Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche *Subwoofer*Kabel für Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
-Clemens
Stammgast
#1 erstellt: 09. Aug 2006, 18:54
hallo,

ich möchte mir für meine Canton Black Box neue Chinchkabel zulegen. An diesem Verstärker betreibe ich nur zwei passive Subwoofer. Ich bin bereits über folgende Kabel gestossen:

ViaBlue NF-B Subwooferkabel
Oehlbach NF 214 Subwooferkabel

Da ich allerdings keine Ahnung davon habe, stellt sich mir die Frage ob diese Kabel denn wirklich im Bassbereich besser geeignet sind als andere Kabel? Was haltet ihr davon?

THX


[Beitrag von -Clemens am 09. Aug 2006, 19:05 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Aug 2006, 19:42
Hallo,

ach Du meine Güte, jetzt gibt es schon spezielle Sub-Woofer-NF-Kabel? Wie werden die denn beworben? Besonders strompotent? Oder mit eingebauten Hoch- oder Tiefpass?

Mal im Ernst, gerade der Bassbereich ist absolut unkritisch was Kabel anbelangt. Da geht es ja fast wirklich nur noch um "Gleichstrom". Da reicht jedes normale Cinchkabel und da sollte sich zwischen 10,- und 30,- € ein solides, geeignetes und optisch ansprechendes Kabel finden lassen.

Grüsse aus OWL

kp
hf500
Moderator
#3 erstellt: 09. Aug 2006, 20:50
Moin,
wobei in diesem Fall ein Stueck RG58 zwischen zwei vernuenftigen RCA-Steckern
eine preiswerte und mechanisch wie elektrisch gute Loesung sein sollte.

Bei Subwoofern, wo die Wellenlaenge auf der Leitung die Groessenordnung von
meheren hundert Kilometern hat (bei 150Hz sind es bei RG58 1320km), spielt die
Strippe absolut keine Rolle.

Wie ich schonmal sagte, es ist schlicht unverantwortlich, was fuer ein Unfug da
von "Fachzeitschriften" und interessierten Kreisen (Hersteller, Handel) in die Welt gesetzt wurde.

73
Peter
-Clemens
Stammgast
#4 erstellt: 09. Aug 2006, 21:16

ach Du meine Güte, jetzt gibt es schon spezielle Sub-Woofer-NF-Kabel? Wie werden die denn beworben? Besonders strompotent? Oder mit eingebauten Hoch- oder Tiefpass?


so weit ich mich erinnere hiess es glaube ich sie wären im Vorteil, weil sich andere Kabeln eher auf den mitten-/höhenbereich spezialisieren^^

Wenn für diesen Zweck das Kabel nicht so eine wichtige Rolle spielt, spare ich mir das Geld und nehme wahrscheinlich ein sehr preiswertes. Was haltet ihr von dem hier: ?

http://www.kabelstub...th=22&products_id=32
kptools
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Aug 2006, 21:27
Hallo,

-Clemens schrieb:
so weit ich mich erinnere hiess es glaube ich sie wären im Vorteil, weil sich andere Kabeln eher auf den mitten-/höhenbereich spezialisieren

Kommt Dir so eine "Erklärung" nicht seltsam vor? "Spezialisierte" Kabel? Brauchen "Vollbereichskabel" keinen Bass übertragen? Oder nur Weniger?

Kurz gesagt: Unsinn!

Wenn für diesen Zweck das Kabel nicht so eine wichtige Rolle spielt, spare ich mir das Geld und nehme wahrscheinlich ein sehr preiswertes.

Gute Entscheidung.

Was haltet ihr von dem hier?

Sehen jedenfalls sehr ordentlich aus und werden ihren Zweck voll und ganz erfüllen . Der Preis ist jedenfalls angemessen, soweit man das nach dem Bild beurteilen kann.

Grüsse aus OWL

kp
hf500
Moderator
#6 erstellt: 09. Aug 2006, 21:34
Moin,
sogar eine der verpoenten Beipackstrippen wird es tun, wenn sie in Ordnung ist und die Stecker gut passen.
(Das RCA-Zeugs ist nicht genormt, deshalb gibt es so viele RCA (vulgo Cinch) Steckverbinder, die nicht vernuenftig passen.)

73
Peter
-Clemens
Stammgast
#7 erstellt: 09. Aug 2006, 22:09
also die Beipackkabel sind im moment angeschlossen und sitzen auch ganz gut. Ich wollte der BB aber trotzdem mal andere Kabel spendieren.

Wie ist es bei älteren Verstärkern eigentlich so mit der Basskompetenz? Ich schwanke noch zwischen diesen beiden:

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Vom Preis her dürften die wohl auf das selbe kommen. Kann der 1060 hier durch neuere Technik punkten oder hat das alte Denon Flaggschiff die Nase vorn wenn es darum geht, zwei passive THX Subwoofer zu befeuern?
kptools
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Aug 2006, 22:28
Hallo,

als reine Verstärker für den Bass sollten Beide bestens geeignet sein. Aber warum willst Du Dir dafür einen Vollverstärker zulegen? Da würde doch eine reine Endstufe, vielleicht sogar aus dem PA-Bereich, vollkommen ausreichen und mehr Leistung für das gleiche Geld bieten.

Aus dem HiFi-Bereich z.B. eine Rotel RB xxxx, ein Yamaha MX 1 oder MX 2 oder auch von Denon. Empfehlungen aus dem PA-Bereich müssten da aber Andere geben.

Grüsse aus OWL

kp
-Clemens
Stammgast
#9 erstellt: 10. Aug 2006, 11:34
meinst du PA Endstufen eignen sich f[r zuhause allgemein ganz gut? Oder sind die nur wegen dem Bass gut?
kptools
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Aug 2006, 12:12
Hallo,

sie eignen sich sicher auch für HiFi-Zwecke und haben meist reichlich "Dampf" zu günstigen Preisen und zum Treiben eines Subwoofers scheinen sie mir ideal. Sie sehen halt nur eher bescheiden aus. 19 Zoll-Gehäuse mit schraubbaren Frontplatten sind eben nicht Jedermanns Sache. Enpfehlungen kann ich Dir in dieser Richtung aber keine geben. Da gibt es hier Leute mit mehr Erfahrung aus diesem Bereich.

Grüsse aus OWL

kp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Kabel für mehr Feinzeichnung
Meursault am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  40 Beiträge
SUCHE GUTE KABEL
Haki-28 am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  52 Beiträge
Kabel
Stroemer am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  7 Beiträge
LS Kabel für Graaf und Elac
Sailking99 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  34 Beiträge
Das Basshammer Kabel
blade04 am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  8 Beiträge
Wie kann man ohne grosen schnick schnack einen subwoofer bauen?
Eminem am 27.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.07.2003  –  14 Beiträge
Bananen-Stecker vs. Kabel
Itanium am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
fertig konfektionierte LS-Kabel
Huib am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  30 Beiträge
Kabel für Naim Anlage
Pickup1954 am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 13.04.2009  –  5 Beiträge
Suche musikalisches Chinch und LS Kabel
Robbitobbi99 am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.061
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.129