Kein 1080p bei DVD wiedergabe LG BD390

+A -A
Autor
Beitrag
StrikerV6
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2009, 12:31
Hallo zusammen,
als ersten Fred gleich mal eine Frage:
Habe seit Dienstag den LG BD390 und nach der Inbetriebnahme
gleich per W-Lan die neuste FW aufgespielt.
Wenn ich nun bei DVD Wiedergabe als Auflösung 1080p
auswähle habe ich kein Bild. Alle anderen Auflösungen funktionieren.
Fernseher(Samsung LE40B750, direkt per HDMI Kabel angeschlossen) sagt das er kein Signal bekommt.
Bei BD wiedergabe ist alles OK.
Lt. LG Hotline könnte es sein das das ein Fehler in der neuen
FW ist.
Kann das jemand bestätigen, bzw. bei seinem Player mal
ausprobieren?
Ich habe leider vor dem FW Update keine DVD getestet,
daher kann ich nicht sagen ob es bei meinem Player vorher ging.
Vielen Dank in vorraus

Denis Brand
vstverstaerker
Moderator
#2 erstellt: 23. Okt 2009, 12:34
welche fw hast du aufgespielt? 527?
mit der august-firmware hab ich das problem jedenfalls nicht (anderer tv). zur not kannst du eine alte fw drüber spielen
StrikerV6
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2009, 12:42
FW:BD.8.08.527.B
Treiberversion:H51000
StrikerV6
Neuling
#4 erstellt: 23. Okt 2009, 13:26
So,
habe jetzt mal zum testen die 526 FW aufgespielt, aber das
Problem bleibt bestehen.
Bin echt ein bisschen am verzweifeln.
StrikerV6
Neuling
#5 erstellt: 23. Okt 2009, 15:24
Was ich gerade noch festgestellt habe ist das wenn die
Auflösung auf 1080p eingestellt ist auch beim Verbinden
zu Youtube kein Bild am Fernseher ankommt.
Könnte es vlt. sein das der Upscaler irgendwie defekt ist?
Aber wie geschrieben, nur bei 1080p, alle anderen Auflösungen
laufen.
vstverstaerker
Moderator
#6 erstellt: 23. Okt 2009, 17:06
es kann durchaus sein, dass da was nicht in ordnung ist. schau dir mal meinen thread an, geht in eine ähnliche richtung, nur nicht ganz so extrem wie bei dir: http://www.hifi-foru...m_id=166&thread=3283
StrikerV6
Neuling
#7 erstellt: 23. Okt 2009, 17:22
Vielen Dank für die Info.
Ich hoffe nicht das es der Komunikation zwischen dem Fernseher und dem Bluerayplayer liegt.
Finde den BD390 nämlich echt klasse ansonsten.

Ich würde mich freuen wenn sich der ein oder andere noch bereiterklären würde das mit den DVD´s mal zu testen und hier zu schreiben ob es da ein Problem gibt.

Habe mir mal einen zweiten BD390 geordert und schaue mal wie es mit dem aussieht.
StrikerV6
Neuling
#8 erstellt: 24. Okt 2009, 09:04
Der neue Bd390 ist da, aber der macht es auch nicht.
DVD laufen einfach nicht mit Upscaling auf 1080p.
Im Auslieferungszustand war die FW 498 drauf.

Könnte mal jemand die Anzeigeeinstellungen posten mit der
es bei Ihm mit der 527er FW definitiv Funktioniert.

Meine Einstellungen:
Bildformat: 16:9 Original
Auflösung: 1080p
1080p Anzeige: 24Hz
HDMI Farbeinstellung: YCbCr

Vielen Dank in vorraus


Denis Brand
vstverstaerker
Moderator
#9 erstellt: 24. Okt 2009, 09:11
die einstellungen hab ich auch, nur eben am anderen tv. stell mal spaßeshalber 24p aus, auch wenn es bei dvd eigentlich keinen einfluss hat.

außerdem noch alle hdmi-eingänge am tv mal durchtesten.

irgendwie scheint der lg einige tv's nicht zu mögen

ach ja und vielleicht noch folgendes testen:
# videofiles über usb oder netzwerk ebenfalls auf 1080p ausgeben
# nach möglichkeit eine blu-ray in 1080p ausgeben welche nicht in 1080p vorliegt (evtl geht auch bonusmaterial, oder ne blu-ray in 1080i, musik zum beispiel)

mich würde nämlich interessieren ob es bei allen quellen passiert die nicht in 1080p vorlegen. so ähnlich ist es ja bei mir auch
StrikerV6
Neuling
#10 erstellt: 24. Okt 2009, 10:00
Das ist doch echt unglaublich.
Es scheint am Kabel zu liegen.
Hatte mir das hier mitbestellt:
http://www.amazon.de/gp/product/B001EJO7E6/ref=ox_ya_oh_product
Jetzt habe ich es mit einem HDMI Kabel vom Discounter
getestet und nun geht es.
Könnte auch sein das die 3m Länge nicht wirklich ok sind
beim Upscalen...hm,keine Ahnung.
Das andere Kabel ist nur 2m lang.


[Beitrag von StrikerV6 am 24. Okt 2009, 10:09 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#11 erstellt: 24. Okt 2009, 10:15
bei vivanco hat hier im forum schonmal jemand von problemen berichtet. keine ahnung was die schlechter machen als andere zumal 3 meter im grünen bereich ist
naja bei mir ist es leider kein kabel-problem^^
sicos
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Jun 2010, 22:21
Hallo,

sorry, dass ich diesen alten Thread noch mal rauskrame, aber ich habe genau das gleiche Problem mit dem gleichen Player.

Bei mir findet der Beamer (Optoma HD200x) bei der Einstellung 1080p auch kein Signal, 1080i funktioniert. Mein 4 Jahre alter Panasonic Plasma findet ein Signal, obwohl er nur HD ready ist.

Haben noch mehrere die Erfahrung gemacht, dass es am Kabel bzw. der Kabellänge liegt? Meins ist 15 m lang und geht nicht direkt an den BD, sondern an einen Onkyo 607 Receiver.

Da der Beamer unter der Decke hängt und alles entsprechend installiert ist, kann ich nicht mal eben andere Kabel testen. Daher wäre es super, wenn hier weitere Leute diese Erfahrung (schlechtes Kabel/zu lang) bestätigen könnten. Oder liegt es evtl. doch an anderen Einstellungen?

Danke und Gruß!
sicos
bondskin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Dez 2010, 09:29
So, jetzt hat es mich auch getroffen.

Setup:
LG BD390 -> Onkyo 807 -> Panasonic PT-AE4000

Bluray funktioniert mit 108p/24, sobald ich aber eigene Medien (DLNA) oder YouTube starte wird der Beamer schwarz.
Gehe ich auf 720p oder 1080i runter, läuft es.

Andere Geräte (ps3, kabel-receiver, wd live) funktionieren mit 1080p (24&50).

1080p/50 bleibt alles schwarz.
Anderes Kabel hat auch nicht geholfen.


[Beitrag von bondskin am 04. Dez 2010, 12:31 bearbeitet]
mw2
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 23. Jan 2011, 16:56
Hallo zusammen,
ich habe ebenfalls das Problem, das bei DVD kein 1080p funktioniert. Bild bleibt schwarz.
Bei mir hat es definitiv mit dem Kabel zu tun.
Ich kann mir das Phänomen zwar nicht erklären, aber es ist zu 100% reproduzierbar.
Die Kabel sind jeweils 5m. Es ist unabhängig ob das Kabel direkt am TV oder am Receiver angeschlossen wird.

Die 2 Kabel funktionieren nicht:
http://www.amazon.de/gp/product/B003ZVPS6W/ref=oss_product
Von diesem Kabel habe ich 2. Beide funktionieren nicht.
http://www3.atelco.de/articledetail.jsp?aid=38285&agid=1312

Die 2 Kabel funktionieren einwandfrei:
http://www3.atelco.de/articledetail.jsp?aid=6940&agid=1312
http://www.amazon.de/gp/product/B001G9EAK0/ref=oss_product

Ich weiß nicht, ob es Zufall ist. aber die 2 Kabel welche nicht funktionieren sind Ver. 1.4 die die kein Problem haben sind 1.3.

Viele Grüße,
MW


[Beitrag von mw2 am 23. Jan 2011, 17:24 bearbeitet]
maris_
Inventar
#15 erstellt: 23. Jan 2011, 18:52
Meine Erfahrung, aber auch, was man so in den Foren lesen kann, ist die, dass preiswerte HDMI Kabel zuverlässiger sind als die teuren. Da wird vergoldet und spezialgedrillt. Das ist aber alles nicht nötig. Der Widerstand muss im richtigen Bereich liegen. Das scheint bei den billigen Industriekabeln aus der Massenfertig eher der Fall zu sein, als bei den teuren, warum auch immer.

Mit vielen Grüßen, maris
mw2
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 23. Jan 2011, 20:10
Beim LG BD390 kann ich deine Aussage bestätigen.
Da sind die günstigen besser, als die teureren Kabel.
Bei meinem DMR-EX80S sieht's wieder anders aus.
Da macht das günstige Kabel Probleme.
Das zeigt sich dadurch, dass der Panasonic manchmal beim Einschalten die HDMI-Schnittstelle abschaltet und erst durch das Trennen vom Strom wieder läuft. Mit den Kabeln, welche beim LG Fehler verursachen, läuft der Panasonic einwandfrei.
Scheinbar läuft bei HDMI die Übertagung an der Grenze und kommt bei den kleinsten Abweichungen aus dem Takt.

Grüße,
MW
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG BD390 - Kein Bildsignal
C41P1 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  6 Beiträge
Wiedergabe Problem LG BD390 + Onkyo TX-SR875
Lipix am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  4 Beiträge
LG BD390 gegen BD570
HHH007 am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  2 Beiträge
LG BD390 an 32LG7000
Chronosone am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  7 Beiträge
Probleme bei LG BD390 über Component-Ausgang
Vilcacis am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  3 Beiträge
YouTube mit LG BD390
SPACEart am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  14 Beiträge
LG BD390 Display
Dynamo1900 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  4 Beiträge
1080p/24p-Wiedergabe
Dreadfire am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  11 Beiträge
Kein Ton LG BD390 über optischen Ausgang!
MarcPitu am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  5 Beiträge
Ruckeln/Tonaussetzer bei 1080p wiedergabe
knuF28 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNazar1997
  • Gesamtzahl an Themen1.422.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.760

Hersteller in diesem Thread Widget schließen