Frage zum Ton HDVD/ Blu Ray Player

+A -A
Autor
Beitrag
LawrenceXXX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2007, 14:44
Ich habe mal eine Frage:

- ich habe einen HD-LCD (mit HDMI Anschluss)
- dann habe ich noch einen Onkyo 504 A/V Receiver (kein HDMI)

Ich wollte mir jetzt entweder einen Blu-ray oder HDVD Player kaufen.

Wenn ich jetzt den HDVD Player mit meinem A/V Receiver optisch oder koaxial für den Sound verbinde, kommt dann auch ganz normal der 5.1 Sound? Ich bin mir da wegen dem Kopierschutz nicht sicher.

Vielen Dank und Grüße

EDIT: Ich weiß, dass derzeit wohl auch das Videosignal noch per YUV auf den HD-LCD weitergegeben werden kann. (wohl noch mindestens bis 2010). Also denke ich mal, geht das mit dem Sound auch an den AV ohne HDMI. Meine Frage aber bleibt, ob das ohne Probleme geht oder ob man dann ab 2010 in die Röhre schaut bzw. besser "hört".


[Beitrag von LawrenceXXX am 15. Mai 2007, 15:10 bearbeitet]
evw
Inventar
#2 erstellt: 15. Mai 2007, 19:39
Das geht. Kommt aber dann eben auch "nur" in der von DVD gewohnten Qualität.
LawrenceXXX
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mai 2007, 20:06
Vielen Dank für die Antwort.

Aber ich hätte noch mal ein paar kleine Fragen.

1. Was heißt "nur". Ist ein Unterschied wirklich hörbar?
2. Was passiert nach 2010? Wenn HDCP wirklich genutzt wird, höre ich den Sound maximal aus den Boxen meines LCDs, nicht mehr über den AV, weil ich den ja nicht per HDMI anschliesse, oder?
3. Reicht eigentlich HDMI 1.2 für Blu-ray bzw. HD-DVD?
evw
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2007, 23:28

1. Was heißt "nur". Ist ein Unterschied wirklich hörbar?


Das werden wir Normalsterblichen erst erfahren, wenn die Receiver auf dem Markt sind, die den hochauflösenden Ton per HDMI entgegennehmen. Hochauflösenden Ton gibt es ja jetzt bereits auf SACD und DVD-Audio, und da finde ich die Unterschiede zu dem, was beispielsweise mit DTS heute schon machbar ist, eher gering.


2. Was passiert nach 2010? Wenn HDCP wirklich genutzt wird, höre ich den Sound maximal aus den Boxen meines LCDs, nicht mehr über den AV, weil ich den ja nicht per HDMI anschliesse, oder?


Der Kopierschutz HDCP wird ja bereits genutzt. Ich denke nicht, dass die Industrie soweit gehen wird, die derzeit noch gängigen analogen Bildanschlüsse und niedrig-auflösenden digitalen Tonanschlüsse lahmzulegen. Das ginge nur, wenn HDMI der einzige verbindliche Standard wäre, so wie etwa der Scartstecker jetzt. Da sind wir noch sehr weit von entfernt. Es wird so sein wie jetzt auch schon: die beste hochauflösende Qualität gibts in Bild und Ton nur über HDMI, aber wer sich mit weniger begnügt, darf das auch weiter so haben.


3. Reicht eigentlich HDMI 1.2 für Blu-ray bzw. HD-DVD?


für die hochauflösenden Tonformate nicht. Aber das Tempo, in dem die Formate derzeit wechseln, läßt mich ohnehin befürchten, dass wir 2010 schon bei HDMI 1.5 sind...

Ich würde ganz gelassen die Marktentwicklung abwarten. Wenn man Pech hat, werden die Receiver mit HDMI 1.3 möglicherweise den Ton direkt an die Endstufen durchschleifen, was bedeuten würde, dass einige Errungenschaften der letzten Jahre wie die Einmesssysteme der Receiver einfach umgangen werden, was bereits beim analogen 6-Kanal-Eingang für SACD und DVD-Audio für genug Frustration gesorgt hat. Bis sich das alles geklärt hat, genießt man halt wie bisher den Dolby-Digital- und DTS-Ton.

Ich würde mir mehr Sorgen um das offene Format-Rennen zwischen HD-DVD und Blu-Ray machen. Wenn du nicht gerade ein Freund von Spielkonsolen bist, würde ich auf einen Kombi-Player warten, allein wegen der Filmauswahl. Ich selbst habe eine xbox 360 und bin damit auf HD-DVD festgenagelt, aber das reicht mir, bis die Kombiplayer die vierstelligen Preisregionen verlassen haben.
p-c
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mai 2007, 00:20

LawrenceXXX schrieb:
Vielen Dank für die Antwort.

Aber ich hätte noch mal ein paar kleine Fragen.

1. Was heißt "nur". Ist ein Unterschied wirklich hörbar?
2. Was passiert nach 2010? Wenn HDCP wirklich genutzt wird, höre ich den Sound maximal aus den Boxen meines LCDs, nicht mehr über den AV, weil ich den ja nicht per HDMI anschliesse, oder?
3. Reicht eigentlich HDMI 1.2 für Blu-ray bzw. HD-DVD?


Ok, sorry das ich widersprechen muss.
Eines vorweg. Der Toshiba E1 bietet die Option, die neuen Tonformate jeweils auf Fullrate DTS zu wandeln und so über den optischen Ausgang auszugeben. Vorteil : Du kannst mit Deinem `alten´ Verstärker die neuen Tonformate zumindest in einer besseren Qualität nutzen. Die volle Qualität der neuen Formate wird zwar nicht erreicht, aber immerhin...

zu1.
Ja. Das liegt schon allein daran, daß die neuen Formate eine höhere Datenrate für jeden einzelnen Kanal bereitstellen. TrueHD beispielsweise ist völlig verlustfrei und stellt allen Kanälen gleichzeitig die bestmögliche Qualität zur verfügung. Standard DD und DTS sind dazu nicht fähig. Hier müssen sich die Kanäle die begrenzte Datenrate untereinander teilen.
Vollbereichs-Lautsprecher sind allerdings Pflicht. Kleine Lautsprechersets profitieren kaum von der besseren Qualität. Ansonsten gilt : Je höher die Qualität der Vorlage umso größer ist der wahrnehmbare Unterschied.

zu2.
Der Ton ist davon nicht betroffen. Und auch beim Bild wird sich wohl nichts ändern. Das Thema ist 2010 vergessen...

zu3
Ja. Es reicht sogar HDMI 1.1.
HDMI 1.3 ist nicht erforderlich, um die neuen Formate zu nutzen. Die Dekoder sind in jedem HD DVD Player bereits enthalten. Der Ton kann entweder über die Analogausgänge des Dekoders ausgegeben werden (z.B. Toshiba XE-1) oder über HDMI als PCM-Mehrkanal (E1 und XE-1). Dies ist unproblematisch und nicht etwa mit Qualitätsverlusten verbunden.
Problematisch hingegen kann die Ausgabe per Bitstream über HDMI 1.3 werden, da `Advance Content´ - also zum Beispiel der Menuesound, der Kommentar bei Bild in Bild Betrieb usw. nicht übertragen werden kann. Diese Signale werden im Player gemischt und über die internen Dekoder richtig ausgegeben. Per Bitstream über HDMI 1.3 funktioniert das nicht.

Fazit : Ebensowenig wie für das Bild wird HDMI 1.3 für die neuen Tonformate benötigt. Einzig und allein DTS HD (MA) kann derzeit nicht intern verarbeitet werden - die Dekoder fehlen. Das Tonformat spielt allerdings bei HD DVD kaum eine Rolle und der Kauf neuer AV-Receiver dürfte sich folglich kaum lohnen.

Möchtest Du die volle Qualität nutzen, kaufe Dir einen Toshiba XE-1 und verbinde dessen 5.1 Analogausgang mit dem entsprechenden Eingang Deines Verstärkers. Die tonalen Qualitäten des Toshiba-Dekoders sind über alle Zweifel erhaben...
Soll es ein BD-Player werden, wäre der Panasonic die richtige Wahl. Auch er bietet prima Ton und verfügt über einen Analogausgang.
Und wenn Du trotzdem unbedingt auch HDMI 1.3 haben möchtest - der XE-1 hat es an Bord.

Gruß,
Michael
evw
Inventar
#6 erstellt: 16. Mai 2007, 19:01
Finde ich gut, dass sich noch jemand die Mühe einer längeren Antwort macht.


Möchtest Du die volle Qualität nutzen, kaufe Dir einen Toshiba XE-1 und verbinde dessen 5.1 Analogausgang mit dem entsprechenden Eingang Deines Verstärkers.


In diesem Satz steckt irgendwie schon alles Elend drin: Wenn ich über den 5.1-Analog-Eingang gehe, verweigert mir mein Receiver (und das ist wohl bei fast allen so) jeglichen Zugriff auf das Soundprocessing, also Klangregelung, Raumeinmessung etc.
Da ich eben keine schrankgroßen Lautsprecher in meinem Wohnzimmer möchte, ist das Ergebnis eben eher mau. Ich gehe bei DVD-Audio aus diesem Grund mittlerweile lieber auf die DTS-Spur als auf die hochauflösende DVD-Audio-Spur. Es gibt hier im Forum eine ziemlich lange Reihe von Postings von Leuten, die aus diesem Grund auch ziemlich enttäuscht von dem waren, was aus ihren neuen SACD-Playern rauskam.

Für einen Player, der nur eines der konkurrierenden Formate kann, ist mir der Toshiba (und derzeit alle anderen Player auch) schlicht zu teuer. Die Konsolen haben da noch das beste Preis-/Leistungsverhältnis.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blu-ray Player Anschluß?
BFWWP am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  7 Beiträge
Blu-ray Player upgrade
obrecht3818 am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  3 Beiträge
blu ray player zum aufhängen ?
IIfeliXII am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  2 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Kommende Blu-Ray Player.
mksilent am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  5 Beiträge
Blu-Ray Player gesucht.
cheetah90 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  4 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
catman41 am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  3 Beiträge
Blu Ray Player + Festplattenrekorder?
DevilsSeed84 am 23.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  6 Beiträge
Kein 5.1 Ton über Blu Ray Player
marius9301 am 23.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  5 Beiträge
Kein Ton beim blu ray player
Dan-79 am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTeisharidiZ
  • Gesamtzahl an Themen1.412.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.883.896

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen