noch eben 25qmm Kabel ziehen! Das ist doch in ner halben Stunde gemacht!

Gruß

Flo
deeepz
Inventar
#12 erstellt: 05. Mrz 2008, 14:18

NetVampir schrieb:
Wenn man ohnehin Cinchkabel ziehen muss, dann kann man doch auch noch eben 25qmm Kabel ziehen! Das ist doch in ner halben Stunde gemacht!

Gruß

Flo


Wenn ich richtig gelesen habe, wird das Auto häufig gewechselt.

Ich würd auch auf nen Gettoblaster ausweichen, den man mit Akkus betreibt. Am Zigarettenanzünder kann man dann ein Ladegerät anschließen.

LG
deeepz
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#13 erstellt: 05. Mrz 2008, 15:58
Wieviel Watt hat der Verstärker und was für ne Bassbox ist das?
Ich hab auch mal aktivbox am Anzünder dran gehabt ging wunderbar es wurde nix heiß,war auch kein altes Auto das Kabel war nicht dünner als das vom Radio war mit 15a abgesichert gut die box hatte auch nur 40-50 watt war so ne Blaupunktaktivbox die unterm Sitz passt es geht aber nicht grad doller Wums.
nen richtig dicken Bass mit Endstufe ne ne lass mal.Aber sonst wird da auch jeder scheiß angeschlossen sitzmatten mit heizung usw...


[Beitrag von DER-KONDENSATOR!!! am 05. Mrz 2008, 16:00 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#14 erstellt: 05. Mrz 2008, 16:30

DER-KONDENSATOR!!! schrieb:
...Aber sonst wird da auch jeder scheiß angeschlossen sitzmatten mit heizung usw...


Die Sitzmatten werden nicht mal richtig warm...

LG
deeepz
bbp2008
Neuling
#15 erstellt: 05. Mrz 2008, 17:34
Erstmal danke für die vielen Beiträge!

1) Ja das Auto wird oft gewechselt! Darum möchte ich das ja so machen! Nehme mein Radio immer wieder mit raus und möchte kein Kabel von der Batterie ziehen.
2) Von meinem Radio gehen die Cinchkabel ab! Dass ist ja auch nicht dass Problem! Mein Radio müsste mit 10A abgesichert sein!
3) Nein ich möchte nicht auf der Baustelle rumprollen! Ich fahre viel und möchte einfach nur Musik mit einem guten Klang hören! Mit nen bissel Bass! Hey anbei ich möchte keinen 1000W Verstärker mit na Super Bassbox!
4) Ich habe ja noch nicht mal einen Verstärker und keine Box weil ich dachte ihr könntet mich da beraten.
5) Einen Notebook kann ich doch auch über den Zigarettenanzünder laden! Sorry bin nicht
so ein Experte! Ich dachte in meinen jugendlichen Leichtsinn dass das auch mit nem popel Verstärker und na einfachen Bassbox geht!!!!!!
6) Wenn alle Sticke reißen dann geht das wohl nur mit nem Ghettoblaster!
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#16 erstellt: 05. Mrz 2008, 17:39
also das einzige was mir einfallen würde wäre nen syrincs bp 8 aktiv die endstufe leistet 65watt macht gut Pegel und klingt ganz okay.Nen Subsonic ist in der Kiste auch drin kein stromfressender Verstärker.Also keine riesigen Leistungen einfach anzuschliessen mit Regler usw ganz passend und praktisch mehr geht aber wirklich nicht rauszuholen ausm Anzünder.


[Beitrag von DER-KONDENSATOR!!! am 05. Mrz 2008, 17:39 bearbeitet]
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#17 erstellt: 05. Mrz 2008, 17:42
oder nen bp 6.5 aktiv von syrincs bisl kleiner aber auch noch empfehlenswert

steht sogar da maximale Stromaufnahem 4 Ampere

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem
bbp2008
Neuling
#18 erstellt: 06. Mrz 2008, 14:23
klingt gut! was brauch ich denn dann für einen adapter? oder besser wo bekomme ich ihn? mfg mario
Royale-Tuning
Stammgast
#19 erstellt: 06. Mrz 2008, 15:25
Hallo,
mir ist nichtmal bekannt, dass es ein Adapter für den Zigarettenanzünder gibt, der lose Enden hat, was in dem Fall ja benötigt werden würde. Und wenn der Firmenwagen anfängt zu brennen hat Cheffe sicher auch nix mehr zu lachen

Zudem ist das ständige rausnehmen des Radios, Cinchkabel (kommt das vorne raus oder wie??) verlegen, anschließen, etc. doch voll aufwändig, da brauchst ja immer ewig bist du endlich mal vom Fleck kommst.

Wieviele autos habt ihr denn? Ich würde einfach bei jedem ein 20mm² kabelset inkl. cinch sauber und ordentlich fest verbauen und dann nen aktivsubwoofer mitnehmen. Halte ich zwar auch für blödsinn, aber wäre in dem falle das einfachste??? Wenn das leasingwagen sind wirds dann aber sicher problematisch? nagut, mit nem zigarettenanzünder und ner basskiste rumspielen und einen kabelbrand provozieren kommt sicher auch nicht gut

Ich würd das komplett vergessen und mir nen anständigen ghettoblaster kaufen, die machen doch ordentlich bums!

grüße


[Beitrag von Royale-Tuning am 06. Mrz 2008, 15:26 bearbeitet]
GTI'ler
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 13. Mrz 2008, 20:16
Hallo,

Kennt jemand ein Preiswertes Stecksystem für meine 16mm² Adern des Verstärkers?
Crazylegz
Stammgast
#21 erstellt: 14. Mrz 2008, 01:31
Ich nehm für sowas immer normale Starkstromsteckverbindungen. Diese haben eh immer 5 Pole ...also 2 parallel und gut.
Kosten auch nur 2,50 im Baumarkt um die Ecke.


3at
Stammgast
#22 erstellt: 27. Aug 2012, 15:23
Ich will das Thema mal wieder aufgreifen.

Ist eigentlich auch mehr rein Interresse halber.

Wie schaut das ganze denn mit Digitalen Endstufen aus? Z.B. eine Isoamp läuft ja auch nur am Radiokabelbaum und hat 4*40 Watt.

Wenn man so eine in den Kofferraum setzt? Ggf. gebrückt mit 100 Watt sollte diese doch eigentlich nen kleinen Subwoofer betreiben können oder nicht?

Wäre ja z.B. gut für Firmenwagen, wo man nicht unbedingt die Starkstromkabel durch die Halbe Karosse ziehen kann/darf/soll.
Rohezal
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Aug 2012, 15:34
ICh glaube da hast du mehr von wenn dur dir ne Booombox von logitech für dein handykaufst und anschliesst...
3at
Stammgast
#24 erstellt: 27. Aug 2012, 15:40
Meinst du das es so schlimm wird?

Dabei geht es ja nicht darum das Maximale an Pegel raus zu holen sondern eher den Klang im unteren Frequenbereich etwas aufzubessern.

Denn ich höre z.B. garnicht mal so gerne laute Musik im Auto, möchte dann aber lieber nen halbwegs vernünftigen Klang (Kein HIFI das ist mir zu teuer )
Nemesis200SX
Inventar
#25 erstellt: 06. Jun 2016, 14:21
ich greife dieses alte Thema mal auf, da ich vor einem ähnlichen Dilemma stehe. Nagelneues Auto (Peugeot 508), überall Verkleidungen drann und ich finde keinen Weg vom Motorraum in den Innenraum. Loch bohren ist keine Alternative, da es sich um einen Firmenwagen handelt. Habe heute zwei Stunden im Fahrer-Fußraum verbracht jedoch ohne Erfolg. Morgen versuche ich es über die Beifahrerseite, wenn das auch nichts bringt muss ich mir etwas Anderes einfallen lassen.

Im Kofferraum wäre ein 12V Anschluss vorhanden, also eigentlich ideal. Die betriebene Endstufe leistet 400 Watt, aber ich könnte auch damit leben wenn ich sie nicht mit voller Leistung betreiben würde... lieber wenig Bass als gar keiner. Würde es vielleicht etwas bringen wenn ich vor die Endstufe noch einen Kondensator anschließe? Entlastet dieser dann die Verkabelung bis zum 12V Anschluss?

In einem Peugeot Forum habe ich gelesen, dass jemand erfolgreich einen 150W Aktiv Sub am Zigarettenanzünder betreibt. Also grundsätzlich muss es ja möglich sein.

Danke
B0mm3L
Stammgast
#26 erstellt: 06. Jun 2016, 14:45
Hi,

also bei 150W sollte es ca. 12,5A sein und bei 400W 33,3A. Das mit 150W könnte grad so passen, allerdings sind 400W wirklich zu viel. Zumal die Leitung e nur mit 10A abgesichert ist. Auch ein Kondensator würde da nichts helfen.
Nemesis200SX
Inventar
#27 erstellt: 06. Jun 2016, 15:01
also wenn ich einen aktiven Sub habe der mit 10-12,5A abgesichert ist dann müsste ein Betrieb über den Zigarettenanzünder möglich sein. Gut dann habe ich zumindest eine Notlösung wenn alles andere scheitern sollte.

Danke


[Beitrag von Nemesis200SX am 06. Jun 2016, 17:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Große Aktivbox an Zigarettenanzünder betreiben
#Eomer# am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  7 Beiträge
Verstärker Test, zigarettenanzünder?
Simon.S am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  8 Beiträge
Zigarettenanzünder anklemmen
hOErgman am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  5 Beiträge
Zigarettenanzünder anklemmen
Banditosc am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  3 Beiträge
12v woher Zigarettenanzünder
Luci93 am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  3 Beiträge
Brummen beim Mini Verstärker an Zigarettenanzünder
Blackstorm am 15.09.2018  –  Letzte Antwort am 30.09.2018  –  6 Beiträge
Zündung+Radio+Zigarettenanzünder Störung!
GoodStyle am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  17 Beiträge
Radio von Zigarettenanzünder
vovan37 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  4 Beiträge
zigarettenanzünder-stecker an kofferraumbeleutung anschliessen?
Tanga.Lilli am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  2 Beiträge
Spannungsplus remote vom Zigarettenanzünder Anzünder
Marcus9090 am 10.09.2022  –  Letzte Antwort am 10.09.2022  –  10 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.738 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGermane187
  • Gesamtzahl an Themen1.532.321
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.155.792

Top Hersteller in Car-Hifi: Anschluss, Verkabelung und Stromversorgung Widget schließen