Sony PS-X45 Vibration

+A -A
Autor
Beitrag
shabbel
Inventar
#1 erstellt: 17. Jan 2011, 14:51
Ich habe einen Sony PS-X45, baugleich Wega P700SH Plattenspieler. Der ist quarzgesteuert und macht folgendes Problem:

Bei 33 U/min tritt etwa im Sekundentakt eine Vibration auf, also etwa 3-4 Mal pro Umdrehung. Bei 45 U/min läuft alles fehlerfrei.

Wegen Alterung und säuerlichem Geruch habe ich alle Elkos ausgetauscht, das Vibrieren bleibt aber.

Es gibt 4 Potis für auf der Platine. Kann man da vielleicht etwas korrigieren?


[Beitrag von shabbel am 17. Jan 2011, 15:15 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2011, 20:13
Hallo,

eventuell ein mechanisches Problem? Wie ist der Schmierzustand des Motor- / Tellerlagers?



Gruß
Benjamin
shabbel
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2011, 10:27
Problem gelöst. Habe mich nach erstellen dieses Posts in englischsprachigen Foren umgehört.

Es gibt da die PS-X Serie von Sony. Allesamt quarzgesteuert, die oft diese seltsame Vibrieren machen. Es tritt in der Regel nur bei 33 U/min auf, in schweren Fällen geht gar nichts mehr.

Manchmal sind es die Elkos, manchmal muß ein Abgleich der Quarzsteuerung mittels Potis gemacht werden. Es gibt da die ominöse Seite 17 in einem Manual, das im Netz herumschwirrt. Bei mir hat der Sensor am Plattenteller das Problem gemacht. Ich habe testweise die Position verändert. Als der Sensor so nah wie nur möglich am Plattenteller fixiert war, lief alles wieder rund.
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2011, 11:11
....Glückwunsch !!!

Alllerdings sind die Unterschiede in der Qualität bei der PS-X Baureihe enorm, das fällt auf Fotos nicht weiter auf , aber wenn du mal 3-4 davon nebeneinander stellst siehst du die großne Qualitätsunterschiede .

Gemeinsam ist ihnen aber wohl die Abtastung der Sollgeschwindigkeit mit diesem skurillen Meßkopf , der ja anscheinend auch der Verursacher deines Problems war .

Die Antriebe sind aber ab dem PS-X 50 wesentlich größer dimensioniert und sogar stärker als der berühmte 1210er von Technics .
shabbel
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2011, 13:00

killnoizer schrieb:

Die Antriebe sind aber ab dem PS-X 50 wesentlich größer dimensioniert und sogar stärker als der berühmte 1210er von Technics .


Bei allen Schwächen sind diese Sony in Punkto Gleichlauf und Rumpelfreiheit ziemlich gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS X 55
Vynylist am 21.03.2018  –  Letzte Antwort am 21.03.2018  –  3 Beiträge
Sony PS -T25 Plattenspieler Startautomatikproblem
oknec am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler Sony PS-LX500
Zisch2401 am 31.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  4 Beiträge
Reperatur Plattenspieler Sony PS-A790
Domina am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  15 Beiträge
Braun Plattenspieler PS 550sx Drehzahl zu hoch
edison2005 am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  2 Beiträge
Reparatur eines Sony PS-LX520 (Tangentialer Plattenspieler)
Orikson am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  8 Beiträge
Schleif - und Klackergeräusche bei Sony PS-LX431 ?
T-Zee am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  2 Beiträge
Plattenspieler Absenk-Automatik hängt (Sony PS-22)
TheTempus am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Plattenspieler Sony PS-A790 / Tonabnehmer
Gecko21 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  3 Beiträge
Sony PS LX431 anschliessen
TENNESSEEW am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMr._Beam
  • Gesamtzahl an Themen1.451.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.626.349

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen