Onkyo integra R1 / DX 6550 CD-Player läuft nicht an.

+A -A
Autor
Beitrag
MAC666
Inventar
#1 erstellt: 09. Jun 2007, 16:44
Hallo, ich komm jetzt auch mal mit neumodischem Schnickschnack

Besagter CD-Player hat 2 Probleme:

1. Lade geht nicht richtig, aber das liegt am Riemen, das habe ich schon rausgefunden.

2. die CD dreht sich nicht, er läuft nicht an. Scheint wohl eine krankheit bei dem Model zu sein, in der Bucht gibt es jede menge mit diesem Problem. Aber ist wohl reparabel. Nur wie? Ich habe null Ahnung, aber für so ziemlich alles Werkzeug und Messgeräte...

Wie fange ich an, wo höre ich auf, was ist zu tun?
hf500
Moderator
#2 erstellt: 09. Jun 2007, 21:06
Moin,
der Laser leuchtet wenigstens? (Kleiner roter Punkt, wenn man ohne CD schraeg in die Linse blickt)
Focusbewegungen, wenn er nach schliessen der Lade nach der nicht vorhandenen CD sucht?

Viele CD-Spieler starten den Spindelmotor erst dann, wenn der Focusservo die CD gefunden hat.
Ansonsten kann auch der Spindelmotor oder seine Ansteuerung defekt sein.
Motor pruefen: von der Schaltung trennen, mit 2-3V speisen und von Hand abbremsen. Der Motor muss dabei ruckfrei laufen.

73
Peter
-scope-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Jun 2007, 11:28
Hallo,

ich habe 4 Stück davon im Lagerkeller.....Und nur einer läuft noch.
Die Geräte leiden unter mangehlafter Emission der Laserdiode. Du könntest das mit einem Laser-Leistungsmessgerät prüfen...(wenn du eines da hättest )

Der Rote Punkt, Focussuche usw. sind schonmal eine gute Erstprüfung, aber selbst mit rotem Punkt kann es bereits zu wenig sein.

Wie HF500 schtieb, solltest du erstmal prüfen, ob die Grundfunktion gegeben ist. Wenn ja, dann ist es vermutlich ein schlapper Laser.

0,1 mW sollten bei diesem Gerät mindestens drin sein. Der im Link abgebildete 6550 erreichte das übrigens erst, nachdem der Diodenstrom "aufgedreht" wurde. Unschöne Lösung

http://www.amplifier.cd/Test_Equipment/other/Leader-LPM-8000.html

Allerdings was dieses Gerät nicht völlig tot, sondern lief lediglich instabil, da der HF-Pegel (Augensignal) zu schwach war.


[Beitrag von -scope- am 10. Jun 2007, 11:30 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jun 2007, 12:43
Die ganze Reihe ist problematisch, ich hatte kurz einen 6850, der auch schon anfing zu spinnen (Lade ging zuerst nicht auf, Positionierungsgeräusche, Lesefehler). So was besser nicht kaufen, die Dinger sind zwar ganz schön anzusehen, aber absolut unzuverlässig. Wenn man das Forum hier durchsucht, findet man häufig defekte Onkyos. Schade drum
MAC666
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2007, 06:24
Danke schon mal, werde heute abend mal schauen... Ja, passiert wohl des öfteren bei dieser Baureihe, ist mir auch schon aufgefallen.

Das besagte Dich funktionierte, stand über Winter in einem wenig beheizten Raum, und dann war er tot...
-scope-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jun 2007, 18:27
Hallo,


Das besagte Dich funktionierte, stand über Winter in einem wenig beheizten Raum, und dann war er tot...


In dem Fall könnte es natürlich auch genausogut eine andere Ursache haben. Wenn die Geräte lange stehen, senkt sich bei manchen Pickups die Linse dauerhaft ab, was zu einer Verschiebung des Focuspunktes führen kann. Im extremfall kann die Focusservo dann nicht mehr richtig einregeln. In einigen Onkyo-Modellen ist die Linse an feinen Gummis aufgehängt, was sie für dieses "Phänomen" sehr empfindlich macht. Allerdings kommt es dann "nur" zu Lesefehlern, oder es wird der TOC erst garnicht gelesen.

Wenn sich die CD aber erst garnicht mehr dreht, sind andere Ursachen zu sichen (Laser tot, Motor fest....etc)


[Beitrag von -scope- am 13. Jun 2007, 18:29 bearbeitet]
muminek0
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Aug 2007, 09:34
... ich habe schon überlegt, die gummis sind symetrisch eingebaut. wenn ich die gummis "umdrehe" um 180°, rein theoretisch, muss der pick-up wieder richtig hängen - ich habe das gleiche problem. toc wird nicht gelesen, disc macht ein paar umdrehungen ... läuft leider nicht an.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu ONKYO Integra R1 DX 6730
Leon_der_Profi_5080 am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  3 Beiträge
Onkyo Integra R1 CD-6850
Sholva am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  3 Beiträge
Wer repariert CD-Player ONKYO DX-6550
bukongahelas am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  9 Beiträge
Onkyo Integra DX-6850
RetroFelix am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 01.01.2017  –  5 Beiträge
Onkyo Integra DX-6750 macht Zicken.neue Lasereinheit?
Schlappen. am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2019  –  17 Beiträge
CD-Player Onkyo DX-6770
zanta-klauzz am 02.06.2019  –  Letzte Antwort am 02.06.2019  –  2 Beiträge
ONKYO DX 6810 CD Player
Panamulu am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 20.06.2015  –  13 Beiträge
ONKYO (CD) DX 6720
lothar.m. am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  10 Beiträge
Onkyo CD Spieler DX 100
Pepino2010 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  3 Beiträge
Onkyo Cd Player-Laufwerk läuft ohne CD
Fujistar99 am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglied#Leonidas
  • Gesamtzahl an Themen1.449.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.695

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen