PS3 ist Criterion Collection's Referenz Player

+A -A
Autor
Beitrag
pit0711
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Aug 2008, 17:55
ssn
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2008, 17:58
ich sags ja immer.
Klasse BD-Player mit hervorragender Upgrademöglichkeit.
Solange die anderen BD-Player sich nicht erheblich verbessern bleib ich bei der PS3
protheus
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2008, 18:35
Hi,

da gebe ich Dir recht und auch andere Firmen benutzen diese als Referenz.

Der Begriff Referenz muß hier allerdings in zweierlei Bedeutung gesehen werden:

1. (Criterion et. al.) Der beste Player
2. Alle Filmstudios, der weit verbreitetste

Wir alle wissen, daß die PS3 ca. 95-99% aller BluRay Player Hardware ausmacht. Es liegt auf der Hand, daß jedes Release von den Herstellern auf jeden Fall auf dieser Hardware laufen muß! Bei anderen Herstellern wird nur darauf geachtet, ob die BD dem Standard entspricht. Sollte dann ein Player die BD nicht abspielen können, dann hat der Player halt Pech gehabt und der Player Hersteller muß ein Firmwareupgrade nachliefern.
Dieses Phänomen sieht man bei den GEN1 Playern sehr häufig. Und bei vielen Disks liegt immer so ein Zettel bei, daß ggf. ein Firmware Upgrade nötig ist um diese Disk abzuspielen.


Ich denke im Massenmarkt der BD-Player ist die PS3 nicht zu umgehen. Die "Highend" Geräte mit Mondpreisen von 1500 oder 2000€ werden niemals eine relevante Stückzahl im Verhältnis erreichen. Und ob die Bildqualität hinterher besser ist (ich verstehe bis heute nicht, wie das funktionieren soll), steht noch auf einem ganz anderen Blatt.

Protheus
86bibo
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2008, 13:54
Man kann Sonys vieles nachsagen und ich bin auch kein überzeugter Anhänger der PS3, als Spielekonsole ist nämlich meiner Meinung nach die Xbox360 die bessere, aber die Blu-ray Umsetzung wurde wirklich konsequent gelöst. Die PS2 konnte damals auch DVDs abspielen, aber das war eher eine halbherzige Integration. Das die PS3 trotz ihres Erscheinungsdatums immernoch zur absoluten Spitze der Player gehört, dafür muss man Sony wirklich Hochachtung zollen.
fesmeedy
Inventar
#5 erstellt: 20. Aug 2008, 14:51

ssn schrieb:
ich sags ja immer.
Klasse BD-Player mit hervorragender Upgrademöglichkeit.
Solange die anderen BD-Player sich nicht erheblich verbessern bleib ich bei der PS3



...dem kann ich mich nur anschließen. Ich finde es muss erst ein mal nen wesentlich besserer player rauskommen. Außerdem so finde ich ist die ps3 der beste blu ray player nach preis/leistungsverhältnis und wie der englischsprachige link schon zeigte.... ist die ps3, so muss man fairerweise sagen, mehr als nur eine spielkonsole.

Aber leider wissen das nur wenige!!! Viele Bekannte sind immer wieder überrascht, wenn man ihnen sagt, dass die ps3 ein blu ray laufwerk integriert hat.

Mein Bruder hat sich jetzt auch eine ps3 gekauft für seinen plasma, auch zum spielen, obwohl er auch die wii hat.
Aber natürlich auch zum blu ray schauen, da er bestimmt die referenzwürdigen bilder über meinen beamer zu würdigen wusste.

grüsse frank
protheus
Stammgast
#6 erstellt: 20. Aug 2008, 16:00
Geht auf die Strasse und missioniert all die unwissenden ...



Protheus
86bibo
Inventar
#7 erstellt: 20. Aug 2008, 17:39
Bin auch schon länger am Überlegen ob ich mir ne PS3 zulege. Hab bisher nen XE1 für HD-DVDs. Allerdings bräuchte ich sie "nur" für Blu-ray und evtl. als Mediacenter, da ich noch ne WII, ne Xbox360, ne PS2 (Freundin ) und ne Xbox (Mediacenter im Schlafzimmer, einfach genial vom P/L-Verhältnis) habe. Kann meiner Freundin auch nicht mitteilen, dass ich das Ding nur für Blu-ray brauche und es da so ziemlich die günstigste Möglichkeit ist. "Wozu braucht ein Mensch denn auch Blu-ray oder die Dinger mit der roten Verpackung, ich seh da eh keinen Unterschied".
protheus
Stammgast
#8 erstellt: 22. Aug 2008, 21:09
Dann mußt Du Ihr mitteilen:

Die Dinger in der roten Verpackung ist ja auch viel toller und billiger. Leider gibts die nicht mehr, deshalb brauche ich die blaue Verpackung

Protheus
nuernberger
Inventar
#9 erstellt: 23. Aug 2008, 15:19
das Bild mag ja gut sein - in der Tat geben sich da die BR Player wohl nicht viel (genau Tests werde ich aber bald machen: S300 gegen LX71)

aber der Ton entspricht halt dem was die PS3 in erster Linie ist: eine Spiele Konsole und kein HiFi Gerät...

Ciao; Harald
protheus
Stammgast
#10 erstellt: 23. Aug 2008, 16:16
Sorry,

aber kannst Du auch irgendwelche Gründe angeben, was an dem Ton nicht gut sein soll? Welchen Ton meinst Du?

Protheus
nuernberger
Inventar
#11 erstellt: 24. Aug 2008, 09:42
mir geht es um die Qualität der Wiedergabe von Filmton: Räumlichkeit, Dynamik etc.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Unterschiede zwischen DVD Playern gravierend sind. Von daher freue ich mich auf die kommenden "großen" Geräte, bei denen auch der Audiosektion Augenmerk geschenkt worden ist.

Ciao, Harald
flexwheeler
Stammgast
#12 erstellt: 24. Aug 2008, 09:56

nuernberger schrieb:
mir geht es um die Qualität der Wiedergabe von Filmton: Räumlichkeit, Dynamik etc.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Unterschiede zwischen DVD Playern gravierend sind. Von daher freue ich mich auf die kommenden "großen" Geräte, bei denen auch der Audiosektion Augenmerk geschenkt worden ist.

Ciao, Harald


Und den Unterschied hörst Du über den HDMI-Ausgang? Respekt!
catman41
Inventar
#13 erstellt: 24. Aug 2008, 11:18
Moin,

Die PS3 ist und bleibt für mich ne Spiele-Kiste, nicht mehr und nicht weniger, die auch noch einen höheren Stromverbrauch hat.

Gruß
Harry
derwanner
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2008, 11:58

catman41 schrieb:
Moin,

Die PS3 ist und bleibt für mich ne Spiele-Kiste, nicht mehr und nicht weniger, die auch noch einen höheren Stromverbrauch hat.

Gruß
Harry


Einen weitaushöheren möchte ich hinzufügen. Sie ist laut. Sie hat kein Display. Lässt sich nicht mit einer Universalfb bedienen. Sie kann die neuen Tonformate nicht wiedergeben. alldiese sachen sollten wir nicht verschweigen. Ich bin n icht zum spass von der PS3 auf einen BD Player umgestiegen und zwar nun schon auf den zweiten. Der zweite war so teuer wie die PS3 trotzdem hab ich mir die PS3 nicht wieder geholt. Wird seinen grudn haben oder?
86bibo
Inventar
#15 erstellt: 24. Aug 2008, 12:06

derwanner schrieb:

catman41 schrieb:
Moin,

Die PS3 ist und bleibt für mich ne Spiele-Kiste, nicht mehr und nicht weniger, die auch noch einen höheren Stromverbrauch hat.

Gruß
Harry


Einen weitaushöheren möchte ich hinzufügen. Sie ist laut. Sie hat kein Display. Lässt sich nicht mit einer Universalfb bedienen. Sie kann die neuen Tonformate nicht wiedergeben. alldiese sachen sollten wir nicht verschweigen. Ich bin n icht zum spass von der PS3 auf einen BD Player umgestiegen und zwar nun schon auf den zweiten. Der zweite war so teuer wie die PS3 trotzdem hab ich mir die PS3 nicht wieder geholt. Wird seinen grudn haben oder?


Laut ist o.k., viele wollen aber kein Display, bzw. schreien sofort auf, wenn ein Display nicht abschaltbar ist, da es im dunkeln stört. Die neuen Tonformate kann es sehr wohl wiedergeben und zwar verlustfrei und sogar an Receiver, die die neuen Formate nicht beherrschen und mit einer PS3 Infrarotfernbedienung samt Infrarotempfänger kann man die PS3 auch problemlos mit ner Universalfernbedienung bedienen, nur anschalten geht nicht, aber da man eh einen Film einlegen muss, sollte das wohl nicht das Problem sein.

Ich will nicht sagen, das du einen Fehler gemacht hast beim Kauf eines Standaloneplayers, aber da es noch keinen ultimativen Player gibt, muss man überall kompromisse machen. Und für viele ist die PS3 der beste Kompromiss, da günstig, kann so ziemlich alles, gutes Mediacenter, etc. Dafür können sie sich dann halt mit höherem Stromverbrauch, schlechtem Design (haben eigentlich alle) und etwas höherer Lautstärke abfinden, wobei die 40GB-Version eigentlich nur minimal lauter ist als ein Standalone Player. Selbst der XE1 hat einen recht lauten Lüfter, trotzdem ist er sowohl für alle erscheinenden Blu-ray Player die Messlatte.
catman41
Inventar
#16 erstellt: 24. Aug 2008, 12:08
@derwanner,

stimmt - es gibt ja noch weitere Gründe, die gegen die PS3 sprechen.

Gruß
Harry
derwanner
Inventar
#17 erstellt: 24. Aug 2008, 12:14
#
86bibo schrieb:

derwanner schrieb:

catman41 schrieb:
Moin,

Die PS3 ist und bleibt für mich ne Spiele-Kiste, nicht mehr und nicht weniger, die auch noch einen höheren Stromverbrauch hat.

Gruß
Harry


Einen weitaushöheren möchte ich hinzufügen. Sie ist laut. Sie hat kein Display. Lässt sich nicht mit einer Universalfb bedienen. Sie kann die neuen Tonformate nicht wiedergeben. alldiese sachen sollten wir nicht verschweigen. Ich bin n icht zum spass von der PS3 auf einen BD Player umgestiegen und zwar nun schon auf den zweiten. Der zweite war so teuer wie die PS3 trotzdem hab ich mir die PS3 nicht wieder geholt. Wird seinen grudn haben oder?


Laut ist o.k., viele wollen aber kein Display, bzw. schreien sofort auf, wenn ein Display nicht abschaltbar ist, da es im dunkeln stört. Die neuen Tonformate kann es sehr wohl wiedergeben und zwar verlustfrei und sogar an Receiver, die die neuen Formate nicht beherrschen und mit einer PS3 Infrarotfernbedienung samt Infrarotempfänger kann man die PS3 auch problemlos mit ner Universalfernbedienung bedienen, nur anschalten geht nicht, aber da man eh einen Film einlegen muss, sollte das wohl nicht das Problem sein.

Ich will nicht sagen, das du einen Fehler gemacht hast beim Kauf eines Standaloneplayers, aber da es noch keinen ultimativen Player gibt, muss man überall kompromisse machen. Und für viele ist die PS3 der beste Kompromiss, da günstig, kann so ziemlich alles, gutes Mediacenter, etc. Dafür können sie sich dann halt mit höherem Stromverbrauch, schlechtem Design (haben eigentlich alle) und etwas höherer Lautstärke abfinden, wobei die 40GB-Version eigentlich nur minimal lauter ist als ein Standalone Player. Selbst der XE1 hat einen recht lauten Lüfter, trotzdem ist er sowohl für alle erscheinenden Blu-ray Player die Messlatte.



Sorry muss Dir leider widersprechen.

1. Ein Display ist störend? es ist störend wenn man sieht wie weit ein film ist? das glaubst du doch nicht ernsthaft. Zeig mir mal nen DVD, HD oder BDP ohne Display. Display ist für nen Player unverzichtbar-

2. Er kann sie nur über PCM am Receiver ausgeben. Das wird sie auch nicht könnnen. PCM ist nicht wirklich vergleichbar. Ich hatte das Spiel mit dem EP30 der konnte es auch nur über PCM ausgeben das ist definitiv leiser und nicht so kräftig. Das ist auch keine Meinungssache. Konnte es hier ein halbes Jahr testen.

3. Um die PS3 mit ner UniversalFB benutzen zu können muss man einen Adapter kaufen der knapp 80 Euro kostet. Etwas teuer oder und ob es dann 100 Pro funktioniert ist auch noch dahingestellt.

4. Die Lautstärke war unterträglich in leisen Filmscenen immer wieder diese Krach

5. Ich hab doch beide Geräte hier. Habe nun seit ca 4 Monaten den Panasonic BDPlayer und glaub mir 1. Ic hbereue es nicht 1 min das ich die PS3 dafür abgegeben habe.


einzig im MP3 Bereich also als MultimedaCenter war die PS3 einzigartig. DAs vermisse ich. Sowie das ein oder andere Spiel. Aber den Luxus einen BP Player zu haben den möchte ihc nicht mehr missen.
catman41
Inventar
#18 erstellt: 24. Aug 2008, 12:15
@86bibo,


Selbst der XE1 hat einen recht lauten Lüfter, trotzdem ist er sowohl für alle erscheinenden Blu-ray Player die Messlatte


das mit der Meßlatte gilt meiner Meinung nach auch für den BD30!

Gruß
Harry
86bibo
Inventar
#19 erstellt: 24. Aug 2008, 12:58

derwanner schrieb:

1. Ein Display ist störend? es ist störend wenn man sieht wie weit ein film ist? das glaubst du doch nicht ernsthaft. Zeig mir mal nen DVD, HD oder BDP ohne Display. Display ist für nen Player unverzichtbar-


Ich mag ein Display auch, aber viele Beamerbesitzer, die nur im komplett abgedunkelten Raum sitzen, wollen ein abschaltbares Display, da jedes Streulicht stört. Wollte damit nur sagen, das dieser Argument nicht für jeden zieht, könnte auch drauf verzichten.


derwanner schrieb:
2. Er kann sie nur über PCM am Receiver ausgeben. Das wird sie auch nicht könnnen. PCM ist nicht wirklich vergleichbar. Ich hatte das Spiel mit dem EP30 der konnte es auch nur über PCM ausgeben das ist definitiv leiser und nicht so kräftig. Das ist auch keine Meinungssache. Konnte es hier ein halbes Jahrtesten.


Zuersteinmal kann der EP30 gar kein PCM. Vielleicht solltest du dich ersteinmal mit der Materie beschäfftigen, bevor du irgendwelche Halbwahrheiten hier schreibst. Das Der PCM etwas leiser sein kann, kommt vor, aber wofür hat ein AVR denn eine Pegelanpassung für jedes Gerät. Das er nicht so kräftig ist, liegt nur an der Lautstärke. Wenn du direkt beio gleicher Lautstärke verglichen hättest, hättest du definitiv keinen Unterschied hören können.


derwanner schrieb:
3. Um die PS3 mit ner UniversalFB benutzen zu können muss man einen Adapter kaufen der knapp 80 Euro kostet. Etwas teuer oder und ob es dann 100 Pro funktioniert ist auch noch dahingestellt.


Die gibts schon für 15€ und funktionieren zumindest mit den Harmonys von Logitech einwandfrei.


derwanner schrieb:
4. Die Lautstärke war unterträglich in leisen Filmscenen immer wieder diese Krach


Das liegt halt immer am subjektiven Empfinden, den einen störts, wie dich, der andere kann damit leben. Einen absolut leisen Player gibts leider noch nicht. Hattest du die 40GB- oder die 60GB-Version?


Wie gesagt, für dich mag die entscheidung richtig gewesen sein, aber die PS3 als grundsätzlich schlecht hier darzustellen ist definitiv falsch und vor allem deine Argumente zum Ton total aus der Luft gegriffen.
derwanner
Inventar
#20 erstellt: 24. Aug 2008, 13:08

86bibo schrieb:

derwanner schrieb:

1. Ein Display ist störend? es ist störend wenn man sieht wie weit ein film ist? das glaubst du doch nicht ernsthaft. Zeig mir mal nen DVD, HD oder BDP ohne Display. Display ist für nen Player unverzichtbar-


Ich mag ein Display auch, aber viele Beamerbesitzer, die nur im komplett abgedunkelten Raum sitzen, wollen ein abschaltbares Display, da jedes Streulicht stört. Wollte damit nur sagen, das dieser Argument nicht für jeden zieht, könnte auch drauf verzichten.


derwanner schrieb:
2. Er kann sie nur über PCM am Receiver ausgeben. Das wird sie auch nicht könnnen. PCM ist nicht wirklich vergleichbar. Ich hatte das Spiel mit dem EP30 der konnte es auch nur über PCM ausgeben das ist definitiv leiser und nicht so kräftig. Das ist auch keine Meinungssache. Konnte es hier ein halbes Jahrtesten.


Zuersteinmal kann der EP30 gar kein PCM. Vielleicht solltest du dich ersteinmal mit der Materie beschäfftigen, bevor du irgendwelche Halbwahrheiten hier schreibst. Das Der PCM etwas leiser sein kann, kommt vor, aber wofür hat ein AVR denn eine Pegelanpassung für jedes Gerät. Das er nicht so kräftig ist, liegt nur an der Lautstärke. Wenn du direkt beio gleicher Lautstärke verglichen hättest, hättest du definitiv keinen Unterschied hören können.


derwanner schrieb:
3. Um die PS3 mit ner UniversalFB benutzen zu können muss man einen Adapter kaufen der knapp 80 Euro kostet. Etwas teuer oder und ob es dann 100 Pro funktioniert ist auch noch dahingestellt.


Die gibts schon für 15€ und funktionieren zumindest mit den Harmonys von Logitech einwandfrei.


derwanner schrieb:
4. Die Lautstärke war unterträglich in leisen Filmscenen immer wieder diese Krach


Das liegt halt immer am subjektiven Empfinden, den einen störts, wie dich, der andere kann damit leben. Einen absolut leisen Player gibts leider noch nicht. Hattest du die 40GB- oder die 60GB-Version?


Wie gesagt, für dich mag die entscheidung richtig gewesen sein, aber die PS3 als grundsätzlich schlecht hier darzustellen ist definitiv falsch und vor allem deine Argumente zum Ton total aus der Luft gegriffen.




Zu2. liest Du nicht richtig? ich hatte den EP30 da er gibt alles über PCM aus also was willst Du mir hier erzählen? meint Du du kennst dich mehr aus als jemand der die Geräte in Betrieb hat (bzw bis Donnerstag in Betrieb hatte da ich den EP 30 verkauft habe)

Zu1. Das ist aber die Minderheit. Die Breite hat sehr wohl gerne das Display

Zu4. hatte die 60 gb variante aber auch die 40er ist sehr laut im Vergleich zu nem BD oder HD Player (auch persönliche Erfahrung)

zu3. immer die frage was für eine Qualität man haben möchte. Allein das man die PS3 nicht damit anschalten kann ist doch schon ein Nachteil.


Ich stelle die PS3 nicht als grundsätzlich schlecht dar. Ich verwehre mich nur dagegen das es der ultimative Player ist weil es KEIN Player ist. Sondern eine Konsole die die möglichkeit bieten BDs abzuspielen allein der Stromverbrauch auf den du überhaupt nicht eingehst der bis zu 10 mal soviel ist wie mit nem Player ist hoch anzusehen. Wir haben hier unterschiedliche Meinungen. Nur allein Deine Aussage über den EP30 zeigt mir das Du Dich erstmal informieren oder selbst was testen solltest. Der EP30 gibt alle neuen Tonformate über PCM aus. Auch wenn es im Datenblatt nicht steht. Richtig ausgeben kann es erst der EP35 daher der hohe Markpreis des Gerätes mit ca 350 Euro im Moment.


[Beitrag von derwanner am 24. Aug 2008, 13:11 bearbeitet]
flexwheeler
Stammgast
#21 erstellt: 24. Aug 2008, 13:10
Ich nutze die PS3 als BD und DVD-Player, richtig ist das die 60GB lauter als die 40GB-Version ist. Habe meine 60er deshalb (und wegen den enormen Preisen bei ebay dafür, tw. 500€) gegen eine 40er ausgetauscht.
Diese fällt beim Filmschauen überhaupt nicht mehr auf, das fehlende Display stört mich überhaupt nicht. Wenn der Film so langweilig ist daß ich zwischenzeitig nach der abgelaufenen Zeit schauen möchte fliegt die Scheibe aus der Sammlung...

Gerade die Updatefähigkeit der PS3 auf 1080p24 und die PCM-Ausgabe von dts-hd und dolby-truehd haben mich bewogen meinen Standaloneplayer (Panasonic BD10) wieder zu veräussern.

Der hohe Stromverbrauch selbst bei MP3-Wiedergabe stört mich natürlich auch, trotzdem sehe ich allein aus praktischen Gründen keine Alternative. Natürlich verstehe ich diejenigen die gerne einen hochwertig verarbeiteten Standaloneplayer anfassen und ansehen wollen.
derwanner
Inventar
#22 erstellt: 24. Aug 2008, 13:17

flexwheeler schrieb:
Ich nutze die PS3 als BD und DVD-Player, richtig ist das die 60GB lauter als die 40GB-Version ist. Habe meine 60er deshalb (und wegen den enormen Preisen bei ebay dafür, tw. 500€) gegen eine 40er ausgetauscht.
Diese fällt beim Filmschauen überhaupt nicht mehr auf, das fehlende Display stört mich überhaupt nicht. Wenn der Film so langweilig ist daß ich zwischenzeitig nach der abgelaufenen Zeit schauen möchte fliegt die Scheibe aus der Sammlung...

Gerade die Updatefähigkeit der PS3 auf 1080p24 und die PCM-Ausgabe von dts-hd und dolby-truehd haben mich bewogen meinen Standaloneplayer (Panasonic BD10) wieder zu veräussern.

Der hohe Stromverbrauch selbst bei MP3-Wiedergabe stört mich natürlich auch, trotzdem sehe ich allein aus praktischen Gründen keine Alternative. Natürlich verstehe ich diejenigen die gerne einen hochwertig verarbeiteten Standaloneplayer anfassen und ansehen wollen.


der BD10 und der BD30er sind andere Geräte das ist schon fast nicht mehr vergleichbar da hat sich ne menge getan.

Was für die PS3 spricht ist z. B das es der einzige BDLive Player mit Wlan ist. Ich würd mir nie nen Player per Kabel anschliessen. Das spricht für sie nur brauch man BD Live. Ich hatte jetzt überlegt mir ne PS3 anzuschaffen aber nicht als BD Player sondern als Multimedia Center. Weil ich die MP3 fähigkeiten der PS3 die einzigartig sind allein der tolle Hingergrund von der Erde wenn du mp3s abspielst ist sensationel zu dem kann man ja uach noch mit dem Gerät zocken. Allerdings hab ich zum zocken die Wii und nur für mpe sind mir 400 euro zu teuer
fesmeedy
Inventar
#23 erstellt: 24. Aug 2008, 16:23
Also ich möchte mich hier auch noch mal äußern.
Anscheinend fühlen sich manche verägert wenn man die ps3 als hifi gerät bezeichnet und andere wenn man sie als reine spielkonsole betitelt.

Fakt ist für mich, bin besitzer der ps3, das ich sie noch längerfristig als blu ray player benutzen werde, weil ich eben ab und zu gern rennspiele zocke.
Außerdem hab ich die 60 gb version, bei dieser kann man noch den kartenslot benutzen und so über sd-karte sich bilder anschaun. Zum CD-hören nutze ich sie mittlerweile auch.

Natürlich ist für mich eins fakt, wenn ich nur blu ray schauen würde hätte ich einen standalone player, der auch per bitsream den ton ausgibt.

Aber alleine deswegen oder wegen des kleinen mangos ohne des displays oder das nicht ganz so schöne design der manch standalone player bietet kaufe ich mir keinen seperaten player.

Ich würde die PS3 als einen " multimedialen Game blu ray Player " bezeichnen und würde jedem raten, der eine spielkonsole will und ab und zu zocken will und aber auch bluray anschauen möchte, doch sinnvollerweise die ps3 zu akufen, als z.B. einen bluraystandaloneplayer und die wii, schon aus der kostenersparnis heraus.

Grüße an alle und lasst uns bitte nicht streiten, sondern viel mehr freuen, dass es das neue blu ray medium gibt, das über meinen beamer super bilder liefert, egal ob jetzt jemand über die ps3 oder eines standalone players schaut.

P.S. Gleicht kommt fussball auf premiere hd: sabber . die liefern beim fussball in hd immer so coole bildquali.

Euer frank


[Beitrag von fesmeedy am 24. Aug 2008, 16:25 bearbeitet]
derwanner
Inventar
#24 erstellt: 24. Aug 2008, 16:39
Die PS3 ist als Gesamtpaket unschlagbar. WENN!!! man das Gesamtpaket brauch. Wenn man da abstriche macht geht für mich nichts über nen reinen Player. Ich hatte die PS3 ja glaub 6 Monate oder so. Ich hatte in der Zeit keinen Player mehr. Als ich wieder einen hatte da wusste ich was ich vermisst habe. Aber alles Geschmackssache ich bin halt kein Zocker. Wenn überhaupt mal Fifa oder buzz oder auf Partys singstar. Motorstorm hab ich uach gerne mal gespielt. Die Wii ist mehr was für mich Partytauglich :).

Falsch machst du bei beiden Varianten nichts. Sagen wir mal so. Es wäre auch unfair die PS3 nieder zu machen oder als schlecht zu bezeichnen. Das war der erste vorzeigbare Player den es gab. Aber da liegt die betonung auf gab den das hat sich gewendet es gibt vergleichbares im Standaloneplayer bereich
ChaosChristoph
Inventar
#25 erstellt: 25. Aug 2008, 07:07

protheus schrieb:
Hi,
..

Wir alle wissen, daß die PS3 ca. 95-99% aller BluRay Player Hardware ausmacht.
Protheus


images/smilies/insane.gif
Mit Deinem realitäts-negierenden Optimismus wärest Du prädestiniert für das Sony-Marketing;)

http://www.tomshardw...eil,news-240792.html

Die PlayStation 3 soll in punkto Blu-ray weiter Geld in die Sony-Kassen spülen: Laut Chubachi habe Sony damit bis jetzt einen Blu-ray-Marktanteil von 20 Prozent erlangen können


Und zur Erinnerung:
SONY zählt jede PS3 als BR-Player. In Wahrheit haben die ganzen Umfragen doch immer wieder bestätigt, dass anfangs <40% und mittlerweile (immer noch) 60% der Besitzer wissen, dass sie einen Blu-Ray kompatibles Gerät gekauft haben.
Damit reduziert sich der wahre Marktanteil bei BR-Player auf deutlich unter 20%...


[Beitrag von ChaosChristoph am 25. Aug 2008, 07:25 bearbeitet]
86bibo
Inventar
#26 erstellt: 25. Aug 2008, 09:19

derwanner schrieb:
Zu2. liest Du nicht richtig? ich hatte den EP30 da er gibt alles über PCM aus also was willst Du mir hier erzählen? meint Du du kennst dich mehr aus als jemand der die Geräte in Betrieb hat (bzw bis Donnerstag in Betrieb hatte da ich den EP 30 verkauft habe)


Ich lese richtig und habe einen EP10, einen XE1 und bis letzte Woche auch einen EP30 bei mir zu Hause. Der EP30 gibt DEFINITIV keine neuen Tonformate raus, sondern zieht daraus nur den Core Stream, das heißt normales DD oder DTS. Da ändert weder eine Firmware noch Leute wie du etwas daran (das gleiche gilt auch für den EP10). Das man dies nicht mit den neuen verlustfreien Formaten vergleichen kann ist klar. Deine Meinung darfst du hier ja vertreten, ist ja ein Forum und genau darum geht es hier ja, aber ich finde es frech, wie du versuchst hier Unwahrheiten zu verbreiten. Erst informieren, dann schreiben.


derwanner schrieb:
Zu1. Das ist aber die Minderheit. Die Breite hat sehr wohl gerne das Display


Hab auch nichts anderes behauptet


derwanner schrieb:
Zu4. hatte die 60 gb variante aber auch die 40er ist sehr laut im Vergleich zu nem BD oder HD Player (auch persönliche Erfahrung)


Die 60er ist unerträglich, mit der 40er könnte ich leben, andere widerum nicht, ist ansichtssache. Bei mir läuft dazu aber auch noch ein Beamer, der das Geräusch der PS3 locker toppt, obwohl er für einen Beamer auch schon recht leise ist.


derwanner schrieb:
zu3. immer die frage was für eine Qualität man haben möchte. Allein das man die PS3 nicht damit anschalten kann ist doch schon ein Nachteil.


Das stimmt, aber das sollte auch nur deine Falschaussage widerlegen, dass man die PS3 nicht mit einer Universalfernbedienung bedienen kann oder diese angeblich 100€ kostet und nicht richtig funktioniert. Das ist nämlich definitiv falsch. Das einzige was nicht geht ist das anschalten, aber darum ging es hier ja nicht. Für viele mag das ein Nachteil sein, für viele aber vielleicht auch nicht.


derwanner schrieb:
Ich stelle die PS3 nicht als grundsätzlich schlecht dar. Ich verwehre mich nur dagegen das es der ultimative Player ist weil es KEIN Player ist. Sondern eine Konsole die die möglichkeit bieten BDs abzuspielen allein der Stromverbrauch auf den du überhaupt nicht eingehst der bis zu 10 mal soviel ist wie mit nem Player ist hoch anzusehen. Wir haben hier unterschiedliche Meinungen. Nur allein Deine Aussage über den EP30 zeigt mir das Du Dich erstmal informieren oder selbst was testen solltest. Der EP30 gibt alle neuen Tonformate über PCM aus. Auch wenn es im Datenblatt nicht steht. Richtig ausgeben kann es erst der EP35 daher der hohe Markpreis des Gerätes mit ca 350 Euro im Moment.


Ich habe gegen den hohen Stromverbrauch nichts gesagt, der ist natürlich da, das weiß hier jeder und leugnet ja auch keiner. Alles was ich sagen wollte ist, das es keinen ultimativen Player gibt und man sich mit gewissen Kompromissen arangieren muss. Diese wurden hier genannt und du warst mit gewissen Dingen unzufrieden und bist gewechselt. Das ist dein Recht und wahrscheinlich auch richtig. Aber du redest Sachen an der PS3 schlecht, die definitiv falsch sind (FB, Tonformate, etc.) und das will und kann ich hier so nicht stehen lassen. Unerwähnt ist hier auch, dass die PS3 wohl derzeit die beste DVD-Performance aller Blu-ray Player hat.

PS: Ich besitze übrigens keine PS3 sondern den BD50, aber nur weil ich schon 3 Spielekonsolen hab und auch die Mediacenter-Funktion nicht benötige. Der BD50 macht sich einfach schöner im Rack, wo die PS3 leider nicht reinpasst.


[Beitrag von 86bibo am 25. Aug 2008, 09:21 bearbeitet]
derwanner
Inventar
#27 erstellt: 25. Aug 2008, 09:21

86bibo schrieb:

derwanner schrieb:
Zu2. liest Du nicht richtig? ich hatte den EP30 da er gibt alles über PCM aus also was willst Du mir hier erzählen? meint Du du kennst dich mehr aus als jemand der die Geräte in Betrieb hat (bzw bis Donnerstag in Betrieb hatte da ich den EP 30 verkauft habe)


Ich lese richtig und habe einen EP10, einen XE1 und bis letzte Woche auch einen EP30 bei mir zu Hause. Der EP30 gibt DEFINITIV keine neuen Tonformate raus, sondern zieht daraus nur den Core Stream, das heißt normales DD oder DTS. Da ändert weder eine Firmware noch Leute wie du etwas daran (das gleiche gilt auch für den EP10). Das man dies nicht mit den neuen verlustfreien Formaten vergleichen kann ist klar. Deine Meinung darfst du hier ja vertreten, ist ja ein Forum und genau darum geht es hier ja, aber ich finde es frech, wie du versuchst hier Unwahrheiten zu verbreiten. Erst informieren, dann schreiben.


derwanner schrieb:
Zu1. Das ist aber die Minderheit. Die Breite hat sehr wohl gerne das Display


Hab auch nichts anderes behauptet


derwanner schrieb:
Zu4. hatte die 60 gb variante aber auch die 40er ist sehr laut im Vergleich zu nem BD oder HD Player (auch persönliche Erfahrung)


Die 60er ist unerträglich, mit der 40er könnte ich leben, andere widerum nicht, ist ansichtssache. Bei mir läuft dazu aber auch noch ein Beamer, der das Geräusch der PS3 locker toppt, obwohl er für einen Beamer auch schon recht leise ist.


derwanner schrieb:
zu3. immer die frage was für eine Qualität man haben möchte. Allein das man die PS3 nicht damit anschalten kann ist doch schon ein Nachteil.


Das stimmt, aber das sollte auch nur deine Falschaussage widerlegen, dass man die PS3 nicht mit einer Universalfernbedienung bedienen kann oder diese angeblich 100€ kostet und nicht richtig funktioniert. Das ist nämlich definitiv falsch. Das einzige was nicht geht ist das anschalten, aber darum ging es hier ja nicht. Für viele mag das ein Nachteil sein, für viele aber vielleicht auch nicht.


derwanner schrieb:
Ich stelle die PS3 nicht als grundsätzlich schlecht dar. Ich verwehre mich nur dagegen das es der ultimative Player ist weil es KEIN Player ist. Sondern eine Konsole die die möglichkeit bieten BDs abzuspielen allein der Stromverbrauch auf den du überhaupt nicht eingehst der bis zu 10 mal soviel ist wie mit nem Player ist hoch anzusehen. Wir haben hier unterschiedliche Meinungen. Nur allein Deine Aussage über den EP30 zeigt mir das Du Dich erstmal informieren oder selbst was testen solltest. Der EP30 gibt alle neuen Tonformate über PCM aus. Auch wenn es im Datenblatt nicht steht. Richtig ausgeben kann es erst der EP35 daher der hohe Markpreis des Gerätes mit ca 350 Euro im Moment.


Ich habe gegen hohen Stromverbrauch nichts gesagt, der ist natürlich da, das weiß aber hier jeder und leugnet ja auch keiner. Alles was ich sagen wollte ist, das es keine Ultimativen Player gibt und man sich mit gewissen Kompromissen arangieren muss. Diese wurden hier genannt und du warst mit gewissen Dingen unzufrieden und bist gewechselt. Das ist dein Recht und wahrscheinlich auch richtig. Aber du redest Sachen an der PS3 schlecht, die definitiv falsch sind (FB, Tonformate, etc.) und das will und kann ich hier so nicht stehen lassen. Unerwähnt ist hier auch, dass die PS3 wohl derzeit die beste DVD-Performance aller Blu-ray Player hat.

PS: Ich besitze übrigens keine PS3 sondern den BD50, aber nur weil ich schon 3 Spielekonsolen hab und auch die Mediacenter-Funktion nicht benötige. Der BD50 macht sich einfach schöner im Rack, wo die PS3 leider nicht reinpasst.



Sag mal mir reicht es langsam. Ich hatte den EP-30 ein halbes Jahr lang er gibt die Tonformate über PCM aus. Ich bin nicht blind. Auf den rest gehe ich nicht mehr ein. Da Du ohne das Gerät zu haben Dir etwas anmasst. Ich hatte den EP-30 und alles wird über PCM ausgegeben. Geh in den EP30 thread und erkundige dich bevor DU hier Dein Halbwissen verbreitest. Damit ist das Thema im übrigen erledigt. Habe weder Zeit noch Lust mich darüber weiter mit Dir auszutauschen.


[Beitrag von derwanner am 25. Aug 2008, 09:23 bearbeitet]
86bibo
Inventar
#28 erstellt: 25. Aug 2008, 09:24
Ja, aber nicht die hochauflösenden, sondern den Core Stream als DD und DTS. Du siehst dann auf deinem AVR Multichannel oder PCM, aber ich kann auch MP3s von meinem Player in PCM übertragen lassen, dadurch wird daraus noch lange kein hochauflösendes Format. Alles was du aus dem EP30 gehört hast war normales DD oder DTS.

Aber leb ruhig in deiner Welt weiter. Wer das Prinzip nicht versteht, bzw. das was er sieht, nicht richtig versteht, der sollte besser nichts dazu schreiben.
86bibo
Inventar
#29 erstellt: 25. Aug 2008, 09:26
Klar, wenn man keine Argumente mehr hat.

Ich kenne den EP30 Thread und wenn du auch nur ein paar Beiträge dort gelesen hättest, würdest du mich bestätigen. Ich habe übrigens die PS3 sehr wohl ausgiebig gestest, da sowohl mein Mitbewohner, als auch 2 Kollegen diese haben, denen ich ihr HK zusammensgestellt und eingerichtet habe.
derwanner
Inventar
#30 erstellt: 25. Aug 2008, 09:31
Schau Dir das Datenblatt vom EP30 an. Letzter Beitrag. Es ist einfach sinnlos sich mit Dir zu unterhalten.

Du weisst es eh besser. DAs liebe ich immer Leute die Geräte nicht haben aber quatschen.

So das war mein Letztes Wort zu dem Thema

Ton: Dolby Digital kompatibel®
Ton: Dolby Digital Plus®
Ton: Dolby True HD®
Ton: DTS® kompatibel
Ton: DTS HD®


[Beitrag von derwanner am 25. Aug 2008, 09:38 bearbeitet]
protheus
Stammgast
#31 erstellt: 25. Aug 2008, 11:11

ChaosChristoph schrieb:

protheus schrieb:
Hi,
..

Wir alle wissen, daß die PS3 ca. 95-99% aller BluRay Player Hardware ausmacht.
Protheus


images/smilies/insane.gif
Mit Deinem realitäts-negierenden Optimismus wärest Du prädestiniert für das Sony-Marketing;)

http://www.tomshardw...eil,news-240792.html

Die PlayStation 3 soll in punkto Blu-ray weiter Geld in die Sony-Kassen spülen: Laut Chubachi habe Sony damit bis jetzt einen Blu-ray-Marktanteil von 20 Prozent erlangen können


Und zur Erinnerung:
SONY zählt jede PS3 als BR-Player. In Wahrheit haben die ganzen Umfragen doch immer wieder bestätigt, dass anfangs <40% und mittlerweile (immer noch) 60% der Besitzer wissen, dass sie einen Blu-Ray kompatibles Gerät gekauft haben.
Damit reduziert sich der wahre Marktanteil bei BR-Player auf deutlich unter 20%...


Sehr hübscher Beitrag, allerdings falsch. Sondy versucht einen Gesamtmakrtdurchdringung von 50% mit Blu-Ray zu erreichen ... das bedeutet, das Verhältnis von DVD zu BD. Das hat nichts mit der PS3 zu tun, auch wenn das in diesem Artikel so falsch wiedergegeben wird:
Can Sony get 50% market share for BD this year

Aber ich habe jetzt auch andere Zahlen gefunden, die zwar nicht so eindeutig sind, wie ich dachte, aber trotzdem sehr deutlich die Vormachtstellung der PS3 verdeutlichen.

Bluray-disc.de

Demnach haben sich Bluray Abspielgeräte im letzten Jahr (was auch immer das heißt) 15 Millionen mal verkauft, davon 4 Millionen Standalones. Repect, hätte ich nicht für möglich gehalten, bei den Preisen. Für Europa steht da leider nur eine andere Zahl. Bis Ende 2008 erwartet man 10,5 Millionen Geräte ... ich sehe allerdings auch keinen Grund, warum das Verhältnis hier anders sein sollte.

Dementsprechend währe der Marktanteil der PS3 am BD Markt in den USA also bei 73%. Das ist immernoch absoult dominierend. Was dann wieder zu meiner Einschätzung und einem der Gründe spricht, warum alle Filmanbieter auf der PS3 testen.

Protheus
ChaosChristoph
Inventar
#32 erstellt: 25. Aug 2008, 17:00
[quote="protheus"][quote="ChaosChristoph"][quote="protheus"]Hi,
..
... Was dann wieder zu meiner Einschätzung und einem der Gründe spricht, warum alle Filmanbieter auf der PS3 testen.

Protheus[/quote]


Aber wen interessiert es schon, worauf die Firmen testen
Schlimmstenfals bekommen sie Geräte direkt von Sony..durchgecheckt und "optimiert" und somit leider überhaupt nicht aussagekräftig bzgl. der generellen Kompatibilität.
Im Falle Criterion noch irrelevanter, da die BRs ja generell mit Code Fixed angekündigt wurden...
Frankenländer
Stammgast
#33 erstellt: 26. Aug 2008, 02:03

flexwheeler schrieb:
..., das fehlende Display stört mich überhaupt nicht. Wenn der Film so langweilig ist daß ich zwischenzeitig nach der abgelaufenen Zeit schauen möchte fliegt die Scheibe aus der Sammlung...




Waaas? Bei Blu-ray Wiedergabe kann man bei der 40er PS3 keine Displayanzeige mehr aufrufen?

Na Gott sei dank habe ich meine 60er nicht verkauft und gegen die 40er ausgetauscht!

Ärgerst dich jetzt warscheinlich doch!


Nimms leicht

Ich würde mich ärgern!
Die Bitrate kannst du dann also nicht mehr anzeigen lassen, oder?
Venom77
Stammgast
#34 erstellt: 26. Aug 2008, 06:15

Frankenländer schrieb:

flexwheeler schrieb:
..., das fehlende Display stört mich überhaupt nicht. Wenn der Film so langweilig ist daß ich zwischenzeitig nach der abgelaufenen Zeit schauen möchte fliegt die Scheibe aus der Sammlung...




Waaas? Bei Blu-ray Wiedergabe kann man bei der 40er PS3 keine Displayanzeige mehr aufrufen?

Na Gott sei dank habe ich meine 60er nicht verkauft und gegen die 40er ausgetauscht!

Ärgerst dich jetzt warscheinlich doch!


Nimms leicht

Ich würde mich ärgern!
Die Bitrate kannst du dann also nicht mehr anzeigen lassen, oder?


Da hat wohl jemand etwas falsch verstanden...
flexwheeler
Stammgast
#35 erstellt: 26. Aug 2008, 17:51
Natürlich kann man sich die Spielzeit, Tonformat, -bitrate, Bildformat, -bitrate etc. alles per "Select-Taste" anzeigen lassen.

Was ich meinte, es gibt kein Display an der Front der PS3 und mich stört das nicht.
fesmeedy
Inventar
#36 erstellt: 26. Aug 2008, 18:38

flexwheeler schrieb:
Natürlich kann man sich die Spielzeit, Tonformat, -bitrate, Bildformat, -bitrate etc. alles per "Select-Taste" anzeigen lassen.

Was ich meinte, es gibt kein Display an der Front der PS3 und mich stört das nicht.



Etwas schade ist das schon, aber für mich auch bestimmt kein grund deswegen zur zeit noch einen seperaten blu ray player zu kaufen.
Denn in erster linie ist das bild für mich relevant, und da haben ja genug test bewiesen das die ps3 ganz vorne anliegt, besonders was das p/l-verhältnis betrifft.

grüsse frank
harrynarry
Inventar
#37 erstellt: 26. Aug 2008, 19:38
Ich werde mir nie eine PSIII zulegen: weil ich darauf warte, bis ein BD-Player kommt, der sowohl als guter DVD als auch CD-Player was taugt.

Filme sehe ich selten: egal, ob sie jetzt auf DVD oder BD kommen. Dafür ist der CD-Player mindestens jeden zweiten Tag im Betrieb.

DAS ist mein eigentliches KO-Kriterium gegenüber der PSIII: ich will einfach keine zwei Kisten hinstellen, um die runden Scheiben abzuspielen.

Die MP3-Fähigkeit ist für mich uninteressant, weil ich keine besitze.

Ich schätze, dass es vielen anderen genau so gehen wird: MP3 ohne Belang, Spiele ohne Bedeutung. Dafür ein Gerät für CD- DVD- und BD-Scheiben, das nicht mehr, als 200-250€ kostet, ohne Lüfter läuft und wenig Strom braucht (die zwei letztere gehen soz. Hand in Hand).

Und inzwischen stellt sich heraus, dass neue Geräte der PSIII in Sachen Bildqualität nichts mehr schenken. Die neuen Tonformate werden demnächst wohl auch von allen unterstützt (abgesehen davon braucht sie kaum jemand: im normalen Wohnzimmer hört man es einfach nicht - jeder, der was anderes behauptet, lügt sich selbst in die Tasche).

Mich wundert es immer wieder, dass alleine schon die Erwähnung der PSIII zu derartigem Aufkommen an Beiträgen sorgt: der Formatstreit ist vorbei es gibt technisch kaum noch Gründe um die PSIII zu diskutieren...

Wer sie (noch/schon) hat, wird wissen warum. Wer sie nicht braucht wird es wohl auch wissen: also, worum geht es eigentlich?
protheus
Stammgast
#38 erstellt: 26. Aug 2008, 21:32
Na worum es immer geht in Religionskriegen. Man Versucht die Ungläubigen zu bekhren

Worum es mir persönlich geht:
Ich kann es einfach nicht leiden wenn Leute ohne irgendwelche Argumentation behaupten A oder B ist schlecht.

Beispiel:
Die Audioqualtität der PS3 ist schlecht.

Das liebe ich echt. Ohne angabe was genau und wieso man zu dieser Meinung kommt. Und das ärgert mich, weil es dazu führt, daß man sich keine Meinung mehr bilden kann hier. Es wird einfach mal was rausposaunt und das bleibt dann halt hängen.

Kürzlich habe ich erst wieder gelesen, daß die PS3 DVDs nur als 480i ausgeben kann. Also keine Skalierung. Es ist immer wieder gut, wenn sich die Leute vorher Informieren, bevor sie Unsinn schreiben.

So nun genug OT.

Protheus
86bibo
Inventar
#39 erstellt: 27. Aug 2008, 11:16

harrynarry schrieb:
Ich schätze, dass es vielen anderen genau so gehen wird: MP3 ohne Belang, Spiele ohne Bedeutung. Dafür ein Gerät für CD- DVD- und BD-Scheiben, das nicht mehr, als 200-250€ kostet, ohne Lüfter läuft und wenig Strom braucht


Also für diesen Preis ein Gerät zu wollen, was alles kann ist schon recht illusorisch. Es gibt ja nichtmal einen DVD-Player dieser Klasse, der eine wirklich gute CD-Qualität hat. Bis du sowas für 250€ bekommst ziehen sicher noch 5 Jahre oder mehr ins Land. Selbst ein guter CD-Player kostet schon mindestens diesen Preis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Referenz BluRay Player
nuernberger am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  23 Beiträge
Ist das der neue Referenz Toshiba HD DVD Player
Michi75 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  2 Beiträge
Bildflimmern trotz höchster Referenz "Dark Knight"
7benson7 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  3 Beiträge
Philips BDP9600/12 Der Referenz 3D Blu-ray Player
Matthi007 am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  2 Beiträge
PS3 als Blueray-Player?
Deathwing_1982 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  3 Beiträge
Standalone Player oder PS3?
Pixelbauer am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
PS3 Blu - Ray Player
DVD-Freak am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  13 Beiträge
ps3 als 3d player
swisspacha am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  2 Beiträge
PS3 oder Standalone Player ?
Michldigital am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  20 Beiträge
PS3 als Bluray-Player
Jackhammer89 am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.604 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedricenger
  • Gesamtzahl an Themen1.412.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.886.732

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen