Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Mehrkanal als hoch aufgelöstes Flac abspielen

+A -A
Autor
Beitrag
jopvo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mrz 2013, 20:35
Auf der Suche nach einem Medienplayer der in hoher Auflösung (24/96) Mehrkanal Flac an den AVR schicken kann, tue ich mich schwer.

Meine Denon AVRs können leider nur 2 Kanal streamen.

Angeblich soll der Popcorn hour C200 das können, es steht aber nicht ausdrücklich auf der Produktseite.

Gibt es so etwas schon für 24/192 ?

Wer hat Erfahrungen, wie sehen eure Lösungen aus?

Bin dankbar für Anregungen.
drSeehas
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2013, 13:27
Bei mir sieht es genauso aus:

Wie kann ich Mehrkanal-FLACs auf meinem Denon AVR-4310 abspielen?
Dazu brauche ich wohl einen Medienspieler mit HDMI-Ausgang?
Leider habe ich von Medienspielern überhaupt keine Ahnung.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Mrz 2013, 13:39
ich machs mit nem 4 Jahre alten Selbstbau HTPC auf Basis des MSI G45M Digital Mainboards. Der ist per HDMI an meinen AVR angeschlossen.

ich hab auch nen kleinen Raspberry PI. Der kann allerdings leider Firmwarebedingt kein Multi-Channel-Flac wiedergeben. Stereo ist kein Problem.
drSeehas
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2013, 14:26

blitzschlag666 (Beitrag #3) schrieb:
ich machs mit nem ... Selbstbau HTPC ...

Ich bisher auch, aber wir sind ja hier im Multimediaspieler-Forum.

Dune soll es können.
Aber vielleicht geibt es ja noch was Besseres/Preisgünstigeres?
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Mrz 2013, 14:33

drSeehas (Beitrag #4) schrieb:

blitzschlag666 (Beitrag #3) schrieb:
ich machs mit nem ... Selbstbau HTPC ...

Ich bisher auch, aber wir sind ja hier im Multimediaspieler-Forum.

ja, hatte ich übersehen

der Netgear NeoTV 550 kanns wohl. Allerdings steht Netgear im Computermarkt nicht gerade für Haptik und Qualität.

edit: ah gerade nochmal nachgeguckt. steht sogar in den Spezifikationen des Geräts.


[Beitrag von blitzschlag666 am 21. Mrz 2013, 14:40 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#6 erstellt: 21. Mrz 2013, 15:02

blitzschlag666 (Beitrag #5) schrieb:
... der Netgear NeoTV 550 kanns wohl. Allerdings steht Netgear im Computermarkt nicht gerade für Haptik und Qualität.

Ich habe ein NETGEAR ReadyNAS und an dessen Haptik und Qualität ist nicht das Geringste auszusetzen.
Der NeoTV 550 würde weniger als die Hälfte der Dunes kosten. Woher hast du denn die Info, dass der NeoTV 550 Mehrkanal-FLAC kann?
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Mrz 2013, 15:08
najo, hab auch schon mehrere Netgear Geräte mein eigen genannt

die Infos gibts hier
http://www.netgear.d...yers/NTV550.aspx#two
unter Produktdetails
im Abschnitt Audio


[Beitrag von blitzschlag666 am 21. Mrz 2013, 15:09 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2013, 16:53

blitzschlag666 (Beitrag #7) schrieb:
najo, hab auch schon mehrere Netgear Geräte mein eigen genannt ;)

Auch ein ReadyNAS Ultra 2?

... http://www.netgear.d...yers/NTV550.aspx#two
unter Produktdetails
im Abschnitt Audio

Danke!

Ich frage mich, warum die Dune HD teurer sind?
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Mrz 2013, 20:21

drSeehas (Beitrag #8) schrieb:

blitzschlag666 (Beitrag #7) schrieb:
najo, hab auch schon mehrere Netgear Geräte mein eigen genannt ;)

Auch ein ReadyNAS Ultra 2?

nein. Verstehe aber nicht worauf du hinaus willst. Wenn du dein Gerät gut findest ist doch alles i.O.. Ich hatte zusammen 5 Netgear Geräte. 3 Modems 2 Router bei mir und meiner Familie im Einsatz (nur eins davon von mir selbst gekauft). Schlechte Firmware und billige Plastikgehäuse sind da Usus. Letzteres nimmt man ja billigend in Kauf. Ersteres nicht.
drSeehas
Inventar
#10 erstellt: 21. Mrz 2013, 22:35

blitzschlag666 (Beitrag #9) schrieb:
... Verstehe aber nicht worauf du hinaus willst.

Das NETGEAR ReadyNAS Ultra 2 ist OK.
Die Frage ist: Entspricht der NETGEAR NeoTV 550 eher dem ReadyNAS Ultra 2 (ok) oder deinen Modems und Routern (nicht OK)?

Kann jemand was zum Xtreamer Sidewinder 3 sagen?
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Mrz 2013, 22:40
im AVS Forum gibts durchaus positive Berichte zum Netgear. Soll auch gapless können (was ja immernochnicht die Norm ist). Obs einem haptisch zusagt muss man letztendlich selbst direkt ausprobieren. Habe bisher noch nix über gehäufte Abstürze oder Mängel an der Software gelesen.

Wenn ich mir einen kaufen müsste würd ich bei dem Preis und den Features vermutlich erst den Netgear testen.
jopvo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Mrz 2013, 23:06
Danke für die Anregungen, wenn der Netgear Audio wirklich so kann wie er verspricht, würde er mir eine Lücke füllen.
Allerdings wären Smartphone Apps zur Bedienung nicht zu verachten, zumindest ein Display das die Titel anzeigt wäre gewünscht.
Bei dem Preis kann man aber nicht meckern


[Beitrag von jopvo am 21. Mrz 2013, 23:06 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#13 erstellt: 22. Mrz 2013, 10:51

jopvo (Beitrag #12) schrieb:
... Allerdings wären Smartphone Apps zur Bedienung nicht zu verachten, zumindest ein Display das die Titel anzeigt wäre gewünscht.
Bei dem Preis kann man aber nicht meckern

Der Xtreamer Sidewinder 3 soll über Smartphone-Apps bedienbar sein und kostet "nur" 14 Euro mehr als der NETGEAR NeoTV 550.
fs1997
Stammgast
#14 erstellt: 23. Mrz 2013, 09:22
Ich habe auch noch nicht die perfekte Lösung gefunden.
Habe den IconBit für 3D und Video und den Netgear NeoTV nach langer Suche für (gapless) Multichannel Flac.
Lieber hätte ich nur ein Gerät, deswegen schaue ich auch auf die Berichte für den neuen Dune und dem Zappiti. Wenn der Sidewinder das kann wäre er eine Alternative. Da er aber den gleichen Chipsatz und sehr ähnliche Software wie der IconBit hat, kann ich mir das kaum vorstellen.

Der Netgear ist wirklich nicht gerade qualitativ hochwertig. Software ist sehr bescheiden, wird nicht mehr weiterentwickelt und man hat auch mind. einmal die Woche einen Absturz und muss reseten.

Ich starte die Musik mit TV an und schalte dann den TV aus. Das ist auch nicht toll.
Aber wie gesagt, mangels Alternative bisher das beste Gerät rein für Multichannel Flac
drSeehas
Inventar
#15 erstellt: 26. Mrz 2013, 21:45

hwurst (Beitrag #14) schrieb:
... (gapless) Multichannel Flac... Wenn der Sidewinder das kann wäre er eine Alternative...

Der Xtreamer Sidewinder3 kann zwar Multichannel-FLAC, aber leider nicht gapless
Die Suche geht also weiter...

Kann der Dune HD Smart D1 gapless Multichannel-FLAC?
Kann der WD TV Live gapless Multichannel-FLAC?
fs1997
Stammgast
#16 erstellt: 27. Mrz 2013, 10:40
Ich war bis gestern noch ganz glücklich mit dem Netgear. Jetzt hatte ich bei drei (wav) Dateien Aussetzer. Einfach mittendrin aufgehört. Ich versuche jetzt mal raus zu finden, ob es an der Datei oder an dem Gerät liegt.

@drSeehas
Meine Aussage bezüglich des gapless beim Netgear muss ich auch zurücknehmen. Habe jetzt einige Dateien wo er das nicht macht. Andere spielt er gapless. Ich bin noch nicht dahinter gekommen woran das liegt.
Schaue mir jetzte auch mal den Dune an. Hast Du schon Infos ob der def. Multichannel flac kann?
drSeehas
Inventar
#17 erstellt: 27. Mrz 2013, 11:02

hwurst (Beitrag #16) schrieb:
... Meine Aussage bezüglich des gapless beim Netgear muss ich auch zurücknehmen. Habe jetzt einige Dateien wo er das nicht macht. Andere spielt er gapless. Ich bin noch nicht dahinter gekommen woran das liegt.
Schaue mir jetzte auch mal den Dune an. Hast Du schon Infos ob der def. Multichannel flac kann?

NETGEAR:
Es könnte daran liegen, dass sich die Samplefrequenz oder Bittiefe oder Kanalanzahl ändert.

Dune:
Die Dune-Spieler können Multichannel-FLAC! Was ich aber immer noch nicht rausgefunden habe, ob sie auch gapless können...
fs1997
Stammgast
#18 erstellt: 27. Mrz 2013, 16:28

drSeehas (Beitrag #17) schrieb:

Die Dune-Spieler können Multichannel-FLAC! Was ich aber immer noch nicht rausgefunden habe, ob sie auch gapless können...


Gut, dann teste ich das einfach mal selber. Habe den eben bestellt. Wochenende weiss ich mehr.
drSeehas
Inventar
#19 erstellt: 27. Mrz 2013, 16:42

hwurst (Beitrag #18) schrieb:
... Gut, dann teste ich das einfach mal selber. Habe den eben bestellt. Wochenende weiss ich mehr.

Ich kann es kaum erwarten
Welches Dune-Modell hast du bestellt?
Da gibt es ja so viele...
fs1997
Stammgast
#20 erstellt: 27. Mrz 2013, 17:15
Den Dune HD Base 3D. Ich war am schwanken zwischen dem und dem Zappiti aber des "bessere" Name hat dann den Ausschlag gegeben.
Wenn es klappt verschwindet der Netgear und der Icon und ich habe sogar Platz gespart.
drSeehas
Inventar
#21 erstellt: 27. Mrz 2013, 18:02

hwurst (Beitrag #20) schrieb:
Den Dune HD Base 3D...

Der Dune HD Base 3D kann aber, wie alle neuen Spieler, nur BD-Lite und ist teurer als der Dune HD Smart D1. Dafür hat er ein integriertes Netzteil.
fs1997
Stammgast
#22 erstellt: 27. Mrz 2013, 18:10
BD Lite reicht mir. Der Dune HD Smart D1 kann kein 3D (wenn ich mich nicht irre) und so kann ich den Iconbit austauschen.
drSeehas
Inventar
#23 erstellt: 27. Mrz 2013, 18:19

hwurst (Beitrag #22) schrieb:
... Der Dune HD Smart D1 kann kein 3D (wenn ich mich nicht irre)...

Richtig! Du irrst dich nicht.
3D ist bei mir in absehbarer Zeit kein Thema.

... und so kann ich den Iconbit austauschen.

Verstehe.
jopvo
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 28. Mrz 2013, 06:54
das hat sich ja spannend entwickelt hier; einen Dune hatte ich auch schon im Visir, wäre sehr fein, wenn er gappless Mehrkanal flac sicher abspielen kann. Bin gespannt auf den Erfahrungsbericht.
jopvo
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 29. Mrz 2013, 20:32
Ich habe jetzt erst festgestellt, dass mein Denon DBT-3313UD Flac auch Mehrkanal abspielt. Er scheint 24/96 auf 48khz zu reduzieren, aber ob das wirklich hörbar ist, wird weithin bezweifelt.
Ich wäre ohnehin gespannt aus welchem der Player auch wirklich 24/96 rauskommt.
Für mich hat sich die Playerfrage damit erst einmal erledigt.
drSeehas
Inventar
#26 erstellt: 29. Mrz 2013, 20:51

jopvo (Beitrag #25) schrieb:
... mein Denon DBT-3313UD Flac auch Mehrkanal abspielt... Für mich hat sich die Playerfrage damit erst einmal erledigt.

Du Glücklicher!
Gapless?

Ich warte schon sehnsüchtig auf die Meldung von hwurst, ob der Dune FLACs gapless abspielt.
jopvo
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 29. Mrz 2013, 23:29
mir fehlt da noch Material um Gapless zu beurteilen, aber die Stücke eines Ordners werden recht nahtlos hintereinander weg gespielt.
drSeehas
Inventar
#28 erstellt: 29. Mrz 2013, 23:38

jopvo (Beitrag #27) schrieb:
... die Stücke eines Ordners werden recht nahtlos hintereinander weg gespielt.

Wenn es für dich OK ist, dann reicht das doch.

Mein Denon DBP-1611UD kann überhaupt kein FLAC.
Das hat mich aber bisher nicht gestört, da es ja mein AVR kann, aber leider nur Stereo
fs1997
Stammgast
#29 erstellt: 30. Mrz 2013, 12:55
Also ich habe den Dune jetzt gerade mal eine Stunde am laufen und kann noch nicht viel sagen aber die (wenigen) Stücke die der Netgear nicht abspielen wollte, spielt der Dune ohne Probleme.
Gapless funktioniert nicht! Die Pausen sind sogar deutlich länger als beim Netgear
drSeehas
Inventar
#30 erstellt: 30. Mrz 2013, 13:11

hwurst (Beitrag #29) schrieb:
... Gapless funktioniert nicht! ...

Danke für die Rückmeldung.
Schade. Das ist für mich ein KO-Kriterium.
3D brauche ich nicht.
HDMI 1.4 brauche ich auch nicht.

Gibt es überhaupt irgendeinen Netzwerk-Spieler, der Mehrkanal-FLAC und gapless kann?
fs1997
Stammgast
#31 erstellt: 30. Mrz 2013, 13:16
Sieht wohl schlecht aus. Ich suche auch schon sehr lange.
Multichannel Flac ist schon schwierig aber das ganze auch noch gapless scheint unmöglich.

Ich teste den Dune mal weiter und wenn ich noch was rausfinde in die Richtung gebe ich Dir bescheid
jopvo
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Mrz 2013, 13:22
also mein Denon Player braucht zwar unmöglich lange bis er sich mal dazu herablässt die Dateien im Ordner anzuzeigen (oder einzulesen) aber dann spielt er sie recht zügig hintereinander weg.
Mir fehlt einfach eine Quelle um wirklich beurteilen zu können ob es wirklich Gapless ist. Könnt ihr mir evtl mal eine Fragment zukommen lassen mit dem ich das testen kann (PN).
drSeehas
Inventar
#33 erstellt: 30. Mrz 2013, 21:15

hwurst (Beitrag #31) schrieb:
Sieht wohl schlecht aus. Ich suche auch schon sehr lange.
Multichannel Flac ist schon schwierig aber das ganze auch noch gapless scheint unmöglich...

Ich dachte, dass der NETGEAR NeoTV 550 gapless kann? Dir fehlt bei dem doch "nur" echtes 3D.
Den wollte ich mir eigentlich jetzt bestellen, da er günstiger ist als der Popcorn Hour A-300.


[Beitrag von drSeehas am 30. Mrz 2013, 21:17 bearbeitet]
fs1997
Stammgast
#34 erstellt: 31. Mrz 2013, 17:14

hwurst (Beitrag #16) schrieb:

@drSeehas
Meine Aussage bezüglich des gapless beim Netgear muss ich auch zurücknehmen. Habe jetzt einige Dateien wo er das nicht macht. Andere spielt er gapless. Ich bin noch nicht dahinter gekommen woran das liegt.
Schaue mir jetzte auch mal den Dune an. Hast Du schon Infos ob der def. Multichannel flac kann?


Ich zitier mich mal selber.
drSeehas
Inventar
#35 erstellt: 31. Mrz 2013, 18:06

hwurst (Beitrag #34) schrieb:
... Ich zitier mich mal selber.

Ich mich auch

NETGEAR:
Es könnte daran liegen, dass sich die Samplefrequenz oder Bittiefe oder Kanalanzahl ändert.

Kannst du dazu was sagen?
Melzman
Inventar
#36 erstellt: 31. Mrz 2013, 19:55
Ich spiele hochauflösende FLAC's, auch Mehrkanal mit dem integrierten Mediaplayer in meinem BDP Oppo 105 ab.
Funzt wunderbar und so erspar ich mir ein weiteres externes Gerät, welches dies kann
drSeehas
Inventar
#37 erstellt: 31. Mrz 2013, 21:15

Melzman (Beitrag #36) schrieb:
... mit dem integrierten Mediaplayer in meinem BDP Oppo 105 ab.
Funzt wunderbar und so erspar ich mir ein weiteres externes Gerät, welches dies kann ...

Und deine Lautsprecher schließt du ohne ein weiteres externes Gerät direkt am OPPO BDP-105 an?

Ein NETGEAR NeoTV 550 kostet ca. 115 Euro.
Ein OPPO BDP-105 kostet ca. 1500 Euro.
Da kann man ja Äpfel und Birnen noch besser miteinander vergleichen.

Übrigens: Ich spiele die meisten FLACs mit dem integrierten Mediaplayer in meinem Denon AVR-4310 ab.
Funzt wunderbar und so erspar ich mir wirklich ein weiteres externes Gerät, wie z.B. einen BD-Spieler, welches dies kann.


[Beitrag von drSeehas am 31. Mrz 2013, 21:15 bearbeitet]
Melzman
Inventar
#38 erstellt: 31. Mrz 2013, 23:40
Ich habe den Oppo nicht gekauft, weil er einen recht guten Mediaplayer integriert hat
Ich betrachte dies nur als nette Dreingabe, welche mir neue Möglichkeiten erschließt.
In erster Linie ist er für BluRay, SACD und DVD-A zuständig. Und hat nebenbei meinen CD-Spieler ersetzt.
Ich vergleiche den Oppo gar nicht mit einem reinen Mediaplayer, wollte nur hier kundtun, dass er gemäß Thementitel auch FLAC in Mehrkanal hochauflösend wiedergibt.

Angeschlossen ist das feine Teil rein analog an eine Krell-Prozessor-Vorstufe


[Beitrag von Melzman am 01. Apr 2013, 00:16 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#39 erstellt: 01. Apr 2013, 08:07

Melzman (Beitrag #38) schrieb:
... Ich ... wollte nur hier kundtun, dass er gemäß Thementitel auch FLAC in Mehrkanal hochauflösend wiedergibt...

Das hatten wir schon in Beitrag 25, ist also nichts neues und hilft mir überhaupt nicht weiter.
Mehrkanal-FLAC alleine ist ja nicht so sehr das Problem, sondern Mehrkanal-FLAC und gapless.

Nachdem der WD TV Live, der Xtreamer Sidewinder3 und die Dune-Spieler ausgeschieden sind, bleiben ja nur noch der NETGEAR NeoTV 550 und der Popcorn Hour A-300 bzw. Popcorn Hour C-200.
Die Popcorn-Hour-Spieler können zwar gapless, verschlucken aber beim allerersten Track immer die ersten Sekunden.
Ist dann nicht der NETGEAR NeoTV 550 das geringere Übel?


[Beitrag von drSeehas am 01. Apr 2013, 09:49 bearbeitet]
jopvo
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 09. Apr 2013, 06:15
Als Nachtrag:

der Medienplayer des Denon DBT-3313UD kann nicht Gapless, dass habe ich inzwischen testen können. Die Pausen sind kurz, aber vorhanden. Bei manchen Quellen allerdings kaum hörbar. Evtl bessert hier noch zukünftige Firmware nach.
Auch das Einlesen von Ordnern mit Musikfiles größer 100MB dauert extrem lang.
Über PCM Ausgang wird Mehrkanal auf 48/44,1 khz runter gerechnet und rauscht bei meinem AVR zu viel.
drSeehas
Inventar
#41 erstellt: 09. Apr 2013, 06:28
Nachtrag:

Ich habe gestern einen NETGEAR NeoTV 550 bestellt
jopvo
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 17. Apr 2013, 17:19
und wie schlägt sich das Teil mit MCH Flac Gapless?
drSeehas
Inventar
#43 erstellt: 17. Apr 2013, 18:30

jopvo (Beitrag #42) schrieb:
und wie schlägt sich das Teil mit MCH Flac Gapless?

Sorry, aber ich war am Wochenende nicht da, am Montag bei der Zahnärztin, gestern beim Orthopäden und heute habe ich mir erst einmal ein HDMI-Kabel gekauft.

Ich bitte noch um etwas Geduld...
drSeehas
Inventar
#44 erstellt: 18. Apr 2013, 20:46
Kurzer Zwischenbericht:

Auf dem NeoTV 550 war noch die .16er Firmware drauf. Wenn man ihn im Internet nach einer neueren Firmware suchen lässt, meint er, dass das schon die neueste Firmware sei.
Auf der NETGEAR-Seite gibt es aber die .27er Firmware.
Die habe ich runtergeladen und auf einen USB-Stick entzipt.
Die hat er dann auch installiert.

Zumindest .WAV-Dateien spielt er nicht gapless, oder ich bin zu blöde, das richtig einzustellen oder richtig abzuspielen...
fs1997
Stammgast
#45 erstellt: 19. Apr 2013, 08:02
Die soll aber nur das youtube Problem gelöst haben.
drSeehas
Inventar
#46 erstellt: 19. Apr 2013, 09:33

hwurst (Beitrag #45) schrieb:
Die soll aber nur das youtube Problem gelöst haben.

Naja, ein bischen mehr hat NETGEAR schon gemacht:

Firmware Version: 3.2.27

Release Notes

Miscellaneous bug fixes

  • Fixed YouTube not playing
  • Fixed problems with ZLIB subtitles in PGS
  • Fixed PCM pass through problems
  • Fixed DLNA dropping off network

Added 8859-9 (Turkish) character set
Subtitle improvements

Fixed Greek ‘A’ char in subtitles

Aber du hast schon Recht: Für gapless playback ist da nichts dabei.
Auch mit der Firmware hast du Recht: Die erscheint sehr wackelig, obwohl es die letzte Version ist.

Ich habe gestern irgendwie noch Mehrkanal-FLAC und gapless hinbekommen. Unter bestimmten Umständen funktioniert das also.
Aber: Wie oben schon geschrieben: Die Firmware ist sehr wackelig, wird auch nicht mehr weiterentwickelt. Sehr schade.

Zusammenfassung: Wer gapless will, sollte sich besser z.B. einen Acer Revo oder eine Zotac ZBOX und entsprechende Software zulegen.

@hwurst: Wie groß sind die Dateien, die bei dir nicht gapless liefen? Vielleicht könntest du die mir zukommen lassen, dann würde ich sie mal mit der letzten Firmware versuchen.


Nachtrag: Die Popcorn-Hour-Spieler habe ich nicht ausprobiert, da ich dann lieber noch ein paar Euros für einen Acer Revo oder eine Zotac ZBOX drauflege.


[Beitrag von drSeehas am 19. Apr 2013, 12:47 bearbeitet]
jopvo
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 19. Apr 2013, 14:57
wäre ja auch zu schön um wahr zu sein, wenn der Netgear das Problem erschlagen hätte. HTPC erscheint mir auch die Beste Lösung. Bevor ich an dieses Projekt angehe probiere ich noch eine alten PS3 aus die Flac abspielt. Bin gespannt wie das hier weiter geht.

Foobar2000 spielt auf dem PC problemlos Gapless.


[Beitrag von jopvo am 19. Apr 2013, 15:04 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#48 erstellt: 19. Apr 2013, 15:03

jopvo (Beitrag #47) schrieb:
wäre ja auch zu schön um wahr zu sein, wenn der netgear das Problem erschlagen hätte...

Bitte mich nicht missverstehen: Der NETGEAR NeoTV 550 kann unter gewissen Umständen gapless playback von FLAC-Dateien!

Ich werde ihn zumindest eine Weile ausprobieren. Auch sollte ich mal die Bedienungsanleitung lesen...
jopvo
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 19. Apr 2013, 15:19
Bleibt denn die Samplingfrequenz erhalten?

Die PS3 spielt die Dateien recht nahtlos aneinander, jedoch erscheinen die Übergänge nicht perfekt. Immerhin zügiger als mein Denon DBT, dafür erscheint die eine oder andere Note zu fehlen. Ist aber nur an stellen zu hören in denen es "in voller Fahrt" nahtlos weiter gehen sollte. Das kommt fast nie vor.

Die PS3 ist für mich eine Alternative zu meinem Denon DBT.

Dennoch Gapless können beide nicht wirklich, kein Vergleich zu meinem AVR3313 der Stereo Gapless perfekt beherrscht,


[Beitrag von jopvo am 19. Apr 2013, 16:08 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#50 erstellt: 19. Apr 2013, 16:26

jopvo (Beitrag #49) schrieb:
Bleibt den die Samplingfrequenz erhalten?

Mein AVR zeigt 88,2, 96 oder 192 kHz an.
Das sind auch die Frequenzen, die MediaInfo anzeigt.
jopvo
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 19. Apr 2013, 17:38
Das klingt doch ganz gut. Bin jetzt doch gespannt unter welchen "Umständen" sich der Netgear bewährt.

Wie verträgt er Dateigrößen mit einigen hundert MB?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yama CDN-500 - Flac abspielen? WMP12?
Egon83 am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  4 Beiträge
Audiophile REWE-Kasse (lowcost FLAC)
virtualcai am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  3 Beiträge
Internetradio mit USB und FLAC?
hifinoob666 am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  22 Beiträge
Flac reparieren
mathias1000 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2017  –  6 Beiträge
FLAC Software
bettpanne am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  2 Beiträge
Flac knistert
mathias1000 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.09.2012  –  4 Beiträge
Welcher Mediaplayer zum abspielen von Flac Dateien gesucht
Volker.T am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  4 Beiträge
Hilfe Flac mit highendgeräten in cd qualität abspielen aber wie?
DrSonus am 31.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  18 Beiträge
Streaming Problem FLAC
startup2009 am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  3 Beiträge
Raspberry Pi als Streamer
bennehans am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.506 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarcus_Gallus_der_III
  • Gesamtzahl an Themen1.531.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.148.177