Disk inkompatibel, YAMAHA BD-S2900

+A -A
Autor
Beitrag
b0037bi
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2009, 19:49
Hallo,
dies ist mein erster Beitrag und zugleich ein Hilfeschrei!
Beim Versuch, eine DVD auf meinem BD-S2900 wiederzugeben, erscheint im Bildschirmmenü der Hinweis, die Disk sei inkompatibel.
Die DVD+R ist laut Bedienungsanleitung aber kompatibel.
Ich habe über meinen Satellitenreceiver einen Film auf den PC überspielt und dort die DVD gebrannt. Insgesamt 3 Stück (unterschiedliche Rohlinge) mit unterschiedlichen Programmen (DVR-Studio Pro2, Ashampoo BS 9). Die DVD's wurden finalisiert und laufen auf meinem PC einwandfrei.
Warum kann der YAMAHA BD-S2900 sie nicht wiedergeben?

Nebenbei: Weiß jemand, warum die YAMAHA-Hotline nicht antwortet? Ich versuche dort mit unterschiedlichen Anfragen bereits seit 4 Wochen Antworten zu erhalten.

Viele Grüße und Dank für die vielen helfenden Antworten.
Bernd
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 14. Aug 2009, 09:09
In welchem Format hast Du die Aufnahme denn gebrannt?
Deppenmagnet
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Aug 2009, 00:46
Ich weiß nicht, ob Dir das hilft...

So was hatte/habe ich bei mir auch, nur das es ein anderer Player ist (Panasonic BD60)...
Auf dem DVD Player (Yamaha) läuft alles ohne Probs, doch auf dem BluRay wills nicht.
Nach kurzer Durchsicht der funktionierenden und nicht funktionierenden, fand ich heraus, das ich da beim brennen einen kleinen Fehler gemacht hatte...
Die Daten ansich sind ok, nur hatte ich einen Ordner zuviel drauf.
Bei mir dürfen sich nur die Ordner "Audio_TS" und "Video_TS" auf der gebrannten DVD befinden-sonst laufen die nicht!

b0037bi
Neuling
#4 erstellt: 16. Aug 2009, 15:46
Hallo n5pdimi, hallo Deppenmagnet,
vielen Dank für die Antworten.
An n5pdimi:
Leider bin ich kein erfahrener "Brenner". Dies sind meine ersten Versuche. Daher kann ich mit "Format" nichts anfangen.
Vielleicht kannst Du die Frage präzisieren, so dass ein Anfänger die nötige Information suchen kann.
An Deppenmagnet:
Ich habe auf den DVD's nachgeschaut. Es sind nur die beiden von Dir angegebenen Ordner Audio_TS und Video_TS enthalten.
Der Ordner Audio_TS ist leer, im Ordner Video_TS sind insgesamt 10 Dateien (VTS_01_1.VOB bis _5.VOB, VTS_01_0.IFO, VTS_01_1.BUP, VIDEO_TS.BUP, VIDEO_TS.IFO und VIDEO_TS.VOB).
Aber das sind für mich eh böhmische Dörfer.
Nochmals zu meiner Vorgehensweise:
Nach Überspielen von meinem Topfield 5500 PVR auf den Rechner ist dort eine .rec Datei gespeichert. Diese habe ich mit DVR-Studio Pro2 mit den programmseitigen Standardeinstellungen auf eine DVD gebrannt. Der Vorgang funktionierte einwandfrei und die DVD läuft wie schon erwähnt auf dem Rechner ohne Probleme. Nur eben auf dem sündhaft teuren YAMAHA nicht.
Wer kann mir noch helfen???

Gruß
Bernd
deepmac
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2009, 17:00

Deppenmagnet schrieb:
Ich weiß nicht, ob Dir das hilft...

So was hatte/habe ich bei mir auch, nur das es ein anderer Player ist (Panasonic BD60)...
Auf dem DVD Player (Yamaha) läuft alles ohne Probs, doch auf dem BluRay wills nicht.
Nach kurzer Durchsicht der funktionierenden und nicht funktionierenden, fand ich heraus, das ich da beim brennen einen kleinen Fehler gemacht hatte...
Die Daten ansich sind ok, nur hatte ich einen Ordner zuviel drauf.
Bei mir dürfen sich nur die Ordner "Audio_TS" und "Video_TS" auf der gebrannten DVD befinden-sonst laufen die nicht!

:)



würde passen, da der Yamaha BDP 2900 ein Panasonic BDP ist mit verbesserter Audiosektion.
Pizza_66
Inventar
#6 erstellt: 16. Aug 2009, 17:31
Wenn du einen Film in den speziellen Format deines Sat-Receivers (Herstellerabhängig) auf DVD brennst, kann es sein, dass das Laufwerk deines Rechners bzw. die Rechnersoftware damit klar kommt und eben der Player nicht.

Wäre das Gleiche, wenn mein Kumpel mir eine Sendung in DD 5.1 (z.B. Wetten dass...) auf seinen Sat Receiver (Humax) aufnimmt und anschließend auf DVD brennt. Selbst wenn er die Dateien auf USB ablegt und ich diesen in meinen Sat-Receiver (Topfield) einstecke, erkennt dieser die Formate des Humax nicht.


Genauso wird es mit dem Yammi BD-S 2900 sein: Er kann die Formate einfach nicht erkennen, wenn diese für ein "spezielles" Gerät verwendete Dateien enthält.

Gruß


[Beitrag von Pizza_66 am 16. Aug 2009, 17:32 bearbeitet]
Deppenmagnet
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2009, 19:57
Hi

@Pizza

Nun denn...ein erfahrener "Brenner" bin ich auch nicht
Doch schrieb der TE ja, das er das aufnahmeseitige Format in ein DVD Format gewandelt hat und die Endungen klingen schon so wie sie sollen, denn bei mir sind die ebenfalls vorhanden...somit sollte es möglich sein, diese Dingens als "DVD" zu erkennen

Ich habe es zwar geleseb, doch liegt es unter Umständen wirklich an "den falschen" Rohlingen...ok, da wäre die nächste Frage, was denn "die richtigen" sind

Sonst weiß ich auch nicht weiter-warum, siehe erster Satz


Trotzdem noch einen schönen Abend
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Blu-ray Player zur IFA BD-S2900
Leon-x am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  160 Beiträge
Yamaha BD-S2900 und der Preis? Wo und wann kaufen?
kipfel am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  532 Beiträge
Samsung BD-C5900 Disk fortsetzen?
NewSam am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  4 Beiträge
Yamaha BD-A1010 Browse fail
Gruftie65 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  5 Beiträge
LG BD 390 - keine Disk mehr lesbar
mjens78 am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  4 Beiträge
Yamaha BD-S1900, BD-S1065
jamijimpanse3 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2013  –  1504 Beiträge
Denon 2012UD - unbekannte Disk
moe2005 am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  7 Beiträge
Yamaha BD-S673 liest keine Blurays mehr
mcat am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  4 Beiträge
Yamaha BD-S1067
jamijimpanse3 am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2015  –  1202 Beiträge
Neuer Yamaha BD-A1010
Passat am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2015  –  710 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedTarantoga1
  • Gesamtzahl an Themen1.417.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.260

Hersteller in diesem Thread Widget schließen