Universal: Klares NEIN zu Blu-Ray - über 100 HDDVDS 2007

+A -A
Autor
Beitrag
Dischei
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2007, 13:55
Gute Nachrichten für HD-DVD Fans ;-)

Universal hat nochmal klar deutlich gemacht dass es keine Blu-Ray Filme produzieren wird, auch keine THD (blu-ray & hd-dvd) combos.

Desweiteren wurde in einer Pressemitteilung bestätigt dass über 100 HD-DVD Filme in diesem Jahr geplant sind!

link
x-base
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jan 2007, 16:02
Aber leider wieder nix konkretes!

x-base
celle
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2007, 18:43
Toll, klares Nein zu HD DVD gibt es auch von BV, Sony und Fox! Und die alleine veröffentlichen weit mehr als 100 Titel im Jahr und zudem auch deutlich mehr Hockaräter...

Also Universal, wo beibt für Europa "Jurassic Park" und "Die Mumie"?

Gruß, Marcel!
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jan 2007, 23:28
Verstehe nicht, warum so viele scharf auf Ankündigungen sind und es teilweise sogar als Untergang der HD DVD gewertet haben, dass Universal auf der CES Funkstille gehalten hat. Ich meine, Ankündigungen kann ich mir nicht auf meinem Display anschauen, es zählt doch nur, was in den Regalen steht.
ragna2k
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Feb 2007, 15:40
was würde denn für hddvd sprechen und was für br disc?
btw is playstation von sony nicht br? warum spricht sich sony dann dagegen aus?
habe gehört dass br wesentlich schwerer zu knacken sein sollen als hd deshalb soll die ganze filmindustrie dahinterstehen .. bill gates hingegen setzt auf hd dvd bei vister.. fakt?
Olli86
Stammgast
#6 erstellt: 03. Feb 2007, 18:02
Sony hat schon viele Formate rausgebracht die untergegangen sind...Wenn die PS3 flopt und die Chancen stehen gut das sie das tut,dann ist Blueray sowieso am Ende.
ragna2k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Feb 2007, 18:15
ps wird viel zu teuer sein.. 600€ gibt kein 0815 gamer für ne konsole aus.. da kriegt man schon nen pc.. und die paar elite gamer die sich das teil kaufen machen den braten au nit fett
celle
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2007, 18:20
Das sagt ein M$-Boy? Die PS3 hat sich im gleichen Zeitraum schon besser verkauft als die PS2...
Floppen wird die niemals.

Übrigens war für mich am Ende die 360 ein Flop. Habe sie nämlich verkauft... und ich war schon immer "Multikonsolero"!

Blu-ray ist auch ein Panasonic-Format. Toshiba ist hier der Einzelkämpfer der krampfhaft vesucht seine DVD-Lizenzen ins Nachfolgemedium zu retten...

@ragna2k

Du hast das glaube falsch verstanden. Sony, Fox und Buena Vista sind Blu-ray Exklusiv. Um es noch stärker zu verdeutlichen, da sind Disney, Pixar, Miramax, MGM, Touchstone, Columbia Tristar BD Exklusiv...
Deren Bibliotheken reichen bei weitem aus um alles was auf HD DVD exklusiv kommt zu übertrumpfen.
Deswegen sind solche Aussagen "100 Titel" nicht wirklich was besonderes, sondern eigentlich eher wenig...

Marcel
ragna2k
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Feb 2007, 18:25
http://www.hifi-foru...thread=59&postID=4#4

bei vhs und bei dvd gab es anfangs auch verschiedene datenträger.. am ende wollte niemand auf das falsche pferd setzen und sie haben player rausgebracht die beides lesen können.. sowas is auch für hd scheiben schon in aussicht
Olli86
Stammgast
#10 erstellt: 03. Feb 2007, 18:38
Ich denke auch,dass es in 2jahren nur noch Player gibt die beide Formate abspielen und dann auch zu guten Preisen.Die paar Blueray Filme die ich jetzt verpasse werd ich mir dann holen.Das sich die PS3 in der kurzen Zeit besser verkauft hat als die PS2 damals in der Zeit,kann ich mir nicht vorstellen,Sony hat weniger als halb soviele Konsolen verkauft wie sie geplant haben. Dafür das da ein Blueray Player drin ist,ist die PS3 güstig,aber den will nicht jeder haben,deswegen wird sie vorerst nur für die Harcore Freaks Intresant,aber das wird nicht reichen um Erfolg zu verbuchen. Soviel ich weiß will Sony die PS3 auch erst 2009 im Preis runternehmen,wenn das stimmen sollte,würd ich meine Hand dafür ins Feuer legen das die PS3 flopt.Und ich bin zwar immoment total von der 360 begeistert aber ich bin kein Fanboy,ich habe noch ne PS2 nen Wii und nen Dreamcast.
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#11 erstellt: 04. Feb 2007, 13:53

celle schrieb:
[..] Um es noch stärker zu verdeutlichen, da sind Disney, Pixar, Miramax, MGM, Touchstone, Columbia Tristar BD Exklusiv...[..]


Pixar = Disney
Miramax = Disney
MGM = Sony
Touchstone = Disney
Columbia Tristar = Sony

Unter'm Strich also bleibt's bei Buena Vista, 20th Century Fox und Sony Pictures für Blu-ray Disc only. Hört sich natürlich immer noch desaströs für HD DVD an, NBC Universal ist jedoch nach Time Warner und Viacom das drittgrößte Medienunternehmen der Welt, Blu-ray only kommt also erst ab Platz 4 und folgende...


[Beitrag von heuteSchonGEZahlt am 04. Feb 2007, 13:54 bearbeitet]
celle
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2007, 14:03

Pixar = Disney
Miramax = Disney
MGM = Sony
Touchstone = Disney
Columbia Tristar = Sony


Das weiß ich auch. Deswegen sparch ich acuh vom "verdeutlichen"! Man kann so jeder Tochterfilme leichter einige nette Filme zuordnen. Unn genau das haben hier viele nicht kapiert, dass sie da doch auf einige Filme verzichten müssen...

Universal selbst geht es eher schlecht. Die reißen kaum noch etwas an der Kinokasse. Soweit ich weiß haben sich die Kräfteverhältnisse der reinen Filmstudios deshalb schon lange verschoben. Und Universal ist eher ganz hinten anzusiedeln.
Sony hat letztes Jahr den meisten Kassenumsatz gemacht...
Dem Studio geht es also blendend.

Gruß, Marcel!
Seeemion
Stammgast
#13 erstellt: 05. Feb 2007, 01:23
quelle?
Diash
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 05. Feb 2007, 11:02
für mich ist nur wichtig wer die bessere quali bringt, und das ist die hd-dvd immoment. wenn sogar good fellas hd-dvd besser aussieht als Underworld 2 auf blu-ray na das sagt schon alles, habe es selber getestet bin besitzer eines blu-ray und hd-dvd players und habe bisher keinen film gesehen der auf blu-ray besser war als hd-dvd.
und ja bin eigentlich auch playstation fan aber glaube auch das sie floppen wird, alleine schon daher das sony einen die games indiziert sprich die konsole selber...
celle
Inventar
#15 erstellt: 05. Feb 2007, 17:09
@Seeemion

Google doch einfach mal nach Jahresumsatz und Sony-Pictures...


Gruß, Marcel!
Timmy_67
Inventar
#16 erstellt: 05. Feb 2007, 20:31
Glaubt mir Universal kann Schreiben was es will,auch die werden noch Umsteigen auf Blu-Ray bzw auch zweispurig fahren.

So wie sich zur Zeit alles entwiekelt stehen alle Zeichen für Blu-Ray,und das wird auch Universal schon bald erkennen.
celle
Inventar
#17 erstellt: 06. Feb 2007, 16:42
Das Management ist bei Universal schon gewechselt. Mal schauen ob es auch Auswirkungen auf den Formatkrieg hat...

Gruß, Marcel!
Spartakus1982
Inventar
#18 erstellt: 06. Feb 2007, 17:03
Wenn das passiert stell ich meinen XA1 halt in die Vitrine und huldige seinem Design und trauere um HD DVD... ^^

Mal abwarten wie sich die Sache weiter entwickelt aber schon komisch dass jetzt gar nicht mehr kommt von der HD DVD Fraktion...
celle
Inventar
#19 erstellt: 06. Feb 2007, 17:04
Ich habe es ja schon vorher gesagt, dass das mit E.T und JP so schnell nix wird.
Grund ist Spielberg und Dreamworks:

http://www.engadgeth...roup-no-e-t-for-you/

Wie schon erwähnt, gibt es von ihm auch BD exklusive Titel. Ich denke das ist auch der Hauptgrund warum "Da Vinci Code" noch nicht auf Blu-ray erhältlich ist.

Immerhin strebt Sony ja eher eine "Day And Date"-Releasepolitik an. Wie man auch wieder an dem Filmlaunch "Das Streben nach Glück" nachvollziehen kann...

Gruß, Marcel!
Diash
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 06. Feb 2007, 17:54
also immoment weis ich leider kein kaufgrund für blu-ray player bis auf das es zur zeit mehr filme in deutschland zu geben scheint, ganz anders als im ami-land habe gestern saw 3 auf hd-geschaut einfach nur götlích...bin kein blu-ray gegner, besitze selber solch ein player, aber die quali-ist nicht so mein ding bisher...und ich frage mich einfach noch warum sony noch selber kein blu-ray player draussen hat ist schon ein wenig traurig...ps3 wird eh ein flop...habe gestern beim kumpel mit der gespielt(er besitzt ein uncut PS3) und die spiele quali, ist um längen schlechter als das material was man zum launch der xbox360 bekamm.
AlexF80
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Feb 2007, 01:55

ragna2k schrieb:
ps wird viel zu teuer sein.. 600€ gibt kein 0815 gamer für ne konsole aus.. da kriegt man schon nen pc..


Ein 600€-PC taugt für alles, nur nicht zum zocken. Schau Dir mal die Preise alleine für eine gescheite GraKa und eine CPU an, damit bist du schon alleine bei fast 600€. Und ein PC hat ja noch die eine oder andere Komponente mehr Hab' das vor kurzem bei mir mal durchgerechnet und kam auf über 1000€ nur zum Aufrüsten und da waren viele Komponenten vom alten PC übernommen...
derfrank
Stammgast
#22 erstellt: 07. Feb 2007, 21:58
Was ich ja an so nem Thread nicht versteh...
und das richtet sich ganz gezielt an dich celle!

...da macht jemand nen thread auf weil er sich freut dass das format das er bevorzugt, oder zu dem er einen player besitzt, neue veröffentlichungen bekommt...
und die Sony-Boys haben nix anderes zu tun als wieder alles schlecht zu machen...

Sony Boys weil Du damit angefangen hast,
kannst Du nicht in deinem eigenen Thread BR in den Himmel loben und alles andere schlecht machen...?
Du hast ja bei vielem Recht, aber muß ich wirklich in jedem HD Thread mir das geflame von der BR Front anhören?

Sorry, aber ich find das echt traurig!
celle
Inventar
#23 erstellt: 08. Feb 2007, 10:08
Tut mir leid, aber die Kritik kommt nun einmal auch von einem HD DVD-User, wie du in meinem Profil sehen kannst!
Und es geht hier ja um das Filmstudio Universal.

Und ich habe nur den Wert dieser Aussage erötert. Gründe zu überschwenglicher Euphorie gibt es also überhaupt nicht. Universal ist definitiv nicht der "heilige Gral" für HD DVD, wie es oft dargestellt wird.

Mittlerweile verdichten sich gar Gerüchte, dass Universal doch bald zwangsweise beides anbieten muss.

http://www.engadgeth...e-blu-ray-bandwagon/

Ich hoffe das Universal bald auch bei uns "Die Mumie"!, "Dantes Peak", "Twister" und "Gladiator" auf den Markt bringt, so dass sich der Toshiba-Player neben "King Kong" doch noch gelohnt hat.

Gruß, Marcel!
derfrank
Stammgast
#24 erstellt: 08. Feb 2007, 13:09
Na ok...deinem Profil hatte ich nur auf den ersten Blick Dinge wie "zukünftiger Besitzer" entnommen....

Das hörte sich vieleicht auch was hart an,
nur nervt es halt so langsam, irgendwie ständig in jedem HD Thread Blue Ray Blue Ray Blue Ray zu lesen.

Das Universal nicht in der Lage ist und sein wird, das HD Format alleine durch Veröffentlichung ältere Filme zu stärken glaube ich auch nich... Sony "Pictures" ist für mich derzeit das einzige wirklich gewichtige Argument für BR.

In diesem Sinne..nichts für ungut
gruss FRANK
heuteSchonGEZahlt
Stammgast
#25 erstellt: 08. Feb 2007, 14:16

celle schrieb:
Mittlerweile verdichten sich gar Gerüchte, dass Universal doch bald zwangsweise beides anbieten muss.

http://www.engadgeth...e-blu-ray-bandwagon/


"While this is nothing more than speculation", würde ich auf diese "Quelle" aber auch rein gar nichts geben. Nicht weniger Geblubber als die Gerüchte, Disney und Fox würden neutral werden...
ThreeB
Neuling
#26 erstellt: 22. Mrz 2007, 21:54
Hello,


ganz egal ob Blu Ray oder HDDVD. Hauptsache Bild und Ton ist geil!!! Möge der Bessere gewinnen, oder nicht?


Greetz
Bilderspiele
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 23. Mrz 2007, 00:00

celle schrieb:
Tut mir leid, aber die Kritik kommt nun einmal auch von einem HD DVD-User, wie du in meinem Profil sehen kannst!
Und es geht hier ja um das Filmstudio Universal.

Und ich habe nur den Wert dieser Aussage erötert. Gründe zu überschwenglicher Euphorie gibt es also überhaupt nicht. Universal ist definitiv nicht der "heilige Gral" für HD DVD, wie es oft dargestellt wird.

Mittlerweile verdichten sich gar Gerüchte, dass Universal doch bald zwangsweise beides anbieten muss.

http://www.engadgeth...e-blu-ray-bandwagon/

Ich hoffe das Universal bald auch bei uns "Die Mumie"!, "Dantes Peak", "Twister" und "Gladiator" auf den Markt bringt, so dass sich der Toshiba-Player neben "King Kong" doch noch gelohnt hat.

Gruß, Marcel!

________
Video: JVC XV-N5, Samsung LE40M51, Blu-ray + 1080p24-Projektor in Planung
Audio: Kenwood 8060D, Sony SCD-XB790QS
LS: Sony SA-WX700 Sub, 2x Sony SS-X70ED (F), Sony CNX 70ED (C), 2x KEF Q1 (S), 1x Sony SS-LA500ED (SB)
www.blu-raydisc.com http://bluray.samsung.de/ ]http://www.panasonic.../?mod=bluray


Ich kann in deinem Profil nichts von einem HD DVD-User finden. Dafür jede Menge Sony Kram. Willst du uns verappeln?
celle
Inventar
#28 erstellt: 23. Mrz 2007, 07:47
Was ist denn dein Problem? Du solltest deinen Ton etwas zügeln!

Den E1 habe ich schon letzten Monat wieder verkauft...
Für das Geld gibt es für mich derzeit zu wenig interessante exklusive Neu-VÖ. Hatte gar hier eine Thread im Bieteforum eröffnet.
10x King Kong anschauen bringt es auch nicht.
Das Geld kann ich anderswo besser gebrauchen. Auch der Preisverfall war ein Grund. Lieber jetzt noch verkaufen, wenn man noch etwas dafür bekommt. 90% meines Filmbedarfs deckt Blu-ray locker ab und für 10% ist der E1 zu teuer. Das Geld stecke ich lieber in einen HD-Camcorder. In ein paar Monaten gibt es den E1 für um die 200 EUR gebraucht und wenn das Softwareangebot stimmt, hole ich mir den dann wieder zurück.

Und da ich Sony LS habe ist das logisch, dass sich die Liste da mit Sony LS-Artikeln ansammelt. Ein LS reicht nun einmal nicht für Surroundsound.


Gruß, Marcel!
Muppi
Inventar
#29 erstellt: 23. Mrz 2007, 18:37

celle schrieb:
Was ist denn dein Problem? Du solltest deinen Ton etwas zügeln!

Den E1 habe ich schon letzten Monat wieder verkauft...
Für das Geld gibt es für mich derzeit zu wenig interessante exklusive Neu-VÖ. Hatte gar hier eine Thread im Bieteforum eröffnet.
10x King Kong anschauen bringt es auch nicht.
Das Geld kann ich anderswo besser gebrauchen. Auch der Preisverfall war ein Grund. Lieber jetzt noch verkaufen, wenn man noch etwas dafür bekommt. 90% meines Filmbedarfs deckt Blu-ray locker ab und für 10% ist der E1 zu teuer. Das Geld stecke ich lieber in einen HD-Camcorder. In ein paar Monaten gibt es den E1 für um die 200 EUR gebraucht und wenn das Softwareangebot stimmt, hole ich mir den dann wieder zurück.

Und da ich Sony LS habe ist das logisch, dass sich die Liste da mit Sony LS-Artikeln ansammelt. Ein LS reicht nun einmal nicht für Surroundsound.


Gruß, Marcel!


Wieso denn 10x King Kong schauen, es gibt reichlich andere HD-DVD`s, und auch mehr als genug Neu-VÖ. Ich kann mich da der Meinung von "derfrank" nur anschliessen, denn der Thread-Eröffner wollte mal seine Freude über HD-VÖ. zum Ausdruck bringen. Und du hast nichts besseres zu tun als über HD-DVD herzuhiehen, und BluRay ständig in den Himmel zu loben. Mir gehen z.B. Sony und BluRay am A.... vorbei, trotzdem ziehe ich nicht ständig darüber her. Meiner Meinung nach wird der Format-Streit noch eine ganze Weile dauern, falls sich überhaupt mal ein Gewinner abzeichnet
kopfbeisser
Inventar
#30 erstellt: 24. Mrz 2007, 09:47

Olli86 schrieb:
Sony hat schon viele Formate rausgebracht die untergegangen sind...Wenn die PS3 flopt und die Chancen stehen gut das sie das tut,dann ist Blueray sowieso am Ende.

ja dann gehens mitn preis runter und dann wirds scho guat rennen
Bilderspiele
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 24. Mrz 2007, 10:32
Meinen Ton zügeln?

Nee mein Lieber. Erst auf HD DVD Befürworter mokieren und dann zugeben, dass der einzige HD DVD Player schon verkauft ist.

Das nenne ich verappeln oder auch Vortäuschung falscher Tatsachen.
Spartakus1982
Inventar
#32 erstellt: 24. Mrz 2007, 16:05
Eben, du solltest ihn anzeigen *g*
Windandthunder
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 26. Mrz 2007, 16:48
Hallo Miteinander,

also, ich denke auch nicht, dass die PS3 floppt, da steckt für Sony einfach zu viel Geld, notfalls werden mittelfristig wirklich die Preise fallen (damit verliert man deutlich weniger Geld, als alles einstmapfen zu müssen).

Ich denke auch, dass es langfristig darauf hinauslaufen wird, dass Player beides abspielen können und dass jedes Studio Filme für beide Systeme anbieten wird. Erinnere mich noch 1998 an die grossen Worte einiger Studios, NIEMALS Filme auf DVD herauszubringen, was hab ich geheult , als veröffentlicht wurde, dass Indiana Jones und Star Wars nicht auf DVD kommen würde, nun hab ich sie seit Jahren im Schrank...

Blue Ray hat durch die PS3 einfach die bessere Verbreitungsmöglichkeit mittel- bis langfristig und daher wird kein Studio langfristig auf dieses Format verzichten, wenn es kein Geld liegen lassen will (und die Eigenschaft haben Filmstudios i. d. R. nicht).... (Money makes the disc go around...)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Universal goes Blu-ray
Ranger1 am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  6 Beiträge
Blu Ray Disc von universal ?
Bodo_Bach am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  3 Beiträge
Universal: Blu-ray startet im Sommer
Saber-Rider am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  41 Beiträge
Halloween Blu ray Problem
RoBs3n am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  4 Beiträge
King Kong Blu-ray?
Playboy777 am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  32 Beiträge
BV Blu-ray Release-Liste!
celle am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  4 Beiträge
Hotel Transsilvanien (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
skabeast75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
Superbad - Blu-Ray
LGPP0213 am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  10 Beiträge
UK Blu-ray mit Deutschen Ton ? Frage.
BladeDivX am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  3 Beiträge
Transformers Blu Ray - DIE BLU RAY ?
sChan' am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.798 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedtheosexton
  • Gesamtzahl an Themen1.496.188
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.445.503

Hersteller in diesem Thread Widget schließen