Macht es Sinn...

+A -A
Autor
Beitrag
_iam_charly
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jan 2005, 19:00
ein Klangmodul einzusetzen, wenn man auf dem Land in einem Einfamilienhaus wohnt, wo die netzgebundene Störung weitaus geringer ist, als in industriellen Gebieten?
Ein Fehlkauf wär dann aufgrund des Aufwandes und des Preises schon ein bischen ärgerlich.
Übrigens: Habe hier schon mal gelesen, dass das Klangmodul nicht sehr sicher sei (trotz Prüfkennzeichnungen). Was ist dran?
Danke
Oliver67
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2005, 19:04
IMHO: nein, es macht keinen Sinn.

Oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss "Klangmodul"
Matze81479 am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2012  –  63 Beiträge
AHP Klangmodul
krotzn am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  9 Beiträge
"Klangmodul" und extra Leitung, BRINGT`S WAS ODER NICHT?
High_End_Punk am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  18 Beiträge
Sinn des Vorverstärkers???
fiebi am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  17 Beiträge
Deentmagnetisierer was ist dran
Nobody0699 am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  124 Beiträge
Welche Netzleiste/Netzkabel macht Sinn ???
Diditalo am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  6 Beiträge
Von einem, der umzog
Sir_Henry0923 am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  69 Beiträge
Was ist bitte ein aktives LS-Kabel?
hellboy666 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  10 Beiträge
Ich suche was!!! kanns nicht finden
Galend am 07.03.2003  –  Letzte Antwort am 08.03.2003  –  18 Beiträge
Eine kurze Geschichte des Kabelklangs .
das.ohr am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedKenwood_Techniker
  • Gesamtzahl an Themen1.404.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.744.751