Pioneer CT 777 Bauteilgleichheit?

+A -A
Autor
Beitrag
hifilegende
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mai 2010, 14:24
Liebe Gemeinde,

ich suche einen kompletten neuen Riemensatz für das
Pioneertapedeck CT 777.

In der Bucht gibt es ja eine Menge Angebote für Pioneer Tapes, aber ausgerechnet für das CT 777 finde ich nichts.

Ich will nicht zuerst demontieren und nachmessen müssen.

Mit welchen anderen Tapedeck`s aus den gleichen Herstellungsjahren ist denn das Tapedeck in etwa Baugleich??

Vielleicht finde ich da etwas?

schon mal vielen Dank fürs lesen...

beste Grüße Sven
Bertl100
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2010, 15:05
Hallo Sven,

schau doch auf etus-landgraf!
Dort gibts die Originalersatzteile von Pioneer.
Und falls etwas nicht aufgelistet ist, oder als nicht mehr lieferbar gekennzeichnet ist, dann lohnt eine Anfrage per Email!
Meist ist dann ein Ersatz vorhanden.

Gruß
Bernhard
hifilegende
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mai 2010, 15:40
Eine Anfrage dort hat leider kein Erfolg gebracht,
aber trotzdem Danke
Bertl100
Inventar
#4 erstellt: 26. Mai 2010, 16:56
Hallo Sven,

schade. Ich hatte dort bislang immer Erfolg.
Das Service Manual des CT777 ist Grundlage für das Service Manual des CT-900S (welches nur eine Erweiterung ist).
Die Mechanik ist aber wohl gleich.

Gruß
Bernhard
hifilegende
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2010, 17:50
Hallo Bert,

Hmm, ich könnte für das CT-959 einen Riemensatz
bekommen. Das erschien wohl Ein Jahr vor dem 900S.

Eigentlich sollten die alle Baugleich sein. Ich bin mir aber eben nicht sicher.

beste Grüße Sven
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2010, 17:56
Hallo Sven,

Also:

CT-959:
Capstan belt REB-501
Capstan belt REB-509
Drive belt REB-502

CT-900S:
Capstan belt REB-1143 lt. SM, REB-501 laut Etus-Landgraf
Capstan belt REB-509
Drive belt REB-1169 lt. SM, REB-1182 laut Etus-Landgraf

Der 1. Capstan belt ist immer der von Motor zu Schwungrad,
REB-509 ist der zwischen den Schwungrädern.

Gruß
Bernhard


[Beitrag von Bertl100 am 26. Mai 2010, 17:57 bearbeitet]
hifilegende
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mai 2010, 19:16
Diese (501 502 509) sind sogar mit den viel älteren Modell CT A7 identisch.
Ich gehe mal jetzt davon aus das alle höherwertigeren Pioneer Tapedecks
aus der Referenz Master Laufwerksserie mit 3 Riemen, auch alle die gleichen verwenden.

Ich werde einfach mal die hier probieren

Pioneer Riemen

Müßten laut Landgraf eigentlich auch Baugleich sein

Vielen Dank für deine Unterstützung

beste Grüße Sven
Dominik.L
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2010, 11:42

hifilegende schrieb:

Müßten laut Landgraf eigentlich auch Baugleich sein


Laut Landgraf sind dierse eben nicht baugleich:

Wie Du im Shop sehen kannst:
777er:
REB1169 (REB1144)
REB-509
REB1143

A7:
REB-502E
REB-501
REB-509

Die Masterlaufwerke sind im Bereich der Chassis zwar gleich, unterscheiden sich aber im Umfang der Riemenscheiben und entsprechend dann auch in den Motoren.

Man kann also nicht sagen das alles aus einer Serie (mechanisch) zur anderen Serie passt.
garlock
Stammgast
#9 erstellt: 06. Jun 2010, 16:53
Baugleiche Riemen:

CT-S710
CT-777
CT-S740S
CT-S830

Eigentlich haben alle Tapes mit DC Motor getriebenem Doppelkapstan Reference Laufwerk die selben Riemen, variiert wurde eher die Rimenbreite aber vom Umfang sind die Riemen der Laufwerke gleich denn abgesehen von den direktgeriebenen Reference Laufwerken sind die Kapstanschwungräder immer die selben und haben demzufolge auch den selben Durchmesser !

Ich habe die Riemen bei meinem CT-S710 mal ausgemessen und mir letzte Woche bei nem Ersatzteileversand passende Flachriemen für die Kapstane und den Mechanikantrieb bestellt für den Bruchteil dessen was für ein "baugleiches" Rimenset verlangt wird.

Wenn die Riemen da sind und ich sie getestet habe werde ich berichten!

mfg
Bertl100
Inventar
#10 erstellt: 06. Jun 2010, 20:29
Hallo Garlock,

ja, berichte dann mal. Meine Erfahrung ist, dass man heutzutage doch oft "billige" Riemen bekommt.
Also welche, die nicht geschliffen sind, verzogen sind, Fransen haben, nicht den angegebenen Durchmesser haben usw.

Gruß
Bernhard
garlock
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jun 2010, 21:07
Also ich hätte dort nicht bestellt wenn ich nicht schon vierkantriemen vom selben Lieferanten gehabt hätte die waren bis jetzt einwandfrei!

Ich binn mal gespannt.

ich hab auch schon wesentlich teurere Riemen gehabt die nicht so super waren.
Das Problem ist das Riemensätze oder kompatible Riemen für bestimmte Geräte meist für Mondpreise verkauft werden und teilweise viel zu stramm (zu klein) sind, ich hatte letztens nen Ersatzriemen für meinen Dual CS 1254 bestellt (kosten 15 Euro) der war definitiv zu klein .

mfg
garlock
Stammgast
#12 erstellt: 07. Jun 2010, 21:28
So hab heute ne Teillieferung bekommen zumindest der Antriebsriemen für den linken Kapstan und der Servoriemen sind gekommen, gleich eingebaut und getestet soweit super die Qalität ist einwandfrei Riemenspaannung OK !

Der Riemen für den zweiten Kapstan sollte noch die Woche kommen !

Servoriemen : 44 x 1,5mm
Kapstanantrieb : 64 x 0,6 x 4,0mm
Kapstan/Kapstanriemen : 76 x 0,6 x 6mm

kosten pro Riemen 1 - 2 euro

mfg
christoph_s
Neuling
#13 erstellt: 28. Jul 2010, 12:04
Hallo,

ich habe gestern mal mein defektes Pioneer CT-777 Tapedeck aus dem regal geholt und geöffnet, um nach dem rechten zu sehen. Scheinbar war der Antriebsriemen für die Lademechanik ausgeleiert. Nachdem ich manuell nachgeholfen habe, konnte ich ein band einlegen und problemlos abspielen. Allerdings gibt es beim vor/zurückspulen probleme, es geht langsam bis gar nicht. Mir ist auch aufgefallen, dass die beiden riemen der Kapstanwellen sehr locker sind. Ich will also mal die hier von garlock vorgeschlagenen ersatzriemen bestellen, allerdings ist der einbau wohl nicht so ganz einfach. Ich habe mal versuchsweise den vierkantriemen ausgebaut, dabei natürlich die zahnräder ausgehängt und die mechanik verstellt. Könnte mir jemand das service manual zukommen lassen?

Viele Grüße
Christoph
Bertl100
Inventar
#14 erstellt: 28. Jul 2010, 14:02
Hallo,

das lahme Umspulen liegt am Gummizwischenrad.
Auch Idler genannt. Das liegt zwischen den beiden Wickeldornen hinter der Abdeckung im Cassettenfach.
Um da aber richtig ranzukommen, muß man schon einiges zerlegen.
Die Antriebsriemen für Capstan sind hierfür nicht verantwortlich. Klar, wenn sie labbern, sollte man sie tauschen.
In dem mir vorliegenden SM des CT-777 gibt es zum Laufwerk keiner Montagehinweise. Eine Explosionszeichnung (wo man nur erahnen kann, welches Teil wohin gehört) - das war's.
In welcher Stellung die Räder zusammengehören wirst du - fürchte ich - selber rausfinden müssen.
Was hast du eigentlich verstellt?
Zum Tausch des Servoriemens muß man eigentlich nichts so zerlegen, dass sich Zahnräder zueinander verdrehen?!?

Gruß
Bernhard
christoph_s
Neuling
#15 erstellt: 28. Jul 2010, 14:39
Hallo Bernhard, mittlerweile habe ich das Manual auch gefunden. Ich hätte wohl zweimal überlegen sollen bevor ich das auseinandergebaut habe. Naja, da das öffnen/schließen der Klappe nicht richtig funktionierte, habe ich vorsichtig etwas von hand an den zahnrädern nachgeholfen, und dann ging es auch auf und zu und die cassette spielte einwandfrei. Allerdings hat sich nach 2-3 experimenten der riemen völlig verdreht und plötzlich lief nur noch eine spule, d.h. bandsalat. Also schnell abgeschaltet und versucht, nochmal "manuell" zu öffnen um das band sowie den verdrillten riemen zu entfernen. Dann habe ich noch probiert, das Fach wieder zu schließen, damit es nicht offen herumsteht. Beim zusammenbau hat es irgendwie gehakt, so dass ich ein bisschen am zahnrad (32 im Manual) gedreht habe, bis es ging. Erst später fiel mir auf, das da auch noch der Hebel (86) eine rolle spielt und vom Zahlrad 32 gesteuert wird. Aber so viele möglichkeiten kann es ja nicht geben. Schade das im Service Handbuch dazu nichts steht.
Ist dieser Idler wohl noch irgendwo zu bekommen, und welche Teilenummer hat der im Service Manual eigentlich?

Gruß
Christoph
Bertl100
Inventar
#16 erstellt: 28. Jul 2010, 15:54
Hallo,

für den Idler müßte der RXA-1554 passen.
Der ist eigentlich in allen Geräten aus dieser Zeit drin.
Schau mal bei etus.landgraf punkt de.

Gruß
Bernhard
garlock
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jul 2010, 21:57
Wegen den Zahnrad bis jetzt hab ich es immer geschaft den Riemen zu wechseln ohne das sich das Steuerrad verstellt, mann muss aufpassen wenn mann die Servoplatte abbaut sonst fällt einem das Steuerrad entgegen und es ist nicht einfach das Zahnrad wieder korekt einzubauen !

Aber ich mach bei der nächsten Reparatur mal Bilder, ich meine da sind Markierungen auf dem Zahnrad !

mfg
garlock
Stammgast
#18 erstellt: 01. Aug 2010, 23:51
Hier ein Bild der Zahnräder im Reference Laufwerk das Steuerzahrad hat ein Loch und das Steuerrad für die Klappe hat eine Kerbe beides hab ich mit rotem Filzer angezeichnet !
Die Räder so positionieren wie auf dem Bild dann funktioniert das Laufwerk wieder.
linkes Rad Loch auf das Loch in der Mechanik neben dem Wickelmotor !
rechtes Rad Kerbe gegenüber vom Kunststoffsteg !



mfg


[Beitrag von garlock am 01. Aug 2010, 23:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer CT 777
kruger2 am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  10 Beiträge
Pioneer CT-777, Zwischenrad
outstanding-ear am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  3 Beiträge
Rücklauf bei Pioneer CT 777
-pioneerfreak- am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  2 Beiträge
Pioneer CT 777 - Display schwarz
Majolia am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  8 Beiträge
Cassettendeck Pioneer ct 777 KLAPPE
Leo_2311 am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  4 Beiträge
pioneer tapedeck Pioneer ct-777 reparieren
Lufabe am 10.01.2019  –  Letzte Antwort am 01.08.2019  –  15 Beiträge
Pioneer CT 777 Capstan Motor prüfen?
vocaris am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  11 Beiträge
Lautstärkepoti Pioneer A-777
henreif am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  6 Beiträge
Pioneer A-777
Lone86 am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  2 Beiträge
Pioneer A-777
Sholva am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.217 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedunsurtotoind1
  • Gesamtzahl an Themen1.452.203
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.630.529

Hersteller in diesem Thread Widget schließen