Was kommt in nächster Zeit an BD2.0 Playern

+A -A
Autor
Beitrag
86bibo
Inventar
#1 erstellt: 16. Jul 2008, 13:40
Hi,

bin bisher überzeugter HD-DVD Anhänger gewesen, aber da ich mittlerweile meinen Vorrat an HD-DVDs durchgeschaut habe, stell ich mir die Frage, wann ich denn auf Blu-ray afspringen sollte. Im Moment sind mir die Blu-rays noch etwas zu teuer, als das ich schon Kaufen müsste, aber informieren wollte ich mich schon mal.

Da ich von der HD-DVD sehr verwöhnt bin, würde ich dann möglichst einen Player kaufen, der auch schon alles mit an Board hat, inkl. der Blu-ray live Unterstützung. Im Moment gibt es dort ja nur den BD50, der mir aber leider nicht so 100%ig gefällt. Was ist denn dort in nächster Zeit zu erwarten? Vorallem von Onkyo, Denon, Marantz und Pioneer (auf H/K brauch ich wohl vor 2011 nicht zu warten) erhoffe ich mir in dieser Hinsicht noch einiges.

Ich suche dann einen Player, der natürlich ein sehr gutes Bild zeigt, die Tonformate via Bitstream ausgibt (sollten ja alle können) und evtl. auch als DVD-Player eine gute Figur macht, auch wenn er nicht unbedingt die Qualität des XE1 haben muss (wäre aber schön ).

Frage: Kommt da in den nächsten Monaten etwas brauchbares? Ich wollte eigentlich nicht mehr als 600-800€ ausgeben, dann muss es aber auch schon sehr gutes Gerät sein.
matadoerle
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2008, 14:39
lange Frage kurze Antwort: da kommt in deinem vorgeschlagenen Preisbereich voraussichtlich nix! und die Flaggschiffe von Denon und Marantz bringen kein BD-Live mit ..
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Jul 2008, 15:03
Doch aber erst Ende 08 / Anfang 09, der Pioneer BDP LX 91...
matadoerle
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2008, 19:43
wenn es den für 600-800 Euro gibt, dann überlege ich mir eine eigene Alufront dafür fräsen zu lassen .. der wird sicher das doppelte bis dreifache kosten wollen!
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Jul 2008, 19:59

matadoerle schrieb:
wenn es den für 600-800 Euro gibt, dann überlege ich mir eine eigene Alufront dafür fräsen zu lassen .. der wird sicher das doppelte bis dreifache kosten wollen!


Ach die Budgetbegrenzung habe ich am Ende übersehen. Hatte nur die Marken Denon/Marantz gesehen und die Player liegen ja um die EUR 2000,-- deswegen kam ich auch auf den LX 91 weil der da auch angesiedelt sein dürfte...
matadoerle
Inventar
#6 erstellt: 16. Jul 2008, 20:03
ja, ist doch kein Problem; ich weiss nicht ob der Onkyo BD-Live haben wird, aber den erwarte ich in der Preisklasse deutlich unter 1000 Euro
86bibo
Inventar
#7 erstellt: 17. Jul 2008, 11:36
O.k., dann sind wohl Denon, Marantz und Pioneer erstmal aus dem Rennen. Im Moment bin ich einfach noch nicht bereit so viel für einen Player auszugeben. Dann sollen die erstmal 2-3 Generationen das ganze perfektionieren, dann kann man auch mal über solche Preise sprechen. Allein bei den derzeitigen Einlesegeschwindigkeit würde ich mich aber jedes mal aufs neue über das Ding ärgern. Den Onkyo werd ich wohl noch abwarten, da der wohl auch optisch recht gut zu meinem AVR 875 passen sollte, ansonsten wird es wohl der BD50 werden (würde zumindest ein bisschen zu meinem TV passen, aber darauf lege ich nicht sooo viel wert).

Wieso sind diese Geräte denn so teuer, wenn es Toshiba geschafft hat mit dem XE1 im ersten Versuch einen fast perfekten HD-DVD Player für deutlich unter 1000€ zu bauen. So riesig sind die Unterschiede in der Technik nun auch nicht.
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Jul 2008, 12:44
Gibt ja wie du schon erwähntest den Panasonic, der liegt ja unter 1000 EUR. Nur ist der nicht dein Geschmack.

Sony kommt ja jetzt bald auch mit neuen Playern, vielleicht ist da ja was für dich dabei, Philips wollte auch noch den 7200er bringen, ob der allerdings BD 2.0 hat weiss ich auch nicht...

Und Toshiba kannst du ja vom Preis her nicht mit Denon, Marantz oder Pioneer vergleichen, das die Geräte der Firmen teurer sind ist ja wohl klar. War ja schon immer so.
Passat
Moderator
#9 erstellt: 17. Jul 2008, 12:59

Cinema_Fan schrieb:

Sony kommt ja jetzt bald auch mit neuen Playern, vielleicht ist da ja was für dich dabei


Glaube ich kaum, denn in den USA wurde gerade der BDP-S 350 vorgestellt und der BDP-S 550 angekündigt.
Beide unterstützen aber nur BD 1.1 und BD-Live kann er auch erst mit einem noch nicht verfügbaren Firmware-Update.

Grüsse
Roman
celle
Inventar
#10 erstellt: 17. Jul 2008, 13:26
Der S350 ist BD-Live-Ready! Also ein BD-Live-Player. Dafür braucht es nur einen LAN-Anschluss (hat er) und Speicher (ist bei ihm über den USB-Slot erweiterbar). Ein Update regelt dann den Rest. Der S550 ist out of the Box ein BD-Live-Player mit integriertem 1GB-Speicher.

Der Samsung BD-P1500 soll ebenso ein BD-Live-Update bekommen, der BD-P2500 mit HQV-Reon wird auch BD-Live fähig sein (Präsentation auf der IFA 08).


Wieso sind diese Geräte denn so teuer, wenn es Toshiba geschafft hat mit dem XE1 im ersten Versuch einen fast perfekten HD-DVD Player für deutlich unter 1000€ zu bauen.


UVP war 949 EUR! Das wird im Eifer des ehemaligen Formakriegs immer wieder vergessen... Den Ausverkauf haben die BD-Hersteller nicht nötig, aber der Samsung BD-P2500 liegt auch nur bei 449-499EUR, der S550 bei 499-599 EUR.

Onkyo und Yamaha werden wohl Player um die 700-800 EUR bringen und BD-Live sehe ich bei denen auch noch nicht unbedingt.
86bibo
Inventar
#11 erstellt: 17. Jul 2008, 16:04
Der Panasonic gefällt mir schon und der ist auch eigentlich ausreichend für meine Bedürfnisse. Ich kaufe jedoch die meisten Geräte von anderen Firmen, deshalb wollte ich einfach mal nachfragen, was da in nächster Zeit kommt.

Grundsätzlich ist mir aber der Hersteller egal, solange Qualität und Support stimmt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
(S)Blu ray Player ohne Bd2.0 oder so
herbi88 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  3 Beiträge
Neuling bei BD Playern
Loti20 am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  8 Beiträge
Bildunterschiede bei Bluray-Playern ?
waldameise am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 11.04.2009  –  22 Beiträge
Zufriedenheit mit SAMSUNG BluRay- Playern!
tester12 am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  19 Beiträge
geplante Obsoleszenz bei BluRay-Playern?
Boxenluderich am 03.02.2016  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  16 Beiträge
Diverse Fragen zu Bluray-Playern
Mr350Z am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  5 Beiträge
3 Fragen bzgl. BD-Playern
Philabolle am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  3 Beiträge
2016 Unterschiede bei Bluray Playern?
A1vis am 08.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  11 Beiträge
Ausgangspegel von DVD/BluRay-Playern
taqqui am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  6 Beiträge
DVD Layerwechsel bei BluRay Playern
T-Bone79 am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.504 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedCalculatorJones
  • Gesamtzahl an Themen1.412.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.087

Hersteller in diesem Thread Widget schließen