Blu-ray auf HD-Ready Plasma TV sinnvoll ?

+A -A
Autor
Beitrag
dirk7
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2008, 22:10
Hallo,

ich habe einen 50" Panasonic Plasma TV (TH-50PV71F) der "HD-Ready" ist.

Somit müsste er meiner Meinung nach eine Auflösung von 1080i unterstützen.

Lohnt sich bei einem HD Ready TV-Gerät die Anschaffung eines Blu-Ray Player überhaupt, oder ist die Bildqualität über einen "normalen" DVD Player über HDMI angeschlossen dem Blu-Ray Bild auf einem "HD-Ready Gerät ebenbürtig?

Danke und Gruß
Dirk


[Beitrag von dirk7 am 20. Nov 2008, 22:25 bearbeitet]
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Nov 2008, 22:28
Die Anschaffung eines BR Players lohnt sich

Allerdings solltest du es wenn eher über 720p laufen lassen, so hat der Fernseher nämlich weniger Arbeit beim scalieren (von 1080 auf 768 ist mehr arbeit als von 720 auf 768).

Aber ein deutlicher Unterschied ist auf jeden Fall sichtbar, keine Sorge. Dem Kauf steht nichts im wege.
DonCamillo29
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Nov 2008, 22:30
Nimm 1080p das unterstützt der TV und es muß nur einmal scaliert werden!!!
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Nov 2008, 22:31

DonCamillo29 schrieb:
Nimm 1080p das unterstützt der TV und es muß nur einmal scaliert werden!!!


Der Scaler ist im Pana aber nicht der beste, ich würde es nicht so machen. Je weniger dieser arbeiten muss, desto besser.


[Beitrag von Cinema_Fan am 20. Nov 2008, 22:36 bearbeitet]
dirk7
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Nov 2008, 22:38
mein Panasonic TH-50PV71F unterstützt 1080p ????

Ich dachte, das "HD-Ready" Geräte nur 1080i unterstützen ???

@ Cinema Fan: Was würdest Du einstellen, 1080p?

Danke und Gruß
Dirk


[Beitrag von dirk7 am 20. Nov 2008, 22:40 bearbeitet]
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Nov 2008, 22:42
Nein, er ist HD Ready.

Der Kollege meinte, das er eher den Player die volle Auflösung an den TV weitergeben lassen würde (wo der Player also gar nicht scaliert, was die vollen 1080p beedeuten würde)) und den Fernseher alleine die Bildinformationen runterscalieren lassen würde. Also von 1080p runter auf die 768p, die dein Fernseher hat.

Ich würde eher empfehlen, den Player schon mal das Bild auf 720p runterscalieren zu lassen, dieses Signal so an den Fernseher weiterzugeben und dann die restlichen paar Bildpunkte den Fernseher hochscalieren zu lassen, damit dem Scaler im Fernseher nicht zuviel zugemutet werden muss.

Dein Fernseher hat nur 1366 x 768 Bildpunkte, der hintere Wert ist für die Auflösungsbezeicnung relevant.


[Beitrag von Cinema_Fan am 20. Nov 2008, 22:47 bearbeitet]
Rolfi60
Stammgast
#7 erstellt: 20. Nov 2008, 22:42
Das wäre mir auch neu.
G10 HD Panel mit 1.366x768 Pixel
dirk7
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Nov 2008, 22:48
@ Cinema_Fan: also lohnt es sich Deiner Meinung nach einen Blu-Ray Player an meinen Panasonic anzuschließen ?

Gruß
Dirk
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Nov 2008, 22:49

dirk7 schrieb:
@ Cinema_Fan: also lohnt es sich Deiner Meinung nach einen Blu-Ray Player an meinen Panasonic anzuschließen ?

Gruß
Dirk


Ich habe im Arbeitszimmer den kleineren Zwilling stehen und auch einen BR Player daran angeschlossen und sehe auch da einen guten Unterschied. Ich würde es empfehlen.
dirk7
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Nov 2008, 22:50
Bietet den 720p ein besseres Bild als 1080i?


Danke und Gruß
Dirk
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Nov 2008, 22:56

dirk7 schrieb:
Bietet den 720p ein besseres Bild als 1080i?


Danke und Gruß
Dirk


Muss zugeben, habe nie 1080i getestet, da das mehr Arbeit für die Geräte bedeutet, da bei "i" ja Halbbilder zusammengesetzt werden müssen.

Habe nur 720p und 1080p verglichen als Bildausgabe und fand 720p halt besser vom Bild her.
hangman
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Nov 2008, 22:57
und was kauft man da so?
hab die gleiche überlegung und den gleichen tv (nur in 42").
dachte an den bd-30 bzw bd-35...
Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 20. Nov 2008, 23:03
Das wiederum zu klären wäre etwas zu umfangreich.

Wichtig ist im Grunde, was wollt ihr vom Player:

Nur Filme schauen (Profil 1.0), Bild in Bild (Profil 1.1) oder auch im Internet Extras schauen (Profil 2.0)?

Wieviel Geld wollt ihr ausgeben?

Soll er eine ansprechende Haptik haben?

Braucht ihr die neuen Soundformate?


Das muss man vorher wissen.


[Beitrag von Cinema_Fan am 20. Nov 2008, 23:04 bearbeitet]
hangman
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 20. Nov 2008, 23:11
hm, eigentlich nur filme schauen.
aber bild im bild ist vielleicht ja ganz witzig (aber devinitiv kein muß, lieber "konservative" qualität, also das geld lieber in scaler, laufwerk, chipsatz usw stecken)

internet: no

max 400, lieber 300

haptik, ja!

sound, nein (mir reicht "normales" dd bzw dts)

Cinema_Fan
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Nov 2008, 23:21
Hm, bei 3-400 EUR musst du aber bei der Haptik auch ein paar Einschränkungen vornehmen, jedenfalls wenn es einer mit Profil 1.1 zumindest sein soll.

So würde ich dir folgende Player empfehlen mal anzusehen, in den Threads mal zu blättern und bei Idealo.de z.B. die Preise zu vergleichen:

Sony BDP S350/S550

Panasonic BD 30/35

Sind solide Player mit stabiler Software, allerdings halt eben in Plastikgehäusen.


Wenn du auf Profil 1.1 verzichten kannst empfehle ich dir den Sony BDP S500, ist halt ein Auslaufmodell, hat auch kein Bild in Bild, ist aber ein nach wie vor Top Player mit stabiler Software, Updates gibt es immer noch regelmässig von Sony und hat eine relativ hochwertige Haptik.

Wie gesagt, Mankos sind halt kein Profil 1.1/2.0 sowie das er halt etwas langsamer von den Einlesezeiten und den Reaktionen ist. Ansonsten ein feiner Player.

Liegt halt an dir, wo deine Prioritäten sind


[Beitrag von Cinema_Fan am 20. Nov 2008, 23:22 bearbeitet]
dirk7
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Nov 2008, 23:26
Ich denke mal, dass mein Receiver Yamaha RX V2700 schon alle akt. Tonformate unterstützt, somit brauche ich schon mal die entsprechenden Anschlüsse am Blu-Ray Player nicht.

Ich habe mich für den Panasonic BD35 entschieden, weil ich halt noch DVD-RAM Fan bin und der BD35 dieses Format abspielt, der Sony ist von den Formaten etwas sehr eingeschränkt.

Gruß
Dirk
hangman
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Nov 2008, 00:32
könnt ihr mir die unterschiede zwischen bd-30 und bd-35 mal grob erläutern, bzw:
@ dirk7: warum der 35 und nicht der 30 ?
highfi86
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Nov 2008, 00:35
wenn er 1080i unterstützt dann unterstützt er doch auch 1080p aber das beste bild bekommst du auf jeden fall bei 720p
Helge4711
Stammgast
#19 erstellt: 12. Jan 2009, 18:08
...wollte auch noch mal nachfragen:

Panasonic 42 PX8 (HD-Ready) & Samsung BD-1500

Was sollte man wo einstellen? 1080p & 24p am Player und den Rest dem Plasma "überlassen" oder was wäre optimal?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
blu ray + hd ready lcd - sinnvoll?
xpflash am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  2 Beiträge
Blu-Ray Player Anschaffung sinnvoll?
chrixxz am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  2 Beiträge
blu-ray Skalierung bei HD Ready Plasma
damien6202 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  30 Beiträge
Blu-Ray und HD auf HD Ready Plasma TV
nixo0072 am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  6 Beiträge
Blu ray an Plasma?
delisches am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  19 Beiträge
Blu-Ray oder DVD
Galileo77 am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  5 Beiträge
Blu Ray Player gesucht
StefanC. am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  14 Beiträge
Blu-Ray auf 23" LCD Fernseher HD ready
Mixmaxx am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  10 Beiträge
Blu-Ray-Player für 32er HD-Ready LCD
Rusty121 am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  5 Beiträge
Bluray auf HD-Ready Plasma?
santa10 am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.02.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedalekra
  • Gesamtzahl an Themen1.417.684
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.046

Hersteller in diesem Thread Widget schließen