Tapedecks und Radiorecorder reparieren (Riemen tauschen, Netzteilbrummen)

+A -A
Autor
Beitrag
blauescabrio
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2011, 20:42
Hallo,

zur Zeit beschäftige ich mich mit der Reparatur bzw. Restauration von Ghettoblastern und ein paar Tapedecks. Beide Geräte haben eins gemeinsam: nach 25 bis 30 Jahren sind die Riemen einfach ausgeleiert oder gleich ganz zerbröselt. Die größte Schwierigkeit ist hierbei (meiner Meinung nach) an die eigentlichen Laufwerke und Riemen ran zu kommen. Wenn man das erst einmal geschafft hat, ist das schon die halbe Miete.

Damit beginnt mein erstes Problem: Wo bekomme ich Riemen für unbekannte, d. h. nicht gelistete Geräte her? Gibt es Sortimentskästen mit Universalgrößen? Aktuell suche ich Riemen für ein Sanyo D5/Fisher CR-M200 Tapedeck und für einen Radiorecorder Universum CTR 1196. Kann mir da jemand einen Tipp geben?

Bei den Radiorecordern ist mir weiterhin aufgefallen, dass die im Netzbetrieb teilweise recht stark brummen während sie auf Batterie einwandfrei laufen. Könnten da die Elkos in den Netzteilen dran schuld sein? Wäre es einen Versuch wert, einfach alle Elkos des Netzteils auf Verdacht auszutauschen? Sind ja teilweise recht simple Dinger in den alten Radiorecordern, die nur aus einem Trafo, vier Dioden und ein paar Elkos bestehen.

Bei meinem Universum CTR 1196 besteht noch ein weiteres Problem. Auf der Vorderseite gibt es zwei Kontrolllämpchen, die nicht mehr tun. Sahen auf den ersten Blick wie LEDs aus aber weit gefehlt. Es sind zwei Glimmlämpchen, deren Licht über transparente Plastikstäbchen in die Gehäusefront geleitet wird:
Universum CTR 1196 - defekteTeile
Nun wäre es sicherlich möglich, per Vorwiderstand auf LEDs umzurüsten und für den Rest des Lebens sorgenfrei zu sein aber ich würde den Radiorecorder gerne im Originalzustand erhalten. Hätte nie gedacht, dass ich mal so kleinlich sein werde. Das Birnchen sieht man auf dem Foto aber ich habe keinerlich technische Daten. Mit dem Multimeter konnte ich eine Versorgungsspannung von 9,5 Volt messen. Grade wollte ich noch den Durchmesser feststellen aber da hat sich das Biest Richtung unendliche Weiten verabschiedet und wird sich wahrscheinlich erst beim nächsten Staubsaugen wieder anfinden. Durchmesser dürfte bis 5 mm betragen denn so groß sind die Transparentes-Plastik-Lichtleit-Stäbchen. Hier auch jemand einen Tipp, was da passen könnte?

Nostalgische Grüße
Stefan
esla
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2011, 01:14
Hallo Stefan,

zuerst zu einem brauchbaren Riemensortiment. Ich habe vor Jahren dieses hier bestellt. Damals war es natürlich noch deutlich preiswerter, aber was wird heute nicht teurer? Es sind aber 30 verschiedene Riemendurchmesser, von jeder Sorte fünf Stück. Zwar braucht man viele sehr kleine Riemen so gut wie nie, aber was soll's? Bei den Netzteilen ist es möglich, dass die NT-Elkos schlappmachen. Einfach mal parallel einen passenden parallel drüberhalten und testen. Wenn sich nichts ändert liegt der Fehler sicher nicht am Elko sondern woanders. Also weitersuchen...

Das mit den "Glimmlämpchen" glaube ich Dir nicht, sicher meinst Du Kleinglühlampen. Glimmlampen sind etwas ganz anderes. Die von Dir gemessene Spannung von 9,5 V (Gleich- oder Wechselspannung?) könnte darauf hindeuten, dass es sich um Lämpchen handelt, die mit etwas Unterspannung betrieben werden. Diese erhöht die Lebensdauer des Lämpchens. Schau Dir mal z.B. diese oder auch diese hier an. Wichtig ist es, ein nicht zu starkes Lämpchen (Stromaufnahme beachten) zu verwenden, sonst schmilzt es Dir eventuell das Dings zusammen, wo das Lämpchen drin gehalten wird.

Ich hoffe, das hilft Dir als erster Tipp schon mal etwas weiter.

Gruß Jens
blauescabrio
Stammgast
#3 erstellt: 28. Sep 2011, 09:39
Hallo Jens,



esla schrieb:

zuerst zu einem brauchbaren Riemensortiment. Ich habe vor Jahren dieses hier bestellt. Damals war es natürlich noch deutlich preiswerter, aber was wird heute nicht teurer? Es sind aber 30 verschiedene Riemendurchmesser, von jeder Sorte fünf Stück.


Das verkauft er auch bei ebay. Wollte ich auch schon bestellen, da ich öfters mal alte Radiorecorder repariere. Problem: In dem Sortmient sind nur Vierkantriemen aber keine Flachriemen. Wo bekomme ich da ein Sortiment her?



esla schrieb:

Bei den Netzteilen ist es möglich, dass die NT-Elkos schlappmachen. Einfach mal parallel einen passenden parallel drüberhalten und testen. Wenn sich nichts ändert liegt der Fehler sicher nicht am Elko sondern woanders.


Gute Idee eigentlich.



esla schrieb:

Das mit den "Glimmlämpchen" glaube ich Dir nicht, sicher meinst Du Kleinglühlampen. Glimmlampen sind etwas ganz anderes. Die von Dir gemessene Spannung von 9,5 V (Gleich- oder Wechselspannung?) könnte darauf hindeuten, dass es sich um Lämpchen handelt, die mit etwas Unterspannung betrieben werden. Diese erhöht die Lebensdauer des Lämpchens.


Da gib es ein neues Problem. Einer der "Lichtleitstäbe" war gebochen und leitet nach der Klebung das Licht nicht mehr so gut. Da werde ich wohl doch auf LEDs umrüsten müssen. Kann ich auch mit leben.

Danke für die Tipps, vielleicht weißt Du zu den Flachriemen ja noch was.

Grüße
Stefan
FeCr
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Sep 2011, 23:26
Hier findest du einen fix und fertigen Satz Austauschriemen für dein Fisher CR-M200 (bestehend aus 1 Flachriemen und 3 Vierkantriemen). Der ist dort schlicht über den Herstellernamen (etwas runterscrollen) zu finden.

Universum wird dort nicht aufgeführt, aber du kannst hier schauen, ob deine Größe dabei ist.

Hier findest du ebenfalls ein großes Angebot an Riemen. Ich weiß aber nicht ob auch Kassettengeräte abgedeckt werden.

Und es gibt noch mehr solche Anbieter, einfach per Suchmaschine etwas stöbern.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Viele Grüße,

FeCr
esla
Stammgast
#5 erstellt: 01. Okt 2011, 05:45
Hallo Stefan,

Flachriemensortimente sind mir nicht bekannt und auch noch nie über den Weg gelaufen. Leider.

Gruß Jens


[Beitrag von esla am 01. Okt 2011, 05:47 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#6 erstellt: 01. Okt 2011, 20:34
Hallo zusammen,

ich habe definitiv mal über einen freien Aswo-Shop ein Flachriemen-Sortiment gekauft.

Es könnte das mit der Nr. #951549 (fernseh-maul z.b.) sein.

Gruß
Bernhard
esla
Stammgast
#7 erstellt: 02. Okt 2011, 18:34
Hallo Bernhard,

gesucht und gefunden, danke! Das Problem dabei ist, man weiß weder wieviel noch welche Riemen man bekommt.

Gruß Jens
blauescabrio
Stammgast
#8 erstellt: 02. Okt 2011, 21:58
Ich neige zu Sortimentspackungen, weil ich hier wirklich mehrere Geräte habe und teilweise nicht mehr die Originalmaße habe. Fisher CR M200/Sanyo D5 hätte sich nun erledigt, gibt es also als fertiges Set. Nun irritiert mich wieder, dass ich nur 3 Riemen aus dem Gerät ausgebaut habe. Wenn da tatsächlich ein vierter ist, muss der irgendwo als eine Art Belag oder "Reifen" auf einem Reibrad sitzen. Als richtig frei laufenden Riemen kann ich hier ums Verrecken keinen vierten Riemen entdecken. Bei Fernseh-Maul finde ich die genannte Nummer nicht. Artikelnummer in der Suchmaske unterstützt die Seite wohl nicht.

Grüße
Stefan
esla
Stammgast
#9 erstellt: 03. Okt 2011, 09:48

blauescabrio schrieb:
Artikelnummer in der Suchmaske unterstützt die Seite wohl nicht.


Hallo Stefan,

nee, tut sie nicht. Suche mal nach "Sortiment", dann findest Du es.

Gruß Jens
Bertl100
Inventar
#10 erstellt: 03. Okt 2011, 11:23
Hallo zusammen,


Artikelnummer in der Suchmaske unterstützt die Seite wohl nicht.

Doch tut sie schon! Du mußt nur die Nummer genauso eingeben wie ich sie geschrieben habe - also mit # voran. Ohne Leerzeichen!

Gruß
Bernhard
blauescabrio
Stammgast
#11 erstellt: 03. Okt 2011, 11:53
Danke! Das Nummernzeichen habe ich natürlich als Allererstes weggelöscht ...

10 Riemen für 2,95: Riemensortiment bei Pollin Da nehme ich auf Verdacht mal was mit. Und zum Ausschlachten auch ein paar Laufwerke: Laufwerke bei Pollin
Vielleicht passt ja das eine oder andere Teil für meine(n) Radiorecorder.

Grüße
Stefan


[Beitrag von blauescabrio am 04. Okt 2011, 16:18 bearbeitet]
flottmann1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Jan 2017, 13:37
Hi

ich habe ein Quelle Universum CT 2941 Full-Logic-Cassetten-Tape-Deck wo die Abspielfunktion nicht mehr geht, Vor- bzw. Rücklauf funktioniert.

habe nun mal reingeschaut und an den beiden Rollen klebten nur noch Gummireste, woher bekomme ich einen passenden Riemen bzw. das Riemenmaß ?

ich nehme an das der Riemen um die 2 Rollen gelegt und am Motor eingehängt wird, gibt es evtl. wo dazu ähnliche Bilder ?

Danke
Rabia_sorda
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2017, 14:33
Schreibe diesen oder diesen Anbieter mal an, ob er noch einen Flachriemen hat.
Ansonsten schau mal hier.

Du kannst aber einen Faden stramm auflegen und hinterher von der Gesamtlänge 20% abziehen. Vmtl. muss hinterher die Geschwindigkeit angeglichen werden (Stroboskop-Kassette).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WEGA 205C Riemen tauschen
valvox am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  4 Beiträge
Yamaha KX 300 Riemen tauschen
Bügelbrett am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  3 Beiträge
Marantz 2050 Netzteilbrummen?
sinterklaas64 am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  8 Beiträge
Zählwerk von Cassettendeck reparieren (Riemen neu)
imotep911 am 28.12.2018  –  Letzte Antwort am 28.12.2018  –  5 Beiträge
Canton CT 2000 Hochtonkalotte reparieren oder tauschen
Martin_Highend am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  2 Beiträge
Grundig Super Hifi 650 reparieren (Elkos tauschen)
matsch82 am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  5 Beiträge
Netzteilbrummen bei Compaktanlage was ist das?
Carsten_2 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  29 Beiträge
Wer repariert/justiert Tapedecks?
blauescabrio am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  16 Beiträge
Azimuth-Justage an Tapedecks
Sankenpi am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  59 Beiträge
Tapedecks mit Sankyo Laufwerk
8bitRisc am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  12 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.158 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedEifleler
  • Gesamtzahl an Themen1.452.134
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.628.976

Hersteller in diesem Thread Widget schließen