Marantz 4240 ein Kanal kein Ton

+A -A
Autor
Beitrag
Ruedi007
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2016, 16:59
Hallo Ihr Experten,

ich hatte mir einen wohl überteuerten Marantz 4240 gekauft.
Es ist ein sehr schmudeliges Teil was wohl schon länger in einem feuchten Keller stand.Dennoch gefällt er mir sehr gut und ich hoffe das er mal wider richtig läuft.
Ich habe schon einige Marantz und Pioneer und wenn diese nicht mehr funktionierten sendete ich diese zu Helmut Thomas der ja leider letztes Jahr verstarb
Nun zu dem Problem:
Als ich den Verstärker anschloss hörte ich nichts. Als ich dann jede Taste ca. 50 mal (und es sind echt einige) bewegte hatte ich immerhin am rechten Kanal (über einen Dual 1219) meinen Klang der sich jedoch etwas kratzig und unsauber anhört. Daraufhin drehte ich nochmals an den Tasten und Drehschaltern aber es wurde nicht besser ausser das ich beim Einschalten an dem Lautsprecher (wo ich kein Klang habe) ein lautes Knacken zu hören war. Nun hatte ich dann meine Kopfhörer angeschlossen aber auch da war nur ein Kanal zu hören.
Wie kann ich nun vorgehen um den Fehler zu lokalisieren?

Gruss Rüdi
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2016, 21:08
Na da hast du dir was aufgehalst. Klingt ehrlich gesagt nach fälliger Komplettrevision.

Der besagte feuchte Keller dürfte den Schalterkontakten und Potis ordentlich zugesetzt haben, und dann gilt es noch das/die Problem(e) zu finden, wegen derer das Gerät seinerzeit dorthin gewandert ist. Die ollen Marantz-Quadros sind nach meinem Eindruck jetzt nicht unbedingt die Problemfreiheit in Tüten. Ich würde mich mal auf die eine oder andere defekte VDxxxx-Biasdiode (mitsamt Folgeschäden in der betroffenen Endstufe), 2SC458-Knistertransistoren, den einen oder anderen weggelaufenen Widerstand und einen Satz neue Elkos einstellen. Dazu natürlich Reinigung und das eine oder andere Leuchtobst. Viel Arbeit.

Als erstes würde ich mal Schaltplan / Service-Manual besorgen, sämtliche Sicherungen prüfen (ggf. mitsamt Sicherungshalter putzen!) und bei Defekt nachschauen, wozu die gehören. Außerdem wäre eine Hochpegelquelle zum Testen sinnvoller, dann fällt mit dem Phonopre eine mögliche Problemquelle raus. Du kannst Vor- und Endstufensektion auch separat testen, da das Gerät über PRE OUT / MAIN IN auftrennbar ist (übrigens sollten das Schaltbuchsen sein, denen etwas Bewegung sicher auch ganz gut täte, siehe Schalterproblematik).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 4240 - Kanäle rauschen
Curbyy am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  2 Beiträge
Fragen zu Marantz 4240
bluefish am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  8 Beiträge
Marantz 4240 Lautstärkepoti
pewal2 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  3 Beiträge
Endstufe Marantz 4240 Receiver
Philippinenchristoph am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  9 Beiträge
Marantz 4240 seltsamer Emitterwiderstand
bukongahelas am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  56 Beiträge
Marantz 4240 repariren
peki12 am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  2 Beiträge
Marantz 4240 brummt manchmal (gelöst)
bigmic63 am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  2 Beiträge
Marantz 4240 kracht und knistert laut
Siddy1 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  5 Beiträge
Reparatur Marantz 4240 und 4270 Hamburg
horstvinz am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  3 Beiträge
Hilfe für Reparatur eines Marantz 4240 Receiver
Bullwinkle67 am 22.08.2017  –  Letzte Antwort am 23.08.2017  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedCris__
  • Gesamtzahl an Themen1.456.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.715.090