Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Pioneer BDP-320 / LX52 / 51FD Einstellungs Thread

+A -A
Autor
Beitrag
tayio
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2009, 20:09
Willkommen liebe Pioneere.

Da ich bisher keinen passenden Fred finden konnte, habe ich mich entschlossen selbst einen zu eröffnen. Fehltritte jeglicher Art möge man nicht zu hart bestrafen, is nämlich mein erster Fred.

Also, hier kommt alles rein, was mit den Settings des Pioneer BDP-320 zu tun hat. Vergleiche und Erfahrungen zusammen mit euren LCD's, Plasmas, Beamern, etc.
Natürlich sind auch die AVR's von Bedeutung.
Ich denke, dass das durchaus dem ein oder anderen helfen kann.

Dies soll kein Konkurrenz-Thread zum bestehenden Pio Thread sein!


Werde schnellstmöglich auch meine Settings posten. Naja, Familie geht halt vor.
schmidhammer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Dez 2009, 19:16
Hey, mach´n Anfang! Deine "Familie" wartet....
tayio
Stammgast
#3 erstellt: 16. Dez 2009, 19:48
Achtung, es geht los !


Nachdem ich einige Tage ganz meiner Familie gewidmet habe , will ich nun den Anfang wagen.


Die Wiedergabekette ist in meinem Profil zu sehen:

Pio 320 -> Onkyo 806 -> Sony 52Z4500


In dieser Reihenfolge werde ich auch (hoffentlich) nur die relevanten Settings posten.

Selbstverständlich variieren die Ergebnisse je nach eigener Wiedergabekette, dennoch kann es durchaus zu Übereinstimmungen kommen, was es irgendwie gleich noch spannender macht.


Pioneer BDP-320


-Video-Ausgang-

4:3 Videoausgabe -> Normal (ich hasse breitgezogenes auf dem Bildschirm)


-HDMI-

HDMI High-Speed -> Ein
HDMI Farbraum -> Automatisch
HDMI Audioausgabe -> Automatisch
KURO LINK -> Aus


-Optionen-

On-Screen-Display -> Ein
Bildschirmschoner -> Aus
Automatisches Abschalten -> Ein


"Die restlichen Settings sind unverändert bzw. haben keine qualitative Auswirkung."


-VideoEQ-


Speicher 1 (Blu-Ray)


Prog. Motion -> Standard Mitte (+0)
Pure Cinema -> Auto1
Detailschärfe -> +1 (mag's halt 'n Tick knackiger)
Kontrast -> Standard Mitte (+0)
Helligkeit -> Standard Mitte (+0)
Gamma Korrektur -> +2 (schwarz säuft weniger ab, mehr Details)
Farbton -> Standard Mitte (+0)
Farbsättigung -> Standard Mitte (+0)


Speicher 2 (DVD - Standard)


Prog. Motion -> Standard Mitte (+0)
Pure Cinema -> Auto1
YNR (Helligkeitsrauschen) -> Max (entfernt gerade bei älteren Filmen das "Helligkeitsflackern" im Bild, z.B. bei Dumbo sehr gut zu sehen)
CNR -> Max
Flächenrauschen -> 7 von 8
Kantenrauschen -> 3 von 8 (beseitigt den Schnee/Griesel aus dem Bild; bei gut gemasterten DVDs, wie modernen Animationsfilmen und auch Spielfilmen wie HDR, werden bei zu hoher Einstellung jedoch zu viele Details verschluckt/glattgezeichnet)
Detailschärfe -> +2 (guter Kompromiss, viel mehr Details)
Kontrast -> Standard Mitte (+0)
Helligkeit -> Standard Mitte (+0)
Gamma Korrektur -> +2 (schwarz säuft weniger ab, mehr Details)
Farbton -> Standard Mitte (+0)
Farbsättigung -> Standard Mitte (+0)


Speicher 3 (DVD - alte (Animations-, Trick-) Filme)


Prog. Motion -> Standard Mitte (+0)
Pure Cinema -> Auto1
YNR (Helligkeitsrauschen) -> Max (entfernt gerade bei älteren Filmen das "Helligkeitsflackern" im Bild, z.B. bei Dumbo sehr gut zu sehen)
CNR -> Max
Flächenrauschen -> 8 von 8
Kantenrauschen -> 8 von 8 (beseitigt den Schnee/Griesel aus dem Bild; bei altem Filmmaterial wie z.B. Dumbo beeindruckende Verbesserung)
Detailschärfe -> +2 (guter Kompromiss, viel mehr Details)
Kontrast -> Standard Mitte (+0)
Helligkeit -> Standard Mitte (+0)
Gamma Korrektur -> +2 (schwarz säuft weniger ab, mehr Details)
Farbton -> Standard Mitte (+0)
Farbsättigung -> Standard Mitte (+0)


-Videoausgabe-

Automatisch (siehe Onkyo)


-Onkyo 806-

Die Bildverbesserer sind alle inaktiv. Nur die HDMI Ausgabe steht auf 1080p statt Durchschleifen. Der Grund hierfür liegt eher am Problem, dass bei allen interlaced Auflösungen (z.B. Sat Receiver auf 1080i) die oberste Pixelreihe des TV von links nach rechts durchgehend giftgrün ist. Liegt wahrscheinlich am Onkyo, bin jedoch noch einen ausgiebigen Test schuldig. Auf 1080p gestellt, ist auch der grüne Streifen weg.

Da ich es so komfortabel wie möglich haben möchte, soll der Pio die Videoausgabe automatisch bestimmen. Dieser stellt sich aber bei DVD Spielfilmen immer auf 1080i/50hz, somit hätte ich stets den grünen Streifen.

Habe bisher auch keinen Qualitätsverlust feststellen können, bzgl. evtl. "doppeltem Upscaling" oder so etwas.


-Sony 52Z4500-

Der TV wurde Anfangs natürlich für den DigiSat Empfang kalibriert. Unter anderem nutze ich Vollpixel, um dem Overscan zu entfliehen. Ich muss gestehen, dass ich ohne die Vollpixel Option auch diesen grünen Streifen los bin, also mit Overscan anne Backen.

Nacheinander wurden dann alle Wiedergabequellen mit dem integrierten VideoEQ kalibriert, sofern vorhanden.

Sollten jemanden, im Zusammenhang mit dem Pio, meine Settings des TV interessieren, bitte melden.



Hoffentlich sind der ein oder andere interessante Punkt dabei.

Muss dann auch erst mal wieder. Sollte jemand Vorschläge haben, wie es noch besser aussehen könnte, ich bin ganz Ohr.


Scorpion//
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2009, 12:31
Darf ich fragen warum du im DVD Mode Pure Cinema auf Auto hast und nicht auf on. Also würde dir on empfehlen da der Player dann von Filmmaterial ausgeht. Für z.B. Konzerte sollte man Auto verwenden... Bei Filmen auf jeden Fall auf on stellen.

Im BD Modus ist eigentlich Pure Cinema nicht einstellbar. sondern nur im DVD Modus

Gruß
idna
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2009, 14:47
interessanter Thread :-)
Hab den 320er jetzt auch schon seit knapp 4 Wochen, aber so wirklich hab ich mich noch gar nicht mit den Einstellungen auseinander gesetzt. Liegt vielleicht auch am noch nicht vorhandenen Full-HD Panel

Bleibt das zuletzt benutze Profil gespeichert, oder immer wieder auf default gesetzt nach einem Player Neustart, sodass ich wenn ich ne BR oder DVD schauen will, immer wieder umschalten muss!?
tayio
Stammgast
#6 erstellt: 17. Dez 2009, 15:34
Zunächst mal ein Herzliches Willkommen.


Scorpion// schrieb:
Darf ich fragen warum du im DVD Mode Pure Cinema auf Auto hast und nicht auf on. Also würde dir on empfehlen da der Player dann von Filmmaterial ausgeht. Für z.B. Konzerte sollte man Auto verwenden... Bei Filmen auf jeden Fall auf on stellen.

Im BD Modus ist eigentlich Pure Cinema nicht einstellbar. sondern nur im DVD Modus

Gruß



Meinen 320er hab ich auch erst seit knapp 2 Wochen, jedoch mit 2 Tagen Entzug dazwischen, da mir die "Amazonen" das erste Gerät durchtauschen mussten (die Blende der Lade war total zerkratzt).

BTT:
Hatte scheinbar noch nicht jedes Detail begutachtet.
Genau aus diesem Grund habe ich diesen Fred ins Leben gerufen. Werde den Tipp mit Pur Cinema baldigst testen. Im Blu-Ray Betrieb ist diese Option aber tatsächlich verstellbar. Auch hier hab ich noch nicht die genauen Unterschiede herausgefunden (außer dass das Bild auf ON höllisch ruckelt).



idna schrieb:
interessanter Thread :-)
Hab den 320er jetzt auch schon seit knapp 4 Wochen, aber so wirklich hab ich mich noch gar nicht mit den Einstellungen auseinander gesetzt. Liegt vielleicht auch am noch nicht vorhandenen Full-HD Panel :cutimages/smilies/insane.gif

Bleibt das zuletzt benutze Profil gespeichert, oder immer wieder auf default gesetzt nach einem Player Neustart, sodass ich wenn ich ne BR oder DVD schauen will, immer wieder umschalten muss!?


Der Player bleibt immer auf dem zuletzt gewählten Profil. Perfekt wäre natürlich, wenn die Profile dem BR und DVD Betrieb zuzuweisen gingen.
Somit bleibt einem beim Wechsel von BR auf DVD oder umgekehrt der Druck auf 3 oder 4 Knöppe.

Melde mich.


[Beitrag von tayio am 17. Dez 2009, 16:22 bearbeitet]
Scorpion//
Stammgast
#7 erstellt: 17. Dez 2009, 15:39
Du must mal testen, auf der Fernebdienung *Output Resolution* während der Filmwiedergabe drücken, bei normaler Wiedergabe sollte da 1080p/24 sein.. falls es dorr ruckelt würde ich dir empfehlen auf 1080/60 zu stellen.. steht ja alles dann im TV drin... aber normalerweise sollte der 24 Hert Modus laufen.

Und schau dir das nochmal an, im BD Modus kannst du Pure Cinema nicht einstellen :D, weil es nicht von nöten ist, da die Quelle, also die Blu Ray ja 1080p/24 hat..


[Beitrag von Scorpion// am 17. Dez 2009, 15:40 bearbeitet]
tayio
Stammgast
#8 erstellt: 17. Dez 2009, 19:24

Scorpion// schrieb:
Du must mal testen, auf der Fernebdienung *Output Resolution* während der Filmwiedergabe drücken, bei normaler Wiedergabe sollte da 1080p/24 sein.. falls es dorr ruckelt würde ich dir empfehlen auf 1080/60 zu stellen.. steht ja alles dann im TV drin... aber normalerweise sollte der 24 Hert Modus laufen.

Und schau dir das nochmal an, im BD Modus kannst du Pure Cinema nicht einstellen :D, weil es nicht von nöten ist, da die Quelle, also die Blu Ray ja 1080p/24 hat..


Mir ist ein Lämpchen aufgegangen.

Pure Cinema geht im BR Betrieb natürlich nicht einzustellen!


Mir ist zudem was merkwürdiges aufgefallen. Neuerdings stellt sich der 320er im Modus "Automatische Videoausgabe" bei DVDs (576i) auf 1080p.
Anfangs wählte er immer 1080i/50.
Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass dies erst seit dem Firmwareupdate auf Version 3.34a so ist. Das erste Modell war aus Juli 09 und hatte die 3.25 drauf.
Nun ist mir vorhin beim testen des Pure Cinema Mode aufgefallen, dass der 320er 1080p als Ausgabeformat anzeigte statt wie sonst 1080i. Hab dann auch gleich am 806 auf Durchschleifen gestellt und siehe da, alles klappt wie gewünscht, kein "Doppelupscaling" mehr.

Bei den kurz angetesteten Film DVDs (Dumbo und HDR 3) konnte ich keinen Unterschied zwischen Pure Cinema Auto1 und ON erkennen. Nur bei einer Beyoncè Konzert DVD kam es bei ON zu interlaced Problemen. Sei es drum, werde wohl Speicher 2 und 3 für jeweils ON und Auto1 einstellen. Bei meiner Sitzentfernung von 4,5m kann ich zur Not mit dem Kompromiss bei der Flächen- und Kantenglättung leben.

Ups, fast vergessen, mit dem Thema 1080p/24 hatte ich keine Sorgen, hatte mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt.
Damit läuft alles bestens.

Schaun wir mal.


[Beitrag von tayio am 17. Dez 2009, 19:27 bearbeitet]
Scorpion//
Stammgast
#9 erstellt: 17. Dez 2009, 19:28
Also ich lassen den 320 bei DVD immer auf 1080p scalen und habe Pure Cinema auf on, somit denke ich und viele andere auch , das dies die beste Einstellung ist :). Der 320 leistet super Arbeit beim DVD upscaling.
tayio
Stammgast
#10 erstellt: 17. Dez 2009, 20:45
Auf alle Fälle nochmal vielen Dank für die Tipps.
LJSilver
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2009, 04:19
Meine Settings:

Pioneer BDP-320 => Onkyo 607 => Samsung LE-46A786


-Video-Ausgang-

4:3 Videoausgabe -> Normal


-HDMI-

HDMI High-Speed -> Ein
HDMI Farbraum -> RGB 0-255 (Der TV ist wegen HTPC darauf kalibriert)
HDMI Audioausgabe -> Automatisch
KURO LINK -> Aus


-Optionen-

On-Screen-Display -> Ein
Bildschirmschoner -> Ein
Automatisches Abschalten -> Ein


"Die restlichen Settings sind unverändert bzw. haben keine qualitative Auswirkung."


-VideoEQ-


Speicher 1 (Blu-Ray)


Prog. Motion -> Standard Mitte (+0)
Pure Cinema -> EIN
Detailschärfe -> + 4
Kontrast -> +2
Helligkeit -> -1
Gamma Korrektur -> -1
Farbton -> Standard Mitte (+0)
Farbsättigung -> Standard Mitte (+0)


Speicher 2 (DVD - Filmmode)


Prog. Motion -> Standard Mitte (+0)
Pure Cinema -> EIN
Detailschärfe -> + 1
Kontrast -> +2
Helligkeit -> -1
Gamma Korrektur -> -1
Farbton -> Standard Mitte (+0)
Farbsättigung -> Standard Mitte (+0)



Speicher 3 (DVD - adaptives Deinterlacing)




Prog. Motion -> Standard Mitte (+0)
Pure Cinema -> Auto1
Detailschärfe -> + 1
Kontrast -> +2
Helligkeit -> -1
Gamma Korrektur -> -1
Farbton -> Standard Mitte (+0)
Farbsättigung -> Standard Mitte (+0)


[Beitrag von LJSilver am 18. Dez 2009, 20:57 bearbeitet]
Scorpion//
Stammgast
#12 erstellt: 18. Dez 2009, 14:43
Also ich habe bei den Einstellungen Kuro Link an, somit steuere ich den BD Player über die Fernbedienung und beim Einschalten des BD Players wechselt der TV automatisch auf die Quelle und man braucht nich manuell umstellen.

Desweitern Silver warum hast du bei BD Pure Cinema auf ON, man kann es wie oben schon genannt nicht einstellen im BD Betrieb

Desweiteren habe ich zu meinem TV *Profi Monitor* ausgewählt oder ich lasse die Speicher ohne Veränderungen, da sonst Veränderungen an den Bildparametern vorgenommen werden und ich meinen TV entsrechend eingestellt habe.

Scorp
LJSilver
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2009, 16:46

Scorpion// schrieb:

Desweitern Silver warum hast du bei BD Pure Cinema auf ON, man kann es wie oben schon genannt nicht einstellen im BD Betrieb

Desweiteren habe ich zu meinem TV *Profi Monitor* ausgewählt oder ich lasse die Speicher ohne Veränderungen, da sonst Veränderungen an den Bildparametern vorgenommen werden und ich meinen TV entsrechend eingestellt habe.

Scorp


Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, wenn man annimmt, dass bei neutralen Einstellungen das Bild nicht angerührt wird. Das Bild durchläuft immer einen Equalizer und die Hersteller setzen bei 0-Einstellungen aus ihrer Sicht für die verbaute Hardware die idealsten Settings. Schau doch einfach mal in die Service-Menüs von diversen TVs und Playern, da wirst du dich wundern, was da eingestellt ist.

Profi-Monitor ist nur für Kategorie 1-Monitore gedacht, die für die Abnahme von Videodaten vorgesehen sind. Diese weisen eine weitaus höhere Quellentreue auf als Consumer-Geräte, die niemals neutral eingestellt sind.


[Beitrag von LJSilver am 18. Dez 2009, 16:48 bearbeitet]
Scorpion//
Stammgast
#14 erstellt: 18. Dez 2009, 19:02
Ich werde das mal testen und einfach mal deine Einstellungen übernehmen für DVD und BD Betrieb

Wie sieht es mit Flächen und Kantenrauschen aus?

Gruß


[Beitrag von Scorpion// am 18. Dez 2009, 19:04 bearbeitet]
LJSilver
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2009, 20:56

Scorpion// schrieb:
Ich werde das mal testen und einfach mal deine Einstellungen übernehmen für DVD und BD Betrieb

Wie sieht es mit Flächen und Kantenrauschen aus?

Gruß :prost


Rauschunterdrücker schalte ich immer und überall aus. Macht nur das Bild weicher (muss man dann wieder nachschärfen) und bilden im schlimmsten Fall Blockartefakte.

Übrigens ist mir ein Fehler unterlaufen bzw. hab Vorzeichen vergessen:

Gamma und Helligkeit sind überall auf -1, dafür Kontrast auf +2
fuechti
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2009, 21:28
Macht echt Spaß hier mitzulesen!
Sehr inetressant!

Ich werde sicher mal die ein oder andere Einstellung testen.


[Beitrag von fuechti am 18. Dez 2009, 21:29 bearbeitet]
tayio
Stammgast
#17 erstellt: 30. Jan 2010, 03:00
Ein verspätetes Frohes Neues an alle.


Tut sich ja leider gar nix mehr, schade.

Naja, erzähl ich euch halt kurz, dass ich meinen Gammawert wieder eine Stufe runter, sprich auf +1 gestellt habe.

Zwar wieder etwas weniger Details, aber immer noch besser als Standard und mir ist das Bild nicht mehr so "körnig/blass".

Gerade bei DVD's war mir das Bild teils echt zu hell/blass.


So, hab erstmal nicht mehr so die Zeit, da in gut einer Woche meine Tochter das Licht am Ende des Tun......äh ich meinte natürlich das Licht der Welt erblickt.

Viel Spaß weiterhin mit euren Playern.


MfG
Moe78
Inventar
#18 erstellt: 30. Jan 2010, 03:47
Hmmm, die Settings gehen also auch beim LX52? Mal testen...
daso1
Stammgast
#19 erstellt: 30. Jan 2010, 12:13
gibt es eine möglichkeit den 320 so einzustellen, dass gittermuster nicht mehr flackern? ganz deutlich ist es z.b. bei dark knight BD, wenn der anzug aus dem boden fährt. da flackert das gitter ganz stark:

http://host.trivialb...ot20080504111146.jpg

gibt es eine einstellung, um so was wegzubekommen?
GorillaBD
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2010, 15:33
@Daso,

das kriegst Du mit einer PC-Hochleistungsgraphikkarte im 12x - Antialiasing weg.

Die häufigen komplexen Strukturen dieses Film (Gitter, Gebäudefronten)interferieren bei Bewegungen, z.B. Kameraschwenks, mit der Zeilenauflösung des Bildschirms.

Ist also materialbedingt. Die PS3 ist bei diesem Film dann wegen ihrer Rechenleistung auch etwas unempfindlicher, aber ein Denon 3800BD oder Pio LX-91 scheitert genauso daran wie der BDP320.


Greets

GBD


[Beitrag von GorillaBD am 30. Jan 2010, 15:34 bearbeitet]
Rico_Suave
Stammgast
#21 erstellt: 14. Apr 2010, 10:55
Hallo zusammen,

schön zu lesen das es einen Bildeinstellungsthread gibt. Ich hätte nämlich noch ein paar Fragen bezüglich des Pios LX52.

Pioneer wirbt ja mit 48-bit Deep Colour und x.v.Colour. Muss man das am Pioneer einstellen, damit man das sehen kann?

Hat die Einstellung 48-bit Deep Colour und x.v.Colour Auswirkungen auf meinen TV, wenn ich dort xvYCC aktiviere?

Die Bildeinstellungen des Farbraums stehen auf automatisch. Man kann aber YCbCr 4:4:4 / YCbCr 4:2:2 / RGB (16-235) / RGB (0-255) einstellen. Wo ist denn da der Unterschied? Ich meine mal gelesen zu haben, dass YCbCr 4:2:2 richtig sei.

Dann gibt es ja noch die Einstellung der Auflösung. Wählbar sind: Auto, Quelle direkt, 1080p, 1080i, 480p, 480i. Ich schaue nur BDs, soll ich dann 1080p, Quelle direkt oder auf automatisch lassen?

Das wärs fürs erste. Wäre nett, wenn sich jemand meinen Fragen annehmen könnte.

Gruß Rico
GorillaBD
Inventar
#22 erstellt: 14. Apr 2010, 12:14
Ich würde die Farbeinstellungen beim Player und Screen auf AUTO stehen lassen, damit die beiden sich über den richtigen Modus einigen.

Versuche an meinem Screen haben ergeben, wenn ich den Screen auf manuell einen x.v.Colour Modus einstelle, das Zuspielsignal dies aber nicht hergibt, werden die Farben blasser und leuchten nicht richtig.

Die höchste Farbdatendichte ergibt im YCbCr mode ist 4:4:4, allerdings nützt die wenig, wenn der Screen sie nicht versteht. Dann wird nur unnötig Datenvolumen geschaufelt. Etwas Hintergrund dazu hier bei Wiki.

Der Standard RGB-Bereich ist 16-235. Eine Einstellung im Vollbereich 0-255 kann schnell dazu führen, dass dunkle Details völlig verschluckt werden.

Im Prinzip hilft hier also nur die Kombinationen mit dem Screen durchzuprobieren und zu schaun, was am besten passt. Oder alles auf AUTO zu lassen, das erspart möglicherweise Fehlkombinationen.

Quellenwahl:

AUTO - Player verständigt sich mit dem Screen auf bestmögliche Auflösung und führt ggf. entsprechendes upscaling/deinterlacing durch

Quelle direkt - Der Player reicht exakt das weiter, was auf der Scheibe ist. Es wird nicht upgescalt oder deinterlaced, das muss dann der Screen oder der Videochip im Amp übernehmen (falls vorhanden)

Manuell - der Player gibt in dem Format wieder, das Du manuell eingestellt hast.


Du musst Dich also selbst entscheiden, welchen teil der Arbeit Du dem Player und welchen Du dem Screen überlassen möchtest. Dafür gibt es keine generelle Regel. Ausprobieren.

AUTO ist in jedem Fall nicht verkehrt, da werden alle auf der BD vorhandenen Formate (z.B. auch Bonusmaterial in 1080i oder 576i/p) auf 1080p konvertiert und gut ist.

Kann Dein Screen die Konvertierung besser, empfiehlt sich "Quelle Direkt".



Greets
GorillaBD
Rico_Suave
Stammgast
#23 erstellt: 14. Apr 2010, 21:23
Hi und Danke für die ausführliche Antwort!

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, stelle ich also alles wieder auf Auto?!

Dann sollte ich also xvYCC an meinen TV wieder deaktivieren?! Habe gerade mal geschaut, ob mein TV 4:4:4 kann aber leider nichts gefunden. Wide Color enhancer ist angegeben, mehr auch nicht.

Ärgerlich ist, dass das updaten bei mir nicht klappt. Netzwerkkabel steckt im Router und lt. Test des Pioneers auch funktionsfähig. Allerdings meldet der Pioneer immer, er könne den Server nicht erreicht. Ist das bei Dir auch so?

Gruß Rico
GorillaBD
Inventar
#24 erstellt: 15. Apr 2010, 12:24
Hallo Rico,

ich habe mit dem Netzwerkbetrieb der LX-52 keine Probleme. Der hängt bei mir auch an einem Router (Fritz!Box) und ist so eingestellt, dass er die Netzwerkadresse automatisch vom Router bezieht.

Du solltest mal bei einer BD die BD-Live Funktionalität prüfen, geht das, ist wohl wirklich der Pioneer Update Server temporär nicht erreichbar. Geht auch BD-live nicht, stimmt mit der Netzwerkverbindung ins Internet etwas nicht (Firewall ?). Ich habe immer ein update gemacht, wenn ich von einer neuen Firmware erfahren habe. Eine "Server nicht erreichbar" Rückmeldung hahbe ich noch nicht bekommen.

Mit den Farbeinstellungen würde ich alles auf "Auto" setzen und bei BD-Wiedergabe sollte es auch für den Video-Mode "Auto" keine Probleme geben, der Player übernimmt dann halt immer nötiges Upscaling.



Greets

GorillaBD
Rico_Suave
Stammgast
#25 erstellt: 15. Apr 2010, 16:59
Hi Gorilla,

ich hab mich in die Materie nun ein wenig eingelesen. Der Link war von Dir war auch sehr hilfreich. Die Einstellungen habe ich alle wieder auf Auto gestellt. Denke damit fahre ich besten.

BD Live funktioniert, dass war auch zuerst mein Gedanke, dass der Router irgendwie spinnt. Klappt heute immer noch nicht. Der LX kann auf den Update server nicht zugreifen. Wenn Du im laufe des Tages das bei Dir mal testen könntest aber nur, wenn es keine Umstände macht. Das wäre super nett.

Gruß Rico
Rico_Suave
Stammgast
#26 erstellt: 17. Apr 2010, 13:08
Ich hatte gestern mit Pioneer telefoniert und lt. Support wird z.Zt. am Update-Server gearbeitet. Deshalb wäre ein Update über das Netzwerk nicht möglich. Ab nächste Woche soll es wieder funktionieren.
Spezialized
Inventar
#27 erstellt: 12. Jun 2010, 12:24
@ LJSilver

Du hast bestimmt nen Zahlendreher.

Bei DVD Modus Detailschärfe auf +1 Du meinst bestimmt +4.

Bei Blu-Ray eher +1 würde mehr Sinn machen.
LJSilver
Inventar
#28 erstellt: 13. Jun 2010, 01:18
Nein, bei DVD +4 hast du bei DVD Aliasing, dass es raucht und die Kompressionsartefakte werden sehr auffällig. Der Pio zeichnet im Blu-ray Betrieb bei 0 das Bild für meinen Geschmack zu weich wie viele Player, um das Filmkorn zu kaschieren. Deshalb nehme ich da +4. da ist das Filmkorn sauber zu sehen.

unnötiges Komplettzitat bei Direktantwort entfernt


[Beitrag von vstverstaerker am 14. Jun 2010, 12:38 bearbeitet]
Zwerg12
Stammgast
#29 erstellt: 13. Jun 2010, 07:02
Kurze Frage zur Ausgabe...

Wenn ich bei meinem TV "Just Scan" einstelle, gibt er mir doch das Bild wieder was der Pioneer ausgibt, ohne es noch mal umzurechnen? Um das volle Bild zu sehen, ohne das es in 16:9 umgerechnet wird...
LJSilver
Inventar
#30 erstellt: 13. Jun 2010, 11:33

Zwerg12 schrieb:
Kurze Frage zur Ausgabe...

Wenn ich bei meinem TV "Just Scan" einstelle, gibt er mir doch das Bild wieder was der Pioneer ausgibt, ohne es noch mal umzurechnen? Um das volle Bild zu sehen, ohne das es in 16:9 umgerechnet wird...


Korrekt.
Spezialized
Inventar
#31 erstellt: 13. Jun 2010, 11:37

LJSilver schrieb:
Nein, bei DVD +4 hast du bei DVD Aliasing, dass es raucht und die Kompressionsartefakte werden sehr auffällig. Der Pio zeichnet im Blu-ray Betrieb bei 0 das Bild für meinen Geschmack zu weich wie viele Player, um das Filmkorn zu kaschieren. Deshalb nehme ich da +4. da ist das Filmkorn sauber zu sehen.



Interessant. Werde ich berücksichtigen bei meinen Einstellungen.

Mal ne andere Frage, wie sieht es bei Gamma, Kontrast & Helligkeit aus, sind die bei Mittig bzw neutral-einstellung auch wirklich neutral oder sollte man dort nachregeln was akkurate Bildwerte angeht?

Ich nehme mal an das das Gamma bei mittig-einstellung 2.2 ist oder ist es real höher oder niedriger?

Hat das jemand mal nachgemessen?

Ich frage weil mein TV Kalibriert ist auf Gamma 2.25 und ich keine Lust auf ne falsche Gammaeinstellung vom Player habe.

Ich habe den Pio noch nicht lange und hatte bisher noch keine Zeit mich mit den Einstellungen auseinanderzusetzen, daher gehe ich bei mittiger einstellung von neutralwerten aus und Mir ist auch klar das auch die normaleinstellungen einen Equalizer durchlaufen.

Zitat gekürzt


[Beitrag von vstverstaerker am 14. Jun 2010, 12:39 bearbeitet]
Butterfinger76
Stammgast
#32 erstellt: 13. Jun 2010, 15:35
das würde mich auch interessieren, habe exakt das gleiche equipment wie du und bin mir da etwas unsicher mit dem video-eq...
LJSilver
Inventar
#33 erstellt: 14. Jun 2010, 09:55
Ich mach sowas über Augenmaß. Letztendlich ziehe ich meine Sehgewohnheiten und optischen Vorlieben Messwerten vor.
earl74
Inventar
#34 erstellt: 14. Jun 2010, 18:33
Hallo,

habe mir den Player von Pioneer 320 gekauft und muss sagen ich bin nahezu 100% zufrieden bisher. Jedoch habe ich noch einige Einstellungsfragen an euch und hoffe ich bekomme Tipps.

Hier stehen ja schon einige Tipps für die 3 Speicher. Mich würde interessieren was am sinnvollsten für den BR und den DVD Betrieb wäre. Dazu noch 3 Fragen:

1.) hab hier gelesen man kann beim Blu-Ray betrieb Pure Cinema Einstellung nicht verändern? Stimmt das? Weil ich kann es jederzeit ändern!!!! Spiele mit 1080p/60Hz zu, weil mein Toshiba warum auch immer nur diesen Modus ruckelfrei darstellt. Was wäre dann hier die beste Einstellung bei Pure Cinema?
2.) wenn ihr Kontrast +2 schreibt, meint ihr dann 2 Striche rechts der Mitte?
3.) Insgesamt ist das Bild für mich recht dunkel. Details im Gesicht oder in Kleidung ist durchgehend schwarz. Wie kann ich das optimieren?

Würde mich über eure Tipps sehr freuen!
Gruss


[Beitrag von earl74 am 14. Jun 2010, 18:38 bearbeitet]
tayio
Stammgast
#35 erstellt: 14. Jun 2010, 19:50
@earl74

Hallo erstmal hier im Fred.

Da ich kurz angebunden bin:

Zunächst einmal, es ist ziemlich schwierig Empfehlungen auszusprechen, wenn doch jede unterschiedliche Wiedergabekette unterschiedliche Einstellungen benötigt.
Daher sind die Posts hier im Fred lediglich Tipps, wie es bei dem eigenen HomeCinema optimiert werden kann.
Dafür ist es auch eigentlich unabdingbar, dass wir alle hier unsere Systeme aufführen, in der Sig zum Beispiel.

Nun zu deinen Fragen:

zu 2.) Ja richtig, es wird immer von den Werks- /Standardeinstellungen ausgegangen, und das ist in diesem Fall die mittlere Position.

zu 3.) Hier ist es nötig mit dem Gammawert zu spielen. Voraussetzung ist jedoch stets, dass man sein System zuvor schon kalibriert hat. Danach sollte man nur noch mit den Settings des Player anpassen. Also zunächst mit den TV Settings arbeiten und wenn der Player dann noch "Nachhilfe" braucht, dann ab ins Player Bild-Setup.


Sollte ich (zuviel) Stuss erzählt haben, dann bitte ich dies zu entschuldigen. Habe mit meinen beiden Kiddies grad den Kopf mächtig voll.


Bis zum nächsten Mal.


Und nun schnell den Knabberkram für's nächste WM Spiel bereitstellen.
Spezialized
Inventar
#36 erstellt: 03. Jul 2010, 14:17
Hi,

Meint Ihr es kommt noch ein Firmwareupdate zum BDP 320 oder ist die schon sehr ausgereift das da nix mehr kommt?

Ich Frage weil ich den jetzt mit meiner Logitech Harmony One Codefree für DVD's geschaltet habe und im Falle eines Updates das wieder verloren geht.

Gruß


[Beitrag von Spezialized am 03. Jul 2010, 14:18 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#37 erstellt: 04. Jul 2010, 10:56
Ich denke, funktionsmässig sind der 320/52 ausgereift.

Es könnte allerdings noch weitere Updates wegen Kompatibilität zu einigen Filmen und bei kommenden Kopierschutzvarianten geben.


Greets
GBD
S04-Ente
Stammgast
#38 erstellt: 18. Jul 2010, 17:15
muss man beim pioneer 320 etwas besonderes einstellen um subs, die zb. im srt. format vorliegen wiederzugeben?
die subs haben natürlich den gleichen titel wie die filmdatei,werden aber nicht angezeigt
Spezialized
Inventar
#39 erstellt: 26. Jul 2010, 19:44
Hi,

habe jetzt einen neuen AV-Receiver bekommen und frage mich welche Einstellung beim BDP 320 die Audio-Datenströme un-decodiert bzw.direkt zum AV Receiver weiterleitet damit der Receiver das dann decodiert z.B in DTS-HD.

In der Anleitung werde ich nicht 100%ig schlau draus ob DTS 1 oder 2 bzw. Dolby 1 oder 2 im Menübereich das richtige ist.

Wie gesagt, ich möchte das die Audio-Datenströme jungfräulich zum AV-Receiver kommen.

Wäre nett wenn mir jemand aufschluß gibt darüber.

Gruß
tayio
Stammgast
#40 erstellt: 26. Jul 2010, 22:21
Willkommen im Club.


Eigentlich brauchst du gar nichts an den von dir genannten Optionen einstellen. Jedenfalls habe ich unter HDMI die Audioausgabe auf Automatisch stehen, und dadurch ist unter Audio bei mir eh fast alles ausgegraut, bis auf den letzten Punkt (Downmix).

Sollte funzen.


Wenn dem nicht so ist, und ich mich geirrt habe, bitte korrigieren.
Spezialized
Inventar
#41 erstellt: 27. Jul 2010, 10:19
Danke Dir ich werde das dann probieren.
bail
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 08. Aug 2010, 16:46
hallo!

weiss jemand wie die voreinstellungen sind wenn man "lcd-tv" auswaählt? wenn ich auf speicher1 gehe merke ich nur, dass das bild ein wenig heller wird.

ist da pure cinema auf on?

und welche nachteile habe ich wenn ich die ganzen rauschunterdrücker einschalte? es gibt ja einige dvd's bei denen es schon gut rauscht im hintergrund bei flächen wie himmel etc.
ViSa69
Inventar
#43 erstellt: 08. Aug 2010, 21:17

Spezialized schrieb:
Ich Frage weil ich den jetzt mit meiner Logitech Harmony One Codefree für DVD's geschaltet habe und im Falle eines Updates das wieder verloren geht.


Ähm ... wie geht das ?

Haste mal bitte eine Beschreibung oder Link dazu, gern auch per PN. Vielen Dank.

Gruß,
ViSa69
toal1961
Inventar
#44 erstellt: 09. Aug 2010, 18:14
Hi,

ja ich auch, das las sich nämlich bisher relativ kompliziert und nicht verifiziert...
Spezialized
Inventar
#45 erstellt: 09. Aug 2010, 19:24

ViSa69 schrieb:

Spezialized schrieb:
Ich Frage weil ich den jetzt mit meiner Logitech Harmony One Codefree für DVD's geschaltet habe und im Falle eines Updates das wieder verloren geht.


Ähm ... wie geht das ?

Haste mal bitte eine Beschreibung oder Link dazu, gern auch per PN. Vielen Dank.

Gruß,
ViSa69


Hier wie es gemacht wird : BDP 320 Codefree Hex Code

Den Hexcode an den Logitech Support schicken mit der bitte die Funktion dem Pioneer BDP 320 hinzuzufügen.

Hat problemlos geklappt. Dauert ca. 2 Werktage bis man von Logitech eine E-Mail bekommt wo steht das man sein Logitech Profil am PC aktualisieren soll.

Dann hat man einen zusätzlichen Anwählpunkt zur auswahl auf der FB im menü vom Pioneer.

Dann mit der original FB den Pio Einschalten das Laufwerk auch mit der Original FB öffnen und danach mit der Logitech FB mit der neuen Funktion das Laufwerk schließen. Das wars dann schaltet der Pio sich aus.

Nach erneutem Einschalten ist der Codefree nur für DVD's.



Sagt bescheid wenn's geklappt hat, ich hätte mir damals auch gewünscht das es hier irgendwo steht.


[Beitrag von Spezialized am 09. Aug 2010, 19:28 bearbeitet]
ViSa69
Inventar
#46 erstellt: 10. Aug 2010, 08:56
Danke

Weiß nicht wann ich dazu komme, werde aber dann berichten.

Gruß,
ViSa69
lulu011
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 16. Aug 2010, 15:07
Hi habe ein kleines Problem mit meinem Lx52, er zeigt mir immer 1080/50 an statt 24. Als ich ihn neu hatte zeigte mein TV immer 1080/24 an, ich habe nur die Tage mal die Einstellung PQLS auf On gestellt sonst nix verändert. Seit dem steht immer 1080/50, ich will aber das meine BD 1080/24 ausgegeben wird.

Weis einer woran das liegt? Möchte PQLS schon gerne nutzen gerade bei Stereo und auch Mehrkanal.

Gruß Carsten


[Beitrag von lulu011 am 16. Aug 2010, 15:08 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#48 erstellt: 16. Aug 2010, 16:51
Schau bitte in der Output-Resolution des Players nach, ob er dort auf "Auto" steht (Fernbedienungstasten). NUR DANN gibt er 1080p/24 aus, WENN der Fernseher 1080p/24 kann und auch so konfiguriert ist. Also im automatischen Handshake.

Steht der Player auf Output-Resolution "1080p", gibt er nur 1080p/50 oder 1080p/60 aus.


Greets
GBD
lulu011
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 16. Aug 2010, 17:51
Suppi danke dir muß ich später mal schauen, habe das Gerät ja noch nicht solange und kenne es noch nicht so gut wie ich was und wo umstellen kann.

Werde mir mal die Anleitung mit zur Hilfe nehmen.

Gruß Carsten
ViSa69
Inventar
#50 erstellt: 17. Aug 2010, 20:26

Spezialized schrieb:
Sag bescheid wenn's geklappt hat, ich hätte mir damals auch gewünscht das es hier irgendwo steht.



Hallo Spezialized,

Habs soeben durchgeführt und funzt 1A !

Vielen Dank nochmal

Gruß,
ViSa69
Spezialized
Inventar
#51 erstellt: 18. Aug 2010, 07:48
Hey Klasse
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer BDP-LX52
Brauni73 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  7 Beiträge
Pioneer BDP-LX52 Scaler
mephisto1111 am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  10 Beiträge
Neue Firmware Pioneer
samothrengaw am 05.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  4 Beiträge
Pioneer BDP-51FD Unknown Disc?
beppo am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  3 Beiträge
HILFE bei Pioneer BDP-51FD
Filou6901 am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  6 Beiträge
Pioneer BDP-LX52: Film fortsetzen?
_PoWLe_ am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  5 Beiträge
Unterschied Pioneer BDP-51FD zum BDP-LX71
Vogelfrei84 am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  5 Beiträge
Sony BDP-S760E oder Pioneer BDP-LX52
mr_flat25 am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Pioneer BDP-320
Coolshot am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  7 Beiträge
Pioneer BDP-320 Lüfterproblem?
starfinder am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPaulchen_12
  • Gesamtzahl an Themen1.412.479
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.261

Hersteller in diesem Thread Widget schließen