Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Blu-ray-IMPORTE (Reviews + Release Dates)

+A -A
Autor
Beitrag
HD-Freak
Inventar
#1 erstellt: 01. Nov 2007, 15:29
Da die Titelanzahl bei Blu-Ray ständig steigt und da Neuerscheinungen nicht gleich in Deutsch verfügbar sind, mag ein Thread für Import-Blu-Ray sinnvoll sein.
Man findet dann schneller, was demnächst in Deutschland erscheinen wird.

Außerdem hat man die Einschätzung eines anderen, der sich die Disc schon angesehen hat.
Der "Heute gesehen-Thread" ist in dieser Hinsicht mittlerweile doch recht groß und somit unübersichtlich geworden. Zudem sind hier Blu-Ray und HD-DVD gemischt.
(Das ist nicht abwertend gemeint!)

Wer will, kann Bemerkungen über seine Import-Blu-Rays, also Titel, die in Deutschland noch nicht erschienen sind, mit reinpacken!
Da fang' ich mal an.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak

----------------------------------------------------

Ergänzung von QL-Nick: Eine Übersicht aller Reviews, die in diesem Thread gepostet worden sind, findet Ihr hier


[Beitrag von QL-Nick am 25. Aug 2008, 18:16 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2007, 15:30
Schon gesehen:
"Warriors of Heaven and Earth" (US-Import)

Bild: 8/10
Ton: 8/10 (PCM 5.1 und Dolby Digita 5.1)
Beigabe: "Making of" (480i und 4:3-Bild)
Herausgeber: Sony (Columbia)



Die Blu-ray "Warriors of Heaven and Earth" hebt sich wohltuend von den anderen beiden Sony-Titeln des Asia-Genres ab. So ist "Warrios" im Vergleich zu "Kung Fu Hustle" farbenprächtiger und kontraststärker. Auch ist hier kaum Filmgrieß zu sehen.
Auch sieht man bei "Warriors" im Gegensatz zu "House of Flying Daggers", dass es sich um eine High-Definition-Scheibe handelt.

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist tiefenscharf und detailreich. Die Farben sind kräftig. Auch die Farbkorrektur ist sehr gut. Ein Sony-Titel, wie man sich ihn wünscht. Man wird durch das sehr gute Bild regelrecht in das 8. Jahrhundert hineingezogen. Imposant das große Gefecht der beiden Schwertkämpfer Li und Lai Xi und den Banditen der Wüste Gobi. Die Stunde der Film-Tricktechniker schlägt aber mit dem Öffnen der buddhistischen Pagode. Das sieht einfach nur stark aus.

Der englische PCM 5.1-Sound ist sehr gut, da gibt es nichts zu meckern. Die Dialoge kann man klar und deutlich verstehen, bei den Schlachten klingen die Bässe kräftig und bringen die Lautsprechermembranen ordentlich zum Schwingen.

Kurzum, Sony wird immer besser. Ich war bereits bei den Blu-rays "Das Fünfte Element (Remastered)" und der kompletten "Spider-Man-Trilogie" (UK-Import) überrascht. Den Grün-Regler musste ich nicht zurückziehen. Die Japaner hatten ja einmal eine Vorliebe für Grün! :urgs:
Wann die Scheibe in Deutschland herauskommen wird, ist noch offen. Ich habe da bisher nichts finden können.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:04 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2007, 15:41
Schon gesehen:
"Sky Captain an the World of Tomorrow"(US-Import)

Bild: 8/10 (16:9 Panavision)
Ton: 9/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: "Making of" (480i und 4:3-Bild)
Herausgeber: Paramount



Als Blu-Rayler freue ich mich natürlich über jeden Paramount-Titel, den ich noch bekomme (wer weiß, wie lange noch).

Bei "Sky Captain and the World of Tomorrow" fragte ich mich zunächst: Warum gibt es diesen Film auf Blu-Ray? Die Bilder sind weich gezeichnet und in braunen Tönen gehalten, sie wurden künstlich auf alt getrimmt. Eigentlich reicht doch da die DVD! Für kleinere Bildschirme mag dies vielleicht gelten, bei meinem 43er Plasma sehe ich da aber schon einen Unterschied.

Die Bildqualität dieser Blu-ray (codefree) ist durchgängig sehr gut. "Sky Captain" ist quasi ein Animationsfilm, denn hier sind nur die Schauspieler und Kostüme echt, alles andere wurde am Computer erschaffen. Und das ist schlichtweg genial. Zudem hat man sich einfallen lassen, dass das Bild immer schärfer und farbenprächtiger wird. Ganz nach dem Motto: Vom Angriff der Riesenroboter bis zum Sieg über den Bösewicht - Ein Weg vom Dunkel ins Helle. Toller Einfall!

Der englische Dolby Digital 5.1-Ton ist schlichtweg umwerfend. Von Anfang an hämmert aus allen 5 Boxen ein satter Sound, Sky Captain fliegt regelrecht durchs Wohnzimmer. Das gilt auch für die Fledermäuse auf der Insel und den Angriff der Riesenroboter auf New York. Auch bei der Filmmusik glaubt man, mitten im Orchester zu sitzen. Einfach ein toller Sound!

Kurzum, eine Blu-Ray, an der ich nichts auszusetzen habe. Im Gegenteil: "Like nothing you've ever seen in a Movie" - wie auf der Hülle steht und das ist wahrlich nicht gelogen.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:05 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2007, 15:42
Schon gesehen:
"Alexander Revisited - The Final Cut" [2 Disc Set] (US-Import)

Bild: 10/10
Ton: 9/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: "Making of" 480i und 4:3 Bild
Herausgeber: Warner



Um es gleich zu sagen: Wer einmal den Einzug Alexanders und seines Gefolges in Babylon von dieser Blu-ray (codefree) auf einem großen Bildschirm gesehen hat, der legt so schnell keine schnöde DVD mehr in seinen Player. Was da gezeigt wird, ist ein wahrgewordener Bildertraum in High Definition! Selbst ich als verwöhnter Blu-Rayler habe da Gänsehaut bekommen. Derart detailgenau, kontrastreich und farbenprächtig werden diese opulenten Filmbilder auf den Bildschirm gebracht, dass es nur so eine Wonne ist. Der Film wurde auf zwei Single-Layer-BD gepresst. Daher wird man nach Disc 1 durch Kameraschwenks über antike Skulpturen und untermalt von Vangelis-Musik mit dem Schriftzug "Intermission" aufgefordert, nun die zweite Disc einzulegen.

Der Film ist durch die neue Länge von 213 Minuten!!! besser geworden, kein Zweifel. Die Dialog-Szenen sind verlängert, die gewaltigen Kampfszenen ausführlicher. Auch hat Komponist Vangelis die etwas schwülstige Musik der Kinofassung beim Final Cut dezent zurückgenommen.
Auch wenn ich noch so nah an den Bildschirm herantrat, konnte ich keinen Filmgrieß sehen.

Der Sound der Dolby 5.1-Spur ist satt und zieht einen in das Schlachtgetümmel der Antike.
Kleiner Gag am Rande und nur in der englischen Originalfassung zu hören: Colin Farrell muss sich bei den Massenszenen stimmlich so verausgabt haben, dass er in manchen Szenen leicht heißer spricht.

Kurzum, dieser Film entfaltet nur in High Definition seine ganze Bildgewalt und Schönheit!
Mit dem Final Cut kann man sich nun 3 Stunden und 33 Minuten diesem Bilderrausch hingeben.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:06 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2007, 16:40
Schon gesehen:
"Deliverance" (US-Import)

Bild: 7/10
Ton: 6/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: "Making of" 480i und 4:3 Bild
Herausgeber: Warner



Der Film "Deliverance" war 1972 in den USA eine Sensation, die Warner-Blu-ray von 2007 ist es nicht.
Das Bild der Blu-ray (codefree) ist flau, kontrastarm und teilweise etwas unscharf. Da habe ich von Warner bessere Discs mit Filmen, die sogar älter sind. Ob es am Filmmaterial gelegen hat, kann ich nicht sagen. In einer Szene (Jon Voigt erklimmt in der Dämmerung den Fels) sieht man sogar, dass 1972 in Hollywood offenbar auch das Blue-Screen-Verfahren noch Neuland gewesen sein muss. Hier schimmert es blau auf dem verschwitztem Gesicht von Jon Voights.

Der englische Ton klingt trotz Dolby Digital 5.1 nur monophon, aber das darf bei älteren Streifen sein. Da habe ich nichts einzuwenden. Die Dialoge klingen streckenweise vom Sound her sehr dünn. Musik wird in diesem Film eher sparsam eingesetzt.

Der Film mag nicht nach jedermanns Geschmack sein. Ich halte "Deliverance" für einen atemberaubenden Abenteuer- und Psychothriller, der nach 40 Minuten "richtig in Fahrt kommt". 1972 wurde er sogar für 3 Oscars nominiert.
Warum Warner aber die Fassung vom Jahre 2000 nicht noch einmal für diese Blu-ray-Ausgabe bearbeitet hat, bleibt mir ein Rätsel. Von dieser Scheibe hätte ich in puncto Bildqualität mehr erwartet.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:07 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2007, 16:40
Schon gesehen:
"Troy - Director's Cut" (US-Import)

Bild: 9/10
Ton: 10/10 (PCM 5.1 und Dolby Digital 5.1)
Beigaben: 1080p/ 480i und 16:9-Bild
Herausgeber: Warner



Es gibt Filme, die sollte man sich eigentlich nur in High Definition anschauen.
"Troja" gehört dazu, keine Frage. Den umjubelte Empfang von Helena, Paris und Hektor in Troja; die Landung der griechischen Flotte; den Aufmarsch der beiden riesigen Heere vor Trojas Befestigungsmauer und die Massenschlachten von dieser Blu-ray zu sehen, ist ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus. Detailscharf, kontrastreich, farbenprächtig und dazu ein satter Sound.

Regisseur Wolfgang Petersen hat den Film um gut 30 Minuten verlängert. Gut so! Bereits die erste Szene ist neu. Auch Odysseus und Ajax tauchen in neuen Szenen auf. Für Achilles ist jetzt auch mehr Zeit und die Schlachten und die Geschehnisse in Troja werden ausführlicher geschildert. Das Ganze mit zusätzlichen Digitaleffekten und hinzukomponierter Musik neu abgemischt.
Interessant, für den Troja-Kinofassung-Kenner:
Regisseur Petersen erläutert selbst im "Making of" (480i), was neu und anders an seinem Director's Cut ist.
Das macht er auch in der kurzen Film-Einführung, die Blu-ray gerecht in 1080p auf der Scheibe vorliegt.

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist ausgezeichnet, jedoch mit einem leichten Hang zum Grün. Das habe ich aber schnell mit dem Farbregler korrigiert. Ein schwaches Grießeln des Filmmaterials ist wahrzunehmen.

Am Sound (PCM 5.1 sowie Dolby Digital 5.1) gibt es nichts zu bemängeln. Da wird ordentlich akustische Kost für alle 5 Boxen verabreicht. Die englischen Dialoge sind deutlich zu verstehen. Bei den Schlachten ist man akustisch mittendrin und die Musik klingt fabelhaft.

Kurzum, die Blu-Ray mit dem Director's Cut in der neuen Länge von 3 Stunden und 16 Minuten muss man gesehen haben.
Aber, wem sage ich das. Zuviele warten schon sehnsüchtig auf die deutsche Fassung der Warner-Blu-ray.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:08 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2007, 12:18
Gestern gesehen:
"Wyatt Earp" (US-Import)

Bild: 8/10
Ton: 8/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: u.a. "Making of" 480i und 4:3-Bild
Herausgeber: Warner



Über "Wyatt Earp", den meisterhaften Western mit Kevin Costner von 1994, muss man nicht viele Worte verlieren.
Warner hat den Film im September auf Blu-ray herausgebracht und ich als Western-Fan musste da natürlich gleich zuschlagen. Schon bei der ersten Szene, beim Kameraschwenk über die weiten Maisfelder wird klar: Hier liegt eine Blu-ray und keine DVD im Player. Wo bei der DVD in der Bildtiefe nur noch verwaschenes Grün zu sehen war, ist jetzt Maishalme-Zählen angesagt!
Der tiefe Blick in die Prärie, der Ritt durch die Tafelberge und Canyons sowie das städtische Treiben in Tombstone - all das sieht man nun messerscharf.

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist sehr gut, hier hat Warner solide Arbeit geleistet. Lediglich Szenen, die abends im Saloon spielen, haben einen leichten Rot- und Grünstich und wirken etwas flau. Alles andere erstrahlt in satten und kontrastreichen Farben.
Am Anfang wackelt das Bild ganz kurz. Aber das liegt wohl an dem eingeblendeten Filmvorspann.

Am Dolby Digital 5.1-Sound kann ich ebenfalls nichts bemängeln. Wenn ein Büffel abgeschossen wird, hat man das Gefühl das Zimmer bebt und beim letzten Schusswechsel im Gebirge pfeifen die Kugeln an einem regelrecht hallend vorbei.

Eines hätte ich mir aber gewünscht, denn der Mensch ist ja nie zufrieden:
Man hätte durchaus die 11 weggefallenen Szenen (in den Extras und in 480i) in den Blu-ray-Film mit aufnehmen können. Dann wären sie auch in 1080p zu sehen. Der Film wäre dann statt der 3 Stunden und 10 Minuten sicher 20 Minuten länger geworden. Quasi eine "Wyatt Earp - Extended Version".

Erscheint am 25. Januar 2008 in Deutschland (Quelle: Cinefacts)
Herausgeber: Warner

Ton deutsch: Dolby Digital 2.0


Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:09 bearbeitet]
rabbaz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Nov 2007, 16:21

HD-Freak schrieb:
...
Ob es am Filmmaterial gelegen hat, kann ich nicht sagen. In einer Szene (Jon Voigt erklimmt in der Dämmerung den Fels) sieht man sogar, dass 1972 in Hollywood offenbar auch das Blue-Screen-Verfahren noch Neuland gewesen sein muß. Hier schimmert es blau auf dem verschwitztem Gesicht von Jon Voights....


Ja, die Szene sieht auch schon auf DVD legendär schlecht aus.

Ich glaube aber eher, dass die Szene bei Tag gedreht wurde, und man versucht hat, sie im Nachhinein in die Nacht zu verlegen.
HD-Freak
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2007, 17:11
Ich glaube, wir haben beide Recht. Die Szene aus "Deliverance" habe ich mir jetzt noch mal genauer angeschaut. Also, an einer Stelle sieht man an den Haarspitzen, da wurde mit dem Blue-Screen-Verfahren gearbeit.
Andererseits (Voights ist oben angelangt) haben die offenbar tatsächlich den hellen Himmel, wie Du schreibst, irgendwie ersetzt. Da hat man an den davorstehenden Bäumen plötzlich so merkwürdige Ränder.
Einig sind wir uns sicher beide:
In technischer Hinsicht ist dies wohl eine der schlechtesten Szenen der Filmgeschichte. Insofern ist diese Blu-Ray "Deliverance" einmalig!

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von HD-Freak am 05. Nov 2007, 00:15 bearbeitet]
almir_de
Stammgast
#10 erstellt: 04. Nov 2007, 19:33
weiss jemand ob die Terminator 2 Blu Ray aus USA hier funktioniert ? Hat sie nen Region Code? Vielleicht kann ds jemand benatworten der die Scheiben schon zuhause hat ?
Mfg ALMIR
HD-Freak
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2007, 20:00
"Terminator 2" (US-Release) ist codefree und läuft bei mir tadellos.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von HD-Freak am 05. Nov 2007, 00:12 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#12 erstellt: 05. Nov 2007, 08:49
Schon gesehen:
"The Terminator" (US-Import)

Bild: 8/10 (16:9 Panavision)
Ton: 8/10 (PCM 5.1 und Dolby Digital 5.1)
Beigaben: u.a. "Making of" 480i und 4:3-Bild
Herausgeber: MGM



"The Terminator" gehört nun wahrlich nicht zu den gewaltfreien Filmen. Dazu zählen andere aber auch nicht. Warum der Film mit einem Österreicher als Hauptdarsteller aber noch nicht im deutschsprachigen Raum als Blu-ray erschienen ist, weiß offenbar kein Mensch.
Die US-Scheibe mit dem Schwarzenegger-Film aus dem Jahre 1984 ist jedenfalls nicht zu beanstanden.

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist detailscharf und kontrastreich und wird im 16:9 Format (Panavision) auf den Bildschirm gebracht. Von den Farben her ist "Terminator" ja eher düster gehalten. Der Nachfolger, "Terminator 2", kommt da wesentlich farbenfroher daher.
Was man in 1080p wesentlich besser sieht: Beim "Terminator" wurden die Kampfszenen Killer-Roboter gegen Menschen im Zukunftsjahr 2029 von der Tricktechnik her noch richtig handgemacht. Da gibt es noch keine 3D-Effekte vom Computer. Den Filmemachern stand im Jahre 1984 auch kein großer Etat zur Verfügung. Vieles wirkt da aus heutiger Sicht regelrecht fast niedlich. Auch sieht man bei diesen Trickszenen kleinere Filmspratzer. Aber nur in diesen Sequenzen und das mag an der Mehrfachbelichtung des Filmes liegen oder wie immer die das damals macht hatten.
Insgesamt ist im Bild leichter Filmgrieß sichtbar.

Der englische Sound ist ausgezeichnet (PCM 5.1 und Dolby Dolby Digital 5.1). Zumindest was die Trickgeräusche und die Musik betrifft. Da dröhnt und donnert es aus jeder Box, das ist Rundum-Sound pur.
Die Dialoge der Schauspieler fallen da regelrecht ab. Sie klingen teilweise recht dünn. Das dürfte dann aber bei einer deutschen Synchron-Fassung nicht mehr der Fall sein.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 13:42 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#13 erstellt: 06. Nov 2007, 09:47
Schon gesehen:
"Terminator 2 - Judgment Day" (US-Import)

Bild: 8/10
Ton: 8/10 (Dolby Digital 5.1 EX; DTS-ES 6.1)
Beigaben: Trailer 1080p
Herausgeber: Lionsgate



An der Blu-ray "Terminator 2" (Kinofassung) habe ich nichts zu bemängelt. Das Bild der Scheibe (codefree) ist scharf und kontrastreich. Der Farbabgleich stimmt. Lediglich ein leichtes Grießeln des Filmmaterials ist wahrzunehmen.
Der Rückgriff auf Tricksequenzen des ersten "Terminator" zeigt: Die wurden digital bearbeitet und sehen nun - auch durch das Cinemascope-Format - einfach besser aus.
In High Definition wirkt die legendäre Actionszene (Schwarzenegger und sein Schützling auf dem Motorrad werden von tonnenschwerem LKW verfolgt) noch spektakulärer.

Auch bei den Soundeffekten wurde noch einmal zugelegt. Die Dolby Digital 5.1 EX- und DTS-ES-6.1-Spur lassen es ordentlich aus den Lautsprechern donnern und krachen. Die Dialogszenen sind im Gegensatz zum ersten "Terminator" durchgängig klar und verständlich.

Man sieht, dass dieser Schwarzenegger-Film aus dem Jahre 1991 stammt. Dem ersten Low-Budget-Schwarzenegger-Streifen aus dem Jahre 1984 ist er qualitativ überlegen. In diesen 7 Jahren hat sich viel getan und das sieht man auch auf dieser High-Definition-Scheibe.
Die Beigaben der Lionsgate-Blu-ray sind mehr als dürftig.. So gibt es nicht einmal ein "Making of". Auch wird man weggefallene "lifted" Filmszenen auf dieser Scheibe vergeblich suchen.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 13:45 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#14 erstellt: 06. Nov 2007, 20:48

HD-Freak schrieb:
Gestern gesehen:
"Wyatt Earp" (US-Import)

Bild: Makellos
Ton: Makellos
Beigaben: u.a. "Making of" 480i und 4:3-Bild
Herausgeber: Warner



Über "Wyatt Earp", den meisterhaften Western mit Kevin Costner von 1994, muss man nicht viele Worte verlieren.
Warner hat den Film im September auf Blu-Ray herausgebracht und ich als Western-Fan musste da natürlich gleich zuschlagen.
Schon bei der ersten Szene, beim Kameraschwenk über die weiten Maisfelder wird klar: Hier liegt eine Blu-Ray und keine DVD im Player. Wo bei der DVD in der Bildtiefe nur noch verwaschenes Grün zu sehen war, ist jetzt Maishalme-Zählen angesagt!
Der tiefe Blick in die Prärie, der Ritt durch die Tafelberge und Canyons sowie das städtische Treiben in Tombstone - all das sieht man nun messerscharf.

Das Bild ist ausgezeichnet. Bei dieser Blu-Ray hat Warner ganze Arbeit geleistet. Lediglich Szenen, die abends im Saloon spielen, haben einen leichten Rot- und Grünstich. Das mag aber am Filmmaterial liegen. Alles andere erstrahlt in satten und kontrastreichen Farben.
Lediglich am Anfang wackelt das Bild etwas. Aber nur kurz. Das liegt aber irgendwie an dem eingeblendeten Filmvorspann.

Am Sound kann ich ebenfalls nichts bemängeln. Wenn ein Büffel abgeschossen wird, hat man das Gefühl das Zimmer bebt und beim letzten Schusswechsel im Gebirge pfeifen die Kugeln an einem regelrecht hallend vorbei.

Eines hätte ich mir aber gewünscht (der Mensch ist ja nie zufrieden ):
Man hätte durchaus die 11 weggefallenen Szenen (in den Extras und in 480i) in den Blu-Ray-Film mit aufnehmen können. Dann wären sie auch in 1080p zu sehen. Der Film wäre dann statt der 3 Stunden und 10 Minuten sicher 20 Minuten länger geworden. Quasi eine "Wyatt Earp - Extended Version".


Erscheint am 25. Januar 2008 in Deutschland (Quelle: Cinefacts)
Herausgeber: Warner

Ton deutsch: Dolby Digital/ DS 2.0


Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
HD-Freak
Inventar
#15 erstellt: 07. Nov 2007, 09:47
Schon gesehen
"Chronos" (US-Import) - seit 16.11.07 auch in Deutschland erhältlich

Bild: 9/10 (16:9 Panavision)
Ton: 10/10 (DTS HD 5.1 Master Audio)
Beigaben: Schrifttafeln/ PC-Beigaben
Herausgeber: Koch Entertainment



Die Blu-Ray "Chronos", die am 16. November auch in Deutschland erscheinen wird, gehörte für mich zu den Must-Have-Titeln. Wenn ich bereits lese, ein Film wurde mit IMAX-Kameras gedreht und nach 1080p transferiert, kann es sich nur um ausgezeichnetes Bildmaterial auf der Blu-Ray handeln. Und so ist es tatsächlich.

"Chronos" ist eine 45 minütige Symphonie aus phantastischen Filmbildern und sphärischer Synthesizer-Musik (ohne Kommentartext!). Es ist eine filmische Zeitreise. Sie beginnt in den Canyons der USA führt über Stonehenge in Großbritannien, zu den Pyramiden in Ägypten bis in den Großstadttrubel von Paris. Davon wurde vieles im Zeitraffertempo gedreht, so das man die Wolken dahinrasen sieht oder beobachtet, wie das Sonnenlicht in einer ägyptischen Grabkammer seine Bahnen zieht. Einfach atemberaubend.
Spektakulär der langsame Kameraschwenk über Paris oder die Innenaufnahme des Petersdoms in Rom. So viele Details sieht man offenbar nur, wenn mit IMAX gedreht wird.

Wer mit dem Begriff IMAX nichts anzufangen weiß, für den sei nur soviel gesagt: Es handelt sich um Kameras und Filme, mit denen mehr Bildpunkte belichtet werden als beim gebräuchlichen 35mm-Film. Zudem werden bei IMAX HD 48 Bilder pro Sekunde statt der gebräuchlichen 24 pro Sekunde belichtet.
Eine Skizze der Wikipedia mag da mehr als tausend Worte sagen:



Wer auf der Suche nach hervorragenden HD-Bildern ist, auf der Blu-Ray "Chronos" (codefree) findet er sie. Messerscharf, kontrastreich und auch in der Bildtiefe brillant. Der IMAX-Film wurde 1987 gedreht, ist also inzwischen 20 Jahre alt. Ein leichtes Grießeln des Filmmaterials konnte ich wahrnehmen.

Der Musik-Sound klingt durch die DTS-HD-Spur schlichtweg umwerfend. Daneben kann man auch die Dolby 5.1-Spur beziehungsweise die Kommentar-Spur anwählen.

"Chronos" bietet auch in Bezug auf das Menü einige Besonderheiten. Während des Filmes kann man sich entweder Schrifttafeln mit Erklärungen (links) oder eine kleine Weltkugel mit kleinen Hinweispfeilen (rechts) einblenden lassen. So weiß man während des 45-minütigen Filmes stets, an welchem Punkt der Erde man sich gerade befindet.
Über die PC-Features kann ich leider nichts sagen, da ich kein Blu-Ray-Laufwerk in meinem PC habe.

Erschien am 16. November 2007 in Deutschland
Herausgeber: Alive - Vertrieb und Marketing

Ton deutsch: DTS HD


Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 13:47 bearbeitet]
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Nov 2007, 10:11
hmm dazu habe ich eine frage... der titel ist mir auch schon aufgefallen,konnte jedoch damit nichts anfangen...

also sit das praktisch ein kurzfilm durch die verschiedenen schauplätze mit orchestermusik o.ä im hintergrund?

wird nix gelabert oder so ?
HD-Freak
Inventar
#17 erstellt: 07. Nov 2007, 10:23
Ja, so ist es, nur Filmbilder und Musik. Die Musik erinnert sehr stark Jean Michel Jarre, obwohl sie nicht von ihm stammt.
Man kann allerdings auch die Kommentarspur anwählen und sich so erklären lassen, wie der Film gedreht wurde. Ich vermute, diese Kommentare wird man wohl bei der deutschen Fassung übersetzt oder zumindest mit deutschen Untertiteln versehen haben.
Aber an sich ist auf dieser Blu-Ray wirklich nur Film und Musik.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 07. Nov 2007, 10:31
ja nur bilderslideshow oder richtig wie als film
HD-Freak
Inventar
#19 erstellt: 07. Nov 2007, 10:50
Nein, keine Diashow. "Chronos" ist ein richtiger Film. Und was für einer!

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 07. Nov 2007, 10:59
dann werd ich mir den mal vormerken..die 17 euro sind ja ok bei amazon
BladeDivX
Inventar
#21 erstellt: 07. Nov 2007, 21:24
An HD-Freak :

Ich muss dich ja mal LOBEN , es muss ja auch mal gesagt sein das du dir hier die Mühe macht und uns davon berichtest ! Für mich KEINE Selbstverständlichkeit.

Ich möchte mich auf dem wege mal bedanken. Und sprecher sicher für alle hier die Blu-ray haben !

THX und mach weiter so ..

Gruss BladeDivX
HD-Freak
Inventar
#22 erstellt: 08. Nov 2007, 11:30
Schon gesehen
"House of Flying Daggers" (US-Import)

Bild: 6/10
Ton: 8/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: "Making of" 480i und 4:3-Bild
Herausgeber: Sony



Die Blu-Ray "House of Flying Daggers" ist vom Bild her nur eines: Eine Enttäuschung! So ein verwaschenes Bild, dem es an jeglicher Tiefenschärfe fehlt, findet man selten auf einer Blu-Ray. Da kann man fürwahr kaum noch einen Unterschied zur DVD feststellen. So sieht High Definition nicht aus!
Da die Scheibe als eine der ersten Blu-Ray von Sony bereits 2006 herauskam, hake ich dies unter "Kinderkrankheit" in der noch jungen Blu-Ray-Geschichte ab. Ich vermute, Sony wird den Film sicher noch einmal neu in 1080p transferieren.

Der englische Dolby Digital 5.1-Sound hingegen ist exzellent. Hier wurde ganze Arbeit geleistet. Die berühmte Tanzszene galt schon bei der DVD als Sound-Referenz.

Bei einer künftigen deutschen Ausgabe von "House of Flying Daggers" wird man dann sicher hinter dem Titel den Hinweis "Remastered" finden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony diesen Film den Blu-Raylern in Deutschland in der jetzigen, noch mangelhaften Fassung anbieten wird.
Ich würde mir dann noch einmal diese Blu-Ray (codefree) kaufen, denn diesen Film hätte ich gern einmal in High Definition gesehen!

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:11 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#23 erstellt: 09. Nov 2007, 10:17
Schon gesehen:
"Bridge to Terabithia" (US-Import)

Bild: 10/10 (16:9 Panavison)
Ton: 9/10 (PCM 5.1 und Dolby Digital 5.1)
Beigaben: u.a. "Making of" 1080i
Herausgeber: Disney/ Buena Vista



Es ist eben doch für uns Blu-Rayler von großem Vorteil, wenn sich ein Studio klar für ein Format ausspricht. Wenn Disney/ Buena Vista eine Blu-Ray herausbringt, dann ist das auch eine Blu-Ray vom Feinsten. Darauf findet man ein tadelloses Bild, satte Datenraten, einen glasklaren Sound und Beigaben in High Definition. So wünscht man sich das von allen Scheiben.

"Bridge to Tarabithia" ist ein Fantasy-Familienfilm, der hinreißend und anrührend zugleich ist. Bei diesem Film hatten die Spezialisten für digitale Effekte von Weta Digital ihre Hände im Spiel ("Herr der Ringe", "Chroniken von Narnia").

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist durchgängig brillant. Besonders angetan war ich von den Aufnahmen in "Terabithia", dem Zauberwald von Jesse und Leslie. So plastisch und detailscharf sind die Bilder, dass man glaubt , selbst dort zu sein. Ein Blick auf die Datenrate zeigt, hier wurde mit den Bits und Bytes nicht gespart. Zwischen 39 und 46 Mbps bewegt sich großteils die Anzeige meines Pioneer-Players.

Der Ton ist einfach nur wunderbar. Die Songs von Zoobey Deschanel and the Terabithia Choir tragen den Film musikalisch. Auf der PCM 5.1-Spur erstrahlen sie regelrecht. Diese Brillanz hat die Dolby Digital 5.1-Spur kompressionsbedingt eben doch nicht zu bieten. Auch die Filmmusik des Hollywood Studio Symphonie Orchestra ist auf der unkomprimierten PCM-Spur detailreicher und klanglich durchsichtiger. So ist sie sicher nicht einmal auf der zweikanaligen Soundtrack-CD zu hören.

Wann die Blu-ray in Deutschland erscheinen wird, ist offen.

PS: Die Blu-ray ist codefree, obwohl auf Hülle und Disc ein "A" für Regioncode A steht.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:12 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#24 erstellt: 10. Nov 2007, 13:15
Schon gesehen:
"The Untouchables" (US-Import)

Bild: 8/10
Ton: 8/10 (DTS-HD 6.1)
Beigaben: "Making of" 480i und 4:3-Bild
Herausgeber: Paramount



Wer mag da Paramount noch verstehen: Mit "The Untouchables" bringen die in diesem Jahr eine Blu-ray heraus, auf der der Al-Capone-Film von 1987 vorbildlich remastered ist und mit exzellentem Ton (DTS 6.1, Dolby 5.1 EX) versehen wurde. Und dann kündigt das Hollywood-Studio an, das Blu-ray-Lager zu verlassen. Ich kann nur hoffen, dass sich Paramount das noch einmal überlegt.

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist ausgezeichnet: Farbecht, messerscharf, kontrastreich, kaum sichtbares Grießeln des Filmmaterials. In dieser Qualität Kevin Costner, Robert De Niro und Sean Connery zu sehen ist schon der Hammer. Eindrucksvoll sind vor allem die Szenen, die im prunkvoll ausgestatteten Hotel von Al Capone oder in der Gebirgslandschaft an der kanadischen Grenze spielen.

Der englische DTS-HD-Sound klingt transparent und satt. Durch den hohen Dynamikumfang wird man in das spannende Geschehen hinein gerissen. Hier haben die Ton-Spezialisten ganze Arbeit geleistet. Ein toller Sound!

Zum "Making of" (480i) wurde der Kinotrailer in 1080p dazugepackt.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:12 bearbeitet]
almir_de
Stammgast
#25 erstellt: 10. Nov 2007, 14:38
HD-Freak machst du auch was anderes ausser Filme gucken ??? :))
Mfg
HD-Freak
Inventar
#26 erstellt: 10. Nov 2007, 15:05
Ja!!!
Ich schaue mir auch Dokumentationen auf Blu-Ray an!

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
McQuade
Stammgast
#27 erstellt: 10. Nov 2007, 15:28
Hi HD-Freak!

Vielen Dank für deine Reviews. Könntest du vielleicht noch dabei schreiben, ob die BDs auch ne deutsche Tonspur haben? Das wäre super!
HD-Freak
Inventar
#28 erstellt: 10. Nov 2007, 15:55
Mache ich! Ich werde es bei "Ton" hervorheben.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von HD-Freak am 10. Nov 2007, 19:16 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#29 erstellt: 10. Nov 2007, 16:46
Schon gesehen:
"A Clockwork Orange" (US-Import) mit deutscher Synchronfassung !!!

Bild: 8/10 (1,66:1-Format)
Ton: 9/10 (deutsch: Dolby Digital 5.1)
Beigaben: u.a. "Making of" (480i 16:9 und 4:3-Bild)
Herausgeber: Warner



Die Blu-Ray "A Clockwork Orange" ist meine erste Scheibe der neuen Kubrick-Reihe von Warner. Inzwischen ist sie auch in Deutschland als "Uhrwerk Orange" erschienen. Die Disc ist für mich in zweifacher Hinsicht eine Premiere:
a) Es ist die erste US-Scheibe, die eine deutsche Tonspur hat (Dolby Digital 5.1).b) das Bild hat das ungewöhnliche "Kubrick-Format" 1,66:1. Es ist also kein Gerätefehler, wenn am rechten und linken Rand ein dünner schwarzer Streifen zu sehen ist. Um nicht missverstanden zu werden, es ist kein 4:3-Bild mit den gewohnten dicken schwarzen Balken. Nein, die schwarzen Bälkchen sind wesentlich schmaler.

Mit dem Bild der US-Blu-ray (codefree) bin ich zum Großteil sehr zufrieden. Jedoch sieht man in wenigen Szenen an den Bildränder ein paar Unschärfen. Gut, Stanley Kubrik hat seinen Film 1971 gedreht und vielleicht mag bereits der Orginalfilm diese kleinen Mängel aufweisen. Da kann es beim 1080p-Transfer sicher auch nicht besser werden. Auch Filmgrieß ist sichtbar.
Dennoch ist das Bild insgesamt scharf, satt an Farben und verströmt den 70er Jahre-Look.

Der englische PCM 5.1-Soundtrack ist nicht zu bemängelt. Hier kommt die klassische Musik bei den Gewaltexzessen des Hooligan Alex richtig zum Tragen. Das klingt einfach super.
Was aber sicher interessieren wird: Der Film hat auch eine tadellose deutsche Dolby Digital 5.1-Spur.
Auch deutsche Untertitel findet man auf dieser Warner-Blu-Ray.

Erschien am 06. Dezember in Deutschland
Herausgeber: Warner

Ton deutsch: Dolby Digital 5.1

PS: Als Ergänzung noch nach das Cover der deutschen Ausgabe:



Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:13 bearbeitet]
stanleydobson
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 10. Nov 2007, 18:27
hä? es gibt doch noch andere us versionen mit dt ton oder hast du das jetzt auf den film bezogen
HD-Freak
Inventar
#31 erstellt: 10. Nov 2007, 18:58
Das ist auf den Film "A Clockwork Orange" bezogen. Der hat eine deutsche Tonspur sowie deutsche Untertitel.

Den Thread habe ich sicherheitshalber in "Blu-ray-Importe (Reviews)" umbenannt. Klingt zwar hochtrabend, aber da gibt es wenigstens in dieser Hinsicht keine Irritationen mehr.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von HD-Freak am 10. Nov 2007, 19:14 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#32 erstellt: 11. Nov 2007, 11:58
Schon gesehen:
"Sleepy Hollow" (US-Import)

Bild:7/10 (16:9 Panavision)
Ton:8/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: "Making of" 480i und 4:3-Bild
Herausgeber: Paramount



Dass Regisseur Tim Burton ein glückliches Händchen hat, Gruselgeschichten mit einem Schuss Humor zu verfilmen, sieht man an seinem Trickfilm "Corpse Bride". "Sleepy Hollow" wurde Jahre zuvor, im Jahr 1999, als Film herausgebracht, und das merkt man der Blu-ray (codefree) etwas an.

Auf dem Bildschirm ist durch das Format 16:9 (Panavison) der Filmgrieß stärker wahrnehmbar. Zudem ist der Film in merkwürdigen Farben gehalten. Das mag aber Tim Burtons Absicht gewesen sein. Insgesamt sind die Farben düster. Ich würde es als matte Aquarell-Töne bezeichnen. Die Gesichter wirken etwas blass. Aber irgendwie passt das ausgezeichnet zu dieser amerikanischen Horrorgeschichte vom kopflosen Reiter.

Der Soundtrack ist sehr gut, da bin ich sehr zufrieden. Der englische Dolby- bzw. DTS-Sound lässt bei den Szenen mit dem schwertschwingenden Reiter die Nackenhaare anschwellen. Die Dialoge sind sehr gut zu verstehen.

Wer diese Blu-Ray in Deutschland herausbringen wird, ist mir derzeit ein Rätsel. Paramount hat das Blu-ray-Lager verlassen und die DVD wurde hierzulande von Warner herausgebracht. Also, abwarten und Tee trinken.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:24 bearbeitet]
QL-Nick
Inventar
#33 erstellt: 11. Nov 2007, 12:26
Kannst Du mal kurz Dein Equipment auflisten? Wie weit sitzt Du von der Glotze/Leinwand entfernt?

Danke!
HD-Freak
Inventar
#34 erstellt: 11. Nov 2007, 12:38
Blu-ray-Player: Pioneer BDP-LX 70 (24p);
TV-Bildschirm: Pioneer PDP-436 FDE (109 cm Bilddiagonale) (24p);
Receiver: Pioneer VSX-D 511 (für PCM über 5.1-Analogkabel mit Blu-Ray-Player verbunden);
Boxen: 5x JBL Northridge E-Serie (Front: E 80)
Sitzabstand: 2,7 m

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
montezuma
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 11. Nov 2007, 12:51
Black Hawk Down (BD Codefree)
Bild 9,5/10
Sound 9,5/10 (PCM5.1)

Perfekte Blu-ray und der DVD in allen Belangen weit überlegen!
HD-Freak
Inventar
#36 erstellt: 12. Nov 2007, 11:06
Schon gesehen:
"The Cowboys" (US-Import) - ab 25.01.2008 auch in Deutschland erhältlich

Bild: 8/10
Ton: 7/10 (Dolby Digital 5.1)
Beigaben: "Making of" 480i und 4:3-Bild
Herausgeber: Warner



Der Blu-Ray "The Cowboys" merkt man wahrlich nicht an, dass dieser John-Wayne-Western mittlerweile seine 35 Jahre auf dem Buckel hat. Gerade diese alten Streifen entdeckt man durch die High Definition-Scheiben wieder neu.

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist sehr gut, daran kann ich nichts aussetzen. Gut, der Filmgrieß ist leicht sichtbar, aber bei diesem Western von 1971 darf das sein. Das Bild ist durchgängig auch in der Tiefe scharf. Die Kameraschwenks über die Prärie und die Vorgebirge sind so ein visueller Genuss. Bei der Farbsättigung hat Warner etwas zu viel des Guten getan. Ich zumindest habe meinen Farbsättigungsregler zurückziehen müssen, damit die Gesichter ihre natürlichen Hauttöne erhalten. Aber, das kann man an der Fernbedienung ja selbst einstellen.

Beim Ton muss man Warner wieder einmal loben. Die alte Mono-Filmmusik hat man durch die Stereo-Studiobänder ersetzt und als Dolby Digital 5.1-Spur auf die Scheibe gepresst. Bereits am Anfang wird dies hörbar. Die Ouvertüre (so etwas gab es noch bei einigen Filmen) klingt im 5.1-Sound einfach toll. Wie dünn und kraftlos klingt sie dagegen auf den französischen und spanischen Mono-Kanälen.

Kurzum, so macht es wieder Spaß, alte Western zu schauen und zu hören.
Wer wie ich ein John-Wayne-Fan ist, darf sich bereits auf die deutsche Veröffentlichung freuen. Auf den Stereo-Klang muss er beim deutschen Ton allerdings verzichten.

Erscheint am 25. Januar 2008 in Deutschland (Quelle: Cinefacts)
Herausgeber: Warner

Ton deutsch: Dolby Digital 1.0


Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:25 bearbeitet]
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#37 erstellt: 12. Nov 2007, 22:34
Nachdem Concorde uns zum twenteth anniversary nur mit einer Steelbook DVD Edition bei Laune halten will, musste (im wahrsten Sinne des Wortes) ich zum Import greifen:



Bildqualität: Gleich vorweg, wie Riddick sieht's nicht aus. Es ist zwar zweifelsohne die beste Präsentation des Films die wir je zu sehen bekommen haben, es blitzen aber desöftern Staub und Kratzer durch das angenehme Filmkorn durch, was den ersten Eindruck schonmal ruiniert. Aber auch ansonsten kann das Bild nicht restlos überzeugen, manche Senen haben zu viel Kontrast, wieder andere etwas zu wenig Farbe. Alles in allem kann man das ild aber mit noch gut bewerten.

Tonqualität: Der Soundtrack hört sich gut an, kann man sich nicht beschweren. Mit Surround is aber nicht viel, sehr frontlastig das Ganze. Dialoge sind aber gut herausgearbeitet, anständige Arbeit.

Extras: Viele ;).

Bildformat: 1.78:1 (aka. 16:9)
Sprache: Englisch
Audio: 6.1 PCM & 5.1 Dolby Digital
Untertitel: Englisch & Spanisch
Region: B (UK-Import)


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:27 bearbeitet]
BladeDivX
Inventar
#38 erstellt: 12. Nov 2007, 23:17
HD-Freak nicht böse sein ich mach das mal hier rein , wenn es nicht passt lösche es einfach

Release Dates for Blu-ray Discs

Kleine Info´s:

Close Encounters of the Third Kind (Sony)
Dragon Ball Z - Broly Double Feature (FUNimation)
IMAX: Africa the Serengeti (Razor Digital)
IMAX: Alaska Spirit of the Wild (Razor Digital)
IMAX: Antarctica -- An Adventure of a Different Nature (Razor Digital)
IMAX: Australia Land Beyond Time (Razor Digital)
Masters of Horror: Season One - Vol. Three (Starz)
Ocean's Giftset (Warner)
Ocean's Thirteen (Warner)
Prison Break: Season One (Fox)
Ultimate Force (BCI)

November 20, 2007
Badder Santa: The Unrated Version (Buena Vista)
David Gilmour: Remember That Night (Sony BMG)
Die Hard (Fox)
Die Hard 2: Die Harder (Fox)
Die Hard 3: Die Hard with a Vengeance (Fox)
The Die Hard Collection (Fox)
Hairspray (2007) (New Line)
Live Free or Die Hard (Fox)
Pathfinder (Fox)
Rescue Dawn (MGM)
The Santa Clause 3: The Escape Clause (Buena Vista)

November 27, 2007
I Know Who Killed Me (Sony)
Jin-Roh: The Wolf Brigade (Bandai Visual)
The Omega Man (Warner)
Paprika (Sony)

December 04, 2007
1,000 Places to See Before You Die: 50 Favorite Destinations (Image)
20 Million Miles to Earth (Sony)
50 Paintings from the Museum of Modern Art (Image)
The Amazing World of National Geographic (Image)
Art Wolfe: Vanishing Act (Image)
Cast Away (Fox)
Independence Day (Fox)
Masters of Horror: Season One - Vol. Four (Starz)
Mr. & Mrs. Smith (Fox)
Pirates of the Caribbean: At World's End (Buena Vista)
Queen Rock Montreal & Live Aid (Eagle Rock)
Sunrise Earth: American Sunrise (Discovery Channel)
Superbad (Sony)

December 11, 2007
Celine Dion: A New Day... Live in Las Vegas (Sony BMG)
Harry Potter and the Chamber of Secrets (Warner)
Harry Potter and the Goblet of Fire (Warner)
Harry Potter and the Order of the Phoenix (Warner)
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (Warner)
Harry Potter and the Sorcerer's Stone (Warner)
Harry Potter Years 1-5: Limited Edition Giftset (Warner)
High School Musical 2 (Walt Disney)
Led Zeppelin: The Song Remains the Same (Warner)
The Legend of Zorro (Sony)
Lost: The Complete Third Season - The Unexplored Experience (Disney)
Rent (Sony)
SOS! Tokyo Metro Explorers: The Next (Bandai Visual)

December 18, 2007
Blade Runner (Complete Collector's Edition) (Warner)
Blade Runner (Ultimate Collector's Edition) (Warner)
Shakira: Oral Fixation Tour (Sony BMG)
The Simpsons Movie (Fox)
Terminator 3: Rise of the Machines (Warner)
That’s Entertainment: The Complete Collection (Warner)
Underdog (2007) (Walt Disney)

December 26, 2007
Pan's Labyrinth (New Line)
Rush Hour 3 (New Line)
January 01, 2008
Shoot 'Em Up (New Line)
War (Lionsgate)

January 02, 2008
Resident Evil (Sony)
Resident Evil Trilogy (Sony)
Resident Evil: Extinction (Sony)

January 08, 2008
3:10 to Yuma (2007) (Lionsgate)
Con Air (Buena Vista)
Dragon Wars (Sony)
The Invasion (Warner)
Man on Fire (Fox)
Night of the Werewolf / Vengeance of the Zombies (Deimos)
The Rock (Buena Vista)
Sunshine (Fox)

January 15, 2008
Breaker Morant (Image)
Good Luck Chuck (Lionsgate)
Mr. Woodcock (New Line)
Suburban Girl (Image)
Went To Coney Island On A Mission From God... Be Back By Five (Starz)

January 22, 2008
The Game Plan (Walt Disney)

January 29, 2008
King of California (First Look)
Monty Python's Life of Brian (Sony)

February 05, 2008
Crimson Tide (Buena Vista)
Master & Commander: The Far Side of the World (Fox)
Me, Myself & Irene (Fox)
Wall Street (Fox)

February 12, 2008
The Amateurs (First Look)
No Reservations (Warner)

March 25, 2008
HDScape: Blu-ray Sampler (DVD International)
March 28, 2008
Godzilla (1998) (Sony)

April 08, 2008
IMAX: Dolphins (Image)
IMAX: The Living Sea (Image)

May 06, 2008
Twister (Warner)

October 28, 2008
Tinkerbell (Walt Disney)

___________________________________________________________


Release Dates Postponed
The following titles were originally given release dates but have since been postponed with no new dates announced. Watch this space for the latest street date updates as soon as they are made official.


The Amityville Horror (1979) (MGM)
Battle of Britain (MGM)
Bell Witch: The Movie (Big River)
A Bridge Too Far (MGM)
Bug (Lionsgate)
Commando (Fox)
Crouching Tiger, Hidden Dragon (Sony)
The Da Vinci Code (Sony)
Dances with Wolves (MGM)
Digital Video Essentials: HD Basics (DVD International)
Dodgeball (Fox)
Dude, Where's My Car? (MGM)
Gattaca (Sony)
Glory (Sony)
Hannibal (MGM)
The Hoax (Buena Vista)
I, Robot (Fox)
Ice Age (Fox)
Legends of the Fall (Sony)
Marie Antoinette (Sony)
Meatballs (Sony)
The Princess Bride (MGM)
The Professionals (Sony)
Red Dawn (MGM)
Ronin (MGM)
Sense and Sensibility (Sony)
The Silence of the Lambs (MGM)
Starship Troopers (Sony)
The Thomas Crown Affair (1999) (MGM)
Tristan & Isolde (Fox)
Turistas (Fox)
Winged Migration (Sony)

Release Dates Pending
The following titles are planned for release in the Blu-ray format (as indicated by press release or previous public statements made by the distributor), but release dates have not been announced:


Above the Law (Warner)
Aladdin (Buena Vista)
Amadeus (Warner)
Angels in America (HBO)
Armageddon (Buena Vista)
Austin Powers: International Man of Mystery (New Line)
Bad Boys (Sony)
Band of Brothers (HBO)
Batman Begins (Warner)
Beauty and the Beast (Buena Vista)
Belly (Lionsgate)
Blade (New Line)
The Bridge on the River Kwai (Sony)
Bull Durham (MGM)
Butch Cassidy and the Sundance Kid (Fox)
Cabin Fever (Buena Vista)
Catwoman (Warner)
Charlie and the Chocolate Factory (Warner)
Charlie's Angels: Full Throttle (Sony)
The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch & the Wardrobe (Disney)
The Complete Matrix Trilogy (Warner)
Constantine (Warner)
Contact (Warner)
Coyote Ugly (Walt Disney)
Cruising (Warner)
Dan in Real Life (Walt Disney)
The Dark Crystal (Sony)
Dark City (New Line)
The Dead Zone: The Complete First Season (Lionsgate)
Deadwood: Season One (HBO)
Desperado (Sony)
The Dirty Harry Collection (Warner)
Dukes of Hazzard (Warner)
Enchanted (Walt Disney)
Eraser (Warner)
The Evil Dead (Starz)
Executive Decision (Warner)
Father of the Bride (1991) (Buena Vista)
Final Destination (New Line)
Finding Nemo (Buena Vista)
A Fistful of Dollars (MGM)
For a Few Dollars More (Sony)
Forbidden Planet (Warner)
Frank Herbert's Dune (Lionsgate)
Friday (New Line)
From the Earth to the Moon (HBO)
The Game Plan (Walt Disney)
Gone Baby Gone (Walt Disney)
The Graduate (MGM)
Grand Prix (Warner)
The Green Mile (Warner)
The Grudge 2 (Sony)
The Guns of Navarone (Sony)
Hard to Kill (Warner)
Herbie: Fully Loaded (Buena Vista)
Hidalgo (Walt Disney)
Jerry Maguire (Sony)
Kill Bill: Vol. 1 (Buena Vista)
Kill Bill: Vol. 2 (Buena Vista)
The Lion King (Buena Vista)
The Maltese Falcon (Warner)
The Mask (New Line)
Maverick (Warner)
Monster's Ball (Lionsgate)
The Music Man (Warner)
Mutiny on the Bounty (Warner)
Mystic River (Warner)
National Treasure (Buena Vista)
Next of Kin (Warner)
Nixon (Walt Disney)
North by Northwest (Warner)
Ocean's Eleven (Warner)
Ocean's Twelve (Warner)
Once Upon a Time in Mexico (Sony)
One Flew Over the Cuckoo's Nest (Warner)
Open Range (Buena Vista)
Out of Time (MGM)
Passenger 57 (Warner)
The Perfect Storm (Warner)
Pi (Lionsgate)
Pirates of the Caribbean (Collection) (Walt Disney)
Platoon (MGM)
The Player (New Line)
Poltergeist (Warner)
Poseidon (Warner)
Predator (Fox)
The Recruit (Buena Vista)
Red Planet (Warner)
Requiem for a Dream (Lionsgate)
Rush Hour (New Line)
Se7en (New Line)
See No Evil (Lionsgate)
The Siege (Fox)
Sin City (Buena Vista)
Sleeping Beauty (Walt Disney)
Snow Dogs (Buena Vista)
Soldier (Warner)
Son of Pale Face (BCI)
The Sopranos: Season One (HBO)
Space Ace (Digital Leisure)
Spawn (New Line)
Stargate: Atlantis - Season One (MGM)
Superman: Ultimate Collector's Edition (Warner)
To Live and Die in L.A. (MGM)
U.S. Marshals (Warner)
The Ultimate Matrix Collection (Warner)
Walking Tall (2004) (MGM)
Wild Wild West (Warner)


Quelle : bluray.highdefdigest.com


[Beitrag von BladeDivX am 13. Nov 2007, 00:32 bearbeitet]
Killermuecke
Stammgast
#39 erstellt: 12. Nov 2007, 23:35
Super Liste, danke üfr den Link
HD-Freak
Inventar
#40 erstellt: 13. Nov 2007, 00:39

BladeDivX schrieb:
HD-Freak nicht böse sein ich mach das mal hier rein , wenn es nicht passt lösche es einfach :)

Hallo BladeDivX,
ich finde, es passt wunderbar und es gehört sogar hier hinein.
Gute Idee! Danke!
Da habe ich doch gleich den Thread in "Blu-ray-Importe (Reviews + Release Dates)" umbenannt.


Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
BladeDivX
Inventar
#41 erstellt: 13. Nov 2007, 01:14

HD-Freak schrieb:

BladeDivX schrieb:
HD-Freak nicht böse sein ich mach das mal hier rein , wenn es nicht passt lösche es einfach :)

Hallo BladeDivX,
ich finde, es passt wunderbar und es gehört sogar hier hinein.
Gute Idee! Danke!
Da habe ich doch gleich den Thread in "Blu-ray-Importe (Reviews + Release Dates)" umbenannt.


Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak :)



Ok danke dir
HD-Freak
Inventar
#42 erstellt: 13. Nov 2007, 12:20
Gestern noch einmal angesehen:
"Seven Years in Tibet" (US-Import)

Bild: 9/10
Ton: 9/10 (PCM 5.1; Dolby Digital 5.1)
Beigaben: Nur Filmpreviews in 1080p
Herausgeber: Sony



Als ich sah, dass Sony im Juni diesen Jahres die Blu-ray "Seven Years in Tibet" herausbringt, war die Scheibe so gut wie in meinem Player. Filme mit einem wahren historischen Hintergrund und angesiedelt in einer faszinierenden Landschaft stehen auf meiner Wunschliste immer ganz oben.
Die Geschichte des österreichischen Bergsteigers Heinrich Harrer (Brad Pitt), der auf den jungen Dalai Lama in Tibet trifft, wird überzeugend mit dem Zweiten Weltkrieg in Europa und dem Sieg der Maoisten in China verknüpft.

Vom Bild der Blu-ray (codefree) bin ich schlichtweg angetan. Durchweg kontrastreich, messerscharf auch in der Tiefe und farbecht. Hier musste ich nichts an der Farbsättigung verändern, hier stimmte einfach alles.
Die Filmaufnahmen vom Himalaya-Gebirge oder vom Hochland Tibet werden so zu einem visuellen Genuss. Die Trachten der Einwohner Lhasas und die buddhistischen Tempel entfalten in High Definition ihre gesamte Farbenpracht.

Der englische Ton ist ausgezeichnet. Bei Sony-Scheiben stelle ich generell den PCM 5.1-Soundtrack ein. Er ist doch brillanter als der Dolby Digital 5.1-Sound. Es ist zwar kein gravierender, aber in Nuancen hörbarer Unterschied. Orchestermusik, Dialoge oder die tief tönenden Gebirgshörner der Tibeter - all das klingt auf der PCM-Spur etwas besser.

Wann die Blu-ray in Deutschland erscheinen wird, darüber gibt es derzeit keine Informationen. So wurde die Scheibe in den USA von Sony veröffentlicht, während in Deutschland Warner die DVD herausbrachte.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:28 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#43 erstellt: 14. Nov 2007, 00:18
Schon gesehen:
"Full Metal Jacket (Deluxe Edition)" (US-Import) mit deutscher Synchronfassung!!!

Bild: 8/10 (16:9 Panavision)
Ton: 7/10 (deutsch DD 5.1)
Beigaben: "Making of" (480i und 4:3-Bild )
Herausgeber: Warner



Da ich erste Blu-ray-Ausgabe "Full Metal Jacket" aus dem Jahre 2006 nie gesehen hatte, kann ich an dieser Stelle auch keine Vergleiche ziehen. Mit dem jetzigen, 2007er Zusatz "Deluxe Edition" will Warner darauf hinweisen, dass der Film remastered wurde. (Ähnliches kennen wir von Sony und "The Fifth Element"). Inzwischen ist die Scheibe auch in Deutschland erschienen.

Am Bild der US-Blu-ray (codefree) habe ich nichts auszusetzen, es ist sehr gut. Im neuen 16:9-Format erhält Kubricks Film jetzt eine neue Dimension. Die Szene, in der Joker in das brennende Gebäude eindringt und von einer Vietnamesin beschossen wird, ist vom Licht her magisch schön. Absurd eigentlich, obwohl es hier um rohe Gewalt geht.
Lediglich in den ersten Filmszenen sind mir die Gesichter etwas zu rosafarben. Aber das mag am Originalfilm gelegen haben. Bereits bei "A Clockwork Orange" war mit dies aufgefallen und inzwischen ist es für mich quasi ein gewisses Markenzeichen der Kubrick-Filme geworden.

Der englische PCM 5.1-Soundtrack ist in Ordnung. Allerdings hört man eben doch, dass der Film aus dem Jahre 1987 stammt. So fehlt es in den englischen Dialogszenen etwas an Tiefen. Was mag man damals für Mikrophone verwendet haben? Auch bei den Kriegsszenen donnert es nicht so, wie man das von neueren, mit reichlich Effekten versehenen Filmen gewohnt ist.
Die deutsche Dolby Digital 5.1-Spur ist tadellos. Hier wurde durchgängig im Studio synchronisiert und nicht wie bei der englischen Spur der Ton vom Filmset verwendet.
Auch deutsche Untertitel findet man auf dieser Warner-Blu-Ray.

Erschien am 12. Dezember 2007 in Deutschland
Herausgeber: Warner

Ton deutsch: Dolby Digital 5.1


PS: Als Ergänzung das Cover der deutschen Ausgabe:



Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:29 bearbeitet]
BladeDivX
Inventar
#44 erstellt: 14. Nov 2007, 01:56
HD-Freak :


Lediglich in den ersten Filmszenen sind mir die Gesichter etwas zu rosafarben.


Ich sah eben den Film "Passwort Swordfish" genuau das selbe habe ich dort gehabt , die Gesichter sind mir ab und an zu rose (Rosa) vorgekommen.. Fals du ihn noch nicht gesehen hast schaue dir ihn auch mal an, und sage mir deine Meinung .

Gruss BladeDivX


[Beitrag von BladeDivX am 14. Nov 2007, 01:57 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#45 erstellt: 14. Nov 2007, 10:05

BladeDivX schrieb:
Ich sah eben den Film "Passwort Swordfish" genuau das selbe habe ich dort gehabt , die Gesichter sind mir ab und an zu rose (Rosa) vorgekommen.. Falls du ihn noch nicht gesehen hast schaue dir ihn auch mal an, und sage mir deine Meinung.

Also, bei der US-Version "Swordfish - Password accepted" müsste es ja auch so sein. Hab' sie eben mal reingelegt.
a) Ich würde die Gesichter da eher apfelsinenfarben nennen, kein Vergleich zu dem leichten Rosa bei "Full Metal Jaket".
b) Die Blu-ray "Swordfish" ist für mich in puncto Farbkorrektur aber generell die reinste Katastrophe.
Hier hilft nur Folgendes:
1. Farbsättigung erheblich zurücknehmen,
2. den gesamten grünen Farbbereich mittels Farbspektrum-Regler in den Blau-Bereich verschieben. Hier hilft es also nichts, lediglich an den drei Grundfarben Rot, Grün oder Blau einzustellen, hier muss man schon das Farbspektrum einpegeln, um so halbwegs normale Gesichtstöne hinzubekommen. Ähnlich ist es auch bei "King Arthur". Auch hier ist die Farbkorrektur der Blu-ray katastrophal.
Da ist "Full Metal Jaket" vorbildlich dagegen, bis auf die etwas rosafarbenen Gesichter in den ersten Szenen.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von HD-Freak am 14. Nov 2007, 10:13 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#46 erstellt: 15. Nov 2007, 10:27
Schon gesehen:
"A Room with a View" (US-Import)

Bild: 8/10
(16:9 Panavision)
Ton: 7/10 (DTS-HD 5.1)
Beigaben: u.a. "Making of" (480i und 4:3-Bild)
Herausgeber: BBC Warner



Der romantische Film "A Room with a View" ("Zimmer mit Aussicht") wurde 1986 zur Sensation in den USA. Für 8 Oscars nominiert, 3 hat er schließlich bekommen. An den Kinokassen standen die Amerikaner Schlange und die BBC in London konnte es kaum fassen.
Lieblos ging man dagegen seinerzeit mit den DVD-Veröffentlichungen um. Da wurde auch in Deutschland zunächst eine katastrophale Fassung des Filmes in 4:3-Letterbox-Format angeboten. Da ich mir bereits 2006 aus UK eine der ersten neuen DVD-Fassungen (16:9 Bild, remastered) besorgt hatte, war ich nunmehr auf die Blu-ray gespannt. Zwar wurde die Blu-ray bereits Anfang Oktober in den USA veröffentlicht, aber ich zögerte, weil der Film wochenlang fälschlicherweise mit Regioncode A angegeben war.

Das Bild der Blu-ray (codefree) ist der DVD haushoch überlegen. Endlich kann man die Filmszenen in Florenz und seiner zauberhaften Umgebung genießen. Wenn Maggie Smith und Judi Dench in der Stadt unterwegs sind, hat man das Gefühl, selbst dort zu sein.
Allerdings merkt man, dass der Film aus dem Jahre 1986 stammt. So gibt es zeitweilig ein Flimmern des Filmmaterials, kleinere Filmspratzer sind wahrnehmbar, in einer kurzen Kameraeinstellung zittert das Bild und in einer anderen kurzen Kameraeinstellung ist das Bild leicht unscharf. Zudem könnte die Farbkorrektur des Filmes besser sein. Zuviel Rot, zuwenig Blau. Insgesamt hat man da zuviel Farbe beigegeben, ich jedenfalls habe die Farbsättigung an meinem Plasma erheblich zurücknehmen müssen.
Man merkt eben doch, die Briten betreiben bei älteren Filmen noch nicht den großen digitalen Aufwand wie die Amerikaner, um die Streifen neu erstrahlen zu lassen.
Dennoch sieht man in jeder Szene: Hier hat man eine Blu-ray und keine DVD mehr im Player!

Der DTS-HD-Ton ist frontlastig. Aber das liegt am Film. Es ist eben kein Actionthriller. Deshalb fehlen auch die tiefen Bässe, das Donnern und Dröhnen, das man von neuen Scheiben mittlerweile gewohnt ist. Zudem hätte bei einigen kurzen Einstellungen (Außenaufnahmen) das Mikrophon näher bei den Schauspielern sein können.

Ich jedenfalls bin sehr froh, dass es diese E.M.-Forster-Verfilmung nunmehr als High-Definition-Scheibe gibt.
Die Beigaben sind reichlich. So wurden einige Schauspieler-Interviews des BBC-Frühstücks-Fernsehens aus jener Zeit mit auf die Blu-ray gepresst.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:30 bearbeitet]
HD-Freak
Inventar
#47 erstellt: 16. Nov 2007, 11:06
Schon gesehen:
"Nature's Colors with the World's Greatest Music" (US-Import)

Bild: 8/10 (16:9 und 1080i/60Hz)
Ton: 8/10 (PCM 5.1 und Dolby Digital 5.1)
Beigaben: keine
Herausgeber: Concert Hot Spot



Die Blu-ray "Nature's Colors with the World's Greatest Music"ist etwas ungewöhnlich, da sie Fernsehbilder im Format 1080i/60 Hz enthält. Es ist auch kein Film oder eine Dokumentation. Hier findet man lediglich wunderschöne Natur- und Tieraufnahmen, die in den Rocky Mountains, Costa Rica, Bali, an der Pazifik Küste und anderen Orten gemacht wurden. Es gibt also ruhige Kameraschwenks über Wasserfälle, Wälder, Seen und Wiesen zu sehen. Farbenprächtige Schmetterlinge, die sich auf Blättern niedergelassen haben oder kunterbunte Vögel, die in Bäumen sitzen.

Untermalt wird dies mit den bekanntesten und beliebtesten Stücken der klassischen Musik. Schubert, Beethoven, Bizet, Debussy, Bach, Vivaldi - all das findet man auf der Scheibe.
Den Soundtrack kann man auswählen. So kann man die Stücke entweder im unkomprimierten PCM 5.1.-Sound oder in Dolby Digital 5.1 hören.
Insgesamt hat diese Bilder- und Klangwelt dieser Blu-ray (codefree) eine Länge von 1 Stunde und 18 Minuten.

Wenn man so will, hat man hier zwei Dinge in einem: Über eine Stunde HD in 1080i/60Hz und zugleich klassische Musik (also Blu-ray und CD in einem).

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak


[Beitrag von Schili am 12. Jan 2008, 14:31 bearbeitet]
margaan
Inventar
#48 erstellt: 16. Nov 2007, 21:55

BladeDivX schrieb:
An HD-Freak :

Ich muss dich ja mal LOBEN , es muss ja auch mal gesagt sein das du dir hier die Mühe macht und uns davon berichtest ! Für mich KEINE Selbstverständlichkeit.

Ich möchte mich auf dem wege mal bedanken. Und sprecher sicher für alle hier die Blu-ray haben !

THX und mach weiter so ..

Gruss BladeDivX


Wär es noch möglich, dass du reinschreibst, ob der Film Codefree ist oder nicht? Thxy
BladeDivX
Inventar
#49 erstellt: 16. Nov 2007, 22:25
HD-Freak , sag mal kann man auch was kaufen bei Amazon und mit PayPal bezahlen !? Oder geht das nur per der Kredit Karte !?
HD-Freak
Inventar
#50 erstellt: 16. Nov 2007, 22:43

BladeDivX schrieb:
HD-Freak , sag mal kann man auch was kaufen bei Amazon und mit PayPal bezahlen !? Oder geht das nur per der Kredit Karte !?

PayPal? Oh, das weiß ich garnicht. Amazon Deutschland bucht wohl auch über Girokonto ab, wenn man das angibt.
Amazon UK und Amazon US akzeptieren wohl nur Kreditkarten.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak
BladeDivX
Inventar
#51 erstellt: 16. Nov 2007, 22:47

HD-Freak schrieb:

BladeDivX schrieb:
HD-Freak , sag mal kann man auch was kaufen bei Amazon und mit PayPal bezahlen !? Oder geht das nur per der Kredit Karte !?

PayPal? Oh, das weiß ich garnicht. Amazon Deutschland bucht wohl auch über Girokonto ab, wenn man das angibt.
Amazon UK und Amazon US akzeptieren wohl nur Kreditkarten.

Grüße aus Halle (Saale)
vom HD-Freak :)



Hm ok , danke dir , du hast aber noch mal eine PM bekommen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
ÜBERSICHT: Reviews Blu-ray Importe
QL-Nick am 25.08.2008  –  Letzte Antwort am 26.08.2008  –  28 Beiträge
Spanische Blu Ray Importe
fuechti am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.01.2018  –  5 Beiträge
Blu-ray Reviews (auch Kurzbewertungen)
Leghorn am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  9 Beiträge
BV Blu-ray Release-Liste!
celle am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  4 Beiträge
Ultra HD Blu-ray (4K Blu-ray): Spezifikationen und Release
Paesc am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2019  –  556 Beiträge
Blu-ray-Reviews: AreaDVD oder bluerayreviews.ch besser?
BlackVoodoo am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  20 Beiträge
Sin City auf Blu-Ray?
Kalle_S am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  74 Beiträge
"Schöne" Blu-Ray-Steelbooks
Zalerion am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2015  –  39 Beiträge
Blu-ray 4-Pack: Action Movies (Blu-ray)
luemmelchris am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 12.10.2007  –  2 Beiträge
fragen zu blu rays release
Son-Goku am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedfranky267
  • Gesamtzahl an Themen1.497.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.790