Kaufberatung: SonyBDP S500; Toshi XE1oderE35 oder?

+A -A
Autor
Beitrag
rudisilves
Stammgast
#1 erstellt: 29. Sep 2007, 13:13
hallo,

Bei den Player blicke ich nicht durch, weil es mir auch um das Abspielen von selbst erstelltem Material geht.

Jetzt kommt mein neuer Full HD LCD und ich habe keinen Player, ausser einen 6 Jahre alten Philips. Aber den brauche ich noch, wegen den SACDs, die Neuen haben das nicht drauf.


Ich dachte mir den Samsung Kombiplayer zu kaufen, aber den gibt es leider erst im nächsten Jahr.

Wenn nun der Sony S500 kommt, kann man damit auch die „alten DVDs „ anschauen?

oder solll ich mir den Toshiba X1E kaufen, der soll doch einen der besten Scaler haben.

Was ist denn der Unterschied zwischen dem XE1 und dem EP35, bis auf die Tonformate.


Und : mit welchen der neuen Player kann ich die AVCHD DVDs abspielen ?

Selbst erstellte BR abspielen , wird der sony S500 können, da gibt es schon Brenner.
Aber kann der Toshiba XE1 oder EP35 auch selbst gebrannt HDs abspielen, wenn im nächsten Jahr endlich die entsprechenden Brenner kommen.?

macht mir bitte einen Vorschlag von dem was ich geschrieben habe. Ich glaube mit meinen Fragen nicht alleine zu stehen.

schöne Grüsse
rudisilves


[Beitrag von rudisilves am 29. Sep 2007, 13:14 bearbeitet]
ForceUser
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2007, 13:37
Teilbeantwortung :
also der Xe1 hat nen Reon Chip, daher immernoch das Topmodel, und Bitstream der neuen TOnformate sollte genau wie 24p per Update nachgereicht werden...damit es auch wirklich das Topmodel bleibt
Zumindest selbst gebrannte DVDs mit HD DVD struktur spielt er ab, hab ich selbst getestet...obs dann mit nem echten HD DVD Medium auch klappt weiss ich nciht...

DVDs abspielen können alle
montezuma
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Sep 2007, 13:39

rudisilves schrieb:
hallo,

Bei den Player blicke ich nicht durch, weil es mir auch um das Abspielen von selbst erstelltem Material geht.

Jetzt kommt mein neuer Full HD LCD und ich habe keinen Player, ausser einen 6 Jahre alten Philips. Aber den brauche ich noch, wegen den SACDs, die Neuen haben das nicht drauf.


Ich dachte mir den Samsung Kombiplayer zu kaufen, aber den gibt es leider erst im nächsten Jahr.

Wenn nun der Sony S500 kommt, kann man damit auch die „alten DVDs „ anschauen?

oder solll ich mir den Toshiba X1E kaufen, der soll doch einen der besten Scaler haben.

Was ist denn der Unterschied zwischen dem XE1 und dem EP35, bis auf die Tonformate.


Und : mit welchen der neuen Player kann ich die AVCHD DVDs abspielen ?

Selbst erstellte BR abspielen , wird der sony S500 können, da gibt es schon Brenner.
Aber kann der Toshiba XE1 oder EP35 auch selbst gebrannt HDs abspielen, wenn im nächsten Jahr endlich die entsprechenden Brenner kommen.?

macht mir bitte einen Vorschlag von dem was ich geschrieben habe. Ich glaube mit meinen Fragen nicht alleine zu stehen.

schöne Grüsse
rudisilves


Das mit Samsungs Kombi-Player ist so eine Sache, erst mal ist er wieder einmal verschoben worden (aktuell Januar 08) und zweitens kann keiner genau sagen, ob der Player überhaupt was taugt.
Desweiteren solltest du dich für ein Format entscheiden.
Ist die BuenaVista/Fox und Sony wichtig wirds wohl Blu-ray, bei Universal/Paramount und Dreamworks kommst du vorerst nicht um HD DVD herum.
Gebrannte HD-DVDs können derzeit alle Toshiba-Player lesen. Bei Blu-rays haben einige Player wohl Probleme mit dem Erkennen diverser Rohlinge.
Hollywood100
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2007, 13:57
Hi.
Wo gieb ts HD-DVD Brenner?
MFG
rudisilves
Stammgast
#5 erstellt: 29. Sep 2007, 19:24
Wo gib es es HD Brenner, die gibt es schon länger. ich habe irgendwo ein Erscheinugsdatum 2008 für die neueren Versionen gelesen, finde das aber nicht mehr.

Hier eine Info von Toshiba
Ab sofort können HD-Filme auch zuhause gebrannt werden. Der erste HD DVD-Brenner von Toshiba für Desktop-PCs nutzt eine blau-violette Laser-Diode, mit der er HD DVD-R-Discs liest und beschreibt. Außerdem ist es Toshiba als HD DVD-Vorreiter gelungen, die Kapazität von HD DVDs von bisher 30 auf 51 GByte zu steigern.

Aber ich weiß nicht, ob die Toshiba Brenner nur die nicht löschbaren Varianten beschreibt und keine HD DVD-RW, sonst kann man den wohl vergessen. Ob sich da was tut in 2008 ?


Wenn ich auf Blu-ray setze, dann käme der Brenner
Pioneer BDR202 in Frage.
Als Player der neue Sony BDP S500

Welcher der Player, Toshi Xe1 oder Sony ist besser für normale DVDs ?

Danke erstmals für Eure Antworten
schöne Grüsse
rudisilves


[Beitrag von rudisilves am 29. Sep 2007, 19:57 bearbeitet]
gandhi
Stammgast
#6 erstellt: 29. Sep 2007, 22:44

ForceUser schrieb:
Bitstream der neuen TOnformate sollte genau wie 24p per Update nachgereicht werden...damit es auch wirklich das Topmodel bleibt


Auf solche Herstellerversprechen ("Wird nachgerüstet", "Firmware-Update", "Aufrüstbar", "zukunftssicher") egal von welchem Hersteller, würde ich keinen Pfifferling verwetten. Erst wenn das Zeug wirklich draußen ist, glaube ich es. Da habe ich schon zuviel schlechte Erfahrungen gemacht.

ciao

gandhi
ForceUser
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2007, 12:38
naja, also das 24p Update ist ja schon draussen?! einfach in Europa noch nicht...
Arkos
Inventar
#8 erstellt: 01. Okt 2007, 11:24

ForceUser schrieb:
naja, also das 24p Update ist ja schon draussen?! einfach in Europa noch nicht...


Soll doch auch schon da sein.
m_schlonz
Stammgast
#9 erstellt: 01. Okt 2007, 14:15
Also das mit dem "entweder oder" habe ich schon hinter mir. Toshi E1 mit 5 Bonus HD-DVD´s weils günstig war. Und nun warte ich auf ein gutes Blu-Ray Angebot. Den Traum mit dem einer für alles Player habe ich begraben. Da das Angebot an Blu-Ray´s für mich interessanter ist werde ich für den Blu-Ray Player mehr investieren gegenüber dem HD-DVD Player.
gandhi
Stammgast
#10 erstellt: 01. Okt 2007, 16:00

rudisilves schrieb:

Hier eine Info von Toshiba
Ab sofort können HD-Filme auch zuhause gebrannt werden. Der erste HD DVD-Brenner von Toshiba für Desktop-PCs nutzt eine blau-violette Laser-Diode, mit der er HD DVD-R-Discs liest und beschreibt. Außerdem ist es Toshiba als HD DVD-Vorreiter gelungen, die Kapazität von HD DVDs von bisher 30 auf 51 GByte zu steigern.


In der aktuellen c'T ist ein Test des ersten HD-DVD-Brenners von Toshiba zu lesen. Das Fazit fällt ziemlich schlecht aus: Die gebrannten Disks können teilweise nur auf dem Gerät gelesen werden auf dem sie auch gebrannt wurden. Sinngemäß meint die c'T "Schlechter als alles, was man von DVD- oder BluRay-Brennern her kennt".

ciao

gandhi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY S500 Kaufberatung
mephisto18 am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  2 Beiträge
SonyBDP-S550 oder Panasonic DMP-BD50
Mr.Topi am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  33 Beiträge
Sony BDP-S500 oder s300?
mephisto18 am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  2 Beiträge
Panasonic BD30 oder Sony S500
Ganzmed am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  2 Beiträge
Sony BDP-S500
2weistein am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  2 Beiträge
Sony BDP-S500
Heiliger_Grossinquisitor am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  3 Beiträge
Toshi E1 oder EP30
PatrikJust am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  7 Beiträge
PS3 oder doch BDP-S500 oder?
TonicWater am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  34 Beiträge
Sony BDP S500 oder Panasonic DMP-BD30
Arkangel am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  11 Beiträge
Panasonic BD30 oder Sony BDP-S500
SaPPHiRe am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedcalcaneus_bds
  • Gesamtzahl an Themen1.423.474
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.098.890

Hersteller in diesem Thread Widget schließen