DD 5.1 Ton bei Samsung BDP-1500 zum Fernseher übertragen

+A -A
Autor
Beitrag
plam
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2009, 09:32
Hallo,

folgende Verkabelung kommt bei mir zum Einsatz:

Ich habe einen LCD Fernseher von Philips, den 32 PFL 7603D. An diesen angeschlossen ist eine Dreambox 800HD mit entsprechendem Kabel (DVI-HDMI). Daneben habe ich einen BluRay Player von Samsung, den BDP-1500, ebenfalls mit HDMI Kabel am Philips angeschlossen. Weder die Dreambox, noch der Samsung Player sind in irgendeiner Weise an meinem Dolby-Digital-Receiver angeschlossen, sondern nur via HDMI direkt am Philips Fernseher!

Für den Ton habe ich Folgendes gemacht:

Vom Fernseher geht ein digitales Koaxkabel aus dem Spdif-Ausgang des Philips direkt in meinem 5.1 Receiver. Dolby-Digital-Ton von der Dreambox kommt über die oben genannten Verkabelung problemlos am Receiver an. Leider kommt jedoch von meinem Samsung Player kein digitaler Ton am Receiver an, sondern nur analoger PCM-Ton. Liegt es am Samsung, dass dieser den Ton nicht an den Fernseher über HDMI "weiterleiten" kann oder kann gar das HDMI Kabel Quelle des Übels sein?
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2009, 09:49

plam schrieb:
Hallo,

Leider kommt jedoch von meinem Samsung Player kein digitaler Ton am Receiver an, sondern nur analoger PCM-Ton. Liegt es am Samsung, dass dieser den Ton nicht an den Fernseher über HDMI "weiterleiten" kann oder kann gar das HDMI Kabel Quelle des Übels sein?


PCM ist nicht analog, sondern digital! Wie ist denn der Audioausgang am Samsung eingestellt? Also mir erscheint diese Verkabelungsvariante ziemlich schwachsinnig. Du solltest auf jeden Fall den Samsung direkt mit dem AVR verbinden.
plam
Neuling
#3 erstellt: 04. Jun 2009, 09:56
Diese Verkabelungsvariante mag schwachsinnig erscheinen, ist jedoch notwendig, da ich insgesamt drei Geräte habe, die allesamt lediglich über einen optischen Digitalausgang verfügen, die Dreambox, den Samsung Player und einen weiteren DVD Player, auf den ich nicht verzichten möchte, da dieser meine Sammlung an Regionalcode-1-DVDs abspielen kann, was der BDP-1500 leider nicht kann.

Mein AV-Receiver hat aber nur EINEN optischen digitalen Eingang. Insofern erscheint es mir schon wieder recht nützlich, wenn ich die digitalen Komponenten (Dreambox und BluRay-Player) mittels HDMI Kabel am Fernseher anschließe und von dort aus mit einem digitalen Koaxkabel in den AV-Receiver gehe.

Wie gesagt, bis zur Dreambox geht der Plan auch auf, nur echtes 5.1 will vom Samsung nicht am Receiver ankommen. Der Samsung hat Folgende Einstellmöglichkeiten im Tonmenü:

Digital-Ausgang:
1. PCM
2. Bitstream (Neu-Encodierung)
3. Bitstream (audiophil)

PCM-Downsampling:
1. Ein
2. Aus

Dynamische Kompression:
1. Ein
2. Aus


Hier habe ich, m. E., schon Alle Varianten durchgespielt, ohne Lösung des Problems.
Passat
Moderator
#4 erstellt: 04. Jun 2009, 11:01
Hat dein AV-Receiver denn wenigstens mehrere digitale Koax-Eingänge?

Wenn ja, dann kaufe doch einfach einen Optisch auf Koax-Wandler und schließe die Geräte direkt am AV-Receiver an.

Grüsse
Roman
rotanat
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jun 2009, 11:11
Also ich bezweifele mal das richtiges DD von der Dreambox per HDMI an den Fernseher geht und dieser über den optischen Ausgang den Bitstream weitergibt. Das wäre mir der erste Fernseher der sowas kann, maximal leitet der ein Stereosignal über angeschlossene Geräte auch über den optischen Digitialausgang weiter, ein richtiges DD Signal jedoch nur bei Verwendung des integrierten Tuners zu dem der Digitalausgang gehört.
plam
Neuling
#6 erstellt: 04. Jun 2009, 11:20

rotanat schrieb:
Also ich bezweifele mal das richtiges DD von der Dreambox per HDMI an den Fernseher geht und dieser über den optischen Ausgang den Bitstream weitergibt. Das wäre mir der erste Fernseher der sowas kann, maximal leitet der ein Stereosignal über angeschlossene Geräte auch über den optischen Digitialausgang weiter, ein richtiges DD Signal jedoch nur bei Verwendung des integrierten Tuners zu dem der Digitalausgang gehört.


Da die Dreambox "nur" einen DVI-Ausgang hat, gehen Bild und Ton über das von Dream Multimedia mitgelieferte DVI->HDMI-Kabel zum Fernseher. Der Philips selbst hat keinen optischen, sondern einen coaxialen Digitalausgang. Von dort gelangt definitiv 5.1 zum AV-Receiver. Das kann ich sehen, da der Receiver es visuell anzeigt, wenn er 5.1 bekommt (und nur dann gehen die entsprechenden Lampen am Gerät auch an) und das kann man hören. Es werden alle Kanäle einzeln angesprochen. Hier wird ohne jeden Zweifel nicht nur Stereo weitergeleitet.
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2009, 12:22
Hast Du mal die Anschlüsse am TV getauscht? Vielleicht kann er das nur mit einem Eingang? Ansonsten sollte "Bitstream Audiophil" die richtige Einstellung sein.
Hast Du mal BluRay und DVD probiert? Tritt es bei beidem auf?
Nepu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jun 2009, 13:01
Wenn das HDCP-Bit gesetzt ist, hast du am Coax-Ausgang des Philips Fernsehers maximal ein Audiosignal im Format 2.0. Er rechnet (obwohl er z.B. 5.1 über HDMI erhält) das Signal herunter; hierbei handelt es sich nicht um ein technisches sondern um ein rechtliches Problem.

Ich habe das gleiche Problem wie du:

Blu-Ray: Samsung BDP-1500
Fernseher: Philips 42PFL7403
AVR: Yamaha RX-V563

Dolby Digital 5.1/7.1 geht NUR dann, wenn ich den Blu-Ray Player direkt am AVR anhänge; geht das Audiosignal zuerst durch den Fernseher, rechnet er es gnadenlos herunter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BDP 1500 neue Firmware !
altram am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2008  –  8 Beiträge
pioneer bdp 51 fd oder samsung bdp 1500
mopayne am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  5 Beiträge
BDP 1500 oder 2500
Bercht am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  8 Beiträge
Samsung BDP 3600 Ton fiepen
ichmagfilme am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  3 Beiträge
Samsung BDP 1500 Update geht nicht!HILFE!
hottie2roddie am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  2 Beiträge
Sony BDP-S470 Kein Ton bei Bluray
Underground1 am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  6 Beiträge
Kein 5.1 Ton beim Samsung BD-P 1500
lucky-speedy am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  4 Beiträge
DTS 5.1 von Blu-Ray leiser als DD 5.1?
jensjr am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  11 Beiträge
DD 5.1 Surroundsound funktioniert nicht
finepixler1973 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  2 Beiträge
5.1 bei BDP LX71 funktioniert nicht
Wayne10 am 17.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedTecMar
  • Gesamtzahl an Themen1.422.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.088.799

Hersteller in diesem Thread Widget schließen