Boxen Opus Chorus - Zerstörte Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
bluefish
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2018, 09:27
Liebe Gemeinde,

Ich habe ein Paar Betonboxen aus den 80ern, nennen sich Opus Chorus.
Daten: Impedance: 4 ohm, Sensitivity: 90dB, Effect: 50W

Leider wurden die Membrane beider Hochtöner durch einen Mitbewohner (letztes Bild) durch scharfe Krallen zerstört (Bild 2). Ich frage mich, ob ich die Boxen nun komplett entsorgen soll, oder ob es eine Möglichkeit gibt, den Hochtöner zu tauschen.
Die Beschriftung des Hochtöners: 25 TNF - H392 6OHM 46/87 - Made in Norway (Bild 1)
Bei der Suche im Web bzw. einem bekannten Auktionshaus habe ich diverse Hochtöner gefunden, welche eine ähnliche Bezeichnung haben und ggf. auch passen würden. Darunter welche von der Fa. Seas/Norway.
Frage: Kann ich die alten Hochtöner gegen solche passenden neuen austauschen?
Oder müssten das schon exakt die gleichen sein, dann wirds schwierig ...

Hochtöner hintenHochtöner vorneBoxen Opus ChorusBoxentäter
BugFixX
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mai 2018, 09:56
Moinsen!

Hier die technischen Daten der alten Hochtöner:

25 TNF H392

Einfach den passenden Nachfolger von SEAS aussuchen und einbauen.

Gruß
Andreas
CarlM.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mai 2018, 10:00
Wenn ich es richtig sehe, handelt es sich um eine 2-Wege-Box.
Dann solltest Du darauf achten, dass die Trennfrequenz tief genug liegt und die elektrischen Werte passen.
Man kann sich (falls nicht aus dem Schrifttum ersichtlich) dazu die Frequenzweiche näher ansehen.
Bei Seas bin ich so z.B. auf das Modell
Seas Noferro 900 G / TV 6 Ohm
gestoßen.

Nur nebenbei: So ganz astrein sehen die Sicken des Basslautsprechers auch nicht aus - also prüfen, ob ca. 70-80 EUR Investition für die beiden HT gut angelegt sind.
BugFixX
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mai 2018, 10:01
Am besten würde wohl der hier passen:

27 TFF H0831
CarlM.
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Mai 2018, 10:14
Ja ... prima. Besser als meine Empfehlung.
bluefish
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Mai 2018, 10:52

CarlM. (Beitrag #3) schrieb:

Nur nebenbei: So ganz astrein sehen die Sicken des Basslautsprechers auch nicht aus - also prüfen, ob ca. 70-80 EUR Investition für die beiden HT gut angelegt sind.


Hm, ja, die Sicken sind aber in Ordnung. Die Boxen standen nur in einer, sagen wir mal ungünstigen Lage, so dass die Basschassis fleckig geworden sind. Weiß noch nicht, wie ich die sauber kriege vielleicht probiere ich mal vorsichtig warmes Wasser mit etwas Spüli.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TELEFUNKEN OPUS 2650
Audion50 am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Telefunken Opus 2550
sschall am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  4 Beiträge
Telefunken Opus 2430
nostalgiker am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 28.07.2009  –  2 Beiträge
TELEFUNKEN OPUS 2430
sschall am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  4 Beiträge
Rauschen beim TFK Opus 2550
Maxalt am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  33 Beiträge
Transistoren Vergleichstypen - Opus 2650 Telefunken
satfinder2 am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  15 Beiträge
TFK Opus 2650 - rätselhaftes Verhalten
sschall am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  4 Beiträge
telefunken opus 2650 potis defekt
jensemann1000 am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  4 Beiträge
Telefunken Opus 2650 Endstufe defekt
8bitRisc am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2017  –  13 Beiträge
Boxen JBL L90 Hochtöner defekt
bukongahelas am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.135 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedSchlowe
  • Gesamtzahl an Themen1.409.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.836.981

Hersteller in diesem Thread Widget schließen