DVB-T2 T-Stück

+A -A
Autor
Beitrag
biker2008
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2016, 15:54
Hallo zusammen

Überlegung: ich habe eine Dachantenne mit einem Kabel zu meinem Wohnzimmer. Dort habe ich einen DVB-T2 Receiver nur mit einem Anschluss ANT-IN. Den Receiver habe ich mit meinem Fernseher per HDMI verbunden. Ist es möglich das Antennensignal über ein T-Stück/Verteiler/Splitter an einen zweiten DVB-T2 Receiver anzukoppeln?
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2016, 22:56
Wenn dein Receiver jetzt einen gehobenen Pegel >70% anzeigt ja.
biker2008
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Nov 2016, 14:48
das mit dem gehobenen Pegel verstehe ich nicht ganz... (da ich den DVB-T2 Receiver noch nicht besitze, kann ich es nicht probieren).
Müsste das Signal nicht so sein wie bei DVB-S ? d.h. man kann immer nur in einem Frequenzbereich gleichzeitig anschauen.
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2016, 18:34

biker2008 (Beitrag #1) schrieb:
. . . Dort habe ich einen DVB-T2 Receiver


Und der hat eine Anzeige für Pegel Und Qualität des gerade empfangenen Programmpakets! (rtfm)
Beim DVB-T wird nichts umgeschaltet wie beim Satempfang, daher kann mann das Signal fast beliebig teilen solange der Pegel reicht.
Wenn man das Signal durch 2 teilt hat man nur noch die Hälfte und in real wegen Verteilverluste nur noch ca 40%. Daher funktioniert dass nur, wenn man vorher genug Pegel hat. Werden jetzt schon nur magere 50% Pegel angezeigt, braucht man einen Verteilverstärker.
biker2008
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Nov 2016, 19:07
den Receiver habe ich nicht, das wäre meine Vorstellung nur.
Ich möchte eigentlich nur einen DVB-T2 Receiver wo ich per USB aufnehmen kann und gleichzeitig andere Sender gucken kann. Deshalb war meine Frage hier so gestellt bzgl. dieses T-Stückes.
Oder gibt es eine andere Lösung?
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2016, 21:06
Wenn du jetzt noch gar keinen Receiver hast, kaufst du dir einfach einem Twinreceiver, der hat auch nur einen Antenneneingang und kann zusammen mit einer Festplatte genau dass was du willst.
biker2008
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Nov 2016, 10:33
Twin Receiver gibt es nicht allzuviele so wie ich im Internet gesehen habe. Da ist zum einen der Technisat der ja im oberen Preissegment ist, aber günstigere Modelle habe ich keine gefunden. Weißt du einen?
KuNiRider
Inventar
#8 erstellt: 04. Nov 2016, 19:27
Habe ich mich nicht drum gekümmert, habe Sat-TV
TV mit Doppeltrippeltuner wäre auch noch ne Idee.
Wenn du zwei Receiver wählst, dann zwei ganz verschiedene, damit sich die Fernbedienungen nicht beeinflussen macht die Bedienung natürlich umständlich
Xa89
Stammgast
#9 erstellt: 14. Nov 2016, 13:22
Mit T-Stück und schwachem Signalpegel kann es sein, dass nur der erste eingeschaltete Receiver Bild hat.
Aber im Dezember soll erscheinen der:
Xoro HRT 8730 TWIN:
DVB-T2 HD (HEVC H.265)
TWIN-Tuner: Zwei Empfangsteile
Eingebaute Irdeto-Entschlüsselung
Geeignet für freenet TV
USB HD Mediaplayer
PVR-Ready: USB-Aufnahme und Timeshift
HDMI, 2x USB, Mini-SCART


[Beitrag von Xa89 am 14. Nov 2016, 13:22 bearbeitet]
biker2008
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Nov 2016, 20:04
hast du ne Ahnung was der wohl kosten wird?
Xa89
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2016, 17:33
Ich vermute, dass der TWIN preiswerter ist als 2 Xoro HRT 8720 (wahrscheinlich um die 90 Euro).
Interessant wäre ob ein anderes verschlüsseltes Programm bei der Aufnahme gesehen werden kann.
biker2008
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Nov 2016, 14:32
was bedeutet eigentlich TWIN Tuner? hat der einen AntennenIN und einen AntennenOUT Anschluss?
Xa89
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2016, 21:07
Bei DVB-T oder DVB-T2 verhält es sich wie beim Kabelfernsehen (DVB-C).
Ein Antenneneigang genügt für mehrere Tuner im Receiver. TWIN = 2 Tuner.
Der Antennenausgang ist für ein zweites Gerät.
Nur beim Sat-Fernsehen braucht man zwei Antennenanschlüsse
für verschiedene Transponder (ein Programm sehen und ein zweites Programm von einem anderen Transponder aufnehmen).
Manche Sat-Receiver oder Kabel-Receiver können auch alle Programme von einem Transponder (Frequenz) in einer einzigen Datei aufnehmen.
Dies hab ich oft programmiert an meinem Sat-Receivern.
Bei vielen Receivern mit einem Tuner kann man zwei (oder mehrere) gleichzeitige Aufnahmen auf der gleichen Frequenz (Kanal oder Transponder) programmieren.


[Beitrag von Xa89 am 16. Nov 2016, 21:19 bearbeitet]
Xa89
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jan 2017, 19:38
Nun wird der Twin Receiver von Xoro bald verfügbar sein:

https://www.amazon.d...g=UTF8&redirect=true
biker2008
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Jan 2017, 19:48
Supper......Danke für die Infos
dieses Gerät werde ich mir dann sofort mal zulegen
biker2008
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Mrz 2017, 15:34
Hallo
habe den Xoro 8772 TWIN bei Amazon gekauft und schon getestet. Funktioniert soweit alles sehr gut bis auf eine Ausnahme:
ab und zu "friert" das Gertä ein und reagiert überhaupt nicht mehr. Hier nutzt nur mehr den Stromstecker ziehen. Das nervt ziemlich. Habe auch schon das aktuelle Update V.22 aufgespielt.
Ansonsten bin ich mit dem Gerät zufrieden
joehl
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mrz 2017, 16:22

biker2008 (Beitrag #16) schrieb:
... Ansonsten bin ich mit dem Gerät zufrieden

Bitter finde ich, dass gleich 2 XORO-Geräte als TWIN-Receiver auf den Markt kommen und keines davon HbbTV kann.
Beide verfügen über einen LAN-Anschluss. Eine Nachrüstung per Soft-/Firmware-Update soll bei beiden nicht möglich sein. Aber wir können ja zufrieden sein, dass es wenigstens einen Anbieter gibt, der immerhin TWIN-Reciever inkl. Irdeto anbietet.
Gruß, JOe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gemeinsamer Anschluss DVB-T2- / DVB-S2-Receiver
kades am 22.05.2017  –  Letzte Antwort am 23.05.2017  –  9 Beiträge
DVB-T2 Signal splitten
biker2008 am 24.11.2019  –  Letzte Antwort am 25.11.2019  –  5 Beiträge
DVB-T2 über Multiswitch
RouvenE am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  5 Beiträge
DVB-T2 Zimmerantenne/Receiver
Stefan_37 am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  8 Beiträge
DVB T2 UND DVB T2 HD
Highente am 19.05.2016  –  Letzte Antwort am 31.03.2017  –  72 Beiträge
Frage zu DVB-T2
vegeta29 am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 26.01.2017  –  19 Beiträge
DVB-T2 Plötzlich Probleme
nikelaos1983 am 29.06.2018  –  Letzte Antwort am 29.06.2018  –  2 Beiträge
DVB-T2 besserer Empfang als DVB-T
Stereo33 am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  6 Beiträge
DVB-T2 - Twin-Receiver nötig?
BorisM71 am 21.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  2 Beiträge
DVB-T2 und Mediathek? Wie?
untermdach am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 22.06.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAverydal
  • Gesamtzahl an Themen1.496.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.224

Hersteller in diesem Thread Widget schließen