PCM 5.1 = LPCM Was ist das für ein Format?

+A -A
Autor
Beitrag
Deckard2019
Stammgast
#1 erstellt: 03. Apr 2009, 15:54
Hallo.

Auf einigen Blu-Rays findet man ja das Format PCM 5.1. Was genau hat es damit auf sich?

Wenn ich eine Blu-Ray abspiele und PCM 5.1 wähle, dann gibt meine Anlage nur Dolby Prologic aus.
Bei DTS HD-MA steht an meiner Anlage nurmal DTS, bei DD natürlich DD 5.1, aber das PCM scheint nur normal Stereo zu sein. Also normal 2 Kanal? Aber wird doch als 5.1 beschrieben.
Mit verschiedener Software wird mir meist LPCM angezeigt. Ist LPCM und PCM 5.1 das Gleiche? Auch die Bitrate die mir bei LPCM angezeigt wird, ist 10mal höher als DD 5.1!

Blicke da nicht wirklich durch. Kann mich jemand aufklären?

Wenn ich die Blu-Ray für meinen Streaming Client muxen will, sollte ich dann die LPCM weglassen? Oder wird dieses Tonformat in Zukunft öfter gebraucht?
Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2009, 16:05
LPCM o. PCM5.1 ist unkomprimierter 6-Kanal Surround Sound. Die Datenrate ist - dank fehlender Kompression - viel höher als bei den komprimierten Formaten DTS oder DD. Dafür ist aber die Qualität auch höher. DTS HD ist insofern kompatibel zu DTS-kompatiblen Receivern als das darin ein "klassischer" DTS Core steckt, den Receiver verarbeiten kann. Wenn Du PCM in den Receiver schickst sind die DD/DTS Dekoder nicht aktiv, sondern der Receiver gibt 1:1 aus, was reinbekommt. Evtl. ist Dein Receiver nicht 5.1 PCM tauglich, dann ist es möglich, dass er nur die Stereokanäle (also 2.0 von 5.1) erkennt und wiedergibt.

Grüße
Tobias
Med0r
Stammgast
#3 erstellt: 03. Apr 2009, 17:07
Hi,
"Wenn ich eine Blu-Ray abspiele und PCM 5.1 wähle, dann gibt meine Anlage nur Dolby Prologic aus."
Dann hast du wahrscheinlich nur per Lichtleiter oder S/PDIF angeschlossen. Per HDMI sollte das 5.1 PCM Signal am AVR ankommen und so ausgegeben werden, wenn es nicht durch Surround-Aufpolierer verändert wird.

"Bei DTS HD-MA steht an meiner Anlage nurmal DTS, bei DD natürlich DD 5.1, aber das PCM scheint nur normal Stereo zu sein."
Dann gibst du bei deinem Blu-Ray Player wahrscheinlich nur den Core-Stream aus und nicht den HD-Stream.

MfG Med0r


[Beitrag von Med0r am 03. Apr 2009, 17:13 bearbeitet]
Deckard2019
Stammgast
#4 erstellt: 03. Apr 2009, 18:06
Mein Receiver ist ein alter Yamaha RX-V595aRDS.
Der kann glaub ich kein PCM 5.1.

Ich habe jetzy nicht von einem Blu-Ray Player abgespielt, sondern von meinem Popcorn Hour.

Wie wird das denn wohl in den nächsten Jahren bei den Blu-Ray Audio Daten aussehen. DTS-HD, TrueHD oder PCM 5.1?
Kann dazu schon jemand was sagen?
davidcl0nel
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2009, 18:11
Alles ist möglich. Wobei es inhaltlich ja dann identisch ist.

Ich vergleiche PCM immer noch gern mit einer Wave-Datei. Die kann man dann mit Zip oder Rar einpacken (äquivalent zu TrueHD oder DTS HD MA), und ein entsprechender Decoder kann es wieder absolut verlustlos in die Wave-Datei zurückverwandeln.

Ich glaube aber, einfach aufgrund der hohen Datenrate, daß in Zukunft weniger PCM (ist so schon recht selten) geben wird und dafür die HD-Tonformate. Die sind aber trotzdem recht selten, meist wird weiterhin nur mit DTS oder DD gearbeitet, in Deutsch ist das HD-Format recht selten.
FrankIII
Stammgast
#6 erstellt: 03. Apr 2009, 18:41

DomiKun schrieb:
Mein Receiver ist ein alter Yamaha RX-V595aRDS.
Der kann glaub ich kein PCM 5.1.

Ich habe jetzy nicht von einem Blu-Ray Player abgespielt, sondern von meinem Popcorn Hour.

Wie wird das denn wohl in den nächsten Jahren bei den Blu-Ray Audio Daten aussehen. DTS-HD, TrueHD oder PCM 5.1?
Kann dazu schon jemand was sagen?

PCM 5.1 kann man nur per HDMI übertragen. Da der Yamaha RX-V595aRDS keine HDMI Eingänge hat, gehst du sicherlich mit einem optischen oder coaxialen Digitalkabel vom Player zum Receiver. Darüber kann aber nur Dolby Digital, DTS oder PCM 2.0 übertragen werden.
Deckard2019
Stammgast
#7 erstellt: 03. Apr 2009, 18:58

PCM 5.1 kann man nur per HDMI übertragen. Da der Yamaha RX-V595aRDS keine HDMI Eingänge hat, gehst du sicherlich mit einem optischen oder coaxialen Digitalkabel vom Player zum Receiver. Darüber kann aber nur Dolby Digital, DTS oder PCM 2.0 übertragen werden.


Genau, da mein Popcorn Hour keinen optischen Ausgang hat, hab ich ihn coaxial verbunden.

Ich hatte die Frage zu den Audioformaten gestellt, weil ich überlege, welche ich davon weglasse, um meine m2ts Files auf dem Server kleiner zu machen. Die Datenrate ist bei PCM 5.1 ja recht hoch. Aber das wird in den nächsten Jahren auch egal sein, wenn man sich die fallenden HDD Preise anschaut.

Denke aber trotzdem, ich lasse PCM 5.1 weg. Brauche ich nicht wirklich.

Kann mir denn vielleicht noch einmal den ganauen Unterschied zwischen DTS und DTS HD-MA erklären? Warum kann mein Receiver (der ja nur normales DTS kann) trotzdem DTS HD-MA ausgeben, bzw. umwandeln in normales DTS?
Strotti
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Apr 2009, 19:20

FrankIII schrieb:
PCM 5.1 kann man nur per HDMI übertragen.

Du vergisst den simplen 5.1-Analogausgang, über den man PCM 5.1 selbstverständlich auch übertragen kann (wenn der Player diesen Ausgang hat).

Strotti
Strotti
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Apr 2009, 19:24

DomiKun schrieb:

Kann mir denn vielleicht noch einmal den ganauen Unterschied zwischen DTS und DTS HD-MA erklären? Warum kann mein Receiver (der ja nur normales DTS kann) trotzdem DTS HD-MA ausgeben, bzw. umwandeln in normales DTS?

DTS-HD-MA ist verlustfrei komprimierter Ton (man könnte das gezippt nennen). Vorteil: Er hat einen ganz normalen DTS-Kern mit hoher Datenrate, der über den digitalen Tonausgang an den Receiver geht und dort verarbeitet wird, auch wenn der Receiver gar nicht weiß, was DTS-HD-MA ist.

Strotti
bigcountry77
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Apr 2009, 19:31
Hallo an alle, hätte dazu auch mal ne Frage, deren Antwort ich entweder bis jetzt noch nicht verstanden habe, oder diese irgend wie noch gar nicht beantwortet ist. Es geht um folgendes: Würde mir gerne auch eine BD Player zulegen, das Problem, ich könnte diesen nur über den optischen Digital Ausgang anschliessen, da der 5.1 Analog Einganag meines Receiver schon mit dem DVD Player belegt ist, zwecks SACD.
Nun aber zur eigentlichen Frage, gibt der BD PLayer jetzt über optischen Ausgang die HD Formate auch als 5.1 Signal raus oder nicht. Habe irgend wo hier im Forum gelesen das die HD Formaste in normales dts oder DD5.1 komprimiert werden. Ist das so oder kommt dann nur 2.0 Stereo raus?

Wäre über eine klarstellung sehr dankbar, da ich wie gesagt die Antwort noch nicht gefunden bzw. wohl noch nicht so ganz verstanden habe. Also Danke schon mal.

Achso, spiele mit dem Gedanken den Sony BDP 550 zu kaufen.
Deckard2019
Stammgast
#11 erstellt: 03. Apr 2009, 19:46
Also ist DTS-HD-MA das Gleiche wie DTS, aber komprimiert um weniger Platz einzunehmen?
"Entpackt" sind dann beide von der Qualität her gleich?
davidcl0nel
Inventar
#12 erstellt: 03. Apr 2009, 19:48
Nein.

Um nochmal bei Wave zu bleiben, siehe oben.

DTS oder DD ist verlustbehaftet komprimiert, also zb vergleichbar nun mit MP3 oder AAC.
Wonder48
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Apr 2009, 19:48
Ich hatte den Sony BDP 550. Der kann "nur" BD und DVD und fertig. Kaufe lieber den DMP-BD35 (oder neu BD60) von Panasonic. Der rechnet alle Tonformate auf DTS oder DD um und gibt sie auf Toslink/ Coax aus.
vstverstaerker
Moderator
#14 erstellt: 03. Apr 2009, 19:49

DomiKun schrieb:
Also ist DTS-HD-MA das Gleiche wie DTS, aber komprimiert um weniger Platz einzunehmen?
"Entpackt" sind dann beide von der Qualität her gleich?


nein

dts-hd-ma kann zum beispiel mehr tonspuren haben als dts. außerdem ist die datenrate höher und deswegen kann die qualität höher sein.
Der_große_Bär
Stammgast
#15 erstellt: 03. Apr 2009, 19:52
Hallo

Wenn du eine 5.1 Dolby TrueHD oder Dolby Digital Plus Tonspur auf der BR Disc hast, bekommst du am optischen Ausgang ein normales Dolby Digital Signal in 5.1.

Ist eine 5.1 DTS HD Master Audio oder DTS HD High Resolution Tonspur auf der BR Disc, bekommst du normales DTS 5.1 am optischen Ausgang des Players.

Ist eine PCM 5.1 Tonspur auf der BR Disc bekommst du nur Stereo (wie von einer eingelegten CD) und du must am Verstärker ProLogic II aktivieren um Surround zu bekommen.

Jedoch sind PCM 5.1 Tonspuren sehr selten.
Meistens ist zusätzlich auch eine DTS 5.1 oder DD 5.1 Tonspur in der gleichen Sprachfassung auf der BR Disc vorhanden.

Jedoch können einige BR PLayer (zB Samsung) eine 5.1 PCM Tonspur Intern nach DTS 5.1 wandeln so das du auch hier eine discrete DTS 5.1 Tonspur der PCM 5.1 Tonspur am optische Ausgang des Players bekommst.

DerBär


[Beitrag von Der_große_Bär am 03. Apr 2009, 19:56 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#16 erstellt: 03. Apr 2009, 19:54
Jetzt geht die Nummer hier aber auseinander:
DTS ist verlustbehaftet komprimiert. DTS-HD MA ist verlustfrei. Selbiges bei DD und DolbyTrueHD.
PCM 5.1 ist, wie gesagt, um es mal so auszudrücken, der "rohe" Stream.
DTS-HD, DolbyTruHD und PCM 5.1 werden (digital) NUR über HDMI übertragen, DTS-HD und DolbyTrueHD über HDMI 1.3a und PCM schon ab HDMI 1.1.
Um die Verwirrung jetzt zu steigern gibts ja auch noch DolbyDigital+ (bei BluRay noch nie gesehen, war Standart bei HD-DVD) und DTS-HD High Res.
Diese sind (angeblich) höherwertig als DD bzw. DTS, aber auch verlustbehaftet komprimiert.
Wenn man nun einen solchen Player per Optisch/koax mit dem AVR verbindet, wird nur der DTS bzw. DD Core-Stream übertragen. Aber nicht 2.0 sondern natürlich 5.1.
Stumm bleibt der Film also nie.
bigcountry77
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Apr 2009, 20:17
Ok danke, wollte jetzt hier keine Unruhe in den Thread bringen. Also, solange über den optischen 5.1 kommt ist alles klar.

Danke dir.
Ray-Blu
Inventar
#18 erstellt: 04. Apr 2009, 16:59

n5pdimi schrieb:

PCM 5.1 ist, wie gesagt, um es mal so auszudrücken, der "rohe" Stream.


Also ist LPCM qualitativ am besten und DTS-HD sowie Dolby TRue-HD basieren darauf ?

Wozu wurden dann die neuen Tonformate eigentlich eingeführt ? Kommerzielle Gründe ?
Strotti
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Apr 2009, 18:06

sony_fan schrieb:
Wozu wurden dann die neuen Tonformate eigentlich eingeführt ? Kommerzielle Gründe ?

Sicherlich auch Letzteres, man will halt nicht nur ein besseres Bild, sondern auch besseren Ton bieten. Und dafür bietet die Blu-Ray jetzt genug Platz. Ist ein bisschen so, als habe es bei Musik bisher nur mp3 gegeben und jetzt würde die CD mit unkomprimiertem Ton eingeführt.

Strotti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PCM 5.1
Tommes59 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  5 Beiträge
PCM-Ausgabe von SACDs
KJM am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  5 Beiträge
PCM oder DD?
Pätschi am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2008  –  10 Beiträge
Probleme mit Dolby True HD 96kHz/24-bit über LPCM
Blurry am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  3 Beiträge
BD-Player überträgt nur LPCM
Christian_K am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  4 Beiträge
PCM unkomprimiert -> Receiver
UdoG am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  51 Beiträge
Denon DVD 3800BD: PCM-Ausgabe von DTS HD 5.1
Neofight am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  5 Beiträge
Frage: Was bedeutet "PCM Mehrkanal"
Pfirsichrocker am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  4 Beiträge
PCM Multichannel
Homa2k am 04.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  9 Beiträge
Panasonic BDT220 PCM oder Bitstream?
Musna am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 31 )
  • Neuestes MitgliedHengstJR
  • Gesamtzahl an Themen1.417.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.428

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen