Sourround-Anlage ohne Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
Fabbbes
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2013, 18:48
Hallo,

Ich hab eine Frage bzw brauche eine Kaufberatung

Wir haben derzeit eine Thomson Scenium DPL 950 VD (etwa 450W) Anlage.

Nun wollen wir auf einen Blue ray anlage umsteigen, allerdings wollten wir die boxen weiterhin benutzen da selbige noch tiptop sind und wir keinen Grund sehen diese durch neue zu ersetzen. Daher meine Frage:

Kriegt man Sourround-Systeme OHNE Boxen zu kaufen und macht das überhaubt Sinn?
Falls ja: Ist das anschließen der alten Boxen dann problemlos machbar?

Danke schonmal
erddees
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2013, 19:52

Fabbbes (Beitrag #1) schrieb:
Kriegt man Sourround-Systeme OHNE Boxen zu kaufen ...
Grundsätzlich sind Surround-Systeme in 99% aller Fälle Kompaktanlagen, die mit LS-Set geliefert werden. Dieses LS-Sets weisen dann zumeist Sonderstecker auf und der SW ist lediglich ein Passiv-SW.
Es gibt auch Surroundsysteme ohne LS-Set, allerdings kosten die dann auch (z.B. Denon CARA). Hier kann man dann ein (fast) beliebiges LS-Set anschließen.Ob dein LS-Set daran angeschlossen werden kann, muss im Einzelnen geprüft werden.

... und macht das überhaubt Sinn?
Ja, natürlich. Zumeist sind solche Anlage hochwertiger und können (sollten) dann auch mit hochwertigeren LS-Sets betrieben werden. Ohne dir nahe treten zu wollen: Dein vorhandenes LS-Set zählt nicht dazu.

Falls ja: Ist das anschließen der alten Boxen dann problemlos machbar?
Machbar ja, problemlos nein. Es hängt davon ab, um was für Lautsprecher (Bauart) es sich handelt.
Die Satelliten sollten passiv sein und die passende Impedanz aufweisen, der Subwoofer sollte aktiv sein, denn an solchen Anlagen (siehe o.g. Beispiel) lassen sich nur aktive SW betreiben.
Fabbbes
Neuling
#3 erstellt: 13. Mrz 2013, 20:09
Hi,

Vielen Dank schon ma für die fixe Antwort!!

hab mir grad die Denon Cara angekuckt, heißes Teil!! Aber für einen Studenten in nächstes Zukunft leider nicht machbar

Ich werd' mir dann wohl Samsung HT-E4500 5.1 3D-Blue-Ray-Heimkinosystem holen, sofern die was taugt? Budget sollte 250€ leider nicht übersteigen :/

lg

Fabbes
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 16. Mrz 2013, 12:30

Fabbbes (Beitrag #3) schrieb:
....Ich werd' mir dann wohl Samsung HT-E4500 5.1 3D-Blue-Ray-Heimkinosystem holen, sofern die was taugt? Budget sollte 250€ leider nicht übersteigen


... dann lieber nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen direkt an Samung BD-C6900?
heisl am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  3 Beiträge
Neue Tonformate und alte Anlage
f.webber am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  7 Beiträge
Boxen direkt an BD-P2500 anschließen ?
Mightymod am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung Blue Ray Player
brandmaster am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Samsung BDP2500 mit DVD-Anlage
Umsteiger am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  2 Beiträge
DVD-Surround-Anlage mit Blue-Ray-Player
M@honi am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  3 Beiträge
Welcher Blue Ray Player ist empfehlenswert?
dennis0030 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  15 Beiträge
Neuer Blue Ray Player kompatibel zu den Boxen von Samsung HT H5500W
Hlbwlt am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.10.2017  –  5 Beiträge
Denon 3313ud Frage zu Streaming von Youtube
foxspiderman am 25.06.2017  –  Letzte Antwort am 15.07.2017  –  12 Beiträge
Kaufberatung, ich brauche Hilfe
brandmaster am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.443 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedOutdoor_Paule
  • Gesamtzahl an Themen1.412.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.882.274

Hersteller in diesem Thread Widget schließen