Marantz 2265B brummt beim Einschalten!

+A -A
Autor
Beitrag
silverplatte
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2009, 15:30
Hallo Zusammen,

unmittelbar beim Drücken des Einschaltknopfes an meinem Marantz 2265B kommt es zu einem kurzen (mechanischen?) Brummen, also bevor das Einschaltrelais den „Weg frei" gibt. Dieses Brummen ist mal mehr, mal weniger laut und so kurz, dass es schon wieder weg ist, wenn das Einschaltrelais schaltet. Allerdings kann man eine leichte Vibration an der Seitenwand spüren. Deutet dies auf einen baldigen Ausfall des Einschaltknopfes hin oder muss ich mir keine Sorgen machen? Und woher kommt das überhaupt? Ich bin der Meinung, dass der (zur Zeit eingemottete) 2252B dies nicht gemacht hat. Allerdings ist der 2252B ein 110-Volt-Modell und war natürlich an einen Spannungswandler angeschlossen.
Ach so, der 2265B ist zusammen mit den anderen Geräten an einer schaltbaren Steckdosenleiste angeschlossen, so einer guten aus dem Baumarkt !

Viele Grüße
Henk
armin777
Gesperrt
#3 erstellt: 08. Jan 2009, 16:39
Hallo Henk,

vermutlich ist der Netzschalter verbrannt und was Du als Brummen bezeichnest, ist das "Spratzeln" des Netzschalters. Besser nicht mehr benutzen, bist Du Ersatz für den Netzschalter oder per Umbau eine andere Lösung gefunden hast.

Beste Grüße
Armin


[Beitrag von armin777 am 08. Jan 2009, 16:39 bearbeitet]
silverplatte
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Jan 2009, 20:55
Hallo Armin,

Du hast gar nicht so falsch gelegen. Das "Brizzeln" lag wohl an Schmutz im Netzschalter. Nach mehrmaligen, gefühlvollen Betätigen desselben (bei ausgeschalteter Steckerleiste natürlich) ist es weg. Darauf ein
Kann man eigentlich generell die Geräte über den Schalter der Steckerleiste ein- und ausschalten um deren Netzschalter zu schonen? Oder ist das nicht zu empfehlen?

Sollte bis zur Leichtathletik-WM doch noch etwas gravierendes mit dem Marantz passieren, bringe ich ihn auf dem Weg dahin bei Dir vorbei

Viele Grüße
Henk

P.S.: Was macht die doppelte Bandgeschwindigkeit?
hf500
Moderator
#5 erstellt: 08. Jan 2009, 22:03
Moin,
ein Schalter an der Steckdose ist solange kein Problem, wie der Netzschalter des Geraetes _keine_ Hilfskontakte hat.

Die habe ich bei jap.Geraeten noch nicht gesehen, bei z.B. Grundig oder Saba werden sie benutzt, um das Lautsprecherrelais zu steuern. Damit soll erreicht werden, dass das Relais sofort abfaellt, wenn man das Geraet ausschaltet. Dazu wird es einfach zwangsweise abgeschaltet.

Man kann das auch elektrisch loesen, aber nicht alle Entwickler wollen sich auf etwas zickige Zeitkonstanten verlassen.
Hat dein Netzschalter nur Anschluesse fuer die Netzleitungen, dann kann ohne weiteres eine Steckdose mit Schalter benutzt werden. Ansonsten kann nur passieren, dass es beim Ausschalten in den Lautsprechern knallt.

73
Peter
armin777
Gesperrt
#6 erstellt: 09. Jan 2009, 09:24

silverplatte schrieb:
Was macht die doppelte Bandgeschwindigkeit? :.



Hallo Henk,

bitte noch ein wenig Geduld, kann mich erst kommende Woche darum kümmern, Danke für Dein Verständnis.

Beste Grüße
Armin
silverplatte
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Jan 2009, 09:55
Hallo Armin,
kein Problem. Ich hab ja noch ein zweites Deck.

Hallo Peter,
danke für die Erklärung. Ich werde weiterhin den Netzschalter am Receiver benutzen und den Schalter an der Steckdosenleiste nur im Notfall.

Beste Grüße
Henk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schaltplan Marantz 2265B
zoro am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  2 Beiträge
Frust mit Marantz 2265B
esprit36 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  8 Beiträge
Marantz 2215 b brummt beim Einschalten
Soeren2238 am 13.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  23 Beiträge
Marantz 2265b - welche neuen Lautsprecher?
el_samu am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  9 Beiträge
Marantz 2265B ein Kanal defekt
herr_bieber am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  3 Beiträge
Marantz 2265B ein Kanal defekt
kilian_johann am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  6 Beiträge
Power Supply Board Marantz 2265B Problem
diahh am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  14 Beiträge
Marantz 2265B Kratzende Potis und Verkaufsabsicht
Superhirn am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  9 Beiträge
Marantz 2265B Gehäuseschrauben für Original-Woodcase
oldsansui am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  7 Beiträge
Marantz 2226B rechter Kanal brummt
Smilypitt am 04.06.2017  –  Letzte Antwort am 05.06.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.342 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedtoolapcblack
  • Gesamtzahl an Themen1.456.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.699.515