Marantz 2050 Netzteilbrummen?

+A -A
Autor
Beitrag
sinterklaas64
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Mrz 2013, 20:57
Guten Abend in die Runde!

Vielleicht kann mir hier jemand ein bisschen helfen?

Ich habe mir in der letzten Zeit einen neuen Klassiker zugelegt ( dabei kann mir noch niemand helfen ).

Folgendes Problem tritt nun auf: Der Marantz Tuner 2050 den ich gekauft habe verursacht ein Brummen beim angeschlossenen Marantz Verstärker. Dies auch dann, wenn der Tuner gar nicht eingeschaltet ist!!

Erst, wenn ich die Stromversorgung des Tuners kappe, hört das Brummen auf. Ein 50 HZ Brummen vielleicht, aber woher? Der Ton wird auch nicht lauter sondern bleibt konstant. Es ist nicht soooooo laut, aber bei sehr leisen Musikpassagen wahrnehmbar.

Mein Technics Tuner ST 7600 verursacht zum Beispiel kein Brummton am Marantz.

Hat jemand eine Idee? Freue mich über Hilfe!

Viele Grüße

André
sinterklaas64
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 19. Mrz 2013, 18:49
Hmmmm... hat sich nichts getan....

Niemand eine Idee? Vielleicht ist es ein Masseproblem????

Kommt, Ihr findigen Köpfe, bitte helft mir! Sonst muss ich tun, was mein seeliger Kater Paulchen gerne gemacht hat......

Vielen Dank

André

27052011310
pakko
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2013, 21:10
...überprüfe mal die Antenne/Anschlüsse.
ist das Brummen noch da wenn keine Antenne angeschlossen ist?
sinterklaas64
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Mai 2013, 14:02
Vielen Dank, Thema hat sich erldeigt!

Ich habe auf einen Rat hin die Erdung des Netztsteckers abgeklemmt = Brummen weg!
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2013, 14:23
... damit hast du aus dem Gerät mit Schutzklasse 1 (mit Schutzleiteranschluß) eines mit Schutzklasse 2 (ohne Schutzleiteranschluß) gemacht.
Nur, dass du im gleichen Zug vermutlich nicht (u.a.) die Luft- und Kriechstrecken im Gerät (von Netzspannung zu anderen Teilen) verdoppelt hast, doppelte Isolierungen eingefügt hast, ...

-> Sehr gefährliche Aktion! Geräte werden mit Schutzleiteranschluß ausgerüstet, eben weil die Isolation ansonsten im Gerät nicht großzügig genug ist, um Stromschlägen vorzubeugen!
Auch Versicherungen mögen sowas im Brandfall gar nicht!

Gruß
Bernhard
DaBastla
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Mai 2013, 19:22
Dieser Rat kann nur ein kurzes Ausprobieren zum Inhalt gehabt haben - eine Dauerlösung ist das nicht!
Hast Du nach pakkos Tipp einmal das Antennenkabel abgezogen?
Ja und das Brummen hörte auf?
Dann hilft für kleines Geld ein Mantelstromfilter in der Antennenleitung, der die Antennenmasse von der Signalmasse und Gehäusemasse des Tuners trennt.

Probier's aus.

Und mach die Schutzerde am Tuner wieder dran!.

Gruß aus Mainz

Dirk
sinterklaas64
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 31. Mai 2013, 19:15
Vielen Dank für die Hinweise!

Leider ist es dem Tuner recht egal, ob eine Antenne angeschlossen ist oder nicht. Das Brummen ist gleichbleibend. Es ist sogar vorhanden, wenn der Tuner ausgeschaltet ist. Und nun ?

Mit ratlosen Grüßen

André
DB
Inventar
#8 erstellt: 01. Jun 2013, 07:27

Bertl100 (Beitrag #5) schrieb:
... damit hast du aus dem Gerät mit Schutzklasse 1 (mit Schutzleiteranschluß) eines mit Schutzklasse 2 (ohne Schutzleiteranschluß) gemacht.
Nur, dass du im gleichen Zug vermutlich nicht (u.a.) die Luft- und Kriechstrecken im Gerät (von Netzspannung zu anderen Teilen) verdoppelt hast, doppelte Isolierungen eingefügt hast, ...

... handelt es sich um eine vorgetäuschte Schutzmaßnahme.


MfG
DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 27 - Brummen = Defekt ? Hilfe!
Umspannwerk am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  13 Beiträge
marantz 2275 defekt?
Hifinutzer am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  6 Beiträge
Lautes Brummen bei Marantz 2270
malsomalso am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  2 Beiträge
Marantz Tuner 115 defekt
De_Niro_Fan am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  10 Beiträge
Marantz 2220 mit Brummen und Balanceproblem
thisissaj am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  45 Beiträge
PLATTENSPIELER ERZEUGT TIEFES BRUMMEN
kroy am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  12 Beiträge
Marantz 2265B brummt beim Einschalten!
silverplatte am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  6 Beiträge
Bayern Concept Verstärker - Problem: Brummen
eleuName am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  2 Beiträge
Marantz 150 Tuner
bk177 am 16.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.02.2016  –  7 Beiträge
Marantz 2285B rauscht brummt auf linkem Kanal
headbang am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedHerrlissy
  • Gesamtzahl an Themen1.453.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.663.064

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen