Sansui QRX 5500 defekt

+A -A
Autor
Beitrag
grandmasterB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2009, 18:06
Hallo, habe einen schönen Sansui QRX 5500 geerbt. Der optische Zustand ist sehr gut. Leider scheinen die Endstufen für den linken Kanäle defekt zu sein. Hat jemand Ahnung ob die Reparatur sich lohnt bzw. was sowas in etwa kosten würde.Ich habe leider keine Ahnung vom Aufbau des Gerätes und habe es bis jetzt auch nicht versucht zu öffnen. Handelt es sich dabei um ein Röhrengerät, und muss ggf. nur eine oder mehrere Röhren ersetzt werden?

Vielleicht kann mir jemand ein Tipp geben.
andisharp
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Jan 2009, 18:13
Es ist kein Röhrengerät. Wie kommst du darauf, dass eine Endstufe defekt ist?
RSV-R
Gesperrt
#3 erstellt: 15. Jan 2009, 20:25
Wunderbarer Receiver. Groß, schwer, klasse. Reparatur lohnt auf jeden Fall. Beschreib' doch mal die Symptome.
Service manual dazu kann man ohne Probleme bekommen
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Jan 2009, 20:33
Sollte eigentlich dabei sein, das Servicemanual, klebt unter dem Boden.
RSV-R
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Jan 2009, 21:12
Die Manuals kleben nie unter dem Boden, dafür sind sie zu umfangreich. Bei vielen Geräten ist allerdings der schwarze Umschlag mit einem Schaltplan drunter. Vielfach aber im Laufe der Jahre abhanden gekommen. Das SM des QRX5500 hat immerhin knapp 40 Seiten mit Umschlagseiten.
grandmasterB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jan 2009, 21:35
Hallo, vielen Dank für eure Beiträge. Service Unterlagen kann ich nicht endecken. Zu den Symtomen: An den rechten Kanälen kommt kein Ton mehr.Es könnte jedoch auch sein dass nicht die Endstufe defekt ist, denn die beiden rechten Pegelinstrumente sind auch dunkel (vielleich sind nur Sicherungen defekt). Kann mir jemand sagen wie man das Gerät öffnet, ich hab es noch nicht versucht denn es sind ja viele Schrauben am Gerät. Vielleicht hat auch jemand eine Gebrauchsanweisung für das Gerät (Kopie würde reichen; die Unkosten würde ich natürlich bezahlen).

Viele Grüße
Egbert


[Beitrag von grandmasterB am 29. Jan 2009, 21:38 bearbeitet]
classic.franky
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2009, 21:59

grandmasterB schrieb:
...Gebrauchsanweisung für das Gerät...


google oder auch andere suchmaschinen schon mal getestet KLICK KLACK hier ist die service manual :prost

das ding hat unten links und rechts je 2 schrauben und unten bestimmt auch noch ein paar.


[Beitrag von classic.franky am 29. Jan 2009, 22:01 bearbeitet]
RSV-R
Gesperrt
#8 erstellt: 29. Jan 2009, 22:20
Normalerweise haben die Instrumente nichts mit den Endstufen oder der Stromversorgung der Vorstufe zu tun. Natürlich sind Sicherungen immer ein Thema.
Hast Du schon mal im Betrieb die Monitortasten alle gedrückt - mehrfach? Oft sind oxidierte Kontakte für Aussetzer verantwortlich. Auch der Loudnessschalter kommt in Frage, der Volumenregler, Eingangswahlschalter. Was lange nicht bewegt wird, funktioniert am Ende nicht mehr richtig.
In welchem Bundesland wohnst Du?
RSV-R
Gesperrt
#9 erstellt: 29. Jan 2009, 23:18
Die Sicherungen F1, F2, F5, F6 auf dem Board 1482 sind für die rechten Kanäle (vorne und hinten) zuständig. Die kannst Du mit dem Multimeter auch mal auf Durchgang messen. Sichtkontrolle ist immer problematisch.
grandmasterB
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jan 2009, 18:08
Hallo nochmal, vielen Dank für Eure Unterstützung. Die Bedienungsanleitung habe ich schon mal. Ich werde am Wochenende mal versuchen das Ding zu öffnen. Die seitlichen Schrauben alleine reichen anscheinend nicht um das Gehäuse zu öffnen, versuche nun mal die großen Sechskantschrauben am Boden zu lösen.
PS: Ich wohne in Bayern in der Nähe von München.

VG Egbert


[Beitrag von grandmasterB am 30. Jan 2009, 18:08 bearbeitet]
RSV-R
Gesperrt
#11 erstellt: 30. Jan 2009, 20:45
Sorry, mein Fehler. Das mit den Schrauben habe ich überlesen.

Um an das Innere zu kommen, müssen erst die seitlichen Schrauben gelöst werden - das hast Du ja bereits getan. Dazu müßen alle Schrauben des Bodens gelöst werden - bis auf die Füße. Wobei der keine haben dürfte, sondern eher einen Holzrahmen umlaufend zum Draufstellen.
Danach das Gerät vorsichtig - am besten zu zweit, der andere hält das Gehäuse - nach vorne ziehen.
Jetzt kommst Du an alles bestens heran.
grandmasterB
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Feb 2009, 14:39
Hallo nochmal, ich habe heute erst Zeit gehabt den Receiver zu öffnen. Ich musste das Gerät errstmal von einer dicken Staubschicht befreien und habe mich dann an die Reinigung der Schalter und Potis gemacht. Anschließend hab ich den Receiver nochmal getestet, und tatsächlich habe ich Ihn wieder zum Leben erweckt. Habe Ihn mit meinen alten Grundigboxen verbunden und war wirklich erstaunt wie gut das alte Ding klingt.
Um den Receiver noch komplett wieder herzustellen benötige ich noch ein paar Ersatzteile. Vielleich weis von Euch jemand wo man solche bekommen kann. Einige Lämpchen für die Pegelmeter sind defekt und das Minilämpchen für die Skalennadel. Die Lämpchen sind 7 Volt / 0,3 A solche habe ich bereit im Internet jedoch 6,3 V / 0,25 A oder 8 V / 0,25A. Welche soll ich Eurer Meinung nehmen? Vermutlich bin ich mit den 8 V Lämpchen auf der sicheren Seite. Ein Problem sehe ich mit dem Lämpchen der Skalennadel, das Lämpchen ist anscheinend fest mit der Nadel verklebt. Hat jemand vieleicht ein übriges Lämpchen bzw. weis jemand ob man das Lämpchen tauschen kann.
RSV-R
Gesperrt
#13 erstellt: 14. Feb 2009, 21:16
Die 8V Variante passt schon. Für die Pointernadel kannst Du eine Subminiaturlampe - 3-4mm D nehmen. Bei Reichelt. In 8V40mA.
Die Lampen sind nicht verklebt, höchstens festgebacken. Beim Skalenseil aufpassen. Mach doch mal bitte ein gut auflösendes Foto von der Nadel oben auf dem Skalenseil.
grandmasterB
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Feb 2009, 16:50
grandmasterB
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Feb 2009, 18:35
Hallo, habe heute alle Ersatzteile bekommen und den Receiver vervollständigt. Vielen Dank für Eure Unterstützung. Es hat wirklich Spaß gemacht einen Klassiker zu restaurieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wer Interesse hat kann sich das Bild unter dem folgenden Link ansehen.
Gruß Egbert

http://s10b.directupload.net/file/d/1710/rq2jovol_jpg.htm


[Beitrag von grandmasterB am 19. Feb 2009, 14:17 bearbeitet]
Feathead
Stammgast
#16 erstellt: 18. Feb 2009, 19:03
Echt schönes Gerät! Man sieht wieder mal die typische, unterschiedliche Gewichtung der Bedienung im Laufe der Jahrzehnte: Der Quellenschalter groß, der Lautstärkeregler klein. Ganz im Gegensatz zu unseren modernen Zeiten. Früher hatte man viele Quellgeräte, die man oft benutzte und umschaltete. Heute oft nur noch einen CD-Player. Schade eigentlich.
RSV-R
Gesperrt
#17 erstellt: 19. Feb 2009, 00:31
Ist zwar sehr unscharf, aber man erkennen, dass alles wieder fein leuchtet.
Gut gemacht!!
vincent1958
Stammgast
#18 erstellt: 10. Apr 2011, 09:24
Hallo

Ich habe seit kurzem einen QRX 5500 und bei meinem ist es so das die komplette Beleuchtung zwar funktioniert, aber nur im Modus FM oder AM eingeschaltet ist.
In den Stellungen AUX, Phono, Tape etc. bleiben nur die Watt oder VU meter beleuchtet.
Ist das bei diesem Modell so gewollt oder ein Defekt?

Gruß
Vincent
Rancid_Didi
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 10. Apr 2011, 09:48

vincent1958 schrieb:

Ist das bei diesem Modell so gewollt oder ein Defekt?



Das ist gewollt. It´s not a bug, it´s a feature!
vincent1958
Stammgast
#20 erstellt: 10. Apr 2011, 09:58
Ah ok,danke für die schnelle Antwort.
Hatte ich mir auch schon fast gedacht.Bemerkenswert ist ja auch das die Leistungsaufnahme nur um 100 watt beträgt.Ist ja ein echter Energiesparer, und das bei dem kraftvollen Sound.
Gruß Vincent
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Operation an Sansui QRX-5500
Cityreser am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  3 Beiträge
Skalenbeleuchtung Sansui QRX 3500
zimmerma am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  3 Beiträge
Sansui QRX 8001
hein_troedel am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  9 Beiträge
Sansui QRX 8001 Tonausfall
hein_troedel am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  21 Beiträge
Sansui QRX - stumpfer Klang
gebläse99 am 08.04.2019  –  Letzte Antwort am 08.04.2019  –  2 Beiträge
Quadro-Reciever Sansui QRX-9001
armin777 am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  15 Beiträge
Sansui QRX 8001, welches Furnier?
hein_troedel am 21.05.2016  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  3 Beiträge
Sansui QRX 9001 - ein Kanal defekt, Kopfhörer wird warm
Tom-81 am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 20.02.2018  –  17 Beiträge
Sansui AU-5500 stumm
trixo am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  3 Beiträge
Sansui Qrx 7500 Beleuchtung komplett ausgefallen
allinmerle am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedcosynox
  • Gesamtzahl an Themen1.454.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.668.150

Hersteller in diesem Thread Widget schließen