Lohnt das Upgrade vom Samsung UBD-M8500 auf x?

+A -A
Autor
Beitrag
Terr0rSandmann
Stammgast
#1 erstellt: 27. Feb 2018, 18:17
Hey

Ich besitze aktuell einen Samsung UBD-M8500 und überlege aufzurüsten.
Meint ihr, dass das Upgrade bildlich lohnenswert ist? Denn mit dem Betriebsgeräusch bin ich zufrieden. Er sieht zwar aufgrund des curved Design nicht sonderlich toll aus, aber damit komme ich klar. Auch habe ich nur sehr gut erhaltene UHDs, sodass ich da bisher auch nie Probleme beim Lesen von Discs hatte.


[Beitrag von Terr0rSandmann am 27. Feb 2018, 18:17 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2018, 18:35
die Unterschiede beim Bild werden minimal sein!

ich habe den K8500 für Netflix und Amazon Video, weil die Samsung die einzigen Player sind, die 4K HDR in 24p/50Hz/60Hz Auto-Framerate wiedergeben können, das kann KEIN anderer Hersteller
dazu einen Panasonic 704. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann habe ich mich genau wie du gerade gefragt, ob mit einem "besseren" Player nicht auch das Bild noch etwas besser wird. Allerdings war ich außerdem nicht mit der Lautstärke des Samsungs von Laufwerk und Lüfter zufrieden. Beim Streaming wenn das Laufwerk leer ist, dann geht es noch, obwohl ich es schon als störend empfinde.
daneben habe ich noch einen "alten" Oppo 103, der wegen BD RegionCode und der Möglichkeit SACD abzuspielen (und mehr ) bleiben muss und nicht so einfach durch einen Oppo 203 ersetzt werden kann.

wenn du "richtige Testbilder" nimmst, dann wirst du Unterschiede erkennen, wobei es dann die Frage ist was ist besser und was ist schlechter?
ich behaupte z.B., dass bei DVDs der Samsung das beste Ergebnis liefert, auch oder gerade gegen den Oppo. Bei BDs hat der Panasonic die Nase vorne.
bei UHDs kann der Panasonic hauptsächlich dadurch punkten, dass er sehr viele Einstellmöglichkeiten bietet und man bei verschieden abgemischten UHDs schnell mit dem HDR Dynamic Range Adjustment die Helligkeit anpassen kann und nicht erst im Beamer wieder an Helligkeit, Kontrast bis hin zu den Gamma Kurven herum spielen muss.

also um es kurz zumachen: wenn du bis jetzt soweit zufrieden bist, dann spare dir das Geld!
Terr0rSandmann
Stammgast
#3 erstellt: 27. Feb 2018, 18:39
Das Bild kommt mir bei HDR Material etwas dunkel vor. Nur habe ich das selbe Problem auch bei Netflix über den TV selbst.
Ich habe beim M8500 keinerlei Bildeinstellungen vorgenommen, da ich das über den TV mache. Könnte es also etwas bringen, wenn ich am Player selbst etwas an den Bildeinstellungen ändere um ggf. ein besseres Bild zu erhalten? Oder ist da der M8500 nicht wirklich geeignet?

Ja, mit einem Panasonic 704 oder mit einem Sony X700 (dürfte ja ähnlich dem X800 sein nur ohne High Res, oder?) habe ich geliebäugelt.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2018, 19:11
ob du das mit der Helligkeit am Player besser hinbekommst als am TV, keine Ahnung...
ich kenne mich mit aktuellen HDR TV nicht aus, aber nach meiner Erfahrung hatten Heimkino Beamer schon immer viel mehr Einstellmöglichkeiten als die TV. Daher weiß ich es wirklich nicht.

was ich ganz vergessen habe, einer der Hauptgründe mir den Panasonic zu kaufen war, dass man dort die Untertitel vertikal verschieben (das können alle Oppo und auch alle Media Player die ich habe/hatte, daher dachte ich das sei selbstverständlich) und sogar deren Helligkeit anpassen kann, das können nichtmal die Oppo!
ich gucke Filme wenn möglich immer mit englischen Original-Ton, habe dabei aber gerne auch die (englischen) Untertitel und die dann am liebsten abgedunkelt im schwarzen Balken unter dem Bild bei 21:9.
Ma3nNi68
Stammgast
#5 erstellt: 27. Feb 2018, 20:24
Das Tonemapping der neu angekündigten 424etc gab es schon beim 704?

Welche App s laufen mit 704 in 4k HDR? Prime und Netflix und Sky? Wenn nein dann beim 424?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UBD-M8500, M9500 (UHD-BD-Player)
Fuchs#14 am 09.05.2017  –  Letzte Antwort am 06.10.2018  –  94 Beiträge
Unterschied Samsung UBD-M8500/EN und UBD-K8500/EN
hitch.b am 30.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  7 Beiträge
Samsung UBD-M9500/EN UltraHD Player
Aresta am 12.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2018  –  43 Beiträge
BD Player Samsung UBD-8500 oder Alternative
soundboy555 am 01.08.2017  –  Letzte Antwort am 02.08.2017  –  3 Beiträge
Samsung UBD-K8500 (UHD-BD-Player)
Projektormann am 05.02.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2018  –  4016 Beiträge
Samsung UBD-N6500, N8500 (UHD-BD-Player)
Fuchs#14 am 12.03.2018  –  Letzte Antwort am 08.10.2018  –  17 Beiträge
Upgrade Panasonic BDT111 auf BDT700 lohnt?
*goldi123* am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 03.02.2017  –  5 Beiträge
Welche UHD Blu-Ray Player können von USB 24p ausgeben (Quelle = MKV in FHD / 24p)
geisenpete am 24.07.2017  –  Letzte Antwort am 24.07.2017  –  3 Beiträge
Probleme mit Netflix-App auf Samsung UBD-K8500
rniko am 10.12.2016  –  Letzte Antwort am 23.12.2016  –  3 Beiträge
Samsung UBD-K8500 kein Ton bei dolby atmos
ms1972 am 05.04.2017  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.306 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedhifinoob69
  • Gesamtzahl an Themen1.423.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.100.626

Hersteller in diesem Thread Widget schließen