kaufempfehlung bitte

+A -A
Autor
Beitrag
chilldie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2008, 14:06
noch ein thema wo ich mich nicht auskenne.

die testberichte dieser relativ aktuellen player sind recht positiv (zum Sony KDL-46W4000):

panasonic DMP-BD50 und DMP-BD30
philips BDP-7100
samsung BD-P 1500

oder kennt ihr sonst ein empfehlenswertes gerät ? vielen dank im voraus....


[Beitrag von chilldie am 29. Jul 2008, 14:11 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 29. Jul 2008, 14:11
Ich bin nachwievor der Meinung, dass die reinen Bluerayplayer einfach zu teuer sind, für das was sie können. Wenn Blueray, dann über die Playstation 3, die über das Blueray-Feature hinaus, viele anderere schöne Qualitäten hat.
Graf1980
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Jul 2008, 14:19
unterstütze Eminenz vollkommen in seiner Meinnug, auch ich warte noch min. 1/2 Jahr bis ich bei einem Standalone Blu-Ray Player zuschlage, erst müssen diese die neuen Tonformate via Bitstream ausgeben können. Bis es soweit ist bleib ich ein begeisteter PS3 Blu-Ray Nutzer.

Greets Graf
snowman4
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jul 2008, 14:38
Die neuen BD wie der BD30 von Panasonic können die neuen Tonformate per Bitstream ausgeben.

Nur sei hier nochmals klargestellt, das Bitstream nicht besser ist als PCM.
windstar801
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Jul 2008, 15:06
Ich stehe auch gerade vor der gleichen Entscheidung.

Die PS3 ist bei der Anschaffung im Verhältnis zu den Standalone-Playern wesentlich günstiger da sie Konsole, Mediacenter und Blu-ray beinhaltet,
aber der hohe Stromverbrauch von >200Watt stören mich gewaltig und ausserdem bin ich überhaupt kein Zocker.

Bei mir stehen auch der 1500er von Samsung und der Pana BD30 zur Auswahl.
Ich habe gestern von einem Bekannten der bei Sammy arbeitet gehört,
dass sie zur Zeit massive Probleme mit der Software der 1400er und 1500er hätten und ich doch besser noch ein halbes Jahr warten bis das Problem behoben wäre.

Aber mich grippelt es in den Fingern
TedStriker
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jul 2008, 15:36

chilldie schrieb:
noch ein thema wo ich mich nicht auskenne.

die testberichte dieser relativ aktuellen player sind recht positiv (zum Sony KDL-46W4000):

panasonic DMP-BD50 und DMP-BD30
philips BDP-7100
samsung BD-P 1500

oder kennt ihr sonst ein empfehlenswertes gerät ? vielen dank im voraus....


Also von den vier genannten würde ich die beiden Panasonic und den Samsung in die engere Wahl ziehen. Nicht das der Philips kein vernünftiger Blu-ray Player wäre, aber die anderen drei sind bereits auf dem Stand der letzten Generation und unterstützen alle mindestens das Blu-ray Hardware Profile 1.1 (Nötig für Bild-In-Bild bzw. BonusView getaufte Special Features).

In Sachen Bildqualität der Blu-ray-Wiedergabe liegen der BD50, BD30 (beide nutzen hier die selbe Technik) und der Samsung auf dem selben Niveau. Über die Qualität der DVD-Wiedergabe streiten sich die Gelehrten. Auch hier setzen die beiden Panasonics auf die gleichen Chips. Sowohl den BD30 als auch den BD-P1500 konnte ich schon selber testen. Und ich würde der DVD-Wiedergabe beider Geräte die Note gut geben.

Ansonsten unterscheiden sich die Player in Ausstattung und Preis. Der BD50 bietet für den höchsten Preis die beste Ausrüstung. Er kann alle Tonformate entweder als Bitstream über HDMI ausgeben oder auch selber decodieren und dann entweder als PCM via HDMI oder über seinen anlogen 5.1 Multi-Channel-Ausgang an den A/V-Receiver weitergeben. Außerdem verfügt der BD50 über eine Netzwerkschnittstelle und kann so auf internetbasierte, BD-Live genannte, Bonus Features zu greifen.

Der BD30 kann nur Dolby Digital und DTS selber decodieren und die neuen Tonformate wie Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD, DTS-HD High Resolution und DTS-HD Master Audio nur als Bitstream (via HDMI) ausgeben. Für die Ausgabe von PCM, DTS und Dolby Digital besitzt der BD30 außerdem einen anlogen 5.1-Ausgang. Der BD30 besitzt keine Netzwerkschnittstelle und kann daher auch kein BD-Live.

Der BD-P1500 ist der billigste von meinen drei Empfehlungen und kann wie die beiden anderen Player über HDMI alle Tonformate als Bitstream ausgeben. Außerdem verfügt er über einen Decoder für Dolby TrueHD und DTS-HD High Resolution. Letzterer wird aber erst in Zukunft per Firmware-Update aktiviert werden. Der 1500 ist außerdem BD-Live-ready und kann nach einem ebenfalls zukünftigen Firmware-Update BD-Live-Inhalte wiedergeben. Die Netzwerkschnittstelle ist entsprechend vorhanden.

BD50 und BD30 besitzen im Gegensatz zum BD-P1500 über mehr Möglichkeiten zur Einstellung des Bildes.

Letztlich entscheiden die eigenen Bedürfnisse die Wahl des Player. Wer absolut zukunftsfähig sein will und auch mit einem alten A/V-Receiver die neuen Tonformate nutzen möchte, greift am besten zum BD50. Insofern man bereit ist das Geld dafür zu bezahlen.

Will man preiswert sowohl BonusView als auch BD-Live nutzen ist der BD-P1500 die Wahl. Kann man auf BD-Live verzichten ist der BD30 eine solide Alternative. Um alle neuen Tonformate zu nutzen, braucht man bei Verwendung des BD30 oder BD-P1500 allerdings einen A/V-Receiver, der diese decodieren kann.

Grüße, Nils
derwanner
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2008, 15:45
Die PS3 fällt raus da sie einen zu hohen stromverbrauch hat und ultra laut ist , sowie kein Bitstream wiedergabe und kein Display, zudem Staubfänger ohne ende.(hatte sie selbst)

der 7100 von Philips fällt ebenfalls raus (hatte ihn) zu viele BDs die sich nicht problemlos abspielen lassen kein Support mehr durch hersteller

BD-30 (habe ihn) das beste was ich bis jetzt hatte. (Bitstream wiedergabe ohne probleme möglich)

Ich hab übrigens den direkten Vergleich Bitstream und PCM (BD30 bzw. EP-30) PCM ist weitaus leiser als Bistream und nicht das gleiche


[Beitrag von derwanner am 29. Jul 2008, 15:47 bearbeitet]
catman41
Inventar
#8 erstellt: 29. Jul 2008, 16:11
@chilldie,

schließe mich der Meinung derwanner bezüglich der PS3 und des Philips an.

Auch ich kann den BD30 nur empfehlen!

Gruß
Harry
chilldie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Jul 2008, 17:56
super, vielen dank für die ausführlichen antworten!

da ich in die zukunft investieren möchte kaufe ich mir DMP-BD50.
das gerät ist aber in der schweiz im internethandel unter dem namen DMP-BD50EG-K. sollte das selbe sein oder ?

noch eine letzte frage: wie sieht es mit den ladezeiten bei diesem player aus, weiss jemand etwas dazu ?
86bibo
Inventar
#10 erstellt: 30. Jul 2008, 12:50

derwanner schrieb:
Ich hab übrigens den direkten Vergleich Bitstream und PCM (BD30 bzw. EP-30) PCM ist weitaus leiser als Bistream und nicht das gleiche


Also die Lautstärkeunterschiede lassen sich im Player bzw. Receiver anpassen, ansonsten dürfte kein Unterschied sein.

Wie du aus dem EP30 Bitstream bzw. PCM rausbekommen hast, müsstest du mir allerdings mal zeigen.
snowman4
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Jul 2008, 15:21

derwanner schrieb:
Die PS3 fällt raus da sie einen zu hohen stromverbrauch hat und ultra laut ist , sowie kein Bitstream wiedergabe und kein Display, zudem Staubfänger ohne ende.(hatte sie selbst)

der 7100 von Philips fällt ebenfalls raus (hatte ihn) zu viele BDs die sich nicht problemlos abspielen lassen kein Support mehr durch hersteller

BD-30 (habe ihn) das beste was ich bis jetzt hatte. (Bitstream wiedergabe ohne probleme möglich)

Ich hab übrigens den direkten Vergleich Bitstream und PCM (BD30 bzw. EP-30) PCM ist weitaus leiser als Bistream und nicht das gleiche


Wenn du einen Unterschied zwischen Bitstream und PCM hören kannst, dann scheinst du das absolute Gehör zu haben.

Die neue PS3 verbraucht auch keine 200 Watt mehr und ich möchte nicht wissen, welche Stromfresser Boliden bei dir sonst noch laufen.

PCM hat den Vorteil, dass ich mir keinen neuen Receiver zulegen muss, da die älteren meistens PCM verstehen.
snowman4
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Jul 2008, 15:23

chilldie schrieb:
super, vielen dank für die ausführlichen antworten!

da ich in die zukunft investieren möchte kaufe ich mir DMP-BD50.
das gerät ist aber in der schweiz im internethandel unter dem namen DMP-BD50EG-K. sollte das selbe sein oder ?

noch eine letzte frage: wie sieht es mit den ladezeiten bei diesem player aus, weiss jemand etwas dazu ?


Ob du bei Internetanschluss wirklich für die Zukunft inverstierst sei dahingestellt. So wie es aussieht werden die Firmen das eher zu deinem Nachteil ausnutzen.
Michaelju
Inventar
#13 erstellt: 30. Jul 2008, 17:34
wieso machen sich viele gedanken über die zukunft,es kommen noch soviele BD Player auf dem Markt und diese werden immer besser und billiger! Wenn man sich bei den LCD und Plasma Threads umsieht,dann stellt man fest das es viele user gibt die teilweise alle 6 Monate die Geräte wechseln,weil irgendwelche neue Funktionen dazu kommen,und dort geht es nicht um 500 oder 600 Euro!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMP-BD30 oder DMP-BD50?
Cahliban am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  3 Beiträge
Pansonic DMP-BD30 oder DMP-BD50?
ichti am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.08.2008  –  7 Beiträge
Sony BDP-S300 oder Panasonic DMP-BD30?
afriman am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  37 Beiträge
Updateprobleme Panasonic DMP BD50
HD-Rossi am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  4 Beiträge
Panasonic DMP BD30 vs. Philips BDP 2500
bruzzler2809 am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  2 Beiträge
Panasonic DMP-BD30
Morpheus1981 am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  5 Beiträge
Sony BDP S500 oder Panasonic DMP-BD30
Arkangel am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  11 Beiträge
PS3 oder Panasonic DMP-BD30
Uwe7867 am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  8 Beiträge
Panasonic DMP-BD50 Frage zu bd-live .
mr.tree am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  8 Beiträge
Pansonic DMP-BD50
surbier am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 06.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.992 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedmafrei
  • Gesamtzahl an Themen1.423.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.092.394

Hersteller in diesem Thread Widget schließen