Blu-Ray-Player vs. DVD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Jul 2008, 17:54
Hi Leute,

ich wollte gerne mal wissen, ob ein Blu-Ray-Player der Preisklasse 400 - 500€ (Philips BDP7100, Sony BDP-S500, Panasonic DMP-BD50) von der Upscale-Qualität mit einem sehr gutem DVD-Player mithalten kann (Yamaha S-1800, Denon 2930)?
Schaue nämlich gerade mit meiner Xbox 360 DVDs, allerdings ist sie mir zu laut und die Qualität könnte auch etwas besser sein.
Weil wenn so ein BD-Player die gleiche oder bessere DVD-Qualität hat wie ein sehr guter DVD-Player, dann würde ich gleich einen BD-Player nehmen.
Was sagt ihr dazu?

Schonmal vielen Dank!

Grüße,
Flo
nuernberger
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2008, 18:14
interessante Frage!!!
Denon 2930 (oder 3930) als Maßstab - kommt da ein Sony bdp-S500 heran oder ein Pioneer LX70A?

Ciao, Harald
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jul 2008, 17:25
Kann keiner was dazu sagen?
nuernberger
Inventar
#4 erstellt: 15. Jul 2008, 17:37
ich habe mir die Frage heute selbst beantwortet und mir einen Sony bdp-S300 bestellt. Der kommt dann neben dem Denon 3930 zum Einsatz und damit kann ich mich an das Thema BR mal herantasten...

Ciao, Harald
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Jul 2008, 17:40

nuernberger schrieb:
ich habe mir die Frage heute selbst beantwortet und mir einen Sony bdp-S300 bestellt. Der kommt dann neben dem Denon 3930 zum Einsatz und damit kann ich mich an das Thema BR mal herantasten...

Ciao, Harald

Das ist natürlich perfekt, so ein Direktvergleich.
Denke aber, dass der Denon die Nase vorne hat, der ist, denke ich, einfach zu gut (und leider einfach zu teuer).
Die 1000€ BD-Player dürften da gut mithalten wahrscheinlich, aber der Sony ist ja auch eher ein "Einsteigermodell".
Bin auf jedenfall sehr sehr gespannt .
matadoerle
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2008, 22:42
wahrscheinlich kommt mit dem Thema DVD kein einziger aktueller Blu-ray Player an den Denon 3930 heran, mit dem großen Sony, Pioneer und Panaosnic ist es aber erträglich (auf HD ready) .. Abhilfe erwarten wir von Denon und Marantz und den zukünftigen Boliden von Pioneer/Sony
TheSoundAuthority
Inventar
#7 erstellt: 16. Jul 2008, 00:33
Hey Harald,

warum kaufst du jetz den veralteten S300 wo doch in paar Wochen der Denon zu uns kommt?
fusion1983
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2008, 00:44

TheSoundAuthority schrieb:
Hey Harald,

warum kaufst du jetz den veralteten S300 wo doch in paar Wochen der Denon zu uns kommt? :prost



Wahrscheinlich weil der Sony 300euro kostet und der Denon 1000euro
TheSoundAuthority
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2008, 00:47
DAS glaube ich nicht
fusion1983
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2008, 00:53
Hab ich irgendwas überlesen

Der Denon Bluray-Player kostet um die 1000euro
http://www.hifi-regler.de/shop/denon/denon_dvd-2500_bt.php
TheSoundAuthority
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2008, 00:56
Das meinte ich gar nicht...
Glaub ehrlich nicht, dass es Harald dabei ums Geld ging.
nuernberger
Inventar
#12 erstellt: 16. Jul 2008, 07:34
Johannes hat das schon richtig erkannt, der Hauptgrund ist folgender:
Der S300 ist ausgereift! Ich hasse es ein Gerät einem Update unterziehen zu müssen oder ähnlichen Zirkus zu erleben. Und wenn ich für den S300 in absehbarer Zeit bei einem Verkauf gar kein Geld mehr bekommen würde, dann wäre der absolute Wertverlust auch überschaubar

Nun habe ich Zeit mich in aller Ruhe mit dem Thema BluRay zu beschäftigen, kann abwarten welcher von den neuen großen Playern tatsächlich der Beste ist und lasse die Kinderkrankheiten von anderen ausfindig machen

Egoistisch, ich weiß - aber ich habe einfach schon zuviel Lehrgeld bezahlt.

Dass der S300 nicht an den 3930 bei DVD Wiedergabe herankommt, davon gehe ich auch aus. Alles andere würde mich überraschen.

Aber wie schon gesagt, mit dieser Entscheidung habe ich den Druck für ein neues Gerät weggenommen und kann ich aller Ruhe die (immer wieder verschobenen) Geräte abwarten.

Ciao; Harald
TheSoundAuthority
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2008, 12:32
Hätte mir an deiner Stelle den BD50 von Panasonic geholt, ausgereiftes Gerät mit allem was es momentan auf dem Markt gibt. Im Bamberger MM nur unwesentlich teurer als dein S300
nuernberger
Inventar
#14 erstellt: 16. Jul 2008, 13:16
der Sony ist heute früh von Amazon geliefert worden und in der Mittagspause hab ich ihn grad mal angeschlossen
Funktioniert einwandfrei, das Gröbste ist konfiguriert.
Erster Eindruck (1,80 Leinwand, 3,50 Abstand, Sharp XV-Z21000 mit James Bond):
Bild BR eine Note besser als beim 3930 DVD
Ton irgendwie dünner...

Muss heute Abend nochmal in Ruhe vergleichen...

Ciao; Harald
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 17. Jul 2008, 15:28
Und konntest du schon vergleichen?
nuernberger
Inventar
#16 erstellt: 17. Jul 2008, 15:50
habe gestern mal den Bond laufen lassen:
Deutlich mehr Bildruhe als bei DVD, Schärfe (wohl dank 3930) nicht wirklich überlegen.
Der Ton ist m.E. schon eine klasse schlechter als beim Denon - fällt aber nur auf wenn man sich darauf konzentriert und dürfte anhand des Klassenunterschiedes nicht weiter verwundern.

Direkt umschalten konnte ich leider nicht, da ich keine Steckdose mehr freihabe...

Interessant:
Die Fernbedienung des Sony kann ich bereits intuitiv im Dunkeln bedienen, bei der des Denon muss ich nach über 1 Jahr noch immer Überlegen...

Fazit:
Der S300 ist für mich genau der richtige Einstieg ins Thema BR. Nun kann ich auch die Discs in der Videothek ausleihen (Kauf bei diesen Preis aus Prinzip NICHT) und in aller Ruhe auf die richtig großen Player (Pioneer 91, Denon 3800 und Marantz 8002) warten. Einer von denen wird dann Einzug halten dann den 3930 und den S300 ersetzen.

Ciao; Harald
nuernberger
Inventar
#17 erstellt: 17. Jul 2008, 19:24
nun habe ich mir zum Spass gerade mal das Casino Royal als DVD in den S300 gelegt: das geht ja gar nicht
Unschärfe, keine Details, unruhige Flächen, ...
(erinnerte mich an das grottige Bild meines Ur-VIP)

Um es anschaulich zu machen:
DVD per 3930 ist näher an BluRay als an DVD per S300!!!

Ciao, Harald
CandleWaltz
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Jul 2008, 19:55
Danke für den Test Nürnberger (bin selber einer :prost).
Allerdings überrascht es mich keinesfalls, hatte schon gedacht, dass der Denon wesentlich besser ist, ist auch einfach ein richtig gutes Teil!
Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie dein Test mit unterklassigeren DVD-Playern gegenüber höherwertigen BD-Playern ausfallen würde.
Sprich Denon 1940, Panasonic S-100, Yamaha S-1800 gegen Philips BDP7100, Sony BDP-S500, Panasonic DMP-BD50.
Wäre echt super, wenn da jemand noch etwas licht ins dunkle bringen könnte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BD-Player vs. Denon 2930
CandleWaltz am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  12 Beiträge
Suche Blu-Ray Player gute DVD Qualität
veydan am 22.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.07.2009  –  46 Beiträge
Blu-Ray DVD Player
Tarsan am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  2 Beiträge
DVD über BD Player viel schlechtere Qualität?
legends am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  3 Beiträge
Blu-ray oder DVD-Player?
Sonyfreak2 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  3 Beiträge
Blu Ray Player Kaufentscheidung
KingOfBlingBling am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  7 Beiträge
Blu Ray Player mit sehr gutem DVD Bild / Upscaler
luckyluk999 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  53 Beiträge
Kaufentscheidung: Blu-Ray Player
Mr.Wigger am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  4 Beiträge
Kaufberatung: Blu-ray Player
Sholva am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Blu Ray vs. DVD
heat2 am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedserkan88
  • Gesamtzahl an Themen1.417.487
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.987.438

Hersteller in diesem Thread Widget schließen